Sarrazin sieht die EU am Scheideweg

Wenn es demnächst zu einer Aussetzung des Schengen-Regimes kommt, dann sollten wir uns ehrlich fragen, wollen wir die vielen Millionen Menschen aus unterentwickelten und schlecht regierten Ländern in Europa oder nicht? – In der Tat eine Frage der wir uns stellen müssen!

Von Redaktion/dts

Der vormalige Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) sieht die Europäische Union am Scheideweg. Im Schengen-Raum habe es dreißig Jahre gedauert, ehe der Zustrom von Migranten dessen Konstruktionsmängel sichtbar gemacht habe, die Schwächen der Währungsunion seien schon nach zehn Jahren zutage getreten, schreibt Sarrazin in einem Beitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung".

Sollte es zu einer vorläufigen Aussetzung des Schengen-Regimes kommen, so bekäme Europa eine Atempause, die es nutzen müsse, um sich selbst ehrlich zu machen: "Viele hundert Millionen Menschen aus unterentwickelten und schlecht regierten Ländern wollen nach Europa. Sie werden in Zukunft vor allem aus Afrika kommen. Wir müssen uns entscheiden, ob wir das wirklich wollen", heißt es in dem Beitrag.

Sollte es auf diese Frage nach dem Schutz der Außengrenzen wie auf die Frage nach der Zukunft der gemeinsamen Währung keine einheitliche europäische Antwort geben, sagt der frühere SPD-Politiker das Ende der EU voraus: "Europa, wie wir es kennen, wird zerbrechen und sich zu einer großen Freihandelszone entwickeln."

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

16 Kommentare

  1. "Viele hundert Millionen Menschen aus unterentwickelten und schlecht regierten Ländern wollen nach Europa. Sie werden in Zukunft vor allem aus Afrika kommen. Wir müssen uns entscheiden, ob wir das wirklich wollen" Dann fangen wir doch hier sogleich dei Volksbefragung an: Ich will das nicht! Wir brauchen hier keine zusätzlichen Kriminellen, keine hochgefährlichen ansteckenden Krankheiten, keine drastische Senkung des durchschnittlichen IQ und ähnliches. Übrigens ist Europa auch ohne die Aggressoren schon dicht genug besiedelt!

    1. Da hast du dir aber in den Finger geschnitten, Kathion2! Denn Merkel sieht das ANDERS! Das was du beschreibst wäre ein neuer Politikstil, den sie NICHT kennt! Sie kennt nur eine US-getriebene Freihandelsorientierte-Wirtschaftspolitik postkommunistischer Verwurzelung u. kriegstraumatisierter Kollektiv-Verschuldung Deutschland's.

      Also ihr lieben Deutschen, IHR habt es in der Hand, ob wir in Europa das 'alte, geeinte' Europa gemeinsamer Werte u. Religion auch zukünftig noch haben oder ob wir ein Freihandels-US-Europa bekommen mit offenen Grenzen für den Islam aus Türkei und Nordafrika.

    2. "Europa, wie wir es kennen, wird zerbrechen und sich zu >>einer großen Freihandelszone<< entwickeln."

      Und es wird wohl von Anfang an DAS Ziel gewesen sein: Ein überschnell erzwungenes

      €uro-pa, ohne die Völker zu fragen, geschweige denn mitzunehmen, das über die zerstörerische Einheitswährung €uro von Anfang an zum Scheitern verurteilt war, nun über das Einschleusen von Millionen Illegaler, die in keiner Weise zu Europa passen und hier auch absolut nichts zu suchen haben, von innen her zu zerstören und aufzulösen.

      Die einzelnen Regierungen der Nationalstaaten Europas, die mit unermesslich viel Geld der Steuerzahler hörig gemacht werden sollten, geraten nun aneinander und zerfleddern auch noch die Reste einer Gemeinschaft, die nie eine war, indem der gesamte Schengenraum  überdeutlich beweist, dass er nichts taugt und schon gar nicht dazu in der Lage ist, „seine“ Bürger vor der Massenflutung und Invasion der Sozialschmarotzer zu schützen, im Gegenteil.

      Die Galionsfigur Merkel, als Speerspitze der amerikanischen Hegemonialpolitik, macht`s möglich: Bruch sämtlicher „€U-Verträge“, vor allem Schengen und Duplin II, um die derzeit katastrophalsten und folgenschwersten zu nennen.

      Das war Ziel der Amis, damit sie dieses Europa, das ihnen höchst gefährlich hätte werden können, aber nur von Schwächlingen, Korrupten und Verbrechern, Drogenabhängigen und Hochverrätern, die sich gegen die eigenen Völker richten, regiert wird und lediglich Politiker hervorbringt, die untereinander vollkommen zerstritten sind, nun sturmreif geschossen worden ist, um es zu kapern und für ihre unmenschlichen und vollkommen sittenwidrigen  Freihandelsabkommen auf immer zu versklaven.

      Und was machen die verblödeten Völker?

      Sie interessieren sich nicht dafür, wie sich die Schlinge, die längst um ihren Hals gelegt wurde, gerade erbarmungslos zuzieht, sondern lassen sich von Nebenschauplätzen erfolgreich ablenken, wie das künstlich geschaffene „Flüchtlingsproblem“, damit sie den unmittelbar bevorstehenden Tod erst wahrnehmen, wenn es für sie zu spät ist, anstatt JETZT zu handeln!

      So sehen wir, dass unsere Politdeppen auch jetzt wieder versagen dürfen, sich von den Amis am Ring durch die Manege ziehen lassen, anstatt endlich einmal zu sagen: SCHLUSS! Schert euch zum Teufel! Die sittenwidrigen Freihandelsabkommen werden nicht unterschrieben. Packt euch und verschwindet über den Teich, wohin ihr Gesindel gehört. RAS AUS EUROPA! Ihr habt hier NICHTS zu suchen!

      Denn ein Europa der Vaterländer könnte sehr stark sein und mit einem wirtschaftlichen Zusammenschluss mit Russland und China der Welt zeigen, wie man Wirtschaft auch für die Völker betreibt, damit ALLE etwas davon haben, nicht nur die skruppellose und emphatielose gierige Gruppe der Hochfinanz und des europäischen Hochadels, die weltweit weiß der Teufel was Übles anrichtet, wenn sie ihre Machenschaften und ihr Unwesen weiter wie ein Krebsgeschwür betreiben darf, zum Nachteil der Völkergemeinschaften!

      Es wäre das Aus der USA, die von den „ewig verfolgten Eliten der Welt“ als Waffe, Droh- und Druckmittel gegen die Völker weltweit benutzt werden!

      Wir haben den Schlüssel dazu, das Joch dieser Unterdrückung abzuschütteln, wenn wir uns endlich einmal darauf besinnen würden, WAS wir sind! Wir sind nicht „deutsch“. Wir sind kein „Personal“. Wir sind nicht „BRD“.

      Wir sind Deutsche, die ein Recht haben, von einer Regierung regiert zu werden, die der Rechtsnachfolger des Deutschen Reichs von 1871 (Paulsverfassung vom 28.3.1849) ist. Damit würde der Weg der Befreiung für ganz Europa aufgezeigt, denn sämtliche Verträge der BRD sind nichtig! Nur WIR haben diesen Schlüssel in der Hand und leider weiß das kaum ein Bürger!

  2. Das wäre das Beste für uns alle. Freier Handel bei gleichzeitiger Eigenverantwortung der einzelnen Nationalstaaten. Wir würden uns viel Ärger und Verdruß sparen, denn vor der EU ließ es sich in Europa auch vortrefflich leben, warum sollte es mit der Krake EU besser sein, zumindest hat dies bislang niemand bewiesen. Diese Gleichschalterei und Umverteilung ist im Prinzip widernatürlich, denn gleiche Fähigkeiten und gleiches Vermögen wird es niemals geben und deshalb war die EU eine Illusion und dieses Experiment kann zu Grabe getragen werden. Das damit Kriege verhindert werden sollten ist auch ein Gedankenfehler, auch Konflikte sind niemals zu verhindern, das steckt in der menschlichen Natur.

  3. Politisch-korrekt oder was wollen die Neger?

     

    Und hier die politisch korrekte Übersetzung ins Deutsche:

    Eine “enge Möse, zu große Schuhe und einen warmen Platz zum Scheißen”

    Politisch-korrekt oder was wollen die Neger? – Fundsache vom 25.02.2008

    Earl Butz – http://de.wikipedia.org/wiki/Earl_Butz – starb anfang des Monats mit 98 Jahren. Zu seiner Zeit war er ein bekannter Politiker in den USA. Und er mußte 1976 unfreiwillig zurücktreten, denn er hatte gesagt, die “Farbigen” wollten nur drei Sachen: zufriedenstellenden Sex, zu große Schuhe und ein warmes Bad”. Original New York Times im Nachruf: satisfying sex, loose shoes and a warm bathroom. Hatte er das gesagt? Nein. Das Originalzitat ging so: Die Coloreds wollten nur drei Dinge: eine “enge Möse, zu große Schuhe und einen warmen Platz zum Scheißen” (”a tight pussy, loose shoes, and a warm place to shit.”).

    Die politische Korrektheit erlaubt heute nicht mehr, das Original zu zitieren. Auch die Wikipedia (Link oben) mogelt sich darum herum! Die Frage ist, ob wir heute noch korrekt informiert werden, was genau abging und abgeht. Das Beispiel mag nicht nach jedermanns Geschmack sein, aber Christopher Hitchens, bei dem ich es abgeschrieben habe, nimmt es als Aufhänger, wie heute Journalismus funktioniert. Er hält die politische Korrektheit derzeit für den größten Feind der Pressefreiheit.

    Quelle: http://fact-fiction.net/

  4. Wenn die Kaninchenzuchtchefin ihren rassistisch-zionistischen C-K-Plan nicht aufgibt , was sie nach meiner Einschäzung nicht machen wird, ist die EU toter als tot. Das wäre freilich ein Glücksfall für alle EU-Staaten.

  5. "Europa, wie wir es kennen, wird zerbrechen und sich zu einer großen Freihandelszone entwickeln."

    ———–

    Das wäre das Beste, was uns passieren könnte. 

    Ein 'Nationbuilding', wie das in den USA, Kanada, Australien u, Neuseeland oder auch Israel funktioniert hat, schließt sich aus den verschiedensten Gründen für Europa aus,

    Die talmudisch-zionistischen Hochfinanzbankster sowie die Herren der Heuschreckenschwärme, die ja keine Heimat haben und die kulturmarxistischen, pseudo-linken Gesellschaftsklempner sollten das endlich mal zur Kenntnis nehmen, oder die Entwicklung wird über sie hinwegfegen.

    Warum Masseneinwanderung in die westlichen Staaten nicht die globale Armut löst

    Wir werden angelogen von vorne bis hinten. Es geht weder um gezielte (also qualitative) noch um Masseneinwanderung aus 'humanitären Gründen', sondern um den Genozid an der verhassten, weissen Rasse.

    Nennenswerte Einwanderung findet nur in der 'westlichen, weißen Wertegesellschaft statt' und nur 'weiße Gesellschaften' sind aufgefordert 'Flüchtlinge aus dem 'märchenhaften Orient' und Dunkel-Afrika aufzunehmen.

    Interessanter weise sind die gleichen Kreise, die den Massenmord am ungeborenen Leben in der 'westlichen Wertegemeinschaft' propagieren, die gleichen, die auch für 'Masseneinwanderung aus der 3. Welt' plädieren, wohlwissen, dass das der Tod für jede Kultur und Gesellschaft ist.

    In diesem Video wird eindrucksvoll dargelegt, dass Masseneinwanderung in die westliche Wertegemeinschaft auf keinen Fall die globale Armut lösen kann:

    Warum Einwanderung NICHT die globale Armut löst (Video)

    https://www.youtube.com/watch?v=YsRQNu9Jg7k

    1. Thilo Sarrazin: Flüchtlinge werden den Steuerzahler 1,5 Billionen Euro kosten

      Der ehemalige Berliner Finanzsenator und Bestseller-Autor Thilo Sarrazin hat seinen spitzen Bleistift rausgeholt und die zukünftigen Kosten der unkontrollierten Masseneinwanderung errechnet. Er prognostiziert die Folgekosten der Flüchtlinge für Staat und Steuerzahler auf unfassbare 1,5 Billionen Euro.

      http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/thilo-sarrazin-fluechtlinge-werden-den-steuerzahler-1-5-billionen-euro-kosten.html

      1. Solche Summen kann man nur nennen, wenn die Flüchtlingsflutung endlich wäre. Ist sie aber nicht. Es kommen täglich Tausende nach Europa, weiter und weiter, das Gros davon Analphabeten oder Ungelernte, die nicht mal ihre eigene Sprache analytisch gut gelernt haben, geschweige denn für das Lernen einer Fremdsprache geeignet sind, vom Lernen eines Berufs ganz zu schweigen. Sie werden Jahrzehntelang am Sozialtropf des Gastlandes hängen. Ein kleiner Teil davon wird sich als Hilfsarbeiter/in durchschlagen und die unteren Löhne – dank unseren "schlauen" Arbeitgebern – notgedrungenermassen drücken, so dass die eigenen Unterschichten unter diesem Prozess massivst zu leiden haben. Deshalb sind die 1,5 Bio. Euro, die Sarrazin errechnet hat, noch harmlos und entsprechen nicht der Realität, es werden noch viel grössere Summen aufgebracht werden müssen. Und weil das nicht möglich ist, wird es über die kommenden Zeiträume krimineller und krimineller auf unseren Strassen werden. Die Verslummung unserer Gesellschaft von unten nach oben mit immer ausgeprägteren Sklavenhalter-Löhnen nimmt ihren Lauf. So sieht's grob gesehen aus!

      2. "… wird es über die kommenden Zeiträume krimineller und krimineller auf unseren Strassen werden."

        In Skandinavien ist das schon sehr gut sichtbar:

        "Das ist die neue Normalität in Europa. Politiker haben Millionen Menschen nach Europa geschleust, die nicht assimiliert werden können, und sowohl die einheimische Bevölkerung und die Migranten fühlen sich voneinander bedroht. Es ist Tatsache, dass die Regierungen Europas darin versagt, haben Recht und Ordnung aufrechtzuerhalten und sie haben kein Rezept gegen die kommende Katastrophe. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die einheimischen Bevölkerungen und die Horden von muslimischen Antisemiten und Rassisten miteinander kollidieren und eine Welle von politisch gewollter Gewalt unser tägliches Leben beherrschen wird."

        Norwegen: Moslems kontrollieren Oslos Strassen
        http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/26266-Norwegen-Moslems-kontrollieren-Oslos-Strassen.html

         

  6. "Viele hundert Millionen Menschen aus unterentwickelten und schlecht regierten Ländern wollen nach Europa."

    Genau das sagt auch die AfD .Aber das ist ja rechtspopulistisch

    Die Politik hat über Jahrzehnte versagt. Hunger und Not gibt es schon seit Jahrzehnten und trotz aller Aktionen wie "Brot für die Welt" hat sich nichts geändert. Nun versuchen die Menschen ihr "Glück" in Europa und dies wird ganz Europa zerstören. Besonders die deutsche Politik hat diese Völkerwanderung ausgelöst und Deutschland wird wieder schuld an allem sein wenn der Krieg in Europa beginnt.

    Der politische Widerstand ist in Deutschland endgültig gescheitert. Prof .Schachtschneiders Verfassungsbeschwerde gegen Merkels Einwanderungspolitik wurde ohne Begründung vom Verfassungsgericht abgewiesen. Damit hat das Verfassungsgericht gezeigt wessen Kind es ist.

    https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2016/03/05/verfassungsbeschwerde-von-schachtschneider-abgewiesen/

     

    1. …. aber über Erdogan Jahre zuvor fest schimpfen, wegen genau SO einer Politik und dann selbst an dieser Stelle NICHTS anderes machen und Erdogan plötzlich in den Arsch kriechen, um ihren eigenen zu retten. Heilige Merkel! Wählt sie endlich ab, ihr Deutschen! Geht auf die Strasse und protestiert! Noch viel mehr als die paar Pegida Leute jetzt sollten das machen! Ihr trägt die Verantwortung für die Zukunft Europas! Macht euch dessen bewußt!

  7. Die wollen nch Europa, weil man ihnen das eingeredet hat und die Bedingungen zugleich in ihren Ländern so verschlechtert hat, daß ihre Perspektive desolat ist. Was man am Reißbrett in den Logen blauäugig konstruiert hat, funktioniert in der Praxis nicht. Vielleicht sind die Verantwortlichen jetzt selbst darauf gekommen. Nur so einfach ist das nicht mehr zu stoppen. Enorme Gelder müßten dort investiert werden, faire multikontinentale Verträge geschlossen und in Europa eine Rückbesinnung auf die eigene Kultur gestartet werden, und die die Stärke Europas wieder durch die Implementierung der Nationalstaaten forciert werden. Denn dieser zentralistisch geführte Einheitsbrei namens EU hat Europa geschwächt und nicht gestärkt. Europa wurde durch die EU paralysiert, ist schwerfällig wie ein versteinerter Koloß und wird von nur unfähigen, korrupten Personen an die Wand gefahren. Es gibt keine Alternative zum Zusammenbruch der EU und die Entlassung dieser unfähigen, gesetzeslosen und die Bevölkerung verratenden EU Politikern, denen man niemals gestatten darf, der notwendigen Alternative als Führungskräfte in Zukunft vorzustehen. Sie haben versagt, haben Europa versandelt und je schneller sie die Bühne verlassen, dsto größer die Chance für Europa, zu retten, was noch zu retten ist!!!!! Jegliche Diskussion über eine Veränderung der EU ist die Prolongierung des Sterbens Europas. Die Verweigerung ihrer Pensionen wäre die mindeste Abstrafung, die man ihnen zumuten müßte für das, was sie verbrochen haben. Inklusive Rückgabe jener Gelder, die sie sich unerlaubt durch undemokratische Gehaltserhöhungen selbst zuerkannt haben!! Ein mediales Versenken in der Bedeutungslosigkeit wäre eine zusätzliche Maßnahme, den Menschen ein Vergessen an eine unsägliche Zeit zu ermöglichen! Die Entscheidung, ob sich Gerichte ihrer annehmen, sollte zukünftigen Entscheidungsträgern nach einer europaweiten Volksbefragung obliegen!

  8. Hunger und Not gibt es schon seit Jahrzehnten und trotz aller Aktionen wie "Brot für die Welt" hat sich nichts geändert.

    Hase und Igel. 🙂

    Je mehr zu essen da ist je höher die Populationsrate. So wurde das ganze bis auf 8 Milliarden hoch geschaukelt. In viel Europäischen Ländern haben wir es geschafft aus diesem Teufelskreis heraus zu kommen. Nun lasen die "Guten Menschen" die Leute eben einfliegen um das Wachstum auch in Europa wieder anzuschieben. Denn nichts ist für die Satanisten schöner als Terror, Überbevölkerung, Leid, Ungerechtigkeit und ne völlig zerstörte Umwelt.

  9. Ich als Männerbeauftragter in Sachen Gleichberechtigung und Toleranz fordere hiermit Herrn Sarazin auf zu sagen, daß "Europa am Phallusweg" steht. Es ist nicht hinnehmbar, daß wieder nur das weibliche Genital Verwendung findet bei der Beschreibung der politischen Richtung der Halbinsel des Eurasischen Kontingentes

    Zudem paßt das Wort Phallus hier auch besser, um die freimauerische Monolithkultur, die in allen Städten Europas vorherrscht besser herauszustellen. Ich denke, nicht, daß die Obelistken nun gegen Scheidensymbole ausgetauscht werden.

    Und wenn doch, dann wäre der Entwurf von Zaha Hadids für das WM Fußballstadium in Katar ein guter Anfang gewesen.

    http://www.bild.de/sport/fussball/wm/zaha-hadid-entwarf-die-vaginarena-33527398.bild.html

     

  10. So dämlich können Draghi, Juncker, Schulz, Schäuble ect. gar nicht sein, um nicht

    zu erkennen, wohin diese Irrsinnsreise führt. Vor allem wollen die 'Verantwortlichen' in dieser

    'EU' erst noch einmal richtig Kasse machen bevor der Laden ganz zusammenbricht und sie

    sich dann absetzen können!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.