Anlässlich des 17. Jahrestages des Angriffs der NATO auf Jugoslawien präsentiert RT Deutsch die Dokumentation "WARUM? Geschichten aus dem zerbombten Jugoslawien" exklusiv in deutscher Übersetzung. Anissa Naouai, Moderatorin der RT-Sendung „In the Now“ war vor 2 Jahren in Belgrad, um sich ein Bild von der Situation vor Ort zu machen. Naouai zeigt Schicksale fernab der Politik und trifft unter anderem die serbische Journalistin Jelena Milinčić, die den Krieg aus nächster Nähe erlebt hat.

Die Dokumentation zeigt, wie tief der Schmerz noch heute bei den Betroffenen sitzt. Zu sehen sind zudem viele erschütternde Originalaufnahmen des Krieges. 

Mehr Informationen auf: https://deutsch.rt.com/

Besuchen sie auch den Youtube-Kanal von Contra Magazin

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

7 thoughts on “RT Deutsch: „Warum? Geschichten aus dem zerbombten Jugoslawien“”

  1. Das hat was.

    Drei Solarium gebräunte Hühner in Designerklamotten sinnieren über Meinungsfreiheit und fragen sich zusammen mit einem Mercedesfahrer, bei laufender Klimaanlage, der noch vor Jahren nen Eselskarren sein eigen nannte, warum hat man uns das angetan.

    Ich krieg nen Nabelbruch…..

    1. der zweite saudumme kommentar von Brian heute – so kenn' ich ihn gar nicht – hat heute wohl etwas zu viel GMO gehabt. der serbienkrieg ist das grösste kriegsverbrechen, was jemals auf europäischem territorium stattgefunden hat! redaktion – danke für's einstellen. 

  2. Die Tragik Serbiens liegt darin,im 2.WK sich auf die Seite der Feinde Deutschlands gestellt zu haben.

    Der Freundschaftspakt mit dem dt.Reich 1941war gerade mal ein paar Tage alt,da wurde die legitme Regierung durch einen Offiziersputsch,angestiftet durch England und Rußland gestürzt.Der darauf notwendig gewordene Balkanfeldzug verzögerte das Unternehmen Barbarossa um entscheidene 6 Wochen,die am Jahresende vor Moskau gefehlt hatten zum möglichen Sieg.

    1999 wurden die Serben dann von Briten und und der übrigen westl.Mörderbande zerbombt,und ihre geliebten slavischen Brüder in Rußland rührten auch keinen Finger um ihnen zu helfen

    So bekam wenigstens schon mal Serbien die Quittung der Geschichte für ihren Verrat an Deutschland

     

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.