Parteienforscher: AfD sollte nicht als rechtsextrem eingestuft werden

Angesichts dessen, dass man die Unterschiede zwischen der AfD und der NPD "mit Händen greifen" könne, solle man die Partei nicht in die rechtsextreme Ecke stellen, dies sei "töricht", so der Politikwissenschaftler Jürgen Falter.

Von Redaktion/dts

Der Politikwissenschaftler und Parteienforscher der Universität Mainz, Jürgen Falter, hat die Vertreter der demokratischen Parteien vor den anstehenden Landtagswahlen davor gewarnt, die AfD als rechtsextrem einzustufen. "Es ist vollkommen töricht, die AfD in die rechtsextreme Ecke stellen zu wollen, wo man doch die Unterschiede zur NPD mit Händen greifen kann", sagte Falter der "Rheinischen Post".

"Man verniedlicht dadurch einerseits den Rechtsextremismus", sagte der bekannte Politikwissenschaftler. "Andererseits schafft man eine Festungsmentalität bei den AfD-Anhängern, die sich umzingelt und missverstanden sehen und sich dadurch stärker zusammenscharen."

Man muss zudem auch sehen, dass die Alternative für Deutschland derzeit zu einer Auffangpartei für die Unzufriedenen in Deutschland wird, die vorrangig auch konservatives Gedankengut hegen, während die Linkspartei beispielsweise für die mit der Politik von SPD und Grünen unzufriedenen Wähler interessant ist. Die AfD und einige ihrer Politiker vertreten zwar rechtspopulistische Sichtweisen, doch wirklich rechtsextrem dürfte kaum einer von ihnen sein.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

26 Kommentare

  1. Politikwissenschaftler, Parteienforscher
    Was nich alles für dolle Berufe gibt. Gut das es solche gibt die den Menschen die Welt erklären. Nachher denken die noch selbst nach. Wo würden wir da bloß hinkommen.:-))

  2. Zumal man ja rechtsextremes Gedankengut dann auch im Partei-Programm erkennen können müsste und diesen Beleg sind bisher alle, die gegen die AfD schreien, schuldig geblieben. Im Gegensatz zu den Alt-Parteien hat die AfD auch noch keine Verfassungsbrüche begangen oder völkerechtswidrige Kriegseinsätze befohlen. Von daher wäre eigentlich ein Verbots-Verfahren gegen CDU/SPD und Grüne angezeigt. Diese Parteien gefährden nämlich nachweislich mit ihrem Tun die Demokratie, auch wenn sie es selber nicht glauben wollen.

  3. Wer in Deutschland nicht durch Tsinamiinfiltrationen nach dem C-K-Plan platt gemacht werden will ist Faschist und die unser Land Deutschland vorsätzlich zerstören sind die christlichen Konservativen. Die echten rassistischen Nazis kommen im Gewande der Antinazis  daher!! So sieht es aus in Deutschland. Es ist allerhöchste Zeit, wenn Merkel und ihr zionistisches Umfeld endlich für immer verschwindet,nach USA oder Israel -nur weg!

  4. Was soll dieser blöde Mist , mit links, rechts, mitte,Tatsache ist das sich andere " Individuen" anmaasen, Menschen in irgendwelche Schubladen zu pressen, die nicht Ihrem Weltbild entsprechen. wenn ich dieses Mist höre, wie Rechtsextremes Gedankengut, Politwissenschaftler, Meinungsexperten Parteienforscher, dieses System ist total krank und psyhisch gestört,es gibt andere Feinde, die es zu bekämpfen gilt, nähmlich die die solche Weltbilder in die Welt setzen, die Menschen Brandzeichen versetzen, weil Sie dann von der dummen Masse geächtet werden, weil es in diesem Land viele Menschen gibt, die liebend gern auf Andere zeigen, um Ihre eigenen Fehler, schwächen und Ängste zu kaschieren.Die BRD , vorallem die alten Bundesländer sind voll von solchen Leuten, ich spreche aus Erfahrung. Wenn Menschen die sich gegen solche Zustände wehren das verlogene Weltbild dieser " Regierung" in all seinen Entscheidungen  mit zu tragen,dann als Nazis ,ewig Gestrige bezeichnet werden, tja so sei Es, dann sind wir Nazis.Parteien und Gruppierungen die bis zum Hals in kriminellen Handlungen stecken die sollte man verbieten, nicht der einfache Mann, Frau auf der Strasse der laut seinen Unmut zeigt, nein der ist ein Held". Tote Fische schwimmen mit dem Strom, Lebende dagegen".

  5. Die AfD denkt national und das ist gut so.

    Vielleicht könnte man nach den Wahlen damit beginnen, die "Flüchtlinge" in die Wahlkreise zu verlegen, die den höchsten Stimmenanteil von Grünen, SPD und Linke haben. Aber auch in den Hochburgen der CDU , welche ja Merkels Einwanderungs-Politik unterstützen wäre es sinnvoll die "Gäste" massiv einzuquartieren. Schließlich haben diese Bürger ja keinerlei Probleme mit der illegalen Zuwanderung.

    Wann kommt endlich jemand auf die Idee ein bewachtes Wohngebiet (Reservat) für ausschliesslich deutsche Staatsangehörige zu bauen. Ich glaube die Bauplätze wären innnerhalb einer Stunde ausverkauft.

     

     

     

     

  6. Die Bundestagsparteien wollen doch nur in bewährter Manier den Gesinnungskonkurrenten vernichten. Die wollen weiterhin oppositionslos und ohne Kontrolle bleiben und ihre zerstörerische Politik weiter unbehindert umsetzen!

  7. Ich muss ihm wiedersprchen, ich bin AfD Anhänger, nach eigener Einschätzung zwar wirtschaftlich ziemlich weit links, nach dessen Auslegung aber wohl Rechtsextrem. Als das wird jemand der einen NATO und EU Austritt, die Änderung der Staatsfinanzierung, sowie das Ende jeglicher Einwanderung fordert, von denen definiert.

  8. Ob die AfD von politikwissenschaftlicher Seite als rechtsextrem oder doch nur deutschnational oder rechtspopulistisch eingeordnet wird, ist insofern belanglos als unumstritten ist, dass diese zwei-Themen-Partei  (€ und Flüchtlinge) Rassisten und Eugeniker wie B. Höcke in herausragenden Funktionen nicht nur duldet, sondern unbeirrt unterstützt. Mit Blick auf diese Fakten ist die AfD für Demokraten und huministisch gesonnene Menschen kategorisch nicht wählbar! PUNKT.

    1. Jeder, der nicht  nach der zionistischen Pfeife tanzen  will , ist nach Zionlesart ein Faschist. In Israel wird hingegen kein einziger europäischer Christ geschweige denn ein Muslim  als Neubürger aufgenommen. Diese Superfaschisten und Rassisten gehen so weit, dass sie von potentiellen Neubürgern einen genetischen Test für eine Aufnahme verlangen. Wer sich gleichwohl ins Land eingeschlichen hat, wird aufgesammelt und in der Wüste Negev kaserniert, von wo die Infiltranten(wie sie der israelische Staat nennt) dann ausgeflogen werden.Und Du Nulpe faselst gegenüber den unwissenden Deutschen was von Rassisten und Eugeniker. Die größten Schweineeugeniker sind die Zionisten. Sie haben für die  Deutschen, Österreichern vielleicht ganz Europa den faschistischen,rassistischen und zionistischen C-K-plan ausgedacht,wonach islamische Tsunamiinfiltranten nach Deutschland gepumpt werden sollen, damit es zu  einer Vermendelung- wie in einem Kaninchenstall- mit den Muslims kommt. Für herausragende Leistungen im Hinblick aud diesen Vermendelungsplan hat die "deutsche" Bundeskanzlerin schon mal im Vorgriff auf die heutige Situation 2011 die C-K-Medaille erhalten.Man erhofft jetzt, dass aus dem Kaninchenland Deutschland bald eine bräunliche, stupide neue Rasse sich  entwickelt, das von der jüdischen Superrasse kontrolliert wird. Wenn Du willst bekommst Du auch die Fundstellen. Und Du widerliches Kakon willst uns Deutschen irgend etwas von Rassismus oder Faschismus predigen. Jemand wie Du, der Du wünscht, dass Deutschland verrecke, wie Du es wörtlich geschrieben hast? Maßgebliche Zionisten haben neuerlich behauptet die Deutschen hätten nur ein Lebensrecht, wenn sie die Juden unterhalten. Vollkommen das Maß voll gemacht haben Knesset-Abgeordnete, die bei Resistance von Deutschland über Deutschland 25-30 Atombomben werfen wollen, damit Deutschland in einem 1000jährigen Dauerschlaf versinke. Und da willst Du uns Anschauungsunterricht über Rechtspopulismus geben. Ich gebe Dir einen Rat: Verzieh Dich ganz schnell!

        1. Sag mal, gibt es bei Euch so etwas wie finale Crashkurse, wonach man beim argumentativen Ende der Fahnenstange als letzte Totschlagskeule  mit dem Holicaust zu kommen hat ?   Ich wußte nie so richtig was es zu bedeuten hat, wenn behauptet wurde, Zionisten brauchen den Holocaust wie die Luft zum atmen?? Ich glaube seit 20 Minuten weiß ich es. So mein Zuckersüßer jetzt mach Du Dir mal Gedanken über den Satz meines Vaters: Die sog. Antifaschisten sind die eigentlichen, aktuellen  neuen Faschisten !! Wenn Du intellektuell noch so viel Grips hast ,meine obigen Gedanken nachzuvollziehen, wirst Du mir recht geben. Gehe hin in Frieden!!

          1. Dass du mich mit einem pluralis majestatis ansprichst, ehrt mich zwar, wird aber der Sachlage nicht gerecht. ICH bin im Gegensatz zu dir Flachzange im eigenen Auftrag und auf eigene Rechnung unterwegs. Und ansonsten: Wenn du es schaffst, einen post ohne antisemitische Phrasendreschmaschine (zion-…, Vermendelung, C. K.-Geschwurbel) zu formulieren, kommen wir vielleicht ins Gespräch…so jedoch nicht!

  9. In unserem  Land versucht man den Bewohnern von Kindesbeinen an, zum Büßerhemd eine  geistige Uniformierung zu verpassen. Auffällig wird, wer versucht die vorgegebene Spur zu verlassen und die Stirn hat, eine politische Meinung zu äußern, die nicht systemkonform ist. Früher galt ich jahrzehntelang als "nicht angepasst", in der Ära Merkel trägt man dafür das Prädikat "rechtsextrem".  —  Am tyrannischsten ist jene Herrschaft, die aus Meinungen Verbrechen machen will."

  10. Würde man die in der BRD üblichen Maßstäbe für Rechtsextremismus für die amerikanischen Republikaner anlegen, die unsere Geschicke in Europa und in der Welt mit ihren 'think tanks' lenken und beeinflussen, so würden diese in Deutschland als verfassungsfeindlich eingestuft und verboten werden. So kann es also nicht so weit her mit  den 'Westlichen, freiheitlichen Werten'  der Blockparteien sein, deren Kanzlerin es sogar fertig bringt, mit bekanntlich diktatorisch orientierten Staatshäuptern zu paktieren, weil sie nicht in der Lage ist ihren Verpflichtungen nachzukommen und die Probleme selber zu lösen, mit der Meinung als Inhaberin der Regierungsgewalt, sich alles erlauben zu können, was ihrem Machterhalt zuträglich ist.

     

     

  11. Anderenorts nennt man das "sich die Braut schönsaufen". Und hier wird der künftige Umgang mit der AfD in den Parlamenten vorbereitet. Ist man doch eigentlich aus dem selben Stall… Demokraten eben.

  12. Die Darstellung des Holocaust ist gesetzlich!!!! vorgegeben und wir sind alle gesetzestreu. Zitat: Nur die Lüge braucht gesetzliche Regelungen, die Wahrheit steht alleine! Unter solchen politischen und gesetzlichen Umständen sind die geschichtlichen Fakten nicht eruierbar.

  13. @charmingboy, es ist immer wieder eine Freude, junge und vermeintlich gebildete Mitmenschen nach "Wahrheit" fragen zu hören. Wenn Sie  anschließend als semitische Phrasendreschmaschine den "Holocaust" mit "Wahrheit" in Verbindung bringen, lassen Sie sich eines sagen, Junger Mann ;  Wahrnehmung und Deutung von sog. Fakten erfolgt immer über ein Vorauswissen und eine ganze Reihe von Vorurteilen, die wir über Erziehung, Bildung und bisher Erlebtem "gewonnen" haben. An diesen Vorurteilen und dem genannten "Vorauswissen" scheitert oftmals eine kritische und sachliche Erkenntnisgewinnung.  Es wirft auf einen "Demokraten" und "huministisch gesonnenen Menschen" ein schlechtes Bild, wenn er Andersdenkende mit Schimpfwörtern belegt , zudem mit Verbalfäkalien wie "Deutschland verrecke" um sich wirft. 

  14. Nachdem das draufdreschen mit der Nazikeule nicht so erfolgreich war ,kommt jetzt

    eine neue Kiste.Vielleich kann man die AFD doch irgendwie einbinden.

    Die VersagerMisere hat doch schon verkündet :"Wir brauchen einfache eine richtige Opposition."

    So ein elendes Verräterpack incl.die schlimmen VerräterKirchen.

  15. Heute zeigt sich der US/EU Angriff, vermutlich über das Nato Stratcom, in voller Blüte in der FAZ.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/putin-manipuliert-gezielte-medienkampagne-gegen-deutschland-14117555.html

    Man sollte auf jeden Fall wenigstens ein "Pfui!" hintwittern.

    Die Kommentarfunktion wird ja von den totalitär gestimmten Transatlantikern ausgeschaltet, um Gegenstimmen zu unterdrücken. Von den Vertretern der immer faschistischer werdenen Baltischen Staaten in der EU wird schon ganz offen Einschränkung der Meinungsfreiheit gefordert. https://euobserver.com/tickers/128684

    In der FAZ wird sogar Snowden denunziert. Es ist unfassbar was in Deutschland möglich ist. Eine US-gesteuerte Verbrecherorganisation in Riga nutzt ein Netz von ca. 400 "embedded Journalists" um auf allen Kanälen Desinformation und Falschinformation zu betreiben. Das konnte man beim Hearing des Unterausschusses für Sicherheit und Verteidigung der EU (SEDE) hören.

    Nicht mehr die NSA mit 27000 Mitarbeitern und 4,5 Mrd. USD Jahresetat – nicht das ausgesprochen rücksichtslos vorgehende GCHQ sind de Bösen, Nein, wieder wird Russland ohne jeden Beleg aufgrund von Unterstellungen verunglimpft.

    Man folgt den Prinzipien der strategischen Kommunikation, um mit Desinfoirmation das Narrativ eines vermeintlichen Gegners zu verdrängen. Über die Methoden kann man sich im Commanders Handbook for Strategic Communication nachlesen.

    http://www.dtic.mil/doctrine/doctrine/jwfc/sc_hbk10.pdf

    Das vorgeblich Excellenzcentre in Riga publiziert Anleitungen, wie man Meinungsäußerung anderer diffamiert

    http://www.stratcomcoe.org/internet-trolling-hybrid-warfare-tool-case-latvia-0

    Hier kann man z.B. detailliert nachlesen, dass sogar Wikipediahinweise, die eine US Position in Frage stellen, als "Wikipedia-Troll" bezeichnet werden. Menschen anderer Meinung werden gezielt verfolgt, die IP´s katalogisiert und wer weiß, wann diese Menschen interniert werden sollen.

    Das alles bezahlen WIR mit unseren Steuergeldern.

    Man beschäftigt sogar Wissenschaft zur Verhaltensmanipulation und Beeinflußung
    http://www.bdinstitute.org/
    New Writing on Narratives in War, Tom Wein
    http://www.iota-global.com/
    http://www.scldefence.com/
    https://sclelections.com/projects/ukraine/
    Faced with mounting opposition and increasingly vocal internal dissent following the dissolution of Parliament, in 2004 the Orange coalition turned to SCL Elections for help. As part of a multi-national consultation team, and with the aid of modern research and efficient campaign intervention techniques, SCL succeeded in maintaining the cohesion of the coalition to ensure a hard fought victory.

    Wo ist die Friedensbewegung hin?

    Sie wird verhindert, z.B. durch gezielte Manipulation werden die realen Untaten der Nato und der USA scheinbar begründet

    Man verschleiert mit Lügen, die in "Content factories" ersonnen werden
    https://euobserver.com/foreign/129724 und tausenden von Multiplikatoren durch die sozialen Medien und Foren gepustet werden
    – Putin ist böse
    – Aggressor ist Russland statt USA
    – der Bürgerentscheid auf der Krim war der Untergang des Abendlandes.

    Die "Werkzeuge" werden sogar in Nato Publikationen offen dargestellt

    http://www.baltdefcol.org/illc2015/wp-content/uploads/2015/06/18.-Balkus.pdf
    (Repeat messages, create lies, exaggerate all "enemies" mistakes) und am Ende dieses Textes kann man auch lesen, warum in Nato-Aspiranten, wie Kiew, Meinungsfreiheit so stört und abgeschafft wird
    "Propaganda is not the free word or another opinion" Was aber Propaganda ist, bestimmt der Rechte Sektor (Seite 20) .

    Das Nato-Stratcom ist ein Fundus an verfassungsfeindlichen und kriminellen Ideen und Aktivitäten. Man sollte die Webseite besuchen und deren Dokumente archivieren, um Beweise zu sichern, solange diese Typen noch so unverhohlen publizieren. Dort ist man schon im "Modus Krieg" und versucht die Gesellschaft in einen Konflikt zu treiben und zu spalten. Konsequent wird das durch die Sprachwahl signalisiert z.B. "Aggression Russlands".

    Zum Glück ist ein Großteil der Deutschen trotzdem noch freundschaftlich gegenüber Russland eingestellt und negativ gegenüber genau diesen Stratcom Aktivitäten.

    An Frieden und Freundschaft Interessierte müssen sich dringend vernetzen und zusammenschließen, um diesem Treiben etwas entgegenzusetzen, will man nicht Frieden und Wohlstand wegen der Transatlantiker verlieren.

    Schreibt man das alles in der ZEIT – wird man zensiert! Soweit ist man schon.

     

  16. George Soros will Europa zerstören

    von Freeman um 17:00

    Einer der grössten Zerstörer von Gesellschaften und Länder ist die Rothschild-Marionette und Milliardär George Soros. Als grosser Verehrer von Karl Poppers, unter dem er an der London School of Economics und Political Science studierte, steht er für die sogenannte "offene Gesellschaft". Deshalb heisst auch seine 1993 gegründete Stiftung "Open Societe Foundation", die er als Werkzeug für die Unterwanderung und Destabilisierung von Staaten benutzt. Bekannt ist er für seine Farbrevolutionen, die mit der Tarnung eines "demokratischen Wandels" Regierungen stürzen. Er ist der Hauptmotor hinter dem Flüchtlingsstrom, mit dem er Europa zerstören will … und die Vereinigten Staaten übrigens auch.

    Soros hat kürzlich öffentlich zugegeben, ja, er will alle europäischen Grenzen verschwinden lassen und begrüsst vehement die Flut von Millionen an Migranten, wobei er mit seinen NGOs aktiv dabei mithilft. In seinen Augen sind eigenständige Kulturen, Traditionen, Heimatdenken und Nationalstaaten, völlig überholt und es muss ein kulturloser und grenzenloser grosser Einheitsbrei her.

    Sein Vermögen wird vom Forbes Magazine auf 22,9 Milliarden US-Dollar geschätzt. Wie wenn man so ein gigantisches Vermögen nur auf legale Weise zusammenraffen könnte. Er benutzt dieses viele Geld, um seine pervertierte Ideen umzusetzen und uns aufzuzwingen.

    Vor einigen Tagen hat der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán Soros beschuldigt, die Migrantenkrise, die den ganzen europäischen Kontinent umfasst, zu fördern. "Die Invasion wird getrieben, auf er einen Seite von Schmugglern, und auf der anderen von den 'Menschenrechtsaktivisten', die alles unterstützen, was den Nationalstaat schwächt", sagte er. "Diese westliche Denkensweise und dieses Netzwerk an Aktivisten wird am besten durch George Soros repräsentiert“.

    Darauf reagierte Soros gegenüber der Bloomberg Nachrichtenagentur mit der Aussage, Orbán würde "mit seinem Plan das Ziel haben, die Nationalgrenzen zu schützen und die Flüchtlinge seien ein Hindernis dazu." Soros fügte hinzu: "Unser Plan hat das Ziel, die Flüchtlinge zu schützen und die Grenzen sind das Hindernis."

    Obama und sein Sponsor Soros haben übrigens die gleiche Einstellung, was die Masseneinwanderung betrifft. Nur dort geschieht sie durch Millionen von Mexikaner und Lateinamerikaner.

    In der bisherigen Amtszeit von Obama sind über 5 Millionen illegale Einwanderer über die Grenze gekommen. Genau wie in Europa, gelten die strengen Grenzbestimmungen nur für unsereins, nicht aber für die Wirtschaftsflüchtlinge, die einfach über die US-Mexiko-Grenze laufen.

    Ich meine, versucht doch mal legal in die USA einzureisen, wie viele Hürden muss man dabei überwinden? Und dort arbeiten zu wollen kann man eh vergessen. Wenn der Grenzbeamte nur vermutet, man will in den USA arbeiten, wird man sofort abgewiesen. Das selbe gilt für den Schengenraum. Legal ein Schengen-Visum zu bekommen ist sehr schwierig und dann eh nur zu Besuch.

    Aber Millionen von Migranten dürfen wegen Obama und Merkel einfach so rein, denn sie brechen die Gesetze wie sie wollen. Alles mit der fadenscheinigen Ausrede, es geht um Humanität und "christlicher Nächstenliebe". Wie wenn Obama oder Merkel wirklich Christen wären. Das sind Satanisten, die nur so tun als ob. Der Teufel Soros ist dabei ganz schlimm in seinem vorgespielten Einsatz für Menschenrechte.

    Merkel hat selbstherrlich, ohne mit irgendjemand es abzustimmen, die eigenen und die europäischen Gesetze gebrochen, in dem sie gesagt hat, alle sollen kommen und die Einwanderungsgesetze gelten nicht. Wurden die Bundesbürger oder die Bürger eines anderen EU-Landes je gefragt, "wollen wir Millionen von Migranten aufnehmen?" Und dann wundert man sich, wenn es Widerstand gibt.

    Die Wut gegenüber dem Merkel-Regime von vielen Bürgern innerhalb und ausserhalb Deutschlands ist deshalb sehr gross. Merkel hat der Anarchie und der Gesetzlosigkeit Tür und Tor geöffnet. Von Rechtsstaat keine Spur mehr. Deshalb darf man sich nicht wundern, wenn demnächst Bürger das Gesetz in die eigene Hand nehmen und es zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommt.

    Aber genau das will George Soros, Zustände wie in der Ukraine, auch ein Feuer das er gelegt hat, wo ein Bürgerkrieg tobt, wo Ukrainer Ukrainer töten. Zu dem darf es ja nicht kommen. Vorher muss Merkel wegen ihrer Bunkermentalität und wegen ihrem Landesverrat entfernt und alle NGOs von Soros verboten werden. Putin hat es in Russland bereits gemacht und unerwünschte NGOs aus dem Land gewiesen.

    Nicht Tausende, nicht Hunderttausende, sondern Millionen müssen jetzt auf die Strasse und den Rücktritt von Merkel und ihrer Verbrecherbande fordern. In Deutschland hat man vor 26 Jahren friedlich und mit Nachdruck erfolgreich ein Regime weggefegt. Es geht doch. Wenn nicht jetzt, wann dann?

    Hier ALLES lesen: Alles Schall und Rauch: George Soros will Europa zerstören http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2015/11/george-soros-will-europa-zerstoren.html#ixzz42m7RmwKp

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.