Foto: Flickr / DonkeyHotey (CC BY 2.0)
Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Mutti ist die Beste. Niemand könnte Mutti ersetzen. Mutti tut alles für uns. Was würden wir tun, wenn wir Mutti nicht hätten? Wir würden verhungern und verdursten, ach wie schön dass Mutti da ist. Ist Mutti noch da? Mutti? Wo bist du? Mutti, ich dachte, du bleibst bei uns in Deutschland!

Von Andre Eric Keller 

Mehr als 10 Jahre sorgst du schon für uns. Wir sind so froh, dass du bei uns bist. Aber manchmal Mutti, da bist du sehr weit weg. Du musst in ferne Länder reisen, meist dann wenn es zuhause rund geht. Aber dann hast du wieder ein paar Worte für uns und alles ist gut. Du redest viel, sagst aber kaum was. Mutti wie machst du das? Mutti du bist so cool. Wir haben dich so lieb, Mutti.

Mutti, warum musst du dich so oft mit diesem dicken Mann treffen? Du musst mit ihm zusammenarbeiten, sagst du. Ob du das willst oder nicht, das verlangt die Demokratie. Mutti, was ist Demokratie? Wenn Demokratie gut ist, dann will ich es auch. Wie, Mutti? Demokratie ist nichts für uns? Warum? Ist das gefährlich Mutti? Wie? Ein anderes mal über die Demokratie reden? Später Demokratie wagen, ja Mutti. 

Mutti, warum hast du die vielen Menschen nach Deutschland geholt? Woher kommen die? Flüchtlinge? Alles Flüchtlinge? Oh, das sind aber arme Leute. Warum flüchten die alle nach Deutschland, Mutti? Krieg? Was ist Kieg, Mutti? Krieg ist aber nicht schön, wenn die Flüchtlinge alle weg müssen. Mutti, aber wieso kommen alle nach Deutschland? Kannst du allen helfen? Ja, Mutti – wir schaffen das, wenn du es sagst. Wir glauben an dich. Aber Mutti! Wenn du es doch nicht schaffst, können wir die alle wieder zurückschicken? Nein? Wir bekommen Hilfe? Von wem, Mutti? Vom Onkel aus der Türkei? Jö, der ist aber lieb. 

Mutti, bitte verlass und nicht! Ein böser Mann hat gesagt, dass du ganz weit fort gehst und wie wieder zurückkommst. Südamerika, Mutti. Nicht? Vereinte Nationen? Was machst du dort, Mutti? Ordnung? Sauber machen Mutti? Oh, die Neue Weltordnung willst du durchsetzen, Mutti. Keine Grenzen mehr, Mutti? Alle Menschen sind gleich? Das ist so schön, Mutti! Eine Weltreigerung? Jö. Ist das dann auch demokratisch, Mutti? Ja? Geht nicht? Musst du dann auch noch mit den dicken Mann zusammenarbeiten, Mutti? Mutti! Mutti, bist du noch da?

 

Achtung Satire!

43 KOMMENTARE

  1. Leider, Dauerurlaub für Mutti wäre für Deutschland besser!

    Und ihre ganze Polticlowns – Bande sollte sie unbedingt mitnehmen in den langen Urlaub!!

  2. "Mutti" scheint mir eher wie eine Rabenmutter zu sein. Oder besser wie eine strenge Erzieherin in einem Erziehungsheim für ungehorsame Europäer! Im Stile des 19. Jahrhunderts. Da wurde nicht kommuniziert, sondern befohlen! Aber sie hat auch das nette Psychospiel der emotionalen Erpressung drauf, auch das Strategem der unverstandenen, alles für die europäische Familie opfernde Mutter in petto. Letzten Endes plant sie auch durch Familiennachwuchs mittels geplanter Adoption von Andersgläubigen die Erlebniswelt ihrer Kinder etwas ereignisreicher zu gestalten. So sind die Kinder mit sich beschäftigt, streiten ein wenig, machen dem anderen alles kaputt, aber Mutti kann sich derweil anderen Dingen zuwenden! Dem wichtigen Vertrag, der den Haushalt durch eine Art Vormund regelt! Onkel Obama aus Amerika kümmert sich in  Zukunft um alles! Und Mutti wird sich in Zukunft persönlich im Ausland verwirklichen können, mochte sie die Familie doch eh nicht richtig. Ihre neue Familie ist die Welt, und als mutmaßliche Generalsekretärin einer Großfamilie mit dem Namen UNO, hat sie ihre wahre Aufgabe gefunden.

    • An ein "Hochloben" der "deutschen" Bundeskanzlerin nach New York glaube ich hingegen wieder nicht.Auch wenn der nächste Generalsekretär eine Frau sein soll.  Ich gehe  vielmehr davon aus, dass man den islamischen Infiltrationsplan nach Deutschland und Österreich mit dem Islam als Schwert der Juden über Jahre, wenn nicht gar Jahrzehnte  aufgebaut hat, wobei man Merkel auch nur ein Nümmerchen zugedacht hat.Sie war zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ein darüber hinausgehendes  Charisma hat sie meines Erachtens auch nicht und ihre angeblichen Fähigkeiten sind ihr auch nur zionistisch angemäntelt worden. Wie in Behörden, wo man jemand zu Unrecht befördern will werden auch dessen "Leistungen" im Vorfeld in den höchste Tönen glorifiziert, die aber nur künstlich aufgebaut sind . Das gleicheilt für Merkel, der man alles vorgackern muß. Spontane Diskussionen weicht sie aus, damit ihre Minderintellektualität nicht zum Vorschein kommt. Alles andere sind Sprechblasen. Merkel wird nur gehen (dürfen), wenn der große Plan, Deutschland mit islamischen Migranten zu einer bestimmten Zweckerreichung vollzupumpen, aufgegeben worden sein sollte. Da sehe ich aktuell aber keinerlei Anhasltspunkte. Vielmehr scheint es so, dass man versucht wieder die Balkanroute zu aktivieren.Die Sache mit Türkish-Airways-Infiltranten-Bombern scheint Merkel und ihrem Zionsumfeld zu heikel zu sein, da zu übersichtlich. Auch die Italienroute. Das heißt im Klartext die ostamerikanische Ziontruppe steht derzeit mit dem Rücken zur Wand. An eine Aufgabe des großen Planes glaube ich gleichwohl nicht.

      • Sie beschreiben Merkel recht treffend, wie ich finde. Ohne die Medien wäre diese Frau bestenfalls Gemeindedirektorin in der Uckermark. —  Sie nutzt die Osterpause für ein intensives Briefing.

  3. Angela Merkel ist reif für die Insel! Ja -sie hat genung in Europa vermurkselt! Möge ihr doch Gomera zum bleibenden Aufenthalt werden, wie einst Sanct Helena für Napoleon!

  4. So leicht wird man Mutti nicht loswerden, denn es ist kaum anzunehmen, daß

    andere Institutionen, wie z.B. die UN, so naive und dämlich sind, wie ein deutsches

    Parlament und deren Wähler!

  5. Mit Verlaub,
    Herr Keller,
    aber bei dem was sie da verbrochen haben, handelt es sich mitnichten um eine Satire, sondern vielmehr um mit Schreibfehlern durchsetzten Sprechdurchfall. Die einzige rhetorisch-stilistische Figur, die diesen Text prägt, ist die sogenannte Merkel-Apotheose bzw. ihr Gegenstück, die „Merkel-Diminuierung“. Während die Merkel-Apotheose Merkel nicht allein als deutsche Kanzlerin, sondern als Königin Europas, wenn nicht gleich als Weltenherrscherin überhöht und ihr gleichsam umfassende Entscheidungsgewalt zuschreibt, macht die Merkel-Diminuierung die Kanzlerin zur willenlosen Marionette, der andere „einflüstern“, was sie zu tun hat.
    Tatsächlich gibt es weder „Mutti allmächtig“ noch die hilflose Marionette…, aber wenn das rauskäme, ließen sich ja all das bedrohliche Verschwörungsgeschwurbel und die herrlichen Weltvernichtungsszenarien nicht mehr aus ihrem Handeln ableiten. Und was sollte DANN aus diesem Portal werden?

      • Dass meine Analyse exakt das beschreibt, was ihr Post von 16:13 h thematisiert, nämlich den Gegensatvon M.-Apotheose (UN-Generalsekretärin) und M.-Diminuierung (zionistisch gesteuert/Minderintellektualität), haben Sie bemerkt?!? 

        Nutzen Sie die Gelegenheit, in diesem Leben nochmal klüger zu werden!

        • Du,  Jüngelchen, benötigst dafür noch so viele Leben, wie sie der liebe Gott nicht mehr vorrätig hat. Aber nicht gleich weinen. Mutti wird dir helfen. 

          • Respekt für die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem von mir aufgeworfenen Thema…gönn dir!

          • Charming boy@ Sie haben scheinbar das Leben bisher keinen Tag dazu benützt! Aber vielleicht liegen ihre Talente woanders?

        • @ charming

          Was  Du von Dir gibst geht mir den A… runter. Mich interessiert nur, was man für so einen Perversionsschitt auszugeben bereit ist.

          • @ Dracula und andere: Leute, hört doch bitte auf, dauernd auf dem Typen mit dem schwul klingenden Namen herumzuhacken. Der ist vermutlich während seiner Schulzeit zu oft von Mädchen verprügelt worden – von kleineren, wohlbemerkt!

          • Perversionsschitt? Was glaubst du meinen zu wollen?

            Versuch, deine Sichtweise in vollständigen Sätzen mit innerer Logik und aufeinander aufbauender Argumentation darzulegen. Wenn du's allein nicht schaffst, lass dir bitte von deiner Mudda helfen!

            Du schaffst das…

      • Hey man, wenn ich gewusst hätte, dass der Steffen Seibert hier unter seinem alten Klassenstreberpseudonym "charming boy" mitschreibt, hätte ich mich doch niemals abwertend über seine Lieblings-Muddi geäussert!

        • Wenn charming boy tatsächlich der ist, den Sie als den identifizieren, für den sie ihn halten, dann sollte er einmal ein Statement von Maria Sacherowa aspirieren. Denn dann würde er in eine tiefe Depression verfallen, wenn er mit diesem Niveau und dieser Intelligenz konfrontiert wäre, die diese Frau personifiziert. Und wie sie diesen Job ausübt. Aber ehrlch gesagt, für mich unvorstellbar, daß er es sein sollte. Das wäre ja eine totale Blamage! So wie charming boy hier schreibt, hat das doch nur Hauptschulniveau ohne Abschluß!

    • Lieber charming-boy, das Absondern der Verbal-Diarrhoe obliegt doch einzig und alleine Ihnen! Es reicht eben doch nicht, inhaltlichen Unsinn mit Fremdwörtern auszuschmücken und zu verschwurbeln! Und wenn Sie hier schon wieder mit Schwachsinnsausdrücken a la "Verschwörungstheorien" herum poltern, so sollte man sich doch einfach mal den Fakten widmen! Z.B. hier, die offizielle Seite der UN über die "Replacement Migration"!

      http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm

      Man kann diese Seite natürlich als Fälschung, Illusion oder was auch immer abtun! Leute Ihres Schlages, die nicht an Absprachen innerhalb der Politik glauben, sondern lediglich an Zufälle (denn alles andere wäre schließlich Verschwörung), kann man damit natürlich nicht beeindrucken! Auch die geheimen Absprachen über TTIP werden nirgends infrage gestellt – aber auch das lediglich Verschwörungstheorien! So, jetzt können Sie weiter herum schwurbeln!

  6. Diese Story erinnert an einen schlechten Traum: Man träumt, dass die M. weit weg ist und sobald man erwacht, wird klar, das sie leider noch immer zum Leidwesen aller (bis auf eine oder zwei Ausnahmen) hier ihr Unwesen treibt.

  7. Huhu!

    ein sehr schönes Gedicht für Ihre mutti. sie haben wenigstens noch eine meine ist bei meiner geburt gestorben.

    ich will noch frohe ostern wünschen,hab mich gestern angemeldet aber es ging erst nicht.

    was ich fragen wollte:wann wird denn die lösung für euer osterquiz bekannt gegeben?

    https://u-img.net/img/6719Qs.jpg

    ich habe das von eurer werbeseite und bei facebook ist es auch und seit 14h bei bravo.

    es ist sehr lustig aber schwierig ist es nicht:wir haben alle dasselbe getippt 🙂

    wann kommt denn die lösung?

    liebe grüße Trixi

  8. Mutti Tersea der globalen Finanzelite.
    Eine richtige Mutter hat Verantwortung für Menschen.
    Das liegt aber Mutti Merkel nicht so.
     

  9. Mutti ??? Eine Mutter die ihre eigene Kinder hasst und an den ELITEN und BANKER verkauft , , kann niemals Mutter sein. 

    Egal, Merkel macht mal wieder Urlaub (4x jährlich) egal was auch gerade in Deutschland passiert. Die Welt könnte untergehen – aber Merkel macht ihren geplanten Urlaub .

  10. So, und an dieser Stelle höre ich jetzt auf.

    Wenn ich auf eine linksgrüne Fährte geraten wäre, hätte ich mir eine Liter Kaffee gekocht – und die Räuberhöhle ausgehoben. Das ist aber nicht der Fall.

    Was mich zugegebenermaßen irritiert. Wer sich wie eine linksgrüne Bazille verhält, ist normalerweise auch links. Was ich fand, ist jedoch …. ich glaube das einfach nicht! ?? für einen Honeypott eindeutig zu viel Aufwand ?? Für ein „nur-Magazin“ erst recht. Und um 85% Redaktion/dts Beiträge veröffentlichen zu können, zieht niemand seinen Firmenbriefkopf (=rechtliche Verantwortung) auf die Seychellen um. Wenn Henry Paul noch schreiben würde, dann JA. Aber Henry Paul schreibt seit letztem Jahr NICHT mehr! Und der Umzug auf die Seychellen erfolgte erst dieses Jahr.

    Wie gesagt, wenn es nach linksgrün stinken würde, wäre morgen früh alles klar gemacht. Tut es aber nicht. Ich kriege das Gefühl nicht los, dass das noch viel linker ist als linksgrün, und man über ein Brücke gehen muss …. muss das erst mal wirken lassen.

    Wenn ich recht hätte – und nur dann – hätte es, wenn die öffentliche Ordnung im Abgrund liegt, bitterliche Folgen für ALLE, die hier jemals gegen Organe des WESTENS (Merkel, USA & Co) geschrieben haben und auch, siehe diese Kommentare, für mich.

    Wer mag, kann ja weiter recherchieren, alles notwendige steht bereits oben. Ich lass es jedenfalls erst mal.

    Wünsche Frohe Ostern gehabt zu haben
    -Keltscha an dem geschriebenen bist du selbst schuld.

    • Ist Ihnen langweilig oder so?

      Auch wenn wir die Gründe an und für sich ja nicht angeben müssen: Wir haben den Firmensitz verlegt, weil wir beide selbst auch ausgewandert sind (und zwar auf die Philippinen). Den Firmensitz in Österreich zu belassen wäre ja sinnlos gewesen und auf den Philippinen gibt es Beschränkungen für Ausländer. Also haben wir uns für die Seychellen entschieden.

      Die dts-Meldungen (die machen übrigens vielleicht gerade mal die Hälfte aus und jede die reinkommt nehmen wir auch nicht) sind ja nur eine Ergänzung und sollen auch ein Angebot sein, über diverse Meldungen informiert zu werden, ohne deshalb alle möglichen Zeitungen lesen zu müssen.

      • Löschen der Kommentare – das dümmste, was Sie tun konnten.
        Nun werden die Dinge ihren Weg gehen.

        http://s000.tinyupload.com/download.php?file_id=00048366937272461784&t=0004836693727246178493429

        Ich bin noch nicht davon überzeugt, dass „Der braune Nazi Andreas Keltscha“, wie Herr KELLER im Internet genannt wird, Österreich den Rücken gezeigt hat.

        Vor allem bin ich nicht davon zu überzeugen, dass ein „Nazi“ eine (dunkle) Philippinin im Arm hat, und sich damit abbilden lässt. Sieht ja nett aus, das Mädel, aber darum geht es doch überhaupt nicht. Ich habe auch nichts dagegen, wenn er KEIN Nazi wäre. Aber man sollte wenigstens die Rolle, die man sich ausgedacht hat, glaubhaft spielen. Euer Spiel ist nicht glaubhaft. Und dass es keinen Herrn KELLER gibt -und nie gegeben hat- …. was schert’s die Eiche, wenn der Hund dran pinkelt … werden die meisten sagen. Nein, ich habe gar keine „Langeweile“, wenn ich frage, was der Grund für solche blöden ÜBERFLÜSSIGEN Spiele ist. Da schreibt ein Herr Keller, den es gar nicht gibt. Wäre ja nicht schlimm, wenn er nicht gleichzeitig GESCHÄFTSFÜHRER wäre. Unseriöse Geschäfte zu hinterfragen, ist nicht langweilig^. Warten Sie beide, was da jetzt kommt. Ihr Löschen hat’s in Gang gesetzt, Herr Schnellschuss-Maier 🙂 ^^

      • Das ist nur für Sie, Herr Maier. Sie drücken mich nicht tot.

        Ich habe die Links 2x gepostet, dann kriegen Sie den Kommentar auf Moderation (lesen==>löschen, ok). Sie brauchen also keine Angst zu haben, dass ich den Kommentarbereich vollmülle – hab die Nachricht schon verstanden.

        Ich hoffe, Sie haben die Nachricht auch verstanden. So lang „a.k.a. KELLER“ kein Linker ist, wär’s mir egal gewesen. Aber UNEHRLICH sein … was soll denn das? Wie weit kommt ihr denn damit, wenn schon so ein kleiner, gelangweilter Kommentator wie ich euch auf die Schliche kommt *hahaha*

        https://propagandamelder.wordpress.com/2016/03/29/propagandameldungen-vom-29-maerz-2016

        https://propagandamelder.wordpress.com/2016/03/29/propagandameldungen-vom-29-maerz-2016

        • Ach, Andi mag zwar ab und an rechtspopulistische Anwandlungen haben, allerdings ist er gewiss kein „Nazi“ (für solche Unterstellungen kann man nach österreichischem Recht übrigens erfolgreich verklagt werden). Eben wegen solchen Unterstellungen aus früheren Zeiten preferiert er eben seinen Alias.

          Und ja, wir beide sind inzwischen auf den Philippinen. Ob Sie das nun glauben wollen oder nicht, geht mir eigentlich ohnehin sonstwo vorbei. 😉

        • Hähä „erfolgreich verklagt zu werden“ erfordert einen Verklagten, der Masochist ist. Und für den philippinischen Kläger ist die Dienstleistung „österreichisches Recht“ auch nicht mehr einfach so verfügbar. Aber lassen wir das.

          Ich habe klar zu erkennen gegeben, dass ich diese Meinung „Nazi“ NICHT teile. Nur sind die Kommentare vom Herrn Schnellschuss-Maier (Name ‚Maier‘ dürfte auch eine Fälschung sein, oder?) gelöscht worden, so dass der Leser ob der verbliebenen Gesprächsfetzen rätselt, um WAS es hier eigentlich geht. Sie hätten den letzten Kommentar nicht veröffentlichen müssen -war von mir auch nicht beabsichtigt, aber egal.

          Sofern eure Fotos echt sind (was ja auch in Frage steht, wenn schon der Geschäftsführer ein Geist ist), sagt das Auge, dass man KEINEN Nazi vor sich hat. Jedenfalls nicht der Herr Maier. Und wenn Herr Maier (ich bleibe bei dem Namen, denn den richtigen kenne ich ja nicht) kein Nazi ist, wird er sich kaum mit einem Nazi verbünden. Genauso wenig wird sich ein „Nazi Keltscha“ mit einem braune Mädel ablichten lassen. Wer das glaubt … soll es vielleicht sogar glauben (?!)

          Den Sitz eines Magazins mit durchschnittlich (wenn es hoch kommt) 20 Kommentaren pro Artikel mühsam ([b]mühsigst[/b]) auf die Seychellen zu verlagern … wem wollen Sie denn das erzählen? Mehr „Agenturkosten“, als pro Jahr an Gewinn kommt.

          Daneben die -zugegebenermaßen- erfrischende Art des Herrn Maier, sich auch unangenehmen Kommentaren zu stellen (bis auf das Löschen gestern – das war kontraproduktiv, aber das erfahrt ihr später noch).

          Ich kann euch nicht einschätzen. Nimmt man das Gefasel von Gutschmidt noch dazu (der vorgibt, alternativ-frisch-frei-einfach zu sein, aber dieselben Ansichten wie Axel Springer vom Stapel lässt…?!?), kann man bereits vermuten, wes Geistes Kind das „Projekt Contra Magazin“ ist.

          Ich vermute (wissen tut man immer erst hinterher), dass all jene, die auf den Zug aufgesprungen sind, und -von euch animiert- sich gegen „Regierung Mutti“ und „den Westen“ abreagieren -und dabei schon mal böse Worte benutzen- das sehr bald BITTERLICHST bereuen. Irgendwas ist an euch Schafen-im-Wolfspelz-im-Schafspelz…. faul. Ich weiß noch nicht was, aber Nazis ist keiner von euch!

        • Hr. Maier, oder „a.k.a. Maier“, ich werde jetzt gar nichts mehr tun, ich lass das so. Ich habe euch vorgeführt, auf welch dünnem Eis ihr frohlockt – ich werde es aber nicht zu Bruch bringen. Das schafft ihr allein viel besser 🙂

  11. Merkel ist immer noch da und der Alptraum geht weiter.

    Merkel ist nicht Mutti. MERKEL DIR DAS!

    MERKEL IST EINE KINDERLOSE KRANKE!

    DIESE KREATUR GEHÖRT NACH IS RAEL!!

    Unvorstellbar das diese Kreatur immer noch den Kanzlersessel besetzt.

    Anspucken und aus dem Kanzleramt treten diesen Zion Terroristen!!

    Vor dem Kanzleramt auf dem Scheiterhaufen mit dieser Kreatur!!

    Ich Piss das Feuer auch aus!!

  12. Sehr witzig aber auch sehr treffend diese "Mutti"-Beschreibung. Allerdings hat mir die Zeit ohne ihr (Muttis) Geschwätz und ihr Gesicht in den Medien, sehr gut getan. Die soll sich nur vom Acker machen, egal wohin, und den Scherbenhaufen hier nicht noch größer machen als er schon ist.

  13. mutti,muuuti,,,,,ach da bist du,,,,mutti ,ich hab dich die letzten wochen gesucht, warum hast du nix mehr zu sagen,und bist fast völlig von der bildfläche verschwunden? bist du krank mutti, liegst du deswegen im bett?was mutti, wirklich? die andren aus deiner partei sagen du hast scheisse gebaut? nein,,,wirklich?und du sollst erst mal die fresse halten? ach arme mutti, so vulgär haben sie sich hinter verschloss´nen türen ausgedrückt? da wär mir auch schlecht mutti.

    aber must du deswegen gleich mit dem dicken onkel im bett verschwinden? du brauchst ihn nicht verstecken mutti,ich hab ihn schon gesehn wie er sich zwischen deine fetten schenkel versucht klein zu machen,,,die decke is zu klein mutti,nimm nächstes mal eine grössere.

    • Danke zurück.

      Solche Tätigkeit wie meine ist sinnlose Zeitvergeudung, das huhuhu Mutti mutti hähähä Gegackere und Gekichere geht gerade so weiter -wie man sich überzeugen kann. (Hinter)Gründe interessiert keinen mehr, jeder Knall -egal wie laut- wird ignoriert. Jeder kriegt, was er verdient. Und das wird nichts angenehmens sein -vermute ich mal 🙂

    • Wenn du darüber herzlich lachen konntest,

      verehrter Tö Rö,

      dann wird bei dir vermutlich auch große Heiterkeit ausbrechen, wenn dir der Hund des Nachbarn auf die Schuhe kackt!

      Oh, heilige Einfalt…

      • Oder der Flüchtling drei Häuser weiter sitzt plötzlich bei deinen Kindern mit im Planschbecken.

        Zusammen spielen sie mit einem merkwürdigen braunen Schiffchen, was sich nach näherem Hinsehen als die Notdurft des Nordafrikaners entpuppte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here