Ban Ki-moon lobt Angela Merkel als die "Stimme der Moral", welche die Führungsrolle in der Bewältigung der Flüchtlingskrise übernommen hat. Merkel soll ja in gewissen Kreisen als nächste UNO-Generalsekretärin gehandelt werden, da würde ihr die Art Und Weise wie sie die Migrationskrise bewältigt, eindeutig entgegenkommen. Den EU-Türkei-Gipfel sieht sie als Erfolg, auch wenn der EU durch Erdogan 3 Milliarden mehr abgepreßt wurden. 

Von Redaktion/dts

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und UN-Generalsekretär Ban Ki-moon haben sich besorgt über die "massiven Flüchtlingsbewegungen" gezeigt. "Man kann Menschen in Not nicht den Rücken zukehren", sagte Ban am Dienstag nach einem Gespräch mit Merkel im Bundeskanzleramt. Der Generalsekretär der Vereinten Nationen lobte zugleich das Engagement der Kanzlerin in der Flüchtlingskrise: Merkel sei "die Stimme der Moral", so Ban. "Deutschland ist ein starker Anker für die weltweite Sicherheit. Ich bin Frau Merkel dankbar dafür, welche Führungsrolle sie übernommen hat." Die Kanzlerin beweise in der Flüchtlingskrise eine "große Führungsqualität", so der UN-Generalsekretär weiter.

Merkel betonte, dass es bei dem Gespräch mit Ban hauptsächlich um die Situation der Flüchtlinge gegangen sei. Allerdings habe sie mit dem UN-Generalsekretär nicht nur über "die Situation in und um Syrien" gesprochen, sondern auch die Situation von Flüchtlingen auf dem afrikanischen Kontinent beleuchtet. Ban, dessen Amtszeit als UN-Generalsekretär zum Ende des Jahres endet, ist seit Montag auf Deutschland-Besuch: Neben dem Treffen mit Merkel standen auch Gespräche mit Bundestagspräsident Norbert Lammert und dem Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen (beide CDU), auf dem Programm des UN-Generalsekretärs. Am Dienstagnachmittag reist Ban nach Bonn und trifft dort mit Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) zusammen. Zudem will sich der Generalsekretär der Vereinten Nationen über die Arbeit der dort ansässigen UN-Organisationen informieren. Die frühere Bundeshauptstadt ist mittlerweile Sitz von 18 UN-Organisationen.

Merkel verteidigt Ergebnisse von EU-Türkei-Gipfel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Ergebnisse des EU-Türkei-Gipfels verteidigt. Es gehe darum, "wie wir die illegale Migration stoppen können, wie wir den Schleppern und Schleusern das Handwerk legen können und gleichzeitig unserer humanitären Verantwortung gerecht werden", sagte Merkel im Gespräch mit dem SWR. Hierbei sei die EU zusammen mit Ankara "einen wichtigen Schritt vorangekommen", so die Kanzlerin. Zugleich betonte Merkel, sie halte es für gerechtfertigt, dass die Türkei noch einmal drei Milliarden Euro fordert.

Schließlich seien die "ausgewiesenen Gelder für Projekte für syrische Flüchtlinge". Kritik übte Merkel an der Entscheidung Österreichs für eine Obergrenze: "Ich bin Österreich nicht dankbar. Ich fand es nicht glücklich, dass einseitige Entscheidungen getroffen wurden."

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

30 thoughts on “Ban Ki-moon und Merkel besorgt über „massive Flüchtlingsbewegungen“”

  1. Dann soll er sich doch mal bei den Russen, Chinesen und vor allen Dingen bei den USA einsetzen, daß die einige Millionen aufnehmen, oder ist nur Deutschland für diesen Akt der Humantiät zuständig. Wo sind denn die muslimischen Brüder und Schwestern von Saudi-Arabien angefangen, bis hin nach Dubai, Katar, Ägypten, Tunesien, Lybien usw. Auch das ferne Indonesien wäre doch verpflichtet sich um diese Menschen zu kümmern. Nein, wir benennen diese Menschen falsch, es sind keine politischen Flüchtlinge, sondern mehrheitlich reine Wirtschaftsflüchtlinge, die in einer riesigen Welle bei uns anlanden um ihre persönliche Situation zu verbessern. Das wird aber nicht gelingen, denn wenn das Gastland dabei wirtschaftlich und kulturell überfordert wird, wird es kolabieren und alle mit in den Strudel reisen. Das müßte ein Generalsekretär der UN wissen und erst recht eine Bundeskanzlerin. Die aber scheint mittlerweile einen großen Gefallen daran gefunden zu haben, Deutschland zu einem riesigen Auffanglager umgestalten zu wollen, warum weiß kein Mensch und bevor die Zerstörung vollends stattfindet muß diese Frau mit allen Mitteln abgewählt werden.

    1.  ….Dingen bei den USA einsetzen, daß die einige Millionen aufnehmen, oder ist nur Deutschland für diesen Akt der Humantiät zuständig….

      ——-

      Allerdings, denn Frau Merkel ist ja gem. des UN-Koreaners 'eine Frau von hoher Moral'

      Die US-rael, als Hauptverursacher der Flüchtlingsströme (neben Israel) haben bislang -großzügig wie sie nun einmal sind – ganze 1.500 'Syrien Flüchtlinge' . allerdings ohne Willkommenskultur – bei sich aufgenommen – und dabei wird's auch vermutlich bleiben.

      More than half the nation's governors say Syrian refugees not welcome

      http://edition.cnn.com/2015/11/16/world/paris-attacks-syrian-refugees-backlash/

      Für den Rest sind die 'Frau mit hoher Moral' und die deutschen Kartoffelnasen zuständig.

  2.  Merkel sei "die Stimme der Moral

    JAAAAA, Angie, die Herzensgute!  Immer das Leid der *Menschen* im Auge und auf Hilfe bedacht.

    Dass sie kein Wort des Bedauerns für die Menschen in Odessa, oder der Osturkaine  übrig hat und seelenruhig zusehen kann, wie im eigenen Land Alte und Arme in Mülltonnen wühlen, fällt da nicht weiter ins Gewicht. Es stört sie auch nicht weiter, wie sich ihre *Schätzchen* in Europa aufführen…

    Nun richtet sie ihr liebevolle Auge auch noch auf die Flüchtlinge in ganz Afrika – isses nicht herzallerliebst?

    Die heilige Maria, die Mutter Gottes, scheint ein Fliegenschiss dagegen zu sein. 😉

     

    1. @ Anicea

      "Nun richtet sie ihr liebevolles Auge auch noch auf die Flüchtlinge in ganz Afrika – isses nicht herzallerliebst?"

      ———

      Sie bereitet uns schon jetzt auf das vor, was über die Libyen-Route auf uns zukommen wird

      Secret plot to let 50million African 'workers' into EU

      MORE than 50 million African 'workers' are to be invited to Europe in a far-reaching secretive migration deal, the Daily Express can reveal today. 

      http://www.express.co.uk/news/uk/65628/Secret-plot-to-let-50million-African-workers-into-EU

      Rechnen wir die übliche 'Familienzusammenführung' hinzu und die typisch, afrikanische Familie hoch, dann kommen wir so in etwa auf rd. 300 Mio Schwarze mit einem Durchschnitss IQ von 64 bis max. 74, die uns in den kommenden Jahren 'bereichern' werden.

    2. Ja, die vom Hass zerfressene, heilige  Mutter Theresa, die immer gerne zutritt, wenn es um die Einheimischen geht, für die sie nichts aber auch wirklich gar nichts übrig hat! Diese Frau hat weder Mitgefühl, noch Moral, sie ist eiskalt und boshaft! Ihr liegt auch nichts an diesen sogenannten Flüchtlingen, ihr geht es lediglich darum, ihre Agenda zu Ende zu führen! Diese Agenda beinhaltet die totale Vernichtung Deutschlands, die Ausrottung der Einheimischen und die vollkommene Auslöschung ihrer Kultur!

  3. Ich bin ja zu Tränen gerührt über so viel Menschenliebe und Fürsorge der vermeintlichen Mutter Theresa aus Germany.

    Flüchtlingsbewegungen auf den Kontinenten anschauen und abgleichen. Danach den Amis und den Britten was davon abgeben und die Sache würde sich ganz schnell wieder zurückentwickeln.

    Merkel ist nicht die Lösung, sie ist Teil des Problems und als solches an einer weiteren Eskalation interessiert!!

  4. Ban Ki-moon und Merkel besorgt über „massive Flüchtlingsbewegungen“

    ——

    Dieser überflüssige Frühstücksaugust der von US-rael kontrollierten Uneinigen Nationen und Stiefelleker der Hochfinanz hat mir heute noch gefehlt.

    "Man kann den Menschen in Not nicht den Rücken kehren"

    Dann soll er doch diejenigen mal explizit nennen, welche für die Flüchtlingsströme verantwortlich sind, nämlich:

    * Das ZOG Regime in Washington

    * Das zionistische Hardcore Regime in Tel Aviv

    * Den 'Israel Firster', Talmudisten und krypto-Kommunisten, Hollande, und sein Regime

    * Den bekennenden Zionisten, Israel-Firster, den Neo-Con David Cameron und seine Bande

    * Den kriminellen Erdwahn Clan und sein Regime

    * Das krypto-jüdische hardcore-Saudi-Wahabiten Regime in Riad

    * und last, but not least das sunnitische hardcore-Islam-Regime in Katar

    Dann hat er die 'Achse des Bösen'  unserer Tage auf einen einfachen Nenner gebracht.

    Soll er doch diese Polit-Verbrecher massiv auffordern "den Menschen in Not nicht den Rücken zukehren"

    *

    Die Kanzlerin beweise in der Flüchtlingskrise eine "große Führungsqualität", so der UN-Generalsekretär weiter.

    —–

    Ja, da sind wohl Alle dankbar, denn das verschont ihre Länder von der Überflutung mit dem Bodensatz der gescheiterten Islam-Länder und Schwarzafrikas.

    Soll doch der Heuchler mal eine schlanke Mio. der Infiltranten und Wirtschaftflüchlinge seinem Land, Süd-Korea aufs Auge drücken. Das würde Phrasendrescher keine 3 Tage lebend überstehen!

     

    1. Nun, als die zionistische Aniela Kazmirczak, die sich um die Endlösung der Deutschenfrage so verdient gemacht hat, ist sie doch geradezu prädestiniert dafür, die Nachfolge dieses Stiefelleckers Ban Ki-Moon anzutreten! Ich denke auch, dass dies im Hintergrund schon organisiert wird!

  5. Wenn man sich heute mal durch das Netz liest-bei den Merkelhörigen ,könnte man (sorry für den Ausdruck) das kotzen kriegen !

    In den höchsten Tönen wird diese kranke Versagerin gelobt….und jetzt noch."Merkel sei die Stimme der Moral",welche Moral-diese Person fährt das Land mit Vollgas an die Wand!!

    Liebe Leute, wenn ihr amSonntag wählen geht, vergesst nicht den Lügenparteien eine Ohrfeige zu verpassen……

    1. Ja is wirklich so, diesem Irrsinn muss man gleichstarke nationalistische Kräfte endgenstellen um bei einem Gleichgewicht wieder Demokratische Ordnungsprinzipien durchzusetzen um wieder Demokratische Politik herauszuarbeiten.

    2. Was soll sie als Philisterin und Pharisäerin auch anderes sagen.Hinzu kommt, dass ich immer mehr dazu tendiere, dass Merkel lediglich ein dolos gesteuertes Wekzeug ist und ihre Sprechblasen lediglich großzionistisch fabrizierte Gedankengänge sind., die man auch nur noch global und absolut nicht Deutschland bezogen sehen kann. Ob dabei auch die deutschen Parteien und übrigen gesellschaftliche Gruppierungen alle ferngesteurt sind entzieht sich zwar meiner positiven Kenntnis, aber wenn man alles parallel legt, besteht der ganz große Verdacht. In der Summe bedeutet das, dass wir alles was von Merkel kommt, auf keinen Fall auf unser Land bezogen, sondern zionistisch-global sehen müssen.

      1. Dass wir alles was von Merkel kommt, auf keinen Fall auf unser Land bezogen, sondern zionistisch-global sehen müssen.

        ——

        Das ist zwar im Grunde genommen richtig erkannt. wir dürfen aber nicht vergessen, dass es auf dar Sympathie bzw. Antipathie Skala der Zionisten gewisse Abstufungen gibt.

        1: Der größte Feind sind seit 2000 Jahren die weißen christlichen Europaer, dazu braucht man nur die Aussagen im Talmud heranzuziehen. Und der allergrößte Feind sind die Deutschen, die Amelikiter der Neuzeit, welche die Russen abgelöst haben.

        Guckst Du hier:

        J.G. Burg

        Der jüdische Eichmann

        und der Bundesdeutsche Amalek

        http://www.vho.org/D/dje/

        2. Dann kommt erstmal lange nix und dann kommen die Moslems, die von den Zionisten zwar verachtet werden, aber mit denen sie durchaus strategische Allianzen bilden, wenn es gemeinsam gegen die Weißen geht und den Interessen der Zionisten dient.

        3. Dann kommen erst all die übrigen Goyim 

         

    3. Doch doch, diese Merkel hat "Moral".

      Die Moral ihrer Lehrherren Honneker und Mielke. Kommunistische und Stasi- Moral!

      Wen es interessiert was kommunistische Moral bedeutet, der lese nach bei: Eugen Kogon:

      "Der SS- Staat".

      Kogon hat als Jude und Häftling etliche KZ kennengelernt, und zuletzt das von Buchenwald. Er schildert u.A. wie die Kommunisten mit Mord Andersdenkende, besonders aus den eigenen Reihen, elimminiert haben. Nur die Methoden von Merkel und ihrer Paladine sind etwas feiner: Noch beschränken sie sich auf Wegbeissen, Verleumdung und perfide Hetze gegen Unbotmäßige, Verächtlichmachung usw. 

    4. Merkel schafft die deutschen Bürger ab, das ist ihre Moral. Sie nimmt uns unseren Wohlstand, sie nimmt uns unsere Sicherheit.

      Merkel muß weg.

  6. Humanitären Verantwortung soll wohl das Volk übernehmen, welches gegen die Kriege in Afghanistan und Irak war und dies auch lautstark verkündet hatte. Damals war sich die Murksel nicht zu Schade um sich bei Bush persönlich zu entschuldigen, weil Schröder bei diesen Kriegen nicht mitmachen wollte. Diese Kriege und die, welche folgten sind die Ursache der Flüchtlingsströme. Die Kriege beruhen auf einer false-flag, was die Murksel als Physikerin wissen sollte. Die Dame hat überhaupt kein Recht jemanden Vorwürfe zu machen, wie sie es gegenüber Österreich macht. Die Dame gehört abgewählt und wegen Landesverrat angeklagt. Mit ihrer Flüchtlingspolitik führt diese Dame Europa bewusst in das Chaos.

  7. Merkel besorgt? Diese Gehirntote und ihr Verein um sie herum, haben doch überhaupt erst dafür gesorgt, dass sich solche Massen in Bewegung setzen! Merkel und diese GroKo haben doch keine Möglichkeit ausgelassen, um Anreize zu schaffen, dass die halbe Welt sich nun in Richtung Deutschland aufgemacht hat! Wenn mir jemand die Aussicht auf Hartz IV, einen unanfechtbaren Migrantenbonus, ein Haus, ein Auto, Krankenversicherung, eine deutsche Frau zum Begrapschen und jegliche Straffreiheit, für welches Verbrechen auch immer ich begehen möchte, anbietet, wäre ich auch mit dabei!

  8. Wenn ich von Ban Ki-moon  höre, Frau Merkel sei die "Stimme der Moral", kommt mir ein böser Verdacht auf. Nimmt der jetzt auch schon Drogen oder sind sämtliche großen Organisationen und Institute bereits voll auf NWO-Linie gebracht worden?

  9. An Heuchelei nicht zu überbieten. Die UNO sitzt doch mit den USA im selben Boot! Und eine Frau Merkel, die bei der "Produzierung" der Flüchtlinge peinlich geschwiegen hat, (außer bei der Beschuldigung der Russen) spielt jetzt die überraschte Humanistin. Eine Schmierenkomödie, wie sie nicht zu überbieten ist. Es hat immer Kriege gegeben, Stellvertreterkriege in Afrika, in Vietnam, Korea, und anderen Regionen. Kaum jemand kam als Flüchtling nach Europa! Also wurde in letzter Zeit nachgeholfen. Durch Bomben, durch organisierte Terrortruppen im Nahen Osten, Irak und Afghanistan, durch Zerstörung der Wirtschaft und der allgemeinen Lebensgrundlagen in Afrika usw. Und erst durch  Mithilfe der NGO`s und öffentlich klar ausgesprochener Einladungen wurde die Migration so richtig losgetreten!. Wer seine Freunde beim Töten und Vertreiben der angestammten Regionen auch noch beklatscht und heimlich unterstützt, der sollte seine Krodkodilstränen besser zurückhalten. Eigentlich sind sie alle hervorragende Theaterspieler! Man könnte den Flüchtlingen nicht den Rücken zukehren. Aber noch weniger geziemt es sich, Menschen zu Flüchtlingen zu machen. Regelrecht zu Vertrieben zu bombardieren, durch angezettelten Bürgerkrieg ihr Land zerstören und durch gestützte Exporte afrikanische Farmer ihrer Existenz zu berauben. Kein Wort der Kritik oder Verurteilung der USA, GB oder Framnkreichs, um die Türkei wird ja nur noch gebuhlt. Und ebenso wenig schickt es sich an, in den Treck der Flüchtlinge Wirtschaftsmigranten zu schleusen, deren Ticket von den USA und der Türkei bezahlt wird!! Alle mit Handy ausgerüstet, gehen sie zielgerichtet nach Deutschland oder Österreich oder Schweden. Menschen, die in den meisten Fällen keine Karte lesen können, noch irgendeine Schulausbildung genossen haben, mit der sie einen Staat wie die oben genannten als lohnenswertes Ziel evaluieren können! Also hat man ihnen dieses Ziel vorgegeben! Wie gesagt, eine peinliche, aber schon oft gesehene Schmierenkomödie dieser Frau, deren Niveau an Verstellung langsam seinen Tiefpunkt erreicht! Sie kann sich noch so theatralisch verlogen für den Coudenhove Kalergi Plan ins Zeug werfen, ihre zur Schau gestellte Humanität ist genau so viel wert, wie sie die Interessen der Deutschen und Europäer, der sie in erster Linie verpflichtet wäre, verratet. Hinzu kommt noch der persönliche Kampf ums politische Überleben, denn selbst bei aller Macht der dunklen Hintermänner in den Logen, ist sie als jenes Zugpferd, als das sie hierfür vorgesehen war, langsam aber sicher nicht mehr tauglich. Ihr Nachfolger oder ihre Nachfolgerin, natürlich nicht gewählt, sondern im fliegendem Wechel auf diese Position gehievt, wird dann durch die bekannte Trägheit der Bevölkerung und einem verlogenen Wahlkampf mittels einer unerträglichen Phrasendrescherei dem schon frustrierten und entnervten Bürger auf das Auge gedrückt.

  10. Madame biedert sich doch gerade dem türkischen Sultan an und möchte ihm eine Milliardchen an Steuergeldern zusenden, damit sie sich in der Flüchtlingsfrage nicht ihre noch halbwegs weiße Weste, weiter beschmutzt! Dieser Frau fehlt einfach jegliches Rückgrat! Wenigstens gibt es zu den ewigen Merkel-Anbetern aus Promokreisen:

    http://www.tagesspiegel.de/kultur/fluechtlingsdebatte-und-weltfrauentag-rote-rosen-fuer-angela-merkel/13068140.html

    auch noch jene, die begreifen, was hier gespielt wird:

    http://www.zeit.de/kultur/2016-01/angela-merkel-offener-brief-tuerkei-deutschland-konsultation-fatih-akin-navid-kermani

  11. Ach Menschen in Not helfen ?

    Vielleicht sollte man da anfangen, das die Menschen erst gar nicht in Leid und Not durch kriegstreibende Länder und deren Eliten wie Marionetten Politiker und Führungskräfte, getrieben werden.

    Auch kann und sollte man den Export von Waffen und Rüstung in verschiedenen Ländern drosseln oder sogar STOPPEN . Das aber ist von der Politik nicht gewollt.

  12. Diese riesige Flüchtlingsbewegung hat Merkel in erster Linie zu verantworten.

    Sie hat die Türe für jedermann aufgemacht, auch Bundespräsident Gauck trägt hier Verantwortung…"kommt Ihr seid alle willkommen, wir brauchen Euch, die Deutschen bekommen zu wenig Kinder…" so oder sinngemäß hat er den Zustrom mit zu verantworten.

    Wir Bürger wollen gefragt werden und wir Bürger wollen unsere Meinung äußern dürfen ohne als "Pack, Hetzer, Rattenfänger, Mob, Ratte"  beschimpft zu werden.

    Wir sind Eure Wähler, nicht vergessen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.