Umfrage: Mehrheit der Bundesbürger gegen Barzahlungs-Obergrenze

Die geplante Obergrenze für Barzahlungen stößt bei den Deutschen mehrheitlich auf Ablehnung. Auch die Abschaffung der 500-Euro-Note sorgt nicht gerade für Begeisterung. Die Politik agiert wieder einmal gegen den Willen der Bevölkerung.

Von Redaktion/dts

Die Bundesbürger lehnen die geplante Bargeld-Obergrenze von 5.000 Euro mehrheitlich ab. Das berichtet die "Bild" unter Berufung auf eine repräsentative INSA-Umfrage. Danach sprachen sich 56,8 Prozent der Befragten gegen die Grenze aus, lediglich rund ein Viertel befürwortet den Plan (25,4 Prozent). 17,8 Prozent der Befragten machten keine Angaben.

Auch die von der Europäischen Zentralbank (EZB) geplante Abschaffung der 500-Euro-Banknote stößt laut INSA mehrheitlich auf Ablehnung. Demnach sind 50,3 Prozent der Bundesbürger gegen die Abschaffung, 29,7 Prozent befürworten den Plan.

Wie die "Bild" weiter meldet, will die CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Expertenanhörung im Finanzausschuss mehrere Fachleute einladen. Unter anderem sollen Bundesbank-Präsident Jens Weidmann und BKA-Präsident Holger Münch zur geplanten Begrenzung von Barzahlungen befragt werden. Das teilte der Unions-Obmann im Ausschuss, Hans Michelbach, mit.

Den Deutschen ist das Bargeld eben nach wie vor noch äußerst wichtig und die Mehrheit der Bevölkerung will darauf nicht verzichten müssen. Auch wenn kaum jemand wirklich jemals 500-Euro-Noten zur Bezahlung nutzt.

Loading...
Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Werden die Grenzschließungen die Lieferketten erneut stören?

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

13 Kommentare

  1. Vielen Leuten ist nicht bewusst, dass hier alle Bürger unter Generalverdacht gestellt werden. Ich glaube, diese Politmischpoke, kriminalisiert hier die Bevölkerung. All dieses ganze verbrecherische Handeln dient nur dazu, das Bargeld abzuschaffen, um die Finanzherrschaft, geteilt durch Staat und Banken, zu etablieren. Nur Bargeld ist gelebte Freiheit. Jede Reglementierung (Bargeldobergrenze) ist ein Eingriff in die Bürgerrechte. So gesehen sind 50,3 Prozent der Bundesbürger viel zu wenig. Aufklärung ist hier von Nöten.

  2. Echtes Geld wurde in Deutschland mit der D-Mark abgeschafft.
    Das Lügenkonstrukt Euro ist nur ein politischer Tauschmittelersatz von kriminellen Elementen kontrolliert.
    In richtiges Geld wie der DM hatte ich Vertrauen.
    Geld ohne Vertrauen ist für mich kein Geld.
    Der Euro ist eher etwas für den Zirkus.
    Henry Ford sagte: Wenn die Menschen das Geldystem verstehen würden, hätten wir noch vor morgen früh eine Revolution.
    In der Hoffnung das der Unsinn bald Geschichte ist.

  3. Für Jeden , der sich so gar nicht zu einer Meinung hinreißen kann oder die begeisterten Anhänger der Kartenzahlung, empfehle ich das Buch " Achtung  Bargeldverbot " von Michael Brückner ( Kopp-Verlag )

  4. Die Mehrheit ist gegen vieles, entscheidend ist wie die Koalition es sieht und handelt. Wir sind mittlerweile ein Volk von Tagträumern geworden, daß sich spielend manipulieren läßt und solange dieser Zustand ohne demokratische Gegenwehr anhält wird sich ehedem nichts ändern. Also nicht tatenlos zusehen, sondern alternativ wählen, denn dies wäre eine kleine Chance wenigsten Opposition im Bundestag betreiben zu können.

  5. Zuerst einmal würde ich gerne wissen wieviel Personen bei dieser angeblich "repräsentativen" INSA Umfrage befragt wurden, denn sonst geht der Informationsgehalt gegen null. Wären es 80.000 Personen entspräche das etwa 0,1% der Bevölkerung und wäre mit Sicherheit nicht repräsentativ. Aber ich glaube kaum, daß es mehr als einige hundert waren die befragt wurden. Immer die selbe Manipulationstechnik.

    Auch wenn ich in diesem Fall zustimme: Es darf keine Einschränkung des Barzahlungsverkehrs geben! Den 500er können die Verantwortlichen meinetwegen entfernen, ist sowieso für das Alltagsleben nicht brauchbar.

  6. Die geplante Obergrenze für Barzahlungen stößt bei den Deutschen mehrheitlich auf Ablehnung.

    ————

    Das interessiert in der EUdSSR, der wiederauferstandenen Sowjet-Union, und in den Chefetagen der Hochfinanzbankster keine Sau.

    Das Bargeld wird – wenn es nicht zu einem breiten Aufstand in der EUdSSR kommt – abgeschaft werden.

    Der Orwell-Moloch EUdSSR, der nur der Hochfinanz und Big Corporate Business zu dienen hat und die Blaupause für die geplante, linksfaschistische Weltregierung a la  Rothschild/Rockefeller/Warburg u. Soros ist, will keine freien Bürger, sondern Heloten mit einem möglichst niedrigen IQ. Und das Bargeld einer der letzten Freiräume unserer Gesellschaft ist muss es abgeschafft werden.

  7. Neue Zürcher Zeitung: EZB will Bargeld Obergrenze.

    Die EZB befiehlt, und die deutschen MARIONETTEN in Berlin und Bayern (Regierung) müssen es umsetzen. Und warum : Weil jedes EU Land,das eine mehr,das andere weniger, ihre Verantwortung schon an Brüssel zu 70-80% abgegeben haben.

    Nur das,dass, die wenigsten EU Bürger wissen.

    Neue Zürcher Zeitung: Der EZB Chef Draghi (wie auch Schäuble,Einlagensicherheit) stärkt mal wieder den Großbanken den Rücken.

    Neue Zürcher Zeitung: Staatsanleihenprogramm der EZB: Deutsches "Bundesverfassungsgericht ringt (zweiter Versuch)  um die richtige "Auslegung des Mandats" der EZB. Das Bundesverfassungsgericht könnte damit ein historistisches Urteil (aber erst in 6 Monaten) fällen. Dabei wäre dann auch die deutsche Regierung und das "Parlament" gefragt und gefordert (müssten dann ihre Hausaufgaben machen ).

    Neue Zürcher Zeitung: Österreich (kommt in der Realität an) plant weitere Grenzkontrollen.

     

  8. abschaffung aller volksverbrecher sofort 

    merkel gabriel schäuble udnihre genossen 

    abschaffung der EU verbrecher sofort 

    brauchen wir nciht das sind verbrecher 

    niogal farage mein zeuge 

    sie stehlen den bürgern das geld  auf you tube

    abschaffung der verbrecherbanke r

    wie kommen hoenessn 30 000 000 millionen in die schweiz 

    dahinter stecken die banker die das geld dort hin gesendet ahben 

    kein wort in der lügenpresse

    die banker laufen frei herumwie so

    verbrecher regieren abnken waschen geld ackermann  sien millionen in der schweiz druch betrug 

    ncihst passiert

    nur AFd AFD AFD AFD AFD AFD AFD wählen 

    achtung vor wahlfälschung von A Merkel udn ihre verbrecher bande

    wenn merkel gäste einladet wie flüchlinge und verbrecher schurken nicht tuer

    soll sie von ihren gehalt bezhaheln wie jeder bürger

     

     

     

  9. lesen 

    sie 

    lupo cattvio

    kopponline 

    deustche mittelstan n

    MM news

     

    wir werden nur nus von us verbrehcne diktatoren wie soros rotschild merkle ihre marionetten regiert 

    die die welt versklaven wollen 

    udn das best planen weltkrieg gegen russl

  10. Also ich musste bei diesem Thema lachen, denn mir war klar das dieses Thema irgendwann einmal auf den Tisch kommen würde.

    Wer den ein oder anderen Vortrag von Popp, Senf, Hörmann etc. mal angesehen hat, sich also mit dem Thema Geldsystem vertraut gemacht hat, dem ist bekannt, dass wir ein eigentlich von Giralgeld leben. Sprich, durch das exponentielle Wachstum der Giralgeldmenge (Buchgeld / Bilanzverlängerung / Giralgeldschöpfung) reicht das Realgeld nicht mehr aus. So gibt es einen guten Vortrag von Popp, bei dem er auf eine veröffentlichte Bankenbilanz einmal genauer eingeht. Würden mehr wie 5% ihr Geld in barform verlangen, so Popp damals, wäre die Bank pleite. Dieses Thema wurde auch schon in der Doku "Fehler im Geldsystem" und im US-amerikanischen Filmchen "the american dream" angesprochen. Um dieses zu verheimlichen, wurde als Vorwand nun die sogenannte Korruptionsbekämpfung resp. der Terrorismus als Grund angeführt…. Ich lache mich tot Herr Schäuble. Das ist nicht der Grund und das wissen Sie ganz genau.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.