Die "Wir sind das Volk"-Rufe von Clausnitz seien laut Ex-Bundestagspräsident Thierse eine "Pervertierung". Den Ruf hätten die Leute in deren Sinn einfach umgedreht. Die Menschen im Osten seien seiner Ansichtnach empfänglicher für menschenfeindliche Botschaften.

Von Redaktion/dts

Der ehemalige Bundestagspräsident Wolfgang Thierse nennt die "Wir sind das Volk"-Rufe von Clausnitz eine "Pervertierung". "Diese Menge dreht den Ruf "Wir sind das Volk" in seinem Sinn um", sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe". 1989 sei dies ein Ruf der Ohnmächtigen und Schwachen gegen die Mächtigen der SED-Diktatur gewesen. "Heute wird dieser Ruf gegen die Ohnmächtigen und Schwachen geschrien, gegen die Ausländer und Fremden, die zu uns kommen. Das nenne ich eine Pervertierung des Rufes "Wir sind das Volk"." Thierse erklärte die Geschehnisse von Clausnitz und Bautzen mit den "radikalen Umbrüchen der vergangenen Jahre".

"Hass und Gewalt sind im Osten stärker sichtbar und hörbar", sagte Thierse. Die Bevölkerung im Osten sei empfänglicher für menschenfeindliche Botschaften. "Wer in den vergangenen 25 Jahren so viele Veränderungen überstehen musste, ist offensichtlich weniger gefestigt in seinen demokratischen und moralischen Überzeugungen." Und das Verrückte dabei sei, dass es viel mehr Fremdenfeindlichkeit in dem Teil des Landes gebe, in dem es viel weniger Ausländer gebe.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

43 thoughts on “Thierse nennt „Wir sind das Volk“-Rufe von Clausnitz „Pervertierung“”

  1.  "Diese Menge dreht den Ruf "Wir sind das Volk" in seinem Sinn um", sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe". 1989 sei dies ein Ruf der Ohnmächtigen und Schwachen gegen die Mächtigen der SED-Diktatur gewesen.
    Nicht die Menge dreht den Ruf herum, sondern solche Politikversager wie sie, drehen und mißdeuten diesen Ruf der Menschen. Die Ohnmächtigen und Schwachen gibt es noch immer. Im Gegenteil sie sind noch schwächer und ohnmächtiger geworden, dank ihrer verachtenden Politik. Es ist ein Prodest gegen sie Herr Thierse, gegen einen Schlag Politiker, die nichtr mehr im Hier und Jetzt leben, sondern in ihrer rosa-roten Traumwelt. Herr Thierse sie sind eine Frechheit für dieses Land.

    1. Genau das sind die Politiker, welche selbst den Urknall nicht hören würden und der Meinung sind, dass die Rufe "Wir sind das Volk" gegen die Flüchtlinge geht aber niemals auf die Idee kommen, das diese Rufe gegen die Politik gerichtet ist.

      Ach und zum Thema "Pervertierung" Mr.Thierse, kann niemand die Handlungsweisen der westl.Politiker toppen, denn HIER auf menschlich zu machen und es von den Bürgern einzufordern aber jenseits der Grenze überall andere Länder in die Steinzeit zu bomben, ist an unmenschlicher Verrohtheit absolut nicht zu überbieten.

    1. Extremer Fremdenfeind

      Was hat Thierse noch mal gerufen?

      "Wir sind die Berliner! Schwaben raus!"

      So einer kennt sich aus mit Xenophobie und unterstellt sie allen anderen.

    2. Es ist einzig und allein die Arroganz der Macht,die solche Aeusserungen von sich gibt.

      Wer ein Volk,oder auch nur Teile des Volks, derartig diffamiert und runterputzt,ist alles ausser ein Demokrat.

      Hoechste Zeit fuer einen Wechsel.

  2. Die scheinen einfach nicht zu begreifen, daß auch zum Teil  unappetitliche Äußerungen zur freien Meinung gehören. Wer stets nur seine eigene Weltanschauung gelten läßt muß sich nicht wundern, daß ab einem bestimmten Punkt dagegen opponiert wird. Jede Gesellschaftsschicht drückt sich anders aus und wer den Gegenwind nicht ertragen kann, sollte die Fenster geschlossen lassen, denn eines ist sicher, die Gedanken sind frei, egal ob es dem Gegenüber paßt oder nicht. Das gilt sowohl für links als auch für rechts.

    1. Da muss ich heftig zustimmen.

      Genau diese Mischpoke hat die ehemaligen Volksparteien samt deren Politik pervertiert – von Berlin bis Brüssel nur noch perverse Volkvernichtungspolitik!

  3. Diesbezüglich kann man nur alle Deutschen dazu aufrufen laßt euch Moral und Sitte nicht von menschenverachtenden pervertierten Politikern definieren. Nehmt ihnen die Deutungshoheit sie verdienen sie nicht! Ganz im Gegenteil sie mißbrauchen das Sittlichkeitsempfinden der deutschen Bevölkerung um ihr Zerstörungswerk umsetzen zu können. Für die sind sowohl die Deutschen als auch die illegalen Landnehmer menschenverachtendes politisches Instrument!

  4. Reiben wir uns nicht mehr an den Äusserungen derer, die dieses System halten und stützen. Wir wissen, wer die Gegner des Volkes sind…also…sie sind bekannt und enttarnt. Lasst sie schwätzen was und wo sie wollen. Jene, die Informationen richtig sammeln und einordnen können, werden täglich mehr. Sie fühlen sich eh nicht mehr mit den Politikern, der Justiz und der Polizei gesellshaftlich verbunden. Das Verhalten dieser Verbrecher authorisiert uns zur Distanz zum Regime!

  5. Ach, der  Thierse. Schon gar lange hat man von diesem Wendprofiteur nichts mehr gehört. Er muss sich wohl aus seiner Unbedeutung  wieder mal in Erinnerung bringen. Und dann gleich mit solcher Hirnakrobatik! Die überwältigende Mehrheit der Deutschen, ja der europäischen Einwohner und deren Politiker lehnen vehement den Flülikurs der Merkel und ihrer Systemganoven ab. Das armselige Häufchen der sog. „Willigen“ schrumpft und schrumpft! Nach der unmaßgeblichen Meinung eines  Wendeprofiteurs ist also nicht die Mehrheit das VOLK—sondern diejenigen welche die Flüli erst erzeugt haben. Mit Waffenlieferungen in alle Krisengebiete, mit Entsendung von Söldnern in diese Gebiete. Mit ihrer Gemeinmachung mit den Faschisten in der Ukraine, mit der augenfälligen Hofierung  des größten Mörders  am kurdischen Volk, mit dem größten Kriegsverbrecher seit 1945, den USA! Also: nach ihm sind wir alle Dreck— nur diese, an der Bevölkerungszahl Deutschlands gemessene, Handvoll Merkel- Systemlinge sind  „VOLK“! Sie sind ja ein noch größerer Hetzer wie ihr Parteivorsitzender Siggi Pop! Wir sind nicht nur Pack, nein wir sind nicht einmal Volk! Und ehe die Hand voll Systemlinge ihr Maul über Bautzen aufreißen, sollten Sie lieber mal Nachdenken. Welche Parallelen tun sich hier zu Tröglitz auf: beides Mal hat der Dachstuhl gebrannt. Mit Feuer und Löschwasser sind beide Gebäude vernichtet. Weshalb ist in Tröglitz bis heute an dem Haus nichts zur Reparatur geschehen? Hat es nicht geklappt mit einem eventuellem Versicherungsbetrug?? Und eines vergessen Sie bitte nicht, Herr „Volk- Thierse“! Das deutsche „UNVOLK“ ernährt Sie und Ihre Systemlinge mit ihrer täglichen Arbeit und den diesen abgepressten Steuergeldern! Sie sind die SCHANDE DEUTSCHLANDS!!!!!!!

    1. @Querdenker, auch von mir bravo!

      Es ist doch unsere Regierung, die pervertiert, d.h vom Normalen krankhaft abweicht und nicht die Bevölkerung. Das sollten sie sich mal hinter die Ohren schreiben, Herr Thierse. Aus den sicheren Hinterhalt läss es sich gut leben. Fragen Sie mal Teile der Bevölkerung in größeren Städten, z.B. Hamburg. Die haben von Ihrer pervertieren Politik die Nase gestrichen voll. Und die Polizei ebenfalls könne man sich vorstellen. Die können doch gar nicht mehr die Bevölkerung schützen, sondern müssen laufend  zu Einsätzen weil die Schmarotzer untereinander sich bekriegen. Das ist typischn Islam und damit wollen wir nichts zu tun haben. Also auf schnellsten Weg zurück.

  6. Dieser Hass richtet sich nicht nur gegen Asylbewerber, sondern gegen Westbürger, die diesem Pack jeden Tag den Fressnapf füllen.  und Ausländer allgemein. Der Hass richtet sich gegen alle, die normal sind. Die Zivilisation hört gleich hinter der Zonengrenze auf.

    Dieser dumpfe Tölpel mit nachhaltig gestörtem Verhältnis zur Gewalttätigkeit, mit Vorlieben zur  Rudelbildung (PEGIDA), sowie gemeingefährlichem Hetzen mit berechtigten Minderwertigkeitskomplexen. Das Grundproblem liegt nicht bei Einzeltätern, sondern in der Mitte der Gesellschaft, sagt Anetta Kahane von der Amadeu Antonio Stiftung. 

    Yonas Endrias (Menschenrechtler aus Berlin): "Die meisten Angriffe kommen nicht von Skinheads, sondern von scheinbar „ganz normalen“ Menschen". 

    „Bei Gewaltakten entladen sich oft Rohheit, Zerstörungswut, kriminelle Energie und Menschenverachtung in erschreckendem und unvorstellbarem Maße“. Die Anwendung von Gewalt ist fast immer eine Gruppenhandlung.

    Der Hallesche Universitätsprofessor Marneros schreibt in seinem Buch (Blinde Gewalt)

    +++ Wenn aus purer Lust an sinnloser Gewalt getötet wird +++

    Er schreibt nicht über Kampfhunde, Hyänen oder Kojoten, nein, er schreibt über Pack. Nicht mal Tiere töten nur zum Spaß.

    "Rüberkommen und groß abkassieren, mit solchen machen wir hier kurzen Prozess“, oder: „Du Wessi-Schwein, wir werden schon noch dafür sorgendass Du eines Tages im Straßengraben liegst“.

     Das waren noch die harmlosen Drohungen von diesem unterbelichtetem Pack. Mehrere Mordanschläge habe ich in Chemnitz überlebt. 

    1. Ihr Kommentar ist hier der einzige, der es verdient gelesen zu werden.

      Sie haben es auf den Punkt gebracht, während die Vernebelung des Hasses bei anderen Foristen die Feder führt….

       

      1. Ich will Euch mal sagen, wer wem den Fressnapf füllt: Jahrelang für Westfirma an deren Verlängerter Werkbank für Hungerlohn gearbeitet. Unsere Artikel uns mit 2,53 DM bezahlt und weiterverkauft von der Westfirma für 56,22!! Na Sie Schlaumeier, wer hat nun wem den Fressnapf gefüllt und überfüllt???!!! Von dem gestohlenen Volksvermögen der DDR und von der Treuhand an Westler verschenkt will ich gar nicht reden! Für mich sind Sie einfach nur blöd- weil Sie sich wahrscheinlich seit Jahren Ihr Gehirn in der BILD einwickeln!!

    2. Herr Bauer, also als ganz normal sind Sie wirklich nicht. Bei Ihnen stimmt es im Kopf nicht ganz oder haben Sie einen Auftrag bekommen so einen Mist zum Besten zu geben??

      Da sind Sie ein ganz fieser Kerl, sonst wüsste ich nicht, dass einer im Osten schon mal Mordanschläge erlebt hat und dann hätten Sie das auch verdient. So einfach ist das!!!

      1. @Sachsenmädel nicht aufregen, der Fall ist klar. Der eine schreibt auserwählten Stuß und der non-plus-ultra-Beifall läßt nicht lange auf sich warten.Ein  klassisches Beispiel ihrer Manipulationsversuche.

    3. Also du dummer Bauer.Du hast schon mehrere Mordanschläge überlebt?

      Wenn ich deinen Kommentar hier richtig analysiere,dann gehörst du zu den vielen Idioten aus dem Westen,welche glauben sie würden gegenüber den Ostdeutschen die Herrenmenschen sein.Wenn ich immer lese,dass der Westen 17 Mio.Wirtschaftsflüchtlinge aufgenommen hat,welche sich heute noch nicht alle in das westl.Wertesystem intigriert haben,dann kann ich nur noch über die Dämlichkeit mancher wesrgermanen lachen.Wenn der Ami 49 dieses Land nicht mit dem Marschallplan geholfen hätte,dann wärst du und dein Abklatsch heute noch in der Steinzeit.Wenn ich die Dummen Wessis immer höre,wir haben erst das arbeiten im Kapitalismus gelernt,dann kommt Freude bei mir auf.Ich habe als Geologe für eine Firma in Kanada gearbeitet und da waren alle Kollegen aus den alten Bundesländern in meinem Team.Ich hatte es am Anfang nicht leicht,weil manche in dieser Firma dachten,der aus dem Osten ist nur Hilfsarbeiter,so arrogant kamen die rüber.Das war aber schnell vorbei.als es ans Eingemachte ging.Ich habe von dieser arroganten Sorte viele,zu viele kennen gelernt.

      Mehr Schein als Sein war dann zu erkennen.Du bist in meinen Augen nur ein dummer Bengel und das sagt dir ein 72 jähriger Mann,der in seinem Leben viel gesehen und erlebt hat.Kein Mensch auf dieser Welt ist so arrogant,wie die meisten Wessis.Die haben es bis heute noch nicht überwunden,dass wir sehen können,dass sie auch nur mit Wasser in ihrem Staat gekocht haben.Nach der Wende sich im Osten breit gemacht,die besten Happen geschluckt und den Rest noch kaputt gemacht,damit ja keine Konkurenz entstehen konnte.

      Man muss immer bei Wessis vorsichtig sein,wenn sie dich mal loben,dann hast du was falsch gemacht.Verlogene Gutmenschenbande.

  7. Wenn man schon von Pervertierung spricht so muß sich Herr Thierse an allererster Stelle selbst den Spiegel vorhalten lassen. Jetzt einfach so zu tun, als ob das normale Asylbewerber wären, die nach Deutschland kommen ist pervers. Das wollten dieses unverantwortliche „Pack“ uns anfänglich vorgaukeln. Frau Merkel folgt jedoch einem bestimmten Deutschland vorbestimmten Plan, dem C-K-Plan, wo eben vorgesehen ist Moslims in zweistelliger Millionernhöhe als Infiltranten in Deutschland aufzunehmen und aus Deutschland ein anderes Land zu machen. Dass das Volk ein Recht hat, zu entscheiden, mit welchen Menschen man in seinem Land leben will wird-wie es aussieht- Herr Thierse wohl bestreiten wollen,, aber das dokumentiert, dass die geistige Kraft der Bundeskanzlerin wieder -wie überal-l aktiv geworden ist. Sie hat ihren Auftrag zu erfüllen und die Schwächlinge wissen sich nicht zu wehren oder ihnen ist es auch egal, sie werden auch alle rechtzeitig aus Deutschland verduften. Nur der kleine Mann muß sich dann mit dem Dschihad in Deutschland asiseinandersetzen. Entweder diese Verführer sind zu dumm, um das zu wissen und erkennen oder extrem bösartig. So siehts aus Herr Thierse. Warum hat sich Frau Merkel den C-K-Plan nicht für ihr Volk ausgedacht, erstens müßten die nicht so weit „flüchten“ und zum anderen sind die Gene wesentlich artnaher als in Deutschland. Der Staat Israe lnimmt aber keinen éinzigen christlichen Europäer auf geschweige denn einen Moslim.

  8. Politiker wissen das der Bevölkerungsaustausch (Replacement Migration) auf Widerstand stößt.
    Stand bereits im UN-Papier und die Gloabalisten hatten auch darauf hingewiesen.
    Aber sie sind nur von einem kleinen Teil aus der rechten Ecke ausgegangen.
    Wird wohl immer größer?
    Beim Bevölkerungsaustausch haben Politiker keine Argumente und greifen deshalb zur Lüge und Hetze.
    Über die Symbole der Businsassen und an die Scheiben im Bus spucken, wird nichts erzählt.
    Gibt dazu Artikel auf PI-News.

  9. "Wir sind das Volk" – so ist es!

    Und zwar darf Jeder diesen Ausspruch verwenden, auch wenn einem ungepflegten Herrn Thierse dies nicht passen mag.

    Und wenn er behauptet, daß dieser Spruch gegen die Ohnmächtigen und Schwachen gerichtet sein, so lügt er.

    In Wahrheit ist der Hass gegen die Regierungsparteien und ihre Funktionäre gerichtet, die dem Volk ihre Gesinnung aufdrücken wollen — nämlich: Es ist gut ja und amen zur Überfremdung zu sagen.

    Aber diesemal haben sie sich verrechnet! WIR DAS VOLK, werden uns gegen diese Politiker wehren, denen es viele Jahre viel zu gut ging!

     

    1. Und warum wehren Sie sich dann gegen die Flüchtlinge, die nichts dazu können, wenn sie eingeladen wurden.

      Setzen Sie doch einfach an der richtigen Stelle an!

      1. Diese Frage verwundert doch schon sehr, zeugt sie doch von einem gewissen Unverständnis der menschlichen Psyche und Realitätsferne. Nackt durch die Strassen zu laufen und sich zu wundern, warum die alle gucken, ist  ebenfalls ………….. .

          1. @Angelika Weber   Nennen wir es"Einladung", für mich sind es zum größten Teil Infiltranten und  keine undolosen Werkzeuge man kann die multifarbenen Moslims auch Migrationssoldaten benennen. Das "Einwanderungsprinzip" von Moslems läuft auf der ganzen Welt identisch ab. Ich gehe davon aus, dass sie es auch kennen. Erst kommt die Einlullphase I das  Verstellen!!  ihrer Gefährlichkeit, in der PhaseII II- Köln- wird  schon eingeschüchtert und wenn sie krafts Masse sich hinreichend stark fühlen, dann wird dem aus seinem Superkomfortfernsehstuhl sitzenden und Sport und Tatort glotzenden Deutschen mit dem Krummsäbel der Kopf abgeschlagen-Dschihad!!  Und die Auserlesene die das ganze  aus rassistischen, faschistischen und zionistischen Gründen initiiert hat, um den C-K-Plan zu erfüllen, für dessen Werteinhalte sie schon mal 2011 dieAuszeichnungsmedaille erhalten hat, hat sich in die USA oder auch Israel(Erez Israel!!) abgesetzt und lacht sich über die bräunlichen, verdummmten Europäer kaputt. Und für eine solche Perversionn arbeiten Sie!!??

    2. Nachtrag:

      Um eines klar zu machen: Ich bin gegen Gewalt von Deutschen gegen unschuldige Flüchtlinge. Aber ich bin genauso gegen Gewalt von Ausländern gegen unschuldige Deutsche!

       

  10. Polemisches, verleumdendes (es sind keine Morde geschehen) Politgeschwätz. Mehrere Mordanschläge haben sie überlebt? Solche wie der Linksfaschist der sich selbst 17 Messerstiche zugefügt hat? In einem haben sie recht der Widerstand wird sich immer mehr in der gesellschaftlichen Mitte ausbreiten und wird sich immer mehr gegen die Hauptschuldigen an den Zuständen richten nämlich den volksverräterischen Altparteien.

  11. Die Hetzer-Horden aus den sogenannten Volksparteien beißen um sich wie ein in die Enge getriebener Hund.

    Ja sie haben allen Grund dazu, denn sie belügen, betrügen und verachten das deutsche Volk und haben nun Angst davor ihren Machtstatus einzubüßen.

    Dieser Mob und dieses Pack von SPD. Linke, Grünen und CDU wagen sich ihr gänzliches Versagen auf ganzer Linie Anderen zuzuschieben.

    Jahrzehnte haben sie Geschäfte mit Menschenfeinden und Diktaturen gemacht und sind den Amis in den Allerwertesten gekrochen, gegen den Willen der Mehrheit des Volkes.

    Sie haben uns nie gefragt ob wir das Alles wollen, weil sie zu Arrogant sind uns ernst zu nehmen.

    Wenn die Wahlen anstehen, wünsche ich mir das dieses Pack und dieser Mob von SPD. Linke, Grünen und CDU ihren verdienten Lohn für ihr völliges Versagen gegenüber dem deutschen Wähler in Empfang nehmen können.

    Wenn sie diese Diktatur Demokratie nennen was sie hier veranstalten, dann scheiße ich auf ihre Demokratie.

    Man kann diese Hetze und die permanenten Lügen gegenüber anders Denkenden nicht mehr ertragen.

    Ab in die Wüste nach Saudi Arabien und Katar mit diesem Pack und Mob.

    Wenn sie sich das Recht raus nehmen andere Menschen als Pack und Mob zu betiteln, dann müssen sie sich es auch gefallen lassen so genannt zu werden.

    Ich verachte diese "Politiker" aus vollem Herzen.

    Wolfgang Thierse ist ein Möchtegern-Machtmensch und will anderen seinen widerwärtigen Willen aufzwingen.

    Seine Botschaft: Laber, Laber, Laber und keiner will es mehr hören.

    Also Thierse, Unterkiefer an klappen und zu Hause bleiben, damit wir durch ihre Person nicht ständig belästigt werden.

     

  12. @Angelika Weber: Das was sich die Bundestagspolitiker herausnehmen in diesem Zusammenhang ist  systemisierter Verfassungsbruch es findet in Wahrheit ein international sozialistischer Putsch gegen die autochthone Gesellschaft Deutsc hlands statt. Der Widerstand, auch der auf der Straße, bewegt sich in jeder Weise auf dem Boden des Grundgesetzes. Jeder einzelne Bürger hat das Recht sich dagegen zu wehren, daß die gesetzliche Verfaßtheit Deutschlands gegen ideologisch gesteuerte Parteienwillkür ersetzt wird. Ihre Einwände sind die typischen die nur dazu dienen sollen die unbedingt notwendigen Widerstände zu brechen. 

  13. Die Leute in der DDR hatten damals auch keine andere Möglichkeit ihre Ansichten darzustellen. Damals waren es vllt. 14 Mio die "Reisen" wollten, heute sind es 50Mio die Demokratie wollen

  14. Es sind Politiker wie Thierse,welche dem Volk immer Demokratie vorgegauckelt haben und nur für ihr eigenes Wohl gesorgt haben.Nicht die Krawallmacher sind die Verbrecher,sondern die Leute,welche in der Politik immer nur nach den Anordnungen aus Wasginhton handeln.

    Es ist das Pack um Gabriel,Merkel,Kauder,Roth,Steinmeier,Oppermann ,Maas,Öszdemit,Beck M.+ Beck,V,Gauck und wie sie alle noch heißen mögen,welche ihr Volk nur verraten haben.Gerade diese Leute gehören auf die Anklagebank.

    Wer das Volk nicht wahrnehmen möchte,der sollte aber etwas vom Volk vernehmen.Ihr ploitischen Verbrecher,dieses deutsche Volk wird sich eines Tages erheben und dann Gnade euch Gott,wenn ihr euch nicht bis dahin nach den USA oder Israel abgesetzt habt.

    Das Volk wird über euch richten,da bin ich mir ganz sicher.Die DDR-Oberen hatten auch geglaubt,sie haben ein neues tausendjähriges Reich erschaffen.Dieses Mal geht aber so eine Revolution nicht mehr so friedlich ab,wie in der DDR.

  15. Der ehemalige schleimige rote Hund , hat es gerade nötig , seine Meinung zu aüßern. Hat als Ossi damals mit der SED und Stasi zusammengearbeitet. Möchte nicht wissen, wer die Akten von dem falschen Sack geschreddert hat. Gauck als rote Leuchte hat garantiert dafür gesorgt. Wir brauchen Zeitzeugen, damit dieser Typ entlarvt wird. Diese beiden Typen haben viel Dreck am Stecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.