Schweizer stimmen über rasche Abschiebung krimineller Ausländer ab

Heute soll über die Durchsetzungsinitiative abgestimmt werden, welche von der SVP initiiert wurde. Auf Seite der Gegner befürchtet man in Zukunft eine Zwei-Klassen-Justiz, demnach sollen straffällige Ausländer schon bei geringen Vergehen ausgewiesen werden. Die Gegner der Initiative liegen laut Umfragen leicht voran.

Von Redaktion/dts

In der Schweiz findet am Sonntag eine Volksabstimmung über eine weitere Verschärfung der Abschieberegeln statt: Eine von der Schweizerischen Volkspartei (SVP) eingereichte Initiative sieht vor, dass straffällig gewordene Ausländer schon bei kleineren Vergehen automatisch das Land verlassen müssen. Dabei sollen Richter die Umstände des Einzelfalls nicht prüfen dürfen.

Regierung und Parlament sowie ein breites gesellschaftliches Bündnis lehnen die sogenannte "Durchsetzungsinitiative" ab. Gegner befürchten eine Zwei-Klassen-Justiz. Der Ausgang der Abstimmung ist allerdings offen: Einer aktuellen Umfrage des Forschungsinstituts gfs.bern zufolge lagen die Gegner der Initiative mit 49 Prozent nur knapp vor den Befürwortern mit 46 Prozent. Die restlichen fünf Prozent sind noch unentschlossen.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Die Legalisation von Gambling – tatsächlich eine gute Idee?

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

17 Kommentare

  1. So ist es richtig. Das Volk sagt entweder wir wollen nicht islamisiert werden dann haben die Infiltranten subito zu verschwinden oder sie bleiben bis zum Dschihad III, dem Dschihad des Schwertes. Den habe aber ich mir ausgewählt und nicht Frau Merkel, die in Israel keinerlei Wahl hat!!!

  2. Direkte Demokratie fürs Volk!
    Im Gegensatz wird das deutsche Volk von kriminellen Politikern nur verraten und verkauft.
    Ohne geplanten Bevölkerungsaustausch, auch wenn es zu Spannungen bei den Deutschen führen könnte, gebe es so etwas nicht und wir hätten auch unseren Frieden und Ruhe.
    Ich warte darauf, das sich endlich etwas beim Volk dagegen tut.

  3. 10 Argumentationslinien für diejenigen, die längst nicht mehr argumentieren wollen:

    (1.) Mutti ist an allem schuld!

    (2.) Alles, was unsere Position in Frage stellt, ist das hinterhältige Werk von Mietmäulern!

    (3.) Wer unser Weltbild in Frage stellt, ist ein Jude, eine Zionmade oder ein Merkel-Vasall!

    (4.) Grundsätzlich alle Politiker wollen den Untergang Deutschlands herbeiführen!

    (5.) Andersdenkende sind ohne Betrachtung ihrer Position sofort als – wahlweise – Linksfaschisten, Juden, Zionzecken oder Mietmäuler zu bezeichnen! 

    (6.) Merkel will die Weltherrschaft an sich reißen und von Israel aus ihr teuflisches Werk fortsetzen!

    (7.) Jeder Nicht-Deutsche, der dieses Land betritt, muss als Landnehmer, Invasor, Okkupant oder wenigstens Vergewaltiger bezeichnet werden!

    (8.) Die Deutschen sind komplett entmündigt, ge-mainstreamt und re-educated!

    (9.) Die Deutschen sind freie, aufrechte, unbeeinflussbare Menschen, die sich zu wehren wissen!

    (10.) Mutti ist an allem schuld!

    1. Nachdem ich weiß, dass Du ein Judaslöhner bist lese ich Deine Scheiße nicht mehr. Ich schlage Dir vor, verschwinde hier mit Deiner Autraggeberin nach Israel und nehmt die Infiltrations-Muslime gleich, mit zum Aufbau eines angebräunten, genetisch leicht debilen Frankensteinstaates. Du und Deine Auserlesene Ihr seid ja so irre große Menschenfreunde, so braucht ihr nicht in die Ferne schweifen und könnt den alten David´´s Plan zwischen Euphrat und Nil Erez Israel aufzubauen, endlich umsetzen, die 2 Balken habt Ihr ja schon im Vorfeld in Eurer so freundlichen Fahne. Viel Glück dabei!!  Roger?

    2. @ Satans Boy

      Aus welcher Seite der Betriebsanleitung für zionistische Hasbara Trolle hast Du denn den Scheiß abgekupfert?

      Wie wär's wenn Du bei Deinem Stamm mal etwas To(l)eränz, Differänz und Reschbeggd anmahnen würdest. Da gibt's nämlich viel zu tun und dort hat man ja bekanntlich unheimlich viel Nachholbedarf.

      Während Ihr Diaspora-Juden hierzulande für 'offene Grenzen' und Multikulturismus zu Felde zieht und jeden als Nazi, Rassisten oder Fremdenfeind verunglimpf, der Massen von Moslems und Schwaren, die auf unsere Kosten leben, nicht so dolle finden,  untestützt ihr elenden Heuchler und sämtliche Judenorganisationen  Israel in  seiner absoluten Ausgrenzungs- und Abschottungspolitik, das von potentiellen Zuwanderern sogar  einen jüdischen DNA Nachweis verlangt, um Israel rassisch rein zu halten:

      Jews demand open borders for USA but use DNA to keep Israel racially pure

      http://newobserveronline.com/jews-demand-open-borders-for-usa-but-use-dna-to-keep-israel-racially-pure/

      und in seinem rassistischen Einwanderungsgesetz

      Law of Return

      mit seiner ‚Jews only Politik

       

       

        1. @ Verehrter D. v. B., Ihre Ausrührungen sind für den völlig überflüssig! Wie ich weiter oben bereits ausführte, besitzen solche Typen – wenn überhaupt – lediglich Uniform-Hirne. Die abgedroschen Schmalspur-Phrasen zeigen das eindeutig. Was dies Figuren allerdings vollendet beherrschen, ist die "Kunst" der "Zwietracht-Einsaat" incl. Bewässerung und Düngung!

  4. Die Wahlen in der Schweiz sind manipuliert! Oder denkt ihr ernsthaft das die Diktatoren in Brüssel und USA sowas erlauben? 

    In der Schweiz kann per Brief abgestimmt werden. So sehen die Diktatoren wer wählt und wer eben nie wählt! Und so können die Ergebnisse gefälscht werden, da die Beteiligung so niedrig ist! 

    Zeit zum aufwachen! Auch in der "so guten" Schweiz!!

    1. @ Pjotr: Da haben Sie wohl "ins Schwarze" getroffen: Nach derzeitigen Hochrechnungen stimmen 56,7 % gegen die "rasche Abschiebung"! (Quelle: t-online)

      1. Überall dasselbe Manipulationsgebahren , ich habe fast keine Hoffnung mehr, dass Europa, außer vielleicht  Rußland, noch Sinn macht. Die Auserkorenen sind sich offensichtlich sicher und haben alles in der Hand und die Menschen sind in Deutschland und Europa zu einfältig, träge,zu fett und unbeweglich. Ich glaube man muß sich langsam aber sicher irgendwo auf der Welt sein Land ausgucken.Mit dem Islam will ich persönlich nicht zusammen leben, im Grunde genommen bleiben nur China und vielleicht noch Rußland übrig. Muß mich mal umschauen. Aber die Helvetia-Geschichte hat mich richtig geschockt, obwohl es von der Logik ziemlich klar war.Ich fürchte jetzt noch eher, dass Rußland von heute auf morgen einen Angriff starten wird, um Europa zu befreien , ich kann mich des Eindrucks einfach nicht erwehren.

  5. Leute ich glaub das wars. Es wird nicht mehr lange dauern und jedes Land auf diesem Planeten,hat seinen Anteil an Moslems,selbst wenn die Deutschen jetzt flüchten wollten…wohin denn bitte? Ich hoffe wenigstens,das ich den Tag noch erleben darf,wo die schwer gestörten Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

    http://www.focus.de/regional/hamburg/internationale-fluechtlingskonferenz-in-hamburg-gekommen-um-zu-bleiben-fluechtlinge-wollen-sich-in-deutschland-vernetzen_id_5320083.html

    1. Die haben von sehr langer Hand den europäischen Untergang auf internationaler Ebene vorbereitet. Wir sind erstaunt und können sehr vieles -der Realität entsprechende- uns gar nicht vorstellen. Ich bin  überzeugt die werden ganz schnell den Sack zumachen, damit Null Widerstand aufkommt. Die paar Menschen, die den Spuck durchschauen, juckt die nicht. Die Leute schauen weiter Feernsehen, lesen Bild, gehen zum Fußball. Gegen Dummheut kämpfen selbst Götter umsonst.

      1. Ja, kack die Wand an,

        Anonymous,

        so sag uns doch um Himmels Willen bitte, was DIE mit uns vorhaben! DU bist offenbar einer der Auserwählten, die den Weg und die Wahrheit kennen. Bitte erhelle für uns das Dunkle, du erleuchteter Dummschwätzer! Gib uns eine Antwort, bitte…

        1. Na, Zion-Troll, Du weist Doch genau was gespielt wird.

          "Wenn Eurer Messias Ben David erscheint, dann werden alle Goyim zu Sklaven der Juden." – so steht's jedenfalls im babylonischen Talmud und der ist bekanntlich das Herz des Judentums.

          SIMEON HADDARSEN, 56-D: (Traktat Schabbath 120,1; Sanhedrin 99,1)

          “Wenn der Messias kommt (sobald alle Christen getötet und vom Antlitz der Erde verschwunden sind) wird jeder Jude 2800 Sklaven besitzen. Wenn der jüdische Messias (Satan, der Antichrist) kommt, wird das königliche Regiment den Juden zurückgegeben werden. Alle Völker werden ihm dienlich und alle Königreiche untertänig sein.

          Es gibt aber noch eine lieblichere Version:

          "Wenn der Sohn Davids (der Messias)  erscheint, wird der langersehnte Tag eintreten und die Endlösung wird einkehren: 20 bis 30 Atombomben auf Berlin, München, Hamburg, Nürnberg, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Dortmund und weitere Städte, und auch hier ist die Arbeit rasch erledigt. Und dann wird Deutschland endlich für 1000 Jahre zum Schweigen gebracht…

          – Der Jude Chen Ben-Eliyahu am 11. März 2015 vor dem israelischen Kongress (Knesset) zititert in The Times of Israel

          http://www.timesofisrael.com/op-ed-calls-on-israel-to-nuke-germany-iran/

          Ihr seid schon eine richtig 'nette Leit Show''!

  6. Auf Seite der Gegner befürchtet man in Zukunft eine Zwei-Klassen-Justiz, demnach sollen straffällige Ausländer schon bei geringen Vergehen ausgewiesen werden

    ———-

    Es ist ja klar, dass die unheilvolle Allianz aus pseudo-linken Kulturmarxisten und die Lobby einer bestimmten informellen Elite als Bedenkenträger Schulter an Schulter gegen diese Initiative kämpfen.

    Dabei wäre ein solches Gesetz nur konsequent und würde die Gesellschaft schützen.

    Nur mit Zero-Toleranz bekommt man das Problem Ausländerkriminalität in den Griff!

    Das hat schon mal New York erfolgreich bewiesen!

    Wer in die USA einwandert, wird auch bei geringfügigen Vergehen wieder hochkant rausgeschmissen: dazu gehören z.B. mehrfacher Verstoß gegen die Verkehrsregeln, Fahren ohne Führerschein, Drogendelikte oder Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit.

    Ich hoffe, dass die Initiative Erfolg haben wird und drücke den heimatverbundenen Schweizern die Daumen.

    Referendum in der Schweiz – 'Wir ausschaffen das'!

    Die Schweizer stimmen über eine Verschärfung des Ausländerrechts ab. Kritiker sehen den Rechtsstaat in Gefahr. Ist das wirklich so?

    http://www.faz.net/aktuell/politik/referendum-in-der-schweiz-wir-ausschaffen-das-14092864.html

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.