Russische Militäraufklärung: Türkei plant eine Intervention in Syrien

Das Verteidigungsministerium der Russischen Förderation registriert eine wachsende Anzahl von verdeckten Vorbereitungen der türkischen Armee, die auf eine türkische Intervention hindeuten. Diese finden an der syrisch-türkischen Grenze statt. Dies gab das russische Verteidigungsministerium im wöchentlichen Pressebriefing bekannt.

Von Christian Saarländer

Das russische Verteidigungsministerium und russische Nachrichtenportale berichten, dass das türkische Militär eine Intervention in Syrien vorbereite. Zudem berichtet das Militär, Terroristen würden an der türkisch-syrischen Grenze ein und ausgehen.

Die türkische Regierung arbeite offenkundig mit Terroristen zusammen. Das ging bereits letzte Woche durch die Tatsache hervor, dass der Mörder des russichen Piloten anscheinend von der türkischen Regierung beauftragt wurde. Das berichtete der russische Inlandsgeheimdienst FSB.

Loading...

Im heutigen Briefing des russischen Verteidigungsministeriums wurde zudem moniert, die Türkei verletze das Open-Sky-Abkommen, weil es der russischen Luftaufklärung Kontrollflüge verweigere. Igor Konanschenkow, Sprecher des Verteidigungsministeriums, monierte zudem, die sogenannten Menschenrechtsorganisationen in Syrien würden zu den Aktivitäten in der Türkei schweigen.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Israel startet "tödlichsten Luftangriffe in Jahren" auf Syrien mit US Geheimdienst-Koordination

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

15 Kommentare

  1. An der Grenze sind eine Vielzahl solch türkischer bewaffneter Räuberbanden am Werk, offenbar organisiert von den Grauen Wälfen und politisch unterstützt von der türk. Regierung, welche damit m.den internationalen Terror zusammenarbeiten. Die Unterbrechung der N<chschubwege bei Aleppo, macht Erdogan gehörige Kopfschmerzen, weil er seine Truppen in Syrien nich versorgen kann, daher richtet er nördl. Aqaqa nun eigene Stüttzpunkte ein.
     

  2. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis in der Nato der Bündnisfall eintritt, provoziert durch die Tükei. Dann haben wir die totale Konfrontation zwischen zwei Blöcken zunächst auf den Nahen Osten konzentriert aber immer mit der Gefahr im Rücken, daß sich alles zu einem Flächenbrand bis nach Westeuropa entwickelt. Dann Gnade uns Gott in Deutschland, denn wir werden als größter Gefahrenherd zuerst ausgeschaltet, dank der hier gelagerten Atomwaffen.

  3. Die Türkei heutiger Verfassung, die längst in Syrien ihr Unwesen treibt, ist de facto ein radikal-islmischer und hochgefährlicher Feindstaat, der nicht nur mit Terroristen zusammenarbeitet, sie unterstützt, mit ihnen Geschäfte macht und sie finanziert, sondern unter trickreicher Irreführung des Westens und der Herbeiführung eines "NATO_Bündnisfalles", einen Krieg mit Rußland und damit neuen Weltkrieg vom Zaune brechen will,um selbst aus der dann zu erwartenden "Umordnung der Verhältnisse" Vorteile zu ziehen. Das werden all jene, die sie heute noch protegieren und hofieren, vor allem aber deren Völker alsbald selbst herausfinden, falls man diese höchst fragwürdigen Herrschaften, die nicht nur in Brüssel, sondern auch in Berlin sitzen, ungehindert weiter gewähren läßt.

  4. Lenin sagte einmal, die Macht kommt nur aus den Gewehrläufen. Auf heute übertragen bedeutet das, bevor nicht eine Atombombe über der US Ostküste explodiert, wird es keinen Frieden in der Welt geben. Die feigen US Verbrecher verstehen keine andere Sprache und setzen sich über alle Völker hinweg. Sie müssen beseitigt werden. Auf zum letzten Gefecht (die Internationale)

  5. Der Ami zündelt überall in der Welt. Ich kann nur hoffen, daß die Russen und Chinesen nicht auf diesen üblen Trick herein fallen! Die amerikanische Wirtschaft geht rasant den Bach hinunter. Das letzte Aufgebot des Hegemon ist der Krieg.

  6. Oligarchen USA suchen die Dummen, um den Russen zu treten, und sie haben es gefunden, wie es scheint. Wobei wenn Russland darauf ankommt, werden die Dummbacken zerfetzt. Wie es aussieht, zu den Dummbacken gehört auch Deutschland und genau ihre Finanzelite und die Marionetten in der Politik. Die Lage ist dabei erst: Türkei hat offensichtlich alles auf eine Karte gesetzt, weil indem sie die Russen zu Feinde machte war vornherein klar, dass die Russen an Kurden Waffen liefern und das wird der Türkei schweren Stoß versetzen, wenn nicht den Todesstoß – natürlich nicht sofort, eine Weile wird es dauern, aber nicht allzu lange. Also wurde die Türkei ein eine Einbahnstraße reingezwängt, möglicherweise auch Saudi Arabien. Und so ist der große Krieg in Syrien unvermeidlich. USA wird alle dort hinschicken wollen, auch die Deutschen und der Krieg kommt dann zu diesen Ländern. USA Oligarchen haben die politische Eliten in Europa und außerhalb soweit gebracht, dass sie bereit sind ihre Länder und ihre Bevölkerung zu opfern.

    1. Es wird wirklich Zeit das gesamte Stasi-Gesindel aus Berlin unter der Führung von

      Aischa Merkel zum teufel zu jagen und Deutschland von dieser Islam-Inflation zu befreien.

      Die Geldgier dieser Schwul-lesbischen Politikerkaste aus Berlin und Brüssel wird nur noch von ihrer eigenen Dummheit und Unterwürfigkeit den Großkonzernen gegenüber übertroffen.

       

  7. Obama, seine Hinterweltler und die (noch) erpreßbaren oder auch willigen Helfershelfer setzen alles auf eine Karte, ohne auch nur zu erahnen, wie das mörderische Schachspiel – auch für sie – ausgehen wird. Die Welt kennt diese Verbrecher und ihre Machenschaften, jenseits von Menschenwürde und Menschenrecht – jeden einzelnen. Sofern es ein 'danach' geben wird, werden diese ihrer gerechten Strafe nicht entgehen – auch eine Frau Merkel etc. mit ihrer hinterfetzigen volksverräterischen Opportunität – sich versteckend in ihrem sicher geglaubten Domizil, sie alle werden gefunden. Ihre kranken dreckigen Fantasien werden sich nicht erfüllen, weil das Wissen darum allgegenwärtig manifestiert ist und wird.

    Uns allen – bewußt lebenden Menschen – wünsche ich, dass ein jeder von uns diesen Wahnsinn unserer Zeit kämpferisch, selbstbestimmt und unversehrt überlebt, um so der menschlichsten Sache der Welt – dem Leben in Frieden und Völkerverständigung, in Freiheit und Selbstbestimmung – zum Sieg zu verhelfen.

     

  8. Die von 3 auf 5 Milliarden Euros aufgestockten 'Flüchtlingsgelder' der 'EU' dürften der Türkei kaum für eine Intervention und dauerhafte Besetzung Syriens ausreichen, um den Traum eines wiederaufstehendes Osmanisches Großreichs zu verwirklichen!

  9. Echt wie kann man nur so viel Angst wie die deutsche Bevölkerung, was hat den die nato damit zutun wenn die Türken Syrien angreift und sich mit den Russen anlegt, da greift die NATO doch nicht ein,die Türken greifen doch an und nich die Türkei wird angegriffen . Meinermeinung nach sollte Türkei die ganzen 2,5 Millionen Syrer Richtung EU schicken und auf die 3 Millionen scheißen. 

  10. Und nochmal zur info an alle die Putin wie ein Popstar feiern die Syrer die Deutschland und die EU flutten flüchten vor Assad und Russland. Aber wahr ja schon immer so , über die Türken schimpfen und Döner fressen. Juden hassen und Facebook nutzen…..

  11. Ich glaube in der heutigen, durch Logen diktierten Politik an keine nationalen Alleingänge mehr. Alles ist abgesprochen und alle maßgeblichen Akteure wie Erdogan folgen einem großen Plan, der keine Rücksicht auf die eigene Bevölkerung nimmt. Wenn die Türkei geopfert werden muß, wird auch ein Krieg mit Russland Puzzle des großen Spiels sein. Eine Türkei, die Alleingänge versucht, ist auch eine Gefahr der hegemonialen Politik der USA und wird abgestraft werden. Natürlich wird auf der Weltbühne nicht einfach von heute auf morgen ein Konflikt ausbrechen. Er wird inszeniert, langsam hochgefahren und den Menschen als ultimo ratio beziehungsweise als nicht mehr zu kontrollierende Dynamik verkauft. Erdogan ist seine Bevölkerung ebenso gleichgültig wie es die deutsche für Hitler war. Sie agieren einer höheren Agendnda gehorchend und sind dieser auf Gedeih und Verderben verpflichtet. Ein Ausscheren dürfte den Verlust des eigenen Lebens nach sich ziehen. Er mißbraucht seine Streitkräfte, um jene Pläne umzusetzen, die die Spitze der geheimen Weltregierung beschließt! Sie agieren außerhalb irgendeiner Verbundenheit oder einem Verantwortungsgefühl der Bevölkerung gegenüber. Ähnlich der Ausnützung seitens Verbrechern irgendwelcher Beziehungen. Nur unsere Eintrittskarten als Zuschauer im Theater bezahlen wir eventuell auch mit unserem Leben, sollten unsere Länder Ziel strategischer Überlegungen sein.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.