Moderne Alchemie

Beweise, Tatsachen und andere extrem aussagekräftige Dinge sind Dinge, die nicht wirklich von Wert sind. Was viel mehr Wert ist, ist der Umstand, Scheiße für Gold verkaufen zu können. Die Alchimisten haben es früher nicht hinbekommen, aber die Menschheit der Gegenwart hat ihre Meister darin gefunden.

Von Marcel Grasnick

Fleißarbeit ist ebenfalls nicht gut genug. Frech kommt weiter, dabei muss frech aber sonst nichts können. Verdrehte Zeiten, verwirrend, für alle Menschen. Und immer wieder kommt dabei das Märchen von des Kaisers neuen Kleidern in den Gedanken zum Vorschein – nur fehlt dabei der kleine Junge, der keine Tomaten auf den Augen hat und die Wahrheit sich traut, auszusprechen.

Falsch, der Junge ist da. Nur wollen die Leute nicht die nackige Wahrheit sehen, die Illusion ist und bleibt viel interessanter. Wir leben in einer Welt, gefüllt mit Illusionisten. Die Wahrheiten bleiben sogar dann verschleiert, wenn sie Schmerzen bereiten. Oder genau deswegen? Statt Physik und Chemie zu betrügen, betrügen die Alchimisten heute lieber sich selbst, aber dafür sehr erfolgreich. Das Universum lässt sich nicht belügen, nur die Menschen in ihrer Unwilligkeit, Gesetzmäßigkeiten anzuerkennen, die nehmen alles, was wie Gold glänzt. Außen Glamour, innen hohl und verseucht. Hauptsache, es lässt sich verkaufen. Hauptsache, es kann ein Nutzen daraus gezogen werden. Moderne Alchemie. Und das ganz Tolle daran ist, es muss niemandem erst beigebracht werden, niemand muss es lehren, aber alle lernen es. Von Kindesbeinen an.

Wenn das die Alchemisten früher gewusst hätten! Wie viele Stunden vergeblicher Versuche hätten sie sich sparen können! Die moderne Alchemie ist zwar nur Lug und Trug, dafür funktioniert sie aber. Keiner weiß, wie es funktioniert, aber alle, nagut, die meisten, machen mit.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

6 Kommentare

  1. Wir leben in einer Welt, gefüllt mit Illusionisten. Die Wahrheiten bleiben sogar dann verschleiert, wenn sie Schmerzen bereiten. Oder genau deswegen? 

    ————-

    .. eines will ich noch sagen. Wir regen uns zu Recht über die NSA auf. Aber man musste schon sehr naiv sein, um nicht zu wissen, dass diese Überwachung stattfindet. Das größere Problem sind Fabriken der Desinformation, ob sie sich nun in North Carolina, London oder Israel befinden.

    Die zielen auf deutsche und europäische Medien. Und das klappt. Von der taz bis zur Welt …

    Der aufgeklärte Jude, große Europäer und noch größere Journalist, Peter Scholl-Latour 

    R.I.P. – Er ruhe in Frieden, der todesmutige Indochina-Kämpfer u.  Investigativ-Journalist, einst überall da zu finden, wo die 'Kacke am dampfen' war.

  2. Lug, Betrug und Manipulation gab es doch schon immer. Die Wanderprediger, die Roßtäuscher, die Geldfälscher und die  die Unwissende mit gltzernden Glaskugeln betrogen haben. Nur die Medien über die diese Vorgänge geschehen sind Andere und die erreichen die Opfer schneller und Ausbreitung ist weitreichender. Der Mensch war und ist in der Beziehung schon immer gleich dumm, nur die Technik ist moderner. Deshalb bekommt er das quasi schon mit der Muttermilch und braucht es nicht zu erlernen. Klimaabgabe gleich Ablaßzettel usw.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.