Eine Gruppe von Ärzten wirft dem Chemiekonzern Sumitomo Chemical vor, mit einem Larvizid die Mikrozephalie hervorgerufen zu haben, welche die Mücken derzeit via dem Zika-Virus in Südamerika verbreiten.

Von Marco Maier

Millionen von infizierten Menschen und tausenden von missgebildeten Säuglingen später wagen Ärztegruppen aus Brasilien und Argentinien die Veröffentlichung einer These, die zuvor schon von verschiedenen Gruppierungen aufgestellt wurde. Hieß es zuerst, dass der Einsatz von gentechnisch veränderten Moskitos für die Verbreitung des Zika-Virus verantwortlich sei, so kommt nun ein ähnlich lautender Vorwurf. Die Ärzte halten ein Larvizid für den Auslöser der Missbildungen.

Bislang verdächtigen die meisten medizinischen Behörden und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Zika-Virus, der von tagaktiven Moskitos (die z.B. auch Dengue verbreiten) transportiert wird für die Ursache dieser Krankheit. Normalerweise ist dieser Defekt so rar gesät, dass kaum ein Baby daran erkrankt, doch derzeit steigt die Zahl von Kindern mit Mikrozephalie in Südamerika – vor allem in Brasilien – massiv an. Allerdings wurden auch in Kolumbien bereits 2.100 schwangere Frauen mit dem Zika-Virus infiziert, wobei dort bislang allerdings noch keine Fälle von Mikrozephalie auftraten.

Doch die Ärzte aus Brasilien und Argentinien zeigen andere Ursachen auf: Demnach treten beinahe alle Fälle dieser Krankheit in jenen Gegenden auf, in denen das Larvizid Pyriproxyfen zur Abtötung von Moskitolarven im Trinkwasser angewendet wurde. Dies ist im Mittel SumiLarv erhalten. Hergestellt und vertrieben wird SumiLarv vom japanischen Unternehmen Sumitomo Chemical, welches unter anderem eng mit Monsanto zusammenarbeitet. Es deformiert Moskitolarven in stehenden Gewässern, so dass sie sterben bevor sie erwachsen werden und Menschen stechen können.

Bislang gibt es jedoch noch keine Beweise für die These der Ärzte, auch wenn diese angesichts des Verbreitungsgebietes der Mikrozephalie und des Verwendungsareals des Larvizids eine recht große Übereinstimmung feststellten. Nun müssen angesichts dieser doch plausiblen Verbindung Tests gemacht werden. Sollte ein solcher Zusammenhang bestätigt werden, könnten auf das Chemieunternehmen horrende Entschädigungszahlungen zukommen.

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

4 thoughts on “Mikrozephalie: Steckt ein Moskito-Larvizid dahinter, nicht das Zika-Virus?”

  1. Es existiert auch ein Buch über die angeblichen Gründen für BSE. Hiernach soll es ein pur on (über den Rücken gegossenes MIttel, daß durch dei Blutversorgung der Wirbelsäule aufgenommen wird) MIttel zur Behandlung gegen Ekto und Endoderme Parasiten gewesen sein, daß die Brionen (Eiweisskörper) veränderte. Das so schrieb der Autor führte zu den schweren Nervenschäden (Zittern,…)

    Wen Näheres interessiert:

    http://www.heynkes.de/phosmet.htm
    http://www.bauernverstand.ch/images/dokumente/bvet_lenkt_ab.pdf

     

  2. Amerika sorgt dafür, dass die Ziele unserer ,,schwarzen Brüder'', Georgia-Guide-Stones, Populatione von 500 Mio. Menschen umgesetzt wird.

    Die Jesuiten setzten die Offenbarung der Bibel um

    Offenbarung 13 – das Tier aus dem Wasser und das Tier auf der Erde!

    Das Tier aus dem Wasser ist der Vatikan, es trägt das Malzeichen des Tieres, es ist eine Drachenmacht. Der Drache hat dem Tier seine Macht gegeben und wird in Offenbarung 12 als Satan beschrieben. Das zweite Tier kommt als Lamm, christlich, wird aber zum Drachen, redet wie ein Drache, nimmt die Charaktereigenschaften des ersten Tieres an. Es wird das Malzeichen des ersten Tieres zum Gesetz machen und zwingen, dass alle durchgesetzt werden und die ganze Welt wird verwundert hinter diesem Tier hergehen, denken, wie das erste Tier. Dieses Verstandesgut muss in unserem Bewusstsein eingeprägt werden, durch Medien, Religion und alles was damit zusammenhängt.

    Dieses zweite Tier in der Offenbarung ist Amerika!!! Die Bibel sagt, es wird ein (verführerisches) Feuer vom Himmel kommen, um die Menschen durch Zeichen und Wunder zu verführen, es ist aber ein trügerisches Feuer (Wohlstand, totale Freiheit, große Autos, Luxus für die Masse, vom Tellerwäscher zum Millionär usw.). Man hat uns allen mit Amerika, ein sagenhaftes Schauspiel vorgemacht, alle sind darauf reingefallen.

    Nun haben die Jesuiten die Amerikaner, das zweite Tier zum Büttel des ersten Tieres gemacht. Amerika und die NATO kämpfen nun für die Machtziele, die Weltbeherrschung des Jesuiten-Vatikans.

    Wie haben die Jesuiten das unbemerkt vor der Öffentlichkeit hinbekommen? Roman Papale (Römische Beiträge) von 1865, was ist das Ziel der Jesuiten? Suchen sie die Ehre Gottes? Wenn man die Fakten sieht, dann sieht man, dass sie universales dominieren, sie suchen Beherrschung, sie wollen eine Weltregierung, die dann unter dem Papst ist. Sie haben sich unentbehrlich gemacht, zu den regierenden und halten Revolutionen in ihrer Hand, es sind sie, die die Welt regieren. Das war nicht zu vergessen, 1865.

    1816 schrieb John Adams an Präsident Jefferson folgenden für uns wichtigen, aufklärerischen Brief: wir werden Schwärme haben, regelmäßige Schwärme in vielen Verkleidungen, wie es nur ein König der Zigeuner es sich aneignen kann. Sie kommen als Maler, als Verleger, als Schreiber, als Lehrer, es sind Männer, auf die, die Hölle und die ewige Verdammnis wartet, diese Gesellschaft von Loyola, die Gesellschaft Jesu. Sie haben gewusst, wer steckt hinter allen Revolutionen und Kriegen.

    Das gleiche sagt in aller Deutlichkeit, der Ex-Bischof von Guatemala, Gerard Bouffard, der aus der katholischen Kirche ausgetreten ist, ein bewundernswerter, mutiger Mensch. Am 25. Sept. 2006 sagte er: die Jesuiten seien wie perfekte Chamäleons, wobei sie die Identität der Protestanten, Mormonen, Baptisten und Juden mit der Absicht annehmen, Amerika zu stürzen sowie das Land unter eine Eine-Welt-Religion, die in Jerusalem basiert, und unter die Kontrolle ihres Führers, Luzifers, zu bringen. ,,Ich weiß aus erster Hand, dass der Vatikan mit der Absicht der Vernichtung der Juden alles in Israel steuert und überwacht”, sagte Bischof Bouffard und fügte hinzu, der wahre Zweck des Jesuitenordens sei, alle Staats- und Regierungschefs der Welt zu orchestrieren und kontrollieren, um einen weltweiten Konflikt, der letztendlich Amerika, den Nahen Osten und Israel zerstören wird, herauszubringen. Bischof Bouffard, war sechs Jahre im Vatikan der Mittler zwischen Jesuitengeneral Hans Peter Kolvenbach und Papst, er hat Informationen aus erster Hand und weiß, wovon er spricht.

    Diese ,,Jesuitenchamäleons'' sitzen an allen ,,universellen'' Stellen der Macht, in Parteien, UNO, WHO, NATO, Regierungen, Religionen, bestimmen das Recht (kanonisches Recht, Handelsrecht), bestimmen die schulische Ausbildung weltweit, sind höchste Richter oder Professoren, bilden die Spitze der Kirchenführer. Man könnte vereinfacht in ihrem Sinne sagen: wo wir sind ist vorne. So ist es auch in der EU, wo Van Rampuy sagt: wir sind alle Jesuiten.

    Nun wird versucht in allen Foren, von bezahlten Kreaturen, die Wahrheit zu verdecken und die Hölle auf Erden, die unsere zwei Tiere aus der Offenbarung uns geschaffen haben, auf die Juden zu lenken, die Sündenböcke des ersten Tieres. Es wird perfide gemacht, es werden Wahrheiten aufgezeigt, nur der Lichtstrahl wird auf die falschen gerichtet. Das erste Tier in der Offenbarung sind nicht die Juden, sondern der Vatikan und der wird beherrscht von den Jesuiten.

  3. Der Zika-Virus, wie auch Aids, Ebola sind Teil der Jesuiten-Agenda um die Menschheit zu reduzieren, dazu gehören auch die Impfungen, wie Tetanus, wo Chemikalien drin sind, die unfruchtbar machen und andere Impfungen, wo Quecksilber, Aluminium und Formaldehyd enthalten ist. ,,Man kümmert sich rührend um uns''!!!

    Artikel aus dem Internet: Die Welt der modernen Medizin hat von allem Anfang ihre Kontroversen, Skandale und Vertuschungen gehabt. Jede dieser Episoden war besser als die andere und wurde mit einer Finesse gemacht, die deutlich mit krimineller Absicht geschieht. Die Zika-Virus-Episode ist eines der besten Beispiele dafür und verbirgt eine sehr grausame Agenda. Die diese Agenda durchziehen, sind Freimaurer, wie Rockefeller oder Bill Gates, die üblichen Verdächtigen, die wieder von den Jesuiten ,,geführt'' werden.

    Hier wiederholt der Inder Chatterjee das, was gestern gesagt wurde, nur ausführlicher und wie alles mit enormer Hektik gefixt wurde. Wie Zika mit einer Art Paralyse – das Guillain Barre Syndrome – in Verbindung gebracht wird und dass die WHO Zika in dieselbe Kategorie wie Ebola eingeordnet hat, weil beide zur selben Virus-Familie Flavoviridae gehören. Wie außerdem die brasilianische Regierung hysterisch reagiert hat. Frauen sollen sich nicht schwängern lassen. Teilweise ließen Frauen abtreiben, obwohl das dort verboten ist. Und die dortigen Medien von nichts anderem mehr sprachen. Die Hysterie stieg – Indien wollte eine Sondersitzung der WHO und WHO sagte einen Ausbruch bei 4 Millionen Menschen in 20 Ländern vorher. Usw. usf.

    Der Virus wurde 1947 entdeckt von der Rockefeller Foundation bei Affen im Zika- Wald in Uganda im Laboratorium. Was für ein Zufall, das ist ja genau das Labor, das auch in Verbindung gebracht wird mit dem HIV-Virus!!! Beim Menschen wurde er erstmals im Jahr 1954 gefunden in einer sehr milden Form mit leichtem Fieber, Kopfweh und bei manchen ein leichter Ausschlag. Manche hatten keinerlei Symptome. Die anderen waren in wenigen Tagen wieder gesund. Vor 2007 gab es nur 14 Fälle und 2014 ein größerer Ausbruch in Französisch Polynesien (338 Fälle) wurde auch nicht ernst genommen. Dann fragt Chatterjee: Was hat sich also 2015 geändert? Genetik-Experten beobachten etwas sehr Merkwürdiges. Der Zika-Virus ist genau in den Gebieten aufgetaucht, wo die GM (genmodifiziert)-Moskitos 2015 von dem Unternehmen Oxitech in Zusammenarbeit mit BILL & MELINDA GATES FOUNDATION (BMGF) freigelassen wurden.

    Offenbar gibt es keine Epidemie und die Rolle des Zika-Virus kann ernsthaft in Frage gestellt werden. Und trotzdem trat die WHO mit der globalen Warnung eines Notstandes vor die Öffentlichkeit.  Dieses Interview mit Professor Milton S. Siegel, der 24 Jahre lang der stellvertretende Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation war, wurde 1992 von Dr. Stephen D. Mumford, Präsident des Center for Research on Population und Security aufgezeichnet. Dieses ist das erste Mal, dass es der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde.

    https://www.youtube.com/watch?v=ikC5N-KL89k

    Die WHO wird auf Druck der Agenda zu gegebener Zeit die höchste Stufe als Gefahr für die Menschheit ausrufen und dann bekommen wir alle eine ,,gesunde Impfung'' die uns  in Zeitlupe umhaut!!!

    1. @camillot., die von der Fa. Oxitec entwickelte Mücke wurde bereits im Herbst 2011 von der bras. Fa. Moscamed 10 Mio.-fach ausgesetzt. Dieser behördlich genehmigte Versuch sollte der Eindämmung des von Aedes aegypti verursachten Dengue_Fiebers dienen. Die Region um die Stadt Juazeiro wurde für diesen "Freilandversuch ausgesucht, entgegen den Warnungen vieler kritischer Forscher, so auch das M.Plank-Institut in Schleswig-Holstein. Was der Bevölkerung vorenthalten wurde, war das Zusetzen des im Artikel genannten Biozids Pyriproxyfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.