Merkel und Davutoglu wollen die NATO, im Kampf gegen die Schlepper und Schleuser, als Partner gewinnen. Frontex soll besser mit den Küstenwachen Griechenlands und der Türkei zusammenarbeiten. Logisch, dass die Kanzlerin auch wieder Russland anmahnte, die UN-Resolution einzuhalten und die Angriffe in Syrien einzustellen.  

Von Redaktion/dts

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu wollen sich gemeinsam für eine Beteiligung der Nato am Kampf gegen die Schlepper in der Ägäis einsetzen. Darüber soll unter anderem beim kommenden Treffen der Nato-Verteidigungsminister gesprochen werden, sagte Merkel am Montag bei einem Besuch in Ankara.

Auch die Zusammenarbeit zwischen den Küstenwachen Griechenlands und der Türkei sowie der EU-Grenzschutzagentur Frontex sollen verbessert werden. Merkel kündigte zudem eine engere Zusammenarbeit der türkischen und deutschen Polizei im Kampf gegen Schlepper an.

Die Bundeskanzlerin übte darüber hinaus scharfe Kritik am Vorgehen Russlands in Syrien. Der UN-Sicherheitsrat habe in einer Resolution alle Beteiligten in der Region dazu aufgefordert, Angriffe gegen die Zivilbevölkerung einzustellen. Die Türkei und Deutschland würden weiter in New York aktiv werden, um Russland zur Einhaltung der Resolution zu dringen.

Loading...
Loading...

29 KOMMENTARE

    • Mit der Forderung, die Türkei müsse die Flüchtlinge an der Ausreise hindern, ist Merkel geistig übrigens näher am DDR-Schießbefehl, als es Frauke Petry jemals war.

  1. Wunderbar. Die Merkel ist die Grösste aller Schleuser, denn sie lässt eine Invasion ins Land, die alle – ALLE – aus sicheren Drittländern zu uns eindringt!

    Ich bin für den Marsch auf Berlin! Es lebe die Bewegung!

  2. Die Frau ist so etwas von verlogen. Russland greift gezielt Orte an, wo die Rebellen/IS sich aufhalten und nicht die Zivilbevölkerung. Es war auch nicht Russland, welches Krankenhäuser der Ärzte ohne Grenzen beschossen hat. Zu dem was die Saudis in Jemen veranstalten  schweigt die Dame – wie von USA gewünscht betreibt sie konstantes Russland-Bashing.

  3. Die haben Sinn für Galgenhumor:) Oder ihr Humor besteht aus dem Verarschen der Europäer?! Wie schon oben erwähnt, ist es ein Kampf gegen sich selbst und auch ein Vorwand, um die NATO in Syrien unter diesem scheinheilgen und verlogenen Titel einzuschleusen. Man muß sich vor solchen unkreativen und einfallslosen Lügnern eigentlich nicht fürchten, denn meines Erachtens sind die keine Intelligenzbolzen! Eines muß man ihnen attestieren. Mit einer unwahrscheinlich würdelosen Art versuchen sie immer wieder, auf die Füße zu fallen.

  4. Da soll der Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben werden.

    Der Moslem und die Jüdin sind doch die größten, kriminellen Schlepper (nach György Schwartz aka George Soros) in der EUdSSR. Sonst sind sich die Moslems und Juden angeblich spinnefeind, aber wenn es gegen die weißen Europäer und Christen geht, dann ziehen sie an einem Strang!

    Neues vom Reisebüro Merkel-Faymann

    http://www.info-direkt.eu/neues-vom-reisebuero-merkel-faymann/

    Und natürlich geht es insgeheim wieder um deutsche Kohle, die in die Taschen des kriminellen Erdowahn-Regimes fließen soll.

  5. Ich beschuldige diese zwei Verbrecher des geplanten, systematisch auf Ausrottung zielenden Vökermordes an etwa 750 Millionen Menschen in Europa. 

    Damit stellt Angela Merkel den versuchten Holocaust an etwa 6 Milionen Juden durch Adolf Hitler weit in den Schatten.

    Frau Merkel: Das ist Ihre politische Leistung an der man Sie messen soll

    Kann bitte ein kundiger Rechtsanwalt die Klage vor dem internationalen Gerichtshof in Den Haag  einreichen?

    Bei der Gelegenheit verschwindet dieser abartige politische Abschaum auch endlich von der Weltbühne. Diese Kriminelle ist Chefin der "Firma Deutsch" und nichts weiter. Sie hat nichts zu sagen, keine Macht, kein Volk und ist auch nicht durch einen Rechtsstaat gewählt worden, der sie überhaupt im Amt legitimiert. 

  6. Der Türke freut sich über die Milliarden, die er sicherlich nicht so einsetzt, wie gewünscht und die Merkel freut sich, das bald Frühling wird und wir wieder von den Schmarotzern überschwemmt werden. Plan – geglückt aber den Beiden wird auch noch das dumme Grinsen vergehen. 

  7. Merkel und Davutoglu – was für ein süßes und hübsches Pärchen!

    So, so, die beiden wollen also eine "NATO-Beteiligung gegen Schlepper" – will heißen, die NATO soll in den Krieg in Syrien gegen Rußland in Stellung gebracht werden.

    Nice trial – Frau Merkel!

    Wer stoppt diesen Polit-Trampel endlich…?

     

     

  8. kein problem,ich frage mich nur:

    WARUM SCHREIN DIE WELTGRÖSSTEN SCHLEPPER, MERKEL UND DAVÖGELU DA nach? einfach vor den spiegel stellen abends,,,haltet euch die knarre an den kopf und zieht durch.dann sind 2 der mächtigsten organisatoren dieses so verrufenen berufszweigs schon aus dem verkehr gezogen.also ich kenn mindestens eine nation, die dafür beifall klatschen würde

  9. Zusätzlich zu dieser Nachricht : 

    Laut DWN-Nachrichten hat der US-Nachrichtendienst herausgefunden, dass Gefangene unter Assad grausam zu Tode gefoltert werden  … Kinder inkl. – erinnert a) an "Babymord" und b) daran das in Guantamo ja nur gestreichelt wird. … 

     

    Zum Artikel : 

    Was sich da unter Mitwirkung dieser BKin anbahnt lässt das Schlimmste befürchten ! Und die Nachrichten in D befassen sich mit dem Sturm der Karnevals-Züge bedroht … … 

  10. Flüchtlinge: Erdogan knallhart, Angela Merkels CDU peinlich-hilflos

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 08.02.16 21:34 Uhr

    Der türkische Präsident Erdogan hat der EU bei der Verhandlung über die Flüchtlinge gnadenlos das Messer angesetzt, wie aus einem soeben veröffentlichten Gesprächsprotokoll hervorgeht. Hilflos sind die Reaktionen von EU-Präsident Juncker; peinlich die Weltfremdheit von CDU-Generalsekretär Peter Tauber.

    Die Nachrichtenagentur Reuters bringt einen interessanten Bericht über die Methoden, die der türkische Präsident Erdogan in seinen Verhandlungen mit der EU über die Zahlung für Flüchtlinge anwendet. Erdogan forderte laut der griechischen Website euro2day.gr 30 Milliarden Euro von internationalen Geldgebern, die sofortige Auszahlung des EU-Beitrags, und lehnte jedwede Instruktion der EU über die Verwendung der europäischen Steuergelder ab. Die EU-Verhandler wirken hilflos und sind der Erpressung offenbar vollständig ausgeliefert:

    Rhetorisch fragte der türkische Präsident seine Gesprächspartner den Angaben zufolge: «Wie wollen Sie mit den Flüchtlingen umgehen, wenn Sie keine Einigung erzielen? Die Flüchtlinge töten?» Tusk habe geantwortet, man könne die EU weniger attraktiv für Migranten machen, aber das sei nicht die Lösung, die man wolle. Daraufhin habe Erdogan geantwortet, dass die EU mit mehr als nur einem toten Jungen an der türkischen Küste konfrontiert werde. «Es werden 10.000 oder 15.000 sein. Wie wollen Sie damit umgehen?»

  11. Eskalation: Saudi-Arabien bereit zur Invasion in Syrien

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 09.02.16 01:47 Uhr

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/02/09/eskalation-saudi-arabien-bereit-zur-invasion-in-syrien/

    Saudi-Arabien hat sich bereit erklärt, mit Elite-Soldaten in Syrien einzumarschieren. Washington zeigt sich hoch erfreut. Denn die US-Regierung will verhindern, dass Russland eine dominante Rolle bei der Aufteilung Syriens spielt. Das Nato-Land Türkei fürchtet, dass die von den USA unterstützten und von den Russen besiegten Terroristen nun in die Türkei ausweichen könnten. Die Situation könnte zu einer gefährlichen Konfrontation ausarten.

    Die USA haben die Golfstaaten vor einigen Tagen offen kritisiert, zu wenig im Kampf gegen den IS zu unternehmen. Tatsächlich geht es den Saudis, die in Syrien gemeinsam mit den USA mehrere Terror-Gruppen unterstützen, vor allem um den Sturz des Präsidenten Assad. Die Amerikaner wiederum wollen den Russen nicht die Hauptrolle bei der Neuordnung in Syrien überlassen. Russen und Syrer haben zuletzt einen wichtigen Durchbruch bei Aleppo erzielt. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Russland deshalb für eine neue Flüchtlingswelle verantwortlich gemacht – ohne allerdings konkrete Belege vorzulegen. Tatsächlich verlassen viele Menschen die Kampfgebiete – allerdings bereits seit Monaten, und vor allem wegen des brutalen Vorgehens der verschiedenen Terror-Gruppen.

     

    +++Meinung+++

     

    Die Verbrechen der USA und ihrer Helfer werden immer deutlicher und klarer.

    Klarer wir auch, dass Merkel und Ihre Regierung mit im Boot der USA sitzen, die in Wahrheit die von Russland angestrebte Vernichtung des IS hintertreiben wollen.

    Wir haben es hier im Westen mit USA und NATO mit einem Haufen übelster Menschenrechtsverletzer und Mafiosi zu tun, deren Zeil es ist den Syrieschen Staat aufzulösen und die Syrer nach Deutschland zu vertreiben.

    Ziel ist es dann mit der sog. Neuordnung sich der Ölquellen Syriens zu bemächtigen und diese als Einnahmen für die USA zu verbuchen….also RAUB….MORD…TODSCHLAG ….DAS IST DIE WESTLICHE WERTEGEMEINSCHAFT !!!!

     

  12. 1) Russland ist die einzige ausländische Macht die RECHTENS auf Syrischen Territorium ist und WIRKLICH den IS bekämpft.

    2) Alle Anderen sind zu Unrecht in Syrien und haben den IS aufgebaut und wollen diesen auch noch weiter stüttzen.

    DAS IST DIE WAHRHEIT !!!

  13. Ist die scharfe Kritik an Rußland Merkels Meinung oder bellt sie nur auf Weisung von Washington? Diese Frau wird doch von der politisch dominierten russischen Männerwelt und darüber hinaus, nicht für voll genommen, man benutzt sie allenfalls als Medium, um der jeweils anderen Seite indirekte Mitteilungen zu machen, vergleichbar mit der Telefonistin in der Zentrale einer Firma. Dort werden auch vertrauliche Nachrichten zum Zwecke der Weiterleitung an den Adressaten platziert, wenn man selbst nicht dazu bereit ist. Die Welt hat kein Interesse daran, daß Deutschland jemals wieder eine führende Rolle übernimmt, um aber unsere Minderwertigkeitskomplexe zu bedienen wird Merkel zur Beruhigung hochstilisiert und als mächtigste Frau der Welt betitelt und keiner merkt dabei, daß diese Lobhudelei lediglich Narkotikum für die deutsche Seele ist um auch weiterhin am Reichtum der Deutschen zu partizipieren. Die ganze Ohnmacht von Merkel ist in der Flüchtlingskrise zu sehen. Hier läßt uns Europa gegen die Wand laufen. Was hat dies denn noch mit Stärke und Führungspotenzial innerhalb Europas zu tun. Solange wir zahlen und uns beugen, sind wir durchaus willkommen, eine Führungsfunktion der Deutschen unter Merkel ist nicht vorgesehen.

     

     

     

  14. VERURSACHERPRINZIP

    In der Politik und in der Rechtsprechung wird immer vom Verursacherprinzip gesprochen. Das heisst der Verursacher einer Tat muss für diese Tat auch einstehen und haften.

    Dies ist ein gutes und richtiges Prinzip, das aber leider im Falle der Flüchtlingskrise nicht angewandt wird, ja der Verursacher wird auch von der Politik und den Medien geradezu verschwiegen.

    Dabei ist der Verursacher ganz leicht auszumachen und zu benennen.

    Ver Verursacher ist ganz einfach derjenige, der die IS und auch die Al Kaida ins Leben gerufen hat, nämlich die USA.

    Heute im Jahr 2016 sind es bereits 71 Jahre nach dem 2. Weltkrieg und immer noch hat sich kein Frieden auf der Welt eingestellt, denn seit 1945 fürhren die USA unablääsig Kriege in aller Welt mit Toten, Krüppel, Vertreibungen und jede Menge verbrannte Erde. –> http://www.initiative.cc/Artikel/2010_02_13_kriege_usa.htm

    Unsere westlichen Politiker, die ja unsere WERTEGEMEINSCHAFT vertreten verschweigen bewusst die Zusammenhänge der Flüchtlingskatastrophe mit den Dauerkriegen der USA.

    Alle diese Politiker und Parlamentarier sind mehr oder weniger gekaufte Anhänger der USA, die deren Politik in Deutschland und Europa vertreten…sie sind gewissenlose Zuarbeiter eines USA-Verbrecher-Systems, gegen das die Mafia der reinste Wohltätigkeitsverein ist.


    Sogar die Überschwemmung des eigenen Volkes mit Flüchtlingen im Auftrag der USA ist für sie kein Problem.

    Ich warte auf den Tag, an diem endlich einmal das Verursacherprinzip gegen die USA und deren Helfer exekutiert wird.

  15. Hat sich unsere Kanzlerin in der Türkei auch darüber entsetzt, was die Türken im eigenen Land mit den Kurden machen? Mit Sicherheit nicht!

    Und warum sollen wir wieder für die neuen Flüchtlinge bezahlen, die nicht in die Türkei galassen werden. Sollten das nicht die Verantwortlichen dieser Situation machen?

    Wir sind die "Ungläubigen" die bisher am meisten bezahlt und geholfen haben. Zu unserem Schaden!

  16. Syrien: Saudisch-Türkische Invasionsplanspiele

    https://www.compact-online.de/syrien-saudisch-tuerkische-invasionsplanspiele/

    _von Tino Perlick

     

    Mit Saudi-Arabiens Ankündigung, sich an zukünftigen Bodenoperationen in Syrien zu beteiligen, erreicht der Kampf des radikalsunnitischen Königshauses gegen die Schiiten eine neue Dimension. Wie in der aktuellen COMPACT-Ausgabe ausführlich berichtet wird, befeuern Sunniten einen unerbittlichen Konfessionsstreit mit schiitischen Moslems. So unterstützen die Saudis seit April letzten Jahres die sunnitische Regierung des Jemen im Kampf gegen die schiitische Minderheit der Huthis.

    Saudische Quellen gaben an, dass tausende Spezialeinsatzkräfte stationiert werden könnten – wahrscheinlich in Absprache mit der Türkei. „Wir haben gute Gründe dafür anzunehmen, dass die Türkei sich intensiv auf eine militärische Invasion in souveränes syrisches Staatsgebiet vorbereitet“, erklärte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums Igor Konashenkov kürzlich. „Wir verzeichnen immer mehr Signale verdeckter Vorbereitungen des türkischen Militärs.“ Das russische Außenministerium weist Ankaras Behauptung, russische Kampfflugzeuge hätten wiederholt den türkischen Luftraum verletzt, als Versuch zurück, von den eigenen verstärkten Aktivitäten an Syriens Grenze abzulenken.

     

    Falls die Türkei und die Saudis in Syrien einmarschieren, werden sie nicht nur den IS und andere imperiale Fußsoldaten im Kampf gegen Assad unterstützen. Die Konfrontation mit der russisch/syrischen Luftwaffe und mit deren verbündeten kurdischen und iranischen Kämpfern am Boden wird die Region zu einem noch gefährlicheren Unruheherd machen und lädt das Risiko eines globalen Krieges erheblich. „Jemand muss Russland und den Iran stoppen, die offensichtlich das Regime unterstützen“, forderte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu am Samstag hinsichtlich tausender syrischer in die Türkei fliehender Menschen. „Wir versichern, dass jeder Aggressor in einem hölzernen Sarg in sein Land wiederkehren wird“, zitiert die staatliche Nachrichtenagentur Sana den syrischen Außenminister Walid al-Muallim.

  17. Flüchtlinge in den Medien

    Wie gehen die Medien damit um? Lügenpresse ehrt sich selbst. Ist das Journalismus…

    Frau Hayali interviewt Menschen, um deren Meinung zu erfragen, aber nach einem oder zwei Sätzen hakt sie ein und sagt: "ABER" und versucht dem, den sie interviewt, die Meinung des Staatsfernsehens aufzudrücken.

    Ist das guter Journalismus?

    Aber die Goldene Kamera ist eine Auszeichnung von HörZu (Burda Medien)… also die Lügenpresse gibt sich selbst einen Preis.

    Tolle Leistung… das ist genau so zu bewerten, wie die der BK als Woman of the Year im Kreise von Verbr…. tolle Leistung

  18. Merkel und Nato im Abseits: UN-Kommissarin lobt Russlands Einsatz in Syrien

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 10.02.16 01:23 Uhr

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/…/merkel…/

    Die frühere Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs lobt die russische Intervention in Syrien: Endlich kämpfe jemand entschlossen gegen die Terroristen. Moskau legte einen Vorschlag für einen Waffenstillstand vor. Angela Merkel wirkt desorientiert. Für die Interessen der Türkei wird es immer enger. Auch die Nato sieht ihre Felle davonschwimmen.

    Die ehemalige Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofs, Carla del Ponte, hat die russischen Militärschläge in Syrien ausdrücklich gutgehießen. Del Ponte ist Mitglied der UN-Kommission zur Menschenrechtslage in Syrien. Sie ist eine angesehene, unabhängige Juristin und über jeden Verdacht erhaben, russische Propaganda zu betreiben. Del Ponte sagte: „Generell finde ich, dass Russlands Intervention gut war. Denn endlich attackiert jemand all diese terroristischen Gruppen wie Daesch (Islamischer Staat) und Al Nusra“, sagte sie am Montag in einem Interview mit dem französischsprachigen Schweizer Rundfunk und Fernsehen (RTS). Sie fügte allerdings hinzu, dass die Russen augenscheinlich nicht ausreichend zwischen Terroristen und anderen Milizen unterscheiden würden.

    Die Schweizerin sprach sich in dem Interview außerdem dafür aus, dass der syrische Präsident Assad in Friedensverhandlungen einbezogen werden sollte: „Wenn man einen Waffenstillstand anstrebt, wenn man Frieden will, dann muss man zuerst mit der Regierung verhandeln“.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel scheint in der aktuellen Lage etwas den Überblick verloren zu haben: Sie hatte bei einem Besuch in Ankara gesagt, Russland sei schuld an einer neuen Flüchtlingswelle. Belege dafür hat Merkel nicht vorgelegt, sie wiederholte die Aussagen der türkischen Regierung, die als Kriegspartei nur eingeschränkt glaubwürdig ist.

    ++++Meinung+++

    Nun kann mal wohl deutlich sagen, dass die USA, die NATO, die Türkei und Merkel allsamt Lügen und Falschmedungen verbreiten um den ehrlichen Einsatz Russlands in den Dreck zu ziehen.

    Die USA und ihre Vasallen wollen Syrien entvölkern und sich das Land und dessen Ölschätze unter den Nagel reissen…..so sieht die Wahrheit aus !!

  19. Frau Merkel !

    Ihre Partei CDU führt doch das "C" als CHRISTLICH inm Namen.

    Wann können wir denn damit rechnen, dass das "C" durch ein "I" ersetzt wird und somit die folgerichtige Umbenennung in IDU, also Islamische Demokratische Union erfolgen wird ??

    Alternativ dazu könnte man auch die CDU in Amerikahörige Demokratische Union bezeichnen.

    Auch die Parteien SPD und GRÜNE sollten sich einmal ähnliche Gedanken machen.

  20. Der Beweis ist erbracht: Die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika ist die vollkommenste kriminelle Organisation in der Geschichte der Menschheit

    Paul Craig Roberts (Ex stellvertr. Finanzminister der USA)

    Einzigartig unter den Ländern der Erde besteht die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika darauf, dass ihre Gesetze und Diktate Vorrang haben gegenüber der Souveränität von Ländern. Washington behauptet die Macht von Gerichten der Vereinigten Staaten von Amerika über ausländische Bürger und behauptet territorial übergeordnete Rechtssprechung von Gerichten der Vereinigten Staaten von Amerika über ausländische Aktivitäten, die Washington oder amerikanischen Interessengruppen nicht passen. Vielleicht die schlimmsten Ergebnisse der Missachtung der Souveränität der Länder durch Washington hat die Macht erbracht, die Washington über ausländische Bürger ausschließlich auf der Grundlage von Terrorismus-Beschuldigungen ohne jeden Beweis ausgeübt hat. weiterlesen–>http://antikrieg.com/aktuell/2016_01_11_derbeweis.htm

  21. Ukraine: Die 1. Kernlüge von der "legitimen Regierung" in Kiew

    Der Propaganda-Krieg des Westens gegen Russland steht erst noch bevor.

    Russlands Präsident Putin hat dem Westen gezeigt, dass er nicht in deren NATO-zentrischer Phantasie-Welt lebt und nicht unter deren autistischer Vorstellung leidet, der kapital-militärisch-industrielle Komplex befehlige die ganze Welt. Die NATO entschiede was „Gut und Böse“ ist. Als ob die Welt so einfach und wir alle so naiv wären. Die NATO hingegen ist dummfrech genug, offensichtliche Fakten ins Gegenteil zu verdrehen.

    weiterlesen–>http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/03/ukraine-die-kernluge-von-der-legitimen.html

  22.  

    Wer die vom Westfernsehen behauptete "gemäßigte Opposition" wirklich ist, das wird dem Zuschauer "zuverlässig und unabhängig" vorenthalten.

    Wir beschäftigen uns im zweiten Teil mit den Fakten aus der UNO. Im Gegensatz zu Klebers Nebelkerzen und Hasspropaganda hat Dr. Al-Jaafari sachlich die Einzelheiten benannt.

    Ob es den NATO-Mitläufern in Chefetagen und an Stammtischen nun passt oder nicht. Die Realität muss gesagt werden. Der Westen hat um die Terrororganisationen herumgebombt und Geld hineingepumpt. Die Russen bombardieren Terroristen, der Westen vor allem Kraftwerke, Krankenhäuser und Kinder.

    Was wirklich in Syrien geschieht

    Den folgenden Text haben wir von Mondialisation und dem Video entnommen und ins Deutsche übersetzt.

    Syrien: Der Skandal um Ban Ki Moons "nichtstaatliche bewaffnete Opposition“

    Am 27. Oktober 2015 fand ein weiteres Treffen des UN-Sicherheitsrates zur Situation in Syrien statt. Der Unter-Generalsekretär für humanitäre Angelegenheiten und Nothilfekoordinator der UNO, Stephen O’Brien stütze sich auf den monatlichen Bericht, fürsorglich vorbereitet von seinem Chef Ban Ki Moon [1].

    Und zum x-ten Mal bemühte sich der Ständige Gesandte Syriens bei den Vereinten Nationen, Dr. Bashar al-Jaafari, den Kollegen zu helfen zwischen den Zeilen der tendenziösen Berichte, die einer auf den anderen folgen, zu lesen; die Dinge beim Namen zu nennen und die Situation so zu beschreiben wie sie ist. Soweit möglich in der Zeit die ihm gegeben und angesichts der absichtlichen Taubheit derer, die nicht auf die Vernunft hören.

    Wie auch immer, als wir die Übersetzung der Einwände von Dr. Al-Jaafari beenden, haben die Menschen in völlig begriffen, dass es keinen Unterschied mehr gibt zwischen den Dutzenden von terroristischen Gruppierungen, die sie massakriert, geplagt, ausgeplündert, missbraucht und ihre Stadt zerstört haben. IS, Jabhat Al-Nusra und ihre Schwestern sind alle darin verbündet, alle ihre Arterien zu zerschneiden und zu versuchen, sie ausbluten zu lassen.

    Eine Allianz, die beweist, dass der Terrorismus der Syrien angreift, nicht in Fraktionen aufgeteilt werden kann, es sei denn, nach Propaganda und Raub allein. Und, dass die NATO-Staaten und ihre regionalen Verbündeten, verstreut in den Nachbarländern, um den Krieg gegen das syrische Volk genauer zu lenken, haben einberufen – vorm Vorankommen der Syrischen Armee unterstützt von der Russischen Luftstreitkräfte und angesichts des Scheiterns ihrer kriminellen Strategie.

    weiterlesen–>http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2015/11/moderate-terroristen-die-verschwiegene.html

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here