Merkel für zweite Amtszeit von Bundespräsident Gauck

Eine Stasi-Krähe kratzt der Anderen nicht die Augen aus. Von daher war klar, dass Merkel dem Bundespräsidenten Gauck, die zweite Amtszeit nicht absprechen wird. Wer immer noch glaubt die DDR wurde in die BRD eingebracht, der irrt gewaltig. Oder wie sonst soll man sich diese BRD-Staatsführung erklären?

Von Redaktion/dts

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich für eine zweite Amtszeit von Bundespräsident Joachim Gauck ausgesprochen. "Ich würde mich freuen, wenn sich der Bundespräsident für eine zweite Amtszeit entscheidet", sagte Merkel im Interview mit der "Südwest Presse". "Aber diese Entscheidung trifft allein er selbst."

Gauck ist seit März 2012 Bundespräsident. Die Parteispitzen von SPD und Grünen hatten sich bereits für eine zweite Amtszeit Gaucks ausgesprochen. Er selbst hat sich offiziell noch nicht zu einer möglichen zweiten Amtszeit geäußert. Ihre eigene politische Zukunft ließ Merkel in dem Interview mit der "Südwest Presse" weiter offen. Sie habe "den Bürgern versprochen, dass ich diese gesamte Legislaturperiode für sie zur Verfügung stehe", sagte die Bundeskanzlerin. Alles andere werde "zum geeigneten Zeitpunkt entschieden, der heute noch nicht gekommen ist".

Spread the love
Lesen Sie auch:  Demokraten: "Putin forderte US-Truppenabzug von Trump"

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

33 Kommentare

  1. Ich persönlich kann mir ein Deutschland ohne Gauck und Merkel incl. ihrer Vasallen sehr gut vorstellen. Ohne Kriminelle lebt es sich bedeutend besser.

    1. Tja, vorher müssen wir dann aber die Gemeinden reaktivieren, um diese Nichtregierungsorganisation aus der Welt zu schaffen. Danach sollte dann auch die Weimarer Republik zum Teufel gehen, sodaß die Deutschen wieder auf ihrem Boden ihr gutes Recht sprechen lassen können. – und an Friedensverträge mit den anderen Nationen denken, die uns die BRvD vorenthält.

      1. die reaktivierung der deutschen urgemeinden lässt die weimarer republik aussen vor – der einzige weg ist gleichzeitig auch ein sehr bequemer! 🙂 

  2. Das glaube ich gerne, es kommt bei Merkel von innen. Da können sich nun zwei ehemalige Ostdeutsche das Händchen halten um nicht gleich umzufallen, wenn sie auf das politische Ergebnis sehen. Mir ist bis heute noch nicht klar, wie die Ossis im Westen die Macht erobern konnten, das ging ja nur durch die Dummheit der damals amtierenden Westregierung, die geglaubt hat, den Osten für einen Appel und Ei einzusacken. Die Schlaueren waren, wie man heute sieht die Ostdeutschen Akteure. Die haben wir nun gesamtdeutsch am Hals und werden sie nicht wieder los, auch dank der Hilfe der großen Westparteien, die aus vorausgegangenem nichts gelernt haben.

  3. ".. das ging ja nur durch die Dummheit der damals amtierenden Westregierung …" Das ging vor allem, weil die Mitglieder damaligen Westregierung hinreichend "Dreck am Stecken" hatten und die maßgeblichen "Ossis" waren darüber informiert. Was denken Sie, warum Honecker und seine Anhänger 1990 nicht aufgehängt, sondern kunstvoll verhätschelt wurden?

    1. Die Frage stellt sich auch, weswegen die Söhne unseres Bundespräsidenten in der damaligen DDR bereits Reisefreiheit hatten. War das nicht expliziten Personenkreisen gestattet ?

  4. Da haben mal grad 5 Quartalsirre in die Kommentarspalte gerülpst und schon ist man einander in Abscheu und Hass auf "die Kriminellen" verbunden. Notabene: wieviel hundert Jahre Knast mögen zusammen kommen, wenn man die hier schwerpunktmäßig radebrechenden Flachzangen einmal zusammen nimmt? Aber ich wollt was anderes sagen:…ähem, wie ging's noch gleich? …ach so, jetzt hab ich's wieder: Mutti muss weg!

    1. Hasbaratroll "slimy boy" geht wieder mal seiner Arbeit nach und wenigstens einer hat diesen zionistischen Hurensohn nicht erkannt als das was er ist…..ein widerwaertiger Auftragsstoerer! "Der groesste Schuft im ganzen Land ist und bleibt der Denunziant!" Fuer alle die es noch nicht geschnallt haben….die accounts von "camillotorres" und ""charming_boy" sind von Trollen besetzt, die den Austausch und die Komunikation der Kommentaatoren auf dieser Seite stoeren, unterwandern und in eine andere Richtung lenken sollen. Ein Auftrag den nur die schleimigsten, abartigsten und antimenschlichsten Charaktere auszufuehren im stande sind…sie sind die tausenden kleinen Saugnaepfe am Arm des widerwaertigen, parasitaeren Zionkraken welcher die Welt gaenzlich unter seine Herrschaft zwingen will! Das wuerde das Ende der Menschheit bedeuten falls die Menschheit nicht doch noch aufwacht! Wir sind die 99,99% und der parasitaere, hinterhaeltige Zionbastard…der wuchernde Krebs am Leib der menschlichen Zivilisation….ist weniger als 0,1%….der Befall des Krebsgeschwuers "Zionismus" ist noch heilbar! ! ! AUFWACHEN! ! !

        1. An Dir kann man erkennen, welches intellektuelles Schwergewicht Deine Zionsmutter hat. Sie sucht immer noch ihre Dissertation, einmalig in  Deutschland! Und denselben Piss gibst Du von Dir! Deine Zionsmutter bekommt 2011 die C-K- Medaille  für die Vertiefung der perversen zionistischen, faschistischen, rassistischen Gedankengänge auf dem Gebiet der Vermendelug der Rassen und setzt 2015 bereits die Frankenstein-Perversion in Deutschland um und Du Supernulel redest was von Haßprediger. Judaslohn läßt grüßen, da Du doch selbst weiß, dass Deine Hinterleute einen weg haben.

        2. Hasbsratroll "slimy boy"….ich bin ein Mann Deutscher Nation und deshalb nicht auf dem Zion-Fratzenbuch unterwegs! Schleim hier rum so lange du willst….Zeiten aendern sich und wir werden Ratten wie dich nicht vergessen! Das sind wir unseren Kindern schuldig. 

      1. ich bin mit Camilotorres bei weitem zwar auch nicht einer meinung, jedoch geringfügig hat das, was er sagt irgendwie doch schon hand und fuss – insofern die beiden bitte nicht auf eine stufe stellen! 

      1. …hab ich richtig gelesen? "slimy boy" ist ein, "fuer die Rechte des geknechteten Deutschen Arbeiters" kaempfender Linker? Sarkasmus ist im Moment nicht das Mittel um die Deutsche Nation zu retten!

  5. Eine Hand wäscht die andere!

    So sind doch die Unterlagen mit unliebsamen Inhalten rechtzeitig von der Gauckbehörde beseitigt wroden, u.a. die Akte Merkel. Aus Dank dafür darf Gauck nun auch eine weitere Amtszeit antreten und weiter ohne Inhalt tönen!

  6. Es gibt Bundespräsidenten, die packende Reden hielten. Dazu gehörten auch einige Bundespräsidenten ob nun die Rede von dem ehemaligen Bundespräsidenten Roman Herzog "Es muss ein Ruck durch Deutschland gehen"

     

    Ab MInute 6:10 wird eine Rede gehalten, die eigentlich ein Budnespräsident halten sollte.

    https://www.youtube.com/watch?v=UxMmMZ8Elaw

    Ob der Redenschreiber von Gauck sich dazu durchringen kann ist wohl eher zweifelhaft bis ausgeschlossen.

     

     

  7. Es ist bedaurlich das an allen Ecken und Kanten die DDR-Schranzen bei uns in der Regierung auftauchen.
    Eigentlich sollte Gauck damals solche Leute entsorgen, so das niemals mehr eine Gefahr davon ausgeht.

    Mittlerweile sieht es aber so aus, das die DDR-Schranzen uns von innern her kapern.
    Bleibt nur Widerstand.

    Werde mal schauen wie jetzt die Landtagswahlen ausgehen und vielleicht die Wahl beobachten um Betrug  weitestgehend zu verhindern.

    1. In des Volkes Mund steckt immer ein Funken Wahrheit!

      Geflügeltes Wort in der DDR:  "Wenn der Sozialismus in die Wüste kommt wird der Sand knapp"

      Heute BRD: "Wenn die DDR in die BRD kommt– wird die Demokratie rar!"

  8. Wollte Frau Merkel den Bundespräsidenten Gauck seinerzeit nicht verhindern? Aber das war nur ein Theater und die Gauckfreunde aus SPD, FDP und Grünen sind damals darauf reingefallen. Aber das kennt man ja mit Kindern, je mehr man ihnen dagegen redet um so mehr machen sie dann das Erwünschte. Und unsere Parteien sind halt voller unreifer Kinder – Kreißsaal – Studiersaal – Plenatsaal… Falls es nicht so war, dann hieße es, bis auf die Linken hätten alle an der Inszenierung fürs Volk mitgewirkt. Jeder, der einen Funken politische Ahnung hatte, ahnte, ja wußte, was Herr Gauck für eine Rolle spielen wird. Denken Sie an seine Rede bei der Münchner Sicherheitskonferenz, wo er die Kanonenbootpolitik der Bundeswehr gegen jede Verteidigungsbindung im GG propagierte. Oder seine Rolle beim Putsch in der Ukraine und seinem tiefwurzelnden Russlandhass. Auch an der Zuwanderungspolitik hat er aktiv mitgewirkt. Wer da an Zufall glaubt, dass zwei so stramme DDR-Mitläufer in die höchsten Staatsämter gehievt wurden, der glaubt auch an den Osterhasen. Wenn sich einer als Widerstandskämpfer ehren lässt, der er nie war, der hat jede moralische Glaubwürdigkeit verloren.

  9. Ja, die Ossis. Die machen das schöne Deutschland kaputt. Die sind schuld. Muß man nur mal gucken, was da jetzt für Gestalten rund um die Kahane Facebook kontrollieren.

    Bei Leuten aus der "alten BRD" würde man die Sozialisation hinterfragen. Sich Gedanken machen, in wessen Sinne sie handeln. Bei fiesen Ossis ist Alles klar, DDR und so.

    Ganz schön einfach, die Deppen auf den Haken zu bekommen.

  10. Selbstverständlich will Merkel Gauck behalten. Der unterschreibt ja auch alles, was man ihm vorlegt. Im Gegensatz zu Wulff-, der wurde ja fertig gemacht, weil er den ESM – Vertrag nicht unterschrieb. Gauck als Frühstücksdirektor kann man gut gebrauchen.

  11. Ich finde Gauck prima, wenn sich die politische Großwetterlage  in Deutschland ändert. Er wird dann das eine oder andere gefragt werden, mal sehen, ob er dann auch mit dem Begriff der Freiheit in allen Schattierungen herumfaselt. Es wird einfach interessant.

    1. ….da kannst du aber einen drauf lassen! Gauck ist und war immer ein Selbstdarsteller und um diese kranke Eigenschaft zu froenen tat er alles…sein Leben lang!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.