Maria Sacharowa korrigiert Erdogans Sprüche über den Pilotenmord

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums korrigiert Erdogans Worte im Hinblick auf den Pilotenmord. Präsident Erdogan solle die Wörter in die richtige Reihenfolge bringen, denn Russland habe zwei Piloten wegen der Türkei verloren und nicht umgekehrt. Zuvor schlug Erdogan versöhnliche Töne an.

Von Christian Saarländer

Die Beziehungen zwischen Moskau und Ankara hatten freilich bessere Zeiten erlebt. Doch an der dramatischen Verschlechterung ist wohl mehr das Verhalten Ankaras die Ursache als umgekehrt. Nachdem nun Erdogan nicht nur wirtschaftlich die Felle wegschmimmen sieht, hat er versöhnliche Töne angeschlagen: „Schade, dass Russland wegen zweier Piloten einen Freund wie die Türkei verloren hat“, sagte er nach Angaben der Nachrichtenagentur Sputnik.

Auf ihrem offiziellen Facebook-Profil korrigierte Sacharowa nun die Worte Erdogans, der wegen dem Vorfall mit der russischen Su-24 im vergangenen November nun angeblich die Verschlechterung der Beziehungen mit Moskau bedaure. Ein Pilot soll sogar im Auftrag Ankaras von einem türkischen Terroristen ermordet worden sein. Dennoch versuchen Ankara und die verlogenen Westmedien Russland die Schuld an der Verschlechterung der bilateralen Beziehungen geben.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Die EAEU bringt mehr Wohlstand

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

8 Kommentare

  1. Erdogan hat ganz die Lügenakrobatik der Transatlantiker verinnerlicht. Selbst hat er gar nichts zu melden, denn die NATO sagt ihm, wo es lang geht.

    1. Er soll ziehen nach Kreuzberg.

      Jau, als Antifantenhäuptlimg.

      Da macht er sich bestimmt gut, und wir haben ihn endlich in Reichweite.

  2. Es ist so wohltuend, geistig und ethisch gesunde Aussagen zu vernehmen. Und das auch noch von einer attraktiven Frau als Zugabe! Erdowahn lügt nicht, er ist meines Erachtens einer der vielen Arme der Lüge, neben Vertretern der USA, der EU und der NATO. Die ständigen Unwahrheiten dieser Gruppierungen beschmutzen die Aura jener, die sich unfreiwillig diesem Morast aus bewußter Fehlinformation aussetzen müssen. Selbst wenn man an einem Kiosk vorbei schlendert, nerven die verlogenen Schlagzeilen der Mainstreampresse. Inzwischen glaubt ihnen eh nur mehr eine kleine, dumme, und bildungsfaule Minderheit! Deren Niveau auf dem der Parteiideologien vergetiert! Und die ist bei gott erschreckend tief!Und das gilt für ganz Europa. Leider sehen auch jene, die das korrupte System durchschauen, ihre Zukunft trotzdem in diesen meines Erachtens Polithalunken! Jedes kreative, alternative Denken, im ursprünglichen Sinne, nicht im grün linken Sumpf angesiedelt, wurde ihnen ausgetrieben. Wahres alternatives Denken ist außerhalb der moralisch versandelten Parteien beheimatet. In einer geistigen Heimat, deren Straßen nicht mit Korruption gepflastert ist!

  3. Jetzt mal eine Aktion für die Fremdenfreundlichkeit. Wir sollten zuallererst mal das Wort Feindlichkeit durch das Wort Freundlichkeit ersetzen. Wir sollten alle mit gutem Beispiel vorangehen. Für die Völkerverständigung, Bereicherung, für Fachkräfte, für dei Rente und den Frieden auf der Welt würden wir Euch liebe russische Nachbarn folgenden Tausch vorschlagen.

    Wir nehmen die Russin Maria Sacharowa bei uns aus auf und auch der Amerikaner Edward Snowden erhält hier als vermutlich einzig berechtigter Mensch politisches Asyl. Maria hat sich als so qualifiziert erwiesen, daß wir ihr sofort ein Amt ihrer Wahl zur Verfügung stellen. Edward hat scih als so glaubwürdig erwiesen, daß er auch die Position eines Notars erhalten kann.

    Dafür erhaltet ihr von uns folgende Bekannte und beste Fachkräfte, teilweise sogar Atomphysikerinnen- für Euch sicherlich noch Fremde, aber das wird sicherlich bald anders.

    1. Claudia Fatima Roth – überaus erfolgreiche ehemalige Musikgruppenmanagerin "König von Deutschland" Rio Reiser – den anderen König vom Königreich Deutschland hat man gerade wegen illegalen Fahrens für 7 Monate weggeschlossen

    2. Antonia Hofreiter, kann poltern bis die Milch sauer wird + Haare luftig nach hinten werfen, sicherlich hervorragend für mittelalterliche Ritterspiele als Holde Mayd im Turme zu gebrauchen, da auch von den billigen Rängen hörbar.

    3. Angela Merkel besagte Atomphysikerin mit Asse Vergangenheit, außerdem Rauten mit Knopfaugenzauberin und teflonartig alles an sich anlaufen lassen, da stößt man also eine ganz neue Technologietür vielleicht auch für Weltraumfahrten auf.

    4. Cem ÖzDemir in seinem Namen steckt schon das Wort Friede also Mir, dieses Geschenk werdet ihr nicht ablehnen können.

    5. von der SPD hätten wir noch für die Völkerfreundschaft Andrea Nahles, Ypsilanti (allerdings ohne Heft) und noch einige weitere Eingeborene zehn dürft ihr Euch davon noch aussuchen.

    https://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete18/alphabet

  4. Diplomat mit [email protected] Wollen Sie einen gediegenen Krieg mit Russland vom Zaun brechen??? 🙂 Um die Lunte noch besser zum brennen zu bringen, erweitern Sie die Liste mit Hollande, Cameron und Junkers. Dann erleben wir den nuklearen fall out! Man sollte das zarte Pflänzchen, daß an der "Demarkationslinie" EU- Russland sein Dasein fristet, nicht mit Gewalt ausreißen! :)) Allerdings leidet es auch, wenn genannte Personen ihr Unwesen in Europa weiter treiben. Obwohl ich mir gut vorstellen könnte, welche kalte Region die genannten Personen in Russland ihre Heimat nennen dürfen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.