Wolfgang Ischinger. Bild: Wikimedia Commons /Harald Dettenborn CC BY-3.0 DE

Wolfgang Ischinger wünscht sich internationale Friedenstruppen für Syrien um so eine "dauerhafte Stabilisierung" des Landes zu erreichen. Um den Krieg in dem Land zu beenden reiche es nicht, einfach nur den "Islamischen Staat" einzudämmen.

Von Redaktion/dts

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat sich vor einem Treffen der Syrien-Kontaktgruppe in München dafür stark gemacht, über eine Militärmission für Syrien nachzudenken: "Möglicherweise braucht man für eine dauerhafte Stabilisierung Friedenstruppen", sagte das Atlantik-Brücken-Mitglied Ischinger "faz.net". Nötig seien weiterhin Rückversicherungen für die beteiligten Staaten und eine institutionalisierte,regionale Sicherheitsarchitektur nach dem Vorbild der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE).

"Die Eindämmung des 'Islamischen Staats' greift strategisch zu kurz", sagte Ischinger mit Blick auf die Luftangriffe westlicher Staaten. Wolle man den syrischen Bürgerkrieg beenden, "entstünden viel komplexere Zielnotwendigkeiten", sagte Ischinger weiter. "Dann müsste man eine Lage herbeiführen, in der alle Beteiligten an diesem Konflikt zu der Überzeugung kommen, dass politische und militärische Ziele auf dem Schlachtfeld nicht mehr verwirklicht werden können."

Die Beteiligung der deutschen Luftwaffe an den Operationen gegen den "Islamischen Staat" begrüßte Ischinger als Schritt "in die richtige Richtung". Allerdings wünsche er sich manchmal "etwas mehr Mut." Die Luftwaffe beteiligt sich mit Tank- und Aufklärungsflügen an den Luftangriffen. Vor einem Jahr hatte der Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz gefordert, die Luftwaffe solle den "Islamischen Staat" selbst angreifen.

Loading...
Loading...

33 KOMMENTARE

  1. Ischinger, Vorstandsmitglied der 'Atlantikbrücke', des Hochfinanzbanksters, Eric M. Warburg  (Warburg/Rothschild Imperium) und seiner Kumpels Ernst Friedländer und Erik Blumenfeld.

    Global Head of Government Relations und Aufsichtsratsmitglied Allianz SE, Mitglied in der rockefellerschen/rothschildschen TRILATERALEN KOMMISSION, COUNCIL ON FOREIGN RELATIONS (europäische Sektion),, American Academy Berlin, AMERICAN JEWISH COMMITTEE (was den Schluß zulässt, dass er 'Auserwählter' ist) ;  etc., etc.

    ———

    DIE FRIEDENSTRUPPEN KENNEN WIR – auch aus dem IRAK oder Lybien. 

    Es geht dem anglo-zionistischen Imperium ausschließlich darum, die Köntrolle über die Energie- und Rohstoffvorkommen in Syrien zu gewinnen.

    Die sind von Assad nicht für lau zu bekommen. Außerdem hat er noch keine rothschild'sche 'Zentralbank' –  also muss er weg. Notfalls mit Gewalt und Krieg.

    Ist das Risiko jedoch zu hoch (wie jetzt mit dem offensichtlich erfolgreichen Engangement der Russen in Syrien) dann wird lauthals nach den FRIEDENSTRUPPEN gerufen!

    Komisch, es ist immer wieder dieselbe Mischpoke und ihre hochbezahlten Agenten und Mitläufer, welche die Welt -da wo es noch was zu holen gibt und Völker, die noch nicht auf den Stand von Kolonien oder Heloten herab gesunken sind – in Brand setzen, um sie dann in ihrem Sinne zu löschen.

    PAX AMERICANA nennt sich das.

    • Und irgendwo scheinen da auch wieder Frau Dr. Merkel und das Land (Eretz??)Israel ihre Karten im Spiel zu haben.Ich habe meine Bedenken, ob hier wirklich die Rohstoffe das einzige Interesse und Ziel sind, irgendwie hängt das  eher  mit den Migrationstsunamis zusammen.

      • ob hier wirklich die Rohstoffe das einzige Interesse und Ziel sind, irgendwie hängt das  eher  mit den Migrationstsunamis zusammen.

        ———-

        Na, klar Anonymos, da liegen Sie vollkommen richtig:

        Man schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Zum einen de-stabilisiert mand die Region,  schafft durch die ständigen Kriege (die von US-rael gesteuert sind) eine wirtschaftliche Wüste, womit man die Menschen in die Flucht teibt.

        Vor den imperialistischen Kriegen des anglo-zioniostischen Imperiums kamen auf einen Israeli 15 potentielle Freiheits- und Dschihadkämpfer. In einer Generation werden es vermutlich 50 sein. 

        Eine tödliche Bedrohung für die zionistischen und talmudischen Pläne von einem Groß-Israel (Erez Israel) von den Wassern des Nil bis hin zu den Ufern des Euphrats in der zentralen Türkei.

        Was liegt also näher,als dass die Zionistin und 'Israel-FirsterIN', Aniela Kazmierczak aka Merkel, alle Moslems der Region und darüber hinaus, für lau nach Doiteschelandistan einlädt und entvölkert dadurch die Region.

    • Sorry aber ich halten den Typen für äußerst gefährlich. Wenn man sich seine ganzen Äußerungen der letzten 10 Jahre mal ansieht, läuft es einem als vernünftig denkenden Mensch kalt den Rücken runter.

      Je öfter ich Ischinger sehe und mir seine "Propaganda" durchlese, umso mehr erinnert er mich mittlerweile irgendwie an diese geschichtliche Horrorfigur : https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Himmler

      • Ok er verfolgt mE die von DvB aufgezeigten Hintergedanken, wobei ich nicht allerdings weiß ob er Zionist ist, aber wenn man die Parameter seiner Aussagen in einem Blockdiagramm aufpuzzelt 100%.

  2. Jesus in einer Warnungsbotschaft: Würdet ihr diese Wesen sehen, die euch umgeben, würdet ihr erschrecken.

    Yale-Universität hat eine sehr starke Bindung an die katholische Kirche (die, natürlich, von Rom gesteuert wird). Bill Clinton ging von der Yale-Universität zu der Jesuiten-Georgetown-Universität. Bill Clinton geboren als William Jefferson Blythe traf seine Frau Hillary Rodham an der Yale Universität. George W. Bush und sein Vater und Großvater gingen alle auf die Yale. Darüber sollte jeder nachdenken, wenn Hillary Clinton zum Präsidenten gewählt wird, würde das bedeuten, diese vier Leute haben das Weiße Haus für 30 Jahre regiert. Und natürlich wurde George Bush von Rom aus, von den Jesuiten bestellt.

    Die Ausbildung an der von Rom gesteuerten Yale-Universität bringt die Kreaturen hervor, die genau die Einstellung der Jesuiten verkörpern. Verbot des freien Denkens: Der Mensch hat nicht das Recht, seinen eigenen Geistesverstand zu entwickeln. Diese Art der liberalen Ausrichtung hat eine zu große Anziehungskraft. Wir müssen das Gehirn elektrisch steuern. Eines Tages werden Armeen und Generäle durch elektrische Stimulation des Gehirns gesteuert werden. Dr. Jose Delgado, ausgebildet an der Yale-Universität

    Delgado und der Jesuitenpapst sind geistige Verwandte, sie sprechen die gleiche Sprache und sie denken dasselbe: Papst lehnt „gesunden Menschenverstand“ ab „Herr, befreie uns von der Versuchung des gesunden Menschenverstands“. So betete Papst Jorge Bergoglio laut Radio Vatikan am 20. April 2013 wörtlich in der Frühmesse im Vatikan. „Das Schlimmste", was einem Menschen passieren kann, ist, dass er sich von den ,‚Irrlichtern" der Vernunft führen lässt.“ (Welt am Sonntag, 14.4.13)

    Warum haben die Bush die Nazis in Deutschland unterstützt? Dieses würde eine Menge erklären, weil Prescott Sheldon Bush unter den Jesuiten studiert hat, auf der Stonyhurst-Universität von 1908-1913, ging dann nach Yale, wo er die Zehen des Papstes (eine Figur) küsste und verneigte sich vor Ignatius von Loyola (Bild), wurde Mitglied der Skull & Bones – der Bruderschaft des Todes, die natürliche Personen mit bestimmten Hintergründen und Abstammung, in die Jesuiten-Illuminati eingliedert.

    Prescotts Vater, George Herbert Walker wurde auch in der Stonyhurst-Jesuiten-Universität ausgebildet. Es wird davon ausgegangen, das Vater und Großvater Bush, Jesuiten der kurzen Robe waren.

    • Die Ausbildung in den Kindergärten und Schulen und Universitäten bilden den Charakter eines Menschen, die Konditionierung der Universitäten bestimmen sein Handeln und sein Denken. Wir sind das Produkt unserer Umwelt. Es ist wie eine Saat, die aufgeht.

      Wenn man die Geschichte der Jesuiten und des Vatikans kennt, Inquisition, Folter, Hexenverbrennung, Ausrottung der Ureinwohner, Machtansprüche als Herren der Welt, Indoktrinierung durch ca. 800 ,,Aus-Bildungsstätten'' weltweit, der kann sich vorstellen, dass aus diesem Sumpf keine Humanisten hervorgehen können. Daraus kann nur diktatorisches entstehen, man sieht es in der EU, Europäischer Haftbefehl, ESM, TTIP usw. und sieht es in der UNO, wo die gleichen Vögel sitzen, die man u.a. in den katholischen Orden wiederfindet.

       

    • @ Camilla-Judas, Habara-Zionisten Troll;: 

      Prescotts Vater, George Herbert Walker wurde auch in der Stonyhurst-Jesuiten-Universität ausgebildet. Es wird davon ausgegangen, das Vater und Großvater Bush, Jesuiten der kurzen Robe waren

      —–

      Nein die Prescott Bushs haben wie ich, eine sehr lange Robe!

      Wenn George Walker von den ähäm…Jesuiten ,,,'ausgebildet' wurde, dann wundert es mich aber, das der flotte George Dubbelju, soviele ähäm..anlgo-zion und israel-Juden in seiner Regierung hatte, von vor ihm nur der Jude, Krypto-Kommunist  und 'Friedensfürst' F.D. Roosevelt

       

      http://www.texemarrs.com/022006/george_w_bush_zionist_double_agent.htm

      Hier eine Aufstellung von George Dabbelju Bush' s zionistischen Juden und Kriegsfalken, welche den Krieg gegen den Iran mit gefälschten Dokumenten in Szene setzten um im Irak nach ,,,ähäm…'Massenvernichtungswaffen' zu suchen und dabei so en passant min. 165,000 Iraker in den direkten Kämpfen getötet haben. Insgesamt dürften Inzwischen dürften sich die irakischen  Verluste unter der Zivilbevölkerung um mehr als eine Million Iraker, darunter viele Frauen und Kinder belaufen.

      Anstelle der ähäm,,,'Massenvernichtungswaffen' hat man (leider, leider 'alternativlos) das Öl und die Ressourcen kassiert, sozusagen als unausweichlicher Kollateralschaden.

      Der Todeszoll unter den Amerikanern, welche für das anlo-zionistische Imperium ihre Knochen hinhalten müssen, betragt ca. 4.600 Tote und mehr als 32,000 z.T. schwerverletze Goyim-Soldaten. Ist aber nicht weiter schlimm, sind ja nur Goyim.

      Zionist Jews Directing The 'War' In Iraq:

      1). Richard Perle — One of Bush's Foreign Policy Advisors. He is chairman of the Pentagon's Defense Policy Board.

       2). Paul Wolfowitz — Deputy Defense Secretary, Bush's foreign policy campaign advisor.

       3). Robert Satloff — U.S. National Security Council Advisor; Satloff was the executive director of the Israeli lobby's "think tank," Washington Institute for Near East Policy.

       4). Dov Zekheim — Under Secretary of Defense and Comptroller.

       5). Douglas Feith — Under Secretary of Defense and Policy Advisor at the Pentagon. He is a close associate of Perle and served as his Special Counsel.

       6). Elliott Abrams — National Security Council Advisor. He previously worked at Washington-based "think tank" Ethics and Public Policy Center.

       7). Marc Grossman — Under Secretary of State for Political Affairs. He was Director General of the Foreign Service and Director of Human Resources at the Department of State.

       8). Richard Haass — Director of Policy Planning at the State Department and Ambassador at large. He is also Director of National Security Programs and Senior Fellow at the Council on Foreign Relations (CFR).

       9). Henry Kissinger — One of many Pentagon Advisors, Kissinger sits on the Pentagon's Defense Policy Board.

       10). James Schlesinger — One of many Pentagon Advisors, Schlesinger also sits on the Pentagon's Defense Policy Board.

       11). Robert Zoellick — U.S. Trade Representative, a cabinet-level position.

       12). Mel Sembler –   President of the Export-Import Bank of the United States. A Prominent Jewish 2Republican and Former National Finance Chairman of the Republican National Committee.

       13). Ari Fleischer — Official White House Spokesman for the Bush (Jr) Administration. Prominent in the Jewish community.

       14). Joshua Bolten — Bush's Chief Policy Director, banker and former legislative aide. Prominent in the Jewish community.

       15). Steve Goldsmith — Senior Advisor to the President, and Bush's Jewish domestic policy advisor.

       16). Adam Goldman — White House's Special Liaison to the Jewish Community.

      17). Joseph Gildenhorn — Bush Campaign's Special Liaison to the Jewish Community.

       18). Christopher Gersten — Former Executive Director of the Republican Jewish Coalition, husband of Labor Secretary Linda Chavez.

       19). Daniel Saul Goldin — Head of NASA, National Aeronautics and Space Administration.

       20). Mark Weinberger — Assistant Secretary of the Treasury.

       21). Samuel Bodman — Deputy Secretary of Commerce.

       22). Bonnie Cohen — Under Secretary of State for Management.

       23). Ruth Davis — Director of Foreign Service Institute, who reports to the Office of Under Secretary for Management. This Office is responsible for training all Department of State staff (including ambassadors).

       24). Lincoln Bloomfield — Assistant Secretary of State for Political Military Affairs.

       25). Jay Lefkowitz — General Counsel of the Office of Budget and Management.

       26). David Frum — White House speechwriter

      Riecht alles schwer nach den Jesuiten, die eine Spur von Schwefel im Irak  hinterlassen haben.

      Kleine Frage am Rande: Wäre es dem Herrn Zionisten Troll gelegentlich möglich, mal etwas zum Thema beizutragen, anstelle den Blog hier ständig mit OT Jesuiten-Scheiß zu zu müllen.

      Oder reicht die Intelligenz und das Gehrinschmalz des Obertrolls dafür etwa nicht aus, sodaß er immer wieder mantramäßig die gleiche Copy & Paste Kacke posten muss.

       

       

      • tWas soll das Geschwurbel? Du bist als Jesuitenknilch nicht der Wahrheit verpflichtet: Die jesuitische Einweihung beinhaltet Punkte die auffordern zum Lügen, stehlen und morden, ohne Rücksicht, wenn dieses vom Superior befohlen wird.

        Prescott Sheldon Bush George HW Bush's father and Prescott's father-in-law George Herbert Walker were Jesuit-trained

        Schau dir mal die Bilder an, wie die Bushs dem ,,Stellvertreter Gottes auf Erden'' dienern. Bilder sagen mehr als Schriften.

        http://spirituallysmart.com/bush.html

        • Was soll das Geschwurbel? Du bist als Jesuitenknilch nicht der Wahrheit verpflichtet

          ——-

          This publication of the National Jewish Welfare Board lists a Major George Bush, Major Louis Bush, and Major Solomon Bush, as Jews participating in the American Revolutionary War against the British.

          It also reveals the money connection of Rothschild agent, Haym Salomon, to what it describes as the"weak U.S. government."

          http://www.texemarrs.com/022006/george_w_bush_zionist_double_agent.htm

           

        • @ Camilla-Judas

          Bilder sagen mehr als Schriften.

          Da haste vollkommen Recht:

          Der Krypto-Jude, Franciscus, küsst die Hand von David Rockefeller, John Rothschild und Henry Kissinger

          http://galaxiengesundheitsrat.de/forum/topics/der-papst-franziskus-k-t-die-hand-von-david-rockefeller-john

          Apropos Lügen:

          Wie wär's denn mal mit Eurem Kol Nidre.

          Kol Nidre:

          Am höchsten jüdischen Feiertag (Jom Kippur) wird das Gebet "Kol Nidre" gesungen. Damit erklären Juden alle Gelöbnisse, die sie im kommenden Jahr ablegen werden, im voraus für null und nichtig (vgl. Nedarim 23b).
          Das Konzept des Kol Nidre ist unter Juden heute noch so populär, das es von den verschiedensten Musikern und Sängern immer aufs Neue vertont wird.

          Bekannt sind u.a. die Stücke von Mendelsohn und Schönberg sowie der Song von Neil Diamond.

          Nicht umsonst sagte Jesus Christus zu den tamudisch-jüdischen Pharisäern

          Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben. (Joh. 8:44)

      • Die Verfassung der UNO ist fast identisch wie das Kommunistische Manifest

        Die UN bestimmen über die Schulausbildung und die Lerninhalte, somit ist die Verblödung und Konditionierung unserer Kinder gesichert.

        Bankenzentralisierung, Abschaffung des Bargeldes, lückenlose Kontrolle aller Geschäftsbeziehungen, global gesteuerte Nahrungsmittelversorgung durch einige wenige, mit Gentechnik operierenden Großkonzerne, Verbot jeglichen Autarkie-Ansatzes, Abschaffung der nationalen Kontrolle über Infrastruktur und Ressourcen, insbesondere Grund und Boden, Wasser durch IWF-diktierte Privatisierung, wie derzeit bereits in Griechenland, weltweite Auflösung der nationalen Souveränität, rigorose Durchsetzung eines globalen Informationsmonopols, flächendeckende Überwachung, Bewusstseinskontrolle mittels Mobilfunktechnik, TTIP und CETA sogenannte Freihandelszonen unter das Diktat der US-Bankenoligarchie zu bringen (die wieder von den Jesuiten kontrolliert wird), Zwangssteuern unter jedem Vorwand (Umwelt, Flüchtlinge usw.), US- und NATO-Angriffs- und Zerstörungskriege unter dem Deckmantel von Demokratie- oder Friedensmissionen um Europa mit Flüchtlingen zu fluten und zu destabilisieren und dann zu versklaven.

        Wer ist der geistige Vater des Kommunismus? Die Jesuiten! Das Kommunistische Manifest wurde von Jesuiten verfasst und von dem Freimaurer Karl Marx in seinem Namen veröffentlicht.

        Wer ist der geistige Vater der UN? Der Jesuit Pierre Teilhard de Chardin!

        Die okkulte Agenda der UNO

        https://www.youtube.com/watch?v=Hjd8yuYj7RI

        Wer hat uns mit der EU ,,beglückt''?

        ,,Die römisch-katholische Kirche hat die Gründerväter der Europäischen Gemeinschaft auf den Weg der Heiligkeit gebracht'', Daily Telegraph, vom 4. Dezember 1999.

        EU Diktatur – NWO – Römisches Imperium – Babylon

        https://www.youtube.com/watch?v=9DV_D60Ch-I

        (interessante 6 Minuten)

        UN, EU, das sind unumstößliche Fakten, wer diese gegründet hat. Es ist kein Zufall, dass wir in der Europäischen Union von den Jesuiten regiert werden. Die Probleme die wir haben, Faschismus, die totale Kontrolle kommen von den Jesuiten nicht von der Religionsgemeinschaft der Juden, dieses sind nur sehr wichtige Mittäter.

        • Wer ist der geistige Vater der UNO? Der Jesuit Pierre Teilhard de Chardin!

          —–

          Schon klar, deswegen hat der Jesuiten– Zionisten Clan der Rockefellers, der von den US-rael kontrolliert und dominierten UN, auch das Riesengrundstück im Herzen Manhättans, am East-River (ein Filet-Stück und Milliarden wer) kostenlos zur Verfügung gestellt.

          Aber wir wissen ja, die jesuitischen zionistischen Rockefellers waren schon immer selbstlose Menschenfreunde.

          UNITED NATIONS – Who’s in Control

          http://www.collective-evolution.com/2013/02/26/the-united-nations-exposed-who-is-in-control/

          Völkerbund und UNO – eine jüdische Idee

          „Der Völkerbund ist eine jüdische Idee. Wir haben ihn nach 25 Jahren Kampf erschaffen. Jerusalem wird eines Tages die Hauptstadt des Weltfriedens werden.“ (Nahum Sokolow, während des Zionistenkongresses in Karlsbad 1922)

           

        • Wer ist der geistige Vater des Kommunismus? Die Jesuiten! Das Kommunistische Manifest wurde von Jesuiten verfasst und von dem Freimaurer Karl Marx in seinem Namen veröffentlicht.

          ——–

          Diese gequirlte Scheiße hat der Hasbara Troll jetzt schon vermutlich zum 100sten mal gepostet, ohne dass sie dadurch wahrer wird:

          Das Kommunistische Manifest war vermutlich eine Auftragsarbeit von Rothschild und Marxen's geistiger Mentor war Moses Hess. Der in Bonn/Rh. geborene, jüdische ähäm…Philosoph,  Hess,  gehörte zu den Frühsozialisten und war ein Vorläufer der Zionisten. 

          "The Communist soul is the soul of Judaism. Hence it follows that, just as in the Russian revolution the triumph of Communism was the triumph of Judaism, so also in the triumph of fascism will triumph Judaism."  — (A Program for the Jews and Humanity, Rabbi Harry Waton, p. 143-144).

          "The Communists are against religion (Christianity), and they seek to destroy religion; yet, when we look deeper into the nature of Communism, we see that it is essential nothing else than a religion (Judaism)."  ~ (A Program for the Jews and Humanity, Rabbi Harry Waton, p. 138).

          "The Jews welcome this revolution in the Christian world, and the Jews should show an example. It is not an accident that Judaism gave birth to Marxism, and it is not an accident that the Jews readily took up Marxism: all this was in perfect accord with the progress of Judaism and the Jews." ~ (A Program for the Jews and Humanity, by Rabbi Harry Waton, p. 148)

          *

          Pollard is a Jewish spy who was caught spying on the U.S. for Israel.

          Joseph DiGenova, the U.S. attorney who prosecuted the case, said he was surprised that Eitan would admit that Pollard spying was sanctioned by Israel, since the official government position taken by Israel is that Pollard was a rogue spy operation.

          DiGenova added: “But this is basically all stuff that the evidence in the case shows.” (447)
          No matter what Israel says in its official pronouncements, the actions of Israel in the Pollard case are the actions of an enemy.

          “When Jonathan Pollard stole our nuclear secrets (which your taxes paid to develop) and sent them to Israel, Israel did not hesitate to trade those secrets to the USSR in exchange for increased emigration quotas.” (448 )

          Edward Hendrie  Enemies Foreign and Domestic 

          http://www.whale.to/c/911enemies.html

    • hehe….immer wieder lustig dieser Kamillenteetorres-Hasbaratroll….der weiss schon, dass ihn alle auslachen mit seinem Jesuitengeschwafel aber dieser Hasbi holt sich anscheinent jedesmal einen runter wenn sich jemand auf sein Geschwurbel meldet und freut sich dabei wie ein mongoliedes Kind….

      • @ kanu

        Der Vollidiot und Hasbara Troll kann ja schreiben, was er will. Was mir persönlich sauer aufstößt, ist die Tatsache, dass 99 Prozent seiner Posts OT-Müll sind und nichts mit dem eigentlichen Strang-Thema zu tun haben und in keinster Weise damit in Zusammenhang stehen.

        Sondern durchschaubarer und durchsichtiger Propaganda-Müll sind,  um von den Schweinereien der freimaurerisch-zionistischen Hochfinanz-Kartelle abzulenken und die ständigen schweren Menschenrechtsveletzungen, den Genozid am palästinensichen Volk und der dreiste Landraub  des rassistischen Apardheitsstaates Israel zu verrschleiern und schön zu reden.

        Und alles mit copy & paste und ständige die x-fachen Wiederholungen.

        So wie ich das sehe, hat der Dummlackl noch keinen einzigen eigenständigen Kommentar geschrieben.

         

        • Jesuiten wie auch Freimaurer sind krypto-kabbalistisch-okkulte-talmudische Juden:  Jesuitenlist und Jesuitenränke

          Eine Enthüllung der größten Verbrechen und Gräueltaten welche von den Jesuiten in allen Ländern und zu allen Zeiten verübt wurden

          Bereits Im Jahre 1541 erließ die Universität von Paris ein Dekret gegen die Jesuiten, indem sie folgendes sagt:

          „Diese Gesellschaft erscheint uns sehr gefährlich für den Glauben, ein Feind der Kirche, dem Mönchstand drohend und mehr zum Untergang, denn zur Erbauung der Gläubigen gemacht“!

          Ganz Paris billigte dieses Dekret und stand gegen die Jesuiten Padres auf.

          http://www.germanvictims.com/wp-content/uploads/2015/07/Jesuitenlist-und-Jesuitenraenke.pdf

    • Die Ausbildung an der von Rom gesteuerten Yale-Universität bringt die Kreaturen hervor, die genau die Einstellung der Jesuiten verkörpern.

      ———–

      Yale- University:

      President: Richard C. Levin (Ashkenazi Jew)

      Provost: Peter Salovey (Ashkenazi Jew) 

      Chairman Yale Corporation: Richard C. Levin (Achkenazi Jew)

      Zusammenfassung 

      Of the twenty-four(24) senior administrators of the  Ivy League colleges and universities,  twenty(20) are Jews or have Jewish spouses. This is a numerical representation of 83%. Jews are approximately 2% of the U.S. population.* Therefore Jews are over-represented among the senior administrators of the Ivy League colleges and universities by a factor of 41.5 times(4,150 percent).

      Who controls the Ivy League

      https://thezog.wordpress.com/who-controls-the-ivy-league/

      • Wen willst du Jesuitentroll überzeugen???

        Schalte dein Gehirn ein und denke an Voltaire, sinngemäß: wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, dann bemerke, wen du nicht kritisieren darfst.

        Das ist Logik, wenn man auf die Juden hetzt, die nichts zusagen haben, dann bekommt man nur Beifall.

        Wenn man die wahren Herrscher benennt gibt es einen Aufschrei von den Jesuiten, die ihr Nest beschmutzt sehen.

        • Schalte dein Gehirn ein und denke an Voltaire

          ——

          Tu, ich, Tu ich, Herr Hasbara-Troll

          Das Zitat lautet: 'Wenn Du wissen willst, WER Dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, WEN Du nicht kritisieren darfst!'

          Darfst Du die Jesuiten kritisieren?  Hemmungslos, ja mehr je besser

          Darfst Du den Papst kritisieren? Hemmungslos, je mehr je besser

          Wer den Papst kritisiert, ist im Club der Aufklärer herzlich willkommen, wer Kritik am Islam (Anm: oder dem Judaismus)  übt, den erklären die Untersteller zum Rassisten.“  – Der Historiker Jörg Baberowski in der ZEIT

          Darftst Du das Christentum verunglimpfen bis zu geht nicht mehr?  Kein Problem, ist so gewollt.

          § 130 StGB – Jüdisch approbierte Rechtsbeugung

          …“.Für diese Einschätzung gibt es noch einen anderen Grund: Es kann nicht die Aufgabe gewisser Strafgesetz-Paragraphen sein, den Machtapparat des Staates zum Schutz von jüdischen Propagandalügen einzusetzen.

          Wenn also der Vorwurf erhoben wird, daß z.B. §130 des StGB nur den Schutz einer Propagandalüge zum Zweck habe, muß eine freie Diskussion stattfinden, sonst wird der Vorwurf bestätigt.

          Logischerweise gibt es nur einen Grund, warum die Gerichte eine Beweiserhebung nicht zulassen (Und Rechtsanwälte, die dies fordern direktemang selbst ‚wg. Holocaust-Leugnung‘  in Gefängnis stecken)  – nämlich, daß das Ergebnis einer Beweiserhebung nicht den machtpolitischen Wünschen der Juden entsprechen würde. „ (…)

          Neumann: Jagdschein für Völkermord

          http://vho.org/VffG/2005/4/Neumann347-349.html

          Verbotene Meinungsäußerungen in Deutschland

          Der Artikel 19 des Menschenrechtskomitees der Vereinten Nationen lässt in uninterpretierbarer Eindeutigkeit keine strafrechtliche Einteilung in "richtige" und "falsche", "erlaubte" und "verbotene" Meinungsäußerungen zu.

          Dies wurde  2012 vom Menschenrechtskomitee der Vereinten Nationen, bei seiner 102. Tagung in Genf vom 11. bis 29. Juli 2011 noch einmal ausdrücklich betont, in einem alle Unterzeichnerstaaten — also auch die BRD — rechtsverbindlich verpflichtenden Beschluss:

          "Gesetze, welche den Ausdruck von Meinungen zu historischen Fakten unter Strafe stellen, sind unvereinbar mit den Verpflichtungen, welche die Konvention den Unterzeichnerstaaten hinsichtlich der Respektierung der Meinungs- und Meinungsäußerungsfreiheit auferlegt. Die Konvention erlaubt kein allgemeines Verbot des Ausdrucks einer irrtümlichen Meinung oder einer unrichtigen Interpretation vergangener Geschehnisse." (Abs. 49, CCPR/C/GC/34) und aus Artikel 49 der Menschenrechtskonvention sowieso — folgt eindeutig und ohne wenn und aber: Meinungsverfolgung  bzw. Kritiker der Umvolkungspläne zu verunglimpfen und Ihnen sogar mit Knast zu drohen (s. Äußerungen S. Gabriels oder Gaucks) ist in jedem Fall ein Verbrechen gegen die Menschenrechte.

        • Der Anti-Christ auf dem Papst Thron

          POPE OPENLY WORSHIPS LUCIFER in the VATICAN

          Papst betet öffentlich Luzifer im Vatican an:

          https://www.youtube.com/watch?v=RGnHIbOIHgE

          Man sehe und staune:

          Übers.  Vom lat. Ins englische:

          “May the Morning Star which never sets

          find this flame still burning:

          Christ, that Morning Star,

          who came back from the dead,

          and shed his peaceful light on all mankind,

          your Son, who lives and reigns for ever and ever”

          Wer der Morgenstern ist, erklärt uns der Prophet Jesaja :

          „Wie bist du vom Himmel gefallen, oh Luzifer,  du schöner Morgenstern! Wie bist du zur Erde gefällt, der du die Heiden schwächtest! “– Jesaja 14:12

          Seit dem II. Vatikanischen Konzil

          unter dem offensichtlichen  Betrüger  Papst Paul VI ( Wurde Paul VI durch einen Betrüger ersetzt – weil er ‚gewissen Kreisen‘ zu gefährlich wurde?: verkommt auch die kath. Kirche immer mehr zu einem Esoterik-Verein (Gaia- und Gnostik-Weltkirche) und steuert bewusst im Sinne der Herren Rothschild, Maurice Strong und Gorbatschow auf ihren Untergang zu.

          Unter dem Betrüger Paul VI verließ die kath. Kirch endgültig den Pfad der Evangelien mit dem „Nostra Aetate“:

          Wiki schreibt:

          „Sie anerkennt Wahres und Heiliges in den anderen Religionen und bestätigt die bleibende Erwählung des Judentums, in dem das Christentum wurzelt.“

          Das heißt im Klartext: Dass die judaeo-christlichen Päpste die Israeliten bzw. die Khasaren Juden (falschen Juden) als ‚auserwähltes Volk‘ anerkennen und sich ihm unterwerfen !

          Damit spucken sie dem bescheidenen Wanderprediger und geistigen Titanen, Jesus Christus, ins Gesicht, der verkündete,  dass alle Menschen vor Gott gleich seien und welche die rassistischen Verfälscher der Bibel (Pentateuch), die Pharisäer (heute vergleichbar mit den heutigen Zionisten und Talmudisten), ans Kreuz geschlagen haben

          Mittlerweile ist es so, dass die unheilige Dreieinigkeit von satanisch. luziferischen  Talmudisten,  atheistisch-luziferischen Freimaurern  und die unter der Fuchtel der satanische, luziferischen  Jesuiten stehenden Katholiken den gleichen Götzen anbeten:  ‚Luzifer‘ (Satan), den gefallenen Engel,  den Morgenstern, den Anti-Christen.

  3. Für was braucht Assad denn Friedenstruppen in seinem Land? Seine Armee rückt immer weiter vor, bis in den Osten ganz am Ende.

    Friedenstruppen, vor allem natürlich NATO Friedenstruppen, sind nur zur Kontrolle und nachträglichen Besetzung des Landes da. Siehe Irak und Afghanistan.

    Das werden Assad und Putin niemals zulassen. Auch keine vorherigen, plötzlichen Waffenstillstände wie in der Ukraine.

  4. Was muss dieser Kriegstreiber von "Friedenstruppen" schwätzen? Jahrelang wurde und wird ohne UN-Mandat von seinem Klientel herumgebombt. Jetzt schwimmen denen die Felle weg und es wird mit allen diplomatischen wie propagandistischen Mitteln versucht, den endgültigen Sieg der von Russland/Iran unterstützten Assadtruppen zu verhindern. Ebenso plump, wie durchsichtig.

  5. Den westlichen Kriegsverbrechern wird von den Russen das Gesetz des Handelns militärisch abgenommen, daher versuchen sie zu retten was hoffentlich nicht mehr zu retten ist und schreien nach Friedenstruppen um sich noch im politischen Spiel  halten zu können! Wie es aussieht sind die Russen mit Putin aber auch in der Politik überlegen.

  6. Solche Leute wie der Ischinger sollten in die Klapse kommen.Dieser amerik.Speichellecker glaubt doch wohl nicht,dass Syrien von US-Stiefeln besetzt werden kann?

    Dieser verblödete Mensch weiss nicht,was sein Vorschlag,sollte er umgesetzt werden einfach bedeuten würde.Es wäre der Anfang vom 3ten Weltkrieg,denn Russland würde so etwas nie zulassen.Ischinger,du bist zu dumm,um Putin vorführen zu können.

  7. …der Ischinger Schlomo sollte einen Satz heisse Ohren bekommen oder besser zwei…denn dieser hinterhaeltige Versuch noch schnell den Fuss in die Tuere zu bekommen und dabei noch schlitzohrig zu behaupten, es ginge um Frieden, ist eine Beleidigung gegenueber jedem geistig normalen Menschen. Genau diese hinterhaeltige Zionmasche faehrt die Nichtnation uSa schon ewig! Wir erinnern uns: Kurz vor Ende des WK2 wird der Zion-uS Bastard aktiv….zu einer Zeit, als der Russe mit Glueck und der Hilfe seines Freunded "Winter" Deutschland quasi schon besiegt hatte und der "tapfere" Ami sein herrausragendes Heldentum an alten Volkssturm Maennern unf pupertaeren Hitlerjungen unter beweisen darf…dieser furchtlose, tapfere Ami hehe…

  8. Es ist nicht leicht, sich in einem einzigen Wort zu widersprechen, Ischinger schafft das.

    Friedenstruppen

    Das hat das Zeug zum Unwort des Jahres 2016 wenn dann amerikanische, deutsche, franzöische, englische, chinesische, arabische und russische Friedenstruppen auf einander schießen. Wenn so viele Friedenstruppen an einem Friedenseinsatz teilnehmen, nennt man das Weltkrieg. Man könnte aber auch das umbenennen in Weltfrieden…klingt besser.

  9. Schlaumeier! Wenn schon Friedenstruppen dann ausschließlich  r u s s i s c h e !  In der Region wird es keinen Frieden geben so lange die westlichen Kriegsverbrecher dort sind und andere darauf lauern das Land der massakrierten und vertriebenen Bevölkerung zu rauben!

  10. Das ist zwar keine Meinung  gleichwohl: Warum sehen diese Typen wie der "Friedensapostel"  so unwahrscheinlich unsympathisch aus???

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here