Friedrich will Flüchtlinge an deutscher Grenze zurückweisen

Deutschland müsse die Realität anerkennen und sich in die gemeinsame europäische Politik einreihen. Ohne gültiges Visum keine Einreise. Da liegt Friedrich richtig. Kein Flüchtling reist durch halb Europa um in seine Traumdestination zu gelangen, das sind einfach nur Wirtschaftsmigranten. 

Von Redaktion/dts

Nach dem Scheitern einer gemeinsamen Flüchtlingspolitik auf dem EU-Gipfel in Brüssel fordert der stellvertretende Unions-Fraktionsvorsitzende Hans-Peter Friedrich (CSU) in "Bild" jetzt die Zurückweisung von illegalen Einwanderern an deutschen Grenzen. "Die Zeit läuft uns davon. Der Flüchtlingsstrom wird nicht von alleine abreißen", sagte Friedrich dem Blatt.

"Wir können unsere Hoffnungen nicht darauf setzen, dass die Maßnahmen der Balkan-Staaten die Zuwanderung begrenzen." Deutschland müsse die Realität anerkennen und sich in die "gemeinsame europäische Politik einreihen", forderte der CSU-Politiker. "Das bedeutet: Zurückweisung an den Grenzen von allen, die ohne gültiges Visum einreisen wollen. Es kann doch nicht sein, dass alle wissen, wie man illegale Einwanderer an den Grenzen zurückweist, nur wir nicht."

Spread the love
Lesen Sie auch:  Esken: Kommunen sollen mehr Migranten aufnehmen

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

27 Kommentare

  1. Was der alles will, damit entgeht er aber  seiner Strafe nicht. Warum kommt es nicht zum Bruch der Koalition, mitgehangen mitgefangen oder umgekehrt.

  2. Widerstand JETZT !

    Jeder sogenannte "Flüchtling", welcher über den Landweg nach Deutschland kommt ist gesetzlich ein illegaler Einwanderer. Das wissen sehr wohl alle Politiker und auch die Polizei und der Grenzschutz. Es langt aber nicht nur darüber zu reden und das Maul aufzureissen, wie Seehofer und Friedrich. Es müssen Taten folgen, SOFORT !

    Es gibt nur eine einzige Möglichkeit. Grenze sofort schließen.

    Nur es passiert nichts. Im Gegenteil. Jetzt sollen die "Flüchtlinge" schon abgeholt werden um ihnen den mühsamen Weg zu ersparen.

    Um die Sache zu beschleunigen ist es unabdingbar bei den Wahlen  Parteien  zu wählen, welche die deutschen Interessen vertreten . Also weg mit der CDU,SPD,Grüne,Linke und der FDP. (ja die gibt es leider auch noch)

    Und so geht's:

    Ab sofort keine ehrenamtliche Arbeiten mehr.

    Boykottieren von Firmen, welche die illegale Einwanderung unterstützen und damit Geschäfte machen.

    Briefe an die zuständigen Politiker schreiben und gegen die Politik der offenen Grenzen protestieren.

    Lautstark bei Wahlveranstaltungen protestieren.

    Flugblätter drucken und in der Nachbarschaft verteilen.

    Zwingen wir sie in die Knie. Widerstand jetzt ! Sofort !

     

     

     

     

    1. Ok Sie denken noch "demokratisch" und postulieren Wahlen. Viele sind aber schon viel weiter und reflektieren absolut nicht mehr auf Wahlen, denn es kommt zunächst ganz salopp nicht darauf an was wer wählt, sondern wer zählt. Darüber hinaus ist die Sache so riesengroß, dass sie nur durch und im Namen des deutschen Volkes durch einen Volksaufstand gelöst weden kann. Wenn das nicht gelingt, ist Deutschland gewesen-siehe C-K-Plan.

      1. Ich werde bei Auszählung der Stimmen persönlich dabei sein und mir ein Bild machen wie das Volk gewählt hat. Bin auch der Meinung dass manipuliert wird,aber zumindest werde ich abschätzen können, ob es sich lohnt weiter zu kämpfen.

    2. Genau Xpresso so muss es laufen!!! Stopp an der Grenze, egal was Merkel und Konsorten meinen.

      Es kann doch nicht angehen, dass wir jetzt alle, die in an der mazedonischen Grenze übrig bleiben, aufnehmen. Was soll denn das werden, wenn die Wetterbedingungen wieder besser werden.

    3. … nicht zu vergessen, zur Wahl zu gehen , jetzt bei den Landtagswahlen. .

      Wichtig, jeder Bürger hat das Recht bei der Auszählung der Wahlzettel dabei zu sein, bitte hingehen.

      1. Nicht, dass unterwegs die Hälfte der Stimmen verloren gehen, ungültig gemacht werden, und dann die manipulierten Briefwahlniederlagen entscheiden… Immerhin haben sich die Altparteien lange genug in den Wahllokalen eingerichtet. Adrenalinüberschuß des routinierten Wahlkämpfers. Endkampf von Politikern, denen wegen der Schulden und Bankenkrise das Wasser bis zum Halse steht. . .

         

    4. Zwingen wir sie in die Knie. Widerstand jetzt ! Sofort !

      ———

      Dieser Aufruf an den doitschen Gehirn gewaschenen Döskopp ist vergeblich. Der sitzt lieber auf seinem faulen Arsch und zieht sich irgendwelche Schwachsinns-Serien rein oder König Fußball.

      Der wird erst dann munter, wenn  der bereichernde Mudschahedin  ihm im Fernsehsehsessel den Kopf abschneidet. Dann ist es aber leider zu spät für den Widerstand.

       

    5. Das frift sich bei mir grad schlecht, als fdp Mitglied. :-()

      Zur ehrenrettung sei aber gesagt das wir auch lange schon ne eigenstaendige Meinung zu haben. Is halt schwer so ganz ohne oeffentliche wahrnehmung und blasse Politiker.

      1. … Wenn die Falschen zu Spitzenpolitikern hochgepusht werden, Grundsätze verwischen, zum Neoliberalismus dem fast alles egal ist, incl. Gender, geht das Profil der Freiheitlichen, Liberalen unter. Die Kombination aus Möllemann und unserem ehemaligen Außenminister war eine Katastrophe. So haben wir mit der FDP die Freiheit verloren. Ich habe erst aus der "jungen Freiheit" gelernt, dass es einen Liberalismus jenseits aller Gleichmacherei gibt. Sie wurde dann als nationalsozialistisch behaftet und verfassungsfeindlich bekämpft. In Presse, Funk und Fernsehen und von den Parteien. Dort konnte ich neu lernen: "Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten…" Für Euch Liberale wäre es längst an der Zeit gewesen, auf die Unfreiheit unserer Republik  hinzuweisen. Das ist Liberalismus.

         

    6. …nicht nur die, welche auf dem Landweg illegal die deutsche Grenze uebertreten (also ohne Gueltiges Visum), sind gesetzlich illegale Einwanderer sondern auch jene, die gesetzeswidrig durch die korrupte und fremdgedteuerte deutsche Regierung via Flugzeug die deutsche Grenze ueberschreiten! DIE DEUTSCHE REGIERUNG UND DEREN VERTRETER MUESSEN GESCHLOSSEN DES AMTES ENTHOBEN WERDEN UND VOR EIN DEUTSCHES VOLKSTRIBUNAL GEZERRT WERDEN! Fur die Zeit der Verhandlung und nachfolgender Strafverbuessung muss die Todesstrafe fuer Landesverrat wieder eingefuehrt werden! Ich sehe vor meinen Augen schon dieses Drecksmerkel im Hosenanzug am Laternenpfahl im Winde baumeln und ich kann die Vorfreude auf dieses Ereignis garnicht beschreiben!

      1. muss die Todesstrafe fuer Landesverrat wieder eingefuehrt werden!

        ——

        Tja, der Hochverratsparagraphen haben die Volksverräter im Dienste einer fremden Macht 1969 vorsorglich schon mal abgeschafft

  3. Man kann es nicht mehr hören. Der Deckel geht leider erst hoch, wenn die letzten Dörfler erkennen, daß sie Minderheiten im eigenen Ort sind. Dann ist es allerdings zu spät. Wie dämlich muß man eigentlich sein um die eigene Zukunft anderen zu überlassen.

  4. Herr Friedirch, nicht immer nur reden sondern handeln. Die CSU muß die Koalition verlassen mit Rücktrittsforderung an die Kanzlerin.

    Merkel muß weg, sie hat alles falsch gemacht, Energiewende, Euro/Griechenland-Rettung, Asylchaos bzw. die unkontrollierte,millionenfache Zuwanderung. Mit dieser Zuwanderung wird Deutschland platt gemacht.

    Es scheint, als wäre dies gewollt?

    1. Vielleicht bereitet er ja bei „Compact" seinen Abgang zur AfD vor? Sonst: die typischen bayrischen Seifenblasen zwischen Kommerz und Flüchtlingsnotstand!

       

  5. Kein Flüchtling reist durch halb Europa um in seine Traumdestination zu gelangen, das sind einfach nur Wirtschaftsmigranten

    ————–

    Da redet die Redaktion endlich mal Klartext!

    Man kann ja mal versuchen,  ohne Visum und gültigen Reisepasse durch Mittel- und Südamerika zu reisen. Von den VSA mal ganz zu schweigen. Noch besser wäre allerdings durch die halbe arabische Halbinsel. Das könnte zur Vermehrung der Ein- und Ansichten führen, falls man es denn überlebt.

    Wenn der bayrische ähämmmm… 'Löwe' …endlich dem müden Gebrüll auch mal Taten folgen lassen würde, könnte ich mich mit ihm evtl. anfreunden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.