Europäische Union – Das sinkende Schiff bekommt Schlagseite

Setzt man einen gesunden Verstand voraus, wird sich jeder Mensch rechtzeitig in Sicherheit bringen wenn Gefahr im Verzug ist. Vielleicht ist die Einschätzung der Gefahr noch individuell, aber spätestens dann, wenn das Wasser bis zum Halse steht, ist jedem klar, dass es um Leben oder Tod geht.

Von Andre Eric Keller 

Die Mehrheit der Menschen die mit solchen Situationen nicht gelernt haben umzugehen, werden spätestens jetzt in schiere Panik verfallen. In dieser Situation noch nach einen Ausweg zu suchen und auch zu entdecken, ist wie eine Nadel im Heuhaufen zu finden, vermutlich von wenig Erfolg gekrönt. Aber in uns gibt es einen Überlebenswillen, der Dinge möglich macht, welche man unter normalen Umständen nie bewältigen könnte. 

Derjenige der mit Ausnahmesituationen umzugehen gelernt hat, weiß worauf es ankommt. Er lernt die Informationen schneller zu erfassen, auszuwerten und kann so die nötigen Handlungen weit vor einem kritischen Punkt setzen. Eine etwaige Korrektur kann somit auch noch wirksam werden – das würde ein hundertprotzentiges Überleben garantieren. 

Die EU hat längst den Eisberg gerammt. Die EUtanic beginnt zu bersten, zu ächzen und zu stöhnen. Ein Untergang ist nur eine Frage der Zeit. Es stellt sich nicht die Frage, ob das Schiff sinkt oder nicht – die Frage ist lediglich, gehen wir mit ihm unter oder erkennen wir rechtzeitig die Zeichen, eben die Informationen die wir brauchen um Aktionen zu setzen. Agieren ist besser denn reagieren.

Die Frage nach dem optimalen Zeitpunkt um Vorsorge zu treffen, ist nur schwer zu beantworten. Das wird jeder selbst entscheiden müssen. Auch das "wie" kommt auf die jeweilige Lebensituation an. Es gibt kein Patentrezept für den persönlichen Plan B. Dass jeder so einen Plan B haben sollte, ist aber selbstverständlich. 

Loading...

Noch hält sich das Schiff über Wasser, auch wenn es Schlagseite hat, es ist noch nicht gesunken. Das Vertrauen in die Crew ist aber längst gebrochen. Auch die Crew selbst glaubt längst nicht mehr an gemeinsame Lösungen. Ein Projekt das aber auf Gemeinsamkeit aufgebaut ist – also diese Gemeinsamkeit das Fundament des Gebäudes darstellen soll – muss zusammenbrechen, wenn das Fundament nachgibt.

Also sehen wir uns nach einem Ausweg um. So ein Ausweg kann z.B. eine Auswanderung darstellen. Mehr davon demnächst auf Contra Magazin!

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

30 Kommentare

  1. Es ist richtig, solange die EUtanic von vielen kleinen Schiffen oben gehalten wird, ist sie nicht verloren.
    Auswandern, aber wohin in einer globalisierten Welt?
    Russland oder China?
    Mag sein das Deutschland und auch andere Länder dann untergehen.
    Aber wird die Zerstörung der Länder nicht bereits jetzt schon vorangetrieben?
    Gras ist immer grüner auf der anderen Seite.
    Würde mich über eine lokale Lösung vor Ort freuen!

    1. Die Französisch "Patriot Act": Warum baut Frankreich seine Ausnahmezustand? Von Pseudo-Demokratie zur Diktatur

      Spann Unten auf Meinungsfreiheit Um es der Ausnahmezustand Recht kurz, dreht sich Frankreich in einem totalitären Polizeistaat, die für eine maximale Dauer von 12 Tagen, ohne dass gerichtliche Aufsicht oder Durchsuchungsbefehle wirken kann. Da Frankreich die Einhaltung der zionistischen Interessen, ist es nicht verwunderlich, dass Human Rights Watch kürzlich die Französisch Regierung "missbräuchliche und diskriminierende Razzien und Hausarrest gegen Muslime unter seiner geschwungenen neuen Ausnahmezustand Gesetz." Ausgesetzt Diese Diskriminierung kommt nicht zu einem Ende zu jeder Zeit für Hollande Verwaltung bald stimmte nur zu Gunsten ihrer Ausnahmezustand für drei months.Notes erstreckt:

      Francois Hollande setzt seinen republikanischen Vorgängers (Nicolas Sarkozy) zionistischen Kreuzzug gegen Libyen die ganze Zeit um den Konflikt zu anderen Regionen wie Syrien erstreckt. In dieser Hinsicht sind die linken und rechten Flügel des politischen Spektrums identisch.
      Der Latin American Herald Tribune am Januar berichtet, 26, dass "im vergangenen Jahr 283 Websites ihre Inhalte zu entfernen blockiert waren, illegal betrachtet, dank der Anti-Terror-Gesetzgebung." Bei diesem Tempo, sollten wir wohl einen Übergang von außergerichtlichen Zensur automatische Zensur erwarten bis zum Jahr 2017.
      Es erstaunt mich, wie schnell France entfernt, gegen den Krieg gegen den Terror zu einer ihrer Hauptvertreter ging. Frankreich wurde der Invasion des Irak im Rahmen des Chiraq Regierung gegenüber. Aber nach Sarkozys Wahl im Jahr 2007 engagierte er sich in der zionistischen Krieg gegen den Terror. Thierry Meyssan fügt hinzu, dass Frankreich ein terroristischer Staat im Jahr 2011 wurde, wenn es Libyen überfallen.
      Bollyn, Christopher. Beheben von 9-11: Die Täuschung, die die Welt verändert. 2012. p. 25 http://www.globalresearch.ca/the-french-patriot

    2. Die sogenannte EU ist eine Bank, die sich ein Parlament gegeben hat und bezahlt. Weder ist es ein Staat,  noch sonst was. Eher eine kriminelle Vereinigung! Uns hier wird was von Pferd erzählt und versucht den Zudringlingen über den gelben Schein ein Mitspracherecht zu geben! Holt euch endlich die Zugehörigkeit in eurem Bundesstaat.  Hört auf nur hier zu schreiben,  denn nächstes jahr laufen die Bodenrechte ab.

  2. Diese "sinkende Sciff EU" hatte bereits Schlagseite, als es noch auf Kiel gelegt wurde. Ganz genau besehen, war es schon dem Untergang geweiht, als die Konstuktionszeichnungen noch unvollständig waren. Man hat nämlich schoin zu Anfang nicht bedacht, dass Rechte auch Pflichten implizieren, dass man jeden Euro nur eimal ausgeben kann und vor allem: Dass viele Köche den Brei verderben! Als "Köche" betrachte ich hier die kriminellen Gestalten abgehalfterter "Politiker", die zur Führung dieser "EU" hochgelobt wurden.

    1. sehr gut, ich als Schweizer Bürger, jedoch ausgewandert habe von allem Anfang der EU, immer gesagt "Das ist ein Tod geborenes Kind"

      Man hat mich damals sehr oft kritisiert ABER das Resultat der Untergang steht noch kaum 50 cm über Wasser

  3. die EU ist kein  staat 

    kein land 

    von niemand gewählt sondern ein kriminelle vereinnigung 

    stehlen das geld von den bürgern vom rentner von kinder 

    was für eine verbrechuniom 

    renten im ostblock ländern 300 euro in rumänien 200 euro

    kindergeled für wasser und brot

    aber diese verbrecher stehln von den steuern 

    auf kosten der bürger

    euroeinführen ohen das volk zufragen 

    wie kann es ein 

    das eu länder 10 euro kindergeld wie 

    andere länder bis 200 euro 

    aber preise ahben wie in paris letteland teuerer als paris 

    andere preise wie ins schweden 

    nigel farge mein zeueg kriminellen sizten in brüssel

    stehlen saufen fressen reisen hurren hotels dienstwagen  

    10 000 bis 30 000 euro gehalt wie schulz

    +++++++++++++++++++++

    allels exra sogar kindergeld 

    millionen kostete brüssel was sie stehln rentner in osteuropa gehne in die mülltonnen 

    schlimmer als im komunismus

     

    1. Aber man muss auch bedenken, was die Herrschaften, die in Brüssel so rumsitzen und sich nur  Blödsinn ausdenken den einzelnen Staaten und besonders uns als Hauptzahler kosten. Die sollten auch mal die Jobcenter aufsuchen, wie mancher der 8 Stunden hart arbeitet und noch dorthin muss, damit er mit seine Familie einigermaßen ordentlich leben kann. Und den Schmarotzern, die täglich kommen, fällt es einfach in den Schoß.

  4. Die EU ist bereits heute mausetot. Die Auserwählte Frau Dr. Merkel versuchte die EU nur noch für ihre Zwecke,- nämlich Durchführung des rassistisch, faschistisch und zionistischen Coundenhove-Kalergi-Plan ,- zu halten und im übrigen wo es nur ging und geht Deutschald zu schädigen(Griechenland-Schirme, Spanien, Portugall etc) Nunmehr scheint sich Frau Dr. Merkel verrechnet zu haben. Zunächst plante sie für Deutschland ein Infiltranten-Pool, von wo aus sie -je nach Bedarfslage- die Infiltranten in andere Länder verschieben wollte. Die meisten Länder machen jedoch da nicht mehr mit und sie haben das teuflische Getue von Frau Merkel erkannt. Die Zuordnugen werden sichtbar. Großbritannien wird sein Königreich zusammen mit  den USA groß und britannisch halten. Nicht Frau Dr. Merkel und ihr amerikanisches Ostküsten-Jewbuilding sondern  der normale deutsche Michel muß endlich erkennen, dass das Volk der Auserwählten und die USA alles , aber auch alles Niederträchtige präsentieren werden , dass Deutschland zusammen mit Rußland und einem erneuerten Frankreich eine wirtschaftliche, politische und militärische Einheit bilden.Dasfür muß man ein gewisses Risiko eingehen, aber mehr als Bomben werfen können die USA auch nicht und die Migrationsbomben sind viel gefährlicher,denn sie haben Ewigkeitswert!!

    1. @ Anonymous….eine sehr große Bitte an Sie, für ihre zukünftigen, schriftlichen Äußerungen…..

      bitte eines in ihren Sätzen nicht mehr verwenden: FRAU DR.MERKEL !!!!

      Frau (??): kann in diesem ,,ETWAS" in der leider zu Fleisch gewordenen Hülle, nichts frauliches erkennen, nur die eines Satans !

      Dr. (??): hat diese Brut ja angeblich ,,verlegt" ist zur Wendezeit abhanden gekommen !!

      Merkel (!!) : nun gut, dass würde ich persönlich ,,noch" geltend lassen, aber, so heißt dieses Stück ja nicht wirklich…..(!!) auch ua. bekannt als IM Monika !!

      Vielen Dank für ihre Rücksicht !!

        1. Ich habe jetzt ein bißchen die Vita der Auerwählten studieert und bekam da wirklich zu lesen, dass ihre Dissertation "verschwunden" sei. Das glaube ich natürlich auch nicht und macht mir die Auserwählte von Stund zu Stund immer unhweimlicher. Aber warum jagen  die Deutschen, die normalen spießigen Deutsche eine solche Wanze nciht zum Teufel? Was ist zum Donnerwetter mit den Deutschen nur los, dass sie sich nicht subito von solch einem Ungeheuer trennen?? Ich kann das nicht verstehen, wo sind die CDU-Abgeordneten, sie sehen doch was die vor hat, haben sie Kinder, ein Haus, eine Familie oder Freunde, warum geht die nicht zum Kuckuck, die hat hier nichts verloren, nichts!!

  5. 12 märz  volksaufstand in Berlin

    und danach  brüssel 1 mai 

    millionen flüchlineg verbrecher schurken aufnehmen die sogar mord begehn EU standard 

    verbrecher leben in hotels 

    eigne Bürger verhunger oder leben auf der strasse

    Diktatur 1989 muss her

    wir sind das volk 

    wir sind das volk

    wir sidn das volk

     

  6. Damit ein Schiff sinken kann, muss es erstmal erfolgreich geschwommen sein.

    Das kann man von dem Schiff "EU" nicht behaupten.
    Alle "Schwimmkörper" die das Schiff über Wasser halten sollen, sind unter Zwang mühselig und schlampig zusammengetackerte Konstrukte die einer genaueren Kontrolle und erst recht keiner "Welle" standhalten.
    Mag sein, das der Kahn bei absoluter Windstille plumb treibt, aber "schwimmen" kann man diesen Zustand sicherlich nicht nennen.

    Statt sich darum zu bemühen die Basis richtig aufzubauen wurde die Kapitänskajüte vollkommen überladen. Was bringt es, jeden Wimpernschlag, jedes Husten und jede Bewegung der Besatz und Passagiere kontrollieren zu wollen, wenn der Kahn für derartige Belastungen weder gebaut noch gedacht ist?
    Dutzende Rohre, Kabel und Informationsstrecken durchziehen nutzlos ein toten Koloss dessen Totgeburt vollkommen ignoriert wurde.
    Klar kann man eine Leiche hübsch anmalen und so tun, als wäre sie lebendig.
    Aber irgendwann fängt sie trotzdem an zu stinken und zerfällt.

  7. Die EU wurde genau dafür gemacht, damit Europa mit ihr untergeht, um durch das Untergangsszenario das gewollte Chaos zu erzeugen. Sie war nie für eine lange Periode geplant! Sie ist eine Übergangslösung, um den Verfall Europas so zu gestalten, daß es für den Normalbürger erst sehr spät zu erkennen ist!!! Ordnung aus dem Chaos. das sollte man nicht vergessen!

  8. Diese 'EU' ist eine Vereinigung von hemmungslosen Grapschern, die solange bestehen

    wird, solange es noch etwas auf kosten anderer zu holen ist und die sich nicht schämt

    auch noch ein Eurokratenteam zu bilden, die gegen unverschämte Honorare, die

    unvermeidliche Abwicklung solange wie möglich, auf Kosten der Steuerzahler,

    wie es sich in der Flüchtlingskrise zeigt, noch hinauszuzögern!

  9. Es ist den Gloablisten wahrscheinlich egal, ob die EU tot ist oder nicht.
    Solange die EU nicht beerdigt ist, kann weiter darüber geplündert werden.
    Somit erfüllt sie auch tot ihren Zweck!

    1. @ Meggie: Darf ich Ihren Faden weiter spinnen: Es gibt auch noch Leichenflederei und Grabschänderei. Aber die Erfüllung dieser beiden Straftatbestände dürfte den Globalisten ebenfalls völlig gleichgültig sein.

  10. Die EU darf nicht zerfallen. Sie hat eine Aufgabe.

    "Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden."

  11. Unsere Plünderung ist nur deshalb möglich weil wir Politiker haben die mit den Plünderern kollaborieren!  Wir können nur deshalb geplündert werden weil wir im Inneren politische Kräfte haben die unsere starken Staatsstrukturen, die normalerweise Angriffe von aussen nicht zulassen, seit Jahren sukzessive  und in Zusammenarbeit mit ausländischen politischen Mächten,  zersetzen und schwächen. Das sind vor allem Internationale Sozialisten (rotgründunkelrot) in deren Reihen sich neben Gemäßigten, Anarchisten, Kommunisten und Linksfaschisten  unheilvoll betätigen. Die DDR-Kommunisten die andere Parteien getarnt unterwandert haben spielen wie sich heute zeigt auch eine wesentliche Rolle. Will man eine Chance haben noch zu retten was zu retten ist müssen die betreibenden Parteien entmachtet , entschlossen an der Renationalisierung gearbeitet werden und die durch die EU zerstörte Staatsordnung der Vergangenheit wieder aufbauen.

  12. Panik an Bord!
    Die Ereignisse überschlagen sich.
    Teuronic verloren!!

    Sieben schweigende Männer stehen im Halbkreis auf der Brücke, eine dicke Kapitänin und Adjutant Rolli davor.
    Jedes Wort der Kapitänin trifft wie ein Hammerschlag:

    “Boote klar! Frauen und Adjutanten zuerst!
    Ohne Ausnahme!
    Bei ernstem Widerstand vom Rettungschirm Gebrauch machen!
    Alarmglocke läuten!
    Die Wahrheit unter allen Umständen zurückhalten!

    “Ich bin für die Wahrheit, Kaptänin!” schneidet die Stimme Uffz Seehofers dazwischen.

    “Dann stimmen Sie für den Tod aller, die sich zuerst aus dem Staub machen wollen!
    Ich garantiere Ihnen, Seehofer, daß ich kein Boot zu Wasser kriege, wenn Sie den Leuten verraten, wie es um uns steht!”

    Schatten huschen über die Bordwand, verschwinden hinter dem Kartenhaus.
    Die Kapitänin und Rolli hetzen – treppauf, treppab -, schleichen vorbei an der Tanzkapelle, die ihre letzte Operrette spielt:

    “Holdes Brüssel, Himmeln stammend,
    Von Gier und Betrug, zaubrisch verklärt. –”

    und erreichen den Bug der Teuronic.

    „Sie haben eine glänzende Karriere vor sich, Adjutant.
    Sie sind jung und schön, die Inkarnation gottbegnadeter Unschuld.”

    “Ja”, haucht Rolli und breitet die Arme zu Flügeln aus.

    “Dafür haben wir jetzt keine Zeit!
    Da unten ist das Rettungsboot!
    Ich schieb’ Sie an – SPRINGEN SIE!!”

    Rolli grunzt – doch was ist nicht überliefert.
    Die Kapitänin indes nahm lieber die Trittleiter an der Bordwand und – ward nie mehr gesehen.
    Nur einmal in Argentinien. Aber das sind Legenden.

  13. @Anonymos: Ordnung aus dem Chaos……….! Auf der Asche des zerstörten Systems wird die "Sozialistische Gesellschaft" errichtet (Phönix aus der Asche). Das sind die ideologischen psychopatischen) Träume der sozialistischen Anarchisten. Lies nach bei Lenin! Allerdings haben sie bei all den Feldversuchen der Vergangenheit den "Phönix" noch nie zum Fliegen gebracht, dazu wären elitäre Fähigkeiten notwendig über die Zerstörer normalerweise nicht verfügen. Wie sich nebenbei bemerkt gerade auch in der EU zeigt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.