BKA: Mehr als 800 Islamisten aus Deutschland nach Syrien und Irak gereist

Über 800 Islamisten aus Deutschland reisten in den Nahen Osten um für den "Islamischen Staat" und andere Milizen zu kämpfen. Rund ein Drittel davon kehrte bereits zurück.

Von Redaktion/dts

Mehr als 800 Islamisten aus Deutschland sind bereits nach Syrien und in den Irak ausgereist, um sich dort terroristischen Gruppierungen wie dem sogenannten "Islamischen Staat" (IS) oder der Jabhat al-Nusra (JN) anzuschließen. Das teilte eine Sprecherin des BKA auf Anfrage der "Welt" mit und ergänzte: "Etwa ein Drittel dieser gereisten Personen ist wieder in Deutschland."

Damit hat sich die Zahl der "Dschihad-Reisenden" seit Jahresbeginn noch einmal leicht erhöht. Im Januar hatte BKA-Präsident Holger Münch noch davon gesprochen, dass seine Behörde einen leichten Rückgang der Reisewelle von Islamisten in die Kriegsgebiete festgestellt habe. Nach Informationen der "Welt" gehen deutsche Sicherheitsbehörden inzwischen davon aus, dass mehr als 130 Dschihadisten aus der Bundesrepublik in Syrien oder dem Irak ums Leben gekommen sind, davon einige als Selbstmordattentäter.

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat in einer Studie die Lebensläufe von 677 Islamisten ausgewertet, die bis Juni 2015 in die Kriegsgebiete Syrien und Irak ausgereist sind. Demnach sind die "Dschihad-Reisenden" mehrheitlich Männer im Alter zwischen 22 und 25 Jahren. Mehr als 60 Prozent besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft, und rund ein Sechstel ist zum Islam konvertiert.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Frohe Weihnachten! Das neue Jahr bringt frischen Wind mit echten Staatsmännern und ohne Merkel...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

5 Kommentare

  1. liebe Redaktion,

    es gibt keine 'Islamisten', denn Islam ist Islam, das weiß sogar der große Führergan vom Bosporus.

    Es gibt nur 'Munafiqun', Laumänner, welche schon vom Propheten als Heuchler bezeichnet wurden, oder Allah-treue und Propheten-treue Anhänger, welche das 'originäre, unabänderliche Wort Allah's' und die 'Anweisungen des Propheten' (Sunna) ernst nehmen und befolgen.

    Der Prophet kannte seine Pappenheimer und hat den Munafiqun eine ganze Sure, die Sure 63, gewidmet. Sie sind die Feinde Allahs und der Gläubigen!

    http://derprophet.info/inhalt/heuchler-htm/

    PS. Kleiner Hinweis für die Redaktion: Es mag zar den einen oder anderen kompatiblen Moslem geben, der zu den Heuchlern gerechnet wird, ES GIBT ABER KEINEN KOMPATIBLEN ISLAM!

     

  2. Zum Thema "Syrien" .mehr als ein Drittel islamisten ist von "Syrien" wieder nach Deutschland gekommen ? ! WARUM ???

    Aber das Merkel Regime und ihre regierungsnahe Presse, will uns immer erzählen, alles von Syrien kommt,sind "Heilige" die ALLE vor Krieg fliehen, obwohl es in Syrien kriegsfreie Gebiete gibt, genauso wie in angrenzenden Ländern,wohin die angeblichen Flüchtlinge sicher wären. Aber nein, sie alle wollen nur nach DEUTSCHLAND, dank Merkel und ihr Regime.

    Ach ja, die CSU wollte ja klagen und müsste die Klage bis Ende Febr. eingereicht haben. Nun aber, will der schreiende LÖWE Seehofer und seine CSU Partei die Klage wieder um ein halbes Jahr verschieben.

    Was sagt uns das ?

     

  3. Mit all den illegalen Asylanten kommen immer mehr Islamisten ganz problemlos über unsere offenen Grenzen.

    kein Mensch weiß, wieviele schon in Deutschland sind. Und das hat Merkel und ihr Regime zu verantworten.

    Die Vorbereitungen der vielen Islamisten in Deutschland laufen wahrscheinlich auf Hochtouren, sie warten wohl nur noch auf das Startzeichen, wann sie loslegen können.

    Mir macht das alles nur noch Angst. Und finde es ein Skandal, das niemand Merkel und ihr Regime STOPPT. Denn sie alleine tragen die Verantwortung für unsere Sicherheit in Deutschland. Aber alles duckt weg, und warten bis es erst hier knallen wird. Und dann heißt es wieder: es gab keine hundertprozentige Sicherheit !

    Aber es gibt überhaupt keine Sicherheit mehr in Deutschland !

    Europa, der einzige Kontinent auf der Welt OHNE Grenzen,indem alleTerroristen und kriminellen, gewalttätigen Nicht EU-Ausländer hin und herreisen können wie sie wollen.

    Fast alle anderen EU Länder machen ihre Grenzen dicht, nur Deutschland das Land wo alle hin wollen, läßt alle weiterhin einreisen.

     

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.