40 Prozent der Migranten ohne Aussicht auf Schutz in der EU

Über die Zahlen lässt sich streiten, anscheinend dürften aber insgesamt die Zahlen der Glücksritter zurückgehen. Ob das aber nur auf den Winter zurückzuführen ist, wird man klarerweise im Frühling sehen. Wichtig wäre diese 40 Prozent gleich an den EU-Außengrenzen aufzuhalten. 

Von Redaktion/dts

Nach Einschätzung der EU-Kommission haben etwa 40 Prozent der Migranten, die zuletzt über die Balkanroute wanderten, keine realistische Aussicht auf Asyl oder Flüchtlingsschutz in der Europäischen Union. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (F.A.S.) unter Berufung auf einen hohen Kommissionsbeamten.

In dieser Zahl schlägt sich nieder, dass laut der Grenzschutzagentur Frontex im Januar nur noch 39 Prozent der Migranten, die von der Türkei nach Griechenland kamen, Syrer waren – verglichen mit 69 Prozent im September 2015. Dagegen stieg der Anteil von Irakern von 8 auf 25 Prozent, der von Afghanen von 18 auf 24 Prozent. Diese Gruppen haben geringere Anerkennungsquoten als Syrer. Hinzu kam ein größerer Anteil von Maghrebinern, die in aller Regel als Wirtschaftsflüchtlinge eingestuft werden. Wie die F.A.S. weiter berichtet, erreichten im Januar 60.466 Migranten von der Türkei aus Griechenland.

Das entsprach einem Tagesdurchschnitt von 1.951 Personen – verglichen mit 3.497 Personen im Dezember und 6.929 Personen im bisherigen Spitzenmonat Oktober 2015.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

9 Kommentare

  1. Merkel wird schon dafür sorgen, dass alle hier bleiben dürfen. Ihr Verbrecherinstinkt gebietet ihr das. Hauptsache ist für die, dass Deutschland vernichtet wird!

  2. Gefälschte Talmud-Zitate

    Qui bono – wem nutzt der Talmud? Den Juden sicher nicht, dem Vatikan schon!

    Die Geschichte gefälschter ,,Talmud-Zitate'' reicht vom ausgehenden 16. Jahrhundert bis zur NS-Propaganda. Warum sind gefälschte Talmud-Zitate ausgerechnet vom ausgehenden 16. Jahrhundert erschienen? Die Frage ist einfach zu beantworten, 1540 wurde der Jesuitenorden gegründet.

    Eine Glaubensgemeinschaft, die so intelligent ist wie die Juden, müssten Selbstmörder sein, wenn sie in ihrer ,,Talmud-Bibel'' für alle lesbar, solche Zitate hätten, denn dann wäre die Ausrottung der Juden vorprogrammiert. Wenn jemand seinen Restverstand einschaltet, kommt er darauf, dass diese Zitate absurd sind, weil sie nur der Vernichtung der Juden dient!!! Wie oft hat man die Bibel verfälscht? 500 mal oder mehr?

    Die Jesuiten bringen auch nicht eine Veröffentlichung ihrer wahren Gedanken und ihrer perversen Absichten!

    Monita-Secreta – Die geheimen Instruktionen der Jesuitenorden

    vermögende Menschen, reiche Witwen um ihr Geld bringen

    an Erbschaften herankommt und für die Kirche sichert

    Parteien und Organisationen gründet und sie gegeneinander aufhetzt

    den Regierungen finanzielle Unterstützungen entzieht oder entlockt

    Staatsmänner, Politiker, Banker usw. gefügig macht und vor den eigenen Karren spannt

    Kriege anzettelt

    Kirchen und Glaubensgemeinschaft unterwandert und deren Leiter ködert

    diejenigen gefügig macht, die zu viel über die Machenschaften der Jesuiten wissen usw.

    Die geheimen Instruktionen der Jesuiten, sind zum ersten Male 1612 in Krakau herausgegeben worden. Der veröffentlichte Text ist nach der Handschrift von Pater Brothier, des letzten Bibliothekars der Pariser Jesuiten vor der Revolution zusammengestellt worden. Er ist gleichlautend mit der authentischen Handschrift der belgischen Archive im Justizpalast zu Brüssel.

    LOGISCHES DENKEN ist angesagt. Frage: warum hat noch nie jemand von der Monita-Secreta etwas gehört, aber die meisten kennen die Weisen von Zion?

    Antwort: weil es so gewollt ist!!! Jede Information verfolgt ein Ziel und wem dienen diese Informationen, denjenigen, die sie vernichten wollen!!!

    ,,Die Güter der Nichtjuden gleichen der Wüste, sie sind ein herrenloses Gut und jeder, der zuerst von ihnen Besitz nimmt, erwirbt sie." (Baba bathra 54b)

    ,,Dem Juden ist es erlaubt zum Nichtjuden zu gehen, diesen zu täuschen und mit ihm Handel zu treiben, ihn zu hintergehen und sein Geld zu nehmen. Denn das Vermögen des Nichtjuden ist als Gemeineigentum anzusehen und es gehört dem ersten [Juden], der es sich sichern kann." (Baba kamma 113a)

    ,,Wenn sich ein Nichtjude mit der Thora befasst, so verdient er den Tod." (Synhedrin 59a)

    ,,Die Wohnung eines Nichtjuden wird nicht als Wohnung betrachtet." (Erubin 75a)

    ,,Den besten der Gojim sollst du töten." (Kiduschin 40b)

    Sobald der Messias kommt, sind alle [Nichtjuden] Sklaven der Israéliten. (Erubin 43b)

    ,,Wer die Scharen der Gojim sieht, spreche: Beschämt ist eure Mutter, zu Schande die euch geboren hat." (Berakhoth 58a)

    ,,Wer die Gräber der Gojim sieht, spreche: Beschämt ist eure Mutter, zu Schande die euch geboren hat." (Berakhoth, 58b)

    ,,Eher gib einem Israéliten umsonst als einem Nichtjuden auf Wucher." (Baba mezia 71a)

    ,,Ihr aber seid meine Schafe, die Schafe meiner Weide, Menschen seid ihr, ihr heißt Menschen, nicht aber heißen die weltlichen Völker Menschen, sondern Vieh." (Baba mezia 114b)

    ,,Der Samen der Nichtjuden ist Viehsamen." (Jabmuth 94b)

    ,,Der Beischlaf der Nichtjuden ist wie Beischlaf der Viecher." (Aboda zara 22b)

    ,,Ein Mädchen von drei Jahren und einem Tag ist zum Beischlaf geeignet." (Jabmuth 57b, Jabmuth 60 a, Aboda zara 37a)

    ,,Der Notzüchter braucht kein Schmerzensgeld zu zahlen, weil das Mädchen diese Schmerzen später unter ihrem Ehemann gehabt haben würde." (Baba kamma 59a)

    Die meisten Menschen reagieren auf diese Talmud-Zitate mit einer Mischung aus Nicht-Glauben-Wollen und Entsetzen. Nachfolgend werden die häufigsten Entgegnungen beantwortet:

    Diese Zitate sind gefälscht!!!

    Aus diesen Talmudfälschungen setzt man noch einen drauf und kreiert die ,,Weisen von Zion''.

    Alle zitierten Passagen finden Sie hier: Der Babylonische Talmud, erste vollständige und zensurfreie Übersetzung ins Deutsche von Lazarus Goldschmidt, zwölf Bände, Erstpublikation im Jüdischen Verlag Berlin 1930-36; Neuauflage im Jüdischen Verlag Frankfurt 2002, (ISBN 3-633-54200-0). Schlagen Sie nach, Sie werden staunen und die Wahrheit erkennen.

    1. Wahre Informationen zählen nichts mehr. Demoralisierte Personen sind nicht mehr in der Lage wahre Informationen aufzunehmen. Fakten bedeuten rein gar nichts mehr für sie, man kann sie mit authentischen Beweisen und Dokumenten und Bildern übergießen, nutzlos, weil sie sich weigern es zu glauben.

      Kommunistische, jesuitische Ziele: erlange die Kontrolle über alle Publikationsmittel (Medien) und entziehe dem Volk das Interesse an seiner Regierung durch Fesselung seiner Aufmerksamkeit mit Sport, sexuellen Büchern und Spielen und anderen Trivialitäten. Spalte das Volk in feindliche Gruppen, indem auf unwichtigen Streitanlässen herumgeritten wird. Zerstöre das Vertrauen des Volkes in seine natürlichen Führungspositionen, indem diese der Verachtung, dem Spott und dem Tadel ausgesetzt wird. Spreche ständig von Demokratie, ergreife aber die Macht so fest und unbarmherzig wie möglich. Rege unnötige Streiks in der lebenswichtigen Industrie an, ermutige öffentliche Unordnung, pflege eine nachsichtige Haltung auf Seiten der Regierung gegenüber solcher Unordnung.

      Verursache durch besondere Argumente den Zusammenbruch aller moralischen Tugenden, fördere Homosexualität und Lesbentum, Ehrlichkeit, Sauberkeit, mäßige den Glauben an ein gegebenes Wort und stoppe den jugendlichen Schwung. Indem die Regierung zu Extravaganzen ermutigt wird, vernichte ihren Kredit, erzeuge Furcht vor Inflation durch steigende Preise und allgemeine Unzufriedenheit.

      Das Chaos im wirtschaftlichen, sozialen, politischen, moralischen oder geistigen Bereich ist nicht zufällig. Es wurde strategisch geplant. Aber je höher wir der pyramidalen Struktur dieser satanischen jesuitischen Struktur folgen, sehen wir, dass die Kommunisten und Nazis ihre Werkzeuge sind.

      Durch Satellitentechnologie wird man mit einem Supercomputer in Verbindung stehen. Die Technologie existiert heute. Die künstliche Intelligenz wird in der Lage sein die Gedanken aufzuzeichnen, zu überwachen, Gedanken zu projizieren und das Bewusstsein zu kontrollieren.

      Wollt Ihr das?

    1. Wer der englischen Sprache nicht mächtig ist, sollte sich diesen Film in deutscher Sprache ansehen.

      Die Protokolle der Weisen von Zion – Karriere einer Fälschung ● Dokumentation 2014

      https://www.youtube.com/watch?v=lGJ2-oCXKAE

      Es sollte jedem klar sein, dass die Jesuiten nun dieses Pamphlet nutzen wollen, um die Juden ausrotten zu können. Es sind alles Fälschungen ob es der Talmud ist oder die Protokolle der Weisen von Zion.

       

  3. Was hier abläuft ist das altbekannte Spiel Teile und Herrsche, kennen wir von Rom. Nun werden wir alle auf die perverseste Art der Verunglimpfung auf die Juden gehetzt, das kennen wir deutsche ja, da hat man auch den Talmud und die Weisen von Zion bemüht. Wenn die Juden vernichtet sind, dann glauben einige Schlafschafe, die sich heute noch an der Hetze beteiligen, dann wäre alles vorbei. Dem ist aber nicht so, alle die heute sich daran mitbeteiligen werden auch ausgerottet. Das Ziel ist 500 Millionen und die biologischen Waffen die sie einsetzen werden, die stellen nicht die Frage ob du eine Kanaille des Vatikans warst oder ein Mitläufer oder ob du dagegen warst.

    Diese Frage stellen sich auch nicht die Waffen die sie insgesamt schon gegen uns einsetzen, sei es Chemtrails, Medikamentengifte, Gifte in den Lebensmitteln. Genfrass, Mikrowellenwaffen usw. Wir werden genau wie die Juden ausgerottet.

    Wahre Informationen zählen nichts mehr. Demoralisierte Personen sind nicht mehr in der Lage wahre Informationen aufzunehmen. Fakten bedeuten rein gar nichts mehr für sie, man kann sie mit authentischen Beweisen und Dokumenten und Bildern übergießen, nutzlos, weil sie sich weigern es zu glauben.

    Das Prinzip Teile und Herrsche, die Völker oder Religionsgemeinschaften aufeinanderhetzen, das funktioniert immer noch, weil die Menschen nur oberflächlich denken, sie hinterfragen nichts, wem dient alles?

  4. Schutz suchen vor was?

    Was für einen Schutz sucht man, wenn man aus Marokko kommt? Vor Sonne? Hat man dort weniger Solarreflektionsmaßnahmen am Himmel?
    Schutz vor Bürokratie? Vor Arbeit? Vor Strafverfolgung? Vor Inhaftierung?

    Es ist wohl mittlerweile kein Geheimnis mehr, daß der König von Marokko seit einiger Zeit Begnadigungen Strafgefangener vorgenommen hat, die dann in Boote gen Europa gesetzt wurden mit der Zusage nicht mehr wiederzukommen und der Absicht diese auch nicht wieder ins Land zu lassen. Einfach mal mit Marokkanern sprechen und darum bitten mal den Wahrheitsgehalt dieser Aussage zu validieren. Damit wird mittlerweile sogar bei Investoren geworden.

    Da das mittlerweile auch offen kommuniziert wird wie mir mehrere Marokkaner bestätigt haben ist Stegners Ablehnung gegenüber der Definition von Tunesien und Marokko als sicheren Staaten nur ein Zeichen, daß er Unfrieden, Kriminalität und Hass erzeugen will.

    Wird mal spannend ob die Sozis nun mit Gabriel und Albig marschieren oder dem Londoner Finance School Stegner folgen.

    Kasperletheater in Reinkultur.

     

  5. Das Bundestagsparteienregime hat längst ein politisches Willkürsystem zu Gunsten der Invasoren eingerichtet in dem Recht und Gesetz ohnehin keine Rolle spielen. Alles was diesbezüglich in der Öffentlichkeit geäussert wird dient nur dazu die einheimische Bevölkerung hinter die Fichte zu führen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.