Zahl der Strafanzeigen nach Übergriffen in Köln steigt auf über 500

Die Zahl der Strafanzeigen wegen der Übergriffe am Hauptbahnhof in Köln steigt immer weiter an. Der Polizei zufolge liegt diese nun bei 516. Man gehe Hinweisen zu 19 namentlich bekannten Personen nach.

Von Redaktion/dts

Die Zahl der Strafanzeigen nach den Übergriffen am Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht ist auf 516 gestiegen. In etwa 40 Prozent der Fälle werde unter anderem wegen Sexualstraftaten ermittelt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Am Samstagabend sei ein 19-Jähriger im Zusammenhang mit den Übergriffen am Hauptbahnhof in Gütersloh festgenommen worden.

Der Mann habe mit dem in der Silvesternacht entwendeten Handy einer 23-Jährigen in Zusammenhang gebracht werden. Der 19-Jährige sei ein marokkanischer Staatsangehöriger, der bereits seit Januar 2013 mehrfach wegen unterschiedlicher Delikte in Erscheinung getreten sei. Zusätzlich gebe es Hinweise auf 19 namentlich bekannte Personen, die für Straftaten in der Silvesternacht am und im Kölner Hauptbahnhof verantwortlich sein könnten. Am Samstagnachmittag hatte die Kölner Polizei noch 379 Strafanzeigen im Zusammenhang mit den Übergriffen an Silvester gemeldet.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Plan Internationals‘ Umfrage zum Sicherheitsgefühl von Mädchen und Frauen – ein Kommentar

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

19 Kommentare

  1. Unbedingt anschauen!!!!

    Bei der Pegida Demo in Köln hat jemand unter den Demonstranten Böller geworfen! Der Böllerwerfer entkam danach durch die Polizeiabsperrung! Als ein Demonstrant dies der Polizei meldete und fragte, warum man diesen Böllerwerfer entommen lies, sagte die Polizistin: "Der Mann hatte einen Presseausweis." !!!!!!!!!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=bcI6FNhS5v4

    1. Man achte auch auf das nervöse Auge dieses Polizisten! Er gibt weiteren Polizei-Agenten in der Menge ein Zeichen! Es war ganz wichtig, dass die Pressevertreter direkt die Gewaltbereitschaft der bösen "Nazis" filmen konnten, um sowas hier daraus zu machen:

      http://www.express.de/koeln/pegida-in-koeln-die-haessliche-fratze-der-chaoten-23405844

      Weniger intelligente Menschen, werden so etwas direkt glauben!

       

      Man sieht, auf verschiedenen Videos auf youtube, dass die Böller von hinter dem Demonstrationszug kommen! Die Täter befinden sich in direkter Nähe zu den Presseleuten und flüchten in Richtung Polizeiwagen!

       

       

  2. Und hier ist noch ein Mutiger Mann – ein wahrer Christ und Bischof

    Predigtauszug des Schwert-Bischofs vom 27.12.2015 :

    "Man sagt, ich sei gegen die Flüchtlinge Es ist die Pflicht eines jeden Christen, wahre Flüchtlinge aufzunehmen, ihnen zu helfen, aber nicht Schmarotzern, Kriminellen und Soldaten in Zivil! – Warum schweigt die Presse über Demonstrationen von Flüchtlingen, Vergewaltigungen, verletzte Polizisten?"

    Bitte schaut Euch  das Video vollständig an und nicht nur die Einleitung, in der er die Vorwürfe gegen ihn wiederholt. 

    https://www.youtube.com/watch?v=Qddyv7aC0W0

    1. Dieser Bischof scheut sich auch nicht zu sagen, wer die irdische Macht in den Händen hält:

      Hohe Finanz-Elite regiert Amerika!

      "Ich ziehe Putin Obama vor – Kriegsheere umklammern Russland immer mehr. – Wenn Putin an die Wand gestellt wird, schlägt er zu, dann armes Deutschland! Amerika ist verlumpt, mit Kriegen kommen sie wieder zu viel Geld. Amerika hat letztes Jahr 36 Milliarden Dollar an Waffenverkauf eingenommen. – Ich wäre nicht überrascht, wenn Amerika wieder Bush als Präsidenten wählt … – Die Schweiz verweigert Amerika den Gehorsam! – Die SVP ist momentan die Partei, von der ich hoffe, dass sie siegt. – Der ungarische Präsident wehrt sich: „Wir sind ein christliches Land und wollen nicht, dass scharenweise Islamisten in unser Land kommen.“

      https://www.youtube.com/watch?v=JCCMh7RQxAQ

  3. Gerard Menuhin, Schriftsteller, Filmemacher und Sohn des Jahrhundertgeigers Menuhin  im Gespräch mit Prof. Dr.  Michael Vogt

    Er sagt in diesem Gespräch ketzerisches. U.a.

    "Während die Völker der Welt sich in endlosen Kriegen aufzehren, werden die Bankster durch dieses Blut-Gold immer reicher. Die Menschen der Welt sind von den für ihre Existenz bedeutsamen Entscheidungsprozessen vollkommen ausgeschlossen worden. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem System der Normalmensch heute lebt, ob in einer Demokratie, Republik, Theokratie oder Diktatur. Immer wird die herrschende Elite stärker und reicher, während die für die Wertschöpfung verantwortlichen Bevölkerungen kaum noch überleben können. Hinter den Kulissen kontrollieren ethnische Strippenzieher ihre Marionetten, die sie an die Schaltstellen unserer Systeme gesetzt haben.

    Wie konnte die Welt in diesem Sumpf versinken? Wer hätte uns dieses Schicksal ersparen können und was können wir heute für unsere Rettung noch tun?”

    Das sind die Fragen, die Gerard Menuhin aufwirft.

    https://www.youtube.com/watch?v=5h-jB9wLUTA

  4. So will diese Bundesregierung nicht eingestehen, daß Polizei und Justiz von der unkontrollierten Masseneinwanderung überfordert sind und daß das Problem in Deutschland nicht zu lösen ist. Der Staat kann seine Bürger und insbesonders seine Frauen nur schützen, wenn an den Grenzen bei der Einreise kontrolliert wird, wer da kommt.

    Da das nicht der Fall ist und man weiterhin nicht in der Lage ist die innere Sicherheitaufrecht zu garantieren, werden die Silvestervorfälle nur der Anfang von Gewalttaten sein, die sich besonders bei Großveranstaltungen wie z.B. im Karneval und bei Fußballbegegnungen beliebig wiederholen werden, bis das öffentliche Leben, aufgrund von 'Sicherheitsvorkehrungen', ganz zum Erliegen kommt.

    Da Angela Merkel weiterhin auf einer Einwanderung ohne Obergrenzen besteht, ist ihre Kanzlerschaft untragbar geworden, oder sollen wir zu einem Land werden in dem das Faustrecht gilt, wie es sich bereits abzeichnet?

    1. Natürlich wäre man in der Lage die Grenzen zu schließen, wie alle anderen Länder es mit großer Selbstverständlichkeit auch tun! Man will es nicht! Merkel hat ihren Auftrag, ohne Wenn und Aber auszuführen, sonst bekommt sie ihre Fluchtburg nicht! Die gezielte Überfremdung wird u.A. von transatlantischen Geheimdiensten koordiniert und von verschiedenen NGOs mitfinanziert! Ziel ist die Überfremdung von ganz Europa, mit nicht kompatiblen, kultur- und religionsfremden, jungen Männern! Der Zusammenbruch der westlichen Zivilisation ist das Ziel, um daraus eine neue, globale, durchmischte und vollkommen wurzellose und unkritische Einheitsgesellschaft zu formen, welche zentralistisch regiert wird!

  5. Interessant hierzu auch wieder die Darstellung von Ken Jebsen – erwartunsgemäß politisch vollkommen korrekt und auf einer Ebene mit Merkels Auffassung! Sinngemäß:

    Da wir ja alle an den Kriegen in den Heimatländern dieser armen Menschen zu verantworten habe, haben wir dies alles auch genau so verdient! Jebsen hat eine große Gefolgschaft, die seine Meinungen leider kritiklos übernehmen wird! Leider vergisst er, genau so wie Merkel, dass das Volk leiuder keinerlei Einfluss auf die Politik hat! Die Meinung des Volkes zählt längst nicht mehr! Wir haben keine Schuld daran! Auch unsere Frauen haben keinerlei Schuld! Lasst Euch von Jebsen bitte nichts einreden!

    https://www.youtube.com/watch?v=Tu6m8-9R-dU

    Ab ca.Minute 14.30

  6. Gewalt gegen Frauen und Polizisten in vielen Großstädten

     

    6. Januar 2016 – 19:00 – Hans Kolpak

    Bahnhof, Lügen und Politheuchelei

    7. Januar 2016 | MythenMetzger: Was am Hauptbahnhof in Köln wirklich vor sich ging und wie man es zu verschweigen versuchte.

    http://www.dzig.de/Gewalt-gegen-Frauen-und-Polizisten-in-vielen-Grossstaedten

     

    6. Januar 2016 | Silvester in Köln – die Falle für Medien und Politik schnappt zu

    Allerdings sind die scheinbar orchestrierten Vorgänge am Silvesterabend durchaus kein Zufall. Dazu traten sie in zu vielen Städten auf und ähnelten sich zu stark. Es wäre nun die Aufgabe von investigativen Medien, einmal nachzuschauen, wer denn der Organisator sein könnte?

    Man wird dann wohl sehr schnell auf genau dieselben kommen, die auch die Migrationswelle nachweislich ausgelöst und befeuert haben. George Soros hat es sogar schon öffentlich zugegeben, man muss einfach nur ansehen, woher die Twittermeldungen kamen, die nach Deutschland einladen, wer die entsprechenden Webseiten betreibt (Nachweis im o.g.. Buch), wer die Fernsehspots in den Ausgangsländern bezahlt usw..

    Diese Dinge liegen eigentlich klar auf dem Tisch, Soros ist hier nur einer von vielen und auch nicht der eigentliche Drahtzieher, sondern nur ein ausführendes Organ. Da die Spur aber fast durchweg über den Atlantik führt, wird man natürlich von den vielen Medienleuten in Deutschland, die der Atlantikbrücke angehören, wohl kaum etwas über diese Tatsachen zu hören bekommen.

  7. Vor allem liegt klar auf dem Tisch, daß die sog. alternativen Medien nur Untermedien sind und die Resterampe der Leitmedien. Eine Art Mülleimer fürs Abgelaufene.

    Die Untermedien in Österreich und Deutschland ziehen das entsprechende Fachpublikum auch an. Gemeinsam betätigen sich die Ulfkottes, Wisnewskis, Elsässers, Lachmanns – und wie die selbsterernannten Erlöser sonst so heißen – als Insolvenzverschlepper und werden vom blöden Publikum dafür noch angebetet.

    Die Untermedien sind ein Schmuddelpuff, wo V-Leute genauso zuhause sind wie Straßenstricher, Schulabbrecher, Lernbehinderte, Kleinkriminelle. Die Untermedien sind das wirkliche Problem Europas.
    Als Puffmütter wollte ich die Betreiber nicht bezeichnen, aber er hätte auf der Hand gelegen.

    1. "Die Untermedien sind ein Schmuddelpuff, wo V-Leute genauso zuhause sind wie Straßenstricher, Schulabbrecher, Lernbehinderte, Kleinkriminelle. Die Untermedien sind das wirkliche Problem Europas."

      Wie kann man sich selber nur eine solche Blöße geben, wie Sie es gerade hier machen! Straßenstricher, Schulabbrecher, Lernbehinderte, Kleinkriminelle sitzen vor allem mal im Bundestag, ich würde das Ganze übrigens noch um Nichtsnutze erweitern! Woher kommt Ihre Aggression, diesen alternativen Medien gegenüber – stört es Sie, dass viele von denen die Entwicklung schon voraus gesagt haben? So pflegt eben jeder sein Feindbild!

  8. 2015 war ein Jahr, in dem extrem viel ungewöhnliches und für den Verstand nicht fassbares geschehen ist. Man bekam Kopfschmerzen, die dauerhaft blieben.

    So wie es aussieht, wird 2016 wird ein Jahr, an das sich die, die übrig bleiben, noch lange erinnern werden.

    Von der hohen Politik hinunter bis zum Bürgermeister, als hätte man in allen Führungspositionen die Menschen gegen empathiefreie Roboter getauscht, deren Schritte wie auf Stelzen wirken und deren Taten von keinem denkenden und fühlenden Wesen zugeordnet werden können.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.