Verteidigungsministerin von der Leyen mahnt mehr Tempo bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise an. Allerdings stellt auch sie sich hinter Bundeskanzlerin Merkel und betont, dass Deutschland nicht an dieser Aufgabe scheitern dürfe.

Von Redaktion/dts

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) mahnt bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise mehr Tempo an. "Wir müssen schneller werden", sagte die Ministerin in einem Interview mit der "Bild". "Die Außengrenzen der EU sichern, damit wir wissen, wer kommt. Schnellere Asylverfahren, damit klar ist, wer abgeschoben wird und wer bleibt. Die Flüchtlinge, die zu uns kommen, vernünftig integrieren und denjenigen, die ihr Land auf der Flucht vor Krieg und Vertreibung verlassen, einen sicheren Hafen geben, bis sie zurück in ihre Heimat können."

Dafür sei der Kampf gegen IS von Syrien bis Mali der Schlüssel. Zugleich betonte von der Leyen, dass der Kurs von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Flüchtlingskrise richtig sei, da er "auf Dauer der einzig tragfähige Weg" sei. "Wir müssen das, was richtig ist, auch durchzuziehen. Angela Merkel hat eine Richtung vorgegeben, die den ganzen Bogen spannt", sagte von der Leyen. Sie wolle sich "nicht ausmalen, was mit Europa passiert, wenn Deutschland an dieser Aufgabe scheitert".

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

23 thoughts on “Von der Leyen dringt auf mehr Tempo bei Bewältigung der Flüchtlingskrise”

  1. Warum muß denn nun die ALTE Familienministerin ihren Senf hier beitragen!?
    Die hat doch KEINE Ahnung, weder von Familie noch von Bundeswehr!
    Aber einmal Minister- immer Minister – egal was! Man muß nur KLUG reden können.

    Ich wüste zu gern ob ein Elektriker auch Fließen verlegen kann!

    PS es soll ja Ausnahmen geben – warum besucht man einen Spezialisten, wenn der Hausarzt alles könnte ?

    1. Ein Elektiker wird zumindest ein gewisses handwerkliches Geschick mit sich bringen, um dies schnell zu lernen! VdLs einzige Qualifikation ist der Papa aus dem Celler Loch und das richtige Parteibuch! Es ist aber auch ein großer  Fehler, Vertreter aus einer Staatssimulation ernst zu nehmen, die noch nicht einemal mehr bereit dazu ist, die eigenen Grenzen zu schützen!

  2. Das kann man schon gar nicht mehr nur als Frechheit bezeichnen,wie die uns hier verarschen.

    Manchmal denk ich,der Grund warum soviel junge Kerle kommen,ist Krieg? Überlegt mal,hier werden wieder jede Menge Menschen draufgehn,nach dem Krieg wieder Männermangel…….Deutsche fast ausgestorben,die übriggebliebenen jungen Araber….?

     

  3. Eine widerliche Opportunistin. Es gibt hier nichts zu integrieren, wenn islamische Migrationssoldaten in zweistelliger Millionenhöhe nach Deutschland kommen sollen. Die hat wohl noch nie etwas vom Dschihad des Schwertes gehört. Diese Ideologie ist nicht integrierbar, sie ist blutig und brutal, wenn das Ignoranz ist, muß   die Kriegsministerin  wegen Bildungsdebilität  subito zurücktreten, wenn es Absicht ist, muß das irgendwann erweckte Volk über sie entscheiden.

  4. Und das war das Wort zum Sonntag.

    Aber was soll man schon von einer Verteidigungsministerin erwarten, die besser hätte als Ärztin tätig sein sollen.Wie heist noch der Spruch ?! Schuster bleib bei deinem Leisten ? !

  5. Wo sind die Außengrenze dieser 'EU', die nicht einmal auf dem Papier existieren? Mit Schlagworten und Ausflüchten läßt sich dieses Flüchtlingsproblem nicht lösen, solange man von einem Phantom von den Außengrenzen dieser 'EU' ausgeht, die noch nie existiert haben und wie es die Entwicklung der Dezentralisierung der einzelnen Staaten zeigt auch nie existieren werden. Offensichtlich hat die Kanzlerin den Boden zur Realität, allein schon in dieser Hinsicht der Frage der Außengrenzen, verloren, wobei es den Wähler der CDU/CSU langsam dämmern sollte, daß sie von einer Kanzlerin für dümmer gehalten werden, als sie es selber ist, allein schon mit der Behauptung, daß es eine Verbindung der Grenzziehungen bzw. Grenzschützung in dieser  'EU' Zone  mit dem Zusammenbruch des EUROsions-Systems geben würde, was ihre Ignoranz in wirtschaftlicher und finanzieller wieder einmal beweist. Sowas würde ihr nicht einmal mehr von den Bewohnern in einer der immer wieder in den Foren erwähnten Bananen-Republiken abgenommen werden, aber offensichtlich von den CDU/CSU Wählern, die in ihrem Wohlergehen nicht begreifen, wie ihnen mit dieser Kanzlerin geschieht!

     

     

     

     

     

     

  6. @Pequod

    Sie haben recht, das es immer noch CDU/CSU Wähler gibt, die in ihrer Naivität immer noch nicht die Realität erkannt haben

    Bei ARD, ANNE WILL 21:45 UHR, sitzen glaube ich auch nur CDU/CSU Wähler, die Merkels Sprechrohr ALTMEYER applaudieren und die Lügengeschichten nicht erkennen.

  7. Alles dummes Geschwätz – Grenzen zu, Merkel und der gesamte Bundestag weg! Mit Merkels Verschwinden, verschwindet auch endgültig die Alternativlosigkeit!

  8. Guten Morgen Frau von der Leyen,

    wie lange brauchen Se und und ihre Kabinettskollegen noch, um Ihr Totalversagen zu erkennen, zurückzutreten und sich der Verantwortung für den Schaden zu stellen? Stattdessen wollen Sie und Ihre gescheiterten Kollegen sich nun auch noch als Bock zum Gärtner machen und dem Volk erzählen, daß Sie und Ihre Kollegen das von Ihnen verursachte Desaster bewältigen werden. Wachen Sie endlich auf! Mädchen und junge Frauen trauen sich nach Einbruch der Dunkelheit kaum noch alleine auf die Strasse. Es reicht! Gehen Sie endlich! Gott stehe uns bei!

  9. Tolle Ablenkung, Frau von der Leyen.
    Das funktioniert aber nicht mehr! Wir wissen alle, was los ist. Früher erhielten die Kinder 10 Pfennig pro gefangenem Maikäfer, heute erhalten korrupte Politiker 5 Euro pro ins Land gelassener „Flüchtlinge“

    Registrierung per App im Zug – Mit Volldampf ins Schlaraffenland
    http://cdn1.img.de.sputniknews.com/images/30713/38/307133834.jpg

    Deutschland und Österreich optimieren wegen des Flüchtlingsandrangs die Fernzug-Verbindungen zwischen den beiden Nachbarländern. Die Fernzüge würden von Montag an stündlich zwischen Salzburg und München verkehren, teilte ein Sprecher der Österreichischen Bundesbahnen am Mittwoch mit. Dies sei möglich, nachdem es gelungen sei, den Andrang von Zehntausenden von Flüchtlingen in den Zügen besser zu verteilen. Der Grenzübergang wurde leichter gemacht, indem den Flüchtlingen eine Registrierungs-App auf das iPhone aufgespielt wurde. Wer kein iPhone hatte, erhielt kostenlos ein neues.

    Hinweis: Wer gute Augen hat: Im viertletzten Wagen soll Claudia Roth irgendwo zu sehen sein. Wer sie entdeckt, bitte einfach mal posten. Ich habe sie noch nicht gesehen.

  10. ….was ist nur aus diesem Land gworden…einen ungelernten Steinewerfer und professionellen Deutschenhasser macht waehlt man zum Aussenminister und ne siebenfache Mama zur Verteidigungsministerin…die zwergenhafte Flintenuschi soll sich um ihre Kinderschaar zu hause kuemmern und dieses Handwerk gestandenen Maennern ueberlassen die dem Amt gewachsen sind! Man muss sich mal vorstellen, der Steinzeitmann haette in seiner Hoehle die Kinder beaufsichtigt und aufgepasst, dass das Feuer nicht ausgeht waerend die Steinzeitfrau draussen mit nem Speer gegen Saebelzahntiger kaempft und das Fleisch fuer die Familie ranschaft….die Natur hst schon sehr genau gewusst warum sie den Mann mit mehr Muskeln, Adrenalin und Testosteron ausgestattet hat und die Frau mit zwei Milchbruesten, Gebaehrmutter, breiten Hueften aber schmalen Schultern! Nur was hat sich die Natur nur dabei gedacht, nutzlose…ja, parasitaere, die eigene Gesellschaft hassende Zellhaufen wie Fatima Roth, Steinewerfer-Fischer oder paedophile Zionisten wie Cohn Bandit zu schaffen? Das wird wohl auf ewig ein Raetsel bleiben. Unsere Gesellschaft ist so krank,dass es schlimmer kaum noch geht und der Indikator dafuer sind die oben genannten Personen welche in einer gesunden Gesellschaft im Knast oder der Klapsmuehle schmoren wuerden, bei uns jedoch in Ministeraemtern sowie auf Kanzler und Praesidentensesseln rumluemmeln duerfen um von dort aus die in jahrhunderten geschaffenen Werte ihrer Vorfahren im Auftrag schleimigen Zionisten und zu deren Gunsten und unserem Nachteil zu zerstoeren.

    1. bei euch ist es genau umgekehrt – innerhalb der letzten 25 jahre neu-brd sind in ihren geschlossenen psychiatrischen abteilungen mehr menschen untergebracht worden, als innerhalb von 40 jahren in stasigefängnissen der ddr. 

  11. Anstand scheint heute so eine Sache zu sein. Früher hat man noch einen roten Kopf gekriegt, wenn man sich verfehlt hat, das scheint heute auch unter Ministern der Vergangenheit anzugehören. Gäbe es das Internet nicht, dann wären viele dieser akademischen Saubermänner und auch Frauen durch ihre Betrügereien völlig unbehelligt geblieben und könnten mit ihren betrügerisch erworbenen Titeln nach wie vor glänzen. Eine gefälschte Dissertation scheint heute noch lange keine Grund zu sein, nach Hause zu gehen, im Gegenteil, man klopft noch große Sprüche. Was für eine erbärmliche Welt, in der wir leben. Wo die unordentliche Ordnungsmacht zur Ordnung aufruft.

  12. Da kann man sich dann toll drüber aufregen. – Die alternativen Websites als Kommentarfunktion der Presse.

    Entweder produzieren sie mit ihren oft irren, aber stets widersprüchlichen Ansichten unlösbare Konflikte, oder sie legen sich als Blaupause flach. Insofern tun die nichts anderes als die Grünen, wer Umweltschutz will, kriegt Multikulti aufs Auge gedrückt, und der Umweltschutz fällt nach der Wahl sowieso hinten rüber.

    Bei den alternativen stecken Atomkraft, Umweltmißachtung, Ölverschwendung, Markenfetischismus, Konsumrausch, Technikgläubigkeit und ein Mix aus Alienglaube und Vatikanuntertanentum mit drinnen.

    Wer solche Gegner hat, will keine Freunde mehr.

    1. Und trotzdem scheinen Sie sich hier sehr wohl zu fühlen, sonst wären sie doch schon bei Spiegel-Online und Co. Da ist übrigens auch die Schrift größer!

  13. Der große Irrtum der User ist, daß es sich bei den alternativen Sites um sowas wie eine Apo handelt. Um Leute, die tatsächlich etwas ändern wollen. Mein Haus, mein Auto, mein Boot – die Leute dahinter sind bis ins Mark spießig. Das sind Biedermänner, Ulfkottes, Börsenanleger, Gold und Rendite sind deren Agenda, die haben früher die FDP gewählt, weil die Steuererleichterung versprochen hat. Denen war das Gemeinwohl stets egal. Die verkaufen ihr Haus, weil sie fürchten, zu viele Ausländer in der Gegend drücken den Preis. Dabei haben sie stets nur den eigenen Vorteil gewählt. Am COMPACT-Magazin kann man auch sehr schön das abgezirkelte Denken beobachten.

    Die wollen gar nichts ändern! Alles soll bleiben, wie es ist. Nur die Ausländer stören plötzlich, weil dadurch die Häuserpreise sinken. Und die haben sie früher für den eigenen Vorteil in Kauf genommen. FDP. Da muß man nur genau lesen. Und gucken, wogegen sie allergisch sind.

    Gegen Merkel sind auch die Linken, das bedeutet gar nichts.

  14. Kann ja mit gutem Beispiel vorweggehen und vier Hochqualifizierte als Nani einstellen.

    Dressierte Zirkusaeffchen die ihre auswendig gelernten Sprueche vortragen und nun, kurz vor der Wahl, um ihr Mandat und damit um ihr Staatseinkommen fuerchten.

  15. Hey vdL: es gibt KEINE FLÜCHTLINGS-KRISE : 1. gibt es so gut wie keine Flüchtlinge- das sind alles ILLEGALE MIGRANTEN und GRENZVERLETZER.

    2. IST kein Punkt zur Umkehr zu sehen, denn Krise heisst UMKEHR!

    Also, kjleines MinistrablesTussilein: mal mhr SYubstanz stat SYunbstrat aus der Tüte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.