Die AfD klettert weiter nach oben auf dem Politbarometer. Özdemir reagiert darauf gelassen, denn er habe Protestparteien kommen und gehen gesehen und vergisst dabei, dass seine Partei eben so eine Protestpartei ist, welche bei 9,5 Prozentpunkte hält und aktuell sogar hinter den Linken liegt. 

Von Redaktion/dts

Die Union hat in einer Umfrage deutliche Verluste hinnehmen müssen: Im INSA-Meinungstrend für "Bild" verlieren CDU und CSU im Vergleich zur Vorwoche 2,5 Prozentpunkte und stehen nun bei 32,5 Prozent. Die AfD kann ihrerseits um einen Punkt auf 12,5 Prozent zulegen. Auch die SPD klettert um einen Punkt auf nun 22,5 Prozent, während die FDP um einen halben Punkt zulegt und nun bei 6,5 Prozent steht.

Die Linke liegt stabil bei zehn Prozent, die Grünen verlieren 0,5 Punkte auf 9,5 Prozent. "Es gibt einen klaren Bundestrend gegen die Union. Die Zeit, diese Stimmung vor den Landtagswahlen im März zu drehen, wird knapp", sagte INSA-Chef Hermann Binkert mit Blick auf die Zahlen.

Özdemir sieht Umfragehoch der AfD gelassen

Der Vorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, hat gelassen auf eine aktuelle Umfrage reagiert, wonach die AfD stärker ist als seine Partei. "Ich habe Protestparteien kommen und gehen gesehen", sagte Özdemir der "Saarbrücker Zeitung". "Auch bei der AfD lässt sich festhalten: Wenn man versucht, ihr nach dem Munde zu reden, dann macht man sie nur stärker."

Zugleich warnte Özdemir im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise vor einem "Rückfall Europas in altes nationalstaatliches Denken". Wenn Deutschland zu nationalen Grenzkontrollen zurückkehre, "werden wir uns noch alle wundern, was das auch wirtschaftlich bedeutet", warnte der Grünen-Chef.

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

24 KOMMENTARE

  1. Herr Özdemir Ihre Partei steht doch schon am Abgrund. Wer wählt denn noch die Grünen, wenn man die jämmerlichen Gestalten(Kynast, Göhring-E., Hofreiter um nur einige zu nennen) sieht, die dahinter stehen und nur heisse Luft von sich geben. Die nächst Wahl wird ein Desaster für Sie. Wetten dass……..

    • Deutsch- mitte vielleicht eine Alternative für Leute, die auf keinen Fall mehr die etablierten Parteien wählen wollen, aber auch nicht die AfD.

  2. Zugleich warnte Özdemir im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise vor einem "Rückfall Europas in altes nationalstaatliches Denken". Wenn Deutschland zu nationalen Grenzkontrollen zurückkehre, "werden wir uns noch alle wundern, was das auch wirtschaftlich bedeutet", warnte der Grünen-Chef.

    ———

    Der 'Young Leader' der 'Atlantik-Brücke' des Hochfinanzbankster's Eric Warburg

    Okkulte Nazis: Warburg, Hitlers jüdische Banker

    http://okkulte-nazis.blogspot.com.es/2010/02/warbur-hitlers-judische-banker.html

    warnt vor dem Rückfall in 'nationalstaatliches Denken', 'the worst case' für die…satanisch-internationalen Bänkster und deren Lobby-Organisationen und ihre Globalisten-Agenda zwecks Ausplünderung der Nationen durch ihre Banken und Zentralbanken.

    Und natürlich ist er, der 'Shabbes-Goj' und Laufbursche der mächtigen, informellen Hintergrundmächte  für 'offene Grenzen', Multi-Kulturismis, Respekt, Menschenrechte Globlismus, Banken- und EURO Rettung, Kurzum für all die neo-liberalen (neo-con) Folterinstrumente zur Knechtung der weißen Bürger der  'westlichen Wertegemeinschaft'

    Im übrgen sei daran erinnert – die Meisten haben das schon vergessen – dass die alte BRD, trotz Grenzen und ohne EUdSSR mal die zweitgrößte Industrien-Nation und Volkswirtschaft war. Und das über Jahre – ganz ohne 'Bereicherer' und  solche korrupten Großmäuler und Deutschen Hasser wie der Türke Özdemir

  3. „Umfrage: Union mit deutlichen Verlusten“
    Ach was, das ist ein Rechenfehler. Ein Volk, das eine Zersetzerin aus Dunkeldeutschland zum hellsten Deutschen wählt, lässt sich doch durch eine Diktatur nicht aus der Ruhe bringen.

    Ganz im Gegenteil. Ich will das Geheimnis lüften:

    Zu grausam die Welt, zu negativ die Nachrichten, zu düster die Zukunft. Das deprimiert die Bevölkerung, und die meisten Deutschen haben keinen Sex mehr. Da sind sie froh, vom Leben gefickt zu werden. Und je doller sie das Leben schüttelt, desto mehr kommen sie auf den Geschmack.

    Daher verliert Merkel nicht an Stimmen, sie gewinnt.
    Das ist sexuell bedingt.

    ~~~

    9,5 Prozentpunkte

    Allein diese 9,5 Prozentpunkte sind der Beweis, dass ich Recht habe. Eine so hohe Behindertenquote gibt es in keiner Irrenanstalt.

  4. Die AfD ist Opium fürs Volk.Basta! Wenn es anders wäre müßte die AfD bei 70% liegen, ein bißchen Dummheit von 30% muß man immer noch subtrahieren.

    • Klar Werther, gut das die anderen Parteien so sehr für Souveränität stehen! Immerhin möchte die AfD diesen unsäglichen Runfunkbeitrag für das transatlantische Staatsfernsehen abschaffen, welche Ihre Parteien eingeführt haben! Nein Werther, Sie sind ein Systemling, der in diesem Forum Stimmung gegen die AfD machen soll! Die Staatssimulation hat wahnsinnige Angst, vor patriotischen Umtrieben!

  5. Die Grünen haben seit Jahrzehnten einen stagnierenden Wählerrückhalt von rund um 10%. Mit diesen 10% können sie 100 % der Bevölkerung terrorisieren und die Staatskultur zersetzen. Das ist nur deshalb möglich weil sie von der SPD zu einer demokratiepolitisch unrealistischen Bedeutung aufgeblasen werden. Die Grünen betreiben politisch all das wofür  die SPD aus wahltaktischen Gründen keine Verantwortung übernehmen will aber doch umgesetzt sehen will.

  6. Dabei übersieht Özdemir daß seine Partei auch mal als Protestpartei angefangen hat. Hinsichtlich der leichten Verluste bei den Grünen wird sich das bei 8 – 9% einpendeln. Das Rückgrat sind die intelektuellen Marxisten mit Kind- und Kindeskindern und die fundamental-sozial Intelektuellen  insbesondere in der protestantischen Kirche. Beide Gruppen zusammen haben sich in den letzten 30 Jahren sowohl in den Medien und in der Executive breit gemacht und werden wahrscheinlich erst durch demoskopische Vewerfungen oder durch die Übermacht des rechten Spektrums zur Seite gedrückt. Da die Grünen das wissen, haben sie eine große Angst vor allem was rechts ist. Das Pfeiffen im Walde ist nur Ausdruck größter Unsicherheit.

  7. Wenn das die wahren Umfragewerte sind wäre ich enttäuscht. Wie doof muss man sein bei den Blockparteien noch ein Kreuz zu machen. 

    • Bei diesen Umfragewerten könnte man noch einen Wahrheitsfindungsbonus von 3 – 5% hinzurechnen, dann käme man dem zu erwartenden Ergebnis schon etwas näher und es wäre auch noch etwas beruhigender.

      • Was ist denn da beruigend , wenn man unterstellt, dass dies die einzige Partei gegen den Islamisierungsuntergang ist?  Von der FDP hört man auch gar nichts!?

  8. Das mit den 9,5 % für die Grünen ist doch wohl ebenso ein Schmarren wie BILD und seine "Umfragen".  –  Liebe Redaktionsmitglieder, könnte es sein, Ihr habt mit Bild irgendwelche Abmachungen, ständig deren besch…..Umfragen zu bringen?

  9. Wer hätte das nur gedacht, das den etablierten Parteien ( SPD,GRÜNE,und CDU/CSU) nicht nur die Wähler,nein, auch Partei Mitglieder rennen gehen.

    Aber das die CDU immer noch angeblich an 32 % kommt, ist eine Schande für Deutschland.

    Ab 30% gibt es dann den großen CDU/CSU Aufstand (war Mal eine Meldung) und Merkel wird dann auch keinen Rückhalt mehr aus ihren eigenen Reihen haben werden.

    Die 2% müssten doch noch zu knacken sein.

    Da ist friedlicher WIDERSTAND aus der Bevölkerung, mehr denn je gefragt und gefordert.

  10. 12,5 % ?,wohl eher 17 % ohne Manipulationen.

    Cem Özdemir ist Mitglied der Atlantikbrücke,genauso wie Göring-Eckhardt. Die Grünen wollen das sog. "Deutsche" abschaffen. Beides Heuchler,gestern war Fr. Göring-Eckhardt wieder(Hart aber Fair) im Hochmodus was Heuchelei angeht.

    Die zunehmende Denunzierung der letzten Monate muss euch Skeptikern,die meinen wir wären eine "Schein"System-Partei doch schon Antwort genug sein. Wir werden uns wehren.

     

     

  11. Richtig, so einfach und schnell,wie sich das Merkel Regime es sich vorgestellt hat, ist das deutsche Volk nicht klein zubekommen. Wir dürfen uns nur nicht aufgeben (nicht provozieren lassen) aber auf jeden Fall irgendwie (gewaltfreien) Widerstand zeigen.

    Wir sind das Volk, und wir sind viele, sehr viele ! Wäre doch gelacht wenn wir nicht mit unseren Stimmen gegen ein paar Hippis und Weicheier, uns nicht erheben können.

    Wir müssen nur laut genug, immer und immer wieder sagen, was WIR wollen.

  12. Ich glaube, daß man eine möglichst große Anzahl von Wahlbeobachtern mobilisieren müßte und vor allem besteht die Notwendigkeit sich mit der Wählerstimmen- Auswertungssoftware kontrollierend zu beschäftigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here