Maas warnt vor Bürgerwehren

Es sei nicht Aufgabe von Bürgerwehren oder Hobby-Sheriffs, Polizei zu spielen, mahnte Bundesjustizminister Maas. Offenbar kam es nach den Übergriffen in Köln zu Gründung einiger Bürgerwehren. Maas betonte, dass das staatliche Gewaltmonopol niemand in Frage stellen dürfe.

Von Redaktion/dts

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat davor gewarnt, sogenannte Bürgerwehren zu gründen oder sich ihnen anzuschließen. "Es ist nicht die Aufgabe von Bürgerwehren oder anderen selbst ernannten Hobby-Sheriffs, Polizei zu spielen", sagte Maas der "Saarbrücker Zeitung". Die Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung "ist und bleibt Aufgabe des Staates", betonte der Minister.

Das staatliche Gewaltmonopol dürfe niemand in Frage stellen. "Selbstjustiz werden wir nicht akzeptieren", so Maas weiter. Seit den sexuellen Übergriffen in Köln und anderen Städten haben sich offenbar mehrere Bürgerwehren in Deutschland gegründet. Auch im Netz organisieren sich Menschen, die vorgeben, Frauen beschützen zu wollen. Bürgerwehren können sich aber auf keine Gesetzesgrundlage stützen. Außerdem bereiten Verfassungsschützern rechtsextreme Tendenzen in diesen Gruppierungen Sorge.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

54 Kommentare

  1. Mir bereiten die vielen Verbrecher aus allen Herren Länder und die Unfähigkeit der Sicherheitsorgane diese erfolgreich zu bekämpfen, mehr Sorgen, als umsichtige Bürger, nachts auf den Straßen. Diese sogenannte Bürgerwehr ist lediglich die Folge einer total verfehlten Ordnungspolitik und wenn der Staat sein Gewaltmonopol nicht in Frage stellen will, dann muß er eben seiner Aufgabe zum Schutz der Bürger gerecht werden.

        1. Würde Herr Maas seinen Job richtig machen, gäbe es keine Bürgerwehr! Schließlich sind diese erst durch sein Versagen notwendig geworden!

          Herr Maas, bitte nehmen Sie Frau Merkel und die anderen unfähigen Anführer an die Hand und treten Sie gemeinsam zurück! 

  2. Hier nun also die Einleitung der Begründung, warum die eigenen Bürger zukünftig mehr eingeengt werden dürfen.

    Daß der Staat sein Gewaltmonopol – für mich der einzig akzeptable Weg – aber nicht mehr (per Dekret!) wahrnimmt, ist das Problem. Wann begreifen die Menschen in diesem Land endlich, daß sich eine weisungsgebundene und gleichzeitig nutzließende Clique an den Machtstellen breitgemacht hat, die nun beginnt, die Instrumente des Staates gegen ihn selbst zu wenden?

    Dafür braucht es natürlich einen Grund, der durch simples Unterlassen erzeugt wird. Bürger, die sich ungeschützt fühlen, versuchen dann mit ihren eigenen Mitteln die Gemeinschaft, die ihnen wichtig ist, zu schützen. Diese können am Ende nie richtig sein, drücken aber eben auch die Not der Menschen aus.

    Es läuft alles nach Drehbuch und Frau Merkel ist mental wieder in der Sauna.

  3. Heiko, du bist ein guter Staatsdiener. Nun, was ich dir noch wünsche; eine Vieraugendiskussion mit einem von vielen Vätern oder Ehemännern deren ihre Tochter oder Ehefrau die afro-moslemische Nächstenliebe an eigenem Leib zu spüren bekommen haben. Ja, das alles ohne Boxhandschuhe…

    1. Nee, nachts ohne Begleitschutz in eine Antanzgruppe zum letzten Tango,  dieses infame Bürschchen!!! 

      Und beim letzten Tango geht die patrouillierende Bürgerwehr kalt lächelnd vorbei und ruft Heiko zu: Du schaffst das! 

      Genau das, was er mit den Deutschen praktiziert. 

  4. Richtig, Herr Maas , sehr gut erkannt,  es ist nicht die Aufgabe von Bürgerwehren oder Hobby-Sheriffs, Polizei zu spielen. Da allerdings unsere Polizei nicht mehr in der Lage ist, ihre Aufgaben zu erfüllen und den Bürger auf Anordnung aus höheren Kreisen – der im Übrigen für diesen Schutz nicht allzu wenig Steuern zahlt –  schutzlos im Regen stehen lässt, werden Sie uns nicht davon abhalten in unseren Vierteln für Sicherheit zu sorgen. Ich wollte, in meinem Viertel würde es eine Bürgerwehr geben. Dann bräuchte ich nicht morgens um 5 Uhr mit einer Armlänge in der Tasche zur Garage gehen

  5. Zunächst sei Herrn Maas erwidert, dass der Staat längst nicht mehr seine verfassungsmäßig vorgesehene Schutzfunktion für die Bevölkerung erfüllt, weder im Innern noch beim Schutz seiner Außengrenzen. Aus ideologischen Gründen darf die Exekutive nur noch sehr eingeschränkt gegen Rechtsbrüche von Zuwanderern vorgehen und darf nicht von diesen berichten, was ein eklatanter Angriff auf die Meinungsfreiheit und mehr noch auf die Meinungsbildung in einer freiheitlich-pluralistischen Gesellschaft ist. Rechtswidrige Vorgänge dürfen nicht mehr benannt werden, bzw. nur noch dann, wenn es ideologisch opportun ist (rechte Gewalttaten). Damit hat die Regierung ihre Legitimation verloren. Zweitens erzeugt Gewalt unvermeidlich Gegengewalt. Vor allem in Regionen mit einer starken Identifikation der Bevölkerung mit ihrer Heimat und einer noch halbswegs intakten sozialen Verwurzelung wird man sich nicht in eine willenlose Opferrolle fügen. Auch die Hauptstütze des Parteienkartells, die größtenteils individualisierte und global denkende Bildungsschicht in den urbanen Zentren, könnte unerwartet reagieren, sobald sie sich bedroht fühlt. Ihren Besitzstand und ihre Privilegien sowie ihren Nutzen aus der Zuwanderungg möchte sie selbstverständlich erhalten. Wenn die Regierungskoalition dies ihren Helfern nicht mehr garantieren kann, dann sind ihre Tage gezählt.

  6. Ah, das Würstchen Heiko Maas, selbsternannter Bundesblockwart, meldet sich zu Wort.

    Immer, wenn der "warnt" haben einige Leute alles richtig gemacht bzw. sind auf dem richtigen Weg.

    Wenn sich die bundesrepublikanische Polizei aus der Strafverfolgung abgemeldet hat bzw. auf politisches Geheiß hin den Wettbewerb im aktiven Wegschauen eröffnet hat, bleibt den Bürgern nichts anderes übrig als sich selbst zu schützen. 

     

     

  7. Wenn man das Gewaltmonopol des Staates so vehement für sich beansprucht, dann sollte man es auch durchsetzen.

    Der Bürger zahlt reichlich Steuern, aber erhält mittlerweile nicht mal mehr die "Mindest-Rendite" – nämlich Sicherheit. Da kann unser Justizschwätzer palavern was er will, wenn es hart auf hart kommt, regelt man es eben privat, wenn es nicht anders geht.

    Würde man die Grenzen schließen oder zumindest kontrollierte Flüchtlingshilfe leisten (so wie Kanada z.B. , sprich, nur Frauen, Kinder, Familien, aber kein 20 jährigen "allein umherziehenden Abenteuer"), dann gäbe es diese Frage nach dem Gewaltmonopol gar nicht.

     

    Der Bürger kann doch nicht einfach mit dem Problem allein gelassen werden, und dann noch per bequemer Order aus dem Ministersessel daran gehindert werden, sich um eine notdürfte Problemeigenlösung zu kümmern. Herr Maas und seine Angehörigen werden sicher bestens bewacht, für den gibt es ja das Gewaltmonopol in der De Lux Variante. Da könnte ich auch schön reden. Herr Maas, das Leben auf der Straße funktioniert leider nicht wie ein juristisches Seminar zum Thema Staatsrecht. Es ist häufig primitiv und brutal. Wenn der Staat nicht handelt, ich selbst und persönlich werde nicht eine Sekunde zögern final zu handeln. Da sind für mich die Unversehrtheit meiner Angehörigen wichtiger als die Unversehrtheit eines dogmatischen Paragraphen. Wobei Herr Maas sich mal die Frage stellen sollte, weshalb fröhlich und permanent Rechtsbruch gegen alle möglichen Gesetze wie Dublin-Abkommen, Asylgesetz, ..ohne Klage vom Bundesjustizminister abgenickt wird, aber Notwehr der Bürger plötztlich ganz dolle Rechtbruch sein soll.

  8. Als Vorbild einer Rechtsbrecherin dürfte doch Angela Merkel dienen, die laut ex Verfassungsrichter gegen das Gesetz der Schließung der Grenzen eigenmächtig verstoßen hat. So dürfte es mit dieser Anmaßung eines Rechts der Stärkeren an der Spitze auch andere Gruppen erlaubt sein, wenn schon die amerikanische Lebensart mit dem TTIP eingeführt werden soll, nach Art des Wilden Westens, 'law and order', natürlich streng nach dem Ehrenkodex des Westens, zu praktizieren, was unser Straßenbild sehr bald beträchtlich verändern wird!

     

  9. Ach, sehr geehrter Herr Maas, auch schon aufgewacht??? Vor den Bürgerwehren müssen Sie nicht mehr warnen, die laufen schon längst und werden laufend neu gebildet. Diese werden sich über ganz Deutschland ausbreiten, und wissen Sie warum? Weil die deutsche Regierung nicht imstande ist, die eigene Bevölkerung zu schützen. Immerhin dürfen Sie sich einer immer aktiver werdenden Bevölkerung erfreuen.

    Gehen Sie nach Hause und schlafen Sie aus. Danach können Sie sich überlegen, wo Sie eigentlich stehen im Leben und was Sie auf Ihrem Posten verloren haben. Als Bundesjustizminister sollten Ihnen die Verfassungsbrüche ihrer Chefin Merkel mehr Kopfzerbrechen machen.

  10. Maas warnt vor Bürgerwehren und Maaslos warnt vor Bundeswehren, vor allem dann wenn sie in völkerrechtswidrige Konflikte (letzendlich Krieg) wie in Syrien, Mali, Somalia, Afghanistan geschickt werden. Maaslos wies noch einmal daraufhin, daß unsere Freiheit nicht am Hindukush verteidigt werde, sondern in Deutschland. Deshalb gab man damals der Armee auch den Namen "Wehr" und nicht "Sturm"

    Wenn Maas vor Volkssturm warnen würde, dann wäre da sicherlich angemessen und bei dem derzeitigen Verhalten der Bundeswehr im Einsatz ohne Mandat von Assad oder der UN ist leider der Begriff "Bundessturm" angemessen.

    Daher sollte der Bürger vor Bundessturm warnen und der Bund seinen Pflichten zum Schutze der Bürger nachkommen, da nur dies seine Existenz rechtfertige.

    Ist hart vor allem wenn man an die 70.000 Beschäftigten in und rund um den Bundestag denkt, aber wohl langsam mal Zeit die Erinnerung der Grundaufgabe zu erinnern.

    Liebe Volksvertreter oder auch Bürgervertreter ob wir nun mittlerweile 945.000 Gesetze und Verordnungen und Richtlinien haben oder 945.010 wir werden es nicht merken und nicht mehr sehen. Was wir sehen ist das was man leider selbst wenn man fast den ganzen Tag nur noch auf sein Handy glotzt sehen muss und das erfüllt uns alle mit Sorge. Das hat uns alles auch gar nicht gestört, aber nun wo das Handy gestohlen wurde, haben wir wieder Zeit zum Denken.

     

    1. Die verdorbensten Systeme haben oft die meisten Gesetze. Schauen Sie sich unser Steuerrecht an, das mittlerweile so verworren ist, das es zu jedem Vergehen eine Unzahl an Paragraphen gibt, derer sich Rechtsverdreher bedienen können. –  Erstaunliche Erkenntnis von Maas ist :" Die Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung ist Aufgabe des Staates". In dem Wissen, das die BRD eine Staatssimulation ist, kann er sich dann nach Belieben den ihm relevant erscheinenden Ereignissen zu-oder abwenden. Einen solch schwachen und willkürlich agierenden höchsten Vertreter der sog. 3.Gewalt hatten wir wohl noch nie. Maas und de Maiziere in Kombination überschreiten die Grenzen an Zumutbarem. Die innere Sicherheit sowie der Schutz der Bürger kann von diesen "Granaten" nicht gewährleistet werden, so müssen die Menschen in ihren Bereichen den Selbstschutz übernehmen.

  11. Ja, Elisa es gibt nicht nur bei der CDU Wackeldackel,die frenetisch abklatschen, wenn Frau Merkel in der Nähe ist, nein auch die jeweiligen Spitzenverdiener in der SPD machen es nach.

    Das wäre doch schade,wenn man sein gut bezahltes Pöstchen verlöre und die Sicherheit für sich und seine Familie.

  12. Wenn der Justizminister meint das Gewaltsmonopol für den Staat für sich in Anspruch nehmen zu können so müßte er auch die objektive Möglichkeit haben, vor Gewalttätigkeiten die Bevölkerung, insbesondere die Frauen zu schützern.Hier liegt jedoch eine objektive Unmöglichkeit vor, da in den letzten Jahren die Polizei bewußt  erschreckend ausgedünnt worden ist und bei der  H i d j a r a-Kriminalität die Migrationssoldaten bei öffentlichen Veranstaltungen wie Brutalo-Heuschrecken im Bummsrudel auf die Geplagten einfallen. Offensichtlich reicht hierzu die Intellektualität des Herrn Maas nicht aus oder sie soll nicht ausreichen, denn die Einwanderungsagenda in der 2.Phase des Islam läuft immer mit Vergewaltigung, Angst und Schrecken als Terrormaßnahmen ab. Soviel Polizeibeamte kann Deutschland, bzw die einelnen Länder niemals zur Verfügung stellen. Diese mMgrationssoldaten sind postwendend aus Deutschland insgesamt abzuschieben, genaz wie es das Volk der BK Dr. Merkel macht und nur noch europäische Christen aufzunehmen.

  13. Am 1. November stiegen Migranten im Kölner Stadtviertel Kalk per Notbremse aus einem Zug aus und tauchten unter. Seit diesem Vorfall ist die Kriminalität angestiegen, sagt ein Anwalt aus Kalk. Die Bürger würden sich nicht mehr auf die Polizei verlassen, sondern sich selbst bewaffnen.

    In dem Kölner Viertel „Kalk“ werden tägliche Übergriffe auf die Bevölkerung verzeichnet. Dies und die dadurch verängstigten Senioren, bereiten dem Kölner Anwalt Dr. Frank Miseré Kopfzerbrechen. Ältere Menschen die in diesem Viertel leben wagen sich nicht mehr auf die Straße. – Quelle: Epoch Times, Mittwoch, 13. Januar 2016.

    Herr Maas, das Maß ist voll! Wie kann man Sie noch ernst nehmen, angesichts solchen Staatsversagens, an dem auch Sie schuldhaft beteiligt sind!

  14. >> Die Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung "ist und bleibt Aufgabe des Staates", betonte der Minister. <<

     – Seit 1995 gibt es keine Grenzkontrollen gem. Schengenabkommen mehr.

     – Seit 2003 wurden 16.000 (!) Stellen bei der Polizei abgebaut.

     – Seit 2015 wird eine Grenze generell negiert.

    Die Kriminalität nahm/nimmt exakt parallel dazu.

    Politikversagen und Vertrauensverlust in staatliche Lügen? Wir schaffen das!

  15. Es ist ein ungeschriebenes Gesetz,das Menschen sich zusammen schliessen und schuetzen,wenn der Staat versagt.

    Recht zu haben ist gefaehrlich,wenn die Regierung unrecht hat./Voltaire

  16. Ach nee….nein sowas aber auch. Läuft doch alles perfekt nach Plan,oder glaubt tatsächlich jemand,das sowas nicht eingeplant war? Man kann die Politiker für alles halten,nur nicht für dumm. Kaum einer geht auf die wirklich Verantwortlichen los…alles auf die Flüchtlinge….also läuft alles nach Plan für die sogenannten Eliten.Wie leicht die Massen zu lenken sind….

  17. Der Herr Maas sollte sich mal nicht so wichtig nehmen!

    Heute noch das volle Vertrauen der Murksel besitzen, und morgen????!!!

    Der ist doch genau wie die anderen von der Murksel weggebissenen ganz leicht zu ersetzen!

    Bei weitem dürfte es nicht so leicht sein, Diejenigen zu ersetzen, die dieser Politikmischpoke mit ihrer täglichen ehrlichen Arbeit  deren Leben in Saus und Braus bezahlen! Wenn wir das morgen nicht mehr wollen- das ist der Politmischpoke ihre größte Angst!!!!!!

  18. Hätten wir nicht die geistesschwache Politik, brauchten wir auch keine Bürgerwehr ! Bei der Politik liegt so viel im Argen, dass man sich wundert, dass dieses von Idioten regierte Land überhaupt noch funktioniert.

    1. Das funktioniert nur, weil es sich um Deutsche handelt, Zuverlässigkeit ist eines unserer Tugenden. Es ist wie beim FC Bayern, da läuft auch alles, sicher auch ohne Trainer.

      Das Problem ist, dass die Deutschen arschkriecher sind, wenn sich alle deutschen mit Lebensmitteln eindecken würden und zu Hause blieben, wäre der Spuk schnell vorbei. Die Politganoven würden nicht eine Tafel eröffnen und das eingeladene Volk füttern. Darum braucht es als erstes Bürgerwehren, dann Lebensmittel, dann verweigern jeder Mitarbeit.

  19. Psychologisch gesehen ist die Warnung Heiko Mass, vor der Gründung und der Teilnahme an Bürgerwehren leicht zu verstehen. Maas ist neben Angela Merkel, ein politisch Hauptverantwortlicher für das gegenwärtige Flüchtlingsdesaster und somit auch für die Massenvergewaltigungen von Köln. Man kann das am besten mit der Psychologie eines Verbrechers vergleichen. In einem funktionierenden klassischen Rechtsstaat, reagiert der geborene Verbrecher mit Wut, Hass und vor allem Angst auf die Polizei und den Richter, die Kräfte, die seinem Tun den Riegel vorschieben sollen. Es handelt sich dabei um eine Art Überlebensinstinkt. Hier ist es das gleiche; Mass hat in den Bürgerwehren womöglich die Kraft erkannt, die ihn entmachten und zur Rechenschaft ziehen könnte. Und er reagiert mit Drohungen, falschen Versprechungen, Beleidigungen, ganz wie der ertappte Verbrecher. Alles in allem sind es aber eher gute Nachrichten. Sie zeugen nämlich davon, dass er, hinter der Fassade, doch eher beunruhigt ist. Ob er wohl nachts den Schlaf des Gerechten schläft? 

    1. wahr

      Die Deutschen, darunter fällt auch der sog. Widerstand, lassen sich in die Polarisierung drängen. Vielleicht meinen sie das Richtige, aber sie reiben sich auf für das Falsche.

      In einer typische Talkshow kam sehr bald ein Besucher zu Wort, der mit milden Worten aufzuzeigen wußte, daß sich die Teilnehmer gegeneinander aufhetzen ließen. Nach wenigen Minuten war klar: es gibt gar kein Problem, worauf der Moderator das Mikrofon an sich riß und rief: Sie lösen ja die Polarisierung auf!

      So funktionier das.

  20. Die Politikriege der BRD _Diktatur besteht nur aus Versagern und Schmierenkomödianten, Wer dieses kopflose Gesindel noch für Ernst nimmt, dem ist nicht zu helfen.Ich warte jeden Tag darauf, das dieser Alptraum zu Ende ist.

    Man möchte Menschen aller friedliebenden Länder einfach nur wieder in die Augen sehen können, man möchte seinen Kindern einfach nur sagen" Sei stolz in diesem Land zu leben, das deine Ureltern und alle davorgelebten Generationen einst aufgebaut haben, hier hast Du ,und friedliebende Menschen eine Zukunft",hier sind Deine Wurzeln, dieses Land ist Es wert geliebt zu werden…………….aber erst muss die schwarze Wolke die viele Länder in Dunkelheit hüllt verschwinden!

  21. Einer welcher als Justizminister sich als Schirm- und Schutzherr der Flüchtlinge aufspielt?
    Welcher den Faden volkommen verloren hat, neutral und offen gegenüber dem Volk sein Job als Justizminister gewissenhaft auszuführen und anstatt der Antifa hinterher rennt?
    Welcher eine kriminelle und rechtsbrechende Politik unterstützt?
    Eine Polizei welche heikle Politik gegenüber dem Volk unterm Tisch kehrt und Rechtsbrecher schützt?
    Eine Polizei welche die Sicherheit gegenüber dem Volk vernachlässigt?

    Da wundert sich Maas das die Bürger sich selber schützen wollen?

    Da wundert sich Maas, das er und andere Politiker nicht mehr ernst genommen werden.

    Ja, wo leben wir denn?

    Weiß er das denn überhaupt noch so genau?

  22. Georg Jacques Danton (franz. Revolution), in seiner Verteidigungsrede: Für das Volk gibt es nur eine Gefahr, das ist die eigene Regierung.

  23. Fr. Merkel ist fest im Schlepptau und im Beschlag des U.S. Großspekulanten George Soros alias Grygori Schwartz und seinem NGO-Netzwerk, als da wären "ProAsyl", "Amnesty International", "Human Rights Watch", "Fluchthelfer werden", "Open Society Foundation" und eine Reihe anderer mehr.

    Zur Erinnerung: George Soros ist der Großmeister aller bunten und farbigen Umstürze, vom Maidan bis zum Nahen Osten und geht beim Berliner Establishment ein und aus.

    Was Frau Merkel da ab und an verschwurbelt absondert, ist 1:1 "George Soros Sprech".

    Die Ziele von George Soros & Co.:

     – Auflösung aller Nationalstaaten in Europa

     – Bedingungsloses Öffnen aller Grenzen

     – Zuwanderung von 30…50 Mio. Menschen nach Deutschland mittelfristig, langfristig mehr

     – Schaffung eines "neuen Menschen", amorph, ohne nationale Identität und durch Vermischung   von Europäern und Nordafrikanern.

    Ziel dabei: Schaffung eines kostengünstigen, leicht steuerbaren Arbeitsheeres für die globalen Eliten. Keine "Verschwörungstheorien", alles leicht nachzulesen auf einschlägigen Internet-Seiten oder bei den genannten Organisationen selbst, die aus den Zielen kein großes Geheimnis machen. 

  24. – Und die, die bereit sind, in eine solche Bürgerwehr zu gehen, hören eh' nicht auf ihn.

    Es geht eher um die, die sowieso nie aktiv werden würden: fast alle! Diese Gruppe gilt es in Starre für andere Schweinereien zu halten. Die Rechten-Keule ist auch schon geschwungen worden…

  25. Eine ähnliche Situation zum Thema Verbrechen und ausufernde Gewalt gab es in den 70er Jahren in Amerika. Deshalb wurden dort die Guardian Angels gegründet. Seit der Gründung hat es keinen Tag gegeben an denen die Angels nicht von Politikern, Bürgermeistern und Offiziellen angefeindet, bekämpft und vor den Kadi geschleppt wurden. Es gab Mordversuche, Bedrohungen bis hin zu tatsächlichen Morden an Mitgliedern.
    Liest man Kommentare und Zeitungsartikel der letzten 35 Jahre dann hat man das Gefühl, dass Curtis Sliwa, der Gründer der Angels der Leibhaftige persönlich war.

    Es gibt eine unsichtbare Hand auf diesen Planeten, die sich alles Andere wünscht als das sich das Gute auf diesem Planeten durchsetzt.
    Deshalb, um so lauter die Anfeindungen und um so heftiger die Reaktionen, um so sicherer weiß man auf dem richtigen Weg zu sein!

  26. Eine friedliche und einträchtige Welt ist der Alptraum der Offiziere und Advokaten. Norman Mailer

    Die Militärseelsorge hat auch einen Hausausweis zum Bundestag und kriegt Jahr für Jahr 15 Mio. Euro aus öffentlichen Mitteln aufs Konto überwiesen.

    Die Verschwörung findet nicht zwischen Merkel und Obama statt und auch nicht zwischen Merkel und Soros, sondern zwischen dem Parlament und dem Vatikan.

    1.  sondern zwischen dem Parlament und dem Vatikan.

      ——–

      Tja, da kann der der gute George Soros seinen Laden dicht machen oder an die Vatikan verkaufen und das Puppet der Wallstreet, Obama, schicken wir vorzeitig in Rente.

      Ach ja, wie ist das eigentlich mit der Finanzierung aus öffentlichen Mitteln für Moschee- oder Synagogenbau in der BRiD oder der finanziellen Förderung deren Lobby Verbände.

      Auch die haben einen Hausausweis für den Bundestag (oder brauchen gar keinen wg, 'Auserwähten-Status') und die 15 Mio für die 'Militär-Seelsorge' sind daran gemessen 'Peanuts'

      Vielleicht nehmen Sie sich gelegentlich mal dieses Themas an.

  27. Leider kann Herr Maas und unser Staat wie wir es erleben müssen, die Bürger nicht vor der ausufernden Gewalt nicht schützen. Ich habe den Eindruck – der Staat will dies gar nicht. So ist es nicht verwunderlich, wenn die Bürger zur Selbsthilfe greifen. Wäre ich nicht zu alt, wäre ich auch dabei!

    1. Die Bürger werden sich grausam gegen die Islamisierung wehren, wenn sie wissen, was es mit dieser brutalen Ideologie auf sich hat.Und die es ihnen  auf die perfideste vorstellbare Weise eingebrockt haben, müssen sich warm anziehen, das sage ich voraus.Ich habe wieder etwas mehr Hoffnung in die echten Deutschen und das ist die absolute Mehrheit.

  28. Jetzt gerade Bürgerwehren bilden – schon allein deshalb, weil es diesem Typen nicht passt! Dier vielen anderen Gründe, die dafür sprechen, sollen hier nicht erst angeführt werden.

  29. Jetzt gerade Bürgerwehren bilden – schon allein deshalb, weil es diesem Typen nicht passt! 

    ——–

    Davor haben diese Hochverräter am Deutschen Volk am meisten Schiss: Dass sich breiter, organisierte Widerstand regt, ähnlich der paramilitärischen Milizen in den Vereinigten Staaten.

    Die wissen genau, dass sich über ihren verkommenen, verlumpten Köpfen etwas zusammenbraut, das sie irgendwann nicht mehr kontrollieren können.

    Die haben mehr Schiss, als sie zugeben wollen.

    Ein weiteres Köln könnte sie endgültig den Kopf kosten.

  30. …ach der Herr Blödian Maas meldet sich wieder einmal in dieser völkerumfahrenden Politik zurück. Noch so einer, der das EUROPA völlig ausliefert und zerstören will.

    Einen Funken Erziehung hat dieses Blöddelgesicht in Form eines Unmenschen ja noch nie bewiesen. Sollte ich mich täuschen, hätte dieses ,, IRGENDETWAS " sich bei den geschädigten Frauen – jugendlichen Teenies für das Versagen von Köln, sowie anderen Großstädten für seine Fehleinschätzung/ Versagen entschuldigt !! Deutlich, sowie auch politisch sichtbar….nicht mehr lange, dann werden Opfer zu Tätern gemacht. UND (!!) auf diesem Weg befinden wir uns schon  seit längerem !!

  31. ….und (!!) willst Du uns, dem noch vorhandenem deutschem Volke drohen ??

    Im Circus der politischen Klausur (EU) passt dieses ETWAS bestens rein, nur nicht in Richtung DEUTSCHLAND !! Wie eben alle andere auch; VERLOGEN, VERLOGEN, VERLOGEN !!

  32. Herr Maas diesen Zustand haben sie zu verantworten. Nein Pegida und Co. sind keine Brandstifter. Sie gehören zu den Brandstifter in Deutschland. Denn bei den Angriffen auf Pegida oder AFD schüren sie das Feuer. Der Regierung sind die Verbrechen egal , denn sie tut nicks. Deshalb müssen Waffen für die Bürger erlaubt werden, damit sie Bürgerwehren bilden können.

    Ich frage mich nur was passiert mit unseren abgezockten Steuern, wenn kein Geld für die Sicherheit der Bürger da ist.

  33. Daß es dem subversiven Sozialisten besser passt wenn die deutsche Bevölkerung wie die Hasen gejagt wird, wird niemand sonderlich überraschen,das haben ja er und seine Genossen über Jahre hinweg herbei agitiert.. Er wird  aber zur Kenntnis nehmen müssen, daß seit Köln immer mehr Leute wissen, daß der Kaiser  keine prächtigen Kleider  an hat, so wie  die Betrüger behaupten,sondern nackt ist (in Anlehnung an das Märchen von H.Ch.Andersen).

  34. Ich bin bestimmt kein ängstlicher Mensch, aber was z.Zt. in Deutschland abgeht macht wachsam.Wer dann vermutet, er steht darüber ist ein Traumtänzer.Also wehre sich, wer kann!Ich begrüße wegen der Unsicherheitspolitik unserer Regierung Bürgerwehren!

  35. tja… Wenn die Staatlichen Sicherheitsorgane in der Lage wären für Sicherheit und Ordnung zu sorgen, müssten die Bürgerinnen und  Bürger nicht selbst für ihre Sicherheit sorgen… 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.