Klöckner: Müssen uns besonders um Männer aus “Macho-Ländern” kümmern

Eine verbesserte Integrationspolitik für Männer aus "Macho-Ländern", also für Männer aus muslimisch-arabischen Gebieten, fordert Julia Klöckner. Sie müssen kapieren, dass Deutschland ein aufgeklärtes Land ist, so Klöckner. Zur Silvesternacht sagt Klöckner:"Da waren wohl auch Banden europäischer Staatsbürger unterwegs".

Von Redaktion/dts

Nach den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht hat die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner eine verbesserte Integrationspolitik gefordert: "Um Männer, die aus Macho-Ländern kommen, müssen wir uns besonders kümmern", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Sie müssen kapieren, dass Deutschland ein aufgeklärtes Land ist, in dem Frauen und Männer gleichberechtigt, gleich viel wert sind." Die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende betonte: "Männer mit muslimischem, arabischem Hintergrund haben häufig ein anderes Frauenverständnis als wir. Daher brauchen wir eine Integrationspolitik, die diesen Namen auch verdient. Das geht nicht mit Multikulti-Larifari."

Auf die Nachfrage, was sie unter Macho-Staaten verstehe, sagte Klöckner: "Ich spreche von Männern, die ein sehr männlich-dominiertes Umfeld gewohnt sind. Von Männern, die aus einem patriarchalischen System kommen, in dem Frauen weniger wert sind und nur dann als ehrbar gelten, wenn sie sich verhüllen." Männer, die Frauen für unrein hielten und ihnen die Hand nicht geben wollten, seien "nicht automatisch gewaltbereit", sagte die Stellvertreterin von Angela Merkel in der CDU. "Aber das Denkmuster ist problematisch, dass Frauen nicht die gleichen Freiheiten und Rechte hätten. Schlichtere Gemüter glauben dann, sobald sie westlich gekleidete Frauen sehen, sie abschätzig behandeln zu können und das kann dann für wieder andere die Vorstufe von Gewalt sein." Darüber müsse man reden. Eine Diskussion über Obergrenzen bei der Aufnahme von Flüchtlingen lehnte Klöckner ab.

Lesen Sie auch:  Herbstwahlen: Deutscher Feldzug gegen Telegram

"Zu den Obergrenzen hat die CDU bei ihrem Parteitag in Karlsruhe alles gesagt. Es ist intellektuell unterfordernd, wenn das komplexe Flüchtlingsthema ständig auf Obergrenzen reduziert wird", sagte sie. "Wichtig ist jetzt, dass die SPD nicht länger die Umsetzung des zweiten Asylpakets blockiert." Die Täter aus der Silvesternacht seien "nicht alle Flüchtlinge" gewesen, betonte Klöckner. "Da waren wohl auch Banden europäischer Staatsbürger unterwegs."

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

33 Kommentare

  1. Dann mach mal schön die Beine Breit.

    Die Frau Klöckner hat ja Enorm für Scheinasylanten sich ins Zeug geklatscht!!

    Sie sind an der Reihe für Klöckner!!

    Ihr Grinsen wird Ihnen noch vergehen bald auf dem Arbeitsamt!!!!!!

      1. Hoffen wir's. Aber bitte denken Sie daran: In Köln und auch in Bremen gab es unlängst bereits Manipulationen bei Wahlen. Manipulationen in eine ganz bestimmte Richtung….. Es musste neu ausgezählt werden. Will sagen: mein Vertrauen in Wahlen ist gering. Davon ab, großes Geschrei nun auch in Bielefeld, es ging wohl viel heftiger zur Sache als von den Medien anfangs zugegeben:

        http://www.welt.de/politik/deutschland/article150798244/Hunderte-sollen-Bielefelder-Disko-attackiert-haben.html

        1. Ich bin mal bei einem unserer demokratischen Feinde gefragt worden, ob es stimme, daß bei uns nicht mit Kugelschreiber, sondern mit Bleistift gewählt wird und ob bei uns die Stimmenauszählungen tatsächlich nicht videoüberwacht sind.

          1. diesen verdacht habe ich schon lange.

            eine partei,die am einzug ins parlament steht permanent bei genau 4.9% halten zu koennen…..ueber die ganze wahlnacht auch kein zehntel  auf oder ab zulaesst, das riecht verdammt uebel.

            geheime und freie wahlen – ich lach mir einen!

             

            die auszaehler von stimmen bekommen hier schon ziemlich frueh ein signal gesetzt.

            das wars dann

  2. Der Hühnerstall ist in lautes Gegacker und Flügelschlagen verfallen – der Deutsche sitzt fasziniert vorm TV und staunt ob der Rechtsstaatsschwüre der Politik.

    Derweil strömen, weitgehend unbemerkt, weiter 4000 bis 6000 Bereicherer ins Land, und zwar jeden Tag.

    Mission accomplished.

  3. In dem Zusammenhang ist nur eine einzige Aussage akzeptabel nähmlich es ist Schluß mit der politisch gesteuerten Invasion primitiver Völker. Alles andere Gerede dient nur dazu die Bevölkerung zu verprellen und die Zerstörerpolitik fortzusetzen. Frau Glöckner unterstützt die Politik Merkels (100%). Die betreibenden Parteien müssen gnadenlos abgewählt werden! Bei Regionalwahlen kann die Bevölkerung entsprechende Signale aussenden.

    1. Völlig richtig: Keinen mehr reinlassen und die Anwesenden wieder heimschicken. Klöckner, Merkel und die anderen Verbrecher gehen voran! Das hat unter anderem den Vorteil, dass die dämlichen Sprüche, wie Fremdenfeindlichkeit etc. somit gegenstandslos werden.

    2. Eine Wahl  kann gar nichts bewirken, denn wenn es für  die Hand Gottes zu eng wird dann wandelt sich die bislang für ihre Zwecke ausreichende Spaßdiktatur in eine brutale, richtige Diktatur um. Dann ist vorbei mit unseren  intellektuellen Feststellungen!! Was, das kann nicht sein?? Wer wird Sie denn hören? Das BVerfG? Die Ministerpräsidenter der Bundesländer? Eine Partei? Die Presse  ?.Contra, Kopp und die Junge Freiheit werden an die kurze Leine gelegt und Ruhe. Die CDU-Abgeordneten und CDU-Mitglieder haben zu 100 % die Hand Gottes gewählt, obwohl sie in ihrer nicht konkreten wuschi-waschi-Rede den deutschen Untergang erklärt hat. Noch Fragen?? Ich nicht !!!

  4. An alle meine Leidensgenossen.

    Falls Sie unbekümmert Ihre meinung wiedergeben möchten ohne Angst vor Repressalien zu befürchten, gebe ich Ihnen den Tip einen VPN Tunnel zu Benutzen. Es macht der Staatsspionage einen Strich durch Ihre Rechnung!!

    Vor allem können Sie unbesorgt Ihre freie meinung vertreten!

    Hier ein Link für Ihre Privatsphäre. Kostenlos und sicher!!

    https://de.wifiprotector.com/wifiprotector/vpn.aspx?affid=adwords&k=vpn

    Gemeinsam sind wir Stark!!!

  5. Klöckner: Müssen uns besonders um Männer aus „Macho-Ländern“ kümmern

    ———-

    Und warum?

    Verpflichte uns hierzu  ein internationales Gesetz, das Frau Merkel unterschrieben hat und von dem die Öffentlichkeit nichts weiß?

    Wenn Frau Glöckner unter dem Helfer-Syndrom leidet – ein typisches Anzeichen einer verlumpten, orientierungslosen, Gehirn gewaschenen Dekadenz-Gesellschaft – dann soll sie doch ihr Geld -und das Geld all der anderen abgedrehten 'Welcome-Refugee' Gutmenschen Schlampen–  in die Hand nehmen, um diesen notgeilen Flachhirnen an Ort und Stelle zu helfen.

    Auch für den ersten sexuellen Notdienst kann sie sich ja gern mit ihren 'Schwestern im Geiste' zur Verfügung stellen. 20 notgeile Kerle wären doch für sie und  pro Gutmenschfrau am Tag locker zu schaffen.

    1. Klöckner: Müssen uns besonders um Männer aus „Macho-Ländern“ kümmern

      Klar – gleich an der Grenze kastrieren. Vorläufig mal chemisch – wir sind ja Humanisten.

  6. Vor allem sollten die Deutschen Frauen verstehen, daß sie mit der unüberlegten

    Flüchtlingspolitik einer sich in einem offensichtlichen Wahn befindlichen Kanzlerin

    ihre mühsam jahrelange erkämpfte Unabhängigkeit aufs Spiel setzen. So dürfte es mit dem

    aufgeklärten Land, in dem Frauen und Männer gleichberechtigt sind, wenn man

    diese Kanzlerin nicht stoppt, die nach dem Prinzip handelt, Frechheit siegt, dem-

    nächst vorbei sein. Wo sind die streitbaren, emanzipierten Frauen der CDU/CSU

    die ihre Rechte in Anspruch nehmen, die  von einer Kanzlerin, ohne daß es für

    sie bisher Konsequenzen hatte, verspielt und mit den Füßen getreten werden?

  7. "Da waren wohl auch Banden europäischer Staatsbürger unterwegs."

    ——-

    Tja das ist vohl die neue politische Richtlinie zur Relativierung dieser organinierten false flag action der Bunzelregierung oder des Mossad/CIA.

    Komischerweise berichten aber unisono alle betroffenen Frauen von Nord- und Dunkel-Afrikanern (mögen auch moslemische Türken und Albaner darunter gewesen sein).

    Belgier, Franzosen, Niederländer, Skandinavier oder Deutsche waren es aber garantiert nicht.

    Will diese blöde Kuh die Öffentlichkeit verarschen?

    “Je größer die Lüge, desto mehr Menschen folgen ihr.” – Adolf Hitler

    Damit meinte er nicht die Propaganda der NSDAP, sondern die Propaganda seiner 'Freunde', gem. Richtlinien v. Edward Bernays, ein Neffe des Psychopathen Freud.

  8. "Um Männer aus den Macho-Ländern müssen wir uns besonders kümmern". Das deutsche Volk muss sich um Euch kümmern-ihr Anti-Deutschen. Die sogenannten Machos sollten ihr Vaterland verteidigen und nicht den deutschen Frauen zwischen die Beine grabschen. Da werden deutsche Soldaten in Kriegsgebiete beordert und die sogenannten Machos laufen hier rum und wissen aus lauter Langeweile nicht was sie tun sollen.Die haben Frauen und Kinder im Stich gelassen, diese Machos. Was haben wir hier für eine Teufelsbrut von Politikern. Machen Deutschland kaputt und geben Ratschläge, die nur von Hirngeschädigten kommen können-,alles dem Ami und der Großindustrie zuliebe. Das ist auch die Tussi, die geäußert hat, "was daran schlimm wäre, wenn ein Syrer mit einer Deutschen Sex hätte". Ich schätze, das hat noch einige Syrer ermuntert. Aber einen schönen Kopf hat die Dame.

    1. Aber einen schönen Kopf hat die Dame.

      Zum Reintreten und draufhauen ganz sicher!!  Das würde bestimmt richtig Spaß machen!!

    2. "Was haben wir hier für eine Teufelsbrut von Politikern." Das sind Angehörige einer kriminellen Organisation, was – hoffentlich bald – Folgen für sie haben wird.

      1. Um ähnlich wahnsinnige Staatschefs zu finden, muss man weit in die Vergangenheit zurückgehen.

        Der letzte war, vor Merkel, Motecuzoma, "Verehrter Sprecher" der Azteken, der die spanischen Eroberer in seiner Stadt, selbst in seinen Palast aufgenommen hat und ihnen bei Plünderung und Massenmord an seinem Volk behilflich war.

        Cortez konnte sein Glück bis zu seinem Lebensende nicht fassen.

        1. Aber ist das deutsche Volk nicht noch schwachsinniger?? Ich finde es supergenial, was sich Frau Dr. Merkelmit anderen ausgedacht hat, aber so etwas läuft doch nur, wenn man die dazu erforderlichen Schafe findet!!!???

        2. Genau so wird es kommen. Die werden uns wie Schweine abschlachten, da wir Schweine sind und die qualifizierten Ziegen und Kamelhirten es so wollen.

  9. Das ist ungeheuerlich, diese Dame tut so ob die die Migrationssoldatenplage gewissermaßen Gott gewollt sei oder irgendeine supranatioale Institution, die ich als legitime nicht kenne  uns den Selbstmord aufokroyiert häte, den wir gefälligst begehen müßten. Daraus  kann ich nur eine einzige Schlußfolgerung ziehen, dass sie viel mehr wissen muß, aber das dumme deutsche Heloten"pack" das nicht wissen darf. Wenn man sich das so in deutschen Landen anschaut, dass das BVerfG nicht angerufen wird, obwohl Deutschland in brutalster Weise die Identität genommen wird und dass  nach Auffassung des BVerfG  das eben verfassungswidrig ist und eine konservative, "christlich", konservative Partei skandierend nach ihrem eigenen Untergang in Karlsruhe schreit, so läßt sich das nur noch   als kollektive Massenpsychose definieren , was hier abläuft. Ich verstehe das beim besten Willen nicht! Und wenn Frau Klöckner zur Tagesordnung übergeht und die sich absolut  rechtswidrig hier aufhaltenden Migrationssoldaten  bereits akzeptiert  und sich  nur noch über den Testorenüberschuß Gedanken macht und dabei offensichtlich mehr an die bald statt findenden Wahlen denkt , so kann ich nur sagen, dieses oberflächliche , dumpfe, deutsche "Volk" hat seinen eigenen Untergang mehrfach verdient.

  10. Frau Klöckner hat doch recht. Wir müssen uns tatsächlich mehr um die orientalischen Macho-Männer kümmern. Die müssen alle raus und zwar so schnell als möglich.

    Wenn dann noch Zeit übrig bleibt, können wir ja Frau Klöckner als Weinkönigin nach Neuseeland wegloben.

  11. Wird hier Klöckner dauerhaft vorgeschickt um die Situation zu beschwichtigen? Sowie auch hunderte von anderen Politikern von Bund, Land und Kommunen bei denen jeder ein eigenes Konzept hat um von einer Politik welche so etwas erst ermöglichte, abzuweichen? Psychlogisch gesehen weiß im Volk nachher keiner mehr etwas Genaues und denkt wir sind Schuld. Die volle Verwirrung. Das politische Wort wird gegen das Volk gestellt. Politiker als Verantwortliche haben komplett Fracksausen und versuchen mit laut angelegten Getöse von ihren Machenschaften abzulenken. Speziell wenn Merkel etwas sagt dann ist das so. Dagegen wird nichts geduldet. Wenn das so weitergeht ist bald das ganze deutsche Volk bis auf die Kulturbereicherer, welche Frauen mit Sexattacken belästigen und nötigen, rechts und voll Nazi.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/62380-weltweiter-hohn-zu-deutschland-spon-das-sind-alles-rechtspopulisten

    Es ist einfach eine Frechheit was Politiker und speziell Merkel hier abziehen. Das früher oder später durch die unkontrollierte Invasion es auch Deutsche trifft, war klar vorauszusehen. Eine Mitschuld am Eklat als Verursacher wird versucht dem Volk durch Verhaltensregeln ala Reker (Armlänge tec..) als Mitschuld noch eins draufzupressen. Zum Glück hatte es nicht funktioniert, das die Polizei die Sache intern unter Verschluss hält.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/62400-anweisung-polizei

    Politiker gehören am besten vorm Kadi!

  12. Die Dame hat nichts anderes als die bevorstehende Landtagswahl ( Stimmenfang, auch sieht sie sich schon als die nächste Kanzlerin Kandidantin für 2017 )  vor ihren Augen und versucht deshalb ständig in der Öffentlichkeit sich Gehör zu verschaffen.

    Diese "Männer" aus arabischen Ländern,die alle 2015 gekommen sind,haben sich durch illegale Einwanderung eh STRAFBAR gemacht und gehören fast alle komplett wieder abgeschoben. Und wer hier GAST im Lande ist, und unsere Gesetze mit Füßen tritt und nebenbei auch noch "straffällig" werden, haben hier nichts zusuchen, und sollten sofort ein Rück Ticket bekommen (jede Abschiebung kostet uns auch mal eben so locker,-1000 Euro) ,denn ich will mich gar nicht um Männer kümmern, in deren Köpfe, Frauen,2 Klasse Menschen und Freiwild sind. Denn das ist ihre Kultur, und diese ist fest verwurzelt. Da hilft nur, schnelles "Abschieben" und das schon bei der ersten Straftat !!!

  13. Europäische Staatsbürger, die ihre Nationalät nicht leugen können und wie schon gesagt, auch ihre Kultur so verwurzelt ist, das die meisten von denen sich gar nicht integrieren wollen. Denn Fakt ist, in allen europäischen Ländern, wie auch in Deutschland,gibt es fast täglich, sexuelle Übergriffe und Vergewaltigungen, die von Klöckers "Macho Männer" begangen werden und das schon seit Jahren (wurde und wird nur gerne verschwiegen) . 

    Aber diese Fr. Klöckner, braucht ja auch keine Angst davor haben, denn sie muss ja nicht tag,-täglich OHNE Schutz sich auf den Straßen begeben. Aber wenn man unter einer geschützen "Käseglocke" sitzt, sind solche Aussagen,immer schnell gesagt .

     

  14. Klöcker kann  sich ja mal für Volksabstimmungen einsetzen. Denn,sind wir gefragt worden, ob wir all diese,muslimische,arabischen "jungen Männer" haben wollen ? ! NEIN , sind wir nicht ! Auch sind wir nicht gefragt worden,ob wir all diese zu 85% jungen, unqailifizierten Männer, mit unserem Steuergeld duchfuttern wollen ? ! Nein, auch dazu sind wir nicht gefragt worden. Wir sollen nur den Mund halten, und gefälligst die illegalen muslimischen Eindringlinge akzeptieren. Egal, wo sie her kommen, egal wer sie sind,egal was auch immer sie hier vor haben ( Terror, Raub,Diebstahl,brennende Autos,Häuser …., Dealerei, sexuelle Übergriffe, Vergewaltigungen bis hin zu Gruppen-Vergewaltigungen ) . Aber das Politiker Pack, will uns sagen, das sie ALLE zu intergrieren seien. Was hier in Deutschland abgeht, ist Landes,und Volksverrat. Und diese Bande in Berlin und Bayern gehören vor Gericht gezogen. Fast die ganze Welt sieht es auch so, aber nur diese Blender, meinen auch noch, uns für dumm verkaufen zu können. Als erstes, muß Merkel erst mal zum Teufel gejagt werden. Und dann Volksabstimmungen, und dann schauen wir mal weiter.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.