Duda: Berlin soll Erweiterung der Ostseepipeline missbilligen

Für den polnischen Präsidenten Duda sei es eine Frage der Solidarität, wenn sich Deutschland gegen Nordstream 2 entscheiden würde. Die Ostseepipeline würde nach Ansicht Dudas die Energiesicherheit Polens bedrohen.

Von Redaktion/dts

Der polnische Präsident Andrzej Duda hat die Bundesregierung aufgerufen, von der Erweiterung der Ostseepipeline zwischen Russland und Deutschland (Nordstream 2) abzulassen: "Ich wünsche mir eine politische Missbilligung dieses Projekts. Das ist eine Frage der Solidarität", sagte Duda der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Die Leitung bedrohe die Energiesicherheit seines Landes.

Duda sagte weiter, solche Fragen schüfen die Emotionen, die zu kritischen Äußerungen in Polen gegenüber deutschen Politikern geführt hätten. "Ich bedauere das, denn Deutschland ist unser großer Nachbar, unser großer Partner. Meine Frau und ich haben viele Freunde in Deutschland", sagte der Präsident. Vor einer Woche hatte der Vorsitzende des Europäischen Parlaments, der SPD-Politiker Martin Schulz, der neuen polnischen Regierung in der F.A.S. vorgeworfen, sie betreibe eine "gelenkte Demokratie nach Putins Art".

Duda antwortete auf diese Kritik mit den Worten: "Ich hoffe, dass der Herr Vorsitzende Schulz das nur aus einer gewissen Erregbarkeit heraus gesagt hat. Wer Putin beobachtet, wird diesen Vergleich schockierend finden. Zudem ist es erstaunlich, dass solche Behauptungen aus den Kreisen kommen, die oft davon reden, die Sanktionen gegen Russland aufzuheben." In diesen Kreisen, so Duda weiter, werde auch der Bau der Ostseepipeline Nordstream 2 gutgeheißen.

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Ukraine, USA und Russland: rote Linien und rote Striche

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

33 Kommentare

  1. Das Verhalten des Herrn Duda ist ebenso unverständlich, wie das Gefasel von diesem Schulz. Dem Herrn Duda muss allerdings zugebilligt werden, dass die "Nordstream 2" auch polnische Interessen berührt, während diese Blödsinnssprüche von Schulz sich um rein innerpolnische Dinge drehten. Aber für die Interessen Polens darf Herr Duda nicht versuchen, "Berlin" vor seinen Karren zu spannen:

  2. Wenn man Zwischenhändler umgehen kann ist das immer gut, warum sich von einem Transitland abhängig machen wenn man es nicht muss? Das wäre einfach nur dumm.

    Und zur Solidarität, wie viele Muslime hat Polen nochmal aufgenommen?

      1. Das ist ja auch das Mindeste. Sie waren schließlich die Hauptmittelsmänner

        und Drahtziehhelfer für die Erzeugung des Chaos in der Ukraine via Maidanrevolte.

      2. Polen hatte vor dem II WK weite Teile der Ukraine besetzt, als Russland durch die Revolution schwach war…sie haben also schon mal zusammengelebt…die Sprache ist ähnlich und auch die Kultur. Warum sollte D mehr aufnehmen, als Polen?

      3. Die ukrainer sind nicht von Polen "aufgenommen" ; SONDERN SIE SIND GEKOMMEN UM DORT SCHWARZARBEIT FÜR 200€/Monat  aufzunähmen. Die Ukrainer sind keine Flüchtlinge, sie bekomen keine unterstützung vom Land , sondern werden ausgenutzt und ausgebeutet.

  3. hm, hm, hm – es darf also nur die gmbh die staaten vor ihren karren spannen, staaten eine gmbh vor ihren aber nicht. aber ist es nicht genau das – dass die wirtschaft die politik lenkt – was ihr die letzten 100 jahre beklagt? 

  4. Wenn dieser Polenhass auf Rußland nicht endlich aufhört wird dies nie etwas mit einem gemeinsamen Europa einschließlich Rußland, wenn nicht jetzt, dann nach der Nostradamusaussage in etwa 20 Jahren Mit Merkels Islamisiengspolitik geht die EU endgültig hopps!.

      1. Dann eben den USA. Nur das Volk Ihrer BK Dr. Merkel läßt nur Juden in ihr Land keine islamischen Migrationssoldaten in zweistelliger Höhe,damit Deutschland engültig -auch eine bevölkerungsmäßige- intellektuell starke Großmacht wird.

      2. ach so? kein mensch in europa will sich russland naehern? woher weiss der polacke das? das auf kosten Deutschlands und durch hinterhaeltige anbiederung als typischer polackischer spaltpilz und wadenbeissender pinscher von angloamerikanischen gnaden zusammengeraubte deutsche gebiet ist wohl nicht genug? das Deutschland immer auf die, ewig fordernden und gleichzeitig ewig jammernden, polacken eingeht ist wohl nicht genug? das Deutschland es nicht mag, sich, durch eine pipeline durchs zusammengerabte polackenland, erpressbar zu machen ist den polacken nicht genehm? ihr polackengesindel lernt wohl niemals aus der geschichte….auch gut….das naechste mal wird es nicht 3 wochen dauern sondern nur ein paar tage und der ewige polackische spaltkeil und fordernde schnorrer in europa wird, wie schon 2 mal vorher, dieses mal entgueltig von der landkarte gefegt werden! ….was auch besser fuer europa,ist!

        1. Mannomann das ist ja total unkorrrekt, richtig bissig.

          Aber verdammt , es tut gut sowas  mal zu lesen.

          viele Jahrzehnte nur Verdrehungen und Lügen hören waren schrecklich.

  5. Die Polen wollen einen auf Urkraine 2.0 machen. Wichtiges Transitland für Gas werden. Dicke Gebühren absahnen und sich auf das Drosselventil setzen und sich schleimig so den nötigen Respekt verschaffen.

    Woraus sind noch polnische Autos > gibt es nicht > doch doch , aus Diebstahl. (Volksmund) 
     

      1.  

         

         

         

        @ besucher,

        Geil!    Das ist es – alles was nicht polnisch ist, wird ausgelöscht.

        Ich muß allerdings einräumen, dass wir Restbestände solchen Drecks, die alles auslöschen wollen, auch noch in Deutschland  haben – leider

        Jedenfalls ist die nun an die Macht gekommene poln. Regierung größenwahnsinnig wie seinerzeit die Nazis. – Mal sehen wie sich das entwickelt. – Aber mit Auslöschen – das wird nicht klappen.

         

      2. ok "besucher",du schleimiger dreckspolacke….ausgeloescht werden wir deutschen ganz bestimmt…genau wie alle menschen dieser erde…in ein paar millionen jahren oder auch frueher…ABER GANZ BESTIMMT NICHT VON EUCH JAEMMERLICHEN POLACKEN…im uebrigen kannst du dir deine trollerei sparen….dein inhaltsloses geschwurbel interessiert uns Germanen wie ne polnische ruebenernte!

  6. polen ist sehr unterschiedlich – wird bspw. in wroclaw bekannt, dass man ursprünglich aus russland kommt, kostet der für alle anderen kostenfreie gästeparkplatz auf einmal mehr, als eine woche in dem hotel – obwohl man nur eine nacht dableibt. 

    in poznan ist man, ganz im gegenteil, betont freundlich und höflich, versucht einem maximal möglich entgegenzukommen. alle polen in ein und den selben topf zu schmeissen ist sicher nicht richtig! 

    1. Was willst du eigentlich mit deinem ambivalenten Kommentar sagen.

      Die neue rechte polnische Regierung will nach Nazimanier negativ auf die wirtschaftlichen Belange Deutschlands Einfluss nehmen. – Da hat Parkplatzromantik keinen Raum.

      Diese Regierung will gute Beziehungen zwischen Deutschland und Russland verhindern, und handelt in Wahrheit als Vasall der US Interessen. Die Polen sind so voller Hass gegen Rússland, dass sie gar nicht merken, dass sie von den Amis nur missbraucht werden.

      Hier muss man sich schon entscheiden. Zumal die Polen keinen Schaden davon haben, wenn wir unser Gas direkt aus Russland beziehen. 

       

      1. was ich hier will? 

        Die Polen sind so voller Hass gegen Rússland, dass sie gar nicht merken, dass sie von den Amis nur missbraucht werden.

        ich dachte, dass du lesen kannst – darauf hinweisen, dass verallgemeinerungen wie diese nicht korrekt sind. was man nicht unbedingt nachvollziehen kann, wenn man aus "deutschland" nicht rauskommt und sein "fachwissen" frei haus vor den fernseh- und pc-sessel (grösstenteils dann auch noch von niemand geringerem, als der bundesregierung) geliefert bekommt. aber ich wollte nicht gegen das hausrecht verstossen – bitte entschuldige, wird nie wieder vorkommen. 

    2. @ ctzn5   kleine Nachtrag

      http://uncut-news.ch/eu/merkel-als-hitler-schulz-als-keitel/

      Da kannst du erkennen, dass es in Polen sehr viel Hass nicht nur gegn Russland gibt, sondern auch gegen Deutschland.

      Was du da auf der Titelseite siehst ist gegen uns gerichtet. – Gut wir haben eine Scheißregierung, aber die Polen haben nicht das Recht so unsere Obrigkeit zu verunglimpfen – sowas dürfen erforderlichenfalls nur wir selbst.

      Unter Landwirten gilt: ich haue meinen Knecht und du haust nur deinen Knecht, aber nicht meinen – sonst gibt das Zoff.
       

      1. ….es gibt also hass in polackenland nicht nur gegen russen sondern auch gegen deutsche? ….na das ist ja mal ein knaller….mensch, was fuer eine neuigkeit!…satiere off

  7. wenn die polen nicht die "deutsche" brd-regierung kritisieren darf, wird es wohl zwangsläufig darauf hinauslaufen, das europaweit niemand das recht hat die von den usa ins leben gerufene NWO zu kritisieren. also alles stillschweigend hinnehmen, weil "sonst gibt's zoff". danke, Ecki – dafür, dass wenn bis heute noch irgendwelche (marginalen) zweifel dahingehend, was hier – http://www.allblacklisty.pen.io – über dich zu erfahren war gab, du diese hiermit ausschöpfend und endgültig ausgeräumt hast. 

    1.  

      @ ctzn5 ,Von mir aus kann die polnische Regierung sonst was von unserer Regierung verlangen. Unsere Regierung soll diesen rechten Großmäulern aber ganz klar sagen, dass sie sich um ihren eigenen Mist kümmern soll.

      Die Polen sind den Amis ja sogar so tief in den Arsch gekrochen, dass sie denen erlaubt haben auf polnischem Terretorium CIA Foltergefängnisse zu betreiben und heute gibt es auf polnischem Boden noch Bio- und Chemiewaffen Labore. Zum Kotzen ist das!

      Du kannst ja von mir aus ins Bett mit diesen Typen gehen. Richtig froh wirst du mit denen nicht werden, sondern höchstens nur halbschwanger – aber das kommt ja deiner ambivalenten Wesensart entgegen. 

       

      1. so tief, dass wenn ein Soros bemängelt, europa tue für die flüchtlingenicht genug, die polen ihre grenzen öffnen und jedermann willkommen heissen, ja? 

        rechts aussen, mein lieber, ist deine heissgeliebte brd. solange es das StaG und den staatsangehörigkeiseintrag "deutsch" in deinen id-dokumenten gibt, auch eine linksregierte brd – denn das ist nichts anderes, als die fortführung des dritten reichs. wenn die polen nicht dürfen – vielleicht kümmerst dann du dich? 

      2. wo wird derzeit das grösste auswärtige lazaret der usa gebaut? wer sagt sich sofort nach dem absichtlich inszenierten fukushima-unglück von der kernkraftwerksenergie los, hostet aber gleichzeitig auf "seinem" territorium mehr atomwaffen? wer lagert atommüll in gorleben… anstatt solche kraftwerke zu bauen, die diesen müll in bspw. elektrizität umwandeln können? 

        und dann auch noch etwas vom "rechten" polen erzählen, nachdem man ein-zwei zeilen davor das volk als "polacke" beschimpfte – du bist ein so derartig dummdämlicher holzkopf, Ecki. man sich gar nicht vorstellen, dass es lebewesen mit einem noch kleinerem iq als dem eines glühwürmchens gibt – aber nur bis zu dem moment, an dem man dich getroffen hat. 

        1. Du kannst ja noch nicht einmal lesen. Wo bitte habe ich "polacke" geschrieben?

          Schreibst du deinen Müll eigentlich selbst, oder lässt du es von deinem Pfeger in deiner Idioten-Heilanstalt schreiben?

          Mein IQ reicht aus zu erkennen, dass wir hier in Deutschland eine schlechte Regierung haben, aber deine Regierung ist gar keine Regierung sondern ein Haufen von Unmenschen, die von einer Horde Nazis gewählt wurde. Ein ekelhaftes Etwas !
           

          1. ich habe zu keinem zeitpunkt die (aktuelle) polnische regierung verteidigt – zu meinen, das gegenteil davon irgendwo herauslesen zu können und "daraus" dann den schluss zu ziehen, ich hätte irgendeinen bezug zum polnischen staat, ist eben genau das, was dich zum glühwürmchen macht. 

            die polnische – ob gut oder böse – ist eine regierung. während es die brd ist, die seit einem vierteljahrhundert nicht mehr auf der staatenliste der uno geführt wird. die legitimation darüber, was du als "deutsche regierung" definierst herzuziehen, hat demnach jeder – nicht nur die europäischen regierungen sondern auch die auf dem baum lebenden einwohner papua neuguineas. 

          2. Danke für das Lob mit dem Glühwürmchen. Ich leuchte wenigstens – du aber stinkst nur abscheulich als einsamer kleiner Mistkäfer im Urwald von Papua.

             

  8. Eins ist klar…die Polaken wollen den Hahn zudrehen können, wenn sie es wollen und eventuell wieder einen Kriegsgrund liefern! Wie schon mal…Und – so schlimm finde ich den Zusammenschluss zwischen einem freien D und RU nicht. Putin hat Arsch in der Hose, klare Verhältnisse im Land und kann sich seiner Haut wehren. Er wird Genfreiheit bieten, Freiheit von der jüdischen Geldmafia IWF und bisher sieht es so aus, als sei dies das Land der Zukunft. Lasst die ewig deutschfeindlichen, polnischen Chauvinesten links liegen und gebt ihnen niemals einen Hebel gegen D !!!!!!!!!!!!!!   Sie werden íhn immer missbrauchen!!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.