Danke!?!

Die Person an der Spitze des Staates hat bei dem üblichen neujährlichen Geschwafel über Werte, Chancen und Risiken der bevorstehenden Aufgaben ein Wort aus dem Mund fallen lassen, dessen sie es absolut nicht wert war, es auszusprechen: "Danke".

Von Marcel Grasnick

Das Wort war "Danke". Sie dankte den behördlichen Mitarbeitern und den freiwilligen Helfen einer Krise, die sie zu verantworten hat, zumindest mitzuverantworten. Die Rede wiederzugeben hat keinen Sinn – es war, wie bereits schon erwähnt, das übliche Geschwafel. Ohne Inhalt, ohne Sinn – wie man es von ihr gewohnt ist, wie man es kennt. Und wie man es auch nicht mehr hören oder lesen mag. Hohle Phrasen dreschen war schon immer ihre Stärke, man munkelt, auch ihre einzige.

Doch wollen wir einmal das neue Jahr nicht allzu negativ beginnen. Wenden wir uns ab von der Horror-Picture-Show aus dem Kanzleramt und geben dem neuen Jahr ein paar positive Worte mit auf den Weg. Und dabei ein Danke an alle diejenigen, die dieses Wort ebenfalls verdient haben. Ein Danke an all dejenigen, die dieses Wort, den Ausdruck und das Gefühl dahinter, mehr verdient haben als nur jene, die der Obrigkeit Gefolgschaft geschworen haben, die dem Wahnsinn die Stange weiterhin halten.

Ein Danke all jenen, die in ihrer tagtäglichen Arbeit sich durch das Leben und um das Leben für andere kämpfen. Ein Danke an die Lehrer, Ärzte und Krankenschwestern, die trotz der falschen Sparpolitik und der Gier der Wirtschaft Übermenschliches leisten. Doch verbleiben wir nicht bei einzelnen Berufen. Ein Volk, eine Gemeinschaft lebt von allen Menschen, die daran mitwirken, nicht nur von denen, die im Licht der Öffentlichkeit ihre Arbeit erledigen. Ebenso und also ein Danke an alle, die es nicht verlernt haben, die Augen und Ohren offen zu halten. Die mit wachem Verstand das ganze Jahr über das Geschehen erleben, dokumentieren und festhalten. Und versuchen, aktiv zu gestalten und auch zu verändern.

Ein Danke an all diejenigen, die sich nicht nur hinter schönen Worten verstecken, sondern Taten vollbringen. Selbst ein Danke an all diejenigen, die nicht nur reden, sondern auch etwas sagen – und eine eigene Meinung haben. Und sich nicht scheuen, diese auch zu vertreten, auch wenn sie damit politisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich anecken. Solche Menschen waren es stets, die einen Wandel immer erst ermöglicht haben.

Loading...

Und ganz wichtig ist das Danke an alle die, die unter dem System zu leiden haben. Die unter Statistiken und Vorschriften als Nummer verschwinden und von allen anderen Menschen nicht mehr wahrgenommen haben. Die Menschen, die mit zwei oder mehr Jobs tagtäglich versuchen, sich in einem "sozialen" System über Wasser zu halten und gar noch Kinder großziehen. Die sich dabei nicht entmutigen lassen, dafür aber auch dafür kämpfen, sich nicht entmündigen zu lassen. Und ein Danke denjenigen, die ihnen dabei helfen.

Schlussendlich bleibt noch ein Danke übrig: für die Redaktion dieses Magazins und aller anderen Nachrichtenportale, Blogger und Internetportale, Zeitschriften und Autoren, die nicht getreu der politischen Linie folgen, sondern alle Mühen auf sich nehmen, um aufzudecken, aufzuklären und zum Denken zu bewegen. Und natürlich auch den Lesern, die nicht nur lesen, sondern sich aktiv beteiligen.

Vielleicht auch irgendwann ein Danke an die Kanzlerin, sollte sie es doch endlich nicht nur in Erwägung ziehen, sondern auch tatsächlich tun: abzudanken.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

12 Kommentare

  1. Ein gutes Danke.

    Aber der Wunsch im letzten Satz wird nicht klappen.Und wenn.

    Dann wählt der deutsche Michel und glaubt mir ich kenne viele davon den nächsten

    USA Abhängigen .

  2. Ein Danke auch an jene Mitmenschen, die dazu beitragen, das die Verhältnisse in "unserem" Lande sich noch besser darstellen, als in den meisten anderen europäischen Staaten und für immer weniger Lohn und Gehalt die viel geschmähten deutschen Tugenden hochhalten und ihrer "Pflicht" nachkommen.  Die Leistungen der deutschen Wissenschaftler, Ingenieure, Facharbeiter, des Mittelstands sind es, die Produkte herstellen, die weltweit gefragt sind. Und es sind die minderen Leistungen der deutschen Politiker, die diese erwirtschafteten Leistungen und finanziellen Mittel in unverantwortlicher Weise verschleudern und den sozialen Frieden gefährden.

  3. Sehr schön.

    Und ein Dank natürlich an den Autoren dieser Zeilen, der es auf sich nahm, die verdienstvollen Unbekannten, die, die den Laden in Schwung halten,  miteinzubeziehen.

  4. Ein herzliches Dankeschön an den zu engen Regierenden Hosenanzug und ihre Polit-Mafia Gang, der all die 'Wunder' in Doitschelandistan vollbacht hat.

    Tja, Wunder gibt es immer wieder!

    Prof. Gunnar Heinsohn: Eine düstere Prognose für Europas Zukunft

    Wenn Europa seine derzeitige Asylpolitik fortsetzt droht ein Abstieg auf das Niveau Brasiliens.

    Wenn Europa und insbesondere Deutschland seine derzeitige Asylpolitik so fortsetzt, droht ein Abstieg auf das Niveau Brasiliens. Erfolgreiche Gegenmodelle sind die "Festungen" Neuseeland, Australien und Kanada, die nur Qualifizierte ins Land lassen. Heinsohn prognostiziert, dass bald zahlreiche gut ausgebildete Europäer dorthin auswandern werden, weil sie hier von hohen Abgaben für die Sozialsysteme erdrückt werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=6Fp3EiGKS-M

    *

    Bonn-Tannenbusch – das deutsche Molenbeek?

    Problemviertel wie in Belgien oder Frankreich, Nährboden für Terrorismus – gibt es in Deutschland nicht, so der Eindruck, den die Politik erwecken will. Doch ganz so stimmt das nicht. Allein in dem ehemaligen, beschaulichen  Bonn sollen nach Behördenangaben um die 20 Gefährder leben, gewaltbereite, islamisierte Jugendliche.

    https://www.youtube.com/watch?v=U8xjpjumEaE

    *

    Flüchtlinge in Deutschland

    Abdul hat gleich mehrere Frauen und diverse Kinder, die er nun von deutschen Steuerzahlern durchfüttern lässt. Er fühlt sich dabei als Wohltäter. Die gutmenschliche Gastfamilie ist am Ende völlig entnervt und desillusioniert. (11 min)

    Kann man es den Flüchtlingen nicht nachfühlen, dass sie nach Deutschland wollen? Bei diesen Bildern wohl kaum. Viele von uns in der gleichen Lage würden es ihnen gleich tun. Und so wird sich am Ansturm auch nicht ändern, solange die Verhältnisse so bleiben, wie sie zur Zeit sind. Stellt sich nur die Frage, wann das rosarot gemalte Wunderland unter der Last in sich zusammen bricht.

    https://www.youtube.com/watch?v=D9rpkAV-rl0

    *

    Bereichernde Zigeuner freuen sich über Sozialhilfe

    Wer hierzulande nicht in der Lage ist, seinen Lebensunterhalt zu bestreiten, hat Anspruch auf Sozialhilfe. In der Regel betrifft das Bürger, die entweder zu krank oder zu alt sind, um zu arbeiten. Seit kurzem ist das anders – ausgelöst durch ein weltfremdes Urteil des Bundessozialgerichts. Die Anzahl der Sozialhilfeempfänger in Deutschland wird durch den neuen Rechtsanspruch von EU-Ausländern sprunghaft ansteigen. Vor allem Roma & Sinti aus Bulgarien und Rumänien werden als Neuzugänge erwartet.

    https://www.youtube.com/watch?v=qbkXjb-qKNs

    *

    Tja, der Donald, der Politisch-Inkorrekte, bringt es auf den Punkt

     

    Donald Trump: "Angela Merkel ist geisteskrank! Es wird in Deutschland Bürgerkrieg geben"

    Donald Trump, der wohl aussichtsreichste Bewerber der Grand ol‘ Party (Republikaner) für das Präsidentenamt,  nennt die Politik von Angela Merkelinsane‘ (irre, geisteskrank, verrückt, wahnwitzig) und prognostiziert Aufstände / Unruhen /Bürgerkrieg in Deutschland.

    Er fürchtet, die größtenteils männlichen "Flüchtlinge" im besten wehrfähigen Alter könnten sich als größtes trojanisches Pferd der Geschichte entpuppen

    Trump fordert die Errichtung einer sicheren Zone in Syrien, in die die "Flüchtlinge" zurückkehren sollen.

    https://www.youtube.com/watch?t=61&v=4908pqBnPnE

  5. So wurde 2015 eine weitere Chance, durch eine falsche Gutmütigkeit dieses unfähige Merkelregime wie einen heißen Kuchen fallen zu lassen, vertan, deswegen der überschwengliche Dank an alle Helfer, die Merkel Gauck & Co. endlich die Rote Karte hätten zeigen können, nach all dem Mist den diese GroKo in ihrer 'Regierungszeit' abgeliefert hat, die meinen Auserwählte zu sein, aber nur gewählt sind um Deutschland zu dienen und im Interesse des Landes zu handeln, was denen nicht nur egal, sondern scheißegal ist, wie man allein an den unsinnigen Sanktionen gegen Rußland sehen kann, die nicht einmal mehr bei dem Umsturz auf dem Maidan auf ihre eigenen Leute Rücksicht nehmen und laut DWN: Vom Westen unterstützte Opposition das Massaker auf dem Maidan verüben ließ.

  6. Richtig, ihre Neujahrsansprache mit arabischen Untertitel (hab ich bewusst nicht geguckt,nur gelesen)  war wie immer das gleiche,dumme Geschwafel, ohne Sinn und Verstand. Es gab auch keine Begrüßung an das deutsche Volk. Auch sollen die meisten Bürger bei ihrer Rede im TV zwischendurch weggezappt haben,weil sie dieses dumme Gerede nicht ertragen konnten. 

    Auch lesen: Die freie Welt. Thema : Nahles will Beschränkung bei Sozialleistungen für EU-Ausländer ( denn laut Bundesgericht, bekommen EU Ausländer in Deutschland schon nach 6 Monaten -Sozialleistungen) .

    Die freie Welt: Thema: Großbritanien und die EU (Cameron,Tursk und Merkel) -der gute Wille ist da. Merkel will GB Sonderregeln zugestehen. Allerdings besteht Merkel auf die Freizügigkeit und Nichtdiskriminierung. Denn Cameron will den EU-Ausländern in GB erst nach 4 Jahren "Sozialleistungen " (zu recht) zugestehen . Das heist: Merkel will aber an den Sozialleistungen für EU Ausländer festhalten und schon nach nur 6 Monaten zahlen, wie es das Bundesgericht vor ein paar Wochen in Deutschland entschieden hat ! Alle die dann auch von den EU Ostländern kommen, werden natürlich dann auch  diese SL schon nach 6 Monaten bekommen . Diese Menschen sitzen wahrscheinlich nach dieser Nachricht, bestimmt schon auch auf ihren gepackten Koffern .

    1. Ja, der Hosenanzug wurde am 31.12. in einer Veranstaltung mit Obama von 2 Frauen angegriffen. Leider hat es nicht ganz geklappt, weil die Bodyguards eingegriffen haben.

      Das wurde in der Aktuell-Sendung  18:45 Uhr bei RTL gezeigt. Als wir uns am Neujahrstag dies noch mal anschauen wollten, war die Szene raus geschnitten und durch etwas anderes mit Putin ersetzt.

      Kein Wunder wenn viele von einer Lügenpresse erzählen. Das ist eindeutig Maulkorb.

  7. @Dietrich von Bern

    Soweit ,so richtig.Aber von all den illegalen Eindringlinge sind nur ca.23% Syrer !!! Alle anderen, kommen aus zig versch. anderen muslimischen Ländern ( Marokko,Nordafrika,usw.) . Aber Politik und Leitmedien scheren alle über einen Kamm, und reden bewusst nur von Syrer !

    1. @ Emma,

      Das ist mir bewusst. Damit die Chose so laufen kann, wie sie läuft, wurden alle Landnehmer, Sozial-Piraten, Fahnenflüchtige, Mudschaheddin, Glücksritte usw. flugs zu 'Syrern' erklärt, weil 'Kriegsflüchtling' natürlich beim doitschen Gutmenschen automatisch Empathie freisetzt.

      Bei 'Wirtschaftsmigrant' oder 'Sozial-Pirat' bin ich mir da nicht so sicher.

      Im übrigen haben auch Kriegsflüchtlinge oder Bürgerkriegsflüchtlinge keinen Anspruch auf Asyl sondern nur 'POLTISCH VERFOLGTE'.

      Und dieser Begriff ist durch den Artikel 16a. Grundgesetz, sehr, sehr eng gefasst.

      Die Merkel Mafia und ihre Apologeten tun aber so, als gäbe es den Artikel 16a gar nicht und posaunen in die Öffentlichkeit, das jeder Flüchtling 'Anspruch auf ein faires Asylverfahren hat'!

      DAS ABER IST EINE DREISTE LÜGE!!

      Grüße

      DvB

  8. Ein ganz großes Dankeschön an die unbekannte Animationsfirma die für die  Neujahrs Verdummungsansprach der Murksel diese "zauberhafte" Computeranimation für die ARD und das ZDF produziert hat!

    Denn:   So viel Feinputz zur Glättung dieses Gesichtes kann in der ganzen Welt nicht produziert werden!!! 

    Ich vermute das diese UNPERSON schon lange DEUTSCHLAND verlassen hat!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.