Russische Flugzeuge in Syrien. © Foto: Russian Defence Ministry

Die Unterstützung Russlands für die syrische Regierung im Kampf gegen terroristische Gruppen wie den "Islamischen Staat" erweist sich als äußerst erfolgreich. So konnten schon große Flächen zurückerobert werden, wodurch viele Flüchtlinge nach Hause zurückkehren konnten.

Von Christian Saarländer

Die russischen Luftstreitkräfte haben 97 Marschflugkörper gegen ISIS-Objekte abgefeuert. Seit dem 30. September 2015 wurden 5,663 Einsätze gegen ISIS geflogen und 217 bewohnte Gebiete und über 1.000 Quadratkilometer an Land in Syrien befreit. Das berichtet die Nachrichtenagentur Sputnik unter Berufung auf Angaben des russischen Verteidigungsministeriums.

Die Operation in Syrien dauert nun schon über 100 Tage an, so dass das Verteidigungsministerium in Russland erneut Bilanz zog. Wieder einmal wurden zu den Einsätzen Video-Sequenzen beigefügt, welche Sputnik veröffentlichte.

Loading...

Zudem eskortieren syrische Kampfjets ihre russischen Kameraden bei ihren Einsätzen. Bereits im Oktober berichtete Contra Magazin unter Berufung von Agenturmeldungen, dass Dank des russischen Militäreinsatzes über 800.000 Flüchtlinge wieder ihre Heimkehr nach Syrien angetreten sind. Die Zahl dürfte heute bei weit über einer Million liegen.

Syriens Außenminister Walid Muallem beurteilt den Einsatz der russischen Luftstreitkräfte als 10 mal effizienter als jene der USA. "Wir sind Russland dankbar", so Muallem diesbezüglich. Laut der Agentur Sputnik lobt Muallem besonders die Koordination zwischen den russischen und syrischen Streitkräften.

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende auf folgendes Empfängerkonto: Andreas Keltscha, IBAN: DE96100110012620778424, BIC: NTSBDEB1XXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

36 KOMMENTARE

  1. Dann kann die konsequente Rückführung von sogenannten Kriegsflüchtlingen ja nun beginnen! Große Teile von Syrien waren und sind weitestgehend sicher! Die Aussengrenzen von Deutschland müssen nun gesichert werden und die Kriegsflüchtlinge wieder in ihre Heimatländer gebracht werden ohne großartig darüber zu diskutieren!

    • Wieso Rückführung? Hat Washington gesagt, daß wir zurückführen sollen? Wichtig ist es jetzt, die Grenze zwischen der Nato und den IS-Gebieten so gut es geht offenzuhalten, um den Nachschub zu sichern und möglichst viele Syrer nach Deutschland zu treiben. Syrien darf nicht wieder stabil und Deutschland muß instabil werden.

  2. Eine Fläche von 1000 km² ist ja nun wirklich etwas skurril, denn das wäre eine Fläche mit einer Kantenlange von jeweils ca. 32 km. Wie sollen da über 217 Wohngebiete reinpassen? Bischen eng! – Na ja, wenn man dicht packt und jeder Ort nur 2 km² klein bleibt, dürfte es funktionieren.

     

    Aber für Nichtnachdenker ist das natürlich das Signal nun sofort alle Ausgebombten wieder zurück zu schicken. Wie war das noch mit dem "kategorischen Imperativ" ?
     

    • Tja Eckart und sie halten sich wohl selber für jemanden, der in der Lage ist nachzudenken?!

      Sie glauben garantiert auch, dass alle jungen, muslimischen Männer aus Kriegsgebieten kommen? Wo sind deren Frauen und Kinder – ausgebombt? Sie tun mir irgendwie ziemlich leid! Aber die Medien und die Parteien machen ja auch keinen schlechten Job – kein Wunder, dass der ein oder andere Denkfaule das auch mal für bare Münze nimmt!

      • Du Hochintelligenter willst es also schaffen 1000000 Flüchtlinge zurück in eine Fläche von 1000 km² reinzustopfen – das haben noch nicht einmal damals die Nazis geschafft. Aber so schätze ich dich ein.

        Was der "kathegorische Imperativ" ist – aber davon hast du ja wohl keine Ahnung, denn sonst hättest du auch meinen Text verstanden.

         

        • Stecken Sie sich Ihren Imperativ sonst wohin! Im übrigen glauben Sie doch nicht wirklich, dass diese Armeen junger Moslems alle aus Syrien kommen! Dann sind Sie Opfer der Propaganda! Und wie Sie mich einschätzen ist mir vollkommen einerlei, im übrigen biete ich das "Du" sonst nur Freunden an – jemanden einfach zu duzen, halte ich für etwas primitiv!

        • Eckart,ich will dir nicht "nahetreten" aber erst-es gibt kein kathegorisch sondern kategorisch- dh "kategorische imperativ" und bedeutet ethisches Pflicht gebot.Muss dich nicht unbeding "ueberwerten",wir machen alle fehler.

          • Ich danke dir  – ich sehe du kannst mit Ethik etwas anfangen.

            Als Gegengeschenk schicke ich dir den Text 😉

            Wehr auf korekte Grahmatik unt Rechtschraibung Wehrt legt, zaigt eigendlich nuhr wie ser er bereids im Sistem gefangen isst und regeln unt Vorschrifften braucht, anstadt einfach den anderen verstehen zu wollen.

            Hat doch was ?

             

             

        • @ Eckart: Deutschland hat (lt.Wikipedia) eine Einwohnerdichte von 227 Einwohner/km²; macht also 227 000 Personen, die wir schon mal losbekommen können. Hat doch was für sich – oder was meinen Sie? Besser den Spatz in der Hand …

          • Du hast natürlich vollkommen Recht. Weil Ethik bei deinen Rechenkünsten keine Rolle zu spielen scheint. Meine Rechnung sieht dann so aus; Wir schicken 227001 Personen in die toal zerstörten Städte zurück. Als Nr. 1  bist du ganz vorne dabei. Vielleicht bist du ja ein survival camper und fähig in einer total zerstörten Infrastruktur zu überleben. Gehe also als Beispiel voran und 227000 werden dir folgen sobald der Winter dort vorbei ist. Strom und Trinkwasser bringen sie vielleicht auch noch mit – in Tüten, oder so.

             

          • Warum sollte kathion2 das tun! Ich gehe mal davon aus, dass er/sie hier geboren ist, hier seine/ihre Familie und Wurzeln hat! Er/Sie wird sich vielleicht bewusst dazu entscheiden, in seinem Heimatland zu leben!

            Nur weil Ihre Kanzlerin eine vollkommen wahnsinnige, irrationale und verbrecherische Politik betreibt, muss man nicht die Einheimischen dafür abschieben wollen! Und was Ihren kategorischen imperativ anbelangt, den Sie hier so abgehoben, besserwisserisch propagieren, bin ich mir absolut sicher, dass Merkel diese Politik nicht aus Menschenfreundlichkeit und Humanismus betreibt, denn für hilfsbedürftige Einheimische war jahrelang kein einziger Cent übrig!

            Für mich sind Sie jemand, der hier Stimmung machen soll, indem Sie hier Begrifflichkeiten in den Raum werfen, die mit der eigentlichen Thematik nichts zu tun haben!

          • @ Honigkuchenpferd,

            du bist mir ja ein Pharisäer. Auf Merkel schimpfen und gleichzeitig Moralprädigten im schleimigen Stil eines Unmenschen wie Gauck, – dem Genossen von dieser Hochverräterin, halten

            Mit deiner Kritik an mir hast du aber ganz schön tief ins Klo gegriffen – kommt davon wenn man den mentalen Horrizont einer knieenden Ameise hat.

             

    • "217 bewohnte Gebiete und über 1.000 Quadratkilometer an Land in Syrien befreit" – wo liegt das Problem und was haben 217 bewhnte Gebiete mit 1000 qm Landfläche zu tun? 

      Aufmerksames Lesen hat noch nie geschadet

    • Die befreiten Gebiete sind derzeit noch fast nur die Siedlungen/Städte und die Straßen dazwischen. So wird mit den eingesetzten Waffen der maximale Nutzen erreicht. Wenn man sich die Karten anschaut (spärlich zu finden, meistens auf RT), sieht man das.

      Die Befreiung der Flächen wird sich von selbst ergeben, wenn Shaef/Isis die Straßen und Städte verlieren, dann sind einzelne Söldner in der Fläche ohne Nachschub und ohne Kontakt, die werden sich zurückziehen, oder von der Bevölkerung oder der syrischen Armee vertrieben.

      Die Flächen dazwischen nicht zum befreiten Bereich zu zählen, wirkt untertreibend, aber würden sie es tun, wäre es übertrieben. Es könnte auch sein, daß Putin die Flächenerfolgsmeldungen der syrischen Armee überläßt, so behält Assad sein Gesicht (Putin und Assad sind befreundet!), es hat sich selbst befreit, Russland hat "nur" geholfen.

       

    • @ Eckart: Dort steht "217 bewohnte Gebiete und über 1.000 Quadratkilometer an Land …". Es ist nicht die Rede davon, dass die 217 Gebiete auf 1000 km² verteilt sind. Immanuel Kant zu kennen ist gut, folgerichtig denken zu können, ist auch gut. Beides miteinander in Verbindung zu bringen, ist besser.

    • Die Antwort auf den  "kathegorischen Imperativ" kann man sich nur selbst geben. Du weißt offenbar gar nicht was das ist.

      Und einen Schwarz,rot,grünen Misthaufen stelle ich keine Frage – das sit mir nun wieder zu daumm!

       

    • Merkel hat doch einen Plan:

      Der Plan ist Chefsache und geheim.

      Die Umvolkung

      Damit kann sie ihren ganzen Hass auf Deutschland und die Deutschen entladen. Das ist im Sinne der Bilderberger und des Finanzkapitals.

      Es soll keine deutsche Identität mehr übrig bleiben.

       

      Deutsche bewaffnet euch. Die ersten Container mit Waffen für die kampferprobten Muslime sind bereits angekommen.

       

      Die billgste Waffe ist eine medizinische Spritze gefüllt mit Schwefelsäure. Handsche tragen und vorher mit Wasser ausprobieren..

       

       

      Ansonsten kauft russische Aktien. Unterstützt Putin. 

      Ich befürchte wir werden ihn noch dringend brauchen!

      • Ausser er gehört zur gleichen Schweinerei und spielt zu unserer Beruhigung den Gegenpol!! Das ist schwierig zu erkennen, sollte aber auf jeden Fall nicht unbeachtet bleiben?  äääh?!!

         

  3. Na, es geht doch, wenn man nur will. Da drängt sich zwangsläufig der Verdacht auf, ob die Amis ein falsches Spiel im Nahen Osten betreiben. Wer will es sich aus strategischen und wirtschaftlichen Gründen gleich mit 2 Regionalmächten verderben. So hat man halt ein bißchen Manöver gespielt um der Welt zu zeigen, wie toll man ist. Die Opfer sind die Bürger des Irak und das syrische Volk. Die Russen halten nun der Welt den Spiegel vor, und das dürfte vielen am Tisch garnicht so gefallen.

  4. Amerika wird jetzt ihre Schrottwaffen an den IS verschachern, denn sie haben doch wohl auf das Eingreifen der Russen gewartet, um dann wieder zu sagen wir unterstützen doch nur Demokraten vor den Kommunisten, ja ist die Politik der USA, ein Land voller Verbrecher.

  5. Bravo Putin

    Und sie Sofasitzer hier, gute Ratschläge vom Sofa braucht niemand!

    Zahlt brav die Sondersteuer vom Rollifahrer für die kriminellen Parasiten und gut ist es 🙂

  6. Eckart,kann mich nicht anmachen aber was "mut dat mut"-ich versuche immer Gerecht zu sein und lass mich gerne belehren-sollte nicht beleidigen sein-koennte sein,dass es "andere kommentatoren"nicht im Fremdwort woerterbuch finden und so war es auch gemeint.Bis dato…

  7. Ein tausend KM2 scheint mir nicht die richtige Zahl zu sein, denn es is doch nur ein Flaeche von 100 mal 10 km.

    Gruss Otto aus Kanada

  8. … so-so, es hätten also 800.000 Menschen den Rückweg nach Syrien angetreten?

    Na bestenfalls vielleicht die, die direkt hinter der Grenze in riesigen Zelt-Lagern von der UNO versorgt wurden.

    Denn die 3 Millionen Leute aus Syrien, Irak, Afganistan, Pakistan, Sudan, Marokko, Tunesien, Ex-Libyen, Ägypten, Jordanien, …. welche 2015 hierher kamen, denken Nicht im Traum daran – die Heimreise anzutreten.

    Hier eine sehr unvollständige Grafik:

    https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=zFl1UlhNc-10.kKh8NK_MXx9A

    Im Gegenteil:

    Nachdem der Volkszertreter Joachim Gauck in INDIEN (1,6 Milliarden Bewohner) vor der dortigen Presse verkündet hat, daß "Deutschland" zuwenig Einwohner hätte, und mehr als genug Platz für alle wäre, …

    … dann werden sich im Frühjahr 2016 mutmaßlich mehrere Millionen not-geile junge Kerle (16–36 Jahre) auf die Reise begeben.

    Und jeder dieser mutmaßliche Armuts-Fürchtlinge zaubert dann 11.000–19.000 Dollar Schlepper-Gage aus dem Ärmel, nä-wahr??

    Oder haben die hier eingereisten 80–90 Prozent junge Kerle (angeblich aus jahrelangen Armutsgebieten) vielleicht ihre Frauen, Kinder, Eltern, Geschwister zerstückelt und vollumfänglich an die Organ-Mafia verhökert?

    Sooo fern ist der Gadanke garnicht, wenn man sich vor Augen führt daß D. Rockefeller (jetzt 100 Jahre) im Jahre 2015 seine 6. Herz-Transplantation bekam.

    • Ich denke auch mal, dass die Bundesregierung im arabischen Ausland Werbung dafür macht, dass die Frauen hier für lau zu haben sind! Bundesjustizminister Heiko Maas sorgt dafür, dass die einheimische Bevölkerung wehrlos ist, indem er sie verfolgen lässt, sollte sie sich eigenmächtig gegen Straftaten wehren!

      Dann wären da noch die Wahnsinnigen von Antifa und Co., welche staatlich gefördert werden, Werbung für die Vergewaltigung von volksdeutschen Frauen machen! Es ist der absolute Wahnsinn, in dem wir mittlerweile angekommen sind!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here