Bild: Flickr / AK Rockefeller CC BY-SA 2.0

Mit einer Strukturreform auf Seite der Anbieter will Peking die Produktivität der chinesischen Wirtschaft erhöhen und so für ein stabiles Wachstum sorgen. Ein umfangreiches Maßnahmenpaket soll dabei helfen, den momentanen Abwärtsdruck aufzufangen.

Von Marco Maier

Wie Lou Jiwei, Leiter des chinesischen Finanzministeriums im Magazin Qiushi schrieb, sei die chinesische Wirtschaft trotz eines starken Abwärtsdrucks immer noch robust aufgestellt. Die Fundamentaldaten seien grundsätzlich positiv und es gebe noch ein enormes Potential.

Anfangs seien noch günstige Arbeitskräfte und ausländisches Kapital der treibende Faktor für das Wirtschaftswachstum Chinas gewesen, so Lou, doch seitdem die Wirtschaft des Landes "in eine postindustrielle Phase" eingetreten sei, wären Faktoren wie Technologie, Management und Qualität der Arbeitskräfte entscheidend. Steigende Arbeitskosten und die sinkende Grenzeffizienz des Kapitals bei altmodischen Mechanismen würden eine effektive Allokation von Ressourcen verhindern.

China werde deshalb angebotsseitige Reformen durchführen um diesen Herausforderungen zu begegnen, so Lou weiter. Dazu gehören auch der Abbau von Überkapazitäten, dem Abbau von Lagerbeständen und Schulden, einer Kostensenkung und einer Stützung schwacher Sektoren. Vor allem in den staatlichen Unternehmen will man umfangreiche Strukturreformen umsetzen. Außerdem sollen auch die steuerlichen und finanziellen Mechanismen, das Sozialsystem, der Arbeitskräftemarkt, das Management von Wissenschaft und Technologie und die Modernisierung der Landwirtschaft reformiert werden.

Loading...

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende auf folgendes Empfängerkonto: Andreas Keltscha, IBAN: DE96100110012620778424, BIC: NTSBDEB1XXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

2 KOMMENTARE

  1. die chinesische betrügerische geschäftemacher -menthalität ist hindernis für ordentliche geschäftsabwicklung.  nichtabgerechnete vorauszahlungen und teilnahme von betrügerischen elementen an der chinesischen warenverkehrs-wirtschaft, vergällen jegliche weitere geschäftskontakte.  

  2.  die Ameise Krise NO. „Innerhalb dieses Systems gibt es keine Hoffnung. Dieses System ist komplett hoffnungslos. Es ist so offensichtlich kaputt, es funktioniert nicht für den Großteil der Menschen", sagt Meghan Remy, US-Sängerin. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here