Bill Clinton. Bild: Flickr / Harris Walker CC BY 2.0
Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton fand für seinen russischen Amtskollegen Wladimir Putin lobende Worte. Er sei intelligent und vernünftig, so Clinton während seiner Amtszeit, wie von der "New York Times" veröffentlichte Geheimdokumente zeigen.

Von Christian Saarländer

Bill Clinton schied im Jahre 2001 aus dem Amt des US-Präsidenten aus. Der "New York Times" liege nun laut der russischen Nachrichtenagentur Sputnik ein Geheimdokument vor, aus dem folgende Zitate Clintons hervorgehen: "Ich denke, Putin hat ein enormes Potential", soll Clinton damals seinen Amtskollegen beschrieben haben. Zu dieser Zeit bestand noch ein ordentliches Klima zwischen den beiden Großmächten.

"Ich denke, er ist sehr intelligent und vernünftig. Ich denke wir könnten mit ihm zusammen viel Gutes bewirken", wird Clinton von der amerikanischen Tageszeitung weiter zitiert. Auch die Ehefrau des ehemaligen Präsidenten und aktuelle US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton fand jüngst lobende Worte. "Putin hat wenige Züge, die mich entzücken. Er kann jedoch aufstehen und sagen: ‚Ich werde ihr nächster Präsident werden‘. Das hat, wissen Sie, etwas Anziehendes", sagte Clinton bei ihrem Auftritt in der Denkfabrik Brookings Institution in Washington, wie Sputnik bereits im vergangenen Herbst berichtete.

13 KOMMENTARE

  1. Wladimir Putin ist der einzige noch normal denkende Politiker. Alles was jedenfalls dieser dreckigen Kriegstreiberei USA und Nato, sowie deren tägliche Lügen betrifft.

    Ein anderer hätte den roten Knopf schon gedrückt und diese Zeilen wären nie erschienen. Aber der Tag kommt und Putin hat mit China die Weltherrschaft übernommen. Dollar und Euro werden eh nur noch gedruckt und das Gold hat China schon alles von beiden weggeleast – also Nix mehr da. Ja und waffentechnisch ist Putin wieder die Nummer ! Ami go home und Nato auf zum Schrottplatz mit euren alten Waffen.

    • Orban, Zeman – als politiker innerhalb einer den usa unterstellten "union" sind die zwar nicht ganz so souverän, wie VVP aber es gibt schon noch welche. 

  2. Putin handelt hauptsächlich mit seinem gesunden Menschenverstand, was den westlichen Politiker verlorengegangen zu sein scheint, sonst wäre man allein schon wegen der Ukrainekrise in den Dritten Weltkrieg geschlittert!

    • Russland ist ein sehr alter Staat, wurde ein paar Mal ueberfallen, aber die Gegner zogen immer den Kuerzeren. Man kann Russland nicht besetzen oder entmachten!! in Nordarmerika kamen Menschen aus ganz Europa, sogar fast der ganzen Welt.

      NUN IST DIE WELT PLEITE ! ES GIBT VIEL ZU VIEL WAREN UND NOCH MEHR MENSCHEN. Es sollen 7 Milliarden sein?! NUR, sind das Alles  Kaeufer ?? NEIN!

      Die moderne Medizin hilft, dass sich die Menschheit rasend schnell vermehrt, das zur Folge hat, dass  die Wenigsten Kaeufer sind und die Mehrheit dahinsiecht,

      Und Herr Steinmeier laeuft doch ueberall herum und erreicht NICHTS !!

       

       

  3. Terrorkommandos, Massendemonstrationen und Flüchtlingsströme »sind die Bilder des neuen Weltkriegs«
    Redaktion
    Der Islamische Staat greift Europa an. Der Nahe Osten bricht in Zeitlupe auseinander, die Europäische Union auch. China tritt derweil mit beschleunigter Abwertung in den seit Jahren wogenden Währungskrieg ein. Und Deutschland tritt dem Krieg in Syrien gegen den IS bei. Währenddessen wogt der Stellvertreterkrieg in der Ukraine weiter, und China liefert sich mit den USA ein militärisches Schattenboxen im Südchinesischen Meer. Falls in diesem Umfeld jemanden das Gefühl befällt, dass sich eine weltweite Krise ausbreitet, sei ihm daher vergeben. Denn selbst Papst Franziskus und der verstorbene Günter Grass sehen uns schon mitten in einem Dritten Weltkrieg.—http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/Fed – BANK OF ENGLAND – AUSSCHUSS 300 – TAYNЫ Society (Freimaurer-Orden – sionskih Bestellungen -bilderberg Verein – Juden) Bush-Familie Handel Adolf – Iran ist richtig – in den Freimaurer EU Soros Mediengehirnwäsche Menschen – nicht die östlichen EU-Fed – BANK OF ENGLAND – Ausschuss 300 – Geheimgesellschaften (Masonic Produit – Bestellungen Zion -bilderberg Verein – Juden) Bush-Familie Händel Deutschland – Iran ist richtig – in der Freimaurer EU Soros Mediengehirnwäsche Menschen – Nicht-EU-Ost- Das heilige römische Reich (EU) der deutschen Nation –ersetzt mit das heilige Reich (EU) der Nation Islamische

  4. Bill Clinton über Wladimir Putin: „Er ist sehr intelligent und vernünftig

    ——–

    Wenn 'Wild' Bill, das Puppet der AIPAC und der kriminellen Hochfinanzs so etwas äußert, dann ist garantiert Hinterfotzigkeit im Spiel.

    Aber man muß das Zitat auch relativieren. Clinton's Lob stammt noch aus seiner Amtszeit, da war der gute Wladimir noch der 'good Guy' der scheinamerikanischen Regierung und Russland wurde gerade unter dem Säufer Jelzin vom Imperium ausgeplündert.

    Clinton konnte ja nicht ahnen, was man sich mit Wladimir Putin eingehandelt hatte.

    Aber nach wie vor ist die Situation für Putin und seine 'Politik für das russische Volk' nicht einfach. Er hat nach wie vor viele, mächtige Feinde in Russland und Übersee.

    Putin and Jews: A Complex Relationship

    When I read that Putin and Netanyahu had agreed to cooperate in fighting terror,

    Debka.com: Putin and Neanyahu agree to coordinate fight against terrorism

     I thought

    WTF?

    Doesn't he know that Israel is the #1 source of terror (along with the CIA and MI-6)? In a long article published today, "The Saker"

    http://thesaker.is/putin-and-israel-a-complex-and-multi-layered-relationship/

    explains that Putin has to play stupid. There is a balance of power in Russia, and to a certain extent Putin's hands are tied. Jewish globalist interests are still powerful.

    This excerpt helps explain apparent contradictions in Putin's behavior. As the Saker says,

    "Putin is a very good man in charge of a very bad system."

  5. Rein instinkiv kann ich nur sagen, dass dieses Lob mit Sicherheut stinkt.Mir fehlen aber die faktischen Kenntnisse, um das verifizieren zu können. Hängt vielleicht mit der möglichen Wahl seiner Ehefrau ab, um ein besseres Klima zu schaffen, wobei ich bei Clinton da auch so meine Bedenken habe.

  6. Seit wann braucht es einen kriminellen wie Bill Clinton um festzustellen wer intelligent und

    Vernünftig ist . Ich finde man mißt den herruntergekommen amerikanischen Politikern zuviel Bedeutung zu . Oder ist das Treiben dieser Mordbuben immernoch das A und O und man fürchtet sie .

     

  7. Putin ist ein Weichei, er sollte so rasch wie möglich abdanken und sein Zepter übergeben. Sein Politik ist zu ehrlich. In Russland sollte ein Präsident herrschen, der mit die Kriegstreiber Klartext spricht. Die NATO muss sich unverzüglich von den russischen Grenzen entfernen. Wenn nicht, wird Kuba 1962 hochgefahren. Damals hat die USA mit einen Atomkrieg gedroht als die UDSSR ihre Atomraketen in Kuba installierten. Was machen die Transatlantiker  jetzt, 2016! Bevor es zu einen Präventivschlag gegen Russland und China kommt sollten die BRICS schnell und entschlossen handeln. 

    • Akte Dame 74 ihn Ihren alter sollte m,an den Mund haten ! Kann man an Merkel sehen die Baut auch nur Mist wie sie ! Wegen solchen wie sie Geht Deutschland zu Grunde! Ich bin 55 Jahre Aber das ich noch mal so viel Blödheit erleben muss Häte ich nie Gedacht

  8. Putin meinte einmal in einem Interview, das er nicht auf das Hören muss, was die westlichen Mächte und Staaten von ihm fordern und verlangen, sondern auf das, was sein Volk und Russland als Ganzes von ihm verlangt. Er sei nicht den westlichen Mächten Rechenschaft schuldig sondern nur und ausschließlich dem russischen Volk und Russland per se.

    Man kann von ihm bzw bei ihm schon von einer gewissen Weisheit ausgehen. Er hat als KGB Agent sicherlich genug Menschen zu Fall gebracht um zu wissen, was er tun und lassen muss um seine Macht zu erhalten.

    Putin ist genauso ein Gauner wie alle anderen Machthaber auch. Aber er ist ein ehrlicher Gauner mit einem gewissen Ehrgefühl. Das vermisst man bei vielen Mächtigen schmerzlich.
    Ich persönlich hätte weniger Bedenken, wenn wir von Russland im Schatten beherrscht werden würden statt von den USA wie es aktuell ist. Die Russen haben die größte jemals gedachte (und vermutlich auch gebaute) Atombombe der Welt – trotz dieses Umstandes, empfinde ich Russland als weit aus weniger bedrohlich als die USA.

    Man hört nie von den Russen, das sie ein Landstrich in Syrien mit Drohnen bombadieren und unschuldie Menschen abschlachten nur weil sie zufällig irgendwo leben.
    Man hört nie von den Russen, das sie ein Land überfallen und "befrieden" und ihm "Demokratie" in Form von bleiernden (nicht selten giftigen) Bohnen bringen.
    Man hört nie von den Russen, das sie wissentlich und arrogant/selbstherrlich Grenzen verletzen und Nationen provozieren.

    Das sind alles Dinge die man fast täglich und nur von den USA hört.

    Assad, der offiziell gewählte Machthaber in Syrien, hat bei Putin um Hilfe gebeten betreffs dem IS Problem nicht die Amerikaner, welche ungefragt trotzdem jahrelang im Land waren und Terz machten. Trotz dieses unumstößlichen Faktes, wird Russland so behandelt, als wären die Russen illegal in Syrien einmarschiert. Merkel hat sogar die Dreistigkeit zu behaupten, das Russland an der Flüchtlingssituation Schuld habe.

  9. Russ waren schon immer Intelligenter als wessis! ich weis von was ich Rede in bin in der DDR auf Gewachsen! lach weg

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here