Berliner Polizei dementiert weiter die Vergewaltigung eines russischstämmigen Mädchens

Die Berliner Polizei reagierte nach verschiedenen Meldungen und Berichten über den Vermisstenfall eines dreizehnjährigen Mädchens, nachdem es breit in den sozialen Medien diskutiert wurde. Die Berliner Polizei möchte keine weiteren Angaben über diesen Vorfall machen und beruft sich auf den Persönlichkeitsschutz des Mädchens.

Von Christian Saarländer

Auf Facebook reagierte die Berliner Polizei mit einer Statusmeldung über den Vermisstenfall einer Dreizehnjährigen aus Berlin. Das Contra Magazin berichtete ebenfalls über den Vorfall, der sich am 11. Januar in Berlin abgespielt haben soll. Nach dem Ermittlungsbestand der Berliner Polizei soll es sich hierbei weder um eine Entführung noch eine Vergewaltigung gehandelt haben. Lediglich die Tatsache, dass das Mädchen als vermisst gemeldet wurde räumte die Polizei ein.

Nach verschiedenen Medienberichten und Aussagen von Zeugen und Bekannten soll das Mädchen in das Auto des Täters gelockt und danach vergewaltigt und entführt worden sein. Die Eltern machten entsprechende Angaben bei der Polizei. Vergewaltigungsdelikte sind grundsätzlich immer ein Problem für die Polizei und Justiz. Insbesondere ist es schwierig eine solche Vergewaltigung zweifelsfrei nachzuweisen.

Allerdings werden immer wieder Vergewaltigungen in Berlin entweder nicht angezeigt oder die Verfahren werden schnell eingestellt. Immer wieder kommt es indes vor, dass die Polizei versucht eine Einwilligung des Opfers zu behaupten, um politisch unliebsame Fälle unter den Tisch zu kehren. Während die russische Diaspora mit Empörung auf den Vorfall reagierte, stellen sich deutsche Bürger gerne auf die Seite der Polizei.

Teilen Sie diesen Artikel:

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

25 Kommentare

  1. Das ganze Szenario, das Verhalten der Polizei, das Schweigen

    trägt die Handschrift der Grünen

    Doppelt um die Ecke gedacht, SOLL sich der Fall als Fake entpuppen.
    Und dann kriegen es die Rechten (also wir, die Bürger) in die Schuhe geschoben
    Wetten?

    Frau Rothmerkel, der Trick ist schon verbraucht.
    Die Beteiligten sind längst unglaubwürdig.

    1. Ob die Kleine eingewilligt hat, ist völlig irrelevant.

      Laut deutschem Recht ist sie als Kind nicht einwilligungsfähig, somit handelt es sich auf jeden Fall um Kindesmißbrauch.

      Das ist ein Offizialdelikt mit Verfolgungszwang.

  2. Was wird da wieder vertuscht ??? Denn das wäre nicht der erste Fall, das weibliche Personen, von mehreren arabischen Mitbürger verschleppt (in Autos) und in Wohnungen,über mehrere Tage  von mehreren Gewalttätern vergewaltigt (und auch brutal geschlagen) werden.

    1. Sind sie auch Grün?

      Man muss immer – trotz Köln – davon ausgehen, dass sich die Polizei NICHT wie Idioten verhält. Die wissen etwas (nämlich dass es EIN FAKE ist), dürfen aber nichts sagen.

      Aus diesen Konstellationen entstehen dann solche Fälle: Nichts halbes, nichts ganzes.

      ___

      Und JA, es hat schon solche Fälle gegeben.
      Und was bedeutet das?
      Das bedeutet, dass Grüne denken, wenn es schon solche Fälle gegeben hat, dann müssen alle denken, dass das jetzt wieder so ein Fall ist. Und wer das nicht denkt, den steinigen sie, die Grünen Vollpfosten um die Roth-Grüne-Minna

      1. Schön Anonymus, dass Du schon alles besser weißt!

        Tatsächlich ist es aber so, dass teilweise Frauen wirklich bei der Polizei oder vor Gericht so unter Druck gesetzt werden, dass sie zum Schluss sagen, dass sie alles erfunden und vorgetäuscht hätten, nur damit sie endlich ihre Ruhe haben.
        Ich bin selbst Polizeibeamter und es ging einem Freund, der auch im Vollzugsdienst tätig ist mit seiner Tochter so. Sie wurde zum Schluß vor Gericht wegen Vortäuschen einer Straftat verurteilt, obwohl sie Opfer einer Vergewaltigung war.

        Es ist wahr, dass es für die Polizei schwierig ist, Vergewaltigungen zu bearbeiten, denn sie muss auch damit rechnen, dass es ein Racheakt des Mädchens ist oder sie es einfach sagt, weil sie Angst vor Zuhause hat. Die Vergewaltigung, wo eine Frau überfallen und ins Gebüsch gezogen wird ohne den Täter gekannt zu haben war selten, aber die wird gerade sehr häufig.

        Fakt ist auch, dass Vergewaltigung in Gruppen schon bevor man die Ausländerstatistik 1992 verboten hatte zu 99% von Ausländern begangen wurden und das hat sich bestimmt nicht gravierend verändert. Die Ausländerkriminalstatistik wurde nur verboten, weil Ausländer signifikant krimineller waren und sind und der blöde Michel es nicht wissen darf damit wir schön stillhalten.

        Es wäre wünschenswert, dass Beamten von ihrer Persönlichkeitsstruktur und durch Qualifizierung für den Job geeignet sind. Da kann man keine Weichspüler, aber auch keine Hardliner mit Holzkopf brauchen. Fakt ist auch, dass es auch schon Zeiten gab, wo keiner zur Kripo wollte und die Unfähigen dort hingeschickt wurden, da man bei der Polizei Karriere auf der Straße macht. Aber Posten werden oft wie überall, nicht immer an die am besten Geeigneten vergeben. Ganz nach oben kommen oft die, die am wenigsten geeignet sind. Nämlich die, die sich nach oben dienen und buckeln, aber nicht für ihre Mannschaft und fürs Volk. Aber es kommen auch mal Gute durch. Genau so, wie man in unsere Regierung kommt, indem man unfähig ist selbst zu denken oder zumindest nicht das Rückgrat hat, das zu tun wofür man bezahlt wird sondern das, was die von den "Eliten" bezahlten Lobbyisten wollen.

        Wen Polizisten das täten wofür sie da sind, dann hätten wir momentan kein Asylproblem. Beamte haben eine Remonstationspflicht bei rechtswidrigen Anordungen. Jeder Bundesbeamter an der Grenze begeht gerade Schleusung von Asylanten zusammen mit Frau Merkel. Siehe hierzu http://www.beamten-online.de/recht/beamtenrecht/1948
        Aber selbst die Gewerkschaften rufen nicht zur Remonstration auf. Unser Land ist von Soros Netzwerken total verdummt, verbildet und hirgewaschen.

        Das war nun meine Sichtweise, der ich Einblicke hinter die Kulissen bis nach oben hatte und es werden viele Polizisten anderes sehen, viele weil sie sich herabgewürdigt sehen, andere weil sie einfach gut dastehen wollen und wiederum andere, weil sie die Wahrheit nicht sehen wollen um dort noch arbeiten zu können.
        … oder vielleicht auch, weil es einfach nur eine Sichtweise von mehreren ist.

        1. Wütender, ich will gar nicht alles besser wissen.

          Wir müssen uns nur von dem Schwarz-Weiß-Denken befreien, dass etwas nur „So oder umgekehrt“ sein kann. Diese Denkweise kann jeder ausnutzen, der sie ausnutzen möchte.

          Ich bin kein Polizeibeamter, war aber Schachtunierspieler. Es ist unangenehm, nach jeden neuen Zug des Gegners die komplette Situation neu berechnen zu müssen, aber wenn man das nicht tut, hat man sehr schnell alles verloren, was einem wichtig ist.

          Außerdem ist mir etwas suspekt, dass ein Polizeibeamter das hier überliest:

          Man muss immer – trotz Köln – davon ausgehen, dass sich die Polizei NICHT wie Idioten verhält.

          Auch (oder gerade) als Polizeibeamter sollte man gelernt haben (und meiner Meinung nach ist das auch so) nicht nur geradelienig, sondern zwischen den Zeilen zu denken.

          Schönen Tag noch.

        2. Wütender

          mal unterstellt das Du wirklich Polizist bist, was willst Du aber mit deinem Kommentar mitteilen bzw. zum Ausdruck bringen.

          Allein der letzte Abschnitt mit deiner Sichtweise und der Einstellung deiner Kollegen sagt doch eigentlich alles aus. 

          Ihr werdet auch weiterhin Treu ergeben, unter Umständen mit gemischten Gefühlen im Bauch, euren Dienstherrn folgen.

          Wohlwissend das ihr dabei auch Straftaten begeht für die Ihr persönlich haften müßt. Hauptsache am letzten ist das Gehalt sicher auf dem Konto. 

          "Aber Ihr habt ja auch Fam. und müßt euren Lebensunterhalt bestreiten."

          Allein das Du dich als Polizeibeamter bezeichnest zeigt, daß Du über die Völkerrechtliche Situation nichts wissen willst.

          Die Remonstration könnte in Zukunft noch das geringere Problem sein was auf die sogenannten Beamten unter Umständen zu kommt.

          Für mich ist dein Kommentar eine reine Rechtfertigung und Entschuldigung.

          Allein das "Bauernopfer " Kölner Polizeipräsident" sollte / müßte eigentlich jedem Polizisten die Augen geöffnet haben. 

          Aber mit 60 Jahren bei vollen Bezügen in vorzeitigen Ruhestand versetzt nennt man in der freien Wirtschaft "einen goldenen Handschlag"

          Den aber die niedrigen Stufen nicht bekommen werden.

          Hast Du dir eigentlich einmal Gedanken gemacht, wenn das Wunder geschieht und alles den Bach runter geht, wie es danach mit den Pensionen der sogenannten Beamten weiter gehen könnte.

          Also weiterhin dem Dienstherrn treu und brav, nach dem Motto, Augen zu und durch folgen.

          Schließlich geht es bei dem "Freund und Helfer" auch nur ums nackte Überleben. Scheiß aufs Volk – jeder ist sich selber der nächste.

          Übrigens ich kenne viele deiner Kollegen, junge und alte, weis wie die ab 1989 ticken. Die Einstellung, warum man früher Polizist geworden ist, geht denen völlig ab.

           

           

        3. 99% Ausländer ??? oder Katholische Priester wie in Regensbug addiert man beides komme ich dazu dass jede deutsche schon mal vergewaltigungsopfer war unsinn Hr wachtmeister was sie von sich geben. Einfach Blödsinn. was ist eigentlich mit dem in Berlin entführte Flüchlings kinder das nach seinem Misbrauch auch noch getötet wurde Hitze ist das was du von dir herunterlässt du bist niemals ein Polezeibeamter eher Türsteher

  3. Was soll an einer Vergewaltigung eines minderjährigen Mädchens den so schwirig sein? Das ist Sex mit einer Minderjährigen!! Da ist der Tatbestand doch schon wegen der MINDERJÄHRIKEIT gegeben!! Also echt jetzt?! Ist das ein Hilferuf der Bullerei weil sie es vertuschen MÜSSEN oder gibt es nurnoch Dumm-Bullen bei den Pressesprechern der Pozilei????????? 

    Wenn es immer mehr Menschen gibt die in die Psychiatrie gehen müssen, dann begreif ich das immer mehr!!  Bei dem Schwachsinn und Wahnsinn der in den letzten Jahrzenten geboten wurde ist das echt kein Wunder mehr!  Schwachmaten- Alarm wo man hinguckt und was man so zu lesen bekommt!!

  4. wieso nehmen die Medien nicht Kontakt zu dem Opfer auf und klären den Fall auf ? ich wohne nicht in Berlin und hatte nie was mit Berliner Polizei zu tun, aber wenn das wirklich stimmt, was da passiert ist, dann ist das echt eine riesen Sauerei und ich hoffe es wird publik gemacht. An Stelle von den Eltern des Opfers würde ich mich an die Medien wenden, damit da was passiert. ich meine der Name des Opfers ist ja sowieso schon hier und da aufgetaucht. 

    1. wieso nehmen die Medien nicht Kontakt zu dem Opfer auf und klären den Fall auf ?

      Weil sie wissen, was tatsächlich geschehen ist.

      Das Ding ist hinten und vorne schräg.
      Ich würde das nie behaupten, aber ich kann mir auch vorstellen, wenn unser Mister Tagesthemen (mit Bin-Laden-Maske) persönlich hinter dem Steuer des Entführerfahrzeugs gesessen hätte. Es wäre nicht das erste Mal, dass ich mir etwas vorgestellt hätte, was dann auch begründet war.

      Presse, Politik, Polizei und Initiatoren – die Grünen – halten doch alle zusammen und verfolgen das selbe Ziel: Den Kollaps unseres Heimatlandes. Ich sehe das so, dass die Chaoten im Land sind, und nun dafür gesorgt wir, dass der Krieg hier ausbricht: Deutsche (und vielleicht Deutschrussen) gegen Ausländer bzw. Christen gegen Islamisten. so einfach ist das. Die sind jetzt im Land, und nun werden alle gegeneinander gehetzt. Ich fürchte, wir werden noch mehr solche Fälle erleben. Und wenn das nicht ausreicht, werden die Fälle so derart grausam werden, dass es keinen Menschen mehr am Sofa hält. Und dann ist das Ziel erreicht von dem, was die Roth-Grüne Minna mit Antifa und dunkeldeutschlands Merkel ausgeheckt haben. Es wird noch Fälle geben, da friert und das Blut in den Adern zu Eis. Ich warte noch drauf, dass es einen islamistischen Vorfall in einem Kindergarten gibt. Alle Kinder geköpft. „Frau Müller, wir bringen Ihnen Ihr Kind nach Hause. Es ist leider etwas kleiner geworden. Tut uns leid“

    2. Peter, an die Medien wenden. Das soll wohl ein Witz sein. Das sind doch auch nur Vertuscher und haben Angst vor der Politik. Was denen nicht genehm ist, wird nicht gesagt. Ich will es nicht pauschalieren, aber meistens ist es so.

  5. Bei allem, was hier passiert, darf man eins nicht vergessen:

    Wir haben es nicht mit strunzblöden Arabern zu tun, sondern mit genau durchdachten Methoden des amerikanischen CIA, von denen der Großteil der deutschen Infrastruktur infiziert ist.

    Die strunzblöden Araber sind nur das Kanonenfutter,
    aber das Hirn sitzt in Amerika.

    Wenn Araber einen Kindergarten stürmen,
    und die Kinder köpfen,
    dann wissen sie genau,
    bei welchem Kindergarten das sein soll.
    Denn das weit vorher online aus Amerika recherchiert,
    mit Daten, die wir Deutschen breitwillig liefern,
    und Daten aus Google Street View.

  6. Nachdem ein Plasberg in seinen Verdummungsshows schon Szenarien konstruiert, um die Diskussion anzufeuern, möchte ich das auch einmal versuchen. Ich möchte nicht so weit gehen und Kinder zum "Gegenstand" von abartigen Gedankenspielen  zu machen, das geht mir in jeder Hinsicht zu weit!!- – – Was wäre, wenn hier ausländische Bürger (weibl. Geschlechts) wiederholt belästigt oder gar sexuell genötigt werden; schlimmer noch, sollten Gewaltverbrechen an ihnen verübt werden?  Könnte das für die "ausländische Nation" ein Anlass sein, seine Bürger (hier bei uns) schützen zu wollen. Die (verordnete) "Ohnmacht" von Polizei und Justiz hierzulande ist sicherlich nicht nur kriminellen Elementen in der nahen und weiteren Umgebung Deutschlands  bekannt.

  7. sie wurde 30h lang von mehreren Kerlen immer wieder vergewaltigt. Sie ist 13.

    Polizei verhörte 3h das Kind allein ohne Verwandten und Sozi/ Psychologen…. Da nimmt man alles zurück, damit es aufhört

  8. Ich glaube kaum das der untersuchende Arzt die Unwahrheit gesagt hat. Auch in der jüngsten Vergangenheit gab es schon Fälle wo schlicht und einfach das Opfer gelogen hat, Es wäre mal gut und richtig wenn eine Staatsanwältin diesem Kind mal eindringlich erklären würde was eine Falschaussage, falsche Beschuldigung nach dem 14 Lebensjahr für Folgen hätte. Dies wäre der richtige Weg um Spekulationen und andere an den Haaren herbeigezogene Szenarien zu vermeiden.

      1. Nein, habe ich nicht. Aber wenn der Mann die Unwahrheit gesagt hätte nach der Untersuchung wäre dies in kurzer Zeit ans Tageslicht gekommen. Immerhin ist auch mindestens eine Krankenschwester in der Nähe. Hier wurde von einigen versucht etwas zu konstruieren was einfach uwahr ist.

  9. Ich kenne nicht viele Details bisher zu diesem Fall.

    Sicher ist, die russischen Medien überschlagen sich in Bezug auf diese Tat.

    Gewisse "Russische Oppositionen" warten an der deutschen Grenze und die Einreise wird Ihnen verweigert weil man vor Angst der Rachefeldzüge dieser Menschen, sich in die Hosen macht.

    Sehr zusammenreissen muss ich mich bei dem Gedanken an das was passiert und noch viel schlimmer kommen wird.

    Wie würde man mit einem Deutschen in diesen Islamischen Ländern umgehen der sich eine solche Tat erlaubt ???

    Wie lange werden wir in diesem Land noch reden und reden und reden, bevor wir loslegen ???

  10. Ich glaube die offizielle Verlautbarungen noch nicht mal m ehr im Ansatz.Ein n ormaler Verhuschter autochtoner Arbeiterpapa mit typischem Duckmäusersozialisation und Duckmäuserumfeld hätte da schon lange Ruhe gegeben.
     Bei den russischen Spätaussiedlern (kenne selbst sehr viele sehr gut) ist das anderst.Das sind noch aufrechte Menschen.Die Zetteln sowas nicht grad mal an.Denen kann man jedes Wort glauben. Und die geben auch nicht Ruhe . Recht so.

  11. Я призываю всех в 2017 году голосовать за NPD! Только эта партия поддержала семью Лизы . Ети суки должны ответить!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.