Oettinger: Einreise von Flüchtlingen ohne Registrierung stoppen

Aufgrund der erhöhten Terrorgefahr dürfe die unregistrierte Einreise nach Deutschland kein Dauerzustand sein. Auch die pauschale Anerkennung der Asylanträge von Syrern müsse gestoppt werden, so Oettinger.  

Von Redaktion/dts

Die massenhafte Einreise von Flüchtlingen ohne Registrierung muss wegen der erhöhten Terrorgefahr nach den Worten von EU-Kommissar Günther Oettinger so schnell wie möglich abgestellt werden. "Wir müssen so schnell wie möglich dafür sorgen, dass die Registrierung mit Fingerabdrücken schon an den EU-Außengrenzen funktioniert, spätestens aber bei der Einreise nach Deutschland", sagte Oettinger der "Rheinischen Post". "Die unregistrierte Einreise in die EU darf kein Dauerzustand sein", so der CDU-Politiker.

Zudem müsse die pauschale Anerkennung der Asylanträge von Syrern in Deutschland gestoppt werden. "Jetzt wird das BAMF-Personal aufgestockt. Das muss dazu führen, dass wieder die Prüfung im Einzelfall eines jeden Antragstellers eingeführt wird", sagte der EU-Kommissar.

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

6 Kommentare

  1. "Zudem müsse die pauschale Anerkennung der Asylanträge von Syrern in Deutschland gestoppt werden"

    Uiuiui, Oetti pass auf, die stellen dich dafür noch in die Nazi-Ecke !

  2. Was soll das,halten die einen für gänzlich blöd? Sind doch eh schon alle hier und wenn jemand denkt,das Merkel stopp sagt,der irrt sich gewaltig. Das war ja erst die Spitze des Eisberges.wir sollten nicht immer auf diese verlogenen Nebelkerzen reinfallen.Die können sagen,was die wollen…dieser…Dr….bande glaub ich kein einziges Wort mehr. Das war zuviel,ich glaubs ja nicht.Nur wegen diesen Macht und Geldgeilen Gesindel,ist mit einem Schlag unser sicheres Leben weg und dann wird man noch zur Toleranz gezwungen….abartiger geht es nicht mehr.

  3. Ja diese sogenannten Politiker müssen eine neue Opposition schaffen, sonst gewinnt eine andere Partei. Mit allem wird jetzt getrickst. Doch wer einmal lügt dem glaubt man nicht. Ihr hattet eure Chance, ich hoffe nur es sehen immer mehr Leute und noch Bürger. Man sollte sie nicht nach Worten sondern nach ihren Taten beurteilen!

  4. @tomtom. Keiner kann das mehr glauben!  Nur in Wirklichkeit,  sind die lügen viel größer.  Alleine in der BRD, reicht der Betrug schon Bis 1918 zurück. Hören sie mal Jonacast auf YouTube z.B. an. Ist aber bei Weitem noch nicht alles. Wer, ausser den Blindesten, kann diesem Pack noch glauben!?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.