Grünen-Politiker will Bücher von Sarrazin im Unterricht einsetzen

Statt "Mein Kampf" sollten besser die pseudowissenschaftlichen Beschimpfungsarien von Pirincci, Sarrazin und Elsässer in den Schulen eingesetzt werden. Diese wären für junge Menschen deutlich zugänglicher, als Hitlers antisemitischer Müll, so Volker Beck.  

Von Redaktion/dts

Der innenpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Volker Beck, hat sich dafür ausgesprochen, Bücher und Texte von Akif Pirincci, Thilo Sarrazin und Jürgen Elsässer im Schulunterricht einzusetzen. "Im heutigen Kontext von Hass und Hetze durch AfD, Pegida und Co. halte ich es für notwendig, dass Lehrkräfte auch im Umgang mit den Machwerken von Pirincci, Sarrazin und Elsässer geschult werden", sagte Beck dem "Handelsblatt". "Diese pseudowissenschaftlichen Beschimpfungsarien sind auch für junge Menschen wesentlich zugänglicher als dieser antisemitische Müll, den Hitler in unlesbarer Sprache und verworrenen Gedankengängen zu Papier gebracht hat", fügte der Grünen-Politiker mit Blick auf die im Januar erscheinende kommentierte Neuausgabe von Adolf Hitlers "Mein Kampf" hinzu.

Die von Beck genannten Autoren sind bekannt für Bücher wie "Deutschland schafft sich ab" (Sarrazin) oder "Deutschland von Sinnen" (Pirincci). Jürgen Elsässer ist Chefredakteur von "Compact". In dem Magazin hatte er etwa die Bundeswehr zum Widerstand gegen die Bundesregierung aufgerufen. Zurückhaltend äußerte sich Beck zu der Forderung des Deutschen Lehrverbands, Hitlers Hetzschrift an Schulen einzusetzen. "Kein Mensch quält sich freiwillig durch Hitlers `Mein Kampf`, dafür ist es viel zu schlecht geschrieben", sagte er. "Nach meinem Wissen gehören Textpassagen aus `Mein Kampf` seit eh und je zum Inhalt von Geschichtsbüchern, und in einer Schulbibliothek sollte das Buch auch in kommentierter Fassung stehen, um eine wissenschaftliche Auseinandersetzung zu ermöglichen."

Spread the love
Lesen Sie auch:  Polnische Reparationsforderungen: Grüne fordern ein Entgegenkommen Berlins

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

10 Kommentare

  1. Naja, ob die heutigen, durch unsere Politik verschuldeten Bildungsverlierer überhaupt fähig sind, die komplizierten Schachtelsätze Pirinccis nachzuvollziehen, glaube ich eher nicht.
    Womit Beck recht hat ist, dass sich niemand freiwillig durch "Mein Kampf" quält, denn es ist wirklich ein Krampf und ein Kampf, dieses Geschwurbel zu lesen.

    Was dringend – nicht nur im Unterricht – gelesen werden sollte: Thomas Rietzschel "Die geplünderte Demokratie"

    Absolute Leseempfehlung!

  2. Sarrazin hat die Wahrheit geschrieben, das werdet ihr rot-grünes Pack aber nie begreifen.

    Dazu ist Euer Kleinhirn zu " Deutschland verrecke " verseucht.

    "Deutschland schafft sich ab", ist eine Pflichtlektüre für jeden der hinter die Machenschaften der BRD-Diktatur sehen will.

  3. ".. in unlesbarer Sprache …" Seit wann ist Sprache lesbar? Zu meiner Zeit wäre für eine solche Formulierung im Aufsatz zumindest ein "Ausdrucksfehler" vermerkt worden – mit entsprechender Benotung! Dass der Mann seine drei Studiengänge (darunter Germanistik) ohne Abschluss hinter sich gebracht hat, verwundert nicht. Allerdings ist er nicht der einzige Studien-Versager seiner Fraktion.

    Hat Herr Beck eigentlich alle Bücher der angeführten Autoren mit Verstand (?) gelesen, um mitreden zu können?

  4. Der einzige Müll, den Schüler in Europa in sich hineinziehen müssen, ist der EU Gutmenschenirrsinn! Es ist eine Anleitung zur kulturellen und sozialen Selbstzerstörung! Deswegen würde ich sagen, daß der Vorschlag, Sarrazin in den Schulen im Unterricht zu verwenden, konterkarierend für linksgrünes Gedankengut ist, denn es könnte ein Schuß nach hinten sein. Vielleicht denkt der eine oder andere Schüler nach, und kommt vielleicht am Ende seiner Reflexion zur Erkenntnis, daß Sarrazin recht haben könnte und die linksgrüne Ideologie seine soziale und berufliche Zukunft gefährdet. Allerdings muß man einen grün gefärbten Unterricht annehmen, der keine objektive Auseinandersetzung mit diesen Autoren von Anfang an zulassen wird. Natürlich muß man sich mit Sarrazin auch kritisch auseinander setzen, wie mit allen Büchern, aber seine pointierte Übertreibung in manchen Punkten war notwendig, um die Lügen der linksgrünen Albträumer für die Bürger klar aufzuzeigen. Aber an die Demagogie der Regierenden in Europa kommt Sarrazin nie heran und war auch nicht seine Absicht. Obwohl es ihm von jenen, die gerade in dieser Disziplin Meister sind, vorgeworfen wird.

    1. Ich zerstöre ungerne Illusionen, muss aber anmerken, dass das Nachdenken im heutigen Unterricht verpönt ist. Diesbezügliche Versuche werden durch Smartphone u. ä. bereits im Keim erstickt und in besonders schweren Fällen kann über die Zeugniskonferenz "diszipliniert" werden. Ich unterstelle, das Ihre Schulzeit schon "etwas länger" zurückliegt – meine auch.

      1. Da haben Sie recht. Aber ich hoffe, daß es den einen oder anderen Schüler doch noch gibt, der nicht grüner sterben will als dumm geboren und als Idiot vom staatlichen Schulsystem  erzogen Obwohl die Hoffnung in der EU als erstes zerstört wurde und gestorben ist, Aber ein Quäntchen Hoffnung muß man haben.

  5. Da hat der Volker Beck mal wieder ein Eigentor geschossen. Wenn „Mein Kampf“ unleserlich und eine Quälerei ist, dann gab es nie einem Grund, das Buch auf den Index zu setzen; es wäre ja geradezu ideal für den Schulunterricht, um Hitler aus den Köpfen zu vertreiben?

    Vielleicht stellen die Kinder aber auch fest, daß Volker Beck ein unfähiger Rezensent ist und man sich auf sein Werturteil nicht verlassen kann? Dann wählen die nie Grün.
    Praktisch spricht Volker Beck eine Einladung aus, Mein Kampf zu lesen.

  6. Meine Kinder wissen das Grüne, notgeile Weiber, Pedophile, Drogensüchte und kriminelle Spinner sind.

    Die werden sich freuen den anderen Kindern anhand des Buchs mal zu erklären das Gutmenschen nichts anderes sind als Vaterlands Verräter die sich auf Kosten der Allgemeinheit nur bereichern wollen. Gel Közdemir

  7. Da wird der Bock zum Gärtner gemacht, oder einfacher neue Ansichten

    in der Medienlandschaft werden quasi Zensuriert. Und diffamiert.

    Das zeigt wieder deutlich was für ein verdrehtes Weltbild Politik-

    Darsteller haben. Statt die Bücher zu verbrennen sollten solche

    Schwachköpfe wie Beck sie lesen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.