Gabriel greift Saudi-Arabien wegen Extremismus-Finanzierung an

Auch von Gabriel kommen harsche Worte in Richtung Saudi Arabien, welches in Deutschland Moscheen finanziert und den Wahhabismus verbreitet. Die Zeit des Wegschauens sei vorbei, gegen radikale Fundamentalisten soll nun hart vorgegangen werden. 

Von Redaktion/dts

Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) greift Saudi-Arabien wegen der Finanzierung von religiösem Extremismus an. Der Zeitung "Bild am Sonntag" sagte Gabriel: "Aus Saudi-Arabien werden überall in der Welt wahabitische Moscheen finanziert. Aus diesen Gemeinden kommen in Deutschland viele islamistische Gefährder."

Man sei zur Lösung der regionalen Konflikte zwar auf Saudi-Arabien angewiesen, so Gabriel. "Wir müssen den Saudis aber zugleich klarmachen, dass die Zeit des Wegschauens vorbei ist." Gegen radikale Moscheen in Deutschland fordert Gabriel ein hartes Vorgehen: "Dieser radikale Fundamentalismus, der sich in salafistischen Moscheen abspielt, ist nicht minder gefährlich als der Rechtsradikalismus." Der Staat müsse eingreifen, sobald zu Gewalt und Menschenhass aufgerufen werde. "Wir müssen bei den Salafisten den gleichen Maßstab anlegen wie bei rechtsradikalen Gewalttätern."

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

13 Kommentare

  1. Gabriel, der falsche Fünfziger, schiesst damit den Vogel ab. Saudi Arabien ist das Lieblingsland der deutschen Waffenindustrie. Verlogener geht's wohl nicht mehr, was Gabriel?

    Deutsche Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien
    http://www.aufschrei-waffenhandel.de/fileadmin/dokumente/dateien-or/pdf-dokumente/R%C3%BCstungslieferungen-deutscher-Firmen-an-Saudi-Arabien.pdf

    Enormes Absatzplus für deutsche Waffenhändler in Israel und Saudi Arabien – Kritik aus der Opposition
    https://deutsch.rt.com/34908/inland/enormes-absatzplus-fuer-deutsche-waffenhaendler-kritik-aus-der-opposition/

  2. Fettmar redet aber sagt nichts. Ausser einmal. "Wir haben gar keine Bundesregierung,  Frau Merkel ist Geschäftsführerin einer neuen Nicht Regierungsorganisation in Deutschland,  das ist das was Sie ist. Original Zitat. Nachzuhören oder zu lesen, im Netz. 

    Der Worte sind genug gewechselt. …

  3. Der Dicke Gabriel soll mal gefälligst die beiden Terror Staaten USA und Israel angreifen, welche den weltweiten Terror finanzieren und logistisch unterstützen.

    Die Saudis sind doch nur willfährige Lakaien US-raels, welche die Macht der Saudis in Arabien mit ihrer Militärmacht stützen.

    Aber nein, er sicht sich den idealen Watschenmann, die Saudis aus! Die können ihm schlecht was aufs Lügenmaul geben. Er soll doch mal die wahren Terroristen, die USA und Israel angreifen! Dann ist er einige Tage später weg vom Fenster, der Vollidiot!

    Die Saudis sind ein krypto jüdisches Regime, Usurpatoren auf dem Herrscherthron des Hedschas und sind mit Hilfe der Washabiten (eine krypto-jüdisch-radikal-islamische Sekte) auf den Herrscherthron und zu Macht und Reichtum gekommen.

    Abundandhope: Aufschlussreiche Abstammung von Saudis und Wahabiten

    http://abundanthope.net/pages/German_49/Aufschlussreiche-Abstammung-von-Saudis-und-Wahabiten_printer.shtml

     

  4. Deutschland wird unter der Sharia Leben!!!

    Bereitet Euch schon mal darauf vor!!

    Bedankt Euch bei Eurem gewählten Volksvertretern!!   Allah Akbar!!!!!!

     

    1. Nun wenn das so kommt und mittlerweile mag man ja nichts mehr ausschließen, dann sollten wir uns mal mit den Vorteilen beschäftigen anstatt in Trübsal mit den Nachteilen depressiv zu werden.

       

      Also folgende Vorteile hätte es:

      1. Die Gerichtsverfahren werden schneller gehen.

      2. Wären die Vollstreckungen nicht mehr unter Ausschluss der Öffentlichkeit, sondern auf dem Marktplatz.

      3. Kinderschänderstrafverfahren wird man vermutlich einen glatter Schnitt machen anstelle von Traumatisierungen der Täter in der frühen Kindheit zu faseln – es sei denn das minderjährige Kind wurde schon verheiratet.

      4. Claudia würde eine Burka tragen müssen. :o)

      5. Kein Sahria Land war/ist jemals wirtschaftlich erfolgreich, somit bräuchten wir auch keine 900.000 EU Verordnungen mehr, die uns einengen, sondern es würde auch so gehen.

      6. Männer dürfen wieder Machos sein.

      7. Sieben Mal Teppich am Tag wäre auch für alte Männer wieder schaffbar.

      8. Abschaffung der Kirchensteuer und GEZ Gebühren.

      9. Klingelbeutel und Glockengeläut im Ohr wird gegen Männer-Singsang ausgetauscht.

      10. Urbi et orbi Ostern vom Balkon wurde ausfallen und die 4.500t Gold im Keller des Vatikan´s hätte ein anderer Bedürftiger.

      11. Jeder bekommt einen Toyota Pick up + eine Kalaschnikow anstelle eines spassfreien  3 Liter Lupos und eines Flitzebogens mit maximal 7,5 Joule.

      12. Flintenuschi wäre in der Küche und nicht mehr in der Talkshow anzutreffen.

       

       

  5. Die Wahlprognosen stehen sehr schlecht für die SPD. Alles alles was aus den Mäulern dieser Verbrecher kommt ist gelogen. Ich begrüße zwar harte Worte gegen Saudi Arabien, bevorzuge aber Taten und positive Beispiele.

    Ich bin aber auch nicht so Gehirngewaschen, dass ich dieses Ablenkungsmanöver nicht durchschauen würde. Nachem man im Eilverfahren weiter das Grundgesetz und Vöölkerrecht mit Füssen tritt, schnell noch Syrien illegal bombadieren wollen, dem Sultan aus Ankara Milliarden hinten reinschieben, um weiter die Provokation gegen Russland voranzutreiben und Syrien an Land zu ziehen (glaubt nicht es ginge um Flüchtlinge!), Flüchtlingstsunamis zulassen und diese auch gewollt nach Europa und insbesondere Deutschland lenken, um eine braune Rasse zu ermöglichen für die NWO, mit einem IQ zu dumm um zu verstehen, aber klug genug um zu knechten.

    All diese Verbrecher sämtlicher Parteien müssen weg. Lasst es nicht zu, nachdem das Chaos so groß ist und diese Psychopathen euch in der Hand haben dieselben wieder das Ruder zu übergeben, auch wenn diese Verräter noch so mit Engelszungen reden. Selbstverständlich werden diese Heuchler sofort aus der Schublade eine vorbereitete Lösung auf das selbst geschaffene Problem präsentieren – namlich die NWO, und was für ein Pech mit weniger Rechte.

  6. Eine sehr späte Einsicht, Herr Gabriel ! Wenn die mal nicht zu spät kommt. "Währet den Anfängen",heißt es-, aber die habt ihr ja verschafen, "ihr Tausensassas" . Mit Schröder habt ihr ja gegenüber Rentnern und Arbeiterschaft euer wahres Gesicht gezeigt. Das war ja so einfach-und das ganz ohne Gegenwehr. Habt ihr die Courage gegenüber den Salafisten auch, oder dürfen die sich hier weiter austoben? Das Wort Pack gegen die Salafisten in den Mund zu nehmen, dazu ist Gabriel zu feige, gegen die Pegida (das sind ja Deutsche) findet man direkt diffamierende Ausdrücke. Deutschland braucht eine Deutsche Regierung und keine Duckmäuser.

  7. Wer wirklich skrupellos ist sollte man gerade bei diesem Deal einmal besondern beäugen.

    Übrigens wollte man den Eingentümer der Panzerschmiede sogar enteignen, weil er sich weigerte nach Saudi-Arabien Panzer zu liefern. Der Eigentümer wandte sich sogar an den Bundespräsidenten Gauck, damit das Geschäft nciht zustande kommen soll.

    http://www.rp-online.de/wirtschaft/unternehmen/krauss-maffei-miteigentuemer-gegen-geschaeft-aid-1.2878532

     

    Nun nun dürfen wir mal raten, wie der Name des damaligen Wirtschaftsminister war, der diesen Deal gegen den Willen des produzierenden Panzerunternehmens durchsetzte.

     

    Ich gebe drei Namen zur Auswahl:

    Kai Pflaume

    Sigmar Pflaume

    Sigmar Gabriel

  8. ja wißt ihr den nicht die saudi s sind doch die " guten "

    lach

    na und was den dicken siggi angeht vielleicht wähnt er sich ja auch schon in der polit pension

    und entdeckt dann sowas wie sein gewissen

    von politiker die nix mehr zu melden haben hört man dann ja öfters mal was nicht ganz so falsches

  9. ja wißt ihr denn nicht die saudi s sind doch die " guten "

    lach

    na und was den dicken siggi angeht vielleicht wähnt er sich ja auch schon in der polit pension

    und entdeckt dann sowas wie sein gewissen

    von politiker die nix mehr zu melden haben hört man dann ja öfters mal was nicht ganz so falsches

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.