Deutschland: Krankenkassenbeiträge werden explodieren

Berechnungen zufolge werden die Beiträge für die gesetzlichen Krankenkassen deutlich steigen. Durchschnittsverdiener müssen mit Mehrkosten von 800 Euro und mehr pro Jahr rechnen. Die Gründe dafür sind vielschichtig.

Von Marco Maier

Die medizinische Versorgung in Deutschland verschlingt immer mehr Geld. Neue und teure Medikamente beispielsweise tragen unter anderem auch dazu bei. So berichtet der Deutschlandfunk davon, dass zum Beispiel die Behandlung von Hepatitis C pro Therapie in etwa 80.000 Euro kostet. Bei rund 6.000 Fällen im Jahr sind das Kosten von etwa einer halben Milliarden Euro. Aber auch bei anderen Erkrankungen werden neue und wirkungsvollere Medikamente angewendet, die sich entsprechend finanziell zu Buche schlagen.

Doch dies ist nur einer der Gründe. Aus Gründen der "political correctness" gerne verschwiegen werden auch die wachsenden Kosten durch die enorme Zuwanderung. Die meisten dieser Menschen werden mangels Jobangeboten ohnehin bei Hartz IV landen und damit den Krankenkassen mehr kosten als bringen. Auch der jüngste Gerichtsbeschluss, wonach EU-Bürger nach 6 Monaten Aufenthalt in Deutschland quasi ein automatisches Anrecht auf Hartz IV haben, trägt dazu bei.

Insgesamt, so die ersten Schätzungen, dürfte der Fehlbetrag bei den Krankenkassen laut konservativen Schätzungen bis zum Jahr 2020 wohl auf mindestens 25 Milliarden Euro anwachsen. Das bringt einen Anstieg des Beitragssatzes um 2,2 bis 2,3 Punkte mit sich. Für den Durchschnittsverdiener mit etwa 3.000 Euro brutto im Monat sind das immerhin um die 70 Euro an Mehrkosten monatlich – oder mehr als 800 Euro pro Jahr. Und das bei einer konservativen Schätzung.

Über kurz oder lang wird das deutsche Gesundheitssystem also nur noch mit Beitragserhöhungen und massiven Einsparungen finanzierbar sein. Das Resultat dieser Entwicklung ist also eine schlechtere Versorgung bei steigenden Kosten für die Patienten.

Loading...
Spread the love
Lesen Sie auch:  Krankenhaus oder Kriegsschiff - wo ist Donald Trump wirklich und was läuft im Hintergrund?

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

41 Kommentare

  1. Willkommen in der Realität liebe Mitbürger 🙂

    Warum sollte ich als deutsches Arschloch für den Bockmist der amerikanischen Rabattmarkenfälscher aufkommen wollen? Ganz klar nein, ich will dafür nicht zahlen.

    Ich habe keine Spakolanten eingeladen und auch nicht Willkommen geheißen oder der gleichen.

    2,6 Mil Subjekte wollen gefüttert und versorgt ohne einen Handschlag dafür zutun, warum sollten wir das bezahlen wollen? Das hat auch mit menschlichkeit nichts mehr tun, dass ist ausschlachten von einem ganzen Volk! Wehrt euch, macht eueren Mund endlich auf!

    Danke Mutti und sei dir sicher, wir sind viele, wir vergessen niemals und verzeihen nichts!

     

     

     

    1. "Warum sollte ich als deutsches Arschloch für den Bockmist der amerikanischen Rabattmarkenfälscher aufkommen wollen? Ganz klar nein, ich will dafür nicht zahlen."

      Kann ich Ihnen sagen! Weil von den 50% der Deutschen, die zur Wahl gehen, 90% die für den Bevölkerungsaustausch verantwortlichen, etablierten Parteien wählen und die anderen 50% zu schlau sind, sich dagegen zu entscheiden und gar nicht erst zur Wahl gehen.

      Es liegt an der Intelligenz und dem daraus folgenden Wahlverhalten der Mehrheit der deutschen Bürger!

        1. Genau davon redet Hansi: statt rechts oder AfD zu wählen, wählen Sie gar nicht. Und damit wählen Sie indirekt doch, nämlich die Etablierten  Parteien und damit unterstützen Sie die Umvolkung. Gratuliere.

          1. @ Peter: wenn Sie wüssten wie es bei der Auszählung der Stimmen zuginge würden sie auch nicht mehr zur Wahl gehen, denn wer regiert, das bestimmen Burda,Bertelsmann und Springer,die US- hörige Medienprobaganda leisten, denn wir sind der 51zigste Bundesstaat der USA, vergessen Sie das bitte nicht.Sie haben nur die Wahl zwischen der Pest und Cholera. Selbst die NPD ist vom Verfassungschutz unterwandert, das nur zu Ihrer Information. Ich war lange genug in der Politik tätig und lange mit Franz Schönhuber(früher  CSU) befreundet, daher weiss ich auch woher der Wind weht.

      1. weil die in der brd zugelassenen "nichtetablierten" parteien grösseren spielraum als die etablierten haben, ein bundeskanzler aus deren reihen kommend die kanzlerakte nicht unterschreiben wird… usw. oder warum?

      2. Hansi

        In einem besetzten Land wie Deutschland sind Wahlen nur Makulatur.

        Es gibt keine freien und demokratischen Wahlen in der BRD.

        Die BRD wird Fremdverwaltet. Und diese Verwaltung bestimmt die Richtung.

    2. Nu ja, dat Merkel kriecht zum Kalifen und macht Verträge zu Lasten Dritter. Das ist grotesk. Die werden nirgends auf der Welt anerkannt.

      Sie hat wohl geglaubt, wenn sie mit den Deutschen so Schlitten fahren kann, dann kann sie das mit den anderen EU-Staaten auch. die aber werden ihr was husten, nach eigener Auskunft.

      Folglich will jetzt Brüssel eine Luftbrücke einrichten, angedacht war, erst mal 400.000 Flüchtlinge zusätzlich einzufliegen, auf Vorschlag von Luxemburg, und zwar aus dem gesamten nahen Osten, weil es ja überall Flüchtlinge gibt.

      Dann kann man die Flugzeuge einfach in den anderen EU-Staaten landen lassen : Direktimport.

      Was die Verpflichtungen betrifft, die Merkel eingegangen ist, kann kein Zweifel bestehen : Das zahlen wir Deutschen alleine.

  2. och, ich denke schon eine ganze weile darüber nach, zu den meinerseits im "fast-offshore-land" bulgarien angebotenen firmengründungen versicherungen hinzuzunehmen. vielleicht sollte ich das wirklich mal machen. 

    1. Nee, Kollege, ich würde niemals auf Bulgarien setzen. Nicht in den nächsten 100 Jahren. Interessant wird eine Versicherung erst im Schadenfall. Bis dahin ist alles nur Versprechung. Und die Mathematik läßt kaum Spielräume zu. Der Beitrag definiert die Entschädigungssumme.  Und hier explodiert nix.

      Der Beitragssatz, den Arbeitgeber und Arbeitnehmer je zur Hälfte bezahlen, beträgt 14,6 Prozent vom Bruttoeinkommen. Wenn die gesetzlichen Krankenkassen damit nicht auskommen, und das könnte im nächsten Jahr bei den allermeisten der Fall sein, können sie einen zusätzlichen Beitrag erheben, allerdings nur in einer bestimmten Bandbreite.

      Diese hängt davon ab, wie der Schätzerkreis die Finanzentwicklung in der gesetzlichen Krankenversicherung prognostiziert. Im vergangenen Jahr ging er von einem durchschnittlichen Zusatzbeitrag von 0,9 Prozentpunkten aus. Damit lag der Beitragsanteil der Arbeitnehmer bei durchschnittlich 8,2 Prozent (7,3 Prozent plus 0,9 Prozent).

      Die Beitragsbemessungsgrenze hat die Bundesregierung am Mittwoch für nächstes Jahr auf monatlich 4.237,50 Euro festgelegt, darüber bleiben die Versicherungsbeiträge gleich

      Ein Beitragszahler mit einem monatlichen Bruttoeinkommen von 4.237,50 Euro bezahlt ohne neuen Zusatz rund 348 Euro in die Krankenversicherung. Stiege hier der Zusatzbeitrag 2016 um 0,2 Prozentpunkte, läge der Beitrag bei 356 Euro, bei 0,3 Punkten bei 360 und bei 0,4 Punkten bei 364 Euro, d.h., ein Mehrbeitrag zwischen 8 und max.16 €.

      Zum 1. Januar dieses Jahres war der feste Beitragssatz von 15,5 Prozent um 0,9 Punkte auf 14,6 Prozent gesenkt worden.

      Im ersten Jahr dieser Neuregelung hatte der Schätzerkreis einen durchschnittlichen Zusatzbeitrag von 0,9 Prozentpunkten empfohlen. Das entsprach genau dem zuvor abgesenkten Beitragsumfang. Mit dem variablen Zusatzbeitrag will der Gesetzgeber mehr Wettbewerb unter den Kassen erreichen, was ich für unrealistisch halte.

       

      Bis zum Inkrafttreten der Neuerungen des Asylbewerber-Leistungsgesetzes (Asylblg) zum 01.03.2015 hatten hilfesuchende Flüchtlinge lediglich Anspruch auf akute Schmerzbehandlung, eine Einschränkung, die nun beseitigt ist. Das modifizierte Gesetz sieht nun vor, dass die Gesundheitsversorgung auf einen Aufenthaltszeitraum von bis zu 15 Monaten begrenzt ist und erst danach die Aufnahme der Flüchtlinge in die gesetzliche Krankenversicherung erfolgt (geht nur mit Erwerb!). Damit liegt vorerst der Schwarze Peter bei den Kommunen.

       

      Zusammengefasst: 0,2 – 0,4 % Mehrkosten sind noch verträglich. Da wir aber schon ein „ordentliches“ Niveau erreicht haben, wird wohl die nächste Regulierungsrunde eher Leistungskürzungen vorschlagen. Das hätte auch noch den Vorteil, dass die Anzahl Ärzte und Einrichtungen gedeckelt bleiben könnte. Die s.g. IGEL-Leistungen (freiwillige Leistungen, die der Patient selbst bezahlt) könnten auch aufgestockt werden. Grüsse….

       

       

      Bis zum Inkrafttreten der Neuerungen des Asylbewerber-Leistungsgesetzes (Asylblg) zum 01.03.2015 hatten hilfesuchende Flüchtlinge lediglich Anspruch auf akute Schmerzbehandlung, eine Einschränkung, die nun beseitigt ist. Das modifizierte Gesetz sieht nun vor, dass die Gesundheitsversorgung auf einen Aufenthaltszeitraum von bis zu 15 Monaten begrenzt ist und erst danach die Aufnahme der Flüchtlinge in die gesetzliche Krankenversicherung erfolgt (geht nur mit Erwerb!). Damit liegt vorerst der Schwarze Peter bei den Kommunen.

       

      Zusammengefasst: 0,2 – 0,4 % Mehrkosten sind noch verträglich. Da wir aber schon ein „ordentliches“ Niveau erreicht haben, wird wohl die nächste Regulierungsrunde eher Leistungskürzungen vorschlagen. Das hätte auch noch den Vorteil, dass die Anzahl Ärzte und Einrichtungen gedeckelt bleiben könnte. Die s.g. IGEL-Leistungen (freiwillige Leistungen, die der Patient selbst bezahlt) könnten auch aufgestockt werden. Grüsse….

      1. Da schon über 80% (eher über 90%) der KV-Beiträge verwendungsfremd abgegriffen (sprich: unterschlagen, gestohlen) werden, machen die paar Prozent nichts mehr aus.

        z.B.
        Die allermeisten (ich behaupte: ALLE) Krankenhäuser, die an die Krankenkassen Rechnungen schreiben, gehören:
        5-4-3-2-1
        DEN
        KRANKENHÄUSERN

      2. nochmal neu:

        ───────────────────────────────

        Da schon über 80% (eher über 90%) der KV-Beiträge verwendungsfremd abgegriffen (sprich: unterschlagen, gestohlen) werden, machen die paar Prozent nichts mehr aus.

        z.B.
        Die allermeisten (ich behaupte: ALLE) Krankenhäuser, die an die Krankenkassen Rechnungen schreiben, gehören:
        5-4-3-2-1
        DEN
        KRANKENKASSEN

        ───────────────────────────────

        Zumindest weiß ich aber jetzt, auf welcher Seite von Recht und Ordnung Freud gestanden hat. Bestimmt nicht auf meiner!

      3. @Thomas Roth: ich setze auch nicht auf die mitgliedsstaaten der eu also auch nicht so völlig vorbehaltlos auf bulgarien. aber wenn sich gewisse – meinetwegen zeitweilige – vorteile anbieten, kann man sich diese nehmen. der steuersatz beträgt 10% – egal, wieviel umsatz / gewinn man macht. bzgl. krankenversicherung – ehrlichgesagt derweil keine ahnung. ich hab' seit ewigkeiten keine. aber was z.b. 'ne vollkasko für kfz betrifft – hier legt man selber den wert seines wagens fest. einen kfz-alterungsbedingten wertverlust kennt man hier nicht.

        vor ein paar wochen interessehalber den satz für ein und den selben wagen in BG und der BRD verglichen. und konnte es zuerst gar nicht glauben, dass man hier nur ein drittel zahlt und – sollte der karren bspw. geklaut werden – trotz "wertverlust" – die komplette neuwagensumme bekommt.  

        ich mag mich irren aber krankenversicherungen sind für arbeitnehmer in der brd m.W. unabdingbare pflicht – auch wenn man sich ausschliesslich privat behandeln lässt und dies selber zahlt. eine ausländische krankenversicherung die auf brd-territorium greift ist – wie mir scheint – insofern interessant, als dass ein und die selbe sache nicht doppelt versichert werden darf – damit es nicht zum streit darüber, welche der versicherungen denn nun die rechnung übernehmen müssen kommt. 

        so verstehe ich es, jedenfalls. aber wie gesagt – ich bin kein profi und kann mich auch irren. 

  3. "Berechnungen zufolge werden die Beiträge für die gesetzlichen Krankenkassen deutlich steigen"

    ——

    Wer hätte das gedacht? Wir haben ja schon Millionen und Abermillionen im Land die nix in die Gesundheits- und Sozialsysteme einzahlen und das System ächzte und knirschte ja schon in allen Fugen.

    Jetzt kommen nochmal rd. 3 Millionen

    http://liebeisstleben.com/2015/12/12/2-3-millionen-illegale-zuwanderer-dieses-jahr/

    (mit der entsprechend teuren Erstversorung, vermutlich auch jede Menge chronisch Kranke)  hinzu und bis Ende des nächsten Jahres dürfen wir wohl 10 Mio Totalbereicherer begrüßen, die alle versorgt sein wollen.

    Hinzu kommen ja auch noch die Familienangehörigen der Türken in der Türkei, die wir ja auch noch gesundheitlich zu versorgen haben.

    Alles in allem. 

    Deutschland hat endgültig fertig – innerhalb der nächsen 2-3 Jahre!

    1. aber mal ganz so unter uns pastorentöchtern – schön blöd derjenige, der dort was einzahlt. ich hab' das so bis 2007 mitgemacht – 48 stunden am tag gearbeitet, die einnahmen bis auf den letzten europfennig angegeben und meine "steuern" ordnungsgemäss abgeführt. hatte aber am ende jedes monats / quartals ein minus zu konstatieren. das ist seit 9 jahren geschichte und ich kann mir seitdem auch wieder jeden morgen vor dem spiegel in die augen sehen – finanziere ich all die globalen widerwertigkeiten des westlichen werts nicht mehr mit.

      die BRD in 2-3 jahren fertig? ihr, DvB, wort in Gottes ohr. aber es wäre schade, wenn deutschland dabei mit draufgeht!

       

      1. ihr, DvB, wort in Gottes ohr. aber es wäre schade, wenn deutschland dabei mit draufgeht!

        ——-

        Ich wünsche mir das weiß Gott nicht, es wird aber so kommen, wenn die Verbrecher an der Spitze des Staates noch ein zwei Jahre Zeit haben –  dann ist es endgültig vollbracht.

        Da muss man nicht groß Prophet sein!

        Ich hatte bislang immer noch geglaubt, dass die ganze Sache durch die Demografie und Zuwanderung (Familienzusammenführung) um das Jahr 2045 kippen würde.

        Das kann man sich durch den Coup von Merkel & Konsorten jetzt abschminken.

        Wenn die Sachel so weiterläuft -und sie wird so weiterlaufen, dafür werden die Strippenzieher hinter den Kulissen, die kriminelle Hochfinanz und Big Coroprate Business schon sorgen – kippt die Sache schon um das Jahr 2020 herum – endgültig!. 

        Dann werden die Deutschen nur noch eine Minderheit (unter vielen) in ihrem eigenen Land sein.

        Wenn nicht ein Wunder geschieht!

        Das Wunder könnte allerdings in Form von Marine le Pen im kommenden Jahr kommen. Wenn sie es schafft, dann werden die Karten in Europa neu gemischt.

        Das ist unsere einzige Chance, die ich noch sehe. Oder Putin?!

    1. Kannst Du abschmincken!

      Männer mit Cojones oder Guts gibt es nicht mehr. Dafür hat schon die Genderisierung gesort. Man hat den Jungmannen doch schon die Cojones abgeschnitten!

  4. Hinzu kommt noch das es jede Menge Ärzte gibt die auf grund dubioser amerikanischer Studien, die dann als Behandlungsempfehlungen benutzt werden, keine traditionellen bewährten Medikamente verschreiben sondern angeblich bessere teure Medikamente von Bigfarma. Es gibt Studien die dienen nur dazu alte bewährte Medikamente vom Markt zu drängen, ganz groß sind die Amerikaner darin.
    Manche Argumentationsweise der Ärzte erinnert mich stark an Versicherungsvertreter die mit der Angst des Patienten zum Ziel kommmen wollen. Da gibt es welche die suchen bei einem nach Krankheiten ob wohl man es gar nicht verlangt hat, sind dann Werte nicht nach den Vorgaben von Bigfarma und man will nicht mit Tableten behandelt werden, dann wird Psychoteror ausgeübt. Mir scheint der Geldbeutel und das Freibier von Bigfarma ist denen wichtiger. Mir ist auch schon aufgefallen das ein Familienmitglied mit den Gesundheitskarten der ganzen Familie am Quartalsanfang aufgetaucht ist ohne das einer danach behandelt wurde, was das wohl zu bedeuten hat?

  5. In mir kocht eine unglaubliche Wut. Nicht nur über die steigenden Gesundheitskosten, sondern auch über die politisch gewollten!! Kostenexplosionen im Bereich Wohnen, Verkehr und Energie, die es einer kleinen Familie wie der meinen kaum noch ermöglichen, über die Runden zu kommen. Allein die panikartigen Beschlüsse des Klimagipfels lassen eine Vorahnung geben, was uns hier blühen wird, nämlich Strom, der zum Luxusgut wird und weitere Gesetzesvorschriften und Gängelungen. Hinzu kommt noch das Durchwinken von TTIP und TISA, welches qualitative Standards absenken, den Arbeitsmarkt noch mal gehörig durchschütteln und die Tür zu Billigstjobs ohne jegliche Absicherung weit öffnen wird. Heute eingestellt, morgen gefeuert – so kann man kein Leben planen und ein Kind anständig großziehen. Ich bin weiß Gott kein Pessimist und eigentlich immer eine Frohnatur gewesen; aber der Scheissdreck, der jetzt abläuft muß klar benannt werden und damit meine ich auch, dass der Großteil der Bürger dieses Landes wie auch Rest-Europas offensichtlich noch überhaupt keinen Schimmer hat, wie ihr Leben in 10 oder 20 Jahren aussehen wird und was es bedeutet, auf Wohlstand und staatlichen Schutz verzichten zu müssen. Es wird ein hartes Erwachen werden und nicht wenige werden dies nicht überleben. 

  6. Der Artikel ist völlig überzogen und weltfremd. Die ungefähr halbe Milliarde Euro teilt sich erstmal auf die Krankenkassen auf….es gibt verschiedene übrigens. Und ja, es wird zu meistern sein….im Moment verzeichnen alle Krankenkassen ein Plus im Millionenbereich, warum nicht für Leute aufbringen die geflohen sind und übrigens ….deine Spezies sind !?!?!? Vergesst ihr das alle? Was macht euch besser nur weil ihr das Glück hattet in Deutschland geboren zu werden? Wir bomben dort und verursachen erst diese Welle. Und nochwas…der Durchschnittsverdiener hat ein Bruttogehalt von 3000 Euro im Monat?! Na dann muss es dem Großteil ja noch echt gut gehen…. ich geh für 8,50 arbeiten und gönne anderen Menschen trotzdem ihr Stück würdiges leben….die leben doch nicht im Überfluss hier! Im Gegensatz zu vielen die hier nur schimpfen habe ich Einblick, da ich mich mit diesen Menschen unterhalte und sie frage wie sie zurecht kommen….von den Problemen könnt ihr nur träumen…wirklich. Wir sollten uns erst an die eigene Nase fassen. Dazu kommt., alle..wirklich alle schimpfen auf den deutschen Staat, soviel läuft verkehrt…sichere Zukunft ist auch für uns nicht mehr drin….warum um Gottes Willen liegt euch noch am erhalt!? Was kümmert es dann wenn die Krankenkassen eben minus machen wenns soweit kommt? Es gehört sowieso alles revolutioniert. Und bis das passiert, kann man nächstenliebe empfinden!!

    1. Ich möchte Ihnen ihre Meinungüberhaupt nicht streitig machen ,es ist Ihre und das ist in Ordnung…….

      Aber:

      Der Artikel ist leider nicht überzogen und auch nicht weltfremd! Es kann nicht angehen, dass Deutschland die halbe Welt füttert-jetzt die zum grössten Teil Illegalen, hier perse alles Kostenfrei bekommen, der Rentner, der Odachlose und verarmte Familien in die Röhre schauen….

      Die arbeitende Mittelschicht soll die Kosten für die Krankenversicherung alleine bezahlen, sie wissen, der Arbeitgeberanteil ist eingefroren!! Die Arbeitgeber sind wieder fein raus,denn Sie bezahlen alleine!

      Ich nehme Ihnen nicht ab ,dass Sie von ihrem Gehalt, dass ja auch nicht sehr hoch ist,bereitwillig den grössten Teil abgeben wollen für Menschen die es sich hier nur gemütlich machen.

      Schönen Sonntag noch.

      1. Liebe Frau Baerbel.

        Sie haben aber einen grossen Denkfehler, Ihre Deutsche Regierung hat diese Invasoren (denn etwas anderes sind das nicht, mit einer Ausnahme von vileleicht 3%), gerufen, nun sollen alle Europaeer dafur Aufkommen, warum? Ich will diese Moslems nicht in meinem Land, ich werde nichjt akzeptieren das diese Kreaturen meine Frau oder Toechter vergewaltigen, ich will keine Moschee sehen in meinem Land, wenn ich eine sehen will fahre ich dorthin in Urlaub, jetzt sollen wir diese Invasoren versorgen, mit ca 2.000 € per 4 mann Familie, wo unsere eigen rentner die ein lebenlang gearbeitet haben mit einer Durchschnitts Rente von 300 € leben muessen, ja gehts noch. Da schreien Deutsche Politiker, die EU Partner sind nicht fair, wir haben diese Leute nicht gerufen, behaltet diese bitte in Deutschland, bzw. die Schweden Idioten die die gleiche Schiene fahren in Schweden, zieht eure Politiker zur Rechenschaft, aber versucht nun nicht zu sagen "Deutschland kann nicht die ganze Welt fuettern", selbst der verlogene Pastor nun President sagt in seine Wahn in Indien, "wir freuen uns wenn ihr kommt", und wir die kleinen EU Staaten haben nun Probleme ohne ende!  Deutschland wird wieder in die Geschichte eingehen aber nicht Positiv, es hat Europa zum dritten mal Zerstoehrt!! Ja ich weiss das der Ami und die Juden die grossen Verbrecher sind und dieses alles anzetteln, aber warum verdamt folgt der Deutsche seinen durch geknallten Polit Fuzzis?  Gibt es keinen Deutschen mehr der Eier in der Hose hat?  Ich liebe mein Land wie es ist, es wird nicht von Moslems "vernichtet" werden, dafuer werde ich mit der Waffe auf die Strasse gehen, und wenn ich deshalb ein Nazi bin weil ich mein Land und meine Familie verteidige gegen diesem Abschaum (schauen Sie sich Videos von Calais oder Ungarn an), dann bin ich sogar mit Stolz ein Nazi ! Wuensche allen noch einen schoenen Abend.   

        1. @Joachim Mueller 

          Wer sind denn bitte "wir, die kleinen EU Staaten" ???

          Sind das die, die bis jetzt immer die Schnauze und die Hände aufgehalten haben, wenn es um die Umverteilung in Richtung dieser"armen" Staaten ging???

          Das davon beim Volk wenig ankommt ist schon klar aber uns wird es hier trotzdem rausgezogen.

          Nicht falsch verstehen, ich -und sicher auch der allergrößte Teil der Deutschen sowie aller anderen Völker dieser unsäglichen EU- wollen diesen Irrsinn sicher nicht.

          Aber täuschen Sie sich nicht, wenn Sie glauben, daß nur der Merkel-Bot und der Grußaugust dieser  Bunzelrepublik dafür verantwortlich sind. 
          NEIN, DAS IST EU POLITIK. Aber da kommen auch Sie noch dahinter. 
          Und erzählen Sie mir jetzt bitte nicht, daß diese BRD die Europapolitik bestimmt. Dann müsste man fragen, warum machen die Anderen das mit? 

          Merkels und Gaucks Aufgabe ist es, ein drittes Mal die Alleinschuld auf  "Deutschland" zu lenken. Und das funktioniert prima wie man sieht. Auch wenn die nicht die Vertreter Deutschlands sind, aber das ist ein anderes Thema.

          Was kann ich denn dafür, daß wir hier keine Außengrenze zur EU haben?
          Wären G, I etc. nicht in der EU, müssten die auch Ihre Grenzen sichern. Ungarn hat gezeigt, daß es geht wenn man will. Alle Anderen haben nur durchgewunken. Das ist rechtwirdrig, GENAUSO wie die Einladungen, die Sie angesprochen haben. 

          Das Grundübel ist die EU, ohne diese wäre das in dieser Form kaum vorstellbar. Weiterhin kann nicht funtionieren, wirtschaftlich so  unterschiedlich starke Länder mit einer Gemeinschaftswährung zusammenzulegen. Die Deutschen wurden mit Bewertung der D-Mark zum Euro betrogen, da unterbewertet, während z.B. die Drachme und Lire überbewetet wurden.

          Gehen wir wieder zurück zu den Nationalstaaten, aber ich könnte mir vorstellen, daß Ihre "kleinen EU Staaten" dann genau die gleiche Jammertour weiterfahren. Keine Ahnung aus welchem "kleinen  EU Staat" Sie kommen, aber machen Sie doch den Anfang und treten Sie aus der EU aus. Ich könnte mir aber vorstellen, daß Ihre Landesverwaltung das nicht möchte.

          Teile und Herrsche. Schon mal gehört???

      2. Als jahrzehntelanger Beitragszahler mußte ich erleben, daß man von der Krankenkasse schikaniert wird, wenn man kein Foto auf der Gesundheitskarte hat. Als ich kürzlich mit einem eingeklemmten und sich entzündeten Ischiasnerv beim Arzt an der Rezeption stand, hieß es, sie sei nicht gültig, obwohl auf der Karte das Jahr 2015 stand und ich mich mit einem Personalausweis hätte ausweisen können. Zuerst fühlte sich die angerufene Krankenkasse überhaupt nicht zuständig, weil ich bisher die Aufforderung, ein Foto zu schicken, verweigerte. Erst nach längeren Verhandlungen schickte sie ein Bestätigungs-Fax an die Arztpraxis. Aber nicht gleich, sondern nach einer Wartezeit von einer halben Stunde. Soviel Strafe muß schon sein.

        Wenn man schon den Mißbrauch der Gesundheitskarte verhindern will, sollte man zuerst all die in der Türkei und in Bosnien lebenden mitversicherten Angehörigen von den Leistungen ausschließen, denn unsere eigenen Eltern usw. sind ja auch nicht mitversichert.

    2. „Warum nicht für Leute aufbringen die geflohen sind…gehts noch?“

      Ich kann dieses dümmliche und scheinheilige Gutmenschen-Gesäusel nicht mehr hören!

      WIESO sollte ich Geld für Leute aufbringen MÜSSEN, die sich auf meine Kosten hier durchfüttern und versorgen lassen. Tut mir ja leid, wenn sie arm sind. Geht vielen Menschen so. Deswegen wandere ich nicht einfach in ein fremdes Land, setze ich mich dort ungefragt und ungebeten mir nichts, dir nichts ins nächstbeste Wohnzimmer und halte die Hand auf. Ich habe NICHTS zu verschenken und will es mir von Typen, die ein Brett vorm Kopf haben und die Realität nicht zu erkennen in der Lage sind, schon gar nichts zwangsweise rauben lassen! Wenn Sie der persönlichen Ansicht sind, Sie müssen diese Schmarotzer um sich sammeln, BITTE! -ABER AUF IHRE KOSTEN!-

       

      Zu Ihrer unverschämten Unterstellung: „Wir bomben dort und verursachen erst diese Welle“ füge ich hinzu: ICH bombe nicht nur nirgendwo in der Welt, ICH wähle diese Verbrecher, die das von dem uns gestohlenen Steuergeld machen, auch nicht! Wenn SIE also in der Welt herumbomben und Leben in Milliardenhöhe vernichten, sind SIE ein KRIEGSVERBRECHER und gehören vor Gericht gestellt!

      Und der Rest Ihres genauso überflüssigen wie hanebüchenen Salmons, den Sie da zusammenschwatzen, ist derart dämlich, dass ich keine weitere Stellung abgebe. Träumen Sie ruhig weiter. Auch Ihrer Sorte Gutmensch wird demnächst der Boden unter den Füßen weggerissen!

  7. @ geht's noch

    "Wir bomben dort und verursachen erst diese Welle".

    Achja, wir bomben wo? Und seit wann?

    Und all die Dunkel-Afrikaner, die Afghanen, die Pakistanis, die Ostafrikaner, die Libanesen,  und all die Türken und all die anderen aus möglichst Weitweitgewistan?

    Bomben wir auch da?

    ..".warum nicht für Leute aufbringen die geflohen sind."..

    Klar, wir sind das Sozialamt für die gesamte Welt!

    Bedauerlicherweise lebt bei uns jedes 5. Kind in Armut, die meisten Rentner wissen nicht, wie sie über die Runden kommen, Deutschland ist Weltmeister im Niedriglohnbereich (lt. OECD), wir haben in Wirklichkeit zwischen 5-6 Millionen Arbeitslose etc., etc.

    Ich glaube ich spinne! 

    1. Herr von Bern.

      Doch Deutschland "Bombt" da, zwar schmeissen die D dot keine Bomben, aber was ist mit den Waffenleiferungen an die Saudis, nun werden Angriffskriege damit gefuehrt? Was ist mit dem Putsch in der Ukraine, wie ahben sich doch viel Polit Fuzzis auf dem Maidan PR maessig ins Licht gerueckt, und Waffen geliefert, mit dennen nun noch vom massenmoerder Poroschenko die eigenen Leute getoetet werden?  Keine Sorge, Deutschland ist nicht so Unschuldig wie es tut, allerdings gestehe ich Deutschland zu das es dem Kriegstreiber USA folgen muss, nur warum die Deutschen sich das von einer Irren gefallen lassen die in Deutschland NICHT geleistet hat, das verstehe ich nicht! Oder leige ich falsch, 1989 (?) kam Ost zu West, die Irre war also 40 als diese von Deutschland "gefuettert" wurde, nie im Leben etwas fuer D geleistet, und nun faehrt sie diese Wunderbare Land an die Wand, denn glauben Sie mir herr Bern, das ist nicht mehr Aufzuhalten, ich Arbeite seid Jahrzehnten in diesen Laendern aus dennen die invasoren stammen, diese sind 20 mal Gewaltbereiter als die Gutmenschen, ausserdem sind die alle durch ihren Steinzeitglauben schwer geschaedigt, es wird Strassenkaempfe geben mit tausenden von Toten, und nicht erst in 2020!         

  8. Man braucht nur in ein Wartezimmer zu gehen und sieht, daß der Anteil der Ausländer weit überproportional ist. Wer nicht als deutscher Sklave weiter für diese Invasoren schuften will und um die Früchte seiner Arbeit zu deren Gunsten betrogen wird, der höre auf mit arbeiten. Man kann auch mit Harz 4 leben, wie gut das geht, beweisen die Millionen von Migranten. Die Länder in der ehem. DDR, deren Bevölkerung noch über klare Gehirne verfügt, haben die Chance, sich von dieser untergehenden BRD abzukoppeln. Südtirol hat es auch geschafft und dazu waren nur etwas Sprengstoff und Waffen erforderlich. Leute, wir schaffen das!!!

  9. "Auch der jüngste Gerichtsbeschluss, wonach EU-Bürger nach 6 Monaten Aufenthalt in Deutschland quasi ein automatisches Anrecht auf Hartz IV haben, trägt dazu bei."

    Ist vor einer Woche von Sozialgericht gekippt worden. Nunmehr gibt es vom ersten Tag an einen Anspruch auf Sozialhilf für jeden der da ist. Das Urteil bedeutet allein für die Kommunen Mehrkosten von raundabaund 1,3Milliraden.

    Was die Sozialkassen anbelangt. Sie werden nicht mehr zu halten sein. Entweder ein gutes Sozialsystem oder offene Grenzen. Merkel hat sich für offene Grenzen entschieden. Damit ist die Debatte beendet, die Sozialsysteme zum Scheitern verurteilt. Freilich nicht ohne vorher in exorbitante Höhen gegangen zu sein. Europa wird Wirtschaftlich in 20 Jahren noch immer auf der Stelle treten. Das einzige was wächst ist Unzufriedenheit und Soziale Unruhen.

  10. @herman 13. Dezember 2015 at 20:39

    Wie wäre es, wenn Sie einfach mal Ihre Sicht darstellen, wer da regiert und was die EU ist???

    Und ja, habe ich schon drüber nachgedacht. Was ich von dieser EU halte, habe ich wohl ziemlich deutlich zum Ausdruck gebracht. 

    Und ich kann dieses Gejammer der anderen EU-Länder und diesen -Deutschland ist Alleinschuld-Kult- nicht mehr erhören und lesen. Wenn die Verwaltung der anderen "SOUVERÄNEN" (EIN GANZ DICKES L-O-L) Länder damit nicht einverstanden sind, dann sollen die das gefälligst klarmachen und entweder diesen EU Blödsinn komplett boykottieren und/oder austreten.

    Werden die aber nicht tun, weil die alle weder fähig noch willig sind das zu tun. Denn das hieße Eigenverantwortung, so hat man die EU und "Deutschland" als Sündenbock.

    Das diese Politikdarsteller alle eh nur Marionetten sind, ist noch mal ein ganz anderes Thema.

    1.   "und oder austreten…"    "Werden die aber nicht tun…." – Warum auch, wenn Deutschland z.B. durch Kohl seinerzeit in Maastricht verpflichtet wurde, mind. 40% der EU-Kosten zu übernehmen, wenn "Rettungsschirme" nur allzu willig von Merkel/Schäuble aufgespannt werden. "Der Euro wird solange Bestand haben, wie Deutschland bereit ist, dafür zu bezahlen". (M.Thatcher) –  Mittlerweile können wir sagen, EU und Euro werden solange Bestand haben, wie D. bereit und in der Lage ist, zu bezahlen. (Und da ist noch eine Menge zu holen). Überraschend ist, das wir innerhalb des europäischen Gesundheitswesens noch keinen Finanztransfer haben.

      1. @edmundotto

        „Warum auch, wenn Deutschland z.B. durch Kohl seinerzeit in Maastricht verpflichtet wurde, mind. 40% der EU-Kosten zu übernehmen, wenn „Rettungsschirme“ nur allzu willig von Merkel/Schäuble aufgespannt werden.“
        ——————————————————————————————————–
        So ist es, das wollte ich damit ausdrücken. Solangen wir zahlen, ist alles in Butter.

        Das haben nämlich viele schon vergessen oder es nie gewußt und beachtet, daß die Grundlagen für diesen ganzen EU/Globalisierungs/Zentralisierungs/NWO – Wahnsinn schon VIEL früher gelegt wurden. Nur ist jetzt die Zeit da, daß sich das alles stark beschleunigt.

        Nicht das ich diese Vasallenpolitik von Merkel, Schäuble und Konsorten gutheißen möchte.
        Aber viele waren die letzten 2 Jahrzehnte schlichtweg im Tiefschlaf. Und das gilt keinesfalls nur für die Deutschen, so wie man es uns immer gerne einreden möchte. Weil es Ihnen da noch besser ging, sie noch -vielleicht gutbezahlte- Arbeit hatten, die Ausgaben geringer waren, warum auch immer.
        Und jetzt plötzlich werden die wach und blasen auschließlich in das Horn, das ihnen von den „Alternativen Medien“ vorgegeben wird, ohne oben Geschriebenes zu beachten.
        Die jetzigen Vasallen führen diese Politik der vorherigen Vasallen schlicht und einfach konsequent fort, ja – sie treiben sie noch deuitlich voran und es gibt keine ernstzunehmende Opposition.

        Viele hoffen auf einen neuen Führer oder eine neue Partei, der/die die Kohlen aus dem Feuer holt – das könnt ihr knicken, wird nicht passieren. Und die große Masse wird nie meiner Meinung nach nie aufwachen. Entweder der Teil der Aufgewachten rüttelt die Schlafschafe auf und sie erheben sich oder sie werden ausgeblutet, geknechtet und versklavt soweit es nur geht.

        Die werden ALLEN Völkern früher oder später das Fell über die Ohren ziehen, machen die ja jetzt schon, ist aber nur ein Klacks gegenüber dem was noch kommen wird. Nur hoffen alle, daß der Kelch an Ihnen vorbeigeht. Wird er aber nicht.

        Die meisten dürften wissen, warum Zaubertricks funktionieren: Merkel und Co sind die Ablenkung.
        Aber natürlich trotzdem ein Problem. Aber eben nur eines von Vielen.

      2. @edmundotto

        "Warum auch, wenn Deutschland z.B. durch Kohl seinerzeit in Maastricht verpflichtet wurde, mind. 40% der EU-Kosten zu übernehmen, wenn "Rettungsschirme" nur allzu willig von Merkel/Schäuble aufgespannt werden."

        ——————————————————————————————————–

        So ist es, das wollte ich damit ausdrücken. Solangen wir zahlen, ist alles in Butter.

        Das haben nämlich viele schon vergessen oder es nie gewußt und nie beachtet, daß die Grundlagen für diesen ganzen EU/Globalisierungs/ Zentralisierungs/NWO – Wahnsinn schon VIEL früher gelegt wurden.  Nur ist jetzt die Zeit da, daß sich das alles stark beschleunigt.

        Nicht das ich diese Vasallenpolitik von Merkel, Schäuble und Konsorten gutheißen möchte.                                                                        Aber viele waren die letzten 2 Jahrzehnte schlichtweg im Tiefschlaf. Und das gilt keinesfalls nur für die Deutschen, so wie man es uns immer gerne einreden möchte. Weil es Ihnen da noch besser ging, sie noch -vielleicht gutbezahlte- Arbeit hatten, die Ausgaben geringer waren, warum auch immer. Und jetzt plötzlich werden die wach und blasen auschließlich in das Horn, das ihnen von den "Alternativen Medien" vorgegeben wird, ohne oben Geschriebenes zu beachten.

        Die jetzigen Vasallen führen diese Politik der vorherigen Vasallen schlicht und einfach konsequent fort, ja – sie treiben sie noch deutlich voran und es gibt keine ernstzunehmende Opposition.

        Viele hoffen auf einen neuen Führer oder eine neue Partei, der/die die Kohlen aus dem Feuer holt – das könnt ihr knicken, das wird nicht passieren. Und die große Masse wird meiner Meinung nach nie aufwachen. Entweder der Teil der Aufgewachten rüttelt die Schlafschafe auf und sie erheben sich oder sie werden ausgeblutet, geknechtet und versklavt soweit es nur geht.

        Die werden ALLEN Völkern früher oder später das Fell über die Ohren ziehen, machen die ja jetzt schon, das ist aber nur ein Klacks gegenüber dem was noch kommen wird. Nur hoffen alle, daß der Kelch an Ihnen vorbeigeht. Wird er aber nicht.

        Die meisten dürften wissen, wie und warum Zaubertricks funktionieren: Merkel und Co sind die Ablenkung.                                                 Nichtsdestotrotz ein Problem. Aber eben nur eines von Vielen.

  11. Unsere ? Politiker haben sich selbst verloren, undzwar, an den Meistbietenden. Wäre die Industrie-Lobby gegen die Einwanderung, hätten wir längst eine Obergrenze für Flüchtlinge. Gab es je, solch eine Krötenregierung !? Und die Opposition-, was für ein Witz. Hier wird ja alles geschmiert-, so gut, dass "die Maschinenführer " , die Maschinen in die falsche Richtung laufen lassen.

    1. Ja da haben sie nicht ganz Unrecht. Ursache ist hier das die Sozialabgaben für Arbeitgeber per Gesetz gedeckelt sind.:-))

      Alle kommenden Erhöhungen werden von den Arbeitnehmern gezahlt!!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.