Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu und ein Blick auf die Ereignisse der letzten Monate zeigt, dass wir insgesamt betrachtet deutlich schlechter dastehen als noch vor einem Jahr. An allen Ecken und Enden lodern schon die ersten Flammen. Der Flächenbrand könnte bald schon kommen.

Von Marco Maier

Nur noch wenige Tage, dann ist Weihnachten und bald darauf auch dieses Jahr 2015 Geschichte. Ein Jahr, welches den Menschen in Europa kaum etwas Gutes brachte. Der Krieg in der Ukraine tobt immer noch, die Flüchtlingskrise erreichte einen vorläufigen Höhepunkt, aus Angst vor dem "islamistischen Terror" werden die Freiheitsrechte immer weiter ausgehöhlt, Südeuropa zerfließt im Elend und politisch droht der Kontinent zu zerreißen. Die NATO steht kurz davor, sich mit Russland und über die USA sogar mit China anzulegen, wobei unser Kontinent wieder einmal zum Kriegsschauplatz avancieren wird – mit vielen Millionen Toten.

Selbst im bisher eher ruhigen Deutschland beginnt die Stimmung langsam zu kippen. Gewaltsame politische Auseinandersetzungen gehören beinahe schon zur Tagesordnung. Vor allem die Flüchtlingskrise trägt dazu bei, dass sich die Gesellschaft spaltet und – schlimmer noch – zusehends radikalisiert. Sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite. Das politische Totalversagen bleibt nicht ohne Konsequenzen.

Auch wenn der ganze Kontinent bislang noch nicht völlig in Flammen aufgegangen ist, so zeigt sich vom Atlantik bis zum Ural, vom Mittelmeer bis zum Polarkreis ein wachsendes Lichtermeer, welches die unzähligen Konflikte und Probleme verdeutlicht. Ein Flammenmanifest, welches von den Menschen mit Blut und mit Tränen unterzeichnet wurde und nun beginnt seine versengende Wirkung zu zeigen.

Europa brennt. Zwar noch nicht überall, doch der Funkenflug sorgt für eine immer weitere Ausbreitung. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis es zu einem Flächenbrand kommt, der den ganzen Kontinent in Schutt und Asche legt. Die Frage ist nur: Was kommt danach?

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

28 thoughts on “Advent, Advent, Europa brennt”

  1. "Was kommt danach?" Antwort: "Oh Merkel, du schmutzige Hündin: Wir werden uns rächen für die Beschimpfung des Propheten. Wir werden uns rächen für das Blut, das ihr vergossen habt von den Muslimen in Afghanistan", … "Wir werden uns rächen für die Waffenlieferung an die Abtrünnigen hier im Islamischen Staat. Unsere Rache wird bei euch vor Ort sein!"

    Quelle:http://www.welt.de/print//welt_kompakt/print_politik/article144874210/IS-drohtDeutschland-und-Merkel-in-Mord-Video.html

    1. Warum müssen immer Tiere als Vergleich mit charakterlosen Menschen herhalten?????? Dafür fehlt mir jedes Verständnis. Meine Hündin ist treu und lieb. Und tut niemand etwas zu leide. Und schmutzig ist sie auch nicht!!!! Die Tiere werden in Zukunft unter der islamischen Vorherrschaft in Europa leiden. Sie haben die islamische Korandiktion übernommen! Die sehen nämlich Hunde als schmutzig an. Das ist unlogisch!!!!! Suchen sie Diagnosen aus dem DSM, oder irgend einem anderen Psychatrie Handbuch. Das trifft es genau!!! Oder aus der Kriminellenszene.

      1. LOUP  …   absolut richtig. Der Dreck, den Moslems verbreiten, hat mit unseren Mitgeschöpfen nichts zu tun!

        Deren Diktion zu übernehmen, heisst, die Diktion des Gegners zu übernehmen. In diesem Moment ist man deren Aktionen auch in der Sprache erlegen!

        Mein Bearded Collieist mein wunderbarer Schatz und für mich alle Moslems dieser Erde wert! Ich würde sie mit unter Einsatz allergrösster Brutalität mit meinem Leben verteidigen! Die Mitgeschöpfe werden verdammt leiden…so wie die Menschen, wenn man diese Dreckshorde zullässt! Mal noch räkelt Ihr Euch alle in Bequemlichkeit – und man wird Euch auf der Couch sitzend erschlagen! Das prophezeie ich Euch! Werdet endlich wach, organisiert Euch und hofft nicht darauf, das Merkel, Putin oder sonstwer Euren Hintern retten wird. Niemand…wird Euren Hintern retten. Niemand!

        1. Ich bin nicht gewalttätig. Aber meine Tiere angreifen, bedeutet sich großer Gefahr auszusetzen. Das gilt aber auch für Angriff auf Kinder oder alte Leute, die sich nicht wehren können!

  2. Islam ‘the Religion of Peace’  – The Sandnigger  Mark Glenn to Europe:

    “Your lands and women belong to the muslim empire, the headless bodies of your children shall line the streets!”

    —-

    Die Waffen sind schon längst im Land – die Armeen Allah's auch!

    Der jüdische Harvard-Professor Yascha Mounk, 33, lehrt Politische Theorie und wiederholte gegenüber dem SPIEGEL das von den jüdischen Machtzentren befohlene Experiment zur Ausrottung der Deutschen und Europäer: 

    In Europa läuft ein Experiment, das in der Geschichte der Migration einzigartig ist: Länder, die sich als monotheistische, monokulturelle und monoreligiöse Nationen definiert haben, müssen ihre Identität wandeln. Wir wissen nicht, ob es funktioniert, wir wissen nur, dass es funktionieren muss.” [Der Spiegel Nr. 40/2015, S. 126]

    Ein Hoffnungsschimmer im finalen Endkampf:

    Generalleutnant der Bundeswehr, Hans-Werner Fritz, verweigert den Befehl der Verteidigungsministerin Ursula von der Layen, deutsches Militär gegen die erwarteten Volksaufstände in der BRD einzusetzen.

    Unter dem Vorwand, die Bundeswehr zur Abschiebung von Flüchtlingen einzusetzen, versuchten Merkel und von der Layen die Bundeswehr zur blutigen Niederschlagung von erwarteten Volksaufständen einzuplanen. Merkel und Konsorten spüren, dass es überall im Land brodelt und es leicht zu Volksaufständen kommen kann.

    Generalleutnant Fritz, der Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, verweigerte jedoch schon im Vorfeld diesen Bürgerkriegsbefehl. Er sagte:

    “In der Vergangenheit haben wir die Aufgaben von Polizei und Bundeswehr immer strikt getrennt. Und ich bin sehr dafür, dass das auch in Zukunft so bleibt. Dass die Bundeswehr wegen der Flüchtlingskrise künftig verstärkt im Inland eingesetzt wird, schließe ich aus.”

    Das hat gesessen. Und dann sagte der General noch:

    “Afghanistans Jugend soll zu Hause bleiben”.

    Damit hat er Merkel ebenfalls gedroht, dass die deutschen Soldaten nicht länger für diese miesen Feiglinge aus Afghanistan, weit von der Heimat, verbluten sollen, nur weil diese feigen afghanischen Parasiten sich hier für ihre Wehrdienstverweigerung auch noch alimentieren lassen wollen.

    1. Und was ist, wenn dieser mutige General abgesetzt wird? Das können doch die jetzigen Machthaber in Berlin ,demokratisch verbrämt, leisten? Oder auf Befehl der US?

  3. Wer mit dem Teufel tanzt verbrennt sich meist mehr als nur die Finger . Auf Details einzugehen kann man sich inzwischen ersparen . Die Leute die das Sagen haben sind auser jeglicher Reichweite . Ja , was kommt danach ? Wieder ein von der Geldelite gesteuerter Marschall Plan ?  Oder helfen uns die Russen beim Wiederaufbau , wenn dann noch was da sein sollte .   Jetzt hätte ich nur noch gerne gewust , was sind Werte , Werte jeglicher Art und Form , in diesem Zusammenhang eigentlich noch wert ? Wir haben uns sowie es aussieht für Werte verraten und verkauft die möglicherweise in Zukunft noch nicht mal das Überleben wert sind . 

     

     

     

     

     

     

     

    as kommt danach

     

  4. Danach kommt gar nichts mehr. Ein kulturlos gemachter Kontinent, der nach fast 70 Jahren US Vasallentum seine eigene Bestimmung neu suchen muß. Aber nicht als Kontinent, sondern jeder Saat für sich selbst. Auf Basis multilateraler Vertäge und auf der Basis des kleinsten geneinsamen Nenner. Alles andere öffnet Konzernen, Banken und der Mafia Tür und Tor. Und es bedarf der Grenzen. Alles andere wirtschaftet Europa talwärts. Und erst nach Konsolidierung der einzelnen Nationalstaaten kann man an ein Europa denken, daß durch wirkliche Werte, fernab der USA sich neu formiert, unter Beibehaltung der einzelnen Nationen, die nicht ihre Souveränität an ein Monster wie die EU abgeben! Wer immer weiter die defekte Schallplatte mit dem Slogan, " Es gibt kein Zurück" abspielt, spielt das Requiem für Europa! Der nationale Unterschied machte Europa aus. In der jetzigen Lage ist es nicht mehr als ein Plagiat der USA, und die ist erbärmlich!

  5. Zwei Meldungen vom Tage:

    Wer hätte das gedacht?

    Überraschende Harmonie: CDU-Parteitag stützt Merkels Flüchtlingspolitik

    Ein von Armin Schuster vorgestellter Änderungsantrag mehrerer Innenpolitiker, der strikteres Vorgehen an der Grenze einforderte, wurde abgeschmettert.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/cdu-parteitag-stuetzt-merkels-fluechtlingspolitik-a1291873.html

    *

    Norwegen: Hunderte Fotos mit IS-Symbolen bei Asylsuchenden entdeckt

    Der Fund lässt die norwegischen Beamten annehmen, dass zunehmend Sympathisanten der Terrorgruppe "Islamischer Staat" nach Europa einwandern.

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/norwegen-hunderte-fotos-mit-is-symbolen-bei-asylsuchenden-entdeckt-a1291852.html

    Alles total normal, im Irrenhaus  Doitschelandistan des Jahres 2015!

  6. Danach kommt hoffentlich ein faires Geldsystem, eine Weltwirtschaft frei von Konzerne, Steuern werden nurnoch für Bildung, Wissenschaft und Justiz erhoben. Politiker gibt es nur noch auf Kommunaler Ebene in Form von kleinen Stadtparlamenten. Es gib eine einzige Verfassung der Menschheit die für alle gilt……..wenn wir hier schon mal träumen.:-))

    1. @ DasLebenDesBrian

      ."wenn wir hier schon mal träumen.:-))

      ————-

      Vorher gibt's aber noch das große Morden:

      Dank Merkels „Flüchtlingen“ wird der IS zum Jahresende 2016 in Deutschland über etwa 200.000 Kämpfer verfügen. Selbst mit einfachen Handfeuerwaffen könnten diese Männer innerhalb von 24 Stunden 4-5 Millionen Deutsche töten – bevor die Bundeswehr überhaupt reagieren würde.

      Die Völkerwanderung nach Deutschland ermöglicht einen Völkermord an den Deutschen – sofern das Massenmorden durch den IS oder eine ähnliche Organisation frühzeitig vorbereitet und koordiniert wird. Technisch und taktisch ist das große Morden an deutschen Ungläubigen mit bis zu zehn Millionen Toten jedenfalls ab dem Frühjahr 2017 machbar.

      Die flächendeckende Einquartierung potenzieller IS-Krieger in dezentralen Flüchtlingskasernen bietet dem IS vor allem im ländlichen Raum eine ideale Ausgangslage, um weitgehend ungestört zu töten, zu plündern und zu brandschatzen. Die Bundeswehr wird hilflos zusehen. Für all diese Kernthesen seiner zweiteiligen Serie über das „große Morden“ (Teil 1 und Teil 2) erntete unser Autor M. Sattler heftigen Widerspruch. In einem Nachwort soll ihm Gelegenheit gegeben werden, seinen Kritikern zu antworten.

      Der IS oder irgendeine andere Organisation, die sich die Säuberung Europas von Ungläubigen auf die Fahne geschrieben hat und dies auch oft genug im Internet deutlich sagt, wird auf drei Hauptgruppen von Tätern zurückgreifen können: 1. Die gezielt im Zuge des Zustroms sogenannter „Flüchtlinge“ eingeschmuggelten IS-Kader, vor denen ja gelegentlich sogar in der Presse und von Seiten des Innenministeriums dezent gewarnt wird. 2. Ein noch unorganisiertes, aber prinzipiell gewaltbereites Reservoir radikaler Potenzialtäter unter den sogenannten „Flüchtlingen“, für die der Autor die Erfahrungswerte aus libanesischen Lagern von zwei Prozent der Flüchtlingspopulation angenommen hat. 3. Das radikalisierte Gewaltpotenzial unter der bereits vor 2015 in Deutschland wohnenden muslimischen Gastarbeiterbevölkerung, das der Verfassungsschutz seit Jahren auf etwa 30-40.000 Personen einschätzt. Diese gewaltbereiten Gastarbeiter/ „Migranten“ sind in Deutschland ebenfalls noch nicht durch den IS organisiert, würden sich aber bei einem IS-gesteuerten Massaker an den Deutschen mit ziemlicher Sicherheit beteiligen. Bei rund 1,5 Millionen sogenannten „Flüchtlingen“ 2015 und – unter Annahme anhaltenden Zustroms – zu erwartenden 5-6 Millionen „Flüchtlingen“ 2016 errechnet sich somit ein Täterpotenzial von 200-250.000 Personen, die dem IS oder einer ähnlichen muslimischen Gewaltorganisation Ende 2016 für einen Völkermord an den deutschen Ungläubigen mobilisierbar zur Verfügung stehen.

      Ich verlinke nicht gern zu dem De-Informationsportal pi, aber hier mache ich mal wieder eine Ausnahme:

      http://www.pi-news.net/2015/11/p489418/

    2. ein faires geldsystem? wenn die Rothschilds mal aussterben würden, vielleicht.  

      aber nicht nur, dass juden generell dazu neigen, sich überdurchschnittlich viel zu vermehren – was diesen clan betrifft, so haben seine ältesten mitglieder schon mehr als nur eine herztransplantation hinter sich. 

  7. Die Vor(kriegs)bereitungen sind dazu da, den Menschen so viel Angst vor dem Krieg zu machen, dass sie sich wünschen, der Krieg möge endlich kommen, damit das Ungewisse endlich vorbei ist. Dass das (leider) funktioniert, zeigen die Kommentare.

    Ich weiß nicht, ob das so ist, aber wenn man diesen Zustand länger anhalten lässt, könnte es dann nicht sein, dass Menschen sich den Krieg regelrecht herbeisehnen?

    1. Bravo, Herr Jeh, das ist die Kür in der hohen Wissenschaft der Verschwörungstheorie!

      Allen anderen: Lasst euch nicht einseifen – das Wichtigste an jedem Krieg ist die Psychologie. die zukünftigen Opfer aller Parteien sind

      a) gläsern

      b) in Gruppen geordnet

      c) mit Triggern versehen und beliebig steuerbar

      Antizyklisches, vor allem unvorhersehbares Handeln ist gefragt.Schafe treibt man in der Herde zum Schlachter.

        1. Herr Jeh, mir scheint, du bist schon verloren. Kannst Freund von Feind nicht mehr unterscheiden. Nur noch auf Krawall gebürstet, lässt nichts und niemanden mehr an dich ran. Auf "Verschwörungstheorie" getriggert? Nimm`s doch endlich mal als Auszeichnung!

          Klappe halten im entscheidenden Moment könnte für jeden gelten, auch für dich.

          Dreckschleudern gibt es im Mainstream genug.

        2. Du warst mein Freund? Oh Je, das habe ich glatt übersehen.

          Warnerbros — allein die Namenswahl, na ja egal — du wirst lachen: Deine Überzeugung kaufe ich dir sogar ab. Bin schon lange der Meinung, dass bestimmte Dinge mit Bosheit allein nicht mehr zu erklären sind, das geht streng auf die Pathologieschiene. Und bevor sich ein Psychopath zu einem „Herr Doktor, ich möchte mich behandeln lassen“ durchringt, wird eher die alte Kuh auf der Wiese wieder jung. Und ähm, wasch dir bitte den Mund, bevor du Kontakt zu Menschen aufsuchst.

    2. das mache ich bereits seit anfang 2014, stellenweise. 

      worauf warten – darauf, dass der yankee bei sich da drüben effektive abwehrsysteme installiert oder spangdahlem fertiggestellt wird, damit er seine verwundeten krieger regenerieren und zurück an die front schicken kann? 

    3. "Ich weiß nicht, ob das so ist, aber wenn man diesen Zustand länger anhalten lässt, könnte es dann nicht sein, dass Menschen sich den Krieg regelrecht herbeisehnen?"

      ——

      Oh ja, durch Gehirnwäsche a la  Tavistock-Institute!

      Diejenigen, die die Banken kontrollieren, kontrollieren auch die Medien, die Think-Tanks und den 'militärisch, wirtschaftlichen Komplex'!

      Aber immer daran denken:

      All wars are bankers wars

      http://whatreallyhappened.com/WRHARTICLES/allwarsarebankerwars.php#axzz3uOBEsuCr

      "Wenn eine Regierung hinsichtlich des Geldes von den Banken abhängt, dann kontrollieren diese und nicht die Führer der Regierung die Situation, da die Hand, die gibt, immer über der Hand steht, die nimmt. Geld hat kein Mutterland; Finanziers verfügen weder über Patriotismus noch Anstand; ihr einziges Ziel ist der Gewinn". – Napoleon Bonaparte

      Gutle Schnaper, Amschel Mayer von Rothschilds Ehefrau:

      “Wenn meine Söhne es nicht wollen, so gibt es keinen Krieg!

    1. hab's mir mal angetan – die dame ist für den lkw buchbar. allein, wenn ich mir nur vorstelle, wie sie nach diesem lkw – ungewaschen – zu hause ankommt – weia! könnte man denn vielleicht wenigstens seine nutten auf den dafür vorgesehenen plattformen anbieten, bitte? 

  8. "Ich kenne deine Werke. Siehe, ich habe vor dir eine geöffnete Tür gegeben, und niemand
     kann sie schließen; denn du hast eine kleine Kraft und hast mein Wort bewahrt und meinen Namen nicht verleugnet" (Offb. 3,8)

  9. Der schleichende Islamismus in Europa wird uns zerstören, sofern er nicht mit drastischen Maßnahmen eingedämmt wird. Nachdem es die Islamischen Herrscher in Tours und Wien nicht geschafft haben Mitteleuropa kriegerisch für sich zu vereinnahmen, haben sie seit ca. 50 Jahren über die Einwanderungspolitik der Europäer erkannt, daß mit einer zunächst friedlichen Unterwanderung das gleiche Ziel gewaltfrei erreicht werden kann. Der Islam wird sich deshalb darum bemühen, Jahr für Jahr weitere Muslime nach Europa zu verfrachten um langfristig die Mehrheit über die alten europäischen Völker zu erlangen. Wäre dieser Punkt erreicht, stände einer legitimierten islamischen Mehrheit nichts mehr im Wege und die Eroberung Europas wäre abgeschlossen. Da unsere Politiker nur in Wahlperioden denken, sind sie nicht fähig großangelegte Langzeitstrategien der Invasoren zu erkennen und diese Unfähigkeit ist das Glück der Muslime und das Unglück der europäischen Völker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.