Von der Leyen: Westliche Truppen gegen IS wirkungslos

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will keine Bodentruppen nach Syrien schicken um den "Islamischen Staat" zu bekämpfen. Allerdings wolle die Bundesregierung einen Beitrag leisten, wenn es eine UN-Resolution gebe.

Von Redaktion/dts

Der Einsatz westlicher Bodentruppen im Kampf gegen die Terrororganisation "Islamischer Staat" hätte nach Auffassung von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) bestenfalls kurzfristige Wirkung. "Was wir brauchen, sind Bodentruppen von lokalen Kräften, Menschen, die dort leben, die ein vitales Interesse haben, ihr Gebiet zurückzuerobern", sagte von der Leyen am Donnerstag in der ZDF-Sendung "maybrit illner". Zwar könnte der Westen in Syrien mit "maximalem Potenzial reingehen" und "vielleicht kurzfristig was drehen".

Mittel- und langfristig aber würde das "nichts ändern, sondern die Dinge nur noch schlimmer machen", betonte die Ministerin. Ein Engagement der Bundeswehr in Syrien wollte von der Leyen nicht ausschließen, machte aber erneut eine Resolution des Weltsicherheitsrates zur Bedingung. Komme eine solche Resolution zustande, werde "Deutschland seinen Beitrag leisten", sagte die Ministerin und fügte hinzu: "Das ist sicher."

Der frühere Europa-Abgeordnete der Grünen Daniel Cohn-Bendit forderte die Teilnehmer der Wiener Syrienkonferenz auf, nach Abschluss ihrer Gespräche den Weltsicherheitsrat "wieder zum Zentrum einer möglichen Lösung" zu machen. Der Grünen-Politiker schlug auch vor, Tunesien stärker zu unterstützen. Das Land habe "die einzige Regierung aus dem Arabischen Frühling, die Hoffnung macht". Möglich wäre etwa ein Schuldenerlass für das arabische Land.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Washington schickt mehr gepanzerte Infanterie-Einheiten nach Syrien

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

11 Kommentare

  1. Westliche Truppen sind nicht gegen IS wirkungslos. Höchstens solche Witzblattfiguren, die besser beim Frisör unter der Trockenhaube aufgehoben sind als im Geschäftszimmer des Verteitigungsministers. Zensursula hats nicht mal geschafft, die eigenen Kinder aufzuziehen; sie wurden an andere Pflegemütter weitergegeben. Wenn dann noch rauskommt, dass die Rd.-Arbeit abgeschrieben ist, dann fragt sich doch schon jedes Kind im Kindergarten, was diese Frau überhaupt zustande bringt.

    ~~~

    Wir brauchen wohl nicht darüber zu diskutieren, dass Rommel mit dem ISIS-Haufen vom Planet der Affen an einem Nachmittag Schluß gemacht hätte. Und zwar unabhängig davon, wie eine Trockenhaubenbenutzerin das sieht.

    1. Richtig, IS ist der Westen, US-rael und die NATO einschl. Saudi Arabien/Katar/Türkei!

      Israeli General Captured in Iraq Confesses to Israel-Isis Coalition

      Israelischer General im Irak gefangen genommen – Bekenntnis zu Israel-Isis Koalition

      http://www.veteranstoday.com/wp-content/uploads/2015/10/Kaiser_387.jpg   (Image)

      USA Parliament (Intr) Foreign Minister and European Department for Security and Information Secretary General Ambassador Dr Haissam Bou Said exclusively confirms to VT that the Israeli Brigadier Yussi Elon Shahak captured by the Iraqi popular army confessed during the investigation that…

       “There is a strong cooperation between MOSSAD and ISIS top military commanders,” asserting that  “there are Israeli advisors helping the Organization on laying out strategic and military plans, and guiding them in the battlefield.”

      The terrorist organization also has military consultants from Saudi Arabia, Qatar, United Arab Emirates and Jordan. Saudi Arabia has so far provided ISIS with 30,000 vehicles, while Jordan rendered 4500 vehicles. Qatar and United Arab Emirates delivered funds for covering ISIS overall expenditure.

      The planes belonging to the aforesaid countries are still landing in the Mosel airport, carrying military aid and fighters, especially  via the Jordanian borders.

      The Parliament and the DESI also confirm the Death of ISIS leader Abu Baker al Baghdadi, who received two bullets: one in the head and the other in the shoulder in a fire exchange. Two of his top aides were killed as well.  It is believed that the CIA and MOSSAD are behind his death as he becomes a wasted commodity.

      Furthermore, Eight ISIS top commanders were killed in “Haith” in an Iraqi airstrike after two weeks of surveillance by the Iraqi military service.

      The report concluded  that ISIS terrorist group recently arrested  in Moscow came from Syria and Iraq through Ukraine. The  perpetrators were planning to carry out subversive operations in railways and bus stations. The bombers are from Chechen, Caucasus, Iraqi, Syrian and Saudi nationalities. Ukraine became the hotbed of embracing terrorist activities in complicity with Putin’s arch enemies who want to break up Russia and then absorb it in revenge of his military intervention in Syria.

      http://www.veteranstoday.com/2015/10/21/breaking-story-israeli-general-captured-in-iraq-confesses-to-israel-isis-coalition/

      Und wass die scheinheilige CDU Alleskönnerin anbelangt:

      Die wird wohl als nächste Kanzlerette von US-raels Gnaden aufgebaut.

    2. Wir brauchen wohl nicht darüber zu diskutieren, dass Rommel mit dem ISIS-Haufen vom Planet der Affen an einem Nachmittag Schluß gemacht hätte. Und zwar unabhängig davon, wie eine Trockenhaubenbenutzerin das sieht.

      ———

      Rommel schon, aber nicht die durchgegenderte Coca Cola und Porno  Stadtsoldaten-Armee! (Wenn man mal von einigen Elite Einheiten, wie die Navy-Seals, die Marines oder den 'Special-Forces' absieht)

  2. "Der frühere Europa-Abgeordnete der Grünen Daniel Cohn-Bendit forderte die Teilnehmer der Wiener Syrienkonferenz auf, nach Abschluss ihrer Gespräche den Weltsicherheitsrat "wieder zum Zentrum einer möglichen Lösung" zu machen".

    ——-

    Der Grüne hardcore Zionist und Weißen-Hasser, Cohn-Banidt (einer der Rädelsführer des 68-er jüdischen Kriegs auf der Straße) , will den von den US-rael beherrschen 'Weltsicherheitsrat' zum 'Zentrum einer Lösung' machen. Das ist so, als würde man einen notirischen Dieb als Kaufhaus-Detektiv einstellen.

    Wohin das führt, konnen wir an all den Resolutionen (ich glaube es sind inzwischen mehr als 800) des Sicherheitsrates bezüglich des rassistischen Apartheidstaates Israel festmachen, der straflos seit 1948 die ethnische Säuberung und den Genozid an den Palästinensern betreibt.

  3. Während man die jungen Männer der Region einläd sich in Deutschland mit Sozialleistungen mästen zu lassen sollen deutsche Soldaten in ihrem Land die Kastanien aus dem Feuer holen?! Wo ist der Psychiater der alle die derzeit in der Politik auftretenden Krankheiten in Kopf und Psyche heilen kann.

  4. Sie windet sich mit ihren nichtssagenden Aussagen wie eine Schlange. Die deutschen Politiker müssen auf das OK des Weltsicherheitsrates, sprich auf den "Go-Befehl" der Yankees warten, um in Syrien offiziell militärisch einzugreifen. Inoffiziell machen sie das eh schon lange mit Geld und Waffenlieferungen und vermutlich noch weiteren Diensten. Die deutschen Vasallen-Trullas als US-Erfüllungspolitikerinnen zeigen unverhohlen ihre Schwachköpfigkeit.

    Was gibt es denn da gegen den IS zu kämpfen, der von der USrael-Oberclique aufgebaut und mit Geld, Waffen, Training und Söldnern alimentiert wird. IS = US, da wird sich doch die deutsche Militärvorständin hüten, eigenwillig den IS zu bekämpfen. Nein, ihren Posten setzt sie so nicht aufs Spiel, da lügt sie besser einmal mehr das Volk an.

    "Beim Islamischen Staat (IS/ISIL) handelte es sich ursprünglich um eine mit al-Qaida verbundene Organisation, die von amerikanischen Geheimdiensten mit Unterstützung des britischen MI6, des israelischen Mossad, des pakistanischen Inter-Services Intelligence (ISI) und des saudi-arabischen Geheimdienstes Maslahat Al-Istikhbarat Al-Aammah (»Allgemeine Geheimdienst-Abteilung) aufgebaut wurde."

    »Islamischer Staat« – 26 Fakten, die Ihnen Obama vorenthält
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/prof-michel-chossudovsky/-islamischer-staat-26-fakten-die-ihnen-obama-vorenthaelt.html

     

  5. Das Problem: Deutschland hat sich überall eingemischt, arrangiert und zahlt irrwitzige Summen an Institutionen, die, wenn man sie braucht, nicht "ihren Mann stehen". Der lächerliche Neoliberalismus, hilft nur denen, die die WElt zerstören. Man hat kein Geld für eine eigene schlagkräftige Armee und lässt sich von der US Besatzung diktieren, was Sache ist. Die Deutsche Nation ist bis zur Lächerlichkeit verkommen. Wofür hat man eigentlich den "Papiertiger Nato" , wenn die gegen einen "Haufen toller Hunde" nichts ausrichten kann. WEnn man schon gegen den IS nichts ausrichten kann, wie will man sich dann in einem "richtigen Krieg" bewähren !?  Deutschland ist den amerikanischen Weg gegangen-, jetzt haben wir die Scheiße. Unser Fehler war Adenauer !

  6. Nun, die Ineffizienz kann leicht erklärt werden. Die USA als Vater und die Türkei als Mutter inklusive einiger anderer Geburtshelfer der IS werden durch nachrichtendienstliche Unterstützung derselben jeden Angriff ad absurdum zu führen versuchen, um ihr Baby nutzbringend bei ihren hegemonialen Bestrebungen als Instrument der globalen Destabilisierung zur Verfügung zu haben. Ausgerüstet, ausgebildet und finanziert durch die US Phalanx wird jeder Versuch, den IS zu bekämpfen, im Morast amerikanischer Hinterlist und strategicher Sprengfallen enden. Außer Russland ist niemand in der Lage, dieses Monster zu bekämpfen. Denn ihre Armee ist unabhängig von US Satelliten und ihre Offiziere sind nicht in der Nato als möglicher Maulwurf für die entsprechenden Stellen im Pentagon tätig. Kurzum, die USA verratet jeden, der es wagt, sein Kind zur Raison zu bringen und damit ihren verbrecherischen Krieg gegen die übrige Welt weiterzuführen.

  7. Letzter Satz muß heißen:  Kurzum, die USA verratet jeden, der es wagt, sein geistesgestörtes Kind zur Raison zu bringen, um damit zu verhindern , ihren verbrecherischen Krieg gegen die übrige Welt weiterführen zu können.

  8. Ich glaube, dasss es sowieso besser ist, wenn die Russen, gemeinsam mit den Syrern (Assad) das Problem, dass der CIA gestiftet hat, lösen. Nachdem schon mehr (?) Syrer in Deutschland als in Syrien sind, wäre es vielleicht gut diese zu unterstützen, indem sie erst einmal in Deutschland eine Exilregierung gründen (Akademiker sind ja anscheinend massenhaft unter den Flüchtlingen)  würden, die nach dem Ende der Kampfhandlungen wieder nach Hause gehen würde, oder wenn nicht, die deutsche Regierung, wegen Unfähigkeit, ab zu lösen. Zumindest sind diese Araber entschlossener als die Michels, etwas zu ändern. Der Weg in diese Richtung ist ja schon vorgezeichnet und wird täglich stärker. Hat vielleicht schon jemand von der Regierung Vorschläge gemacht, wohin die Deutschen in Zukunft immigrieren sollen ? Nicht zu vergessen die Sozialleistungen, denn wir haben dafür ja jahrzehnte einbezahlt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.