Verfassungsschutzpräsident warnt vor Militanz in bürgerlicher Mitte

Verfassungsschutzpräsident Maaßen sieht eine zunehmende Radikalisierung und Militanz in der bürgerlichen Mitte. Die Hemmschwelle für Gewalttaten würde deutlich sinken.

Von Redaktion/dts

Angesichts der fremdenfeindlichen Gewalt in Deutschland hat der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, vor einer zunehmenden "Militanz in der bürgerlichen Mitte" gewarnt: "Gewalt gegen Flüchtlinge geht auch von Bürgern aus, die vorher nicht als Rechtsextremisten aufgefallen sind. Wir sehen die Gefahr, dass Leute, die vorher demokratische Parteien gewählt haben, sich radikalisieren", sagte Maaßen den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Menschen lehnen die Asylpolitik ab, sehen aber keine Chance, darauf Einfluss zu nehmen. Sie wollen ein Signal setzen – und greifen zur Gewalt."

Maaßen warnte auch vor Angriffen auf Politiker. "Wir verzeichnen insgesamt eine steigende Gewaltbereitschaft in Teilen der Gesellschaft", sagte er. "Der Messerangriff auf die spätere Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker ist zunächst ein Einzelfall. Es kann allerdings Nachahmungstäter geben." Parteien wie die NPD, Die Rechte oder Der Dritte Weg hetzten gegen Asylsuchende, Politiker und Journalisten, beklagte der Präsident. "Sie verbreiten eine Stimmung, die dazu beiträgt, dass die Hemmschwelle für Gewalttaten sinkt."

Kein Wort verlor der Verfassungsschutzpräsident jedoch über die Gewalt, die von linksextremistischen Gruppen ausgeht. Immer wieder sind Politiker aus dem (rechts-)konservativen Spektrum Ziel von Übergriffen der sogenannten "Antifa". Auch das ist ein Ergebnis der zunehmenden Radikalisierung der deutschen Gesellschaft. Denn angesichts der Polarisierung in der Flüchtlingskrise wird auch das linksliberale Bürgertum zunehmend in die politische Auseinandersetzung hineingezogen.

Spread the love

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

19 Kommentare

    1. Verraten werden sie uns alle.

      Schäuble will wohl mehr als jeder andere ein Vereinigtes Europa, Sigmar Gabriel will TTIP, TISA usw., Flinten-Uschi will gegen Russland in den Krieg ziehen und die Grünen wollen das deutsche Volk sowieso abschaffen oder den Rest islamisieren, siehe Bundesbetroffenheitsministerin C. Roth und Cem Özdemir.

      Ach ja und Gregor Gysi und seine Partei „die Linke“ nicht vergessen, der Gysi fände es auch ganz toll, wenn die Deutschen aussterben, denn dann würden ja schließlich auch keine Nazis mehr nachwachsen. Der hat auch noch keinen Blick in die Ukraine oder nach Polen geworfen. Die USA sei hier nicht vergessen, mit ihren Fans der White Power-Bewegung. Alles keine Deutschen, aber viele Nazis.

      So langsam sollte sich das Volk entscheiden, was es will. Wenn wir die da oben so weiter machen lassen, wie bisher, sind wir gelinde gesagt, im Arsch.

  1. Für diese Erkenntnis hat Maaßen recht lange gebraucht. Wenn ich bei Kopp online oder bei t-online die Kommentare mancher (wenn nicht gar der meisten) User in den zurückliegenden Monaten las, war ich überrascht über die aggressiven Kommentare, was ich in der Form bei t-online nicht erwartet hatte.

  2. @ edmundotto

    Dass sich in den Internetkommentaren immer mehr verbaler Frust Bahn bricht ist durchaus verständlich, wenn man das Gemurkse dieser Bundesregierung einmal Revue passieren lässt.
    Die seit Monaten unkontrollierte Welle von Migranten ist da nur noch der Tropfen, der das Frustfass überlaufen lässt. ESM, MH17-Lügen, Ukrainefaschisten-Unterstützung, TTIP etc. wäre jeder für sich Grund genug diese Regierung zum Teufel zu jagen.
    Die Mitte der Gesellschaft hat von dieser nichtsouveränen Bananenrepublik, regiert von komplett unfähigen Politdarstellern einfach die Schnauze gestrichen voll.

    Das geht mir selbst übrigens genau so und ich gebe hier offen zu, dass ich mich mittlerweile für den Notwehrfall bewaffnet habe. Und von dieser werde ich bei entsprechendem Anlass ohne Rücksicht auf Leib und Leben des Angreifers Gebrauch machen.
    Wenn der Staat sich unfähig zeigt seine Bürger zu beschützen habe ich keine andere Wahl, und das Recht, dies selbst zu tun.

    Und das hat zwangsläufig eine Art von Radikalisierung der Gesellschaft zur Folge.
    Herr Maaßen maßt sich hier eine gehörige Portion Dummheit an, das nicht zu erkennen. Es spricht aber auch für die kollektive Inkompetenz der deutschen Führungsclique.
    Es wird Zeit, diese BRiD endlich auszumisten und zu einem souveränen Deutschland zurück zu kehren. Mit all seinen internationalen Pflichten, aber auch Rechten. Diese deutsche Staatssimulation als Wurmfortsatz der Angloamerikaner ist einfach nur noch lächerlich.

    1. Diese deutsche Staatssimulation als Wurmfortsatz der Angloamerikaner ist einfach nur noch lächerlich.

                                         ————————————————————–

      Sie sind nicht lächerlich, sie sind brandgefährlich, weil sie wissen was sie tun!

      Der Verfassungsschutzpräsidet, der bei friedlichen Demonstrationen V-Leute mitlaufen lässt um Terror zu verbreiten, um die friedlichen Demonstranten in ein negatives Licht zu setzen. Warum warnt dieser Politverbrecher nicht vor Migranten, die Container mit Waffen bekommen? Man verbreitet immer, dass es zu viele Menschen auf der Welt gibt, langsam glaube ich das auch, aber die Masse des Volkes muss bestimmen, wer dazugehört.

      1. Du hast recht. Die Verantwortlichen sind brandgefährlich, weil berechnend.

        Die BRiD, auf die ich mich bezog – ist durchaus lächerlich. Die nimmt nämlich keiner mehr ernst. Sie wurde nicht umsonst erfolgreich eingehegt – und jetzt zur Ausweidung preisgegeben.

        Man hätte 1990 auf das russische Angebot einer Souveränitäts-Anerkennung eingehen und den Friedensvertrag schließen sollen. Dann wäre D jetzt ein vollwertiges Mitglied der Völkergemeinschaft, hätte keine Drohnenbasis Ramstein am Hals und keine Reparationen bis 2099 zu zahlen.

      2. Es sind nicht nur V-Leute, die bei friedlichen Demos mitlaufen, auch die Bundespolizei, die zumeist mit Hundertschaften aufläuft, hat Beamte in Zivil dabei, als sog. Deeskalationsexperten, die mit versteckter Kamera aufzeichnen. Der Bundespolizei ist seit längerem klar, das Unruhe und Gewalt gezielt durch NGO's in solche Veranstaltungen hineingetragen wird, um einen medialen Effekt zu erreichen, sprich, die öffentliche Meinung zu manipulieren. Innerhalb der genannten Behörde gibt es vermehrt Stimmen, die sich unzufrieden über die eigene "Fernsteuerung" äußern, da sie nicht einschreiten dürfen, um die "Randaletrupps" bereits vor der Demonstration abzufangen. –  Das Maaßen nach dieser NSU- Geschichte seine Organisation überhaupt in die Diskussion bringt, ist mehr als dummdreist. Wenn einer der sog. Geheimdienste des Landes seine Existenzberechtigung verloren hat, dann doch dieser Verein. P.S. Wenn ich diesen bebrillten Apparatschik sehe, denke ich gleich an STASI.

  3. Vom Wortlaut der Schlagzeile her gesehen, liegt dieser Maaßen völlig richtig: Mitten unter uns Bürgern leben – von Merkel & Co herbeigerufen – gewaltbereite Terroristen, die – wie die Ereignisse der letzten Nacht in Paris belegen – mit militanten Methoden eben diese friedlichen Bürger ermorden. Dagegen hat Maaßen unverzüglich vorzugehen! Seine Phrasendrescherei hat er gefälligst zu unterlassen – das erledigen gewisse Politiker schon über Gebühr. Auf Art. 2, Abs. 2, GG wird hingewiesen.

    1. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass das gewaltbereite Terroristen sind, die hinter dem Attentat in Paris stehen? Hinter dem stehen immer Geheimdienste und meistens auch die Ziele der eigenen Regierung. Qui bono? Solche Anschläge forcieren die Möglichkeit, die Notstandsgesetze ausser Kraft zu setzen, das ist das eigentliche Ziel.

  4. Ich habe eben auf einer französischen Webseite „Le salon beige“ gelesen, dass der griechische Innenminister bestätigt hat, dass bei einem der getöteten Attentäter in Paris, verantwortlich für über 120 Toten der Pass gefunden wurde. Er ist erst Anfang Oktober als syrischer Flüchtling über die Insel Leros nach Europa eingereist. Das bei solchen Nachrichten eine wachsende Zahl Bürger aus der Mitte der Gesellschaft die unwiderstehliche Lust verspüren deutsche Politiker zu versohlen ist eigentlich nachvollziehbar. Eher als die Militanz der bürgerlichen Mitte zu untersuchen sollte Maassen die Personalressourcen seines Saftladens dazu gebrauchen schnellstens, also noch vor den ersten tödlichen Anschlägen in Deutschland, die Terroristen ausfindig zu machen die sich als Flüchtlinge eingeschlichen haben. Denn eines ist sicher. Die Gefahr von Anschlägen mit 120 Toten kommt nicht aus der bürgerlichen Mitte. Ausserdem müsste sofort die Grenze für unkontrollierte Einwanderung geschlossen werden!

  5. „Gewalt gegen Flüchtlinge geht auch von Bürgern aus, die vorher nicht als Rechtsextremisten aufgefallen sind. Wir sehen die Gefahr, dass Leute, die vorher demokratische Parteien gewählt haben, sich radikalisieren“, sagte Maaßen den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Menschen lehnen die Asylpolitik ab, sehen aber keine Chance, darauf Einfluss zu nehmen. Sie wollen ein Signal setzen – und greifen zur Gewalt.“

    Das sind die paar Spießer, die den 20(4) GG gelesen und auch verstanden UND dann auch noch etwas Restarsch in der bürgerlichen Hose haben.

  6. Zunehmend fängt eben auch der Spießer an über Artikel 20(4) GG/ BRDDR nachzudenken!
    Und wenn Golf GTI, Videorekorder und Marlboro wegen Hartz IV weggefallen sind, dann kracht es!

  7. Die Firmenregierung Bundesrepublik Deutschland nebst allen Firmenbehoerden, so auch der Firmen Verfassungssch(m)utz sind nach UCC seit dem 25.12.2012 zwangsgepfaendet.
    Wozu wird den Menschen in D eine nicht mehr existente Firmenregierung praesentiert.

    Wird wegen dieser juristischen Tatsache der Mangel an Competz aufrecht erhalten, und warum erhalten jene Mitarbeiter ueberhaupt noch monatliche Entgelte?

    Sofortige Aufloesung diese Firma, wegen mangelhaftem Services.

  8. Wir haben gar keine Bundesregierung. Frau Merkel ist Geschäftsführerin einer neuen NichtreGierungsOrganisation in Deutschland. Das ist das, was sie ist“
    Zitat S.Gabriel…..
    „Diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden und die entscheiden, werden nicht gewählt. “
    Zitat H.Seehofer
    Was ist noch nötig, um zu verstehen, was hier läuft. Damit ist doch alles gesagt! !!!!!
    Und wir lassen es noch zu! Wie lange noch?

  9. „vor Militanz in bürgerlicher Mitte“
    – aber kein Wort von der Militanz der moslemischen Invasoren. Ist ja schließlich die Religion des Friedens, wie jeder weiß.
    Kopf –> Tisch

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.