Paris: Explosionen, Schüsse und Geiselnahme

Französische Medien berichten über Schüsse, Explosionen und eine Geiselnahme in Paris. Es soll mindestens 26 Tote (Update) geben. Die genauen Hintergründe sind derzeit unklar.

Von Marco Maier

Wie die französische Zeitung "Liberation" berichtet, gab es im zehnten Arrondissement in der Nähe der Rue Bichat von Paris mehrere Tote infolge einer Schießerei. Journalisten vor Ort berichten von mindestens vier Opfern. Eine weitere Schießerei gab es demnach nur wenige Minuten später in der Nähe des Bataclan Boulevard Voltaire. Zeugenangaben zufolge sollen es fünf oder sechs Schützen gewesen sein.

Die Zeitung berichtet unter Berufung auf einen Journalisten davon, dass bei der ersten Schießerei so gegen 21:20 Uhr Ortszeit mit Kalaschnikows zwei Salven abgefeuert wurden. In der Nähe des Stade de France, in dem derzeit ein Freundschaftsspiel der Fußball-Nationalmannschaften von Frankreich und Deutschland stattfindet, gab es den Angaben zufolge drei Explosionen.

Insgesamt soll es den unterschiedlichen Berichten zufolge mindestens 26 Tote gegeben haben. Weiters sprechen die Medien von einer Geiselnahme bei einem Konzert der Eagles of Death Metal bei Bataclan. Ob die Ereignisse zusammengehören ist derzeit nicht bekannt. Ebenso tappen die Behörden hinsichtlich der Hintergründe noch um Dunkeln.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Macron trifft in Bagdad ein

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Loading...

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

13 Kommentare

  1. Wieder so ein False Flag??? Mit oder von was sollen die Menschen wieder belogen, betrogen, abgelenkt und irregeführt werden? Begreifen die Eliten immer noch nicht, dass sie uns weder durch Terror noch Angst beeinflussen können. Wir sind nicht mehr länger ihre Sklaven. End Game – Wenden wir uns von ihnen ab und werden endlich selbständig und selbstverantwortlich als freie Menschen.

  2. Mein Mitgefühl ist bei den Opfern und ihren Angehörigen

    Von solchen bButbädern können wir zukünftig mehr erwarten. Ab morgen wird uns aber erst mal von den üblichen Verdächtigen erklärt werden, dass diese Verbrechen mit dem Islam nichts zu tun haben.

    Ungewollter Zynismua bei NTV : Unter der Schlagzeile des Massenmordes stand eine weitere :“Merkel hat Großes vor …“

    Ich fürchte, das hat sie.

  3. Jetzt muss man sich wieder tagelang diesen Dreck anhören und anshehen von wegen Islamische Terrosisten die immerwährend Allahu Akbar gerufen haben sollen.

    Ich erwarte jede Minute Meldungen über zurückgelassene Ausweise und verlorene Turnschuhe.

    Ich glaube gar nichts mehr von dem Mist der in diesen Schweinemedien verbreitet wird.

    Vermutlich kotzt es die Steuernden an, daß es noch zu keinem Bürgerkrieg kam. Ergo versucht man so nachzuhelfen.

  4. Hat Barak Obama wieder zugeschlagen.

    Oder etwa Frau Merkel?

    Je suis entsetzt.
    Aber auch gelangweilt, genervt, zornig…
    Für WIE BLÖD halten uns diese Politaffen eigentlich?

    Was kommt nun? hier die Liste des möglichen
    http://www.derjesuscharlie2.pen.io/

    ~~~

    Mein Beileid an die Opfer und Angehörigen.
    Mein Zorn an die gewählten Massenmörder.
    Nicht die oberen sind die Schlimmsten, sondern wer sich vor den Karren spannen lässt.

    1. Machmal ist ein Terroranschlag genau das : Ein Terroranschlag.

      Wie diese Gotteskrieger ticken, wissen wir ja seit den Triumphvideos des IS.

      Bis jetzt wissen wir hier von 140 bis 150 Toten.

      Es können noch welche hinzukommen – nach letzter Meldung brennt seit kurzem die Flüchtlingsstadt bei Calais.

       

      1. ?

        „Machmal ist ein Terroranschlag genau das : Ein Terroranschlag.“

        Bis jetzt war ich der Meinung, dass ein Terroranschlag IMMER ein Terroranschlag ist.

      2. @Deutscher Michel

        Wir wissen gar nichts. Das was Sie da schreiben ist das was wir erzählt bekommen von der von vielen "Alternative Medien" – Lesern gerne und völlig zurecht genannten Lügenpresse .

        Ich finde es äußert seltsam, daß von vielen alles blind geglaubt wird, sobald die Mind Control – Wörter "ISlamischer Terrorismus" und "Allahu Akbar" genannt werden.

        1. Simple Erklärungen für eindimensionale Denker glaube ich in der Tat nicht, und wer für alle Ereignisse nur die Erklärung :"Verschwörung" hat, vergaß, nach der Logik zu suchen.

          Die Verderber Europas sind ganz gewiss nicht so retardiert, mitten in einer noch nicht abgeschlossenen Invasionsphase so ein Ding wie in Paris zu inszenieren. NOCH brauchen sie die Zustimmung der Mehrheit, weil, wie schon Merkel sagte, sie noch große Dinge planen.

          Nun lernen sie, dass ihre Truppen nicht beherrschbar sind, so wenig wie das US-geschaffene Monster IS sich von seinen Schöpfern beherrschen lässt.

  5. Bundespräsident Gauck ist extra aufgestanden (er hatte schon geschlafen). „Er sei tief betroffen“. Dann hat er sich wieder hingelegt.

    US-Präsident Barack Obama vermutet hinter der Anschlagsserie die russischen und syrischen Geheimdienste. Bei einer kurzen Ansprache im Weißen Haus bot er Frankreich die Hilfe seines Landes an, um „die Terroristen außer Landes zu bringen“. Auch der britische Premierminister David Cameron zeigte sich hilfsbereit.

      1. No Harms hat doch momentan keine Bühne. Das Podium haben wir vor so ziemlich genau einer Woche zugemacht. Das Elend im Kommentarbereich war nicht mehr zu ertragen ^ 🙂 ^

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.