Eine F16 der türkischen Luftstreitkräfte. Bild: Wikimedia / rusavia CC BY-SA 2.0

Der Türkei reichte offenbar ein kleiner "Streifer" beim türkischen Luftraum aus um einen russischen Kampfbomber vom Himmel zu holen. Die Griechen hätten deutlich mehr Gründe dafür, türkische Jets abzuschießen.

Von Marco Maier

Luftraumverstöße TR GRVon 2008 bis 2014 hat die türkische Luftwaffe insgesamt 8.693 Luftraumverletzungen in Griechenland begangen. Ganze 2.244 davon allein im vergangenen Jahr. Das türkische Militär schert sich hierbei einen Dreck um die Lufthoheit Griechenlands – und dennoch hat Athen dem "NATO-Partner" weder Ultimaten gestellt noch Angriffe auf die widerrechtlich eindringenden türkischen Kampfjets durchgeführt.

Angesichts dieser beispielhaften Daten erkennt man deutlich, wie selbstherrlich der Nachfolgestaat des Osmanischen Reiches agiert und die Grenzen von Nachbarländern nicht respektiert. Selbst wenn sie eigentlich "Partner" und im selben Militärbündnis (der NATO) sind.

Zudem wäre es das gute Recht der syrischen Armee und der mit ihnen verbündeten Russen, sämtliche türkische Kampfjets im syrischen Luftraum (den die Luftwaffe der Türkei ebenfalls widerrechtlich durchfliegt) abzuschießen. Denn auf völkerrechtlicher Basis müssen militärische Überflüge von der legitimen Regierung eines Landes genehmigt werden.

Das Verhalten Erdogans, der türkischen Regierung und des türkischen Militärs ist jedenfalls dermaßen arrogant, wie man es ansonsten nur von den USA kennt. Man nimmt sich selbst Rechte heraus, die man anderen niemals gewähren und umgehend mit Waffengewalt "bestrafen" würde. Dieser Stil ist einem Land, welches eigentlich als regionale Ordnungsmacht anerkannt werden möchte jedenfalls nicht würdig.

28 KOMMENTARE

  1. Er hat ja den großen Paten hinter sich! Diese Rückendeckung erlaubt ihm scheinbar all seine präpodenten Übergriffe gegenüber souveränen Nachbarn. Er ist der kleine Bruder, der vorgeschoben wird, andere anzupöbeln, damit dann der große Bruder kommen kann, um die anderen zu vermöbeln! Diese Strategie wird bei Gangs gerne ausgespielt und zeigt den proletoiden Charakter von Erdogan und der US Verbrecherriege! Auch wenn sie Anzüge mit Krawatte tragen, sie bleiben der charakterliche Pöbel!

    • So wie früher bei meinem kleinen Bruder, nur dass er selbst der Stänkerer war. Mama Mama Mama. Jedesmal kriegte ich danach eine aufs Dach. Und der Knutzel stand blöd grinsend daneben, und zeigte mir die Nase. Dann habe ich ihn einmal erwischt, bevor die Mama zur Stelle war. Da hat er so die Wucht gekriegt, dass er sich nie wieder getraut hat.

      Vielleicht würde das dem Türken auch mal ganz gut tun.

    • bloß diesmal geht die mische anders aus und nicht zu gunsten des großen angl. bruders, onkel wannja mit dem gelben bruder werden diesmal richtig ordnung in diesen saustall bringen !

  2. Mindestens genauso viele Gründe hätte die Türkei grichische Jets abzuschießen.

    Dieses Beispiel zeigt nur die geistige Haltung des Autors…

    • Herr Battai Gazi oder lieber Efenti Battai Gazi

      Sie sollten lieber Zypern und Konstantinopel zuück geben und auch den Armenien und Kurden Ihre Länder zurück geben;-). Und dann sollten Sie sich noch über die Abschlachtung von Griechen1922 in Smirna informieren und entschuldigen.

      Und zu letzt sollten Sie wieder in die Mongolische Steppe zurück gehen da wo Sie auch hingehören.

      Geschichte ist nicht eure stärke.

      Ihr Räuber.

      • Jesus,

        dein Wissen über Geschichte ist wohl aus der Bildzeitung.

        Warum entschuldigen sich die Griechen nicht an den Familien der Abgeschlachtet von Izmir oder den Anwohnern von Anatolien wo Frauen Kinder und Alte wehrlos auf Befehl des griechischen Königs ermordet worden sind. Ich bin Türke und bin Stolz auf meine osmanische Geschichte die einer der größten der Geschichte war, als wir in Kultur, Medizin und Technologie fortgeschritten waren haben ihre Vorfahren noch in Höhlen gehaust. Wir müssen uns für nichts entschuldigen und wenn du schon den Begriff Räuber erwähnst, dann sind es wohl die Europäer die größten Räuber sind oder wer hat denn Jahrzehnten lang Afrika ausgeblutet. 

        Geschichte ist nicht deine Stärke du Griechenland Urlauber. 

         

        • Tja, Murat – eben als ihr grossprächtigen Osmanen fortschrittlich WART. Ihr wart es, aber vor Wien begann der langsame Abstieg. Fortschritt ist bei euch erst mit Atatürk wieder eingekehrt, aber Sultan Erdogan und seine Gefolgsleute führen die Türkei wieder zurück ins Aus.

          Ohne die Saudis und USrael ist die Türkei nichts.

           

          • >Ihr Feiglinge versteckt euch hinter der Nato, ohne die hätte es einen Abschuß nie gegeben. Ihr bleibt alle schön im Morgenland,Europa gehört den christlichen Glauben, der selbst im nahen Osten vor euch vorhanden war. Damals kannte man die Schizophrenie nicht.

    • Battal Gazi@ Der Autor hat schon die korrekte geistige Haltung. Erdogan scheint an seinem Geist, nein wohl eher an seinem Charakter zu laborieren! Und an einer gesunden Einstellung einem souveränem Staat gegenüber. Es gilt, die Türkei im Nahen Osten und innerhalb Europas klar einzubremsen!! Das muß eines der Hauptziele europäischer Politik sein, will sie nicht der Sklave türkischer Politik sein!

    • Man bedenke dass die griechische Luftwaffe den türkischen Luftraum ebenso oft verletzt wie umgekehrt. Daher hat der Kollege garnicht mal so unrecht mit seinem Argument

      • Mein Freund,erstmal währe es gut das man Beweise bringt das die Griechische Luftawaffe auch im entferntesten den Türkischen Luftraum verletzt,zum dem angesprochenen Thema von Kultur usw,kein Kommentar!!! Und zum abschuss ist meine Meinung das es ein Fehler war,das ist ein Spiel mit dem Feuer!

    • wer sich "Gazi" nennt der zeigt ganz klar welcher geistigen haltung er angehört….wen willst du eigentlich verarschen ?

  3. Türkei macht es nur, weil die USA dahinter stehen und sie noch dazu ermuntern, gegen Russland krieg zu führen.

    Putin muss nur entlang der Grenze von Syrien zu Türkei, Boden-Luft Raketen zu stationieren und die türkischen Flugzeuge vom Himmel holen. Türkei fliegt ungeniert über Syrien, Grichenland und es passiert nichts.

  4.  

    ich hab' nur ein geringfügiges problem damit, wenn sowas (ähnliches) die "redaktion/dts" schreibt und halte artig meine backen. aber irgendwie scheint es darauf hinauszulaufen, dass Herr Jeh recht hatte, dass der mainstream, der hier sozusagen "zu gast" ist, die plattform zu ihrem nachteil verändern könnte.

    wovon ist hier die rede – bitte, was für ein "streifer"?

    m.W. gab es da noch nicht mal den. 

  5. Warumm sollten die Griechen türkische Jets vom Himmel schießen?

    Was Tsipras kann, hat man gesehen: Erst lies er sein Volk abstimmen und dann tat er das genaue Gegenteil. Wie kann man bei solchen Menschen noch auf den Gedanken kommen, dass sie etwas korrektes tun könnten? Tsipras ist vom selben Schlag wie Erdogan: Andere Menschen betrügen, damit die eigene Kasse schön klingelt.

    • "Tsipras ist vom selben Schlag wie Erdogan: Andere Menschen betrügen, damit die eigene Kasse schön klingelt."

      ——————————————————–

      Aber dafür mit netterer Verpackung. Und vom nicht-muslimischen Schlag.

      Das macht es nur halb so schlimm. Oder umso gefährlicher.

    • Herr Jeh, haben Sie  überhaupt die Ahnung  für was was das griechische Volk  abgestimmt hat????? Wie es aussiehst nicht……. Ich bin Griechin und war sogar in Griechenland in diesem Zeitpunkt , als die Volksabstimmung  war und hab abgestimmt mit nein. Es ging eifach darum ob das Volk diese radikale  Sparmaßnahmen mit machen will und der Herr  Tsipras hat sogar diesen "sparmaßnahmen Vertrag " im tv gezeigt  und im Internet gestellt, dass das Volk sehen kann für was sie nein oder ja abstimmen ( aber hier in Deutschland hieß  es Griechenland  stimmt ab,ob sie in Europa  bleiben wollen oder nicht…. Schwachsinn  ) also das Volk  hat mit nein abgestimmt und der Herr  Tsipras hat dan einen neun sparmaßnahmen  Vertrag ausgehandelt, deswegen hat es aus so lange gedauert bis beide Parteien auf den gleichen Nenner kamen. Also Herr jeh Herr Tsipras hat sich dran gehalten und was er versprochen hat tut er auch stück weise. So und das mit det TR Jets das kennen wir griechen schon seit jahren das die unbefugt über GR fliegen, die Türkei macht das extra weil es in Zypern  (GR Seite ) irgend eine Sorte Gas  gibt  und die Türkei  natürlich das haben will,was natürlich nicht geht.Da haben uns die Russen nähmlich sehr geholfen,das die türkische Regierung  nicht so sehr auf die pelle rückt und jetzt Herr  jeh rechnen mal sie eins und eins zusammen,warum das russische  jets angegriffen  wurde. Ich weiss das es paar Leute  gibt die meine Meinung nicht teilen, aber ich höre und sehe DE und GR Medien und bin 2 mal im jahr in GR und sehe alles vor Ort……. naja im diesen Sinne  schönen Tag 🙂

  6. Diese türkische Provokation ähnelt m.E. sehr den Kriegsvorbereitungen des WK1 durch die (mittlerweile) bekannte Agitation des sog. "perfiden Albions". Wenn auch Erdogan offensichtlich dem Größenwahn verfallen ist, so muß er doch im Besitz eines Versprechens (informell  nazürlich) eines oder mehrerer Unterstützer sein, deren eigentliches (verborgenes) Ziel die direkte Konfrontation der NATO mit Russland ist. Alles andere wäre nicht nur Größenwahn, sondern dazu auch noch eine Borniertheit, die ihresgleichen (vergeblich) sucht. Nun – und wem käme diese Konfrontatiom zupass? Diese Antwort kann sich jeder selbst geben. 

  7. Hallo,

    ich wollte gerade einen Link von Euch in Facebook einfügen.

    Und die sagen mir,

    "Der Inhalt, den du teilen willst, enthält einen Link, der von unserem Sicherheitssystem als unsicher eingestuft wird: "

    Auch als Nachricht verschicken wird blockiert.

    Was ist das los?

     

    Viele Grüße

    Holger
     

  8. Wenn man die Nato und die USA im Rücken hat darf man (so glaubt der Sultan zu mindest) einfach mal eben die Russen abschießen. Wenn der Schuss nicht mal nach hinten los geht.

  9. wen wunderts

    man erinnere sich ender der 70er wo die türkei mit natowaffen sich das halbe zypern annektiert hat, und die daraus folgende erpressung der nato das die still halten soll, weil sie wussten das sie als bollwerk an der russischen grenze gebraucht werden.

    erdogan ist genauso ein mörder wie die,der,das IS konglomerat,indem er die kurden verfolgt und tötet,ohne un mandat in den irak einreitet je nach bedarf, und jetzt hat er das selbe mit syrien vor.

    aber am schlimmsten finde ich das stille dulden dieser taten durch unsere politiker , ausser ein alibi aufschrei der grünen ist ja nichts passiert als der seinen neuen krieg gegen die pkk proklamierte.

    ich hasse unsere doppelmoralischen politikerwichser,man wenn ich könnte wie ich wollte.

    wenn wünsche wahr werden würden würd ich mir folgendes wünschen:

    kräfte wie supermann, gedanken lesen wie der rollstuhl mutant aus x men,und ein gewissen hart wie eine betonmauer, damit es mir nix ausmacht wenn ich alle wichser dieser welt killen würde.

  10. …die Türkei spielt jetzt die Rolle, die Polen 39 gespielt hat. Polen hatte einen Blankoscheck von England (VSA) und Frankreich – zudem waren alle eingebunden in ein Geheimabkommen mit Stalin, der – klug – von Osten in Polen einmarschierte, als die Deutsche Wehrmacht von Westen kam. Nur  ——   und hier erkennt man dann auch das Geheimabkommen= Deutschland bekam die Kriegserklärung – Russland nicht. Also…alles schon mal dagewesen. Die Türkei als Polen…ein paar Jahrzehnte später. Und die Kriegsgründe der Bankster in VSA waren auch schon immer die gleichen. Von abgehakcten Kinderhänden und Lakonia im I WK bis zu den "armen Kindern in Inkubatoren…oder Atommassenvernichtungswaffen". Ach Leute. Einfallslos und einfach nur doof. Halt ein alttestamentliches Volk.

     

  11. Der türkische MöchtegerneKailf hat sich bis auf´s letzte Hemd geoutet.Nun darf man darauf gespannt sein, wann, wo und wie seine letzte verlogene Hülle fallen wird.Unsere meuchelmörderische Chaosmanagmentbande kann ihm dabei sicherlich helfen.Nicht nur die Frage nach den eigentlichen Schurken und IS Komplizen kann Putin sei Dank  jetzt ganz offiziell diskutiert werden sondern auch die tatsächliche Rolle der westlichen angriffsfreudigen Bündnisspartner

    Auf Brzezinski`s Schachbrett gehts grad drunter und drüber; die russische ZerstörerFlotte darf sich jetzt "zu Recht" vor der syrischen Küste positionieren, Putin zeigt in diesem Kontext einmal mehr daß es ihm im Gegensatz zur Nato wirklich um die Zerstörung des IS geht und die Presstituierten haben sich mit ihrem üblich vorauseilendem Gehorsamsgewäsch selbst in die Enge getrieben…

     

     

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here