Gabriel: Deutschland muss Kontrolle über Flüchtlingsbewegung wiedergewinnen

Sigmar Gabriel macht angesichts des wachsenden Unmuts in der Bevölkerung eine Kehrtwende hinsichtlich der Flüchtlingskrise. Wollte er bislang nichts von irgendwelchen Obergrenzen wissen, so spricht er sich nun für eine Kontingentlösung aus.

Von Redaktion/dts

SPD-Chef und Vizekanzler Sigmar Gabriel hat sich in den aktuellen Streit um die Flüchtlingspolitik eingeschaltet: Deutschland müsse "viel mehr tun, um staatliche Steuerung und Kontrolle der Flüchtlingsbewegung wiederzugewinnen", sagte Gabriel der "Süddeutschen Zeitung". Das erwarte "doch jeder Bürger von seinem Staat und seiner Regierung – und zwar zu Recht". Letztlich sei aber "auch eine Entlastung Deutschlands absolut erforderlich".

Gerade weil "wir aber nicht sagen können, hier hat das Grundrecht auf Asyl seine Obergrenze, gerade deshalb brauchen wir neue Initiativen, damit von vorneherein weniger Menschen in Deutschland Asyl beantragen", sagte Gabriel. Deutschland sollte "in Zukunft Kontingente syrischer Flüchtlinge aufnehmen, wie es das bei anderen Bürgerkriegskonflikten getan hat". Allein die Tatsache, "dass die Menschen wissen, sie können sicher in einem Kontingent nach Deutschland oder Europa kommen", verändere die Lage. "Eine Familie in der Türkei oder im Libanon überlegt sich dann sehr gut, ob sie sich noch kriminellen Schleusern in die Hände gibt und alles verfügbare Geld dafür bezahlt", sagte Gabriel.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Die Migrationskrise verschwindet nicht

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

11 Kommentare

  1. Deutschland braucht wieder Kontrolle über seine korrupten Politiker. Erst dann können wir uns um andere Probleme kümmern. Solange die da oben für die USA und Konzerne arbeiten und die Kontrolle nicht wieder beim Volk liegt, wird es weiter Richtung Katastrophe gehen und damit meine ich noch nicht einmal die Flüchtlinge.

  2. Der dicke Siggi ist ein dummer Schwätzer, heute so und morgen so!

    Diese Partei mit Ihren komischen Genossen hat fertig – selten hat man eine Partei gesehen in der so viele Nieten versammelt wurden. Getopt werden Sie jedoch noch von den Grünen Faschisten und dem SED Restkadern.

    Dieses ganze Pack muss schnell weg und gehört zu dem vor ein Gericht um sich für Ihre Fehlleistungen zu verantworten!

  3. "viel mehr tun, um staatliche Steuerung und Kontrolle der Flüchtlingsbewegung wiederzugewinnen"
    Ist es nicht erschreckend wenn der rote Sigi zugibt, dass diese ganze illegale Invasion nicht unter Kontrolle ist. Und wohlgemerkt, dieser Status Quo dauert noch an. Und ist es nicht erschreckend, welche fehlerhaften zukünftigen Handlungen er beabsichtig, nur weil er die Zusammenhänge nicht versteht oder nicht wahr haben will. Es ist unverantwortlich. Hiermit fordere ich den roten Sigi und seinen Hosenanzug zum Rücktritt auf und stellen sie sich der deutschen Justiz, mit einer Selbstanzeige – Hochverrat.

  4. …"viel mehr tun, um staatliche Steuerung und Kontrolle der Flüchtlingsbewegung wiederzugewinnen"

    ——–

    Selten so gelacht, das erinnert mich an Biedermann und Brandstifter!

    Dieser im Kopf verwahrloste, gnadenlose anti-deutsche  Opportunist, Karrierist und korrupte Polit-Fuzzi hat im übrigen das zu tun, was die zionistischen Neo-Con Polit-Falken in Washington und der City of London beschließen.

    Wieviel dürfen's denn mit der 'staatlichen Steuering' auf Befehlt von George Soros/Rothschild denn sein? 1 Mio, 2 Mo, 3 Mio oder 4 Mio pro Jahr einschl. Familiennachzug versteht sich, was die Horrorzahlen um das 4-6 fache erhöht.

    Mittlerweile ist es denen gelungen, mit ihren Vasallenstaaten, der NATO, allen voran die Bunzelrepüblik Doitschelandistan in der Person von Merkel/Schäuble/Gabriel & Konsorten, die ganze Welt bzw. fast die ganze Welt gem. den gefälschten zionistischen Protokollen in Brand zu setzen.

    Deswegen hat der Oberindianer von Georoge Soros, Israel und der AIPAC's Gnaden jetzt eine Terrorwarnung für die ganze Welt ausgesprochen.

    Unglaublich aber leider wahr.

    USA sprechen Reise-Warnung für die ganze Welt aus

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/24/usa-sprechen-reise-warnung-fuer-die-ganze-welt-aus/

     

  5. Gabriel: Deutschland muss Kontrolle über Flüchtlingsbewegung wiedergewinnen

    Ja gut, aber warum konnten zuerst 300.000 – 500.000 ohne jede Registrierung einreisen, die nun in Land sind? Brauchen Politverbrecher wie Gabriel die Bedrohungssituation, damit sie noch mehr Staat rechtfertigen können? Ggf. sogar einen implantierten Chip für alle aus Gründen der Sicherheit?

    http://goo.gl/brYjGR

    http://goo.gl/HFy15D

  6. Was für ein elender Heuchler und Schmierlappen, der ist eine der größten Befürworter des Völkermordes an unserem Volk.Das elende Politpack ist nur noch Abschaum.

    " Erst das Haus anzünden, und dann die Feuerwehr rufen", weg mit dem ganzen Politpack !

  7. Bei dem überfressenen Kommunistenschwengel besteht ernsthaft Hoffnung das er Platzt und sich so die Personalie quasi von selbst erledigt.

    Maßlos, Dumm, Heuchlerisch, voller Doppelmoral und ohne eigene Meinung. Einfach widerlich diese Brut.

  8. Jeden Monat, den diese Politluschen mit dem Absondern von Sprechblasen die ihnen zugewandten Medien beschäftigen, kommen ca. 250000 weitere Asylsuchende in dieses Land. Ich kann hier vor Ort die Bundespolizisten in ihrer vielen Freizeit beim Brennholzmachen beobachten und frage mich dabei, wie kann das sein, das tausende unkontrolliert hier einsickern, der ehemalige Bundesgrenzschutz hingegen macht Brennholz, ist in "Bereitschaft" oder am Samstag bei Bundesligaspielen eingesetzt.?  –  Gleichgültig, was Gabriel da anregt, es wird sich auf unsere Realität nicht auswirken. Die Anwesenheit solcher Massen, durchsetzt von gewaltbereiten Männern, entwickelt zwangsläufig eine nicht zu kontrollierende Eigendynamik. 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.