Chinas Premierminister Li Keqiang kündigte an, dass Peking mächtige "Politikwaffen" einsetzen werde, um das Wirtschaftswachstum zu befeuern. Derzeit kämpft das Land mit einer Schwächephase.

Von Marco Maier

Premierminister Li wies nach einem Gespräch mit Wirtschaftsfachleuten und Geschäftsmännern darauf hin, dass sich die chinesische Wirtschaft sowohl auf dem Heimmarkt als auch in Übersee hinsichtlich des Wachstums verschiedenen Herausforderungen zu stellen habe.

Die von Chinas Präsident Xi Jinping geleitete zentrale Führungsgruppe für finanzielle und wirtschaftliche Angelegenheiten rief daraufhin dazu auf, für effektive Maßnahmen in Sachen nachhaltiges Wachstum und Reformen zu sorgen. Die Regierung wolle ein ruhiges Geschäftsumfeld für alle größeren Sektoren auf dem Markt sicherstellen, um so die landesweite Produktivität zu heben, so der Präsident.

Li sagte bei dem Treffen, die Regierung werde vollen Gebrauch von finanzpolitischen Maßnahmen machen, Steuern angemessen reduzieren und dabei helfen, dass Firmen ihre Schwierigkeiten überwinden und die Strukturen modernisieren können. Die Regierung wird mehr investieren, um die Infrastruktur in Zentral- und Westchina zu verbessern und eine ausbalancierte Entwicklung zu erreichen. Private Unternehmen seien willkommen, um in solche Projekte zu investieren, sagte Li. Der Premier versprach auch, bei der Geldpolitik weiterhin auf Innovationen zu setzen, um bessere Serviceleistungen für die Realwirtschaft sicherzustellen und die Finanzkosten für die Firmen zu reduzieren. Zusätzlich wird die Regierung Maßnahmen ergreifen, um faire Bedingungen für Wettbewerb auf dem Markt zu schaffen, die Aufsicht über die Qualität der Güter zu verbessern und einen strengeren Standard für industrielle Modernisierung zu setzen, berichtet das CIIC.

Premierminister Li betonte, dass Innovation der Kern der nationalen Strategie sei, zumal nur Reformen und Innovationen China dabei helfen könnten, Talente und Fähigkeiten bei der Arbeitskraft besser zu nutzen und den vielfältigen Bedürfnissen der Bevälkerung gerecht zu werden. Um den Unternehmen zu helfen, will die Regierung verschiedene Instrumente einsetzen – darunter Steuermaßnahmen und Industrierichtlinien, sowie finanzpolitische Aktionen.

Loading...

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

One thought on “Für Wirtschaftswachstum: China will mächtige „Politwaffen“ einsetzen”

  1. Kapital final = Kapital initial * (q) ^n

    q = ( 1 + zins/100)

    n = Perioden ( Jahre, Monate, Tage)

    Die Zinseszins Formel ist in jedem Schuldgeld System das absolut toetliche Gift in jeder Waehrung. Egal, ob hier 0,01 % Zins oder 100 % p.a. vereinbart ist. Das Konstrukt muss aus naturgesetzlichen Gruenden immer implodieren. Nur die Zeitschiene bis zur Implosion ist sehr unterschiedlich, von wenigen Jahren bis zu Jahrhunderten.
    Im Ergebnis, muss der Zins und Zinseszins absolut aus jeder Volkswirtschaft verboten sein. Wer immer noch anderes an „Zins – Stellschrauben“ vorschlaegt, hat die erforderlichen Mathe Stunden nicht absolviert.
    Also: Nachsitzen und verstehen wollen. Mit der Hilfe von Excell Kalkulationen lassen sich in wenig Zeit die Ergebnisse darstellen.
    Um die zwingenden naturgesetzlichen Folgen auszuschliessen, muss aus der Formel das (q)^n entfernt werden, so dass fuer die reale Vokswirtschaft es weder positiven noch negativen Zins geben kann.

    Initial Kapital = Final Kapital.

    Mein Vorschlag:
    Der Staat oder private Investoren haben fuer Unternehmer auf Basis von Geschaeftsplaenen Geld zur Verfuegung zu stellen. Der Staat erhaelt die Rueckzahlung in der Form von Steuern. Private Investoren handeln in freier Vertragsgestaltung die unternehmerische Beteiligung aus. Wobei der Investor auch bei negativer Geschaeftsentwicklung das unternehmerische Risiko mit zu tragen hat.

    Die heutigen staatlich zugelassenen Zockerbuden = Boersen sind ersatzlos aufzuheben.
    Finanzaemter sind ersatzlos zu schliessen.
    Wer trotzdem spekulieren moechte, kann dieses gerne tun, jedoch muss er den 10 fachen Wert an die
    LZB anweisen. (z.B. Wer mit 1000 zocken moechte muss vorher 10000 an die LZB anweisen)
    Eine Finanzierung der staatlichen Aufgaben erfolgt mit einer Mehrwertsteuer von 10 % auf unternehmerischen Produkte. Arbeitnehmer zahlen 0 % Steuern.
    Die Steuern werden am Enstehungsort direkt per Datentranfer an die Landeszentralbank abgefuehrt.

    Damit ist das Ziel erreichbar, dass leistungsloser Gelderwerb unterbunden ist. Nur durch menschliche Arbeit werden Werte geschaffen.
    Oder hat jemand der diese Zeilen liest, schon einmal einen 100 € Schein mit einen Schraubenzieher arbeiten gesehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.