Bild: youtube.com/COMPACTTV

Nach seiner Pegida-Rede wurde der Autor Akif Pirinçci von Medien und Politik zur Unperson degradiert. Ein faktisches Berufsverbot bedroht seine Existenz. Bei COMPACT TV spricht Pirinçci über den politisch-korrekten Terror, die Flüchtlingskatastrophe und die Zukunft Deutschlands. Das Interview finden Sie auch in COMPACT 12/2015.

Unterstütze die Produktion von COMPACT-TV mit einem Abonnenement der monatlichen Heftausgabe: http://abo.compact-online.de

Besuchen sie auch den Youtube-Kanal von Contra Magazin

Loading...

23 KOMMENTARE

  1. Thilo Sarrazin gegenüber sollte man eher mißtrauisch sein. Sein Buch, Deutschland schafft sich ab, ist orchestriert worden von öffentlich-rechtlichen Talk-Show-Auftritten und tonnenweisem Abverkauf in Supermärkten!

    Die Buchkritik ist dabei weniger wichtig. Wichtiger ist, wofür Thilo Sarrazin in der öffentlichen Wahrnehmung steht. In ihm vereinigen sich rassistische Elemente – ob begründet oder nicht – mit begründeter Zuwanderungs- und Eurokritik. Mit seinen genetischen Ergüssen bringt er die Zuwanderungs- und Eurokritik in Verruf, weil sein alchimistisches Gebräu nun jeden ins öffentliche Zweilicht rückt, der sich eurokritisch oder asylkritisch äußert. Ob dem Mann das beim Schreiben bewußt gewesen ist? Dem Sozi sitzt der Nazi auf dem Buckel und vergiftet damit jede Gesellschaft.

    Als Finanzsenator und Arbeitslosenberater hat er sich auch schon Fehltritte geleistet.

    Summa sumarum bleibt nur ein angebräunter Schuft mit knallroter Kravatte.

    Dieser Drang nach Rechts ist, wie ich an andere Stelle bemerkt habe, nur eine Geröllhalde. Man greift zu dem, was übrig bleibt, ohne etwas eigenes auf die Beine zu stellen.

    Auch Pirincci ist diskreditiert. Im überbordenen Medienzeitalter sollten weitere Aspekte wie die öffentliche Wahrnehmung mit in die Überlegungen einbezogen werden.

    • "Mit seinen genetischen Ergüssen bringt er die Zuwanderungs- und Eurokritik in Verruf…"

       

      Man kann kann kein Thema in Verruf bringen, nur weil eine bestimmte, ungeliebte Person sich dieses Themas auch annimmt! Somit könnte ich jede Diskussion im Keime ersticken, nur weil jemand anderes etwas Unpopuläres dazu gesagt hat! So arbeiten die Systemmdien natürlich! Man merkt es ja gerade bei Interviews mit Angehörigen der AfD, wie man krampfhaft versucht, eine rassistische Aussage heraus zu kitzeln, um anschließend eine ganze Partei diffamieren zu können! Nein, was Herr Sarrazin oder andere Leute denken und behaupten ist seine Sache, er kann damit aber keine legitime Diskussion im Keime ersticken!

      • Naja so ganz kann man das nicht von der Hand weisen.

        Es erfordert Geschick, so aufzutreten, dass man eine Meinung mit dem Holzhammer vertritt, ohne dabei einen Befürworter der eigenen Meinung zu verletzen. Mir ist dieses Geschick auch nicht gegeben. Ich erhebe aber auch keinen Anspruch, Diplomat sein zu wollen. Ganz bestimmt nicht!

        „Sage mir, mit wem du gehst. Und ich sage dir, wer du bist“. Manchmal ist es eben umgekehrt. Die, die mit mir gehen, definieren den, der ich bin.

        Prominentes Beispiel:
        „C’est dur d’être aimé par des cons“ – „Es ist hart, von Idioten geliebt zu werden“
        (Mohammed, kurz nach Gründung des Islam)

    • Kein Grund, auf Sarrazin herumzuhacken :

      Er hat gewissenhaft wie ein Buchhalter alle erreichbaren Fakten zusammengetragen, um die Entwicklung unserer Gesellschaft zu beschreiben.

      Einzig die intellektuelle Verwahrlosung vieler Zuwanderer hat er den genetischen Anlagen zugeschrieben, was durchaus nicht erwiesen ist.

      Die Verwahrlosung als solche hat er treffend erkannt, und sie rührt meiner Meinung nach daher, dass aus Staaten, in denen Bildung keinen Stellenwert hat, keine Genies entspringen.

      Nach den Erfahrungen mit den Aframs, die die USA gemacht haben, dauert es drei bis zehn Generationen, um dieses Zurückgebliebensein aufzuholen.

    • Lieber Hope, Sie wären schnurrstracks rechts, wenn Sie Mainstream gelesen würden.

      Es nützt alles Nichts! Ist der Ruf erst ruiniert, lebts sich gänzlich ungeniert.

      • @ Soja Lover

        "Es nützt alles Nichts! Ist der Ruf erst ruiniert, lebts sich gänzlich ungeniert."

         

        Richtig!

        Ich beobachte vor allem eine erschreckende Tendenz bei vielen von diesen Deutschen, sich von denen abzugrenzen, die von der Lügenpresse als „Nazis“ verunglimpft werden. Es geht mir dabei auch nicht darum, ob diese Deutschen tatsächlich der nationalsozialistischen Ideologie etwas abgewinnen können oder nicht – weil das überhaupt nicht das ist, was hinter der Verunglimpfung „Nazi“ steht!

        Ein „Nazi“, ein „Rassist“, ein „antisemitischer Verschwörungstheoretiker“, ein „Rechtsradikaler“ ist für die Lügenpresse einfach ein Deutscher, der sagt:

        "Ich möchte als Deutscher unter meinesgleichen leben. Mein Volk und seine Traditionen, meine eigenen Kinder und die meiner Freunde und Bekannten, das ist meine Gruppe! Ich empfinde es als normal und richtig, dass wir als eigenes Volk in unserem eigenen Land in Einigkeit und Freiheit leben wollen und ich empfinde Angehörige anderer Gruppen nicht als meinesgleichen!"

        Jeder, der das sagt, ist ein „rassistisches Nazischwein“ und wird von der Lügenpresse gehenkt, sozial geächtet und in den Ruin getrieben.

        Die Leute, die sagen „wir sind besorgte Anwohner, keine Nazis“, haben noch nicht verstanden, dass sie allesamt „beschissene Nazischweinehunde“ sind – weil sie ihre Häuser für sich selbst haben wollen, weil sie nicht auf dem Rückweg von der Arbeit überfallen werden wollen, weil sie LEBEN wollen.

        Wer sich dem lange geplanten Völkermord an den Deutschen (und ganz allgemein den europäischen Völkern) widersetzt, der ist ein „rassistischer Antisemit“, ein Unmensch, der alle vergasen möchte, deren Nasen ihm nicht passen. Wehret also den Anfängen!

        Wer sich seine Existenz, seinen hart erarbeiteten Wohlstand, seine Freiheit nicht von verräterischen Bonzen im Anzug in Zusammenarbeit mit wilden Horden aus Islamistan stehlen lassen möchte, der ist ein „rechtsradikaler Verschwörungstheoretiker -Capisce!"

        Jeder Europäer, der leben will, der möchte, dass seine Kinder in Frieden und Freiheit aufwachsen können, ist ein Vollnazi.

        Begriffen?

        Gut.

        Das ist dann der erste Schritt zur Besserung und zur Freiheit!

    • ' Bachmann (und Oertl) sind US-Agenten!'

      Würde mich nicht wundern, s. 'Occupy Bewegung'.

      Alles, was den Menschenfeinden gefährlich werden könnte, wird unterwandert, bestochen, korrumpiert, erpresst oder es wird einfach gekauft. Falschgeld haben sie ja praktisch unendlich!

      Religionen, Gesellschaften, Völker und Nationen, Parteien, Banken, Versicherungen Medien, Bildungswesen etc., etc.

  2.  

     

     

     

    Ich verstehe nicht, was die Todfeinde des Deutschen Volkes mit dem (italienischen oder spanischen) Faschismus oder mit dem (deutschen) Nationalsozialismus zu tun haben sollen. Beseitigen sie etwa die Arbeitslosigkeit? Wollen sie etwa, daß das Kapital der Wirtschaft dient und die Wirtschaft dem Volk? Setzen sie sich etwa für die Gleichberechtigung Deutschlands ein sowie für seine Freiheit von fremder Botmäßigkeit? Bekämpfen sie vielleicht den marxistischen Arbeiterbetrug? Und unterstützen sie etwa nicht den Zionismus, den Islamismus, den Polpotismus, den Globalismus, die Freimaurerei, den Eurokratismus, den Multikulturalismus und weiß der Teufel was noch alles sonst, was den Völkern schadet? Bekämpfen sie etwa nicht jeden, der sich diesen wahren Geißeln der Menschheit entgegenstellt?

    Daß diese Leute alles Mögliche tun, was sie in ihrer antideutschen Propaganda dem Nationalsozialismus vorwerfen, mag ja sein, aber das hat ja mit dem eigentlichen Nationalsozialismus oder Faschismus und erst recht mit deren weltanschaulichen Grundlagen nicht das Geringste zu tun. Wer so redet, wie Herr Pirinçci, der ist selbst ein Antifaschist und der redet nur so wie jemand, der gerade von den anderen Raubtieren von der Beute weggescheucht wurde!

      • @ Herr Jeh,

        Was soll diese Korinthenkackerei?

        Im Jahr 2015, einem Jahr, in dem jedem Blinden mit Krückstock klar ist, dass das Deutsche Volk vor der größten Bedrohung aller Zeiten steht (und bisher mehrheitlich den Kopf in den Sand steckt), scheinen mir diese Grabenkämpfe sehr kleinlich zu sein.

        Sobald ich weiß, dass ich keinen Feind vor mir habe, keinen, der mir, meinen Kindern, Enkeln  und meinem Volk das Recht zu leben absprechen möchte, ist er mein Freund und Verbündeter!

        Der kann Moslem, Türke, Buddhist, Jude oder Christ sein!

        Sie sind mir alle herzlich willkommen im Kampf gegen die wahren Menschenfeinde!

        Wer das nicht kapiert, der läuft automatisch in die Falle der selbsternannten 'Weltenlenker'.

        'Teile und herrsche', seit nunmehr 2.500 Jahren!

        • Sobald ich weiß, dass ich keinen Feind vor mir habe, keinen, der mir, meinen Kindern, Enkeln und meinem Volk das Recht zu leben absprechen möchte, ist er mein Freund und Verbündeter!

          Eben! Darum gehts mir auch. Dann sind wir doch einer Meinung.

          ~~~

          Wenn ein Link da ist, sollte man diesen Link auch hinterfragen, bevor man, weil man vielleicht keine Zeit oder Lust hat, ein Fehlurteil abgibt. Das dann – nur mal nebenbei gesagt – jemandem hilft, einem kleineren (z.B. Kind), das Recht zu leben abzusprechen. Von Ihnen erwarte ich, dass Sie das verstanden haben.

          Wenn ich sowas verlinke, und so jemanden bloß stelle, dann hat das auch seinen Grund! Ich muss mir schon hilflos gefallen lassen, dass Politiker Kinder ficken (nicht nur die Grünen tun das!!!!). Dann werde ich garantiert nicht tatenlos zusehen, dass solche Kreaturen vor meinen Augen rumturnen. Und von Ihnen in Ihrer Funktion als Mensch erwarte ich das auch!!

  3. Mal unabhängig was man von dem Mann und seinen Äußerungen hält. Der Mann ist Opfer des Orwellschen Gesinnungsterrors einer immer schneller voranschreitenden Diktatur. Abweichende Meinungen werden da direkt und allumfassend sanktioniert. Diktaturkonforme Meinungen mit GEZ Gebühren subventioniert. Kein Süchtiger begehrt gegen seine Dealer auf. So gerät die Freie Presse in den Strudel aus gegenseitiger Abhängigkeit und jeder vertritt die Meinung des Dealers. Gefangen im Sumpf der Subventionen.

    Ein Gesetzt zur Rede und Meinungs-Freiheit!? *lol*

    Das ne Faschistische Negation. Wie kann man ein Gesetz erlassen für etwas das dem Menschen per Geburt verliehen ist?

  4. Natürlich hat der Akif recht, dass wir es mit Faschismus zu tun haben. Er hat seine Meinung geäussert und jetzt wird er finanziell kaputt gemacht. Das versteht man in Deutschland unter freier Meinungsäusserung? Die BANDBREITE, die das Lied gebracht hat ,,Mafia", denen wurde das Konto gesperrt. Das ist die GLS-Bank, die auch Ken Jebsen und Georg Schramm nutzt.

    • camillotorres.@ Etwas, was nicht hier her gehört, aber hier sehe ich Sie:) Ich habe viel über Ihre Ausführung über die Jesuiten nachgedacht. Zwei Punkte. Wenn ich das logisch verfolge, dann wage ich fast zu spekulieren, daß die Jesuiten vor ihrer Gründung als ein Geheimbund die Gegenreformation ins Leben gerufen haben, um als Retter der heiligen kath. Kirche auftreten  und somit in kurzer Zeit die Kirche unterwandern zu können. Das berühmte Problem – Lösungsmodell. Die Immunschwäche der Kirche, das Christentum gegen den Islam zu verteidigen, scheint die kämpferischen Jesuiten die "heilige Sache" betreffend eine 180 grad Wendung vollziehen zu lassen. Wo ist ihre glühende Begeisterung für ihr einstiges Anliegen, für das so viele Menschen ihr Leben lassen mußten??? Wie weggezaubert. gegen den massivsten Feind kneifen sie und entdecken urplötzlich die Kuscheltheologie. ist doch interessant.

  5. Ich habe den Vortrag verfolgt. Oh mann, das war nichts.

    Der Akif tut mir echt leid. Der ist vom Rattenfänger Bachman voll gelatzt worden!

    Das alles war vorher zu sehen, wenn man Akifs Persönlichkeitsprofil kennt.
    Die Initiatoren kannten Akifs Persönlichkeitsprofil.
    Sie kennend das Persönlichkeitsprofil von jedem von uns.

    Akif wähnte sich auf einer Art Buchmesse. Dabei stand er auf dem Schafott.

    Akif Pirinçci wurde in eine Doppelfalle gelockt.
    Sowohl er selbst als auch PEGIDA wurden ernstlich beschädigt.
    Egal, was ihr jetzt denkt: Bachmann (und Oertl) sind US-Agenten!

    • ' Bachmann (und Oertl) sind US-Agenten!'

      Würde mich nicht wundern, s. 'Occupy Bewegung'.

      Alles, was den Menschenfeinden gefährlich werden könnte, wird unterwandert, bestochen, korrumpiert, erpresst oder es wird einfach gekauft. Falschgeld haben sie ja praktisch unendlich!

      Religionen, Gesellschaften, Völker und Nationen, Parteien, Banken, Versicherungen Medien, Bildungswesen etc., etc.

      • Der kleine Akif ist nur der Monitor, vor dem wir alle sitzen.

        Aber was in dem Monitor gezeigt wird, das sind wir alle.

        ~~

        Ich bin zu faul. Und irgendwie sehe ich auch keinen Grund mehr, niemand weiß Hilfe oder Fürsorge zu schätzen. Egal wie viel 1000x man jemandem geholfen hat … 1x reicht, dass man niedergetreten wird.

        Früher hätte ich das noch gebracht. Weil ich weiß, wie es ist, und wer hinter der Bühne das sagen hat. Die beiden Namen stehen oben. Oh nein, die beiden Schauspieler sind nicht auf unserer Seite. Von Anfang an waren sie das nicht. Nur darauf bedacht, das Volk zu führen…um die Menschen dann vom Felsen in den Rhein zu schubsen.

        Akif war da nur ein Instrument. Aber was für eins! Da haben die Sektkorken geknallt, dass man es über den Atlantik bis nach Europa gehört hat. Dazu kann er nichts (hoffe jedenfalls, dass er mittlerweile nicht auch gekauft ist…glaube ich aber nicht).

        Also früher hätte ich das noch gebracht. Da wäre ich zu ihm gefahren und hätte gesagt: „Pass auf, du sagst jetzt, dass alles hätte der Bachmann von dir verlangt. Er hätte sogar von dir verlangt, dass du den rechten Arm ausstreckst, und H*** H**** schreist. Aber das hast du abgelehnt“

        Und da möchte ich wetten, wäre das USA-Narrenschiff zur anderen Seite umgekippt und die Sektkorken hätten hier geknallt, dass man es in den USA gehört hätte.

        Ich bin überzeugt, dass meine Meinung über Bachmann korrekt+richtig ist. Zum einen habe ich in solchen Systemen selbst schon gearbeitet und kenne die Muster und Schatten an der Wand wie meine Westentasche, zum anderen wäre das auch gar nicht zu übersehen. Denn was die Drecksäcke tun, ist immer dasselbe. Wenn man eine Zeit lang zusieht, erkennt man das Muster. Und kann fast hochrechnen, was hinter einer „neuen“ Sache steckt, und zwar bevor man es weiß. Es ist so deutlich zu sehen.

        Macht einfach die Augen auf und lasst euch nicht ins Bockshorn jagen von wegen „Voreingenommenheit“ und „Verschwörungstheorien“. Nichts ist dran an den Anschuldigungen, sie suchen nur Dumme!

    • Akif hat auch Fehler gemacht. Wie Sie sagen, er wähnte sich auf einer Buchmesse. Als erfahrener Autor hätte er wissen müssen, dass er seinen Text hier ganz anders gestalten hätte sollen. Viel zu lang, und zuviele komplizierte Schachtelsätze – über die er dann auch noch selber permanent stolperte.

      Und der KZ-Sager – sorry, das hätte er wissen müssen, dass das nur nach hinten losgehen kann. Das war ein aufgelegter Elfmeter für die Propagandaschrei(b)er der Transatlantiker.

      Die Art, wie er fertiggemacht wird, ist trotzdem jenseitig und unter aller Sau!

  6. In ihm vereinigen sich rassistische Elemente – ob begründet oder nicht – mit begründeter Zuwanderungs- und Eurokritik

    ———-

    Wie äußert sich denn bei Herrn Sarrazin der 'Rassismus'.

     

    Halten wir zunächst fest: Diejenigen die Ihn als 'Rassisten' beschimpfen, sind die wahren Rassisten.

    Das sind nämlich diejenigen, die das Deutsche Volk  (und inzwischen auch die anderen europ. Völker und Nationen)durch Überflutung mit nicht kompatiblen 'bunten' Völkerschaften und Demografie zunächst 'ausdünnen' und dann durch Bürgerkrieg bzw. Rassenmischung ganz abschaffen wollen. Ob im Auftrag oder aus Überzeugung – das spielt letztendlich keine Rolle.

  7. In einem Punkt hat er nur teilweise recht. Und zwar die Gründe betreffend, warum sich die Deutschen das gefallen lassen. Der wichtigste Grund ist die Einzementierung von Schuldgefühlen bis in alle Ewigkeit! Ihnen wird das Horror Verbrechergen von NWO Historikern attestiert. Obwohl dieses von den anglosächsischen Freimaurern in Form des verbrecherischen NS Regimes installiert und finanziert und aufs Auge gedrückt worden ist, waschen die ihre Hände in Unschuld und machen seit Jahrzehnten einen auf Saubermann. Deutschland darf nach ihrer Meinung nur mit gesenkten Kopf durch die Welt gehen, am besten mit Kniefall, wenn sie an den Allierten vorbeigehen. Es hat fast schon religiöse Unterwerfigkeit einem alliierten Gott gegenüber, was die deutsche Regierung da zelebriert. Es sind Ministranten in einer schwarzmagischen Messe der US Elite. Und als Reue für ihre bloße Existenz müssen sie ihr Land den Moslems überlassen. So sprechen Rothschilds und Konsorten. Es erinnert ein bißchen an den jüdischen Sündenbock, nur wird hier der deutsche Sündenbock stellvertretend für die Sünden der Alliierten geopfert! Selbst ohne NS Regime und dem 2. Weltkrieg, an dem die USA und England inklusive Frankreichs im gleichen Maße beteiligt waren, wäre ein anderer Grund erfunden worden, dem deutschen Volk diese Rolle überzustülpen! Das Urteil wurde schon vor dem 1. Weltkrieg in anglosächsischen Freimaurerlogen ausgesprochen. Die Kugeln fielen etwas ungünstig für Deutschland. Wer auch sich erdreistet, im Planschbecken der englischen Schiffe mitzurudern , den versenkt man gnadenlos!!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here