Anonymous. Bild: Flickr / Pierre (Rennes) CC BY 2.0

Der "Islamische Staat" will heute am Sonntag in Frankreich, den USA und anderen Ländern rund um den Erdball Terroranschläge verüben. Dies gab das Hackerkollektiv Anonymous bekannt.

Von Marco Maier

Das Hackerkollektiv Anonymous veröffentlichte am Samstag einen Bericht, wonach ergatterte Informationen auf eine erneute Anschlagwelle der Terrorgruppe "Islamischer Staat" hindeuten. Allein in Frankreich seien drei Veranstaltungen (zwei Musikveranstaltungen und eine von Frauenrechtsaktivistinnen) im Fokus der Extremisten. "Dies ist eine Warnung an jeden der eine der unten genannten Veranstaltungen oder auch andere mit viele Leuten besuchen will, Kirchenbesuche inklusive – aber das Risiko für sämtliche Kirchen außerhalb von Paris/Frankreich, ins Ziel genommen zu werden, ist niedrig", so der Bericht.

Weiters beinhaltet der Anonymous-Bericht "unbestätigte" Bedrohungsalarme hinsichtlich von Anschlägen auf eine Wrestling-Veranstaltung in Atlanta in den USA, sowie eine Reihe anderer Verantstaltungen in Italien, Indonesien und im Libanon. Quelle dieser Informationen seien gesammelte Daten von diversen Online-Accounts des "Islamischen Staates", die allesamt auf Anschläge am 22. November hinweisen.

Das Hackerkollektiv gab an, dass die Informationen "Tage zuvor" bereits mit den Behörden geteilt wurden, aber "das Ziel ist es sicherzugehen, dass die gesamte Welt oder zumindest die Menschen die auf diese Verantstaltungen gehen, über die Bedrohungslage Bescheid wissen und ihnen klar ist, dass die Möglichkeit von Anschlägen gegeben ist. Ein anderes Ziel ist es, dass der IS weiß dass es die Welt weiß und diese Anschläge abbricht, was diese für eine Weile desorientieren wird."

Anonymous startete nach den Anschlägen von Paris eine großangelegte Aktion gegen die Onlinekonten des "Islamischen Staates" und ergatterte dabei eine Fülle von Informationen. Zudem wurde auch ein Bitcoin-Konto gehackt, auf dem sich Bitcoins im Wert von umgerechnet rund drei Millionen Dollar befanden.

 

Update: Anonymous hat am Abend dementiert, dass sie von etwaigen Angriffen des IS wissen. Auch wer diese Gerüchte gestreut hat, ist nicht bekannt.

 

Focus berichtet (hier)

Inzwischen hat Anonymous die Warnung wieder vom Netz genommen – stattdessen erscheint ein Hinweis, man habe seine Mission erfüllt. Die Behörden seien informiert und alarmiert, heißt es da. Über einen weiteren Twitter-Account verbreitet Anonymous inzwischen, die Informationen über mögliche neue Anschläge seien mit Vorsicht zu genießen.

 

27 KOMMENTARE

  1. Interessant, da will eine Hackergruppe unbekannter Größe mehr wissen, als alle Geheimdienste der Erde zusammen. Das deren Terrorwarnungen im Gleichklang mit den Qualitätslügenmedien daher kommen ist dann wohl Zufall?

     

    MfG

    • Sieht eher so aus, als wenn die Hacker die Infos haben, aber von Regierungen zum Stillschweigen verdonnert sind. Um es mit Worten von Hr.De Maiziere zu sagen: "Damit die Bevölkerung nicht verunsichert werde".

      Wie viele Is-Terroristen in allen Ländern bereits eingeschleust sind, sollte zum Nachdenken über den Islam bringen. Die IS-Terroristen zeigen eigentlich koranfrömmste Leben nach deren Vorbild des Prohpheten Mohammed, der Schlächter gegen Nichtmuslime und Andersgläubige. Zu Andersgläubigen zählen übrigens auch verfeindete Islam-Gruppen, die sich gegenseitig bekriegen wie z.B. Schiieten gegen Salafisten, Sunniten gegen Alawiten usw.

      Koran+Scharia müssen aus der Welt verschwinden, sie radikalisieren ihre Anhänger von Kindheit an gegen alle Andersgläubigen. Deshalb ist der Islam wie eine gewaltverherrlichende Kriegs-Sekte weltweit zu verbieten und auszulöschen. Es gibt keinen friedlichen Islam, wenn dieser auf Koran+Scharia fußt. Der Rest sind Ammenmärchen.

  2. Ich kann immer nur mantra mäßig wiederholen: 'Islam ist Frieden'.

    Kleine Frage am Rande: Wieso nennt Anonymos nicht die wirtklichen Drahtzieher hinter der internationalen Söldnertruppe IS-rael?

    • Genau so funktioniert Gehirnwäsche. Bestimmte Sätze werden mantramäßig wiederholt, bis derjenige den Worten tatsächlich Glauben schenkt! Der Islam ist nicht friedlich. Dass zeigt uns die Realität WELTWEIT!

    • Sie können es noch lange wiederholen. Ich nehme Ihnen diese euphemistische Darstellung des Islams nicht ab! Und zwar nicht wegen der von Ihnen berechtigten Erwähnung der möglichen Drahtzieher hinter dem Terror, der den Islam instrumentalisiert, dem ich auch zustimme, sondern weil der Islam sich eine niemals zu akzeptierende Rolle anmaßt, nämlich die letzte Offenbarung Gottes zu sein. Das ist absolut krank und verbietet an sich schon den Islam, als Religion den anderen Religionsgruppierungen in einer Art multikulturellen Gesellschaft zuzumuten! Da er die Rolle der Weltreligion auf seine Fahnen geschrieben hat, macht er bereitwillig bei der NWO Agenda mit, auch innerhalb der Terrorgruppierungen, in der Hoffnung , am Ende der strahlende Sieger über diese im Hintergrund agierende Macht zu sein. Abgesehen davon bezahlen unter anderem auch die dummen Ungläubigen wie die USA und England inklusive Deutschlands ihren Religionskampf gegen die Ungläubigen! Wobei es kein Zufall ist, daß Freimauer ab dem 32 Grad auf Allah den Schwur ablegen! Der Islam ist auch auf grund der großen Anzahl an Moslems in Europa für die Drahtzieher nicht mehr zu bändigen und hat schon lange eine Eigendynamik in Richtung Kampf gegen die übrige Welt der Ungläubigen eingeschlagen. Alle gegenteiligen und meines Erachtens verlogenen Betäuerungen fallen bei mir unter den Begriff Takia, also die absichtliche Täuschung Andersgläubiger, die automatisch als Ungläubige gleichgesetzt werden. Ich glaube, Sie werden mit Ihrer Ansicht in einer absoluten Minderheit verbleiben, denn die meisten Menschen sehen den Islam sehr wohl aus dieser von mir geschilderten Perspektive. Ob sie es auch wegen dem bereits diktatorisch in ganz Europa verordneten Maulkorberlaß bezüglich kritischer Äußerungen gegenüber dem Islam auch zu artikulieren wagen, ist eine andere Sache. Aber so denkt die Mehrzahl. Mir persönlich stößt diese Darstellung eines friedlichen Islams auf. Denn eine Religion, die eine grausame und zu verachtende Gerichtsbarkeit als integrierten Bestandteil in ihrer Religion verankert hat, ist für mich als zusätzliche und nicht hinzunehmende Belastung für unsere Gesellschaft radikal abzulehnen. Auch die archaische Frauenrolle disqualifiziert den Islam als ernstzunehmendes religiöses Angebot im 21.Jahrhundert! Denn am Ende der demographischen Entwicklung in Europa gibt es keinen Dialog mehr, das sondern nur mehr das Diktat des Korans!!!

      • @ loup

        Wenn es um die Flutung Europas mit nicht kompatiblen Völkerschaften aus dem islamischen und afrikanischen Kulturkreis geht, stehen Juden- und Islam-Lobby-Verbände wie ein Mann Schulter an Schulter:

        PARIS (EJP) – Prominente moslemische und jüdische Führer aus ganz Europa gelobten, gegen den Aufstieg rechtsextremer fremdenfeindlicher und rassistischer Parteien zusammenzustehen, die eine eskalierende Gefahr für ethnische und religiöse Minderheiten in ganz Europa darstellen, einschließlich Juden und Moslems…

        Diese Führer gaben das Versprechen während einer Versammlung des „Koordinationskomitees europäischer moslemischer und jüdischer Führer“ in Paris ab.

        Ganzer Artikel:

        Amerikanischer Rabbi: Europa muss die Überflutung durch Einwaderung akzeptieren

        https://schwertasblog.wordpress.com/2011/03/17/amerikanischer-rabbi-%E2%80%9Eeuropa-mus-uberflutung-durch-einwanderung-akzeptieren/

        • Wer immer dahinter steckt, es ist der Islam, der als solches als Instrument der Unterwanderung dient und sicher auch streckenweise mißbraucht wird. Aber wie gesagt, auch der Islam mißbraucht die Hintermänner der Globalisierung als Eingangstor nach Europa. Vor allem durch die Türkei und durch den für sie angedachte EU Beitritt. Das lange Zuschauen ohne Tätigwerden bei Moscheen mit Hasspredigern beweist mir auch, daß bei den Politikern und den Hintermännern kein Interesse besteht, dieses abzustellen, im Gegenteil, es wird insgeheim gefördert. Ich möchte noch zu meinem vorhergehendem Kommentar ergänzen, daß alleine die Tatsache, daß eine Religion, die einen solchen Begriff wie Takia beinhaltet, schon ein Fakt der Gewalt darstellt. Denn niemand wird andere täuschen, hat er nicht Ansätze eines geplanten Angriffes als Absicht in seinem Selbstverständnis,  wobei der Fehler sehr oft darin liegt, Gewalt immer mit Körperverletzung gleichzusetzen. Auch hinterlistige territoriale Inbesitzname einer Region durch gelenkte Migration ist pure Gewalt, auch wenn diese Tatsache durch europäische Politiker im Sinne der Takia immer geleugnet wird. Und diese Okkupation sogar in dreister Manier von ihnen als Bereicherung verkauft wird!  Verlust und Diebstahl eines Kontinents mit Bereicherung in einer Gleichung gleichzusetzen, übertrifft jede schamlose Respektlosigkeit und jeden bisherigen getätigten Betrug seitens der US Vasallen gegenüber der EU Bevölkerung!!!!

      • @ loup

        "Mir persönlich stößt diese Darstellung eines friedlichen Islams auf. Denn eine Religion, die eine grausame und zu verachtende Gerichtsbarkeit als integrierten Bestandteil in ihrer Religion verankert hat, ist für mich als zusätzliche und nicht hinzunehmende Belastung für unsere Gesellschaft radikal abzulehnen. . . . "

        Der Begriff "Religion" müsste überhaupt erst einmal definiert werden, und über diese Definition müsste allgemeines Einverständnis herrschen, denn sonst könnte jeder seine eigenen Vorstellungen und die Vorstellungen anderer als Religion bezeichnen, selbst wenn sie absolut überhaupt nichts mit Religion zu tun haben.

        Echte Religion hat auch etwas mit Philosophie und spirituellem Verstand zu tun (im Gegensatz zu materiellem Verstand, wo es nur um das zeitweilige Wohl des Körpers oder um mentale Vorstellungen geht).

        Ich verweise in diesem Zusammenhang einfach mal auf religiös-philophische Schriften, die viel viel älter sind als buddhistische Schriften, Bibel und Koran, und die unterschiedslos allen Menschen vollkommenes spirituelles Wissen geben, durch das der Lebensfunke, die Seele, das höchste Wesen erkennen und in Sein ewiges Reich gelangen kann. Darum geht es in der Religion.

        Die Schriften oder das Wissen, auf das ich in diesem Zusammenhang verweisen möchte, ist z.B. in sog. vedischen Schriften wie Bhagavad-Purana, Mahabharata, Manu-Samhita, Sri Isopanisad und Bhagavad-Gita enthalten.

        Leute, die Begriffe wie "Religion" und "religiös" benutzen, sollten diese tiefschürfenden Schriften studiert haben. Es geht da nicht um blinden Glauben oder Vertrauen, sondern um philosophische Erkenntnis, jenseits von Spekulation. Für das Begreifen, das Verstehen des vedischen (spiruellen) Wissens, sind Reinheit des Geistes und scharfer Intellekt gefragt.

        Glaube – an wen oder was auch immer – hat letztlich nichts mit Religion zu tun. [glauben kann man vieles – am Rhein und auch am Nile – F.K. Wächter, Anti-Struwelpeter 🙂 ] Das höchste Wesen kann man spirituell erfahren, wenn man ernsthaft will. Solche Verbindung mit Gott ist Religion.

        Das Grundprinzip von Religion ist "ahimsa", Gewaltlosigkeit in jeder Hinsicht!!! (Für mich persönlich ist auch harte Technik, die auf Erdöl, Chemie und Elektronik basiert, eine Form von Gewalt. Leute, überlegt euch doch mal, was damit alles zusammenhängt!!!)

        Wenn ich für meine Vorstellung von Religion andere Lebewesen abschlachte oder unterdrücke (bezieht sich auch auf Tiere), bin ich einfach nur ein dummer Barbar.

        Aus dieser oder vedischer Sicht sind ISLAM und auch Judentum und Christentum (aller Art) Pseudo-Religionen des kali-yuga, des gegenwärtigen Zeitalters, nach vedischer Zeitrechnung begonnen vor ca. 5000 Jahren.

        Was weiß denn der Koran oder die Bibel von der Persönlichkeit Gottes, die im Herzen aller Lebewesen (nicht nur in Menschen) wohnt und allen Seelen gleichgesinnt ist? – wenig bis gar nichts! Diese Würmer wissen nichts von der Herrlichkeit Gottes! "Allahu akbar!" Aber wie groß Allah wirklich ist, davon habt ihr Dummköpfe nicht den geringsten Schimmer. Also ist der Begriff "Religion" bezgl. Koran und ISLAM usw. überhaupt nicht angebracht.

        Das Problem mit diesen Pseudo-Religiösen ist, dass sie ihre eigene Vorstellung von Gott, d.h. ihren verrückten Geist für Gott halten und was dabei herauskommt, sieht man ja.

        Vielleicht habe ich jetzt schon zuviel gesagt und werde demnächst von irgendeinem Pseudoreligiösen massakriert oder was auch immer. . . .

        Fest steht auf jeden Fall, dass Religion nichts, aber auch gar nichts mit Gewalt und auch nichts mit staatlichen Institutionen zu hat. Das wollte ich nur mal klarstellen.

    • Anonymous Solidaritäts Aufdeck Aktion – wie rührend….so quasi aus Anteilnahme…Jetzt enthüllen wir aber mal ganz feste…und trinken Je-suis-Paris-Glühwein, Spenden Informationen an die Geheimdienste, als kleines Vorweihnachtsgeschenk & spuken etwas auf der Glotze rum!!!

      Hey – wie für wie blöde halten die uns??? Richtig: Für komplett verblödet,!!! Was für ein Schmierentheater – Anonymous sammelt Terroristen-Daten und spendet sie Ophra Winfrey, oder den Fox-News, New York Times….Gut zu wissen, dass die auch nur ein Fake sind!

  3. Wäre schon interessant zu wissen, welche Klientel sich hinter Anonymous verbirgt. Trolle, Spitzel, Verräter gibt es auf allen Ebenen. Oder doch revolutionär Mutige? Oder beides?

    Das, was die staats- und geheimdienstgelenkten MSM auf jeden Fall wollen, ist zunehmende Verwirrung in der Bevölkerung. Verwirrung, Angst, Ohnmacht als Teil des beabsichtigten Terrormanagements westlicher Regierungen.

  4. Es kann sein, dass die IS das selbst ins Netz gestellt hat. Oder die Geheimdienste. Was wollen die? Dass man rein gar nichts mehr ernst nimmt, was die sagen? Ich glaube jedenfalls niemandem mehr. Wenn es keinen Fernseher gäbe, wo das ständig widergekäut wird, wüsste ich gar nichts davon. Also, ich lebe mein Leben einfach weiter und lasse mich nicht ins Bockshorn jagen und verlasse mich lieber auf meine Intuition.

  5. Es ist doch merkwürdig, wer da jetzt so alles auf den Angst- und Panikmachezug aufspringt…es stellt sich jedem vernunftgeleiteten Menschen die Frage, wer da von wem unterstützt (und bezahlt) wird. Glaubwürdigkeit kann sich jeder nur selbst nehmen. 😉

    Sobald sich die Deutschen als ein Volk, als eine Gemeinschaft, erheben und dieses staatsfeindliche Regime stürzen, um sich endlich eine Verfassung zu geben und den dringend nötigen Friedensvertrag mit der Welt schließen – gibt es eine Zukunft ohne Manipulation, Zensur und Angstdiktatur. 

    Ohne dieses Volk, die deutsche Gemeinschaft, die sich ihrer Wurzeln, Kultur und Werte, ihrer so mühsam und neuerdings so leichtfertig über Bord geworfenen Ethik und Moral bewusst wird und sie zu schätzen und zu schützen weiß – gibt es diese Zukunft nicht.

    • Jetzt müßten Sie nur noch erklären, wie man eine hirngeschredderte Herde blinder Schlafschafe dazu bringt sich zu erheben. Versuchen Sie doch mal denen zu erklären, das die Zeit des Scherens vorbei ist und es nun langsam zum Schlachter geht. Die mähen Sie an, bis die Rübe rollt. Und selbst dann schnallen die es nicht, verbeissen sich noch ineinander und überhäufen sich gegenseitig mit Vorwürfen. Traurig, aber leider auch wahr.

      • Das mit der Schlafherde kann ich nur bestätigen!

        Erst gestern Abend, bei essen mit Freunde, wurde mir wieder ein mal vor Augen geführt wie dumm und unbelehrbar bestimmte Mensch sind.

        Bevor die sich wehren oder auf die Straße gehen haben die 80 Tonnen Wattebäuschchen geschmissen und das Dauermantra Peace gebetet.

        Es ist schon erschreckend was hier momentan passiert!

  6. Anonymous wer? Schon an dem Geschreibsel erkennt man den Urheber. Es gibt keine Hackergruppe Anonymous. Es gibt ein losses, dezentrales Netzwerk von Anonymen Netzaktivisten, welches als Anonymous bekannt ist. Aufgrund seiner dezantralität und seiner Struktur hat Anonymous bestimmt keinen Sprecher, den so ein Fuzi würde eine straffe Organisation bedingen – wie z.B. jene der Geheimdienste . Aber wer derzeit rund um die Uhr mit durchschaubarebn Lügen auf allen 'Terror'-kanälen Angst und Schrecken für sehr finstere Ziele, nämlich die Einführung des Polizei-Terror-staates ohne jegliche Bürgerrechte, verbreitet, das ist zumindest bekannt: Unsere geliebten politischen Führer samt ihren speichelleckenden Systemmedien.

    • So schauts aus. Lügen und Desinformation wohin man schaut. Das Muster ist dabei immer gleich weil je öfter die Wiederholung um so tiefer gräbt sich die Lüge als vermeintliche Wahrheit ins Hirn.

      Wollt Ihr den Totalen Krieg?

      Fragte einst Göbels. Heutzutage wird nicht gefragt es wird verlautbart. Das der unterschied zwischen Diktatur damals und der Demokratie der heutigen Protagonisten.

  7. Naja, das ist das Problem mit Anonymous. Nachdem man nicht weiß, wer das ist, kann natürlich jeder unter den Synonym Gerüchte streuen, und andere / oder die der selbe unter dem gleichen Synonym die Gerüchte wieder dementieren. Wahrheitsgehalt: Unbekannt.

    PS: Wenn die ein Bitcoin-Konto gehackt haben, gibt mir das massiv Vertrauen in die Pseudowährung.

  8. Immer wieder Interessant, das andere mehr wissen als unsere Geheimdienste. Ebenso verblüffend, das angeblliche deutsch-muslimische Bürger aus Deutschland die Terrorlager  besuchen. Ja woher wissen denn diese, wo die Lager sind und wiso weiß der Geheimdienst nicht wo diese Lager sind? Und bei den zahlreichen Anti-Terror Bekämpfungen müßten doch längst alle Lager zerstört worden sein. Würde man hier in BRD ein solches Lager aufzubauen,  wäre dies Morgen schon bei allen bekannt. Wiso sollte es in anderen Ländern anderst sein?

  9. Dazu sollte man wissen, dass Anonymus genau wie ISIS, Al CIAda und ein paar andere Operationen von USrael (Mossad, CIA & Co.) lanciert und kontrolliert werden.

    Die NSA und ein paar andere Geheimdienste schnüffeln in allen Netzen weltweit und wollen Anonymus bisher nicht enttarnt haben? Lächerlich! Anonymus ist eine Operation von USrael.

    Assange und Snowden dürften ebenfalls von CIA und Co. kontrolliert werden, anderenfalls wären sie längst maustetot.

    • Assange und Snowden dürften ebenfalls von CIA und Co. kontrolliert werden, anderenfalls wären sie längst maustetot.

      ——-

      So ist dat. 'Kontrollierte Opposition', ein paar Beruhigungspillen verbreiten – SehT her es gibt doch das 'freie Internet' und vor allen Dingen um gezielte Des-Informationen zu verbreiten, die selbst äußerst Misstrauische -wie ich- auf Anhieb nicht durch schauen.

       

  10. Ich verfolge den Zirkus von Anfang an.

    z.B. das
    ISIS fährt balistische Raketen spazieren (Irak, 2013)
    https://youtu.be/rj3QkI4XkuY

    Kommt mir vor wie Kino.

    Der Russe übertreibts jetzt auch schon: Langstreckenbomber kommen -angeblich- um ganz Europa herumgeflogen, fliegen durch Gibraltar ins Mittelmeer, schießen ein paar Marschflugkörper ab – und fliegen dann wieder auf demselben Weg zurück. 16 Stunden Flug über die Nordsee nach Russland, um eine Horde Halb- und Vollaffen einzufangen. Wer soll das noch glauben?

    Vielleicht dient ALLES, WIRKLICH ALLES demselben Herrn. Mehr oder weniger nur ausgedacht, um uns – wir, die sowieso nichts haben – das letzte Geld aus der Tasche zu ziehen. Die große Umverteilung von der breiten Masse in die Taschen einiger weniger.

    ~~~

    Wenn ISIS schon 2013 balistische Raketen hatte…WARUM wurden oder werden die dann nicht eingesetzt? Das ist nicht gerade schlüssig…

  11. Herr Jeh, 

    Vielleicht dient ALLES, WIRKLICH ALLES demselben Herrn. Mehr oder weniger nur ausgedacht, um uns – wir, die sowieso nichts haben – das letzte Geld aus der Tasche zu ziehen.

    —–

    So läuft das abgekartete Spiel zwischen 'emanzipierten' Juden, Freimaurern, Zionisten, krimineller Hochfinanz, Jesuiten, britischem Königshaus und Hochadel seit der von den Rothschilds finanzierten 'französischen Revolution'.  Deswegen mussten die störenden Herrscherhauser weg: Der deutsche Kaiser, der österreichische Kaiser und der russische Zar, die dieser teuflischen Agenda im Wege standen.

    Seitdem herrscht ein gewisser …ähäm' 'Geistes- und Geldadel' wie ihn der 'Vater des europäischen Gedankens' der Krypto-Jude, Marxist und Zionist, Richard, Graf Coudenhove-Kalergi in seinem Machwerk 'Praktischer Idealismus' beschrieben hat.

    Zum besseren Verständnis sollte man sich mit dem Werk Yuri Slezkine's 'Das jüdische Jahrhundert' befassen.

    ——

    So is dat. Putin spielt vermutlich  in der weltweiten Regie den 'bösen Bullen'. 

    Da muss man nur schauen, WER in Russland die Wirtschaft, die russische Zentralbank und die Medien beherrscht.

    Die 'russischen' Oligarchen, die Putin entmachtet hat, waren die sog. 'Bauernopfer' – weil sie's allzu bunt und offensichtlich getrieben haben. 

    • da gebe ich Ihnen recht. Nur, um noch einmal auf den Islam zurückzukommen, es ist das Schwert, mit dem die verborgene Hand auf Europa schlägt. Und wenn man der Hand nicht habhaft werden kann, dann muß man eben versuchen, das Schwert, die Waffe, aus der Hand zu schlagen. Denn ohne Migrantenwaffe ist die dunkle Macht doch etwas machtlos. Sie zitieren Coudenhove Kalergi, und ich stimme ihnen zu. Er wollte diesen Migrantenwahn auf Europa überstülpen, uns sie sie sind gerade dabei, seine Strategie auszuführen! Warum haben sie keinen Buddhismus in Bewegung gesetzt? Weil er sich für die Auslöschung der europäischen Kultur nicht eignet.

  12. Die Haben die leute um 3 Milionen erleichtert, allerdings stehen dene Miliarden zur verfügung….

    Ein Tropfen auf den heißen Stein mehr nicht….

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here