Abschuss von russischem Kampfjet: Erdogan lehnt Entschuldigung ab

Wie nicht anders anzunehmen wird sich "Sultan" Erdogan nicht für den Abschuss des russischen Kampfjets entschuldigen. Im Gegenteil, er erwarte von Russland eine Entschuldigung.

Von Redaktion/dts

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat eine Entschuldigung für den Abschuss eines russischen Kampfjets im türkisch-syrischen Grenzgebiet am Dienstag abgelehnt. Diejenigen, die den türkischen Luftraum verletzt hätten, müssten sich entschuldigen, betonte Erdogan in einem Interview mit dem Sender CNN. Die Türkei habe nur ihre Verpflichtungen erfüllt.

Russland hatte eine Verletzung des türkischen Luftraums bestritten und eine Entschuldigung der Türkei gefordert. Zudem bereitet die russische Regierung ein Bündel wirtschaftlicher Strafmaßnahmen gegen die Türkei vor. Erdogan warf Moskau vor, die Luftangriffe gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" als Vorwand zu nutzen. Russlands eigentliches Ziel sei es, syrische Oppositionsgruppen zu treffen und damit den Machthaber Assad zu stärken, so der türkische Präsident.

Spread the love
Lesen Sie auch:  Putin: "Es gibt keine Freunde in der großen Politik"

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

17 Kommentare

    1. Also das muss ja nun auch nicht sein!
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      .
      Hitlers Namen einfach zu verunglimpfen

      Ist ja fast wie der Wiztz hier:

      Kommt ein Mann in die Kneipe: „Alle Rechtsanwälte sind Arschlöcher“
      Beschwert sich einer: „Hey, wollen Sie mich beleidigen?“
      „Warum? Sind Sie etwa ein Rechtsanwalt?“
      „Nein, ein Arschloch!“

    1. Von der Theorie, die die DWN (bzw. Putin selbst, weiß ich aber nicht so genau) heute aufgestellt haben, haben sie ja schon gehört, oder?

      dass der amerikanische Präsident nicht mehr der tatsächliche Oberbefehlshaber der Streitkräfte ist.

        1. Ich denke oft mit dem Bauch. Wenn man den ganzen Tag vor einem Aquarium sitzt, wo die Fische rückwärts schwimmen, ergibt sich das, dass der Bauch oft die bessere bzw. einzige Wahl ist, überhaupt noch vernünftige Gedanken fassen zu können.

          Und mein Bauchgefühl sagt mir, dass es dort, in den Reihen der hohen Politik (z.B. US Senat) so ist wie in einer Schulklasse, wo der Lehrer oft ausfällt. Die Disziplin geht schon in den ersten Minuten den Bach runter, Papierkügelchen werden geworfen, und später dann, wenn die Klasse öfter allein und auf sich gestellt ist, bilden sich Zellen, die die Kontrolle über das Geschehen übernehmen wollen.

          In allen Gruppierungen, wo die Ordnung gestört ist oder man dem Gruppenleiter den Respekt verweigert, bilden sich solche Zellen, die die informelle Befehlsgewalt übernehmen. Die demokratische Leitung der Gruppe geht dann in eine Kräfte(finanz)gesteuerte Leitung über, und Entscheidungen werden aus dem ff getroffen, und wild aus der Gruppe raus gefällt, was (im Außenverhältnis) erst gar nicht auffällt, weil man ja der Meinung ist, die Gruppe hätte entschieden.

          Obama wurde damals aus einer Laune heraus auf den Posten des Präsidenten gehoben. Er wurde geschnitzt, poliert, geformt, geschliffen, gestylt und sodann auf den Theon gesetzt. Die Unterlagen hat man, was in diesen Kreisen das kleinste Problem ist, gestaltet, wie sie sein sollten. Das ganze fand, wenn ich mich recht erinnere, in einem Wäldchen in Kalifornien statt.

          Die Obama-Regierung ist also ein Fake! Installiert, „um mal einen Neger an die Macht zu bringen“, „um dem Volk mal was zu fressen zu geben“ … oder aus der puren Lust heraus, dem Land des Ku Klux Klan mal etwas exklusives zu bieten: „jetzt geben wir den Schwarzen mal was, dass sie über ihre eigene Rasse meckern können“.

          Obama hat keinen familiären Hintergrund. Im Heimatland von Denver Clan und Dallas hat er nichts zu bieten, was außerhalb des Präsidentenpostens greifen würde.

          Obama ist ein nackter Präsident! Wenn ein solcher Anführer dem Geldadel nicht nach der Pfeife tanzt, wird er entweder „geJohnFt“, oder – falls das gerade nicht möglich ist – in den eigenen Reihen gedisst und als Anführer zur Seite geschubst. Die fetten Geldsäcke kennen da nichts, und auch keinen Anstand!

          Das ist das schlimmste, was passieren kann, denn ab dem Zeitpunkt (Selbstjustiz!) geht die Politik im Verborgenen weiter.

          Nein, ich meine jetzt nicht den NWO-Kram! Das ist eine eigene Folie, die noch oben drüber liegt. Was in den USA m.E. gerade stattfindet, sind Klassenkämpfe auf relativ niedrigerem Level. Da wurden gewaltige Summen Geld investiert (z.B. im Öl- und Gashandel in Syrien/SA/Irak/Golan), deren Kurse jetzt (durch Putin) im senkrechten Fall sind.

          Die Investoren werden unruhig, was sich so äußert wie bei Hühnern, wenn der Fuchs im Stall ist. An Ruhe und überlegte Entscheidungen ist da nicht mehr zu denken. Und das ist die große Gefahr, in der wir – die ganze Welt – momentan schweben. Ich erwarte, dass noch mehr Zigarettenkippen ins Pulverfass geschnippt werden…bis es irgendwann die letzte war. Die, die das tun, sind weder ausgebildet in Entscheidungsmanagement, noch in Politik oder in militärisch-korrekten Entscheidungen. Sie haben einfach nur viel Geld und keine Nerven und … wissen nicht, was sie tun!

  1. Das Verhalten der Türkei ist provozierend. Ein neuer Weltkrieg ist unvermeidlich wie der Tod, aber noch nicht jetzt. Eine antike Vision sagt: "Und [der König des Nordens] wird in sein Land zurückkehren mit einer großen Menge an Haben [1945. Dieses Detail weist darauf hin, dass Hitler die Sowjetunion angreifen und bis zum bitteren Ende kämpfen wird], und sein Herz wird gegen den heiligen Bund sein [feindliche Einstellung gegenüber Christen]. Und er wird handeln [dies bedeutet eine hohe Aktivität in der internationalen Arena] und in sein Land zurückkehren [1991-1993. Zerfall der Sowjetunion und des Warschauer Paktes. Die russischen Truppen kehren zurück in ihr Land]. Zur bestimmten Zeit wird [er] wiederkehren [es bedeutet auch, den Zerfall der Europäischen Union und der NATO. Viele Länder des ehemaligen Ostblocks werden wieder in den russischen Einflussbereich zurückfallen. Die russischen Truppen werden hier wiederkommen]. Und er wird eindringen in den Süden, aber es wird nicht [so] sein wie beim ersten Mal [2008 – Georgien] oder wie letztes Mal [jetzt Ukraine], denn die Bewohner der Ufer Kittim [USA. Im Anfang ohne Großbritannien] werden gegen ihn ziehen, und er wird niedergeschlagen und sich zurückziehen" (Daniel 11:28-30a).

    Das dritte Mal wird die US-Intervention und der globale Atomkrieg sein (Offenbarung 6:4). Dies wird jedoch nicht das Ende der Welt sein, sondern wie Jesus feststellte: "der Anfang der Geburtswehen" (Matthäus 24:7, 8).

    Im Jahr 1882 besetzte Großbritannien Ägypten und übernahm die Rolle des Königs des Südens. In etwa zur gleichen Zeit weitete Russland seinen Einflussbereich auf Gebiete aus, die zuvor Seleukos I. gehörten und übernahm damit die Rolle des "Königs des Nordens" (Daniel 11:27).

  2. Was auch immer da an der Grenze passiert ist, geht überhaupt nicht. Wer wissen will warum das ganze passiert – sollte mal das Buch von Ernst Wolff lesen – Weltmacht IWF. Der IWF ist nur der verlängerte arm der Nato. Jeder tanzt ums Goldenen Kalb und keiner überschaut die wahren Hintergründe. Habe dazu grade den Artikel von dem Autor Dave Lindorff gelesen (Drängt eine »unsichtbare amerikanische Hand« in Richtung Krieg?).

    Im Grunde genommen geht es nur um die Elite, wo von die Masse nicht all zu weiß.

    Wer erinnert sich nicht an die fatalen aussagen von der Frau Angelika Merkel letztes Jahr oder das auf steigen einiger Eurofighter vor Russlands Türen. Abgesehen von Mh-17 und anderen Greul in der Ukraine und im Ausland.

    Deutschland ist ein Okkupiertes Land und befindet sich im Privat Besitz. Wer wirklich frei sein möchte sollte sich vor dem Reichstag versammeln und seine Freiheit einfordern. Dafür gibt es genug Artikel im GG – abgesehen von den Geheimverträgen. Die BriD scheint ein platz Halter zu sein und zwar nicht für Deutsche Interessen. Das Grund Gerüst des Dritten Reiches besteht und kann nur durch die Deutschen beseitigt werden.

    Zu Erdogan kann ich nicht viel sagen: Auch in anderen Ländern kann man einen Mundkorb bekommen oder verurteilt werden. Siehe auch: 20 Jahre Haft für Ukrainer Senzow usw.

    Lasst uns eine bessere Welt machen und Frieden schließen ohne die Schrecklichen folgen eines großen Krieges.

    Nobody is Perfect!

  3. Putin stellt harte Fragen: Wussten die USA von dem Abschuss?

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 26.11.15 01:15 Uhr

    Russland will von Washington wissen, ob die USA wusste, dass ein russischer Bomber im Kampf gegen den IS abgeschossen werden soll. Die Russen stellen unangenehme Fragen, die die Rolle der USA als Weltmacht beschädigen könnten.

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat seinem US-Kollegen John Kerry offenbar einige sehr unangenehme Fragen gestellt: Der Abschuss der russischen Maschine über Syrien sei eine schwere Verletzung des zwischen den USA und Russland geschlossenen Memorandums über die Flugsicherheit im Einsatz über Syrien. Die USA haben mittlerweile eingeräumt, dass die Maschine über Syrien und nicht über der Türkei abgeschossen worden sei.

    Lawrow zeigte sich in dem Gespräch mit Kerry empört darüber, dass ein „Flugzeug, dass seine Verpflichtung nachkommt und in Syrien Terroristen bekämpft, abgeschossen wird, ohne dass die Maschine jemanden provoziert hätte“.

    Damit hätten sich auch die USA der Verletzung des Memorandums schuldig gemacht. Die Vereinbarung sieht vor, dass jede Seite darauf achtet, dass die Verbündeten in keinen Konflikt mit den anderen Kampfteilnehmer kommen.
    ++++Meinung++++
    Erdogans Entschuldigung ist mehr als überfällig

    Der Abschuss war absolut überflüssig, ja ein geplantes Verbrechen!!

    Erdogan muss sich endlich entschuldigen und Entschädigungen an die RF und an die Angehörigen des Piloten UND des im Hubschrauber getöteten Soldaten leisten !!

  4. HANDELSBLATT

    Zwei kritische Journalisten verhaftet

    Zwei bekannte türkische Journalisten müssen ins Gefängnis. Es geht um Berichte über angebliche Waffenlieferungen nach Syrien. Die Entscheidung kommt kurz vor dem EU-Gipfel mit der Türkei.

    Can Dündar, Chefredakteur der Zeitung Cumhuriyet (R), bei einer Demonstration für Pressefreiheit am Oktober 2015. Auch der Ankara-Korrespondent der Zeitung, Erdem Gül, wurde verhaftet. Quelle: Reuters
    Can Dündar und Erdem Gül in Türkei verhaftet

    Istanbul: Kurz vor dem EU-Sondergipfel mit der Türkei zur Flüchtlingskrise muss der Chefredakteur der regierungskritischen Zeitung „Cumhuriyet“ ins Gefängnis. Gegen „Cumhuriyet“-Chef Can Dündar und den Hauptstadtkorrespondenten der Zeitung, Erdem Gül, sei am Donnerstag Haftbefehl erlassen worden, berichtete die Nachrichtenagentur DHA. Ihnen werde Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und Spionage vorgeworfen. Hintergrund ist ein von Dündar und Gül verfasster Bericht über angebliche Waffenlieferungen von der Türkei an Extremisten in Syrien.
    +++++MEINUNG++++++
    So sind also ausser den USA noch die Türken als zweite Kriegstreiber und Schwerverbrecher in der NATO….EINE EHRENWERTE GESELLSCHAFT !?

    Das sagt doch ganz klar, darr Erdogan ein Förderer und Mittäter der IS ist !!

    MIT SOLCHEN STAATEN IN DER NATO….DAS GEHT GARNICHT !!!

  5. DESHALB MUSS ASSAD WEG

    Für die Türkei und die USA geht es um viel Geld durch Ölverkauf !!

    Zuerst mal der illegale Ölhandel dem IS an dem Erdogans Sohn Bilal sich dumm und dämlich verdient u gleichzeitig mit billigem Öl die türkische Wirtschaft stützt.

    Die Tochter betreibt derweil ein Krankenhaus, in dem verletzte IS-Kämpfer wieder kampffähig gemacht werden !?!?

    Dann die Pläne die Türkei zum Transitparasiten à la Ukraine zu machen-einem Land das Milliarden damit verdient Gas u Öl durch sein Land zu schleusen- und das geht nur wenn die Qataris, Saudis u. Israelis (Leviathan Pipeline) ihre Röhren durch die Türkei bauen.

    Und das geht erst wenn Assad. weg ist u Syrien als zentraler Verteiler fungiert.

    Dann ist der alte Traum der Türken das Osmanische Reich, und sei es nur als Union zu dominieren.

    Und letztenendes investiert die Türkei viel Geld in die Ausbildung u Versorgung von ISIS Kämpfern….da guckt man nicht zu wie all das Kapital aus der Luft zerstört wird !?!?!?

    Man hat doch erst letztes Jahr die Journalistin Serena Sham getötet als sie aufdeckte dass die Türkei Hilfskonvois missbraucht um ISIS zu versorgen !!!!

    Und seien wir mal ehrlich.

    Selbst wenn ein Russischer Jet für kurze Zeit in Türkischen Luftraum eindringt, besteht keinerlei Grund ihn umgehend abzuschiessen, weil keinerlei Gefahr vorhanden ist.

    Das Trauerspiel des Jet-Abschusses hat nur ein Gutes:

    Jetzt kann jeder sehen dass es den Türken lediglich darum geht die Gegner der ISIS, also Kurden, Syrer, Russen anzugreifen u. nicht ISIS selber !!

  6. NUR IDIOTEN KÖNNEN DEN ABGANG ASSADS FORDERN!

    Auf wen schießen denn die sogenannten "gemäßigten Rebellen"? Sind das nicht auch Angehörige des gleichen Volkes? Werben nicht die USA Syrer an um auf Syrer zu schießen?

    Assad ist der gewählte Präsident Syriens und einzige Garant gegen das Abgleiten in religiösen Fanatismus. Aleviten, Drusen, Kopten, Christen und alle Nichtfundamentalistischen Muslime benötigen seinen Schutz.

    Wie idiotisch die westliche Politik gegen Terror vorgeht zeigt sich in diesem Konflikt exemplarisch. Al Quahida ist in Syrien eine "gemäßigte" Rebellengruppe.

  7. Alles geplant durch trainiert in den Camps der CIA etc.PP.. Die ethnischen und Religiösen Minderheiten werden in diesen Ländern missbraucht, pfui Teufel nochmal.

    Das sind alles Proxy Milizen des Westens. Aufgebaut um unliebsame Regierungen Zufall zu bringen.

    Ob es Erdogan macht oder jemand anderes spielt keine rolle.. Nach Mh-17 Kräht auch kein Hahn danach. Fakt ist, der Westen ist pleite und braucht schnell wie möglich Absatz Märkte – damit neue Gelder Rein gespült werden.

    Alle sind Sie von den USA abhängig und gehorchen den befehlen der Welten Herrscher.

    Ein Osmanisches Reich ist einfach nur schwach Sinn, das wird es nicht geben. Wir leben im
    21. Jahrhundert. Das ganze ist Publicity aus Europa um gegen die Türkei Stimmung zu machen.

    Herrsche und teile spiele gibt es überall.

    Der 2.Wk ist nicht beendet und die meisten Länder in einem Kolonie Status. Der Euro ist an den Dollar gekoppelt und wird im nächsten Finanz-Chrash mit in den Untergang gerissen.

    Deutsche Maschine in Bagdad Beschlagnahmt!: Alle arbeiten Sie zu einem Ziel hinaus um den Crash hinaus zu zögern. Die Türkei ist auch in der IWF und die Staatsgelder in den VSA.

    Deutschland ist der Motor für die ganzen Kriege. So was wie Demokratie gab es in der BRD noch nie. Die Parteien Diktatur sorgt dafür, das es so bleibt wie es ist. Ist Deutschland aus den Fängen der Internationalen Kredit Haie mal raus, wird es von vorne los gehen.

  8. Wie gerade die türkische Presse berichtete, hat Erdogan, als er hörte, dass Putin der russischen Tourismusbranche Kontakte mit Russland verbot, sofort reagiert und seinerseits der türkischen Terrorismusbranche alle Kontakte in Russland+Frankreich untersagt. Nach zahlreichen Beschwerden (durch ISIS, Al Qaida, Al Nusra & Co) hat er seinen Flüchtigkeitsfehler bemerkt, sich mit der flachen Hand vor die Stirne geschlagen und die Verfügung wieder aufgehoben.

    Zwei Büroboten, die er beim Kichern ertappte, sollen sofort geköpft worden sein.

  9. Ich will damit nur sagen, dass man vielleicht mal einen Gutachter der AOK nach Ankara schickt, um die Pflegestufe des Sultans festzustellen ^^ Merkel bezahlt die Reisekosten des Gutachters doch bestimmt, es ist ja schließlich für eine gute, soziale Sache.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.