Bild: Flickr / Heinrich Plum CC-BY-ND 2.0
Bild: Flickr / Heinrich Plum CC-BY-ND 2.0

Die Volksverhetzung gegen Deutsche muss endlich aufhören

Menschen, die nicht alle und jeden illegalen Zuwanderer willkommen heissen, sind weder Fremdenhasser, noch Fremdenfeinde, noch rechtsradikale Verirrte oder ewiggestrige Nazis. Wer das in der Presse und im Fernsehen (die Story ARD Montag, 12. Oktober 2015) in Neben- oder Hauptsätzen verbreitet, betreibt Volksverhetzung. Wir haben Meinungsfreiheit. Wir haben politische Gestaltungsfreiheit. Wir haben NOCH eine Demokratie, in der sich jeder gegen unsinnige Politik, gegen Rechtsbrüche – insbesondere gegen Rechtsbrüche der Regierung und Ämter ausdrücken und sogar geeignete Maßnahmen einleiten oder durchsetzen darf.

Von Henry Paul

Auch wenn die Kanzlerin und der Bundespräsident Volksgenossen des Alt-Staatsratvorsitzenden der DDR sind, haben auch die beiden sich an unsere jetzigen Rechtsbücher zu halten und nicht die Bevölkerung sowohl moralisch als auch sittlich und mental vorzubestimmen. Und schon gar nicht als Pack oder Anti-Demokraten oder Rechtsradikale oder Fremdenhasser oder Fremdenfeinde zu bezeichnen. Wer kritiklos illegale und strafrechtlich relevante Flüchtlingsströme ungeahnten und ununterbrochenen Ausmaßes immer noch willkommen heißt, demonstriert eine falsche Loyalität gegenüber kriminellen Zuwanderern. Für alle Grenzüberschreiter gilt das gleiche Recht: nur wer eine Erlaubnis hat, darf unsere Staatsgrenzen übertreten.

Und Asyl muss beantragt werden. Es gibt kein Recht – schon gar kein internationales Recht auf rechtlos geschenktes Sowieso-Asyl. Es gibt auch kein Residenzrecht in jedem Staat für jeden Menschen ohne Anwendung der lokalen Gesetze und Rechtsvorschriften. Und: es gibt sehr wohl illegale Menschen, nämlich die, die glauben, dass unser Staat sie aufnehmen, versorgen und beheimaten muss, weil sie es so wollen und nicht, weil sie es gestattet bekamen. Der Dumm-Deutsch Michel, der jeden dahergelaufenen "Irgendwer" willkommen heißt, irrt und ist als Staatsbürger völlig außer Kontrolle.

Die allermeisten Zuwanderer kommen ohne Papiere, um über Lügen und Geschichten sich Asyl oder Aufenthalt zu erschleichen. Nur ca 1-2 Prozent maximal werden Asyl genehmigt bekommen. Alle anderen sind entweder Zuwanderer aus Rebellen-Gebieten – dabei ist es wichtig zu unterscheiden, ob in einem Land wirklich Krieg herrscht oder ob es ein Medienereignis ist, das ansonsten von der UN (zum Beispiel) als Kriegsgebiet nicht anerkannt wird. In mindestens der Hälfte aller Staaten gibt es Scharmützel, Rebellen-Unruhen, Schwierigkeiten in der Versorgung, ungute Lebensumstände und allerlei Unbill – das berechtigt keineswegs die Menschen dort, einfach ihre Pässe oder Identpapiere (die fast jeder besitzt) zu vernichten oder weg zu werfen und nach Deutschland zu reisen, weil man annimmt, dass man hier ohne Papiere kostenlos versorgt, kostenlos beheimatet, kostenlos gefüttert wird, kostenlos eine Wohnung bekommt, und vielleicht den Traum vom Mercedes erfüllt bekommt, oder eine Schneefahrt oder eine blonde Schauspielerin zur Frau. (aufgenommen in Interviews mit Flüchtlingen!).

Die viel beobachtete "Unmenschlichkeit der Zeltunterbringung", der "langwierigen Essenausgaben", der "Feldbetten" und die ganze Interims-Sache sowieso ist eine Ausgeburt dummer Volkverblödung: wer bitte hält 500.000 frische, neue Wohnung für Flüchtlinge bereit und wer füttert Flüchtlinge in landestypischen Restaurants und wer scannt die Flüchtlinge mit der Wunder-CD – so dass jeder innerhalb Sekunden erfasst ist und in seine neue Wohnung ziehen kann. Ja geht's noch! Und wer behauptet, dass wir jedem Flüchtling einen persönlichen Berater zur Verfügung stellen sollen, damit er sich besser zurechtfindet und morgen einen Job bekommt, der sollte als deformierter Perversling in die Geschlossene eingeliefert werden. Es ist und es soll nicht die Staatsaufgabe sein, den Mülleimer für Kriegsnationen (USA) zu spielen und auch nicht die Krankenschwester oder Paffe für alle Beladenen der bösen Welt! Wir können das nicht schaffen, jetzt nicht, morgen erst recht nicht und es ist falsch, es ist ein Verbrechen,  wenn wir Bürger per Dekret von der Kanzlerin dazu verdonnert werden sollen.

In dem Moment, wo Regierung oder Ämter gegen die angestammte Bevölkerung agieren, weil Fremde jetzt Vorrechte haben sollen, hat die Regierung ihren Sinn und Zweck aufgegeben und wir Bürger dürfen dagegen lautstark angehen. Wo gibt es das sonst noch? Eine Regierung stellt sich gegen das eigene Volk, bestraft seine Bürger wegen der Wahrnehmung ihrer staatsbürgerlichen Rechte; operiert im Auftrag einer fremden Macht und der Finanzminister überlegt sich, jetzt den Nationalstaat auf zu geben und Deutschland in die "Vereinigten Staaten von Europa" zwangsweise zu integrieren, weil es gerade günstig ist. Was würde derselbe Minister sagen, wenn man ihm sein Haus wegnähme und seine Kinder zu Kongolesen machen würde, weil es gerade so günstig wäre. Die Ungeheuerlichkeit, die sich unsere Politik-Verbrecher anmaßen, geht auf keine Kuhhaut!  Die bräsige Selbstverliebtheit dicker Politiker, jeden Tag neue Parolen gegen die Bürger und Propaganda für noch mehr Fremde zu betreiben, ist ungeheurlich.

Sind wir wirklich so verblendet, so gehirngewaschen, so unaufmerksam, so hirnlos konsumverrückt, dass wir nicht mehr merken, dass es hier ums Eingemachte, um unsere Grundrechte, um unsere Nation, unseren Staat und unser Volk geht? Kapieren wir nicht, dass alles, was uns als Staatsbürger eint und was wir sind, weggenommen werden soll? Ich meine nicht das Auto oder die Klamotten, nein, ich meine unsere Würde, unsere so schwierig errungene Staatsbürgerschaft, unsere Teilsouveränität, unsere Zukunft, unsere politische Selbstbestimmung als Deutsche. Wir sollen verblödet, geknebelt, gedemütigt, denaturiert, destabilisiert und deformiert werden, damit wir "nie wieder Deutsch" sein dürfen. Plakate und Banner postulieren das öffentlich unter dem Beifall der Medien. Niemand, weder die Polizei, noch der Bundesanwalt wendet den Artikel 130 StGB für Volksverhetzung deswegen an. Aber Kritiker werden angezeigt und angeklagt. Alles steht Kopf!

Die Volksverhetzung gegen den Verstand, gegen den Bürgersinn, gegen den Intellekt und das Vordenken sowie Nachdenken der politischen, sozialen und allgemeinen Situation muss aufhören. Wir haben das Recht zum denken und protestieren. Wir haben das Recht auf Gehör. Wir haben das Recht auf Aufzeigen von Missständen. Wir haben das Recht auf Furcht und Bedenken. Wir haben das Recht, unsere Regierung zu kritisieren und ihr zu sagen, was falsch läuft im Land, denn wir sind das Land, wir sind das Volk, wir sind der Staat – nicht die Kanzlerin, denn die ist nur unsere Obersekretärin. Wenn Merkel und Gauck zu faul oder zu feige sind, den deutschen Staat anständig nach Recht und Gesetz zu vertreten und zu regieren, dann müssen sie eben zurücktreten – was zu empfehlen ist. Und wenn die Kanzlerin meint, eine Grenze kann man sowieso nicht schließen muss ihre Kündigung aus Inkompetenz eben akzeptiert werden. Selbstverständlich kann man eine Grenze dicht machen. Wozu haben wir die Bundespolizei – EU-Vereinbarung hin oder her. Die EU hat keine Souveränitätsrechte über unseren Staat und im Übrigen ist sie in dieser Sache gar nicht gefragt oder laut EUV und AEUV kompetent. Schengen ist jederzeit nichtig, wenn Vorkommnisse entstehen oder entstanden sind, die Schengen unmöglich oder impraktikabel machen. Ich frage: ist es wichtiger eine unsinnige Verordnung eines "institutionellen Rahmens" zu befolgen oder einen Nationalstaat vor anhaltendem Unbill zu schützen?

Wer gegen den Schutz des Nationalstaates ist, sollte sich überlegen, was er aufs Spiel setzt: morgen gilt das GG nicht mehr, die Renten werden gestrichen, weil die EU unser Geld für Flüchtlinge und andere WICHTIGE Projekte benötigt. Übermorgen werden die Heime und Wohnungen zwangsrequiriert, weil immer mehr und immer mehr "Flüchtlinge" einreisen aufgrund der schönen Fernsehbilder von Merkel mit Selfie-Idiot nebendran. Wer nicht begreift, dass wir hier vorsätzlich, gezielt, politisch deformiert werden sollen von den Kriegsherren USA und seinen Dunkelmännern, um die one-world mit Druck und Zwang einzuführen, dem ist nicht mehr zu helfen. Ich fordere alle Bürger auf, die willens sind und mutig genug, unseren Staat zu schützen, einen Druck-Brief an die Regierung und ihren Bundestagsabgeordneten zu schreiben. Schluss mit der unkontrollierten Zuwanderung. Schließt die Grenzen. Schickt die Leute zurück. Und Berlin gegen TTIP war ein gutes Zeichen. Setzen wir diese Zeichen fort mit 500.000 aufrechten Bürgern gegen ungehemmte Flüchtlings-Flut.

52 comments

  1. Ich bin dabei!!

    Auf nach Berlin „Alle“!!!!!!!

    • "Schickt die Leute zurück."

      Das wäre wirklich die beste Lösung für alle. Nur: die Sache hat einen Haken. Solange die Terror-Gruppierungen im Nahen Osten mithilfe der USA, EU sowie mithilfe von Israel, Saudi Arabien, Katar und der Türkei die zerstörten Länder der arabischen Halbinsel und deren restliche Infrastruktur weiter zerbomben, haben diese Flüchtlinge absolut keine Aussicht auf irgendwelche Lebensgrundlage.

      Das wird wohl mit ein Grund sein, warum Putin in Syrien nun gegen diese Zerstörungskräfte mit Einverständnis von Assad und im Rahmen des Völkerrechts tabula rasa macht. Er will dort Ruhe und eine Grundlage schaffen, die es wieder möglich macht, einen Aufbau dieser Länder zu starten, wozu diese dringend ihre Bevölkerungen nötig haben. Das wäre der Drehmoment, an dem die Flüchtlinge wieder in ihre Länder zurückgehen könnten. Gleichzeitig würde damit auch wieder Ruhe in Westeuropa, besonders aber in Deutschland einkehren, das Putin für eine technisch-kulturelle Weiterentwicklung seines Russlands, aber auch eines eurasischen Kontinents nie und nimmer aufgeben wird. Man kann sich kaum des Eindrucks erwehren, dass wir hier im Westen Putin eines Tages unendlich Viel zu verdanken haben. Denn seine Interessen dienen auch den unsrigen.

      • Liebe elisa, du bringst es auf den Punkt. Jedem von uns ist klar, dass es genau so gemacht werden müßte 1) zuerst in aktuell Syrien eine befreite Zone zu schaffen 2) diese Zone dann mittels Flugverbot, starker Militärpräsenz usw abzusichern 3) dort den Menschen die Möglichkeit zu geben in Ruhe aufzubauen 4) und diese sichere Zone weiter und weiter wachsen zu lassen bis 5) das jeweilige Land (z.b. Syrien) stabilisiert ist und 6) die Bürger ihr Wahlrecht als Souverän nutzen können, um eine VON IHNEN gewählte Regierung zu bestimmen.

        Darin wäre alles enthalten was sowohl der Westen als auch der Osten fordern.

        • randy, randy …..
          flugverbot gegen wen? Der IS hat gar keine Flugzeuge.

          Geschickter Versuch… :)

          • @Carsten……….lol, du hast recht :-)

            Aber ich wäre trotzdem für eine Flugverbotszone, damit den USA nicht wieder ein "Hoppala" passiert; bei denen weis man ja nie genau, was ihnen wieder so einfällt (z.b. ihre gaaaanz zufälligen Versorgungsfehlwürfe über der IS^^)

      • A. Röck, Vors. Club Voltaire München 1994

        Diese A- Intellektuelleste hier, Mrs. Elisa muß unbedingt die übllichen Links-  (u. Rechts-) Lügen wiederholen! Ohne eigenes Hirn? Im Einzelnen: I)  IRAK: In Wahrheit waren es über 32 Staaten, die angriffen darunter 8 islamische, die ALLE vor Saddam [Sunnit], Angst hatten; derwollte ein PAN -ARABIA!   Er hatte doch 9 J. gegen IRAN [Schiiten], Krieg geführt, "nur" 950.000 Tote! Oh, Sie weiß nichts davon, dass  von 2012- 2015  ca. 40 schiitische Moscheen in Pakistan von  Sunniten/ Wahhabiten gesprengt wurden?  Ist  natürlich der ach  sooo böse Westen schuld!  Das ist nicht der IS?  Und nicht der Islam,  der ist also per se sooooo friedlich ?  Piss off!  Solche Verblödung ist unerträglich!
        II) Vor allem waren dem Saddam ca. 8 Ultimaten gestellt worden, nachkucken zu lassen von Experten der IAEA (Wien), ob da noch Chemiewaffen da sind von 1988. Denn:
         1988 hatte er doch jede Menge Chemie.., schliesslich waren doch 18 irak. Flieger (geführt von "Chemie- ALI", dem Cousin Saddam`s) gekommen u. hatten in den Kurdenstädten Kirkuk und Helabscha 7500 Chemie-Tote hinterlassen!
        III)  Sadddam hätte nur nachkucken lassen müssen u. die "Koalition der Willigen" hätte ihn niemals angegriffen ! Sie hätte ja vor der Welt ihr Gesicht verloren! 

        IV) Afhanistan: Vor der Invasion (52  Willige!")  riefen 13 Provinz- Gouverneure ein "FREIES DEMOKRATISCHES AFGHANISTAN" aus. Das passte al Qaida + Taliban + Co. gar nicht !
        IIa) Vor der Invasion wurde Frauen von den al Qaida +Co… überall ihre Obst- Gemüsestände genommen, denn Frauen sollten nicht arbeiten!
        IIb) Frauen wurde 1 Bein abgehackt, wenn der Rocksaum 10 cm über dem Fußknöchel war ! Schon vergessen- Oberlügner Lüders? (Kein Wort davon in seinem Vortrag).
        Links hetzt gegen die USA - weils ein super Kapitalismus sei!  Die Rechten,  gegen die USA, weil  die  NPD  die Invasion des Westens + USA vom 6. Juni 1944  noch nicht verdaut haben. 16.10.2015, A.R.

         

    • WANN GEHTS NACH BERLIN

       

  2. „Kapieren wir nicht, dass alles, was uns als Staatsbürger eint und was wir sind, weggenommen werden soll?“
    – WIR kapieren das schon, aber wie wenige sind wir?
    Die Mehrheit der Schäflein träumt immer noch vom Himmelwolkenkuckucksheim. DIE wachen erst auf, wenn das Schwert des Islam auf sie herniedersaust.

  3. Ich habe nichts dagegen, mit Ausländern zusammen zu leben. Ich war jahrelang zu Gast im Ausland, erlebte unvergessliche Zeiten und bin bereit, mich ebenfalls Fremden gegenüber anständig zu verhalten.
    Von denen, die gerade unaufgefordert unser Land überfluten, bei denen ich das Empfinden habe, echte Not mischt sich mit verschiedenen durchaus unanständigen Gründen, bin ich sehr zurückhaltend. Aber ich kenne keinen von den Leuten und bin unvoreingenommen. Das sind unterm Strich auch nur arme Hunde.
    Die „Frau Angeklagte“ allerdings verhält sich nicht korrekt. Die erinnert mich an meinen Nachbarn, der von überall her Leute einlädt und bei mir einquartiert. Und dazu hat er kein Recht. So ist es mit dieser Frau auch. Mich hinstellen und den dicken Max markieren - das ist leicht. Sich um die Leute dann kümmern - das müssen andere. Und das ist nicht korrekt. Jetzt müssen wir damit zurecht kommen.
    1. Wir müssen uns um die Leute so gut wie möglich kümmern.
    2. Wir müssen der Frau Angeklagten und ihren Vasallen verdeutlichen, dass damit Schluß sein muß. Dabei können wir bestimmt auf den Galgen verzichten. Zuerst kommt die Gerichtsverhandlung.
    3. Laßt uns beten, dass Putin das Theater vor Ort geregelt bekommt.
    4. Wenn wir Glück haben erledigt sich die Fehlkonstruktion EU von selbst. Dann helfe ich bei der Errichtung von einem 7-m-hohen Grenzzaun mit Grenzübergangsstellen, die ganz genau verwendet werden.
    5. Und dann laßt uns viele Leute einladen. Auch für Studium und Ausbildung.

    • Ich kann mich erinnern, da hat eine Frau Merkel etwas in Richtung Leitkultur gefaselt. Wohl ein Versprecher. Sie meinte höchstwahrscheinlich eine völlig neue Leitkultur. Und damit sie sie sich nicht neu ausdenken zu muß, leiht sie sich diese "Leitkultur" vom Islam aus. Solange es keine wirkliche Leitkultur gibt, die auch die landesüblichen Gepflogenheiten weiterhin an die erste Stelle rückt, ist es keine Leitkultur, sondern eine Parallelkultur! Und die Zahl der zu integrierenden Menschen arf eine bestimmte Höhe nicht überschreiten. Und das ist schon längst geschehen. Wer das mißachtet, ist an einer Zerstörung der Stammkultur eines Landes interessiert. Diese manische Überheblichkeit, die sich mit dem stupiden Slogan " Wir schaffen das schon" outet, wo jeder Mensch die Hände über den Kopf zusammenschlägt, wenn er an das zukünftige Szenario einer intensivierten Migration denkt, die ich persönlich US gelenkte Invasion nenne, ist Ausdruck einer Ignoranz gegenüber ganz Europa. Eine absolutistische Haltung, die eine Respektlosigkeit gegenüber den EU Bürgern ausdrückt, die an Demütigung der Menschen nicht zu überbieten ist. Die Politik und die EU als ihren Überbau hat sich über die Jahrzehnte, vor allem aber seit dem Lissabon Vertrag einen rechtsfreien Raum geschaffen, der anscheinend eine völlige Entrechtung der Bevölkerung innerhalb der EU ermöglicht. Diese vom Volk völlig abgehobene Politik, vor allem in Deutschland, ist eine diktatorische Staatsform, die sowohl den Verfassungsschutz in den jeweiligen Ländern als auch zum Beispiel in Deutschland die Bundeswehr auf den Plan rufen müßte, wären diese Institutionen nicht von der US Besatzung infiltriert. Eine Kriegserklärung an Europa durch innere Zerstörung. Aber die Rassismuskeule hat an Schlagkraft nichts verloren, auch wenn sie völlig zweckentfremdet und sinn gemäß falsch angewendet wird.

  4. ‚Wir haben Meinungsfreiheit‘

    Schön wär’s, Wir haben vor allen Dingen den Maulkorbpragraphen 130 StGB.

    Du kannst zwar Kartoffel-Nasen abstechen, dafür gibt’s - wenn überhaupt - eine Bewährungsstrafe mit der Auflage, der alten Oma von nebenan die Einkaufstasche in den 3. Stock zu bringen. Aber wehe, die sagst ein falsches Wort -Wahrheit hin oder her- dann findest Du Dich schneller im Knast wieder, als Du denken kannst. Und wenn Du Pech hast für immer und ewig.

    Der von mir hochgeschätzte Journalist und Weltbürger, der alte Indochina-Kämpfer, Peter Scholl -Latour
    hat mal gesagt:

    „Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten.“

    Womit der den Nagel auf den Kopf getroffen hat.

    Der französische Philosoph und Spötter, Voltaire, hat sich wie folgt geäußert:

    “Wenn Du wissen willst, wer dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst”

    Dieser Satz wurde jetzt auf DIE erweitert, die zu Millionen und Abermillionen in unser Land geschaufelt werden, um uns als homogene Nation und Volk endgültig auszulöschen.

    Tja, wir dürfen Politiker, die Puppets und Schießbudenfiguren der wahren Mächtigen, kritisieren auf Teufel komm raus. Du kannst im Zweifelsfalle sogar ‚A…loch‘ sagen, das müssen DIE aushalten, denn wir leben in einer ‚A…loch-Demokratie‘, und sie werden für ihre treuen Dienste fürstlich entlohnt.

    Aber wehe, wehe Du bestehst auf Meinungsfreiheit oder Versammlungsfreiheit und sagst ein falsches Wort über die Sakrosankten - dann bist Du direktemang Nazi, Rassist, Antisemit oder Islamophober

    Textauszug aus: Der Geist des Militarismus von Nahum Goldmann, 1915

    ….“Sodann besteht denn die erste Aufgabe unserer Zeit in der Zerstörung: Alle sozialen Schichtungen und gesellschaftlichen Formungen, die das alte System geschaffen hat, müssen vernichtet, die einzelnen Menschen müssen aus ihren angestammten Milieus herausgerissen werden; keine Tradition darf mehr heilig gelten; das Alter gilt nur als Zeichen der Krankheit; die Parole heißt; was war, muss weg.

    Die Kräfte, die diese negative Aufgabe unserer Zeit ausführen, sind auf wirtschaftlich-sozialen Gebiet der Kapitalismus, auf dem politisch-geistigen die Demokratie.“ (…)

    Aus den Ausführungen des Herrn Goldmann ist ersichtlich dass der neo-liberale Raubtierkapitalismus als auch die A…loch-Demokratie die Mittel sind, womit die ‚neue selbsternannte Elite‘ ihre sinistren Pläne zur Verwirklichung ihrer Weltherrschaftspläne , durch zu setzen gedenkt.

  5. Wir müssen endlich einmal anfangen damit, dass wir nicht jeden der in unser Land strömt als Flüchtling bezeichnen. Es ist nun einmal so, dass Deutschland nicht die ganze Welt ernähren kann. Schon jetzt verbraucht Deutschland mehr als es produziert und der Schuldenberg der sich anhäuft wird einmal fällig gestellt! Man kann nicht unbegrenzt auf Pump leben, das gilt für alle. Ein Land kann nur einen solchen Lebensstandard leben wie seine Wirtschaftsleistung hergibt. Wenn man nur Elefanten schnitzen kann, hat man eben keine Airline oder Handys. All diejenigen, die diese Wohltaten verschenken sind in der Regel die, die umlagefinanziert sind und nichts zur Wirtschaftsleistung beitragen. Wer sich selbst erwirtschaften muß in diesem Land, der hängt in der Regel schwer in den Seilen. Wenn man weiß, dass in Dänemark nach 10 Jahren noch 90% der Asylsuchenden arbeitslos sind, dann muß man daraus lernen!

  6. Amt- Gemeinde Neuhaus i.W.

    Souveräner Staat oder besetztes Land ?

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Schutz für unser Recht und Eigentum !

    Schützen Sie ihre Familie, Freunde, Rechte, Immobilien ihr
    Vermögen gegen TTIP, ESM, Eurokrise, Kriegstreiberei und
    Flüchtlingselend !

    Weitere Informationen finden sich in unseren zehn
    YouTube Filmen:

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo

    https://www.youtube.com/watch?v=-EeNP9ouu_0

    • Das ist die beste Möglichkeit, es wäre sehr wichtig, wenn sich alle Journalisten oder Artikelschreiber damit beschäftigen würden. Weil den Weg, den die Gemeinde Neuhaus geht, rechtlich sicher ist, das heisst alle sind aufgerufen in den Orten wo sie leben und mit ihren Bürgermeistern sprechen. Dazu ist Information in den Gemeinden nötig. Dann lösen sich alle Probleme von selbst. Ein Weg ohne Revolution und Blutvergiessen. Alle anderen ,,Gemütsäusserungen" über Politik oder Migranten sind nicht zielführend. Es muss sich schnell was bewegen, was die Gemeinde Neuhaus macht, ist auch in anderen Gemeinden möglich. 

  7. In meiner Umgebung gibt es sehr viele Ausländer die bereits seit 20 -30 Jahren hier wohnen es überhaupt nicht gut finden was die Masseneinwanderung betrifft. Es wird nur Verlierer geben außer der Oligarchie. n

  8. Seit dem 08. Mai 1945 bla, bla, bla. Die gehirrnamputierten Volkszertreter, man höre und staune, geben sogar ihr eigenes Unvermögen kund (Schäuble). Täuschland ist eine verkommene und versiffte Lach- und Schießgesellschaft. Eine widerlich-stinkende Finanz-Hure ist Täuschland, die weder christliche Moral, noch
    jedweden Anstand gegenüber dem deutschen Souverän walten lässt.
    Das erste deutsche Reich vor 1914, ist niemals untergegangen, es lebt fort.
    JEDER POLITIKER IN DER BRD-GMBH IST EIN BESATZER UND GEHÖRT AUF DIE ANKLAGEBANK.
    Ihr Pseudo-Altruismus-Grün-Schwarz-Rot-Lila-Front, Gelb-dunkelgelb Prediger, ihr seid zum Abschuss freigegeben.

  9. Das mit der Demokratie und meinungsfreiheit ist hoffentlich nicht ernst gemeint.
    Wir leben im Stalinismus pur!!!!

  10. Die Schleusenöffnung für die Asylanten-Flut nach Europa könnte zwei Szenarien hervorrufen.

    Das erste wäre, gemäß den Vorstellungen des US- Geo - Strategen Thomas P.M. Barnett, zunächst die Entwurzelung und damit Schwächung der Europäischen Völker durch Vermischung der Rassen.
    Später eine Gleichschaltung aller Länder der Erde mit einer neuen Weltordnung, unter dem Zepter der US – Administration.

    Eine Akzeptanz für eine große Einwanderung wird jedoch nur hingenommen werden, wenn dabei zumindest der heutige Wohlstand gehalten werden kann und eine kulturelle Anpassung der Asylanten an das jeweilige Land keine Probleme verursacht.

    Doch wer die Dinge realistisch betrachtet, wird feststellen müssen, dass beides nicht eintreten wird.

    Auch ohne den Asylanten – Ansturm läuft bereits in Europa die Schuldenlawine herunter.

    Wenn die Löhne sinken, die Arbeitslosenzahl steigt, die Asylanten frustriert feststellen, doch nicht im Wohlstandparadies gelandet zu sein und kulturelle Unterschiede aufeinander prallen, gibt es einen Bürgerkrieg.

    Spätestens dann wird dem Schlaf-Michel bewusst, dass er über Jahrzehnte hinweg von seinen eigenen „Volksvertretern“ getäuscht und betrogen wurde. Und ich traue es ihm zu, dann die US-Statthalter „zum Teufel“ zu jagen.

    Und ähnliche Szenarien werden, vermute ich, auch in den übrigen EU- Ländern sich abspielen.
    Damit wird die künstliche EU- Ära ihr Ende finden und es werden wieder eigenständige souveräne Staaten entstehen.

    Für die USA möchte ich lieber nicht das Szenario beschreiben, es wäre zu grausam.

  11. Es wird immer so getan als hätten die Kritiker AfD oder Teile der CDU/CSU etwas gegen Ausländer. Dem ist es nicht so. Die Kritiker können wenigstens noch 1+1 zusammenzählen und wissen genau was auf uns zukommt wenn keine schnelle Maßnahmen getroffen werden. Deshalb die schroffe Ablehnung gegenüber Masseneinwanderung. Kein Mensch wird noch einmal von den Flüchtlingen freiwillig nachhause gegen und mit brutalen Methoden sie rauswerfen das wäre dann wirklich rechtsradikal. Also werden Alle bleiben. Die Einwanderer werden sehr bald merken das sie nur benutzt werden. Von all dem was sie sich im reichen Deutschland erhofften, wird rein gar nichts eintreten. Höchstens 10 Prozent werden irgendwie zufrieden sein, der Rest wird total frustriert sein und sich dementsprechend auch benehmen. Das wird garantiert ein Chaos was die Welt bisher noch nicht erlebt hat. Mal abwarten wenn noch eine Million kommen(so sieht es jedenfalls bisher aus) die noch ihre Familien hier her holen und plötzlich 10 Milionen Muslime sich von den Christen benachteiligt fühlen, weil der Wohlstand wegen den Massen nicht gehalten werden kann, wenn die Sozialsysteme am Ende sind, dann gute Nacht für immer. Eine Lösung ohne Anarchie Mord und Totschlag wird es nicht geben.

  12. XXX

    //Anm. der Red.: Der Link wurde entfernt, da sich dort NS-Propaganda befindet.

  13. „…Ich fordere alle Bürger auf, die willens sind und mutig genug, unseren Staat zu schützen, einen Druck-Brief an die Regierung und ihren Bundestagsabgeordneten zu schreiben….“
    Gott erhalte Ihnen Ihren kindlichen Glauben.

    Kürzlich las ich Vorschläge zu einer „neuen deutschen Leitkultur“.
    Ganz große Bedeutung soll danach zukünftig der ehrenamtlichen Tätigkeit zukommen.
    Klar, es ist kein Geld mehr da.
    Und da muß angesetzt werden.
    Lassen wir sie ihren Dreck allein machen.
    Losung des französischen Widerstandes im WW ll war:
    „Langsam arbeiten ist gut. Sabotage ist besser.“
    Außerhalb des existentiell notwendigen Gelderwerbs bleibt da vorallem der Rückzug aus allem Freiwilligen.
    Sportverein, Feuerwehr u.s.w..
    Konsequenter Rückzug in das Private.

    • @Ruediger

      Was sollen Briefe schreiben bewirken?

      Das bringt nix und ist Zeitverschwendung. Ich wunder mich nur das fuer TTIP 250000 auf die Strasse zubekommen sind. Warum nicht fuer unsere Rechte? Was ist nur los in DE?

    • Richtig, lassen wir Sie Ihren Dreck alleine machen. Wir werden sowieso genug an der Scheisse finanzieren müssen.

    • Genau

      die Freunde und gute Nachbarschaft hegen und pflegen,

      denn Gruppen geben Halt und Geborgenheit -

      DIE DINGE, die Mensch-SEIN ausmachen.

       

  14. Was erlauben Volk? Der Staat bin ich? Muttis Motto,frei nach des Sonnenkönigs gebaren. Frau Merkel sie sind in meinen Augen eine.Rabenmutter.

  15. Vor einigen Tagen unterhielt ich mich mit meiner Schwiegermutter, die nach 1945 auf der Flucht war.
    „Das einzigste was wir nach der Flucht hatten, waren unsere Ausweise die wir am Körper unter den
    Sachen befestigt hatten“ ,erzählte Sie mir. Warum kommen soviele Immigranten nach Deutschland,
    ohne Ausweis?? Bei der Technik (Smartphone) , die von den Immigranten mitgebracht wird, wäre es
    eine Leichtigkeit gewesen die Ausweise vor Immigration nach Deutschland zu fotografieren.
    Desweiteren ist, durch einen Dolmetscher feststellbar, aus welchem Land die Immigranten wirklich
    kommen, da in den verschiedenen arabischen Ländern unterschiedliche Dialekte gesprochen werden.
    Die Anerkennung anderer Glaubensrichtungen außer der, “ des einzig wahren Islam“ ist im Koran nicht vorgesehen.Allerdings gäbe es ja da noch die Steuer für Christen, sich frei zukaufen. Für mich, als überzeugter Atheist, sieht es da wohl schlecht aus.

    • „Das einzigste was wir nach der Flucht hatten, waren unsere Ausweise die wir am Körper unter den
      Sachen befestigt hatten“

       

      Meine Oma hatte die Ausweise in zwei Unterröcke eingenäht, sie froren und waren unterernährt und DANKBAR,

      dass ein einsamer Bauer sie aufnahm.

      Es gab Brotsuppe (altes Brot in Wasserbrühe) mit etwas Salz, gebratene Kartoffelschalen,

      Tag für Tag.

       

      Hier fordern die größtenteils illegalen Asylanten 4 Mahlzeiten am Tag, ne eigene Wohnung, Taschengeld, … DAS IST ABARTIG und Frau Merkel trägt dafür die volle Verantortung.

      Sobald Frieden ist in den Ursprungsländern schicken wir die Menschen in ihre Heimat zurück, so, wie das international vorgesehen ist. Helfen gerne beim Wiederaufbau und werden in keinstem Falle alle Illegalen pauschal amnesieren - dies kann Amerika tun.

  16. Merkel muss weg - dringend! Und nicht nur das - Sie muss nach unseren Gesetzen für Ihre (STraf-)taten zur Verantwortung gezogen werden, wie jeder andere STraftäter auch. Ich laß mich von der „Mutti“ nicht mehr beleiden. Zum Glück bin ich noch ganz bei Trost und viele andere auch: Grenzen dicht und erst mal aufräumen. Das blickt ja schon ein 3-jähriges Kind, dass in ein Faß, das voll ist, nichts mehr rein passt. Wie heisst es so schön: EIN TROPFEN BRINGT DAS FASS ZUM UEBERLAUFEN. In diesem Sinne: auf die nächsten 1000 Flüchtlinge, die heute ankommen.

  17. Wenn ich z.B. nach Kanada auswandern will und die dortigen Einwanderungsbedingungen nicht erfülle und deshalb nicht einwandern darf, dann wären nach helldeutscher Massenmedien-Vorstellung die Kanadier demnach Fremdenhasser. Weitere Fremdenhasser wären nach dieser Weltphilosophie z.B. USA, Russland, Israel, Australien, und wahrscheinlich ca. 150 weitere Staaten.

    .

  18. Vor dem Gesetz sind alle gleich..zumindest wenn wir ein Rechtsstaat waeren.
    Wenn jedoch Politiker wie Merkel dieses allgemein gueltige Recht brechen wird es gefaehrlich.
    Wenn die Justiz des Landes nichts gegen diese Person(Merkel)unternimmt bedeutet das ,das Justitia dem Staat gehoert!
    Niemand darf ueber dem Recht stehen,ansonsten fallen wir zurueck in alte,dunkle Zeiten.
    Sie kleidet sich im christlichen Gewand…laedt jedoch Diktatoren ein(Al Sisi)und managt nebenbei einen 10 Milliarden Deal zwischen Siemens und der Creme de la Creme Aegyptens.
    Man liefert Waffen in Kriegsgebiete SAudi Arabien/Jemen..Irak etc.
    Sehen so Fluechtlingsengel aus…?

  19. Ohhh, diese jammernden Deutschen. Erbärmlich. Haben Angst etwas abgeben zu müssen. Aber „Gott sei dank“, gibt es noch viele die nicht jammern, die helfen.
    Das sie bei Aldi, Lidl H&M und wie die Billig-Läden so alle heißen, preiswert einkaufen können, dass Ausländer zum Hungerlohn für Deutsche/Europäer arbeiten, das ist okay, aber wehe, Ausländer möchten von dem Kuchen etwas abhaben.

  20. Der Verfasser dieses Artikels scheint in Geschichte nicht sonderlich aufgepasst zu haben, sonst könnte er sich freilich erklären, warum Deutschland so viele Flüchtlinge "ungefragt" aufnimmt.

    Wer desweiteren Flüchtlinge mit "Müll" assoziiert, der hat freilich sein gesamtes Spektrum bereits kund getan.

    • @Bohnenkraut; Weder habe ich Flüchtlinge als Müll definiert oder associiert, noch habe ich in Geschte NICHT aufgepasst. Was allerdings der Zuzug von illegalen Zuwanderern aus aller Herren Länder in die BRD, mit Geschichte zu tun haben soll, bleibt mir unerklärlich. 

      Klären Sie mich auf Bohnenkraut - sie scheinen einer der Wenigen zusein, die das Problem der massenzuwanderung zu 100% verarbeitet, verstanden und verinnerlicht zu haben. Gratuliere. Ich schlage Ihnen vor, dass sie diesen Zuwanderern ausführlichen Geschichts-Unterricht erteilen, damit diese verstehen, warum sie willkommen geheissen werden.

      Ihnen selbst wünsche ich eine besonders grosse Mülltonne, in die Sie sich begeben, wenn ihre Geschichts-Schüler Ihnen ganz freundlich den Kopf abschneiden wollen. Vergessen Sie nicht, ein Telefon und ein Schloss von Innen anzubringen!

  21. Zitat: „unsere so schwierig errungene Staatsbürgerschaft“ - Henry Paul, ich fürchte, Sie irren sich. Der normale Einheimische dieses seit 1945 besetzten Landes hat keine deutsche Staatsbürgerschaft. Diese haben allerdings alle unsere (deutschstämmigen) Politiker, wenn ich es richtig begriffen habe:

    Zitat 2: „Kennen Sie den Unterschied zwischen der Angabe zur Staatsangehörigkeit „deutsch“ in Ihrem Personalausweis und dem echten Nachweis der (deutschen) Staatsangehörigkeit durch den Staatsangehörigkeitsausweis nach Abstammung gemäß des Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes vom 22.07.1913, RuStAG § 4.1, auch inoffiziell genannt „gelber Schein“?

    Das bayerische Innenministerium hatte dazu bis zum Jahr 2013 auf seiner Internetseite veröffentlicht: „Die deutsche Staatsangehörigkeit kann durch eine Staatsangehörigkeitsurkunde (Staatsangehörigkeitsausweis) nachgewiesen werden. (….) Der Bundespersonalausweis oder der deutsche Reisepass sind kein Nachweis über den Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit. Sie begründen lediglich die Vermutung, dass der Ausweisinhaber die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.“ (Quelle: )

    Wer keinen solchen gelben Schein besitzt, gilt völkerrechtlich als Staatenloser und ist somit rechtlos dem Handelsrecht ausgeliefert. Auch wenn es im deutschen Rechtsalltag anders zu sein scheint, ändert dies nichts an der Tatsache, daß:

    Staatenlose nicht wählen dürfen und nicht gewählt werden können (siehe § 12, § 15 im Bundeswahlgesetz).
    die Heirat eines Staatenlosen mit einem Ausländer, der eine Staatsangehörigkeit besitzt, den Verlust dessen Staatsangehörigkeit nach sich ziehen könnte und dadurch die Heirat rechtlich angreifbar werden könnte
    Staatenlose nach den Militärgesetzen, z.B. dem SHAEF-Gesetz, kein Eigentum rechtssicher erwerben können
    Staatenlose keine Immobilien an Ausländer, die im Besitz einer Staatsangehörigkeit sind, rechtswirksam veräußern können
    sämtliche Immobilienkäufe und Verkäufe zwischen Staatenlosen dem SHAEF-Gesetz Art. 52 widersprechen und somit jederzeit vom Besatzer beschlagnahmt werden können
    Staatenlose keinen Friedensvertrag (der seit dem 2. Weltkrieg noch aussteht!) schließen können

    Umfassendere Informationen erhalten Sie in dem neu erschienenen Buch „Wenn das die Deutschen wüssten…“ von David Prinz (Amadeus Verlag).“ Zitatende, Quelle: http://www.bewusst-treff.org/staatsangehoerigkeit/

    mehr: https://medienredaktion.wordpress.com/2014/01/04/warum-wir-staatenlos-sind-und-die-bundesrepublik-deutschland-kein-staat-lug-und-betrug/

    • @ Vizande; lassen Sie das doch mit der Besserwisserei von völligen Nebensächlichkeiten.. wir wissen alle, dass wir kein formaler Staat plus, plus, plus, plus  sind!!! ES hat doch gar keinen Sinn und erfüllt auch keinen Zweck, immer wieder diese Kamellen aufzuwärmen- wenn man einen Kommentar zu einer bestimmen sache schreibt… oder wollen Sie, dass meine Kommentare 100 Seiten kang werden, weil in jedem Kommenatr immer wieder derselbe Käs erscheint???

      Befassen Sie sich doch mal mit dem Thema statt mit Ihrem Steckenpferd des zeilenmässigen "Wissens" um unseren Staat! Ich frage mich wirklich, ob Sie lesen und verstehen können, wenn Sie nicht zum Thema rekurieren, sondern zu einem hundretfach erklärten sachverhalt… wenn Sie diesen Sachverhalt aber erst gestern erfahren haben, bitte ich um Entschuldigung….

      • Zitat: @ Vizande; lassen Sie das doch mit der Besserwisserei von völligen Nebensächlichkeiten.. wir wissen alle, dass wir kein formaler Staat plus, plus, plus, plus  sind!!! ES hat doch gar keinen Sinn und erfüllt auch keinen Zweck, immer wieder diese Kamellen aufzuwärmen- wenn man einen Kommentar zu einer bestimmen sache schreibt… oder wollen Sie, dass meine Kommentare 100 Seiten kang werden, weil in jedem Kommenatr immer wieder derselbe Käs erscheint???

        Befassen Sie sich doch mal mit dem Thema statt mit Ihrem Steckenpferd des zeilenmässigen "Wissens" um unseren Staat! Ich frage mich wirklich, ob Sie lesen und verstehen können, wenn Sie nicht zum Thema rekurieren, sondern zu einem hundretfach erklärten sachverhalt… wenn Sie diesen Sachverhalt aber erst gestern erfahren haben, bitte ich um Entschuldigung…

        Zitat 2: 

        @ Vizande; Oh Herr lass Verstand von oben herab rieseln und lass Vereine verbieten, die sich im super-kleinkarierten karo bewegen, weil es verboten st, als Staatenloser zu denken!

        Wer nicht kapiert, dass bei rechtloser Regierung der Bürger seine natürlichen Menschenrechte hat und ausüben darf, der tut mir echt leid.

        Und wer denkt, dass man mit einem verein, der eine Verfassung basteln will oder staatstragende sachen klären will, unsere Verbrecher aufhalten kann, der soll sich weiter in 3 x3 mm grossen karos bewegen. - Zitatende.

        Antwort: Henry Paul: Ich dachte vor allem, beim Durchlesen Ihrer Antworten: nämlich dass Sie ungeheuer arrogant sind. - Wie wahrscheinlich jeder Mensch, der sich bemüht, sich zu orientieren und zu informieren, bin ich halt auf dem Wissensstand, auf dem ich bin. Dabei gibt es kein Wettrennen, sondern jeder ist in seiner eigenen Geschwindigkeit unterwegs. - Doch Sie fühlen sich anscheinend persönlich angegriffen von meinen Beiträgen. - Anstatt mich und meinen Wissensstand als einfach gegeben hinzunehmen, geifern Sie mich an. - Schade. Sie hätten Ihre Energie vielleicht woanders besser untergebracht.

        Einen schönen Abend noch, trotz allem, und das ist ehrlich gemeint - weil ich durch jahrelangen Besuch eines tibetischen buddhistischen Zentrums klug geworden bin, und jeden Menschen dort lasse, wo er ist, und mich nicht persönlich angegriffen fühle. - Behalten Sie doch bitte Ihre Sichtweise der Welt für sich, denn sie hat mit mir nichts zu tun, ich bin nur Ihr Spiegel…

        Vizande

         

  22. Ihr Idioten habt den letzten Dreck in die politische Verantwortung gewählt! Dafür werden wir alle nun nachhaltig bestraft, unser Volk ausgerottet und es wird im Bürgerkrieg mit den  Z………    draufgehen. Ihr gottverreckten A…….!

     

    Bitte schön schreiben, Grüße Andre Keller

  23. meine fresse dann sagt doch endlich an wann wir uns treffen !!!
    ich hab echt die schnautze voll, alle nach berlin ab in den bundestag und die dortige politik vor ort festnehmen, siehe „jedermannfestnahmerecht“ NWO liegt schon im eu parlament, wie hier geschrieben worde morgen könnte das GG nicht mehr existens sein und dann ist es zu spät….sollte das so kommen dann gibst den totalen WIDERSTAND !!! und das mit waffengewalt…

  24. Meine Lieben - Wacht endlich richtig auf und geht auf die Strassen; kämpft für unsere Heimat, Kultur, Vorfahren, Kinder und Kindeskinder! Alle sollen wissen, was sonst mit uns passieren wird, wenn wir weiter nichts tun! Hier unbedingt das Video ansehen und verteilen: „Schachmatt für die Menschheit“ http://www.politaia.org/terror/schachmatt-fuer-die-menschheit-video/
    Dies ist der Fahrplan in den Untergang: Sage keiner, es sei nicht absehbar gewesen oder er hätte nichts gewusst!

  25. ich bin schon in Berlin. Kommt alle her :) Wir können nur zusammen was ändern!

  26. Merkel und Gauck sind keine Angestellten des deutschen Volkes. Sie sind Angehörige einer Besatzeradministration, welche von USA gelenkt wird. Wann begreift Ihr das eigentlich? Ihr fragt euch immer, warum alles so seltsame Wege nimmt. Nur so gibt es Sinn.
    Wir brauchen zuallererst einen Friedensvertrag. Besatzer raus, ->Nationalversammlung -> Einsetzen einer Übergangsregierung von loyalen Deutschen, danach Wahlen und die Implementierung unserer alten Verfassung von 1919.
    Nur so geht es.
    WMH

    • Wir haben kein Wahlrecht, solange wir keine deutsche Staatsbürgerschaft haben (siehe meine Mail weiter oben, 14.10. um 12.35 Uhr).

      Friedensvertrag und Nationalversammlung: Diese können nur Deutsche beschließen, die die deutsche Staatsbürgerschaft haben. - Normales deutsches Volk ist staatenlos und hat keine administrativen Rechte im eigenen Land! - Also kümmert euch darum: http://www.bewusst-treff.org/staatsangehoerigkeit/

       

      • @ Vizande; Oh Herr lass Verstand von oben herab rieseln und lass Vereine verbieten, die sich im super-kleinkarierten karo bewegen, weil es verboten st, als Staatenloser zu denken!

        Wer nicht kapiert, dass bei rechtloser Regierung der Bürger seine natürlichen Menschenrechte hat und ausüben darf, der tut mir echt leid.

        Und wer denkt, dass man mit einem verein, der eine Verfassung basteln will oder staatstragende sachen klären will, unsere Verbrecher aufhalten kann, der soll sich weiter in 3 x3 mm grossen karos bewegen.

  27. Sich über Flüchtlinge aufzuregen, ist wie sich über Unfalltote statt Raser zu nerven. Diesen Menschen, die, ob wegen wirtschaftlichen Gründen oder weil verfolgt, fliehen müssen gehört geholfen und zwar allen. Es ist unsere Pflicht, denn wir (der Westen) sind mitschuldig am Elend dieser Länder. 3 aktuelle Beispiele: In Senegal werden die Meere von EU-subventionierten Schiffen leergefischt. Europa verdient, Afrika verliert Arbeit. Die kasachische Staatscheftochter wohnt am Genfersee. Arme Kasachen zahlen mit Steuern ihr Lusuxleben bei uns. Sie zahlt Steuern in GE ein. Glencore baut Minen und zwangssiedelt Menschen im Kongo um. Zahlt in ZG Steuern. Schweiz profitiert direkt vom Elend. Von den Waffenexporten und den Bank-Konten der Diktatoren usw. mal abgesehen. WIR haben das Blut an unseren Händen. Es ist nicht eine gute Tat. - Es ist unsere verdammte Pflicht alle aufzunehmen und zu teilen, was nicht uns gehört. WIR mit unserem Konsum und unserer Gier sind mitschuld daran, dass die dritte Welt immer mehr im Elend versinkt. Quellen zu den Beispielen auch noch gleich:
    Beispiel Senegal: http://www.zeit.de/wirtschaft/2012-03/fischereipolitik
    Beispiel Kasachstan: http://www.nzz.ch/schweiz/die-milliardaerin-die-dank-falschenversprechen-in-die-schweiz-kam-1.18032097
    Beispiel Glencore: http://www.fastenopfer.ch/sites/konzernverantwortung/bergbau.html

    • @Christian; sehr ehrenwert ihre Argumentation. Allerdings unlogisch, weil eine indirekte Beteiligung an politischen Aktionen nicht zwangläufig und logisch zu einer staatspolitischen Handlung führen soll, die den unsrigen gesamten Staat ausser Kraft setzt. Wenn es sich um pol. verfolgte Flüchtlinge handeln würde, käme Asyl in Frage, wird anerkannt. Wenn es sich um Kriegs-Flüchtlinge handeln würde, könnte man nach Genfer Konvention nachdenken, wo und wieviele aufgenommen und versorgt werden könnten. Wenn es sich aber um illegale Zuwanderer handelt ( alle, die nicht a) + b) sind gehören in diese Kategorie!) muss kein Staat diese aufnemen und jeder Staat hat das Recht, selbst zu entscheiden und zu sortieren.

      Die allermeisten "Flüc…" kommen aus sicheren oder geschützten oder Lager-Gebieten, wo keine Kriegsgefahr herrscht! Sie kommen, weil sie denken, dass man in der BRD kostenlos auf dauer versorgt wird - wie meine NACHBARN: 27 JAHRE HIER, 3 KINDER UND KEINE Arbeit. Sprechen kein Deutsch, bemühensich auch nicht, weil etwas Besonders: Muslime und Kurden = Gottes-Leute ersten Grades; wir Nachbarn sind Scheissdeutsch und Schlamp.

      Ich habe lange im Ausland (div. Länder) gelebt, war oft Ausländer. Jeder Ausländer, der hier leben möchte, soll seinen Aufenthlat mit Papieren beantragen, einen Job machen und dann Geld verdienen und sich wie ein Bürger zurechtfinden; meine weitere Nachbarin z.B. hat vor 20 Jahren angefangen mit einem Bistro, jetzt hat sie drei Dönergeschäfte und arbeitet wie ein Kesselflicker-toll! Hochachtung! Ich habe nicht sgegen Ausländer, aber ich habe etwas gegen Schmarotzer, Träge, faule, Nutzniesser fremder ressourcen, Nassauer und auf arm machende Leute, die dann als Clan Millionen abzapfen und sogar kriminell werden. ich habe etwas gegen Leute, die einfach illegal zu uns kommen und "gesetzlich fundierte" Forderungen stellen- vom Essen angefangen bis hinzur 3-Zimmer-Wohnung mit TV und Garage. Ich habe etwas gegen ungebildte, ungelernte Leute, die meinen,wenn dsie hierhekommen, bekommen sie sogort einen Job in der mercedes-Werkstt als Leiter oder meister und dürfen kostenlos Mercedes fahren ( alles meine persönlichen Erfahrungen).

      Das mag alles sehr persönlich sein, aber ich könnte hunderte von solchen Leute beschreiben. Und zuletzt: seit wann ist es unsere Staatsaufgabe: Millionen illegale Zuwanderer einzugliedern und kostenlos zu versorgen? Wir können die Welt der Dunkelmänner, die für all das Verantwortung tragen nicht bessern oder retten. Und wenn unseer Regierung auch Dreck am Stecken hat, sind WIR immer noch der Staat, WIR immer noch in der Präferenz allen Handels! Nicht die Illegalen und nicht die Zuwanderer!

      Ich frage Sie allen ERnstes: was machen Sie, wenn in den nächsten vier Jahren jedes Jahr ca. 1 Million "Flü…." kommen und zuzüglich noch für jeden 4-6 Familienangehörige? Also Zuwachs von ca. 25 Millionen Menschen, von denen 50 % völlig ungebildet und nicht aus unserer Kultur und unserem Bewusstseins-Kreis stammen und sogar uns gegenüber feindlich gesonnen sind( Religionsauftrag!)? Rechnen Sie mal die Kosten aus, wenn für jede Person Ankommender in einem Jahr mind. 25.000 € Kosten auf uns zukommen. 25 Mio P. x 25.000 K. x 4 Jahre = ????

  28. Grundsätzlich stellt sich doch die Frage. Braucht der Mensch für ein glückliches und befriedigendes Leben überhaupt einen Staat?
    Wenn ja wozu und muss es ein Deutscher Staat sein?

    Ich würd meinen alles was es braucht sind Deutsche Tugenden gepaart mit Südländischer Lebensfreude, Französischer Lebensart, Amerikanischer Zuversicht, Russische Zahigkeit und. Und klaren Regeln die für alle gelten.
    Abgeschafft gehört also das Gutmenschentum und die linke Lebenslüge dass alle Anrecht auf alles haben ohne eine Gegenleistung dafür erbringen zu müssen. Sich also verweigern Pflichten für sich und ihr Leben zu übernehmen.
    Es gibt kein Recht auf irgendetwas das lediglich auf Geburt zurück zu führen ist. Wer nicht Jagd verhungert. Wer keine Höhle baut kann keine Jungen aufziehen.
    Schon unterhaltsam zu sehen wie faule linke Spinner den Intellekt des Menschen nutzen um ihm einzureden er müsst für andere Akern und Zahlen nur weil der eine andre Hautfarbe, Religion, Weltanschauung oder Politikrichtung angehört. Das ja schließlich der tiefere Sinn des Menschlichen Intellekts und die Verantwortung die daraus erwächst.

    Kümmert sich jeder um sich selbst ist allen am besten geholfen!!
    Die Gro der Flüchtlinge soll und muss zurück in ihre Heimat!
    Wer sonst soll dort Veränderung bringen und die Länder wieder aufbauen und in die Zukunft führen.

    • @DASLebenDEsBrian; selbst Bakunin wäre nicht einverstanden mit Ihrem Schrieb. Leider ohne Hirn und ohne Verstand argumentiert. Denken Sie mal! Oder finden Sie es gut, wenn Ihnen iHr Nachbar mit einer Keule auf den Kopf haut oder ihre Freundin Ihr selbstangbautes Gemüse verkauft oder der radler von vorne Ihnen in die Kronjuwelen fährt und ihre Zeugungsfähigkeit zerstört oder ihre Frage nach einem Pflaster bei einem Laden mit Gesichtspucken beantwortet wird, oder, oder, oder, …. denn es wird NICHTS mehr geben, was irgendeinen touch von Gemeinwesen hat - es wird nur noch gemein sein - im Sinne von kriminell 

  29. Bitte unbedingt den zweiten offenen Brief des Herrn Schultze-Rhonhof (Verfasser des Buches „Der Krieg der viele Väter hatte“) an A. Merkel, mit der Aufforderung des Rücktritts, lesen und vielfach verteilen.
    https://www.compact-online.de/bitte-treten-sie-zurueck-zweiter-offener-brief-von-generalmajor-a-d-gerd-schultze-rhonhof-an-angela-merkel/.

    Jeder, der noch irgendwie an der Politik Merkels als richtig festhält, wird in diesem Brief aufgeklärt, was Deutschland durch diese Frau bereits verloren hat und was noch viel schlimmer ist, auf was Deutschland hingeführt wird - auf den Untergang.

    Man muß verstehen, dass Frau Merkel nichts aus Unwissenheit tut, auch wenn es vielleicht so scheinen mag. ALLES ist ganz genaue Berechnung und Ausführung ihres vorgegebenen Ziels - wurde sogar mehrmals von ihr auch ausgedrückt, nur wer hört hin? Sie war nicht umsonst in der DDR Fachfrau für Agitation und Propaganda.

    Es geht um nicht viel weniger als dass Deutschland endlich plattgemacht wird, wie es auch zurzeit von Frankreich gefordert wird, dass alle Bankguthaben für die Schulden aller europ. Länder benutzt werden sollen, also Armut für ALLE, die der arbeitenden, steuerzahlenden Bevölkerung angehören.

    Also, nehmt die schwarzrotgrünverbrämte Brille ab und schaut endlich mal hin und schaut sehenden Auges in die Zukunft eurer Nachfahren (Kinder, Enkel, Urenkel usw.). Erinnert euch, es gab schon einmal eine Zeit, wo Hurra, Welcome gejubelt wurde, um dann in Tränenströmen zu enden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.