Bundeskanzlerin Merkel. Bild: Flickr / Duncan Hull CC-BY-SA 2.0
Bundeskanzlerin Merkel. Bild: Flickr / Duncan Hull CC-BY-SA 2.0

Deutschland: Mit Merkel & Co in die totalitäre Zukunft

In Deutschland gibt es keine wirkliche Demokratie. Die Legislative selbst verkommt zusehends zum Handlanger von Lobbyisten und Finanzoligarchie. Bundeskanzlerin Angela Merkel erweist sich dabei als fleißige Erfüllungsgehilfin.

Von Henry Paul

Die Kanzlerin ist der selbsterklärte Major Domus Deutschlands und hat die Gewaltenteilung aufgelöst. Sie beherrscht das Parlament, alle Parteien, das Verfassungsgericht, die Ministerien und die Presse. Damit kann sie durchregieren, wie sie seit Jahren vorgibt. Ein Widerstand könnte sich allenfalls im Stauffenberg'schen Muster ergeben – zu spät, zu zögerlich, zu unsicher, zu ängstlich und wahrscheinlich zum Scheitern verurteilt. Da das jeder ahnt, herrscht vollkommene Stille und beklommener Autismus im Staat. Merkel hat geschafft, was kein Politiker vor ihr geschafft hat:

  • der Staat ist paralysiert
  • die Bürger in bräsigem Stillstand
  • die Institutionen in braver und hilfsbereiter Wartestellung
  • die Verbände in hingebungsvollem Devotismus
  • das Parlament handzahm und folgsam
  • die Kritiker mit geballter Faust in der Tasche verstummt
  • die Aufrechten mut- ideen- und kraftlos
  • die Jugendlichen social-media-gebrieft uninteressiert
  • die Alten wohlerzogen verkniffen still

Deutschland in Agonie, Stillstand, Umkrempelung zum Totalitarismus. Deutschland als aufgelassene Nation und zum Reststück anglo-amerikanisch-zionistischer Dunkelmänner verbogen. Merkel löst Deutschland auf. Sie hat einen Plan und der wird Schritt für Schritt umgesetzt.

Merkel hat ihren Plan im Detail uns nicht mitgeteilt; die Bürger können sich aber an ihrem Tun orientieren. Denn die Regel gilt: an ihren Handlungen werdet ihr sie erkennen! Merkel wird eingepfercht in die Geheimpolizei der 300erter-Kamarilla. Sie bekommt Tagesbefehle zum Durchsetzen. Sie folgt diesen Befehlen sklavisch. Selbst die dümmsten Anforderungen erfüllt sie. Selbst die widersprüchlichsten und unsinnigsten Befehle werden ausgeführt. Sie, die angeblich intelligente Physikerin agiert wie ein Bauernbolzen aus dem hintersten Dolomitendorf. Beachtet die Bürgeranforderungen, die demokratischen Gesetzmäßigkeiten, die Regelwerke der Gewaltenteilung, die Ansprüche der Menschen nicht, aber plärrt jeden Tag im Staatsfunk ihre abgeleiteten Moral-Botschaften: "wir schaffen das und wir müssen das schaffen", heraus.

Wenn Politik, strategisches Denken und taktisches Handeln durch Moral-Appelle und süßsaures Gesabbere ersetzt wird, haben wir nur eine Neuauflage der DDR in digitaler Version vor uns, keinen souveränen deutschen Staat. Je öfter Merkel von der Demokratie, von den Werten, von der Souveränität, von der nationalen Aufgabe spricht, desto weniger denkt sie in ihrer täglichen Arbeit an diese Postulate, sondern macht genau das Gegenteil.

Zur Erinnerung an all die Gutmenschen und Claqueure ihrer zersetzenden Politik: der Souverän ist das Volk, also das Parlament, gebildet aus Vertretern des Volkes durch die Parteien. Sie sollen die Bundesrepublik vor unrechtmäßiger und autokratischer Regierung schützen, weil sie die Regierung kontrollieren. Die Regierungshoheit wird durch das Parlament in Form eines Kanzlers – gewählt durch das Parlament – hergestellt. Gesetze werden vom vom Parlament (dem Bundestag), vom Kabinett (Kanzler und Minister), aber auch vom Bundesrat  eingebracht und "gelesen", bis sie verabschiedet werden. Das ist die Legislative. Die Regierung regiert über die Ministerial-Verwaltung und alle nachgelagerten Behörden als Exekutive. Das Bundesverfassungsgericht und die gesamte Gerichtsbarkeit sorgen für die Einhaltung des Regelwerks als Judikative. In gegenseitiger Kontrolle und Aufrufung durch Benachteiligte, Verletzte, Übergangene und Bürger wird dieses demokratische Grundprinzip in Balance gehalten. Nicht so in der BRD. Dort regiert Merkel über alle hinweg, weil es nur nach Befehl und Gehorsam geht, ausgelöst durch die Besatzungsmacht USA; und alle folgen wie die Lämmer, die zur Schlachtbank geführt werden und ununterbrochen alles tolerierend vor sich hinblöken.

Merkel hat nicht nur einen Plan; sie vollzieht den Plan einer fremden Macht. Sie regiert Deutschland nicht, sie exekutiert den Willen und die Pläne der herrschenden Klasse der 300erter, einer weltweiten Aristokratie aus Alt-Adel, Bank- und Finanzmagnaten, Konzernlenkern und Milliardären. Diese Dunkelmänner wollen keine Demokratie. Diese Dunkelmänner wollen in erster Linie ihre Macht erhalten und ausbauen, stützen und schärfen über immer weiter wachsende Gewinne aus den Grund-Ressourcen dieser Erde und Staaten. Latifundien, Edelmetalle, Öl, Wasser, Bodenschätze sind die Dinge, die sie in ihre ausschließliche Verfügungsgewalt bringen, um letztlich alle Menschen abhängig machen zu können. Und da dies schwierig oder fast unmöglich ist, müssen Zwangsregime aufgebaut, demokratische Regime zerstört, widerborstige Regierungschefs bekriegt, Länder besetzt, Staaten überworfen und unterjocht und Menschen getötet werden – denn es sind – nach deren Meinung – sowieso zu viele auf der Welt. Deren Ideologie ist "property at its maximum" und "peoples are nothing, goods are everything"; "dependencies on us constitute ultimate power"

Die Materialisierung der Welt hat ihren entwicklungsgeschichtlichen Pfad bis zum Endpunkt erreicht. Vom Raubritter zum Fürsten, vom Fürstentum zur Staatenbildung. Von der Staatenbildung über die Industrialisierung zum Kapitalismus. Vom Kapitalismus zur Finanzoligarchie und von dieser zur Alleinherrschaft der 300erter-Aristokratie. Der Mechanismus ist einfach, weil die Ideologie auch einfach ist: je weiter die Zeit fortschreitet, desto größer die Möglichkeiten für absoluten Reichtum und desto rücksichtsloser die Repression zum Erreichen des Optimum. Merkel ist nur eine devote Spielfigur in dieser Ideologie. Sie ist ein hilfreicher Idiot beim Durchsetzen höherer Ideologie-Maßnahmen. Egal, ob es sich um Waffenlieferungen, ob es sich um Beteiligung der Bundeswehr an kriegerischen Auseinandersetzungen, es sich um Rettung von betrügerischen Banken, egal ob es um Börsenmanipulationen, Landraub, Atomenergie oder Weltraum-Technologie handelt. Es dreht sich alles nur um die Mehrung von Kapital und pekuniärem Gut.

Die Menschen, die Bürger, die Bevölkerung hat aus diesem Grund schon immer nur sehr geringe Freiheitsgrade gehabt oder besessen. Historisch betrachtet haben sich diese Freiheitsgrade vermeintlich vergrößert, weil die Herrschaftssysteme immer weniger sichtbar und und immer mehr im Verborgenen operierten. In der dann im Westen vorherrschenden Demokratie konnten sich die Freiheitsgrade der Bürger ausweiten; mit der Folge, das die wahren, verborgenen Herrscher geschicktere Regelmaßnahmen erfinden mussten, um ihre Herrschaft via Abhängigkeiten über totales Eigentum zu behalten. Diese stark verkürzte Sicht ändert nichts an ihrer Stimmigkeit. Camouflage ist für jeden, der extrem reich ist, Voraussetzung für die Erhaltung und den Ausbau dieses Reichtums. Wenn die Bevölkerung wüsste, wie viel Reichtum im englischen oder niederländischen Königshaus angesiedelt ist, wäre die Begeisterung für diese verdeckten Herrscher nicht so groß. Ein Block (Straßen-Quadrat von ca. 100 x 100 Meter) in New York mag vielleicht 1,2 Milliarden Dollar wert sein. Wenn du aber 45 Prozent des gesamten Grunds in Manhattan, New York dein Eigentum nennen kannst, bis du nicht nur reich, sondern ultra-reich. Die Möglichkeiten, die sich daraus ergeben, übersteigen alle Freiheitsgrade aller normalen Bürger.

Da Merkel das begriffen hat, handelt sie in 'Ehrfurcht' vor dem Kapital und in 'Ehrfurcht' vor den Ultra-Reichen – da muss man ihr doch nachsehen, dass Demokratie ein hirnrissiges, verquastes System nur für die faulen, unedukierten, beladenen, dummen Menschen aus den Niederungen der Welt ist, um den Glauben an Menschlichkeit und Würde sowie Freiheit vorzugauckeln. Und bleibt deshalb als einzig adäquate Reaktion – wie zu allen Zeiten! – nur der Bürger-Aufstand gegen die Super-Duper-Ober-Clique der passionierten Lügner und Betrüger, die uns selbst das stehlen wollen, was wir uns im Schweiße unserer Arbeit erwirtschaftet haben. Es geht jetzt um unsere nackte Existenz, es geht tatsächlich um die Einforderung unserer Würde, unseres Verstandes, unserer Teil-Freiheit, unserer Gelegenheit, nur ein klein wenig mitspielen zu dürfen. Sonst bleibt das, was allen vor uns blieb: der Rückfall in noch dunklere Zustände und Zeiten.

31 comments

  1. @Hochgeschätzter Henry Paul.
    1. Ein Artikel ohne Scheißhaus, dafür mit Geschichte gespickt. Da Sie ein gebildeter Mensch sind, verbinden Sie garantiert etwas mit der Verwendung dieser Bezeichnung. Bekannt ist, dass der Hausmeier (Major Domus) während der Völkerwanderungszeit im merowingischen Frankenreich entstand und sich vom unbedeutenden Aufseher über das Hauspersonal zum Leiter der Regierungsgeschäfte entwickelte. Pro forma war er einem König unterstellt. Wenn müssen wir uns denn in der Rolle vorstellen?
    2. Stichwort durchregieren. Das halte ich allerdings nur für kurzzeitig möglich. Wenn Sie sich die verschiedensten Verwaltungsebenen in Deutschland ins Gedächtnis rufen und sich beispielsweise das Widerstandsvermögen der Behörden (unter der Bezeichnung „untere ….“) nur in den Kreisen vorstellen, ergibt das Hindernisse ohne Ende. das überwindet der beliebteste Durchregierer nicht. und dann kommt der unterschwellige Widerstand dazu…
    3. Der gnadenloseste Scharfrichter der deutschen Gesellschaft ist immer noch das Geld. Lassen Sie doch erst mal die Sondervorgänge zur Rechnungslegung kommen. Stichwort Haushaltssperre. Spätestens dann ist Schluß mit durchregieren.

    • @Thoms Roth; Hochgeschätzter Thomas Roth! zu 1. Na ja, wie Sie es treffend beschrieben haben: Merkel ist der hausmeier der US-usw.. und jetzt "regiert" (administriert und orchestriert) sie die EU und alle Vasallen, die im vorauseilenden Gehorsam ihr folgen, denn ihr Strafsystem und ihr Karreieresystem ist einmalig: öffentlich wirkt das OR amt in seiner irrwitzig aufgeblasenen Form totalitär und die Ministerialbürokratie ist versifft bis inaktiv.Da kommt nix gegenläufiges raus und Blockade schon gar nicht bei dem Takt und pace, den sie vorgibt. Leider hat sie ein gute Konstitution und Kondition, deswegen der hohe Takt.

      Zu 2. Das Durchregieren geht doch deshalb, weil Gesetze immer den Butg passieren, egal was drinsteht: Listen -Abgeordnete sind gefesselt, Abgeordnete CDU sind hintenleckerisch, von der SPD und LINke anbiedernd und die anderen unentschlossen.. also auch dort kein Widerstand bzw. KOntrolle… nur noch Schaum oder Zuckerwatte.

      Zu 3. Sie hat den Good Guy (in Volkesmeinung) Rolliwolfi auf Ihrer Seite; er vertuscht, verdeckt, lobt, lügt. macht finanziell alles möglich. In der BRD gibt es weder eine geordnete Haushaltsführung noch eine ordentliche Beweisführung; es wird nur noch gemauschelt. Siehe  Veröffentlichung Statis, Zahlen daten Fakten = ZDF!!

      Selbst wenn man wollte,man kann gar nicht alles aufdecken, was bei uns stinkt! Es ist egal, wo rein man greift, es stinkt überall.

  2. Es ist nicht Zukunft ist ist schon lange Realität, das wir im Faschismus leben!

    Der Kopf der EU wie van Rampuy offenkundig zugibt, sind alle Jesuiten? Egal, ob Junker, Draghi, Monti, Barroso, Hollande, Sarkozy, Jan Eppink und viele andere?

    Welches Gelöbnis geben die Jesuiten ab?

    Der Kandidat wird in der Kapelle des Klosters des Ordens begleitet, wo nur drei weitere Anwesende sind, wobei das Oberhaupt oder Superior vor ihm steht. Auf beiden Seiten steht ein Mönch, von denen einer eine gelb-weiße Fahne, die päpstlichen Farben, hält, und der andere hält einen schwarzen Banner mit einem Dolch und rotem Kreuz über einem Totenkopf, mit dem Wort INRI, und darunter die Worte iustum, NECAR, Reges, IMPIOUS, dh es ist gerecht, gottlose oder ketzerische Könige, Regierungen oder Herrscher zu vernichten.

    Dem Kandidaten wird von dem Jesuiten-Oberhaupt gesagt:

    “Mein Sohn, bisher hast du gelernt, als Heuchler zu handeln: unter den römischen Katholiken ein römischer Katholik zu sein, und ein Spion selbst unter deinen eigenen Brüdern; keinem Menschen zu glauben, keinem Mann zu vertrauen; unter den Reformatoren ein Reformator zu sein, unter den Hugenotten ein Hugenotte zu sein, unter den Calvinisten ein Calvinist zu sein; unter anderen Protestanten in der Regel ein Protestant zu sein, um ihr Vertrauen zu gewinnen, um auch zu versuchen, von ihren Kanzeln zu predigen, und mit aller Vehemenz in deiner Natur unsere heilige Religion und den Papst zu diffamieren, und sogar so niedrig zu sinken, wie ein Jude unter Juden zu sein, damit du imstande wirst, alle Informationen zum Nutzen deines Ordens als treuer Soldat des Papstes zu sammeln.”

    ,,Du hast gelernt, die Saat der Eifersucht und des Hasses zwischen den Volksgruppen, Provinzen, Staaten, die in Frieden lebten, schleichend zu pflanzen und sie zu Bluttaten zu verleiten, wobei du sie in Krieg miteinander engagierst, sowie Revolutionen und Bürgerkriege in Ländern zu schaffen, die unabhängig und wohlhabend waren, indem sie den Künsten und Wissenschaften nachgingen und die Segnungen des Friedens genossen. Die Seiten der Kämpfer zu nehmen und heimlich mit deinem Jesuiten-Bruder zu handeln, der auf der anderen Seite beschäftigt sein könnte, jedoch offen im Streit mit dem, dem du angeschlossen sein magst, nur damit die Kirche am Ende in den Bedingungen in den Verträgen für den Frieden die Gewinnerin sein könnte, und der Zweck heiligt die Mittel.”

    ,,Dir ist deine Pflicht als Spion gelehrt worden, alle Statistiken, Fakten und Informationen in deiner Macht aus jeder Quelle zu sammeln; dich in das Vertrauen des Familien-Kreises von Protestanten und Ketzern jeder Klasse und jeglichen Charakters sowie das des Kaufmannes, der Bankiers, des Rechtsanwalts, unter den Schulen und Universitäten, in den Parlamenten und unter Gesetzgebern sowie der Justiz und Räten des Staates einzuschmeicheln, und alle Dinge für alle Menschen zu sein, um des Papstes willen, dessen Diener wir bis in den Tod sind.”

    ,,Du musst dich der richtigen Zeit als Instrument und Henker bedienen, wie von deinen Vorgesetzten befohlen, denn keiner kann hier befehlen, der seine Arbeit noch nicht mit dem Blut des Ketzers geheiligt hat, denn “ohne Blutvergießen kann kein Mensch gerettet werden”. Deshalb wirst du, um dich für deine Arbeit geeignet zu machen und deiner eigenen Erlösung sicher zu sein, zusätzlich zu deinem vorigen Eid des Gehorsams auf deinen Orden und deine Treue zum Papst, nach mir wiederholen:

    ,,Ich verspreche ferner und erkläre, dass ich keine eigene Meinung oder Willen noch geistige Zurückhaltung überhaupt haben werde, sogar als Leiche oder Kadaver (perinde Kadaver), sondern ohne Zögern jedem Befehl zu gehorchen, den ich von meinen Vorgesetzten in der Miliz des Papstes und Jesu Christi erhalte. Ich verspreche und erkläre ferner, dass ich, wenn die Gelegenheit vorhanden ist, unerbittlichen Krieg, heimlich oder offen, gegen alle Ketzer, Protestanten und Liberalen, machen und führen werde, wie mir befohlen wird zu tun, um sie von der Fläche der gesamten Erde auszurotten und zu vernichten, und dass ich weder Alter, Geschlecht noch Status schone; sowie dass ich diese berüchtigten Ketzer hängen, verschwenden, kochen, schälen, erwürgen und lebendig begraben, die Mägen und Leiber ihrer Frauen zerreißen und die Köpfe ihrer Kinder gegen die Wände zermalmen werde, um ihre abscheuliche Rasse für immer zu vernichten. (Sowie) dass, wenn das nicht offen geschehen kann, ich heimlich den vergifteten Becher, den strangulierenden Strang, den Stahl des Dolches oder die bleierne Kugel benutzen werde, unabhängig von der Ehre, Rang, Würde, oder Behörde der Person oder der Personen, unabhängig von ihrem Status im Leben, entweder öffentlich oder privat, wie mir jederzeit durch einen Agenten des Papstes oder dem Oberhaupt der Bruderschaft des heiligen Glaubens, der Gesellschaft Jesu, befohlen werden mag.
    In Bestätigung dessen widme ich hiermit mein Leben, meine Seele und alle meine körperlichen Kräfte, und als Zeugnis davon werde ich mit diesem Dolch, den ich jetzt bekomme, meinen Namen mit meinem eigenen Blut schreiben, und sollte ich mich als falsch erweisen oder in meiner Entschlossenheit schwach werden, können meine Brüder und Kameraden der Miliz des Papstes meine Hände und meine Füße abschneiden sowie meine Kehle von Ohr zu Ohr aufschlitzen, meinen Bauch öffnen und Schwefel darin verbrennen, mit allen Strafen, die mir auf der Erde zugefügt werden können, und (möge) meine Seele in einer ewigen Hölle von Dämonen gefoltert werden! ”
    (Er erhält die Hostie vom Oberhaupt und schreibt seinen Namen mit der Spitze seines Dolches, in sein eigenes Blut getaucht, von über seinem Herzen herausgenommen.)

    Wenn man den Schwur gelesen hat, weiss man in welcher Welt wir leben, es ist der totale Wahnsinn.

    Setzen wir noch einen drauf: Durch Kevin Annett vom Internationalen Gerichtshof, bestätigt von Judy Byington (die sich für sexuell mißbrauchte Kinder einsetzt) ist bekannt, daß Bergoglio der neue Jesuitenpapst, gemeinsam mit dem Jesuitengeneral Adolfo Nicholas Pachon und Joseph Ratzinger, an Satanistenmessen mit Kindermorden (und -foltern) teilgenommen hat.
    Dies ist übrigens auch der Grund für Ratzingers Rücktritt. Denn hätte Bergoglio ihm nicht in der Vatikanstadt Asyl gegeben, dann wäre dieser genau deswegen kurz darauf im Gefängnis gelandet.

    • Nachtrag: International Common Law Court of Justice

      Vortrag: ,,Kinder-Ritualmord-Anklagen gegen Schwarzen Papst (Jesuiten-General) und Weißen Papst"

      https://www.youtube.com/watch?v=IhGYXyB9Tn0

       

       

    • Hab' Ihnen doch schon ein paar mal geflüstert, das die Jeusuiten eine krypto-jüdische (vielleicht sogar inzwische krypto-zionistische) Oraganisation ist,

      For example, the Illuminati Order was preceded in the 1500's in Spain by the "Alumbrados," a Christian heresy started by crypto Jews called "Marranos." The founder of the Jesuit Order, Ignatius of Loyola, was a Marrano/Alumbrado. (114) Thus when people today argue whether it is the Jesuits or Zionists or Illuminati who are responsible for our troubles, they are really talking about the same beast.

       

      Cabbalist Rabbi Isaac Luria, a follower of Loyola's, enunciated the principle that they must work actively to bring about prophesy, i.e. redemption through the coming of the Messiah and the rule of the Illuminati. This meant "manipulating the course of fate through the use of magic, and finally, of preparing the necessary political and moral circumstances to receive [the Messiah i.e.Anti Christ's] coming, that is a New World Order." 

      http://www.rense.com/general78/cabs.htm

    • @ camillotorres

      Ich bin zwar kein Freund der kath. Amtskirche, aber ihre Geschichten werden immer phantastischer:

      Papst Benedikt XVI. tritt zurück - Die CIA Seilschaft im Vatikan

      Compakt Magazin: Die Morddrohung an den Papst

      Eine Morddrohung direkt gegen den Papst erreichte den hohen Würdenträger im November 2011 mit einer Ablauffrist von 12 Monaten. Jetzt verkündet Papast Benedikt XVI seinen Rücktritt für Ende Februar.

      https://www.youtube.com/watch?v=_DmMSt3uSg4

    • Dietrich von Bern

      @ Camillotorres

      "Dem Kandidaten wird von dem Jesuiten-Oberhaupt gesagt":,,,,,

      Liest sich wie ein Rekrutierungsvertrag des Mossad:

      Mossad: Eine Million Helfer weiltweit:

      http://www.theoccidentalobserver.net/2010/03/mossad%E2%80%99s-one-million-helpers-world-wide/

      Jewish Cronicle: Million Jews aid Mossad says writer on Radio 4

      http://www.thejc.com/news/uk-news/28777/million-jews-aid-mossad-says-writer-radio-4

       

      Dagegen kann die 'Gesellschaft Jesus' mit ihren 16.400 Mitglieder weltweit wohl kaum anstinken!

       

      • Was sollen die Nebelkerzen? Hast du schon einige Gelübde abgelegt? Die Verteidigung dieser ,,Organisation" macht dich langsam verdächtig. Was ist der Plan? Wenn man die Truppe nicht weiss waschen kann, dann stellt man sie wenigstens in die kryptojüdische oder in die zionistische Ecke?

        Liest sich wie ein Rekrutierungsvertrag des Mossad? Zu der Zeit gab es den Mossad noch nicht!

        Erhebung eines Jesuiten vom kleineren Rang zum Befehl. Die Zitate wurden ins  Kongress-Archiv, 62. Kongress, 3. Sitzung, Repräsentanten-Haus Gesetzentwurf  1523, Kongress-Bibliothek, Katalog Kartennummer 66-43354, Band 49, Teil 4, Seiten 3215-16 und hiereingetragen.

        Also Dietrich von Bern mache dich nicht lächerlich, ob die Jesuiten jetzt Kryptojüdisch oder was immer sind, das ist gar nicht relevant. Wichtig ist für mich die Frage, ob Menschen, die solche Schwüre ablegen, geeignet sind öffentliche oder politische Ämter zu bekleiden. Der Schwur zeigt die Einstellung zum Leben und ich bin mir sicher, dass kein Mensch mit Empathie anders denkt, als ich. Für diese Truppe haben nur Psychophaten Verständnis. Das die Jesuiten sich verbunden haben mit Zionisten und Illuminaten, das ist offensichtlich.

        IGNATIUS führt in der „Epistula de virtute oboedinte“ vom 26. Mai 1553 als Beispiel für vollkommensten Gehorsam an, daß man ein Jahr lang einen … trockenen Pfahl besprengen soll, daß man einen Stein, der nicht einmal von mehreren fortbewegt werden könnte, vorwärts schieben soll, wenn es der Superior anordnet. Oder man in einen tiefen See springen, ohne schwimmen zu können: man soll gehen und ein wildes Tier (wörtlich: eine Löwin) lebend fangen. Das erste kann man jedoch nur von Irren, das zweite von Selbstmördern verlangen.
        .
        Die Regel 36 lautet folgendermaßen:
        .
        „Jeder muß überzeugt sein, daß jene, die unter Gehorsam stehen, sich von der göttlichen Vorsehung durch die Superioren führen und leiten lassen müssen, als ob sie Leichname wären (perinde ac si cadaver essent, lautet der lateinische Text: als ob die Kadaver wären – der Verf.), Leichname, die sich ohne Sträuben wenden lassen; oder auch wie Krückstöcke, die in der Hand eines jeden überall und zu jedem Zwecke dienen.“

        Dies waren einige Beispiele für die psychologische Ausbildung der Jesuiten, die sich auf jene Ziele gründet, welche sich die Gesellschaft Jesu gesetzt hat. Aus diesen und anderen Tatsachen, deren Beschreibung nicht hierher gehört, wird ohne weiteres ersichtlich, daß die Gesellschaft Jesu einer der größten Gefahren für die Freiheit der Völker und für die Zivilisation darstellt.

        Da kann ich mich nur anschliessen, sie sind die größte Gefahr, weil sie unter anderem auch die Europäische Union leiten. Wenn ich den van Rampuy sehe, dann sehe ich so eine lebende Leiche.

        • Dietrich von Bern

          @ camillotorres

          "Wenn man die Truppe nicht weiss waschen kann, dann stellt man sie wenigstens in die kryptojüdische oder in die zionistische Ecke?"

          ———

          Zum Einen will ich diese Truppe, ein trojanisches Pferd, das die christliche Kirche von innen zerstören soll, nicht reinwaschen.

          Zum Anderen ist bewiesen, dass diese Institution eine krypto jüdische (wenn nicht mittlerweile sogar eine krypto zionistische ist.

          Ich will nur dokumentieren, dass die Jesuiten mit ihren gerade mal 14.000 Hanseln nicht die Macht haben, kann, die Du Ihnen ständig unterstellst.

          Von Ihnen wird weder die US-Regierung, noch die  US-Fed kontrolliert, noch die Zentralbanken, noch die großen Kasino Banken, wie Goldman  & Sucks, noch die Heuschrecken Geldsammelstellen, noch die großen Medienkonzern, noch Big Corporate Business.

          Zur Vermehrung Deiner Ein- und Ansichten empfehle ich Dir dringend das Buch von Andrew Hitchkock-Carrington:

          The History of the "Money Changers"

          "Economists continually try and sell the public the idea that recessions or depressions are a natural part of what they call the "business cycle".

          This timeline below will prove that is simply not the case. Recessions and depressions only occur because the Central Bankers manipulate the money supply, to ensure more and more is in their hands and less and less is in the hands of the people.

          Central Bankers developed out of money changers and it is with these people we pick the story up in 48 B.C. below":

          http://iamthewitness.com/books/Andrew.Carrington.Hitchcock/The.History.of.the.Money.Changers.htm

          Alles klar?

          Und nochmals: Der Mossad hat weltweit über eine Mio Spione rekrutiert.

          Es ist mir schon klar, das die Jesuiten eine ältere Organisation sind als der Mossad. In der Vor-Mossad Zeit waren es andere Quellen woher der Sanhedrin (Oberste Rat) seine Informationen bezog.

      • @ Dietrich von Bern — der Schwur der Jesuiten liest sich wie ein Rekrutierungsauftrag des Mossad.

        Der Schwur der Jesuiten ist kein Hirngespinst, wie du es gerne hättest, sondern der ist echt.

        Ausschnitt aus dem „Schwur der höchsten Weihe“ der Jesuiten, aufgeschrieben im Verzeichnis des Kongresses der Vereinigten Staaten von Amerika (House Bill 1523, Contested election case of Eugene C. Bonniwell, against Thos. S. Butler, February 15, 1913, pp. 3215-16)

        So nun verrate mir mal, ob solche Jesuiten, die solche Schwüre ablegen, geeignet sind, die Europäische Union, oder die EZB zu führen?

        Was ist dein Plan? Wenn man einen solchen Orden nicht weiss waschen kann, dann stellt man ihn wenigstens in die Kryptojüdische oder zionistische Ecke. Für mich sind es Jesuiten, dass sie mit allen anderen verpflochten sind, wie den Zionisten und den Illuminaten ist offensichtlich. Sie kontrollieren ja alle.

        Je mehr du dich für sie einsetzt, frage ich mich, warum? Auch schon so kleine Gelübde abgelegt?  Noch etwas erbauliches aus der Geschichte:

         „An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!“ Im 30-jährigen Krieg starben 80% der Deutschen. Die Jesuiten empfahlen z.B. bei der Schlacht um Nördlingen  (16. September 1634) den Dauerbeschuss (trotz Zivilisten), Jesuiten fungierten als Artilleriekommandeure. Sie arbeiteten großteils im Stab der kaiserlichen/katholischen Armee und taten eigenhändig Blutarbeit, nicht „Jesu Werk“. Sie wurden aufgrund ihrer taktischen Studien alter Feldherren und deren Tricks vom Militär überaus geschätzt und hatten große Macht. Südamerika war das „Eldorado“ der Jesuiten. Hier lief das Konzept noch ungestörter ab: es gab keine Konkurrenz und die Greuel ziehen sich bis zum heutigen Tage hin.

        Die Jesuitenerziehung erhält dadurch (durch die „Geistlichen Übungen“ Ignatius von Loyolas) ihren letzten „Schliff“ und ermöglicht es, die Jesuiten völlig in die Organisation der Gesellschaft Jesu einzubeziehen, indem sie zum „Ordensgehorsam“ zwingt. Es ist die letzte Stufe der Ausschaltung des Ichs, der blinden Automatisierung des menschlichen Willens, nach der dem Individuum, das bereits nichts anderes als eine Puppe ist, nur noch der bürgerliche Tod bleibt. Als Bestätigung lese man die Regeln der Gesellschaft Jesu selbst. Sie sprechen für sich, und ein Kommentar ist nicht erfordrlich.
        .
        IGNATIUS führt in der „Epistula de virtute oboedinte“ vom 26. Mai 1553 als Beispiel für vollkommensten Gehorsam an, daß man ein Jahr ang einen … trockenen Pfahl besprengen soll, daß man einen Stein, der nicht einmal von mehreren fortbewegt werden könnte, vorwärts schieben soll, wenn es der Superior anordnet. Oder man in einen tiefen See springen, ohne schwimmen zu können: man soll gehen und ein wildes Tier (wörtlich: eine Löwin) lebend fangen. Das erste kann man jedoch nur von Irren, das zweite von Selbstmördern verlangen.
        .
        Die Regel 36 lautet folgendermaßen:
        .
        „Jeder muß überzeugt sein, daß jene, die unter Gehorsam stehen, sich von der göttlichen Vorsehung durch die Superioren führen und leiten lassen müssen, als ob sie Leichname wären (perinde ac si cadaver essent, lautet der lateinische Text: als ob die Kadaver wären – der Verf.), Leichname, die sich ohne Sträuben wenden lassen; oder auch wie Krückstöcke, die in der Hand eines jeden überall und zu jedem Zwecke dienen.“

        Dies waren einige Beispiele für die psychologische Ausbildung der Jesuiten, die sich auf jene Ziele gründet, welche sich die Gesellschaft Jesu gesetzt hat. Aus diesen und anderen Tatsachen, deren Beschreibung nicht hierher gehört, wird ohne weiteres ersichtlich, daß die Gesellschaft Jesu einer der größten Gefahren für die Freiheit der Völker und für die Zivilisation darstellt.

        Wenn jemand nachdenkt, dann fällt ihm auf, dass genau diese menschenverachtende Ausbildung, auf uns übertragen werden soll. Menschen die keinen eigenen Willen mehr haben, nicht nachdenken dürfen, einfach gehorchen, alles glauben was unsere Politiker / Superiore uns sagen, das wird auf der ganzen Welt durchgezogen.

         

         

        • Dietrich von Bern

          "So nun verrate mir mal, ob solche Jesuiten, die solche Schwüre ablegen, geeignet sind, die Europäische Union, oder die EZB zu führen?"

          ———-

          Niemand dieser Pappnasen, Politik-Darsteller und politistischen Geisterfahrer ist geeignet die EU zu führen. Außerdem ist die EU ein Projekt der CIA und ihres Laufburschen, Winston Churchill, der am finanziellen Tropf von Berhard Baruch hing.

          Ob das trojanische Pferd der Hochfinanzbankster, Draghi,  evtl. auch Jesuiten-Zögling ist, interessiert mich nur am Rande. Tatsache ist aber, dass er ein Goldman-Sachs (Rothschild) Agent ist, dessen Aufgabe es ist, die Völker der EU  durch Falschgeld, Euro-Bonds u. den unbeschränken Aufkauf fauler und toxischer Kredite auszurauben. 

        • Dietrich von Bern

          @ Camillotorres

          …"menschenverachtende Ausbildung, auf uns übertragen werden soll. Menschen die keinen eigenen Willen mehr haben, nicht nachdenken dürfen, einfach gehorchen, alles glauben was unsere Politiker / Superiore uns sagen, das wird auf der ganzen Welt durchgezogen."

          ———-

           

          Dann befass Dich doch mal mit dem Werk von Edward Bernays -ein Neffe Siegmund Freuds - 'Propaganda' und dem Tavistock Institute und dem Bericht vom Iron Mountain:

           

          https://hendersonlefthook.wordpress.com/2014/09/22/illuminati-mind-control-the-report-from-iron-mountain/

           

          Hier als deutschprachige Version:

           

          Orwell Staat: Der Bericht vom Iron Mountain

          http://www.orwell-staat.de/cms/files/ironmountain1.pdf

        • Dietrich von Bern

          @ comillotorres

          Im übrigen haben die beiden Amtskirchen längst den Pfad der wahren christlichen Lehre verlassen und sind zu judaeo-christlichen Organsationen mutiert. Durch ihre Agenten und vermutlich durch Bestechung gelang es den jüdischen Organisationen, dass im 2. Jahrhundert  das AT, das Geschichtsbuch der Juden und die Anweisungen  ihres Stammesgottes Jahwe,  zur ‚heiligen Schrift‘ erklärt wurde.

          Damit wurde der Keim zum Untergang der christlichen Kirche und des christlichen Glauben gelegt.

          Wer nur einen Blick in die Bibel wird und z.B. das 5. Buch Moses mit der Bergpredigt vergleicht merkt auf Anhieb, dass die beiden Bücher nicht kompatibel sind.

          Der Regensburger Bischof Gerhard Ludwig Müller gab vor wenigen Jahren unverblümt zu, dass die Kirche Jesu-Christi seit dem 2. Jahrhundert den Pfad der Evangelien verlassen hat. "Die Kirche hat im 2. Jahrhundert die Grundentscheidung getroffen, dass man nicht Gott aufteilen kann in einen rächenden Gott des Alten Bundes und den liebenden Gott des Neuen Bundes."[ Welt, 02.05.2006, S. 28 ]

          Die Katharer, die wahren Christen, verließen den Pfad der Evangelien nicht, sie wurden dafür verfolgt und ausgerottet. Die letzten von ihnen starben am Fuße der Katharerburg Montsegur am 16. März 1244. 205 Männer, Frauen und Kinder der Katharerkirche wurden auf einem riesigen Scheiterhaufen, der vom päpstlichen Kreuzfahrerheer errichtet wurde, ermordet. Ihr Verbrechen: Sie glaubten, dass Christus das Fundament ihrer Kirche war und nicht der Papst und sein angebeteter Dämon des Alten Testaments.

          Auch der Religionsgründer Martin Luther wollte zurück zu den Evangelien, weg vom Buch des Teufels, des Alten Testaments. Im April 1531 richtet Luther eine "Warnung an die lieben Deutschen", wo er schreibt: "… die Katholiken fahren in den Abgrund der Hölle zu ihrem Lügen- und Mordgott [des Alten Testaments]."

          Heute sind seine Streit-Schriften quasi verboten und werden nur noch unter dem Ladentisch gehandelt.

          Die Argumentation des Bischofs Ludwig, dass es nur den einen, liebenden Gott, und zwar den des Alten Testaments gäbe, ist frei erfunden, erlogen und höchst schizophren in seiner Begründung. Wie kann ein Gott, der zu Völkermord (1Samuel 15:3), zu Brudermord (Exodus 32:27-28), zu Kanibalismus (Leviticus 26:29), zu Raub und Diebstahl (Exodus 3:22), zur Sklavenhaltung (Leviticus 25:44-46), zur Diskriminierung von Frauen, zur Verachtung von Kindern (Leviticus 27:2-8), zu Geld- und Raffgier (Exodus 25:3, 33:5) und zu Tierquälerei (Exodus 29:36) anhält, derselbe Gott sein, der Jesus geschickt haben soll, um den Juden Liebe, Vergebung und Gewaltlosigkeit als Wille des Herrn zu verkünden?

          Wie kann ein christlicher Papst eine jüdische Synagoge betreten, wenn die jüdischen Schriften über Jesus lästern, er koche "in der Hölle in kochenden Exkrementen", wenn sie sein Erlösungsangebot bis heute ablehnen und das Wort Gottes aus den Evangelien wie folgt lautet: "Die Juden … mißfallen Gott und sind allen Menschen feind." [NT, Paulusbrief an die Thessalonicher, 1 Thessalonicher 2, 15-16]

          Der Heidelberger Ägyptologe Jan Assmann "macht die 'mosaische Unterscheidung' zwischen wahr und unwahr in der Religion, zwischen Juden und Gojim, … für eine Welt 'voller Konflikte, Intoleranz und Gewalt' verantwortlich."  [Spiegel, 16/2006, S. 162]

          Selbstverständlich bin ich für einen Dialog zwischen den Religionen, der muss aber dann auch wahrhaftig und ehrlich sein und man soll mir bitte nicht mit dem Märchen von den drei abrahamitischen Religionen‘ kommen, „die e i n e n Gott verehren“.

          • @Comillotorres + Dietrich von Bern; 

            meine persönliche Meinung zu Eurem "Gelehrten-Streit" ist: FÜRN ARSCH! Wer auf JEDEN Kommentar immer wieder dieselben 'ungeprüften und unverifizieren und unvalidierten' Thesen in Länge verbreitet, benutzt diese hochaktive Netz-Zeitung lediglich als Basis für seine sektirerische Meinungsverbreitungs-Maschine statt sich am DISKURS, an der ERÖRTERUNG zu beteiligen. Der mis-use hat bei Euch Beiden bereits das Mass der Toleranz überschritten- BITTE tragt Euren nicht Nutzen stiftenden Streit doch in privater Korrespondenz aus. Glaubt doch bitte nicht, dass Euer Streit von breitem öffentlichem Interesse ist, insbesondere dann nicht, wenn es um Detail-Artikel anderer Sach-Themen geht. Ich bin persönlich arg gekniffen, wenn ich mir grosse Mühe gebe, Kommentare von Interesse abzuliefern und Ihr Beiden  führt in der Leser-Kommentarspalte dann Euren Streit vor. Ihr habt wohl noch nicht ganz verstanden, dass im Netz und bei Contra VIELE Tausend Leser auch ihr Interesse des Lesens wahrnehmen wollen und nicht Euren Streit verfolgen müssen. Also BITTE! Nutzt die Gelegenheit als Leser zum Kommentieren ZUM SACHSTAND und nicht zum Besserwissen eigener Theologien! Ich danke Euch.

  3. Goldene Wasserhähne hat der Sultan schon. Sie wurden ihm vom deutschen Steuerzahler spendiert. Der zugehörige Palast natürlich auch.

    Und weil das so schön funktioniert, hat der Sultan nun beschlossen, das aus solchen goldenen Wasserhähnen kein einfaches billiges Wasser fließen darf, sondern das Wasser muss mit Blattgold angereichert werden (ähnlich wie Danziger Goldwasser, nur viel konzentriertet).

    Sultan fordert bis zu drei Milliarden Euro, damit für ihn auch noch was abspringt
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-10/fluechtlinge-tuerkei-geldforderung-eu-gipfel-verhandlung

  4. EU will in der Türkei Offshore-Flüchtlingslager errichten

     

    Die EU will einem internen Papier zufolge in der Türkei Offshore-Flüchtlingslager finanzieren. Die Flüchtlingsströme in Richtung Europa sollen somit aufgehalten werden.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/14/eu-will-in-der-tuerkei-offshore-fluechtlingslager-errichten/?comments=1

  5. Dietrich von Bern

    Das es auch anders als in Merkel-Doitscheland geht beweist Spanien:

    Abschottung mit Grenzzaun: In Spanien gibt es keine Flüchtlings-Krise

    Spanien hat sich gegen eine unkontrollierte Einwanderung mit massiven Grenzbefestigungen, der rigorosen Überwachung im Atlantik und Abkommen mit afrikanischen Staaten abgeschottet. Spanien hat sich auf keine Diskussionen eingelassen – und mit mitunter drastischen Maßnahmen dafür gesorgt, dass das Land für Einwanderer uninteressant wurde.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/10/abschottung-mit-grenzzaun-in-spanien-gibt-es-keine-fluechtlings-krise/

    Komischer weise fällt auch Merkel Doitschland mit seine versifften Presse und Medienlandschaft nicht - im Gegensatz zu Ungarn, das seine Grenze ebenfalls schützen will - über Spanien her.

    Spanien ist anders als vor mehreren Jahren kein bedeutendes Einlasstor mehr für Migranten und Flüchtlinge nach Europa. Der Grund: Madrid hat seine nordafrikanischen Exklaven Ceuta und Melilla von 1993 an zu Festungen ausgebaut. Sechs Meter hohe Stacheldrahtzäune sollen auf rund 20 Kilometern Länge Flüchtlinge aus Afrika daran hindern, von Marokko auf EU-Territorium zu gelangen. An der Grenze der spanischen Nordafrika-Exklave Melilla ist die Lage ruhig. Seit mehr als drei Monaten gab es dort praktisch keinen Massenansturm mehr auf die Grenzzäune. Angela Merkels Behauptung, dass Zäune nicht helfen, wurde zumindest von den Spaniern widerlegt.

    Auch die Zahl der Asylbewerber ist extrem niedrig: Im September waren es laut Eurostat 0,1 Prozent – die niedrigste Quote in der EU, in etwa auf einem Niveau mit Tschechien, Rumänien und der Slowakei.

  6. Da Frau Merkel einer GmbH vorsteht genießt sie - wie alle anderen auch -
    KEINERLEI Immunität und ist sofort anzuklagen,
    um hier ein für alle Male
    KLARHEIT und WAHRHEIT ans Tageslicht zu bringen.

    • zur anklage gehören aber - neben dem entsprechenden rechtskreis, in dem der potenzielle angeklagte sich bewegen oder bewegt haben muss - mindestens noch die entsprechenden, RECHTSGÜLTIGEN gesetze. in der brd sind diese seit 1990 nicht vorhanden.

      • Das deutsche Reich, dessen Verwaltung die Staatssimulation ala Markel übernommen hat, hat Gesetze.

        Es mangelt an entsprechender Infrastruktur (Staatsgerichte, Rechtsanwälte, Staatsanwälte).

        Läßt sich aber durch souveräne Wahl einer Reichsregierung schnell ändern. Der Besatzungsstatus ist gemäß HLKO wohl nicht mehr legitim oder USA müsste belegen, dass es noch aktuell Kriegshandlungen seitens des 3.Reiches gibt (die ehrliche Antwort sollte für uns alle sehr interessant sein).

        Alternativ könnten IStGH oder sogar amerikanische Gerichte angerufen werden (letztere richten über die GANZE WELT). Hierbei haben aber die "Deutschen" sehr eingeschränkte Möglichkeiten, weil Sonderstatus durch Besatzung.

  7. zu den Jesuiten: die Jesuiten sind nur eine Organisation von vielen die von den Zionisten übernommen wurden.
    zur kath. Kirche: auch der Vatikan ist zu großen Teilen (also nicht komplett) von Zionisten übernommen worden. Leider schreiben die meisten relativ viel unqualifiziertes Zeugs über den Vatikan (meistens irgendwo abgeschrieben), ohne zu wissen was wirklich passierte.
    z.B. das Buch „Verschwörung gegen die Kirche“ von Maurice Pinay ist eine sehr gute Info-Quelle was wirklich hinter den Kulissen passierte. http://www.verlag-anton-schmid.de/d_320_Verschworung_gegen_die_Kirche__Bd__1.php?v=n128

    • @Klemens     Dieser Jesuiten-Mist hat mit dem Thema zu tun? Oder ist das gar Methode, um vom Thema wegzuführen? Und wenn Sie das sehen, warum steigen Sie (wir, ich ja auch) darauf ein?

  8. Die Kanzler Darstellerin bricht internationales und nationales recht.
    Ranghohe Politiker beschimpfen Bürger als mischpoke, Nazis in nadelstreifen und pack.
    Politiker niederer Ränge vertreten die Meinung , dass jeder deutsche, dem es hier nicht passt das recht hat das Land zu verlassen.
    Währenddessen werden hunderttausende sogenannter Fachkräfte ins Land geschleust.
    Die vermeintliche vierte Gewalt erweist sich als willfahrige Propagandisten des Wahnsinns Regimes.
    Und dann wundern sich diese erlauchten Leute, dass das tumbe Volk sich rührt und seinem Unmut Ausdruck verleiht?

    Diese ganze Republik ist durch und durch korrumpiert.

    Deshalb gilt: Merkel muss weg!
    Und mit ihr der ganze Rest des korrupten Regimes.

  9. Hier ein US-Mainstream-Gesinnungsdogmatiker, der „Journalist“ Jürgen Clauß teil die Welt in Mob-Grüppchen ein: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article147647953/Fluechtlingskrise-der-Netz-Mob-kaempft-um-Lufthoheit.html Der Mann muss Würmer im Gehirn haben.

  10. Versklavung
    nicht mehr weiter gehen
    http://schaebel.de/was-mich-aergert/versklavung/nicht-mehr-weiter-gehen/003002/#comment-4016

  11. Unsere Hausmeisterin wird es schon richten.
    Um das vielbenutze Zitat etwas abzuwandeln…
    http://www.DDRZweiPunktNull.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.