Bild: youtube.com/COMPACTTV

Dschihadisten im Flüchtlingsstrom: Chefredakteur Jürgen Elsässer diskutiert mit Marc Dassen und Peter Feist die immer dramatischeren Folgen der Politik der Offenen Grenzen – und die persönliche Schuld der "mandschurischen Kanzlerin" Angela Merkel an der Abschaffung Deutschlands.

Weitere Themen in der Novemberausgabe von COMPACT: Geil auf Gewalt – Terror im Asylheim; VW im Visier – Angriff auf Deutschland; NATO-Austritt! – Hochhuth schreibt an Merkel; Hitler-Kino – Wollt ihr den totalen Adolf? Dossier: Kalifat Europa – Die Kolonisierung der EU durch den Islam.

Mehr Informationen zu Compact Magazin

Besuchen sie auch den Youtube-Kanal von Contra Magazin

 

Liebe Leser, wenn sie kein Abo abschließen möchten, können sie uns auch mit einer Spende auf folgendes Empfängerkonto: Andreas Keltscha, IBAN: DE96100110012620778424, BIC: NTSBDEB1XXX oder per Paypal und Kreditkarte, unterstützen. Danke für ihre Hilfe!

Loading...

16 KOMMENTARE

  1. .."Dschihadisten im Flüchtlingsstrom"

    Es ist eine irrige Auffassung, wenn man jetzt die 'Dschihadisten' zum Schreckgespenst machen will und lenkt nur von der simplen Tatsache ab, dass Masseneinwanderung aus 'bunten' 3. Welt Staaten generell zur De-Stabilisierung der einstmals weißen Staaten führt.

    Paradebeispiel für die fiese, hinterhältige Politik sind die von der Khasaren-Mafia total kontrollierten und beherrschten USA.

    Seit der 'Liberalisierung' (Die Linken Johnson und Ted Kennedy machten es möglich)  des einstmals strengen Einwanderungsgesetzes v. 1924 sind rund 120 Millionen Menschen (seit 1965) in die USA legal eingewandert. Von diesen 120 Mio Menschen waren 90 Prozent 'Bunte' und nur 10 Prozent Weiße. Während euopäische Einwanderungswillige praktisch die Hosen runterlassen müssen, steht für 'Bunte' das Scheunentor 'Mulli-Kulli US-rael' weit offen.

    Und so sehen die USA inzwischen  in den großen Ballungsgebieten im Nordosten, dem Milltelwesten (Chicago Aerea) und Westen (speziell Südkalifornien) auch aus.

    Dritte Welt pur!

    Und in den Großstädten herrscht inzwischen praktisch Bürgerkrieg. Die Gewalt der 'Mex' (Illegale und Legale 'South of the Border' und Schwarzen gegen die noch weiße Mehrheitsbevölkerung nimmt immer extremere Formen an.

    Warum das so ist und wie es zu dieser Katastrophe kommen konnte, erklärt hier der Pschologieproffessor Kevin MacDonald, der an der amerikanischen Universität von Long Beach, Cal. lehrt:

    Die Kultur der Kritik (7): Jüdische Mitwirkung an der Gestaltung der amerikanischen Einwanderungspolitik

    https://schwertasblog.wordpress.com/2013/01/15/die-kultur-der-kritik-7-judische-mitwirkung-an-der-gestaltung-der-amerikanischen-einwanderungspolitik/

  2. Merkel und ihre Besatzung in der Regierung verschrottet nicht nur Deutschland, sondern im Sog Deutschlands geht ganz Europa unter. Österreich als Nachbar und dann der Rest! Es sind Kapitalverbrechen im wahrsten Sinne des Wortes, was diese Politmafiapaten begehen. Eigentlich eine jahrzehntelange Hinrichtung, die nun mit einem Gnadenschuß beendet wird! Die „toleranten jahrzehnte“ gleichen einer Henkersmahlzeit“, zu deren Verdauen keine Zeit mehr bleibt. Wir sind bereits auf dem Wege zum Schafott. All die linksgrünen Gutmenschen und Kollaborateure, die diese Hinrichtung beklatschen, werden wie einst Danton in der Zeit der französischen Revolution selbst am Ende Opfer ihres Meuchelmordes an gewachsenen, sozialen und kulturellen Strukturen. Mit diesen Strukturen stirbt die Identität des Staates, hinzu kommt noch der Verlust der identitätsstiftenden Rolle der deutschen Sprache durch massive, gelenkte Überfremdung , der auf grund demographischer Entwicklung ihre Bedeutung als Kultursprache der Rang abgelaufen wird. Deutschland kommt einem Baugrund gleich, auf der eine einst stolze Villa stand, die seit gut 40 jahren von politischen Taliban mit freimaurerischer Artillerie in pseudoreligiöser Manie beschossen wurde, nun abgerissen wird und einem Hochhaus platz machen muß, in dem man niveauvolle Mieter vergeblich suchen wird. Man kann meines Erachtens den Vergleich mit einer mafiösen Baulobby nehmen, denn am Ende kommt es zum Hinauswurf der Eigentümer. Sie wurden hinausgemobbt!

  3. Als Schröder Stimmenverluste fürchtete, hat er einfach 600.000 Türken eingebürgert. Wie viele Antiislamisten kriegen die alternativen Websites auf dier Straße? Nicht mal 10.000. Alleine zu diesen Türken stehen die Pegida-Jünger im Verhältnis von 98 zu 2! Sind die doof?

    Ulfkotte und Elsässer könnten sehr gut V-Leute sein. Diese ganzen neuen Journalisten sind alle alte Journalistenheinis.
    In der Pegida und AfD-Szene wird genau derselben fruchtlose Unsinn beschworen wie auf den alternativen Websites. Und zwar seit 2003 mantramäßig. Es iwrd so verbohrt dran festgehalten, daß es schmerz.
    Die Parolen, die von da kommen, sind alle hochgiftig, die beschmutzen einen selber und nützen den Zentralisten.

    Die Bundesregierung bedarf eines Feindbildes, damit sie sich daran reiben und die Gesetze gegen die Deutschen verschärfen kann.

    Zudem schlägt auch bei diesem elenden Elsässer der neoliberale Zug durch. Bei VW schlägt das Herz ja wohl eher für den Euro als für einen Austritt? Die fühlen sich ja auch sehr wohl im menschenrechtsverletzenden China. Und Elsässer scheint das auch nicht problematisch zu sehen. VW ist eine Schädigerfirma für die deutsche Souveränität. Die Ulfkottes und Elsässers sind gespalten.

    Diesen verlogenen Unternehmens-Patriotismus findet man auch bei der NPD. Die 130 V-Leute lassen nichts anderes zu, als die IG Farben von Massenmord, Krieg und Sklaverei reinzuwaschen. Damit der Mythos des ewigen Führes nicht unberauchbar wird.

    Die alternativen Websites sind – eigentlich alle – erzreaktionär. Man konspiriert, da ist auffälligerweise keine, die eine kritische Meinung zu den anderen hat. Alle sind sich einig, alle sind Komplizen.
    Gemeinsam sorgt man für Angriffsfläche für den Islam und für den Parteienaparat und nimmt dabei unverschämterweise die Deutschen in Haft.

    Und morgen lesen wir hier wahrscheinlich was von Atomkraft als letzte Rettung, der Unendlichkeit des Öls und der CO2-Lüge?

    • Das "Feindbild" sind gesteuerte Terroristen. Aber die Migrationswaffe ist kein Vorwand, um gegen Bürger geheimdienstlich vorzugehen, sondern die Waffe, die unsere bisherige Lebensart und Kultur unterminiert und sie am Ende gegen die NWO eintauscht. Das ist für mich fakt, alles andere ist gefährliche, auch euphemistische Darstellung im Sinne einer false flag operation. Das ist eine wahre Dampfwalze, und keine Aktion von Agents provokateurs. Es wird der Rechtsstaat an den Grenzen vorgeführt und den Migranten als freigegeben zur Besetzung überlassen. Jeder Anarchist hätte seine Freude! De facto besteht der Rechtsstaat nicht mehr. Nur mehr als faschistoides "Korrektiv" gegen jene Bürger, die sich nicht in die Phalanx verblödeter Gutmenschen einreihen wollen!

  4. Butter bei die Fische…

    Wladimir Bukowksy, auf den die Behauptung zurück geht, die EU sei eine „EUdSSR“, ist ein ausgesprochener Oligarchenfreund und ein Feind Wladimir Putins. Jetzt soll man sich um Himmelswillen nicht Putin an den Hals schmeißen, aber die Nachfrage sei gestattet: was ist an der EU sozialistisch? Der Konsumterror oder die Finanzindustrie? Honecker hatte Einbaumöbel.

    Die Neue Rechte ist aus der Taufe gehoben worden, um genau solchen Irrsinn zu festigen. Da paßt der Hinweis, daß Alex Jones, der Apostel der amerikanischen „Wahrheitsbewegung“, als Agent des Systems enttarnt worden ist. Aber das System hat natürlich keinen Ehrgeiz, das an die große Glocke zu hängen. Da sind wir wieder bei userem Problem: was nicht in der Zeitung steht, wird nicht geglaubt.

    Denken wir mal an den NSU-Skandal. V-Leute waren bei Tötungsdelikten in der Nähe. An die NPD, in der über 100 V-Leute aktiv sind. Oder die VISA-Affäre. Da war das Aussenministerium eingeweiht. An das „Celler Loch“. Oder an einen neuen Skandal, wo in Wien V-Leute als „bewaffnete Antifaschisten“ enttarnt worden sind. „Wir werden den Finger in die Wunde legen“, gab Schröder unumwunden zu. – Das Rechts-Links-Schema ist eine politische Polarisation und wird benutzt, Sachzusammenhänge mit politischen Empörungsorgien wegzuputschen. Nichts ist leichter, als das Netz zu unterwandern und vermeintliche „rechte“ Angebote zu machen.

    Zitat: “ Die Unterwanderung der amerikanischen Wahrheitsbewegung (Englisch) –

    RussiaToday sollte nur mit Vorsicht angesehen werden. Der Sender wurde genauso wie ARD (und die anderen Kanäle) schon beim Fälschen von Berichten erwischt. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass auf RussiaToday nur „Truther“ interviewt werden, die unter dem höchsten Verdacht stehen, Agenten der NWO zu sein oder solche, die bereits als Agenten überführt sind (wie z.B. Alex Jones)? Ich glaube hier nicht an Zufall. Wie immer heißt es: Mit offenen Augen und Ohren durchs Leben gehen. Ich hoffe nach diesem Video ist klar, dass ein großer Teil der amerikanischen Wahrheitsbewegung bereits unterwandert ist, wie es in Deutschland aussieht ist schwer zu sagen. Auf jeden Fall existieren diese WeAreChange-Gruppen auch in Deutschland, doch es gibt noch keine Analyse darüber, welchen Intentionen die Köpfe der deutschen WeAreChange-Gruppen folgen. Wie gesagt: Naivität scheint bei uns in Deutschland weit verbreitet zu sein.“ –

    www . youtube . com/embed/5gp-SWnnVT4 –

    googelt nach Alex Jones! Das ist der berüchtigte „Infokrieger mit deutschem Ableger!

  5. Vorsicht Bürgerkrieg – schon mal von einer selbsterfüllenden Prophezeiung gehört? Und das in diesem Umfeld.

    Leider muß meine Offenheit auch Grenzen haben. Ich habe eigentlich schon viel zu viel gesagt.

    • Sorry. Aber der gesteuerte Migrationsansturm ist nicht die Folge einer sich selbst erfüllenden Prophezeihung ! Das verdreht die Tatsachen gewaltig. Die kopflose bis lähmende Antwort ist das Problem.

  6. @ hope

    Sie schreiben nicht besonders informativ, eher wie ein Troll. Ja, Sie haben ganz bestimmt bereits „zu viel gesagt“. Etwas weniger Verwirrung beziehungsweise etwas mehr Klarheit würde Ihnen nicht schaden.

    • Es gibt mehrere Trolle, ich nenne sie mal die 95-Prozent-Trolle. Das ist die Taktik, dass wenn man 95% Wahrheiten verbreitet und eine gewisse Glaubwürdigkeit bei einigen Foristen erreicht hat, dass man dann bei denen, die den Hintergrund nicht durchschauen, die 5%, die ihnen wichtig sind, zu vermitteln

      Juden, der Sündenbock der Jesuiten

      https://www.youtube.com/watch?v=FsA38odIAso

      Jesuiten sind versteckte Juden — volle Dokumentation: sehr informativ, der Beitrag!

      https://www.youtube.com/watch?v=CIjfZfxdF2g&spfreload=10

      Am 25. Sept. 2006 sagte der ehemalige Bischof von Guatemala, Gérard Bouffard, die Jesuiten seien wie perfekte Chamäleons, wobei sie die Identität der Protestanten, Mormonen, Baptisten und Juden annehmen.

      Laut Bischof Bouffard werde Freimaurerei von der Kirche zur Durchführung ihrer geheimen Pläne benutzt – auch durch Zusammenarbeit mit Freimaurern anderer Religionen. Bouffard war ein hochrangiges Freimaurer-Mitglied.
      Er sagte: ,,Ich unterschrieb den Auftrag, um Dr. Alberto Rivera” (der die satanische Natur der Jesuiten aufgedeckt hatte) zu töten”. Rivera wurde vergiftet und starb. Nach zwanzig Jahren der Untersuchung reichten alle Ressourcen des Papstes nicht zum ,,Beweisen”, dass Alberto Rivera ein Lügner sein sollte.

      Hitler, Franco, Mussolini wurden durch die  Jesuiten gefördert. Eine sehr wenig schmeichelhafte Biografie von Papst Pius XII, dem Jesuiten Eugenio Paccelli, Hitlers Mentor und Finanzier mit Jesuiten-Geld, Anstifter der NSDAP, schreibt. Er gab  obendrein SS-Offizieren bei der Planung des Holocausts Priestertum, damit der Vorgang gegen die Juden nach den ,,satanischen Ritualen des Vatikans stattfinden könnte”. Im Gegenzug haben seit 1933 die deutschen Steuerzahler schon bis zu 50 Mrd. Dollar als Kirchensteuern an die Jesuiten in Rom bezahlt.

      Nun können wir raten, ist der Zionist ein versteckter Jesuit, der wie Bischof Bouffard die Identität eines Juden angenommen hat? Oder ist er nur ein Freumaurer, der auch von den Jesuiten kontrolliert wird?

      Das alles-sehende Auge ist auf einer deutschen Jesuiten-Münze aus dem Jahr 1610 zu sehen. Das Logo des EU-Rats ist das alles-sehende Auge der Jesuiten. Die EU wurde von der  jesuitischen Eine-Weltregierung, The Council on Foreign Relations und seinem Kind, der CIA, ins Leben gerufen, regiert und finanziert.

      Der Jesuit, Pierre Teilhart de Chardin, ist der Vater des New Age. Die Jesuiten kontrollieren die Muslimbruderschaft und die Wahhabiten der bin Ladens und Saudi-Könige durch hohe Freimaurerei – und damit die arabischen Ölquellen! Ja so ein Zufall!

      In einer Ansprache vor dem interreligiösen Dialog kündigte EU-Ratspräsident Van Rompuy an: ,,Wir sind alle Jesuiten. Er bezog sich auf die führenden europäischen Führer, mit denen er die Architektur für die Zukunft Europas entwickelt. ,,Es schafft unzerbrechliche Bindungen. Somit gibt es eine ,,Internationale der Jesuiten”.

      Fazit: wir sehen was unsere jesuitischen europäischen Führer uns allen, mit den Migranten bescheren. 

       

       

       

       

       

       

       

  7. mag schon sein, dass man aus dem compact-lesen einen nutzen ziehen kann und compact das ein oder andere schon weitestgehend richtig erläutert. die plattform ist aber dennoch mit grosser vorsicht zu geniessen, die kompetenz ist eher als "nicht vorhanden" einzustufen. hat jetzt vllt. nicht viel mit dem thema zu tun aber in völkerrechtlichen fragen – insbesondere in der deutschen – werden gegebenheiten kurzerhand einfach ausgeblendet und die menschenmasse somit auf einen weg geschickt, der nicht der richtige ist. 

    • Wird man für solche Posts bezahlt, oder sondert man die freiwillig ab? Die Mainstream-Medien würden sich über solche Posts freuen. 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here