Weltnetz.TV: „Frieden ist schlecht fürs Geschäft“

Interview von weltnetz.tv mit Elizabeth Murray (ehemalige Offizierin im National Inteligence Council) und Ray McGovern (ehemaliger CIA-Analyst und Russlandspezialist) über Whistleblower, den Einfluss von Geheimdiensten auf politische Entscheidungen und Drohnenkriege.

Mehr Informationen auf:  http://weltnetz.tv

Besuchen sie auch den Youtube-Kanal von Contra Magazin

Spread the love
Lesen Sie auch:  Afghanistan: der "Krieg" der USA gegen Drogen

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: [email protected] nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...
Loading...

4 Kommentare

  1. Frieden ist schlecht fürs Geschäft! Auch wieder so eine verlogene Aussage, mit denen die Schafe etwas anfangen können und bei den Idioten das Verständnis wächst, das es Kriege geben muss, damit das Geschäft floriert. Geld ist eine Waffe und wird nur benutzt um Chaos zu schaffen. Die ganzen Werte, industrielle oder Banken gehören den Zionisten, die Banker des Vatikan und von den Jesuiten kontrolliert wird. Es spielt keine Rolle ob VW oder die Deutsche Bank platt gemacht wird, es werden Arbeitsplätze vernichtet, es wird Armut und Chaos geschaffen. Geld spielt keine Rolle, die drucken das Geld wie Scheißhauspapier. Auch wenn die Schafe die Zeitungen nicht kaufen und die Zeitungskonzerne keine Einnahmen mehr haben, die werden finanziert, damit die Schafe immer lesen, was sie zu denken haben.

    Geld ist nur für die kleinen Leute wichtig, damit sie ihren Lebensunterhalt bestreiten, die Satanisten (Elite wäre der falsche Begriff), die drucken das Geld selbst, die brauchen keine Profite durch Krieg zu machen, der Krieg dient nur der Reduzierung der Menschheit. Und wenn sie durch Überfremdung das Volk aufgeteilt hat und die sich gegenseitig umbringen, dann lassen sie das Geldsystem zusammenfallen, damit das Chaos komplett ist. Nebenbei bereichern sie uns mit biologischen Waffen, vielleicht spanische Grippe oder ähnliches und dann ist das Chaos so komplett, das die Zombies anderes zu tun haben, als unsere Politikverbrecher zur Rechenschaft zu ziehen.

      1. @ Herr Jeh, da hat dich dein messerscharfe Verstand in die Irre geführt.

        Aber vielleicht hätte der Pfaffe aus Meckpom seinen Söldnern in Afghanistan diesen Text in  das Truppenliedbuch schreiben sollen damit sie bei der Beschäftigungstherapie mit den vielen Brunnen und Mädchenschulen nicht die Laune verlieren.

        Nach 14 Jahren haben sie ja nun doch Hammer und Spaten in die Ecke geschmissen.- Trotzdem beachtlich, denn die unchristliche Truppe davor hat Hammer und Sichel bereits nach 10 Jahren weggeworfen.

        Krieger sind halt Idioten, und so haben sie Kriege immer wieder 🙁

         

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.