Der grüne EU-Abgeordnete Jan-Philipp Albrecht. Bild: © Europäische Kommission

Weil sich der Social-Media-Gigant an das US-Recht hält, welches in Sachen Meinungsfreiheit sehr großzügig ist, fordern die deutschen Grünen nun eine "Facebook-Polizei" auf europäischer Ebene. Der nächste Schritt in den totalen Überwachungsstaat und der Gesinnungsdiktatur soll gemacht werden.

Von Marco Maier

Die Gefängnisse in Europa könnten sich bald schon dramatisch füllen. Von den Einnahmen durch Geldstrafen einmal ganz abgesehen. Der Grund dafür: Sollte sich die Forderung der Grünen durchsetzen, unliebsame Facebook-Kommentare mittels einer eigenen europäischen Polizeibehörde strafrechtlich zu verfolgen, wird es eng.

"Wir brauchen dringend eine eigene Abteilung bei der europäischen Polizeibehörde Europol, die in Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden die Foren und sozialen Netzwerke systematisch durchsucht und wirksame Strafverfolgung auch über Grenzen hinweg organisiert", sagte der innen- und justizpolitischer Sprecher der Grünen im Europaparlament, Jan-Philipp Albrecht, dem 'RedaktionsNetzwerk Deutschland', dem mehr als 30 Tageszeitungen angehören. Die "Grünen" positionieren sich damit wieder einmal als "Verbotspartei".

Gleichzeitig fordert der deutsche Grünen-Politiker einheitliche Vorgaben für Plattformen wie Facebook. "Wir brauchen dringend EU-weit einheitliche klare Regeln zu der Frage, was auf Plattformen wie Facebook eine Grenzüberschreitung ist und was nicht", sagt er dem RedaktionsNetzwerk Deutschland. Die vielen unterschiedlichen Gesetze machten es Facebook einfach, sich aus der Verantwortung zu stehlen und eigene Regeln aufzustellen. "Das kann nicht funktionieren, wenn jeder der 28 Staaten Europas eigene Vorstellungen davon hat, was bei Facebook erlaubt ist und was nicht."

Loading...

Damit zeigen die Grünen wieder einmal ihr wahres Gesicht, indem sie ungenehme Meinungen und Ansichten strafrechtlich verfolgen lassen wollen. Denn was schlussendlich als "Hetzkommentar" gilt, liegt angesichts der oftmals schwammigen Formulierung von Gesetzen hauptsächlich im Ermessensspielraum der Justiz. Eine öffentliche Kritik an herrschenden Zuständen wird somit durch ein Klima der Angst verhindert, wodurch eine Schweigespirale in Gang gesetzt wird.

Auch wenn so manche Postings und Kommentare – gerade jetzt in Zeiten der Flüchtlingskrise – schon sehr unflätig und teilweise auch sehr bösartig sind, so rechtfertigt dies nicht den nächsten Schritt hin zu einem totalen Überwachungsstaat, in dem ein System der Gesinnungsdiktatur herrscht. Schon jetzt diktieren Minderheiten den Mehrheiten immer wieder ihre Meinungen und Ansichten auf, die massenmedial wirksam als "veröffentlichte Meinung" der "öffentlichen Meinung" diametral gegenüber stehen. Einer lautstarken Minderheit steht somit eine schweigende Mehrheit gegenüber, die sich zunehmend staatlichen Repressionen ausgesetzt sieht. Ist es das wirklich wert, wegen einiger unliebsamer Postings das Recht auf freie Meinungsäußerung sowohl aktiv (Verbote, Strafen) als auch passiv (gesellschaftlicher und medialer Druck) weiter einzuschränken?

Bitte unterstützen sie uns!

Wir konnten im Laufe der Zeit viele Leser dauerhaft für uns begeistern. Wenn Sie liebe Leser, uns dauerhaft unterstützen wollen, dann tun sie das am besten mit einer Spende oder mit einem Dauerauftrag mit dem Kennwort "Contra Magazin" auf folgendes Konto: IBAN: DE28 7001 1110 6052 6699 69, BIC: DEKTDE7GXXX, Inhaber: Andreas Keltscha oder per Paypal und Kreditkarte. Wir bedanken uns herzlich!

Loading...

45 KOMMENTARE

  1. Das kann ich mir gut vorstellen. Abgestraft werden dann Blogger, die sich nicht an das Gendergeschwuchtel halten. Dann werden Denkverbote erteilt, die von der Heinrich-Böll-Stiftung ausgearbeitet werden. Wer Poroschenko oder Chodorkowsky nicht so gut findet, wird abgemahnt und bei Wiederholung exkommuniziert, d.h. aus der Internetwelt ausgeschlossen.

    • Ich möchte nur an dieser stelle darauf hinweisen das es bereits mehrere Personen gibt die anders denkende bei Ihren Arbeitgebern melden, welche daraufhin auch nachweislich gekündigt werden. Nur mal so nebenbei. Also seid vorsichtig wenn Ihr Euren Job behalten wollt….

      • So ist es! Will aber eigentlich niemand wissen, weil das die Freiheit einschränkt. Das Gefühl von Party 24/7 geht dann verloren.

        psst: Mal auf Kirmes oder Dorffest nach oben sehen….psst Kameras….psst Youtube, Facebook….psst „mal krankmachen“….psst Kündigung (Chef nix dumm)

      • Hätte es die Nazis nicht gegeben, würde jeder vernunftbegabte Mensch sofort erkennen wie gefährlich Linksfaschisten wirklich sind! Sie würden sich von ihren Masken nicht eine Sekunde täuschen lassen!
        Fassen wir nochmal zusammen was ihre Ziele sind:
        Zerstörung der westlichen Kultur!
        Zerstörung der Demokratie!
        Eine Gesinnungsdiktatur unter dem Deckmäntelchen von Gutmenschen!
        Erbarmungslose Gleichmacherei!
        Zerstörung der Familie!
        Zerstörung jeglicher Geschlechteindentifikation!
        Die Etablierung einer polymorphen Sexualität!
        Und letztenendes Overalls für alle Anhänger!
        Es ist eine Sekte ohne Gott, ein Krebsgeschwür das schon gestreut hat!
        Rauchverbot (bis in dein Privatleben hinein), veganes Essen, alles erst der Anfang! Dein Leben wird durch und durch von fremder Hand bestimmt und von rigiden Regeln durchzogen sein, wie ein Krebsgeschwür! Und am Ende steht die Diktatur und deine totale Handlungsunfähigkeit!
        Spätestens wenn du mit deinen Genossen Lieder über die glorreichen Taten eures Obermufti im roten Overall singst, weisst du das du gefickt worden bist!

  2. Die Grünen sind nicht nur eine Verbotspartei(siehe Rauchverbot usw.),paternalistisch(Einführung eines Veggie-Days,aufnahme von Flüchtlingen in Privatwohnungen),sondern auch militaristisch(sie haben alle Kriege unterstützt der letzten 15 Jahre) und neoliberal(Hartz 4 war auch ihr Projekt).Das sie jetzt das Internet und die Foren mit ihrer Geinnungskontrolle übeziehen wollen passt in ihr Profil.Sie sind eine der gefährlichsten Parteien,die es heute gibt.

  3. Es bestätigt meinen politischen Riecher, was die Einschätzung der Parteien und Ideologischen Landschaft betrifft. Mir war es schon vor ungefähr 15 Jahren klar, daß die europäischen Grünen komplett unterwandert wurden und als „moralische Hüter“, als das sie sich gerne verkaufen, kein anderes Ziel verfolgen, als die Agenda durchzusetzen! Sie übernahmen in präpodendester Art und Weise die Deutungshohheit zusammen mit linken Gruppierungen, was die ethisch- moralischen Begriffe und deren Niederschlag in politischen Pogrammen betrifft. Sie monopolisierten das Recht auf Moralisieren und stehen heute einer ehemaligen dogmatischen Kirche darin in nichts nach. Denn jeder Inquisition ging ein klerikaler Geheimdienst voraus, dessen Aufgabe es war, jene ausfindig zu machen, die nicht konform mit dem katholischen Denken ihr Leben ausrichteten. Auch die Monopolisierung der Deutungshohheit zeigt klerikalen Charakter. Weitere Assoziationen zu gewissen kirchlichen Gruppierungen überlasse ich gerne den Lesern dieses Kommentars. Das Erschütternde ist dabei das selbstgerechte Handeln, das aus der Überzeugung herrührt, die wahre ideologische Ausrichtung zu vertreten und daraus sich eine Handlungsmaxime herzuleiten, die keine wie immer geartete demokratische Legitimation für sich beanspruchen kann. Es ist der avandgartistische Anspruch, die „dumme Masse“ in einer selbstgewählten Vorreiterrolle in jene Richtung zu drängen und zwingen, die erstens einen eklatanten Bruch mit der Tradition beinhaltet und zweitens die Menschen in eine ideologische ungewisse Zukunft zu lenken, deren Ausgang man mit etwas Weitblick vorhersehen kann. Es ist Gesinnungsgefängnis, daß seine dafür konstruierten „Pseudowerte“ nur in einer absolutistisch geführten Gesellschaft, sprich Diktatur, am Leben erhalten kann, die jeglicher Hinterfragung durch Unterdrückung aus dem Weg geht. Ein moralischer Monolog unter Ausschluß eines Dialoges. Weil sie sich der Richtigkeit ihres Ideologischen Kunstkonstruktes doch selbst unsicher sind und einer wirklichen intellektuellen Debatte nur mit abgedroschenen Schlagwörtern und pseudomoralischen Gemeinplätzen zur Wehr setzen können. Es sind Avangardisten im Sinne eines charakterlichen und ethischen Versagens, deren angestrebtes Meinungsmonopol einen tiefen Einblick in ihre Charakter und Seelenstruktur erlaubt. Man sollte sich fragen, wer tatsächlich hinter dieser Gruppierung steht, die in auffälliger Weise so viele Parallelen mit einer klerikalen teilt. Sie sind schon fast einer Sekte zuzuordnen.

    • Ihre Kommentare sind lobenswert. Auch wenn sie oft so schwierig zu lesen sind, dass ich behaupten will, dass viele Leser gar nicht fertig lesen. Das liegt aber am Leser, der zu Hintergrundwissen, in die Tiefe denken und Transfer vom Unbekanntem zum Bekanntem, oder allg. Assoziation, nicht bereit oder generell ungeignet ist.

      Sie beschreiben nicht „fast eine Sekte“, sondern Sie beschreiben eine Sekte. Und mehr möchte ich dazu nicht sagen, weil ich sonst wohl (wieder) einen Roman schreiben würde.

      Sie scheinen an ein „Modul“ adaptiert zu sein (ich nenn das jetzt mal so), was Ihnen Input bereitstellt, Dinge hinter den Kulissen zu durchschauen, die andere Leute nicht sehen. Passen Sie auf sich auf, man wird auf Sie Jagd machen! So wie man im Mittelalter zuweilen die Scheiterhaufen einsetzte….

      • Herr Jeh@  Nun, Danke für Ihr Kompliment. Ich gebe mir nicht diese große Bedeutung, die eventuelle Jäger hinein interpretieren könnten. Allerdings so glaube ich doch, daß es bald mitteralterliche Hetzjagen geben könnte, allerdings wie immer, von einem aufgehetzten Pöbel vollführt. Leider verschwinden nach dem Posten Wörter. Und ich weiß nicht wohin. Egal, mir geht es um die Struktur jener Menschen, die sich an die Macht lügen oder putschen, es ist seit ewigen Zeiten das gleiche Muster. Es gibt eine "anarchistische Weisheit", obwohl ich kein Anarchist  bin,  ich finde sie sehr treffend.Sie  lautet " Wenn Wahlen etwas verändern würden, wären sie längst verboten". Auf dieses Pferd sollte man nicht setzen. Es gibt kosmische Zyklen, die leider mindere Charaktere an die Macht schwemmen, sie werden von ihnen gefördert, und jene, die sich bemühen, etwas nachhaltig positives auf die Beine zu stellen, haben das Nachsehen. Leider ist das menschliche Leben nicht ewig, und man sollte sich nicht damit vertrösten, daß in ferner Zukunft ein gerechter Ausgleich in Aussicht gestellt wird. Es ist Pflicht, seinen Beitrag zu leisten, allerdings zuallererst in seinem Umfeld. Täte das jeder, hätten diese Kräfte weniger Chancen. Allerdings haben wir es hier mit dermaßen machtvollen Entitäten zu tun, die in ihrem menschlichen Lakaien willige Geschöpfe finden, ihre eigenen Mitmenschen zu verraten und zu drangsalieren. Ohne diesen tatkräftigen Hintergrund diabolischer Kräfte könnte sich dieses System nicht halten. Und das zeigt auch das Versagen fast aller Religionen auf, nicht spiritueller Richtungen, sondern Religionen, die nichts anderes darstellen, als den erfolgreichen Versuch, Spiritualität zu organisieren und damit wie einen toten Schmetterling seiner Schönheit zu berauben. Wir können hier im Besonderen die drei Nahostreligionen nennen, die eben dieser systematisierten Form zum Opfer gefallen sind.Hätten wir wahre Spiritualität, die die Menschen aufrichten würden, wären die Tore für diese Machenschaften selbst  durch die Anwendung "religiös" gefärbter schwarzmagischer Rituale und Praktiken in die Schranken gewiesen. Das ist das Hauptroblem. Man könnte da noch sehr tief einsteigen, würde aber den Rahmen sprengen.Die Macht jener liegt nur in der Manipulation der Menschen. In nichts anderem. Denn dadurch erklären sie sich auch bereit, in militärischen Strukturen Verbrechen zu begehen, die sie als freier Mensch so nicht in sich zulassen würden. Es ist auch wichtig,  politischen Protagonisten dieser wahnsinnigen NWO ihre sich selbst zugespielte Rolle nicht abzunehmen und sie immer als das sehen, was sie sind. Orientierungslose, machthungrige fehlgeleitete Wirrköpfe. Ohne Licht und Essenz.

        • Die „große Bedeutung“ liegt nicht am Menschen oder dessen Verhalten, sondern am Kontext; an der Hülle, Abstammung, Zugehörigkeit, Familie (archaisch). Die ‚III. Säule‘ d. Trinitätslehre bietet etwas zu verstehen, ist aber nirgendwo richtig beschrieben (ist vielleicht auch gut so). Ich werde mich hüten, weiter zu erörtern.

          Allerdings so glaube ich doch, daß es bald mittelalterliche Hetzjagen geben könnte

          PM hat vor der Jahrtausendwende schon berichtet, dass der Vatikan 3000 Exorzisten einstellen will.
          Schon Gewusst? Der Inquisitor von gestern heißt heute … Sektenschutzbeauftragter der katholischen Kirche

          Egal, mir geht es um die Struktur jener Menschen, die sich an die Macht lügen oder putschen, es ist seit ewigen Zeiten das gleiche Muster.

          Genau. ewigen Zeiten nach hinten bedeutet auch ewige Zeiten nach vorne
          Zeitverschwendung, zu warten, bis es besser wird: Alles wiederholt sich,
          und wiederholt sich, und wiederholt sich

          Es gibt kosmische Zyklen, die leider mindere Charaktere an die Macht schwemmen

          wie schon gesagt: Nur der Kontext interessiert, nicht der Inhalt

          und jene, die sich bemühen, etwas nachhaltig positives auf die Beine zu stellen, haben das Nachsehen.

          ? Ihre Sicht des „Positiven“ ist vielleicht nicht deren Sicht des „Positiven“ ?
          GUT und BÖSE => Trinitätslehre verstehen lernen

          Leider ist das menschliche Leben nicht ewig, und man sollte sich nicht damit vertrösten, daß in ferner Zukunft ein gerechter Ausgleich in Aussicht gestellt wird.

          Alle Weisheit dieser Welt ist in diesen wenigen Sätzen verborgen:

          Die Angst ist mein zu Hause. Darin kenne ich mich aus.
          Und ich habe keine Angst in der Angst, denn hier drin ist
          es friedlich und schön. Nur von draußen betrachtet sieht
          es schrecklich aus. Das Monster ist in mir.
          Meine Angst macht mich zu dem Monster das ich kreiere.

          *** assoziieren, berechnen, vergleichen, transferieren, verstehen ***
          Es wird in „ferner Zukunft“ wieder so sein.
          Wenn ich noch so bin, wie ich heute bin

          Es ist Pflicht, seinen Beitrag zu leisten, allerdings zuallererst in seinem Umfeld.

          Zuerst für sich. Das ist völlig richtig.
          Und nur in dem, was DANN noch übrig bleibt, was an andere verteilt wird, scheiden sich die Geister und trennen sich die Charaktere in höher- und niederwertig.

          Täte das jeder, hätten diese Kräfte weniger Chancen.

          Niederwertige Charaktere erkennen das nicht
          (PS: Ich rede nur vom Kontext, nicht vom Menschen!)

          Allerdings haben wir es hier mit dermaßen machtvollen Entitäten zu tun, die in ihrem menschlichen Lakaien willige Geschöpfe finden, ihre eigenen Mitmenschen zu verraten und zu drangsalieren.

          siehe oben: Deren Angst macht sie zu dem Monster das sie kreieren. Das Monster, das die Angst manifestiert, wird auch für andere sichtbar.

          Ohne diesen tatkräftigen Hintergrund diabolischer Kräfte könnte sich dieses System nicht halten.

          Es kann sich sowieso nicht halten auf Dauer. Welch großer Aufwand wird betrieben, den Raum – den großen Saal – die ganze Welt – mit dicken schwarzen Vorhängen zu verhängen. Auf dass kein Lichtschein mehr des Menschen Herz erwärmt. Kaum ist es dunkel, die Arbeit gemacht. Da kommt ein kleines unbedarftes Mäuschen daher, knabbert ein wenig an den Seilen, und die Vorhänge fallen wieder runter. Um alles Helle zu zerstören, ist ein gewaltiger Aufwand vieler Millionen Menschen nötig. Um das Dunkel wieder hell werden zu lassen, reicht ein kleines Mäuschen.

          Anders gesagt :Das Dunkle kann nur durch die Angst ALLER gedeihen – das Helle liegt in jedem einzelnen von uns (sofern man denn die Angst besiegt). Deswegen ist es auch nicht wichtig, eine MEHRHEIT gegen Schwarz aufzustellen (das ist völlig irrelevant), sondern ein einzelner kleiner heller Gedanke reicht schon aus, einen großen Teil Dunkelheit zu verdrängen; und diversen Bemühungen der Gegenseite das Konzept gründlich und mit Donnerschlag zu versauen. Angst dürfen wir keine haben, der Rest ist egal!

          Und das zeigt auch das Versagen fast aller Religionen auf, nicht spiritueller Richtungen, sondern Religionen, die nichts anderes darstellen, als den erfolgreichen Versuch, Spiritualität zu organisieren und damit wie einen toten Schmetterling seiner Schönheit zu berauben. Wir können hier im Besonderen die drei Nahostreligionen nennen, die eben dieser systematisierten Form zum Opfer gefallen sind.Hätten wir wahre Spiritualität, die die Menschen aufrichten würden, wären die Tore für diese Machenschaften selbst durch die Anwendung „religiös“ gefärbter schwarzmagischer Rituale und Praktiken in die Schranken gewiesen. Das ist das Hauptproblem. Man könnte da noch sehr tief einsteigen, würde aber den Rahmen sprengen.Die Macht jener liegt nur in der Manipulation der Menschen. In nichts anderem. Denn dadurch erklären sie sich auch bereit, in militärischen Strukturen Verbrechen zu begehen, die sie als freier Mensch so nicht in sich zulassen würden. Es ist auch wichtig, politischen Protagonisten dieser wahnsinnigen NWO ihre sich selbst zugespielte Rolle nicht abzunehmen und sie immer als das sehen, was sie sind. Orientierungslose, machthungrige fehlgeleitete Wirrköpfe. Ohne Licht und Essenz.

          Tja, es ist fast zu schade, dass wir uns nicht früher austauschen konnten. Es war sehr mühsig, alle Steinchen im Staub der Jahrtausende zu finden, zu reinigen, zum Bild zuzufügen und mit einem Steinchen pro Woche sich wie ein Held zu fühlen….im Millionen Steine Puzzle. Und es ist genau so mühsig, das alles wieder rauszukramen und in Worte zu fassen….die weder für den Körper noch für den Geist auch nur irgend eine Bedeutung haben; und doch alles Geschehen um uns herum beeinflussen.

          Nehmen Sie es mir nicht übel, aber mehr kann ich dazu nicht schreiben.
          Ich habe sowieso das Limit an Vernunft schon wieder überschritten: Sowohl an der Größe des Kommentars als auch an dessen Inhalt 🙂

  4. „Hetze“ oder „Hass“ sind absolut schwammige Begriffe; es reicht das, was strafrechtlich relevant ist (Drohung, Verleumdung; beides muss aber konkret fassbar sein, und in Österreich auch NS-Wiederbetätigung). Aber die Grünen im EP (und in D und A) sind Handlanger der USA; man hat alle eliminiert, die dies begriffen haben und sich dagegen stellten; es ist durchaus so, dass einige genau wissen, was sie tun und Interessen der USA vertreten; die meisten sind aber einfach naive Mitläufer, die auf Trigger wie „Hass“, „Hetze“, „Flüchtlinge“ reagieren (und auf den Namen inkriminierter Parteien)

    • dann denken Sie diese Spur nur mal eine kleinen tuck weiter.

      Der grüne Umgang mit Kindern, insgesamt nur darauf ausgelegt, den Schwächsten die Seele zu rauben, woher kommt das dann, wenn nicht auch aus Amerika?

      noch’n tuck weiter:

      skull & bones ==> Satanisten

      Satanisten: Satansbeschwörung

      Satansbeschwörung ==> Seele rauben

      nöö, ich bin völlig nüchtern. Aber bitte DIE mal hinterfragen, die das tatsächlich fabrizieren. Und plötzlich wird die ganze Welt transparent und das wirre Geschehen in allen Facetten verständlich.

      ^^

      Filmtipp für Hartgesottene: MARTYRS
      Nicht wegen der Handlung, da muss man kotzen, sondern wegen der Nähe zur Realität. Martyrs beschreibt wie kein anderer Film, was sich REAL hinter den Kulissen der amerikanischen Elite Esoterik
      abspielt…es ist nichts Schönes und vor allem nichts, was auch nur einer von tausend gesunden Menschen je erwarten, oder auch nur für möglich halten würde ….

  5. @ Loup: die Entwicklung lief bei uns ähnlich wie in Deutschland; in Österreich gab es zuvor alternative Listen und Bürgerlisten; die hatten auch Mandate. Dann wurde einer jener Sozialdemokraten, die transatlantisch orientiert sind (Josef Cap, brachte es in der SPÖ bis zum Klubobmann im Parlament), als Pseudo-Kritiker der eigenen Partei inszeniert. Dies diente dazu, Kreisky bei Wahlen zu schwächen, aber auch mittels Vorzugsstimmenkampagne für Cap den Einzug der AL ins Parlament zu verhindern (sie hätte sonst zumindest in Wien ein Grundmandat gemacht und Restmandate bekommen). Bei der nächsten Wahl wurden Grüne aus der Taufe gehoben (de facto mit Parteigründung erst danach) und die AL-Leute an den Rand gedrängt; u.a. musste der Diener der USA Peter Pilz um jeden Preis ins Parlament. Ich war bei der AL und dann bei den Grünen; dort habe ich erkannt, wie die USA verdeckt Einfluss nehmen und wurde schliesslich auf üble Weise rausintrigiert; doch durch diese Erfahrungen lernte ich, verdeckte Aktionen zu erkennen….

    • Alexandra Bader@ Ich bin Österreicher und lebe in Österreich. Stimme völlig mit Ihnen überein. Um mich zu wiederholen, in  Österreich wird alles hinter dem Rücken der Bevölkerung, still und heimlich, im Kleidchen der Wiener Sängerknaben und mit dem Donauwalzer im Hintergrund als beruhigende Beschallung  durchgezogen, was in anderen Ländern wie Deutschland etwas lauter den Menschen verklickert wird. Die Österreichr wurden für besonders dumm verkauft und dumm gehalten. Die Grünen wandelten sich von einer Pseudoopposition in eine NWO agierende US Vasallenpartei. Nur junge Leute wollen es nicht kapieren! Österreich war nie neutral, nur nach außen, und nur wenn ein Vorteil daraus entstanden ist. Es gibt keine wirkliche Opposition, eventuell das "Neutrale Forum", das aber in den Medien komplett verschwiegen wird. Stattdessen bekommen wir eine Pseudoopposition präsentiert, die ein bißchen kratzt, aber sonst brav bei Fuß geht.

  6. Die großen Probleme, die wir haben, sind „Politiker-gemacht“ und nicht von den bösen Bürgern. (die es zweifellos auch gibt.)
    Ob NSA, Jugendarbeitslosigkeit, Griechenlandkrise, Ukraine und jetzt Migrantenproblematik. Alles wurde von der Politik versemmelt.
    Hier sollen die Politiker, vor allem die Grünen, die Klappe mal nicht so aufreißen.
    Ich bin der Überzeugung, dass die Deutschen sehr friedliebend und umgänglich sind. Kriege sind nicht gewollt, Feindbilder werden uns nur eingeredet. ÄTZEND!

    • @Marie L.; Ja, es mag sein, dass die Deutschen friedliebend sind. Aber sie sind obrigkeits-hörig! Die schlimmste Eigenschaft , die ein (freier) Mensch besitzen kann. Denn diese Eigenschft durchdringt ihn mit Angst, Furcht, vorauseilendem gehorsam, vorauseilendem Denunzieren, vorauseilender Effizienz nach Indoktrination, Versprühen von Wohlverhaltens-Gift nach Anweisungen, Dauer-Aplaus um zu gefallen und Willkommen heissen von Flüchtlingen in Massen….

    • Höchste Zeit, dass die Linksgrün-Jäger ins Leben gerufen werden.

      Woran scheitert’s?

      Ach ja: An der Einstellung zu Recht und Ordnung. Ein Bürger wird sich 10x überlegen, ob er gegen das Gesetz verstößt, und andere Menschen jagt; und sei es nur im Internet.

      Linksgrüne scheißen i.d.R. auf das Gesetz und tun, was sie wollen.
      Motto: Ich bin Gott

      wissentlich, in der Gunst des Schäbigsten und Hinterhältigsten zu stehen, was die moderne Welt zu bieten hat: Der US-Administration

      Amerika in 10 Sekunden erklärt
      https://www.youtube.com/watch?v=V2DHR2uDJqA&list=PLqRVG-b6ZpHbd1unvvVy74U26Jzw-k4KG

  7. Wir brauchen eine Organisation, die Parteimitglieder „bespitzelt“ und Vorteilnahme im Amt und Selbstbereicherung und Vetternwirtschaft aufklärt. Wenn die Parteien sauber sind, dann wird das Volk auch sauber. „Der Fisch stinkt vom Kopfe her“. Was die Grünen sich da herausnehmen ist wohl ein starkes Stück. Man kann „einem Drecksack“ nicht befehlen sich den Hals zu waschen, wenn man selbst wie Jauche stinkt. Die“ sauberen Poltiker“ kann man wohl an 2 Händen abzählen. Der Neoliberalsmus,Parteispenderei und damit ihre Lobby-Arschkriecherei hat alles versaut. Es sind keine Politiker mehr, sondern unfähige Waschlappen.

  8. Ah ich sehe schon die erste Grenzüberschreitung…..schafft bitte bitte die Grünen ab!!!!!
    Die sollten sich lieber um die Natur kümmern, z.B. den EInfluss von Geo-engineering. Verhaften und abführen, und auf nimmer wiedersehen. Solche menschenverachtende Ignoranz braucht niemand.

    • Joschka Fischer hat als Außenminister zusammen mit Schröder Jugoslawien zerstört.

      Deutschland BEDROHTE die jugoslawischen Völker, dass es härteste Folgen haben würde, wenn nur einer den Friedensvertrag unterschreibt (Vertrag von Rambouillet).

      Die Völker unterließen das dann und wurden in direkter Folge, mit der Begründung des verweigerten Friedensvertrages, aus ihrem Zuhause und oft auch aus dem Leben bombardiert. 3/4 Ex-Jugoslawien ist unbewohnbar…kontaminiert, vermient, verseucht, verbrannt.

      Als zweite Welle der Gewalt zogen Milizen durch die Lande, die alles verbrannten, was noch am Leben war: Menschen und Tier.

      Sie haben Frauen durch die Straßen gejagt – um die Straßen zu beleuchten und Spaß zu haben. Haare wurden in Benzin getaucht, Haare wurden angezündet, Meute hat gejohlt und geklatscht.

      Sie haben gefeiert. Sie haben Babys auf dem Grill geröstet – lebend.

      Kein einziger, der hier liest, nicht ein einziger Mensch weiß, was damals in Jugoslawien passiert ist.

      Ich habe hunderte Fotos gesehen, und doch nur die Spitze der Spitze des Eisbergs

      https://u-img.net/img/4488Sq.jpg

      Und JA, es gibt Beweise. Und ich kenne zwei Zeitzeugen persönlich.

      ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
      Wer all diese Dinge gesehen hat, dem wird es nicht möglich sein, je wieder ein normales Leben zu führen

  9. Es dauert nicht mehr lange, dann hat man nur noch zwei Optionen:

    1.Internetanschluss abmelden und das Weltnetz auch nicht mehr als gelegentlicher Gast aufsuchen; ansonsten werden einem aus evtl. Forenbeiträgen/Kommentaren und den getrackten webseiten Verstöße gegen was auch immer reingewürgt.

    2.Weiter wie bisher, frei bewegen – und billigend in Kauf nehmen, das die digitale Stasi eine Akte anlegt und jederzeit irgendwelche "Schlüsse" aus dem Surfverhalten ziehen kann.

    • @ Michel – Oder Tor, 10 minute Mail, JonDo, PGP und S/Mime (selbstverständlich nur mit selbsterstellten Zertifikaten) benutzen. Man muß sich ja nicht auf FB mit Name und Anschrift äußern. Wir haben ja bereits gelernt, daß das – unabhängig von der arbeitsrechtlichen Lage – zum Job-Verlust führen kann.

      • CANVAS FINGERPRINTING, EVERYCOOKIE, …… iiihihihihi

        Leute Leute, der volle Mond schwebt tgl. vor euch. Nun ratet mal, WO ihr wohnt 🙂

    • Heute genügt es, aus den kurzen Hosen kürzlich herausgewachsen zu sein, um eine " wichtige Stellung" im Parlament zugewiesen zu bekommen. Ein beeindruckendes Reifezeugnis, um Menschen zu vertreten, meinte verraten. Der nächste Vorschlag der Grünen heißt dann gendergerchte Einheitskleidung für alle Parlamentarier, da hätte die geplagte Bevölkerung Europas wenigstens etwas zum lachen. Unisex Brillen gibt es ja schon. Eigentlich kann man über sie nur mehr lachen. Ernst nehmen gelingt mir nicht mehr. Sie sind verirrte Schäfchen auf der Parlamentswiese. In Österreich meinte die Vorsitzende in einer Parlamentsdiskussion doch tatsächlich, daß die ESM Gelder an die griechische Bevölkerung verteilt werden. Und nicht an Banken. Ihre erschreckende Unwissenheit  glaube ich ihr sogar, sie wußte es damals nicht besser, es würde in der Privatwirtschaft allerdings den sofortigen Rauswurf bedeuten.Nicht so in geschützten Werkstätten auf Kosten der Steuerzahler.

  10. Wenn ein amerikanisierter Befehlsempfänger wie Jan-Philipp Albrecht, solche Gesetze wünscht, sollten wir ihn auch als erstes mit diesen Gesetzen bestrafen, der wird schon genug Dreck am Stecken haben um ihm, mit dieser schwammigen Gesetzeslage, einen festen Strick zu drehen.

    • Sechs Monate Waterboarding?
      Dann wird er sich hinterher nie wieder waschen, so eine Panik wird er vor Wasser haben.
      Auf deutsch: Er wird wieder genauso stinken wie in seiner Studentenzeit.

  11. bei 4chan.org/pol Infos und Hinweise austauschen ; 4chan ist die beste Domain um geeignete Maßnahmen gegen die Landnahme zu planen , weitersagen !

  12. Lies nach bei Orwell !
    Die grün-linke faschistoide Gutmenschen-Clique will wieder einmal die strategische
    Durchsetzung seiner initiierten intoleranten dogmatischen Gesellschaftsideologie feiern
    und diffamiert parallel reflexartig diejenigen, welche sich ihrer Gesinnungsdiktatur nicht
    unterwerfen mit dem Ächtungsstigma rechts-extrem !

  13. Wer ist Facebook ?

    Benimmregeln im Puff ?

    Idiot wer hingeht, und keine Kondomerfahrung hat.

    Dem Milchgesicht Jan-Philipp Albrecht spreche ich erst mal jede Erfahrung ab.
    (der ist wahrscheinlich frühsexualisiert: Ein Sextheoretiker)

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Darüber hinaus, nur meine Meinung, sollte man die Polizei besser an anderer Stelle desselben Puffs ermitteln lassen. Die social media Betreiber haben nämlich eine Gemeinsamkeit: Sie fordern den dummen User auf, das Passwort für sein EMAILPOSTFACH zu nennen.

    Ich werde jetzt nicht weiterschreiben, weil sowieso niemand kapiert, was dann passiert. Die Gehirne meiner Landsleute sind dazu nicht ausgelegt, irgend etwas verstehen zu wollen, was das Gefühl der großen freien weiten Welt auch nur geringfügig in Frage stellt. Vernunft ist spieserisch, Verblödung cool. Beulen am Kopf der Gleichgesinnten bedeutet Freundschaft. Wohlauf, ihr Lemminge. Volle Kanne Hoschi.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~

    PS: Wenn man als (Sex)Theoretiker von richtigen Menschen im richtigen Leben die Meinung gesagt kriegt, ruft man immer nach Verstärkung. „Papa“ und „Mamma“ geht ja bei solch kümmerlichen Michbubis wie Jan-Philipp Albrecht nicht, hamm’se ja nedd gehabt- dank selbst auferlegter Gender-Hirnbeschränkung. Diese Leute rufen dann später die Polizei: Herr Komisix, ich bin beleidigt worden, der da war’s…und dann wird man als Nazi beschimpft, wenn sich (wenn auch nur heimlich) die Gedanken aufdrängen, dass soviel Mutation – MUTANTEN – eigentlich nur noch für den Komposthaufen zu gebrauchen ist: Menschlicher Abfall!

  14. Tssssss – also die Grünen waren ja noch nie die „Hellsten“ – die kommen ein komplettes Jahr zu spät

    Und wer zu spät kommt, den bestraft das Leben 🙂

    Die Schlacht ist längst gelaufen „Jungs“ – die haben schon lange verloren – sie wissen es bloß noch nicht.

    Vor allem jede Form der Deutungshoheit (Was ja allein schon an der wirklich abartigen Flüchtlings-Meinungsmache auf allen Kanälen und Massenmedien ganz klar zu sehen ist. Dagegen war Goebbels mit seinem „Endsieg“ ja noch armseliges Würtschen)

    Um was es jetzt bloß noch geht, ist um Uhrzeit und Ort dieser „letzten Schlacht“. bzw. wo und wie wir deren (zudem völlig überflüssigen und auch überbezahlten) Reste einsammeln 🙂

  15. ja schon wieder das grüne Gesindel außen grün und innen braun diese grünen Mambas sind das allerletzte was die Bananenrepublik der BRID GmbH zu bieten hat. Hier geben sich endlich die Faschisten der Firma Gestapo zu erkennen auch ihr Vollpfosten der angloamerikanischen zionistischen Einheitsbreiparteien der Landeshochverräter und Deutschenhasser werdet nicht vergessen wir werden euch uns noch vornehmen. Wie sagte mein Freund Dhängt sie höher !!!!!!!!!!!!!!

  16. viele profile auf facebook sind fake und anonym. wenn man sich befreunden will gibt es keine antwort. diese „hass“ botschaften sind extra produziert von gewissen kreisen, damit man vorwände und beweise hat und in der folge auch verbote aussprechen kann. sie sind nicht real sondern konstruiert, also false flag. nicht alle, aber ein wesentlicher teil, und vorallem die schlimmsten ! wenn man den hintergrund von facebook kennt, ist auch klar welche partei sie ergreifen und deshalb sind diese „hass“ postings eine gute grundlage die forderungen der grünen und sozis nach kontrolle und verboten zu untermauern.

    • Gehen Sie in diverse Foren, schauen Sie sich diverse Threads an. Viele davon sind erfunden, wurden von Robots technischen Alias‘ zu einem Thema kreiert. Textbausteine werden von Teilzeitkräften oder Freiwilligen in Datenbankfelder geschrieben und mit Tags spezifiziert, eine EDV macht daraus „Themen“. Themen, die Interessierte anlocken sollen. Wie ein Licht in einer Mückenfalle. Die Falle ist fast immer dieselbe: Google AddWords, also KlickBanner. Jeder Klick klingelt in der Kasse des Forumbetreibers. Seit ForumFactory (heißt heute glaube ich ForumHome) aus Untertürkheim den größten Teil aller großen Foren geschluckt (gekauft) hat, ist nix mehr mit exklusiven Themen. Entweder gefaket (dann antwortet gar keiner) oder die Themen werden systematisch kaputt gemacht. Eins ist allen Foren gleich: Robotergenerierte Themen erkennt man daran, dass der Themenstarter – der eigentlich Interesse an Unterhaltung haben sollte – nicht teilnimmt und nicht auf Kommentare eingeht. Zumeist wird am anfang „händisch“ (von einem mod oder Admin) noch ein paar mal geantwortet, damit das nicht zu auffällig wird, aber das bschränkt sich auf 2 – 3 Kommentare. Danach ist ende.

  17. Wer sich dazu herablässt bei unsozialen Medien freiwillig den gläsernen Bürger raushängen zu lassen, der hat auch eine Facebookpolizei verdient!!!
    Und wer sich freiwllig für teures Geld (US)Wanzen kauft und in die Tasche steckt, Stichwort spyPhones und sich 120.000 Apps runterlädt und diese spionieren lässt, der benutzt bestimmt auch unsoziale Medien wie Facebook, Twitter und Co.
    Denn zum Glück ist in Neuland ja niemand persönlich betroffen, wir haben ja überhaupt nichts zu verbergen, stimmts?
    Und regen sich bestimmt statt über Facebook dann lieber über eine geplante Facebookpolizei auf… xD

  18. Wunderbar kann ich da nur sagen, die Grünen schaffen es auch noch in die Bedeutungslosigkeit abzugleiten. Mal sehen, wie lange es dauert, bis sie der FDP folgen werden. Wie lange es wohl braucht, bis sie zurückrudern wenn sich erstmal ein Shitstorm über sie ergießt? Der Veggie Tag war beispielhaft, da wurde ganz schnell eine lahme Erklärung nachgeschoben. Beim Thema Gesinnungspolizei rechne ich mit höheren Wellen und heftigeren Ruderbewegungen.

  19. „Wir verurteilen solche Formen von Kulturzensur, jeden Antisemitismus und Israelhass!“

    Das hat auch Jan-Philipp Albrecht unterschrieben, am 01.12.2009.

    http://www.kritikmaximierung.de/flugschriften/es-darf-keine-antisemitische-filmzensur-in-hamburg-geben/

    Nein, da steht leider nicht, wir verurteilen JEDE Form von Kulturzensur. Auch der junge Herr Albrecht weiß da schon sehr wohl zu unterscheiden, zwischen denen die er verurteilen und wem er dienen möchte.

    Absolutist und damit totalitär wird auch er darum erst im Nachsatz, wenn es um Juden geht. Da verurteilt auch er dann JEDEN, sogar mit Ausrufezeichen, der alle/manche Juden nicht mag, Israel immer/manchmal hasst.

    Wobei man Israel ja gar nicht hassen kann. Selbst die deutschen Nationalsozialisten haben ja, mussten ja die Zionisten dabei unterstützen, ihren Traum vom Gelobten Land wahr werden zu lassen.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Haavara_Agreement

    https://www.youtube.com/watch?v=zE_daetNn8s

    Sind sie Jude, Herr Albrecht? Dann sind sie eben auch EIN Jude, den ich nicht mag. Bin ich darum Antisemit? Warum ich das glaube? Das sie Jude sind? Sie erinnern mich da an ein paar Leute, so vom Aussehen, die ich neulich in einem Dokumentarfilm gesehen habe. Fehlen eigentlich nur die פֵּאוֹת und die כִּפָּה, und wie im Film die Калашникова.

    https://www.youtube.com/watch?v=80mmgYvsM8Y

    Doch selbst wenn sie kein Jude sind, Herr Albrecht, mag ich sie trotzdem nicht. Ich mag keine anal fixierten Totalitaristen, die selektiv andere Menschen verurteilen, unterdrücken, missbrauchen, ausbeuten wollen. Egal welcher Nation, Religion, Organisation oder Volksgruppe sie angehören oder dienen. Das Recht nehme ich mir.

  20. Die „Grünen“ ,diese Missgeburt,diese falschen Schlangen und pädophilen Hurensöhnse,sollte man mit der nackten FAUST IN DIE FRESSE HAUEN.Man sollte sie massenhaft entlarven,indem man ihnen im INTERNET UND AUCH DURCH flublätter,DIE MASKE VON DER FRATZE HERUNTERRSCHÄGT! Esd gilt auch hier das alte physikalische Gesetzt: Was man nicht herunterschlägt,fällt nicht von alleine herunter!!!!!!

    • Das habe ich mir heute auch überlegt.

      Wenn jeder einen Grünen schlagen würde – volle Kanne in die Fresse – dann wäre doch morgen Deutschland sauber von den seltsamen Damen und Herren, die den Menschen einen glühenden Keil in den Hintern zu stecken beabsichtigen, die am fleisigsten sind.

      Ich habe mich nur nicht getraut, das zu schreiben, wg. „Volksverhetzung“. Aber wie ich sehe, sind andere genau derselben Meinung wie ich. Verhetzen kann man da nichts mehr, wo alle einer Meinung sind. Offenbar bin ich zu spät dran und kann nur noch bestätigen, was ohnehin schon da ist.

      Dass sich hohe Damen in Grün angeblich Gummidildos umschnallen, und damit gestohlene Babys anal und vaginal penetrieren, ist bekannt oder? Mir war es bis vor kurzem noch nicht bekannt. Die nehmen jetzt Fahrt auf, alle Achtung.

      Durch GENDER solll nichts anderes erreicht werden, als das DAS legitimiert wird. Wer dann Lust hat, ob Männlein oder Weiblein ist egal, gerade mal das Baby der Nachbarin sexuell zu kitzeln (oder es zu ficken), der nimmt es eben einfach aus dem Kinderwagen, zieht im den Strmpler aus machts halt einfach Killekillekilledidididi frei nach Cohn Bendit

      https://www.youtube.com/watch?v=M0qvkg2nzg8

      ZITAT COHN BENDIT:
      Wenn ein kleines fünfjähriges Mädchen beginnt, sie auszuziehen … Es ist großartig, weil es ein Spiel ist… ein wahnsinnig erotisches Spiel

      Wenn man so ein Monster mit mehreren Leuten festhält und ihm mit der Lötlampe den Pimmel abbrennt, müsste man eigentlich einen Nobelpreis bekommen, statt bestraft zu werden.

      Frühsexualisierung im Kindergarten.

      Zweijährige Mädchen kommen ohne Unterhose nach Hause

      …….

      …..

      STOPPT DIE MONSTER, BEVOR ES ZU SPÄT IST. KEINE GEWALT IST AUCH KEINE LÖSUNG. DIE HOLEN UNS DIE KINDER AUS DEM KINDERWAGEN, UM SIE ZU FICKEN. UND SIE WOLLEN DAS ÖFFENTLICH TUN, LEGAL TUN, VOR DEN AUGEN DER MUTTER UND DES VATERS LEGAL TUN

  21. Was unbedingt notwendig ist, ist die nach einem Zusammenbruch vorgetäuschte Läuterung solcher Politkarikaturen zurückzuweisen. Man kennt solche Wendehälse, die nur um ihr Überleben kämpfen. So schnell ändert sich niemand. Auch die Nazis, die das vorgegeben haben, waren darin keine Asse. Außer die an der Front eines besseren belehrt wurden. Sie sind Individuen, die einer Ideologie anhängen, und keinen wie immer gearteten inneren Entwicklungsprozeß durchmachten, außer den zum Volksverräter.  

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here