Proteste: “Angela Merkel ist eine blöde Schlampe”

Diese und noch weitere Beschimpfungen hört man auf einem Youtube-Video. Wegen verbaler Attacken wird jetzt von der Dresdner Polizei nach einer Frau gefahndet, welche vom Filmer angeblich identifiziert wurde. 

Von Andre Eric Keller

https://www.youtube.com/watch?v=XMpQS_GgrRQ

Jetzt schlagen die Blockwarte immer ärger um sich. Entweder die Polizei forscht hier schon selbst nach oder die linken Helfershelfer schanzen der Polizei solche Videos zu. Wo wird das noch hinführen? Wird jetzt jede Beschimpfung im Internet, in den sozialen Medien, gleich dem Staatsanwalt aufs Anklagetablett gelegt? Wie weit sind wir denn schon gekommen, dass jemand seinen Unmut in Form von Beschimpfungen nicht mehr ausdrücken kann. 

Für die Einen ist Angela Merkel die beliebteste Politikerin der Welt und für die Anderen eben eine blöde Schlampe. Dass muss Merkel als öffentliche Person hinnehmen und verkraften können. Es ist nahezu lächerlich wenn man dafür dann ein Verfahren wegen Beleidigung und verfassungsfeindlicher Verunglimpfung von Verfassungsorganen aufgebrummt bekommt. 

Nicht nur der deutsche Justizminister, sondern auch sein österreichischer Kollege möchten die Betreiber der sozialen Netzwerke dazu anhalten, sofort verbale Entgleisungen zu löschen oder anzuzeigen. Da sich sonst die sozialen Medien selbst der Verbreitung schuldig machen würden, werde dann gegen sie vorgegangen. Also was darf man denn eigentlich noch in den sozialen Medien tun? Katzenfotos liken? Oder nur mehr den Politikern in den Arsch kriechen?

Loading...

Wo ist denn bitte die Meinungsfreiheiheit hin? Wo kann denn der Bürger noch seinen Unmut ausdrücken? Werden dann demnächst noch die Stammtische mit Mikros verwanzt um so rechtzeitig unliebsame Aussagen oder auch Beschimpfungen von Regierungsmitgliedern zu bestrafen? 

Es geht hier nur um Worte. Worte töten nicht und Worte verletzen nicht, jedenfalls nicht pysisch. Wenn man hier noch weiter die Rechte der Bürger beschneiden will, um unliebsame Menschen mundtot zu machen, oder nicht gewollte Aussagen und Meinungen z.B gerade jetzt in Asylfragen unter Strafe stellen möchte, dann wird das nur zu noch mehr und in weiterer Folge zu anderen Arten der Eskalation führen. Man kann die Menschen und ihre Meinungen nicht unterdrücken. Zumindest auf Dauer geht das nicht. 

Teilen Sie diesen Artikel:
Lesen Sie auch:  Deutschland: Meinungsfreiheit nur mehr für Grüne?

Wir brauchen ihre Unterstützung!

Liebe Leser, wenn Sie keine Premiumartikel lesen möchten, aber uns dennoch unterstützen wollen, dann können sie das auch mit einer Spende auf unser Bankkonto tun. Fragen Sie per eMail: redaktion@contra-magazin.com nach den Bankdaten oder übersenden Sie einen Unterstützungsbeitrag einfach per Paypal. Danke für Ihre Hilfe!

Loading...

33 Kommentare

  1. Wir bewegen uns mit Siebenmeilenstiefeln in Richtung EUDSSR. Passend dazu die Aussage des ehemaligen sowjetischer Dissidenten, Wladimir Bukowski, der sagte: „Ich habe in ihrer Zukunft gelebt.”

    Wir brauchen denkende Köpfe und alle Ideen, so sehr sie sich auch unterscheiden. Wichtig ist, dass man sich ihnen widmet und einen konstruktiven Diskurs führt. Gemeinsam den Wettbewerb der Meinungen zulassen, ist der Schlüssel in eine bessere Zukunft.

    Leider grassiert überall in den Systemmedien die Zensur. Das zeigt, wie groß die Nervosität der politisch-medialen Klasse ist.

  2. Eine einfache und immer wieder durch den Erfolg bestätigte Regel lautet “Warum umständlich, wenn es einfach auch geht!” Im vorliegneden Fall ist der umständliche Weg: Polizei – Staatsanwaltschaft – Ermittlungen – Verhandlungen etc.. Der wesentlich einfachere Weg lautet: Vernünftige Politik durch realitätsbezogenes Denken und Handeln. Dann hätte sich die (vermutlich junge) Frau, die zu hörten war, auch nicht die Kehle strapaziert: Bravo-Rufe strengen nicht so an!

    1. Ich möchte mich noch genauer erklären. Schlampen haben nichts mit Politik zu tun. Deswegen ist der Vergleich unpassend. Abgesehen davon sollte man sachlich argumentieren, da bietet Frau Merkel genug Breitseite, um ihre unqualifizierten Angriffe gegen deutsche Bürger zu kontern. Da bedarf es nicht dieses Vergleiches. Schlampen können auch manchmal etwas Amüsantes an sich haben, zwar naiv, aber diese  Eigenschaft  fehlt Frau Merkel meines Erachtens vollends.

      1. Warum nicht die Wahrheit sagen! Merkel ist eine billige 2 dollar Nutte der USA und nicht unsere Kanzlerin. Wenn man den SPD SED Abschaum dazu tut wird sie zur Staatsraatsvorsitzenden! Wie Honecker hat sie sich hin zu hocken und zu kacken wenn Washington befielt und das in aller Öffentlichkeit ohne ihr H

        öschen aus zu ziehen!

    2. Ich kann auch nicht diese beleidigenden Worte verstehen. Schlampen haben bestimmt schon die eine oder andere "ehrbare Frau" vor Vergewaltigung bewahrt und ich glaube auch nicht, dass Frau Merkel leicht zu haben ist, auch wenn sie vielleicht eh keiner will. Was Frau Merkel ist, ist doch klar und belegbar: Schlicht gesagt ist sie eine Volksverräterin, eine fremde Agentin und eine politische Marionette ohne (ebenfalls belegbar) eigene Meinung und ohne Rückgrad.

      Auf Frau Merkel wartet nicht der Puff, bestenfalls ein Volkstribunal, wenn sie es bis dahin überhaupt lebend durchsteht, denn eines ist doch ganz klar: "Sie weiß zu viel" und könnte dem wirklich Bösen, welches hinter ihr steht die Maske vom Gesicht reißen um ihren Allerwertesten zu retten. DAS IST MEINE MEINUNG 🙂 gemäß (seit 1990 leider ungültigem) GG.

      So und jetzt wende ich mich von Frau Merkel ab und wieder Wichtigem zu, ich geh sch…en.

  3. Man kann sicherlich geteilter Meinung sein, hinsichtlich dieser und jener Äußerungen! Andererseits ist es mittlerweile sehr beunruhigend aber noch mehr beschämender, wie sich das neue deutsche Denunziantentum mehr und mehr ausbreitet!

    Mittlerweile trägt das westdeutsche Bildungs- als auch Erziehungssystem erste Früchte!

    Einfach nur ekelhaft!

    1. Man sollte sich nicht auf das niedrige Niveau von dieser Frau begeben. Das beschmutzt das Ansehen derjenigen, die mit Recht noch etwas zu verteidigen versuchen, das wertvoll ist. Ich kenne kein deutsches Schimpfwort, das annähernd ihren Charakter beschreibt. Die deutsche Sprache kennt bei Fehlen jeglicher Moral und Ethik kein Wort, um es zu beschreiben. Es gibt Menschenen, deren Charakter man nur mehr mit tiefen Schweigen beantworten kann. es ist jenseits menschlicher Eigenschaften. Und damit meine ich bei gott keine Tiere.

      1. Die Frau hat mit ihrem Putsch an der Seite von Nuland den Krieg nach Europa zurückgeholt und den kalten Krieg heißer gemacht, als er jemals war. Für mich gibt es nur ein Tribunal und eine Abschreckung in Nürberg ! Und baumeln lassen bis das Fleisch abfällt, damit die Politiker wissen was ihnen Droht, wenn sie aus Gier und Habsucht Kriege beginnen. Ich würde sie auch gerne ansers hinrichten, aber nicht ohne völkerrechtliches Tribunal! Alles schön nach Völkerrecht und Gesetz!

  4. …….für dieses elende Volksverräterin ist der Begriff Schlampe noch ein Kompliment, solche Individuen
    bezeichnet vieles, aber die Frau hat Recht, wenn Sie Ihren Hass gegen dieses Skrupellose Politikerpack
    zum Ausdruck bringt……euer Zug Ihr Verräter und Verbrecher ist abgefahren,wir lassen uns nicht mehr
    mundtot machen, wer Wind säht wird Sturm ernten.

  5. Die Ruferin tut nichts anderes, als zu bekunden, dass sie mit der Merkel’schen Politik nicht konform geht. Gutes Wählerrecht! Das Recht auf freie Meinungsäußerung ist hier nicht einmal gefragt. Es ist auch nicht “fremdenfeindlich”, zum Ausdruck zu bringen, dass man mit der derzeit betriebenen Asylpolitik der Regierung nicht einverstanden ist. Es geht hier nicht um “Fremde”, sondern um die diesbezüglichen politischen Entscheidungen. Es geht also um “Sachfragen”.
    Den Begriff “Hure” hier als Beleidigung zu werten, wird auch nur demjenigen in den Sinn kommen, der den Begriff zu polarisiert, zwangsläufig mit dem “Gunstgewerbe” im Zusammenhang stehend, sieht Betrachtet man den Begriff völlig abstrakt, steckt auch keine Beleidigung dahinter.
    Ganz offensichtlich ist es dieser Frau Merkel, die sich bekanntlich in der Sauna aufhielt, während die Ost-Berliner mit den Angehörigen der DDR-Grenztruppen über die Öffnung der Grenzübergänge verhandelten, entgangen, dass die Länder der ehemaligen DDR in die BRD eingegliedert wurden – nicht umgekehrt! Wenn sie (Merkel) jetzt ihre SED- und STASI-Methoden bei uns einführen will, ist das nicht mit der “freiheitlich-demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland” in Einklang zu bringen. Wäre dem so, würde allerdings das Widerstandsrecht gemäß Grundgesetz greifen! Wenn jedoch dieses Grundgesetz nur “Schall und Rauch” sein sollte und das “Alliierte Besatzungsstatut” noch immer Gültigkeit hat, haben uns alle Politiker seit 1949 belogen!!!

  6. Tja, das hat man schon zu Hitler-Zeiten so gehandhabt. Wer sich abschätzig gegen diesen Herrn geäussert hatte, wurde schnell denunziert und zu einem volksfeindlichen Subjekt degradiert, das es auszumerzen galt. Egal ob die Äusserungen auch noch so wahr waren und eigentlich gegenüber der Realität eine gelinde Ausdrucksweise darstellten.

    In der Psychologie nennt man solche Vorgänge eine Regression, eine Rückentwicklung, hier in autoritär-faschistische Herrschaftsstrukturen. Wo nur sind wir gelandet, und wohin wird uns das noch führen?

  7. Hat die “beliebte Merkel” nicht damals die eigene Deutsche Regierung bei Bush verraten? Jetzt verrät sie das eigene Volk. Eine Volksabstimmung in Sachen Flüchtlinge (ohne Asylrecht) muss her. Und das Plumeau aus der Partei der “Genossen der Bosse”,nennt die, die ihr Heimatland verteidigen: Pack. Das Pack sind die Yankees und deren Vasallen-, wozu ja auch “Dicker” gehört-, die haben durch Zerstörung und Köpfe rollen lassen den nahen Osten zerstört und damit aus dieser Region die Landflucht ausgelöst.
    Wie hieß es noch 2010 -O-Ton Merkel:”Multi Kulti ist absolut gescheitert”. Jetzt, wo die Yankees, diesen Mist zu verantworten hätten, ist Multi Kulti in Ordnung !? Und der Schwarze Kontinent? Da werden die Menschen durch imperialistische Ausbeutung, duch Zocker und Landnahme enteignet und verarmen noch mehr. Und die kommern jetzt hierher um sich das zurückzuholen, was ihnen durch diesen verfluchten Neoliberalisums geklaut wurde. Da spricht dieser “Handlungstote” von Pack. Wenn man eine Diktatur des Kapitals will, dann muss man auch zugeben können: Wir sind das unfähigere Pack! Ausgerechnet dieser “TTIP- Baron”, der sich vor der USA in die Hosen macht, der mit diesem Handelsabkommen, die Demokratie zerstört und eine absolute Geldherrschaft will, der nimmt den Mund so voll. Was soll das für ein Demokrat sein ? Und was kommt aus dem Balkan? …Dynamit ! Das Unwesen der Albaner und Türken auf der Reeperbahn-nicht mal das, bekommt die Justiz unter Kontrolle, und wie will man dann eine ganzes Land schützen. Soll die einheimische Bevölkerung diese Leute domestizieren? Die Regierung ist krank und da nützen auch keine Zäpfchen mehr.

    1. Tja,so ist der Kapitalismus…!Er ist nicht interessiert an der Beseitigung von Armut.Im Gegenteil…er lebt von ihr.Das Kapital liebt es einfach Macht auzuueben.Die Behoerden-unterdrueckungskultur in Deutschland steht dafuer Beispielhaft.So wurde auch Hartz4 durchgesetzt.Und nun fordert man sogar von diesen selbstgemachten Armen eine Willkommenskultur.Sagte man uns doch vor Einfuehrung von Hartz4 die Staedte und Kommunen seien Pleite.Und nun ist ploetzlich noch soviel Geld uebrig.Ein Schelm wer boeses dabei denkt./Nichts dem die Gerechtigkeit mangelt,kann moralisch richtig sein(Marcus Tullius Cicero-106-43v.chr..Roemischer Staatsmann u.Redner

  8. Die Hartz IV Empfänger mussten zunächst ihr mühselig Erspartes aufbrauchen um überhaupt Geld vom Amt zu bekommen. (Die Kassen waren leer.) Es begann eine Pfennigsfuchser- und Erbsenzählerei. Viele mussten ihre Wohnung verlassen, obwohl sie Jahrzehnte für diese neoliberalen Ausbeuter gearbeitet hatten. Jetzt plötzlich, spielt das (virtuelle) Geld keine Rolle mehr. Bei den Hartzis war das Geld auch nicht da, aber es hat eine Rolle gespielt. Politiker müssen sich nicht einmal von ihrem Geld trennen, wenn es ihnen auf unmoralische Art zugeflossen ist. Da die Justiz auch zum Establishment gehört, drückt die gerne mal ein Auge zu. (Kohl z.B. war nachher reicher als vorher, durch Spenden aus dem Establishment.) Was wären diese Affen eigentlich, ohne die arbeitende Bevölkerung? Jetzt zahlt man Milliarden an Länder, die ihre Flüchtlinge, sonst nicht mehr zurücknehmen wollen. Mittlerweile wird einem klar, warum 80% der abgelehnten Asylanten trotzdem in unserem Land bleiben. (Es ist unser aller Land, und nicht das Land Merkels mit ihren Hofschranzen aus der SPD.)

  9. “US-Nutte” wäre noch passender gewesen. Ansonsten ist es typisch für die ätzenden bunten Gutmenschen, dass sie sich über die Beleidigung von Stasi-Erika so künstlich aufregen, wo es doch von deren Seite häufig heißt, dass man in der BRD die Freiheit hätte, Politiker wie diese beleidigen zu dürfen, ohne dass man dafür bestraft würde. Und jetzt ist das nicht so?

  10. Super Artikel!
    “Also was darf man denn eigentlich noch in den sozialen Medien tun? Katzenfotos liken? Oder nur mehr den Politikern in den Arsch kriechen?” – berechtigte Frage; das hätte die Finanzterroristen-Junta wahrscheinlich gerne.
    Abgesehen davon lege ich Wert auf die Feststellung, dass ich vor jeder “Votze”, “Schlampe” und “Hure” um Lichtjahre mehr Respekt habe als vor Angela Murksel, der Gauleiterin der Besatzer.

  11. Was ist aus dem Volk der Dichter und Denker geworden? Kritik kann man sachlich ausdrücken. Ausdrücke wie “Schlampe” oder “Nutte” sind nicht nur sachlich falsch und damit ehrverletzend, sie offenbaren auch den Bildungsgrad des Verwenders. Für diese primitive Streitkultur schäme ich mich einfach, Deutscher zu sein.
    Das gilt aber auch für die Spitzenpolitiker. “Pack”, “dunkles Deutschland” u.ä. Entgleisungen sind für mich Gründe für deren sofortigen Rücktritt (Gabriel/Gauck/Maas), aber auch deren Verschlafenheit bei der Beurteilung der Wirkungen der unsäglichen US-Politik (Migrantenbeauftragte)bzw. deren Unterstützung(Merkel).

    1. Es hat nicht jeder die filigrane Ausdrucksweise, um diese Hundesöhne und Weiber ohne jegliche Beschimpfungen in die hunane Ecke verbal zu befördern, wo sie einzuordnen wären. Dann kann es auch mal vorkommen, dass jemand, der über die entsprechenden rhetorischen Fähigkeiten verfügen würde, diese korrekt einzuordnen, aus lauter Wut den verbalen Faden verliert. Merke auf: Wer so pervers und volksveräterisch handelt und spricht, wie das Gesocks, das sich Regierung schimpft, der braucht sich nicht zu wundern, dass der Plebs sie beschimpft. Ich kann den Plebs verstehen.

  12. Was können wir Normalbürger von einer politischen Klasse erwarten, die das Geschäft der Politik primär als persönliche Verdienstmöglichkeit betrachtet.

    Getrieben durch Medien- und Pressekampagnen bemühen sie sich, vornehmlich stromlinienförmig und zeitgeistorientiert zu verhalten, um letztlich ihren Unterhalt nicht zu gefährden. Charismatische Persönlichkeiten gibt es selten unter ihnen, kaum noch eigene Meinungen. Der überwiegende Teil ist nicht in der Lage, antizipiert kausal, also vorausschauend, zu denken, geschweige denn zu handeln.

    So erleben wir in der Auslaender- und Asylpolitik Entscheidungen, die hauptsaechlich die Bürger belasten, das Leben der Flüchtlinge aufs Spiel setzen und letztendlich in die Sackgasse führen.
    So fordert zum Beispiel die Finanzministerin von Schleswig-Holstein von den Grünen, Monika Heinold, kürzlich, die Steuern zu erhöhen, um die steigenden Unterhaltskosten für Asylbewerber zu finanzieren. “Wenn es nicht anders ginge, müsse der Staat die Einnahmeseite verbessern, wir haben eine humanitäre Verantwortung.“
    Desgleichen ist beabsichtigt, die Beiträge zur gesetzlichen Krankenkasse zu erhöhen, um die gesundheitliche Betreuung der Migranten sicherzustellen; obwohl noch vor kurzem entsprechende Überschüsse im zweistelligem Milliardenbereich gemeldet wurden. Für die bereits im Land lebenden Migranten muss der Steuerzahler inzwischen sowieso einen dreistelligen Milliardenbetrag aufwenden.

    Demgegenüber stellt der australische ehemalige sozialdemokratische Parlamentsabgeordnete, Regierungsberater und zweimalige Minister, Dr. Gary Johns, fest, “dass die vorherige Labour-Regierung, die bis zu ihrer Wahl eher restriktive Anerkennungspolitik für Illegale erleichterte, mit der Folge, dass eine regelrechte Bootsflut gen Australien schwappte. Wir mussten lernen: Je mehr wir aufnehmen, desto mehr machen sich auf den Weg, eine Kettenreaktion. Dann aber gewann die Liberal Party unter Tony Abbott
    mit dem Motto „Stop the Boats“ die Wahl. Viele meinten, es sei unmöglich mit einer Null-Toleranz-Politik den Zustrom einzudämmen, aber es hat funktioniert. Gelangten 2013 noch über 20.000 Bootsflüchtlinge nach Australien, waren es 2014 null. Unter dem Strich, bedeutet diese Politik dass Australien seine Aufnahme von Flüchtlingen auf sicherem und legalem Weg erhöht und seine Aufnahme von Flüchtlingen auf lebensgefährlichem und illegalem Wege reduziert hat. Das klingt für mich nach einer erfolgreichen Politik und ich sage Ihnen voraus, wenn Europa alle Flüchtlinge der Welt aufnehmen will, wird Europa untergehen. Denn glauben Sie mir, davon gibt es mehr als Sie verkraften können.“

    In diesem Zusammenhang ist es erstaunlich, dass die Muslime unter den Flüchtlingen keine Zuflucht in ein muslimisches Land suchen, zumal wiederholt dieser Personenkreis Probleme mit anderen Flüchtlingen bekommt, wie jüngst in Suhl. Offensichtlich müssten sich diese Personen doch in einem muslimischen Land wohler fühlen.

    An der derzeitigen Flüchtlingshysterie in Deutschland beteiligen sich kaum andere europäische Nationen. Die Briten, Franzosen, Polen, Ungarn und andere verhalten sich restriktiv, der polnische Präsident betonte jüngst, keine weiteren Flüchtlinge ins Land zu lassen. Es wäre wünschenswert, wenn die deutschen Verantwortlichen sich hieran orientierten und sich nicht von Medien und Presse treiben liessen, für die es offensichtlich ausser Frage steht, dass Deutschland alle aufnehmen müsste. Die Bürger sollten den Mut haben, solche Medien und Zeitungen zu meiden, denn das würde Leben schonen und Verwerfungen vermeiden.

    Vielleicht sollten die Bürger bei nächsten Wahlen, wie die Australier, eine andere Politik wählen, aber auf jeden Fall zur Wahl gehen, um das Feld nicht den Träumern zu überlassen.

    1. möglichst eine grundlegend andere politik, die nicht mehr dem besatzungs- und handelsrechtlichem okkupationskunstrukt der brd unterliegt. oder zu deutsch – nägel mit köpfen! 

  13. Die dekadente Weimarer Republik wurde 1933 weggefegt.Heute vollzieht sich die Folge NR2.Und der Tag ist näher, als diese Bornierten,Unfähigen,Verlogenen Hurenrepubliken in Europa sich das vorstellen können!Weder Poilizeiunterdrückung noch die Militärköpfe und die verfetteten Amis können das verhindern!!!!!!!!

  14. MEINE MEINUNG, zu diesem Artikel und den Kommentaren.

    Sehr geehrter Hr. Keller / Werte Foren Kommentatoren,

    ich kennzeichne die oben genannte Artikel Person in meinem Text als Frau Z.

    1. Weil ich für diese Person KEINE Artikel-Werbung / Propaganda / PR betreiben möchte.
    2. Denn wer den Fehler macht hier stets den Namen zu wiederholen, sorgt nur dafür, das diese Frau immer als letzte wählbare Person den Lesern im Gedächtnis bleibt.
    D. h. der Kommentator betreibt Wahlkampfhilfe für diese (von ihn ungeliebte) Person – und das wollen Sie ja nicht.
    3. Wer diese Frau nicht mag, sollte daher nur ihren Alias Namen Frau Z verwenden.
    4. Was die Kommentatoren und leider auch der Autor des Artikel noch nicht für sich erkennen konnten, ist das der Status Quo für die Beleidigung ganz legal und regulär erfüllt würde – ebenso wie die hier genannten Kommentare mit den Beleidigungen den Status Quo einer solchen Beleidigung rechtlich auch ebenfalls erfüllen, weil die Kommentare nicht abgesichert worden sind, das es eigene MEINUNGEN sind – so wie ich das immer schreibe, um mich abzusichern.

    Was muß man Wissen, wenn es um rechtliche Beleidigungen geht ?
    Beleidigungen können immer nur auf Arbeits- / Präsentations-, Beamten- oder öffentlicher Dienst-Funktionen oder im politischen Sektor angewendet werden. Darum gibt es dann auch im Gericht solche Aussage:
    Sie beleidigten also am Datum / Uhrzeit den Polizeihauptwachmeister (die Funktion) Herr Arnold Müller.

    Es wird also nicht die Person Arnold Müller in solchen Verfahren als beleidigt gekennzeichnet, sondern wirklich nur das beleidigte Amt / die Funktion, also der Herr Arnold Müller, welcher zu dem Zeitpunkt keine Private Person war – sondern eine im Öffentlichen Dienst in seiner Dienstzeit Agierender / Arbeitender (ggf. sogar als Beamter) Mitarbeiter aktiv (unterwegs) war.

    Was ist darum in Bezug auf Frau Z zu wissen ?
    Frau Z war da NICHT als Private Person (auch wenn ihre Kleidung dies ggf. so wirken ließ), sondern in Ausübung eines Politisch-Öffentlichen-Amtes, als Bundeskanzlerin der vBRD vor Ort – als die gefilmte Frau diese als Schl…… bezeichnete und somit diese vorsätzlich beleidigte.
    In diesem Aspekt handelt es sich um eine Funktions- UND Beamtenbeleidigung – welche schnell richtig teuer werden kann (fängt meist so bei 2500.- Euro an und kann nach Neusten vBRD-Rahmen sogar bis (selten) 300.000.- Euro als Ordnungsgeld / Urteil verhängt werden. Da lecken sich die Beleidigungsanwälte schnell alle Zehn Finger nach.

    Was müssen daher die Kommentatoren und auch der Autor des Artikels beachten ?
    Sie alle erfüllen vBRD-rechtlich den Nachweis solch einer Funktions- und Beamtenverletzung von Frau Z, wenn Sie hier so in den Kommentaren Ihre Beleidigungen mitteilen.

    Ich nehme mal an, das Sie nicht Ihr Urlaubsgeld für solch eine Spende, für die von Ihnen ungeliebteste Frau der Welt, machen wollen – oder etwa doch ?

    Was ist also persönlich zu beachten ?
    Immer prüfen, ob die Person, welche man beleidigen möchte ggf. eine Amtsperson aktiv im Dienst ist oder ggf. sogar eine politische dienst-aktive Person ist.

    Die Aussage, das muß eine solche Person halt aushalten, wäre im Meinungsbereich hart in der Grauzone – denn sie muß es weder ertragen noch akzeptieren – auch wenn es einigen nicht passt, wer auf die Einhaltung der Würde pocht, muß diese auch dieser Frau Z zukommen lassen – aber wenn diese im Amt so angesprochen (Beleidigt) wird, greift auch schon mal ganz schnell (und leider dann vollkommen rechts-legitim) auch mal der Verfassungsschutz zu – denn es wurde ein vBRD-Staats-Organ (Kanzler-als Staats-Organ) somit angegriffen – das sollte man als Bürger schon Wissen.

    Übrigends, eine Beschimpfung (auf ETWAS), Unmut über negative Emotionen / Gefühle (von sich SELBST) und eine Beleidigung sind Drei verschiedene Dinge und Sachverhalte.

    Was wäre also zu tun ?
    Herr Keller, und auch die anderen Kommentatoren, müssten mit Herr Keller ggf. mal drüber reden, wie diese Kommentare entschärft (nacheditiert) oder ggf. sogar erst mal deaktiviert werden könnten in dem Content-Management-System (hier WordPress) des Online Auftritts (falls die ganzen Verteiler-Systeme (wie Facebook, OGP im Quellcode der Webseite) noch nicht zugelangt haben, welche dafür sorgen, das diese Beleidigungen da ganz schnell auch in anderen Online-Webseiten (und deren Backups) erscheinen).

    Denn das Internet vergisst nichts (fast nichts, wenn es wichtig ist und manchmal auch sehr viel, wenn es als unwichtig eingestuft wird, je nachdem wie wenig profesionell ein Provider da arbeitet – die Silicon Valley Firmen haben allerdings recht große Daten-Backup-Rechenzentren, so das dort eine Information raus zu bekommen schon schwieriger wird – denn die geben alle selten was wieder her, was sie in den Daten Krallen haben).

    P.S.:
    Die Annahme, das Worte nicht verletzen oder nicht töten können ist leider falsch, denn die Feder kann auch ein Schwert – und Daten-Wörter oder Wörter in Todesurteile können auch töten, durch den Prozess, den diese dadurch nachfolgend einleiten (wie in der USA mit der Todesstrafe), wenn dadurch der Henker instruiert wird, sein Werk zu tun. Oder wenn ein elektronisches Gerät zum Töten über einen Daten-Wort-Befehl instruiert wird, die Giftspritze zu setzen.
    Außerdem können Texte Körper-Seele-Geist einer Person / Tier genauso schwächen / stärken, je nachdem wie man diese formuliert und was diese ggf. schlimmes dem Empfänger mitteilen.

    Danke für Ihr nettes Teilnahme Angebot, aber ich beabsichtige erst mal nur zu kommentieren.

    Danke und mit freundlichen Grüssen verbleibend,
    Dipl.Ing.Ing. Bernd Letz (2015)

    1. Ja Herr Professor, Gesetze scheinen aber in der BRD so oder so nicht eingehalten zu werden, zumindest in den letzten Tagen nicht….Wenn man mich, Herrn Keller belangen wollte, dann müsste man erst um ein Rechthilfeansuchen bitten, denn ich bin Österreicher! Ansonsten tat ich meine Meinung als Herausgeber des Magazins kund, Beschimpfungen kamen mir nicht über die Tastatur.  Und Beschimpfungen der Kommentatoren werde ich prüfen, allenfalls sie behandlen, wie das lasse ich mir noch offen. Danke für ihren Hinweis!

      Freundliche Grüße , Andre keller 

  15. Frau Merkel ist eine Lügnerin, eine Person ohne Prinzipien und ohne Moral, die ihre Fahne immer nach dem Wind hängt. Dieser Wind kommt jetzt aus Israel. Denn wem nutzt die Entvölkering Vorderasiens? Was wäre wenn die Völkermassen aus den Flüchtlingslagern Syriens, des Libanons und Jordaniens Israel überrennen würden? Merkel macht eine einseitige Politik pro Israel und pro USA. Was machen die USA mit Vasallen, die Ihnen nicht mehr nützlich sind? Sie lassen sie fallen. Dann möchte ich nicht in Merkels Haut stecken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.